Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Clausnitz und die Position von Tatjana Festerling/systemkritische Pegida – deutsche Systemkritiker-Hochburg Dresden, 22.2. 2016. Das Medienexperiment – welches deutsche Mainstream-Medium veröffentlicht den Festerling-Wortlaut zu Clausnitz, oder wenigstens die Kernaussagen unzensiert, unmanipuliert? Neueste AfD-Wahlumfragen machen den zumeist von CDUSPD gesteuerten deutschen Medienapparat nervös – bisherige Gehirnwäsche-Methoden von Islamisierungsautoritäten und Medien ohne erwartete Resultate

Maischberger-Talkshow 2016 – die Steinewerfer von Clausnitz:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/25/clausnitz-2016-hier-wurden-die-aermsten-schweine-die-wir-derzeit-haben-naemlich-fluechtlinge-in-einem-bus-mit-steinen-beworfen-tatort-schauspieler-jan-josef-liefers-bei-maischbe/

Lüge oder Wahrheit?

Die Hamburger Illustrierte DER SPIEGEL zur AfD-Demo vom 7.11. 2015 in Berlin:

“Auf der Demonstration sieht man jede Menge Nazis, es gibt die Aufforderung zu Straftaten, zu Brandanschlägen.”Anti-AfD-Funktionär in Video der Illustrierten. Daß von der AfD sogar zu Brandanschlägen aufgefordert wird, belegt DER SPIEGEL nicht.

AfDAufrufBrandanschlägeSPIEGELVIDEONov15

Ausriß:”Aufforderung zu Straftaten, zu Brandanschlägen.” Ungeheuerliche, unbewiesene Behauptung im Spiegel-Video.

Guten Abend, Dresden!
Wir sind das Volk. – Es ist ein simpler Satz aus Subjekt, Verb und Objekt. Er drückt ein Gefühl aus. Eine Überzeugung.
Ein Selbstverständnis. Er steht für ein Gemeinschaftsempfinden. Ist dieser Satz eine Drohung? Eine Pöbelei?
Ist es die rechte Parolenbrüllerei eines entfesselten, braunen Mobs, wie uns die Lügenpresse glaubhaft machen will?
“Wir sind das Volk” riefen die Bürger von Clausnitz. Um es gleich vorweg zu sagen:
Ich stelle mich voll und ganz hinter die Clausnitzer. Das werde ich in dieser Rede begründen.
Doch zunächst ein paar aktuelle Schlagzeilen der Presse:

stern:
Clausnitz: Das Volk? Ihr seid die Parallelgesellschaft

Süddeutsche:
Clausnitz – Heimleiter demonstrierte gegen “Asylchaos”
Das Wort Asylchaos wird dabei abwertend-distanzierend in Anführungsstriche gesetzt.

Zeit online (das sind die, die direkt auf Netz gegen Rechts verlinken)
Clausnitz: “Eine verheerende Botschaft”

Spiegel Online
Clausnitz: Bundesregierung sagt, “unser Land ist anders”

NDR
Clausnitz: Polizeiversagen in Reinkultur – Schande von Clausnitz: So geschockt sind die Promis!

Tagesspiegel
Mob blockiert Bus mit Flüchtlingen: Die Schande von Clausnitz

stern
Clausnitz: Die Opferrolle der Polizei ist eine Schande

General-Anzeiger
Rechter Mob zeigt hässliche Fratze

Die Zeit
Clausnitz: Klein Völkchen brüllt // Wer heute “Wir sind das Volk” ruft, möchte wieder zurück zu einer auf Kleingartengröße geschrumpften Welt.

Wir lesen nichts als hysterische Unterstellungen, hyperventilierende Bepöbelungen, Verurteilungen.
Dabei ist der Satz ”Wir sind das Volk” nichts anderes, als eine Tatsachenfeststellung. So was wie “Heute regnet es.” oder
“der Bundes-Justizminister ist ein kleiner Mann.” Da standen nun Einwohner eines Ortes in Sachsen vor einem Refugee-Bus und nahmen ihr Recht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch. “Wir sind das Volk.”
Sie haben nicht etwa gerufen “Haut ab!” oder “Refugees not welcome.” Daraufhin rotzte eine Muslima im Bus auf die Clausnitzer Bürger gegen die Fensterscheibe. Dieser Filmausschnitt wurde bei der Tagesschau inzwischen gelöscht.
Ja, das war klar, denn es passt nicht zum Bild der harmlosen Teddybären-Refugees.
Ein Jugendlicher aus dem Libanon – angeblich ist er 15 – machte im Bus eine IS-Halsabschneider-Geste in Richtung der Gemeindemitglieder. Kurz darauf wurde er von den Medien mit Tränen im Gesicht dekorativ in Szene gesetzt. Klar, er steigt ja auch mit seinem eigenen kulturellen Hintergrund, mit seinen islamisch geprägten Denkmustern im Kopf aus dem Bus.
Was mag ihm wohl in seiner islamischen Heimat blühen, wenn er sich dort derartig respektlos und mit Mordgesten gegenüber Erwachsenen äußern würde? Gälte die Geste ungläubigen Christen, gäbe es ein anerkennendes Schulterklopfen. Gälte sie Muslimen, kostet sie ihn möglicherweise sein Leben. So wie grade dem 15-Jährigen Jungen im Iraq, der westliche Musik hörte und dafür öffentlich geköpft wurde. Diese Selbstverständlichkeit, mit der ihm diese grausame IS-Kopfabschneider-Geste gegenüber den Gastgebern von der Hand geht – wohlgemerkt als 15 Jährigem! – DAS sollte den hysterisch hyperventilierenden Asylanten – Fans in Politik und Medien schwer zu denken geben! Stattdessen wird jetzt auf die Polizei eingedroschen. Weil sie den Flüchtlingen eine Mitschuld an der Eskalation gibt. Dabei hat die Polizei vollkommen korrekt gehandelt – in konfrontativen Situationen gilt es nämlich, die sich gegenüberstehenden Parteien von einander zu trennen, den Sichtkontakt zu unterbinden und so zu de-eskalieren. Ja, Himmel-Herr-Gott noch mal, die Bürger gehen jetzt auf die Barrikaden. Und ja, es ist schlimm, dass es soweit kommen musste – aber was bleibt den Menschen denn anderes übrig? Uns Bürgern, die wir von den Eliten aus Politik und Medien zu Zwangs-Gastgebern degradiert werden? Sollen wir auf die nächsten Wahlen hoffen? Auf Facebook rebellieren und sich von Maas zensieren lassen? Oder eine dieser massenhaften Online-Petitionen zeichnen, um die sich sowieso kein Politiker schert? Wie sollen sich Bürger gegen die aufgezwungene Gro-Ko-Merkel-Umvolkungspolitik zur Wehr setzen? Ja, es war Protest auf der Straße. Aber er war gewaltfrei. Es flogen keine Steine, Flaschen, Böller und Brandsätze, niemand wurde mit Eisenstangen verletzt. Also nichts von dem, was uns brutale Linke bei PEGIDA antun. Der Philosoph Peter Sloterdijk hat bereits vor Jahren geäußert, bei der Flüchtlingsproblematik sollten wir zu «so etwas wie einer wohltemperierten Grausamkeit» fähig sein. Er sagt: “Man kann es machen wie die Kanadier oder die Australier oder die Schweizer. Dabei geht es jedes Mal darum, dass eine Nation, eine allzu attraktive Nation,
ein Abwehrsystem aufrichtet, zu dessen Konstruktion so etwas wie eine wohltemperierte Grausamkeit vonnöten ist. Das ist nun das Hauptproblem: Die Europäer definieren sich selber als gutartig und nicht grausam, und es gibt aber auch eine entsprechende Publizistik, die erste Ansätze zu einer defensiveren oder grausameren Grundhaltung sofort als Zivilisationsschande höchster Größenordnung denunzieren.”
“Wohltemperierte Grausamkeit”. Ja, Grausamkeit – die gibt es. Nur nicht “wohltemperiert,” sondern vernichtend, unerbittlich und voller Härte. Und zwar gegen die eigenen Landsleute. Jeden Tag. Grausamkeit gegen PEGIDA Spaziergänger, die ihre Jobs verlieren, weil sie gegen das Asylchaos sind. Gegen einen Buchautor, der einen logischen Gedankengang rethorisch überspitzt und angriffslustig formuliert. Er wird in seiner Existenz vernichtet. Gegen Springer-Verlags-Redakteure und Autoren, sie werden gefeuert, weil sie sich ansatzweise kritisch gegen den Islam äußern. Gegen konservative Politiker. Ihnen werden Fensterscheiben eingeschlagen, Kanzleien verwüstet, weil sie es wagen eine Gegenmeinung zum linken Mainstream zu äussern. Gegen Polizeistationen, die mit Brandsätzen angegriffen werden. In Berlin brennen täglich Autos. Diese Liste ließe sich unendlich fortsetzen. Es gibt wenige, mutige Intellektuelle, die ihre Stimme erheben. Ein Ausnahme-Wissenschaftler wie Gunnar Heinsohn zum Beispiel. Doch man hört diesen klugen Köpfen nicht mal zu! Alle, die wir hier stehen, werden ignoriert, stigmatisiert, kriminalisiert. Jeder Ansatz, jeder Versuch, eine nüchterne, sachliche, faktenbasierte Debatte zu führen, wird im Keim erschlagen. Auch das ist “Grausamkeit” – nur wohltemperiert ist sie nicht. Dafür sehen wir den immer gleichen Mechanismus. Nun werden die, die von der Politik vollkommen im Stich gelassen wurden, wieder zu Verlierern, zum Bodensatz erklärt. Der vor wenigen Stunden vorhersehbar erfolgte Rausschmiss des Heimleiters wird geradezu abgefeiert in den Medien. Ein Heimleiter, der täglich unmittelbar sieht, was das Asylchaos anrichtet, hat in Deutschland nämlich kein Recht auf freie Meinungsäußerung. In Clausnitz rufen Bürger “Wir sind das Volk”, die nicht mal eine Interessenvertretung im Parlament haben. Die, die außer auf der Straße keine Möglichkeit mehr sehen, sich für ihre Heimat einzusetzen. Und – die nichts anderes tun, als von ihren verbrieften Grundrecht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch zu machen. Und vollkommen vorhersehbar geht SOFORT der kollektive Aufschrei über das Schande-Land Sachsen los. Interessant, was? Erinnern wir uns noch, wie viele Tage die Hetz-Presse brauchte, bis der großangelegte, muslimische Sex-Angriff von Silvester in den Medien auftauchte? Muslimische Verbrecher werden geschützt, für gewaltfreie, patriotische Deutsche gibt es keine Gnade. Nein, schlimmer, es spielt noch eine psychologische Komponente mit hinein: Dass sich die muslimischen Geschenkmänner an Silvester so daneben benommen haben und das Verschweigen, das Vertuschen, das Bagatellisieren anschließend so derartig brutal entlarvt wurde, war eine derartig massive, narzisstische Kränkung für Politik und Presse, für die WIR noch lange bestraft werden müssen. Klingt irre, ist aber so.
Ich schäme mich NICHT für die Clausnitzer. Im Gegenteil, ich habe Verständnis und respektiere den Mut der Bürger. Denn es sind Bürger, die Verantwortung für ihr unmittelbares Lebensumfeld übernommen haben. Obwohl sie genau wussten, dass die hetzenden Bluthunde aus Politik und Presse sich auf sie stürzen und sie medial zerfleischen werden. Es sind deutsche Bürger, denen man bereits die “Ausreise” nahelegte, denen man Dummheit nachsagte, ihnen Nazi-Gesinnung unterstellte. Es sind Bürger, denen man nie zuhörte, als sie ihre Sorgen und Ängste äußerten.
Es sind Bürger, denen man drohte. Es sind Bürger die damit rechnen müssen, im Auftrag der Regierung von einem gewalttätigen ANTIFA Mob niedergeknüppelt zu werden. Weil sie ihre Bürgerrechte in Anspruch nehmen. Es sind übrigens auch Menschen, die seit Jahren klaglos akzeptiert haben, dass hier einströmenden Wirtschafts- Nomaden Hilfe, Unterkunft, Verpflegung, Krankenversorgung, Zahnersatz, Taxi-Gutscheine, Taschengeld – ohne jede Gegenleistung! – gewährt wird. NIEMAND hat die Bürger – das Volk – gefragt, ob sie diese großangelegte Umvolkung, diese Invasion, diese Transformation überhaupt wollen. Ich möchte noch einmal Sloterdijk zitieren mit dem Satz:
Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung. Ja, und wenn Worte nichts mehr nützen, äußert sich die Straße.
Wen überrascht das? Es ist das Sich-Widersetzen gegen die sich etablierende Diktatur einer postdemokratischen BRD.
Man kann auch sagen, es ist Notwehr. Es ist Notwehr gegen einen ignoranten, volksentfremdeten Staat, der sein Staatsvolk nicht mehr schützt, sondern dem Zerfall preisgibt. Für das politische Umvolken, gibt es keine Legitimation. Das wissen all diese Leute in den Parlamenten und Pressehäusern – aber sie thematisieren es nicht. Dafür werden dem Volk in Dauerschleife moralisch verächtliche, niedere Motive unterstellt. Es sind die bekannten Ablenkungsmanöver, denn Selbstkritik ist bei narzisstisch Gestörten ausgeschlossen. Es sind diese hochneurotischen Erregungszustände, die zu blankem Hass und der tiefen Spaltung unserer Gesellschaft geführt haben.
Kommen wir noch mal auf die Kindertränen zurück. Mensch, wie naiv sind wir denn? Jetzt tun wir doch bitte nicht so, als überrasche uns das! Diese “Technik” zeigen uns die Palästinenser doch schon seit Jahren in ihrem Vernichtungsfeldzug gegen Israel: Sie nutzen Kinder als lebende Schutzschilder, feuern Raketen aus Kindergärten und Schulen ab, damit dort hinein zurückgeschossen wird. Damit die Welt sehen möge, wie grausam die israelische Armee sei. Wir haben es auch hier in Europa gesehen, im September, in Ungarn, beim Angriff an der Grenze zu Serbien: Auch da haben skrupellose Invasoren nicht gezögert, ihre Kinder über den Nato-Drahtzaun zu werfen! Um sich den Weg auf ungarisches Territorium und damit den Weg nach Germoney zu erpressen. Sie instrumentalisieren die Kindertränen, SIE sorgen selber dafür, dass Kinder weinen und wir moralisch weich und wehrlos werden. Ja, ein weinendes Kind zu sehen, ist ein Stich ins Herz. Es tut uns in der Seele weh.
Doch mal ganz provokant gefragt – glauben wir ernsthaft, diesen Kampf gegen einen uns überrollenden, verrohten Islam OHNE Kindertränen gewinnen zu können? Und noch eine Frage: Welche Kindertränen sind uns eigentlich wichtiger?
Welche sind uns näher? Die heimlichen Tränen unserer Söhne, die von muslimischen Gleichaltrigen auf Schulhöfen gemobbt, gedemütigt und erniedrigt werden? Die artig und devot ihr Smartphone und Markenklamotten abgeben müssen? Die nicht mal mehr von Lehrern geschützt werden können?
Oder die Tränen unserer Mädchen, unserer Töchter, die in Schwimmbädern bedrängt, begrapscht oder sogar gewalttätig zu sexuellen Handlungen gezwungen werden?
Interessieren die Kindertränen eigentlich auch bei der anstehenden Legalisierung der Kinderehe? Oder berühren sie uns nicht, weil sie im Verborgenen geweint werden? Wenn sie 10-jährige Mädchen vergießen, die von alten Muslimen “geheiratet” werden?
Liebe Leute, glauben wir ernsthaft, der Widerstand gegen die Asyl-Katastrophe und die damit verbundene Turbo- Islamisierung unseres Landes wird ein Spaziergang? Nein, das ist naiv und wenn wir es ernst meinen, werden wir ganz sicher nicht dem vom Meinungsdiktat geforderten, moralisch guten Klischee entsprechen. Müssen nicht vielmehr sogar Gegenbilder zu den Merkel- Selfies und den Welcome-Jublern in die Welt, damit diese Völkerwanderer gar nicht erst den Weg in unser Rundum- Sorglos-Paradies antreten? Wie haben es denn die Australier gemacht? Sie haben konsequent die Boote zurückgeschickt. Und haben es klar und deutlich wie eine Werbekampagne bebildert. NO WAY. / STOP THE BOATS.
Ist das ohne Tränen abgelaufen?
Und noch ein Aspekt: Wer grade angeblich schwerst traumatisiert aus Kriegszonen kommt, der wird mit Menschen,
die “Wir sind das Volk” rufen, locker fertig. Vielleicht hat er sogar im Grunde seines Herzens Verständnis, dass hier Menschen ihre Heimat, ihre Kultur verteidigen. Denn nichts anderes spielt in dem Krieg, aus dem sie kommen, eine Rolle. Sie sollten am ehesten nachvollziehen können, wie sehr sich intakte Gemeinschaften durch Fremde verändern. Ein echter Flüchtling wird dankbar sein und ein großes Interesse daran haben, Vertrauen zur einheimischen Bevölkerung aufzubauen. Dieser Flüchtling rotzt dann ganz sicher nicht gegen die Menschen, die ihm nun Schutz gewähren. Ich verstehe, dass man das Fremde ablehnt, wenn es aus einer islamisch geprägten, verrohten Kultur kommt, die mit unserer aufgeklärten freiheitlichen Kultur nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Ich halte es sogar für ein sehr gesundes, ein Überleben sicherndes Verhalten.
Unsere friedlichen Spaziergänge seit eineinhalb Jahren haben einen wichtigen Wandel im Meinungsklima bewirkt, aber KEIN Umdenken und vor allem Handeln in der Politik und in den Medien.
Und um es noch einmal zu betonen: Jede christiliche Familie, die vor islamischen Schlächtern flieht, ist hier – und da bin ich sicher – in JEDER Gemeinde in Sachsen willkommen. Übrigens sieht Sloterdijk die Zukunft im Nationalstaat. Ja, das sehe ich auch so – wobei die Frage nach der Größe noch zu klären ist. Die Therapie, eine Heilung, eine Gesundung der Gesellschaft kann nur in Kleingruppen erfolgen. In Gemeinschaften, in denen ein identitärer Grundkonsens gebildet werden kann.
Für Sachsen sehe ich da gute Chancen. Sogar die besten Voraussetzungen, denn nirgendwo sonst sehen wir eine gesündere, intaktere, eine selbstbewusste Zivilgesellschaft, die souverän und auf Augenhöhe mit möglichen Partnern verhandeln kann. Für andere Bundesländer, vor allem die im Westen, sehe ich Schwarz.
Vielen Dank!

Gigantische “Aufregung” in Politik und Medien über  Clausnitzer Einwohner als “Gefährder” – ein leicht durchschaubares Ablenkungsmanöver:

ZahlderGefährderDeMaiziere2

 

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

Regierung und Justiz geben die Ermittlungsergebnisse im Fall Tröglitz nicht bekannt – was steckt dahinter?http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/21/der-dachstuhlbrand-in-bautzen-2016-und-der-dachstuhlbrand-in-troeglitz-2015/

ZahlderGefährderDeMaiziere15

Ausriß. Wer die Zahl der Gefährder zügig und planmäßig erhöhte – jedermann u.a. aus dem Fernsehen namentlich genau bekannt. 

WiedenrothKarikatur16

Ausriß PI 2016.

Staatsschauspiel Dresden, DIE ZEIT, die “Lügenpresse” 2016:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/29/dresdner-schauspielhaus-blamiert-sich-weiter-ausgerechnet-chefredakteur-der-hamburger-zeit-als-redner-eingeladen-was-alles-in-der-rede-vorhersehbar-fehlte/

PegidaZDFSchweinejournaille16

Ausriß, Pegida-Protestplakate vom 6.2. 2016 in Dresden: “Mit dem Zweiten lügt sichs besser! ZDF” – “Verlogene Schweinejournaille: ARD – ZDF – Der Tagesspiegel – Bild – taz – DIE WELT – Frankfurter Allgemeine”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/23/bizarre-luegen-ueber-tourismussituation-kubas-in-deutschen-medien-2016-nie-zuvor-war-kuba-so-komfortabel-einfach-und-billig-zu-bereisen-wie-derzeit/

SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel blamiert sich in Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/14/blamabel-erfolglose-kuba-reise-von-spd-vizekanzler-sigmar-gabriel-2016-keinerlei-wirtschaftsvereinbarungen-nur-hoefliches-interesse-der-kubanischen-regierung-fuer-den-exotischen-staatsgast-auch-an/

Wertegemeinschaft zwischen Saudi-Arabien und Merkel-Gabriel-Regierung, siehe Rüstungsexporte:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/22/die-blutige-spur-saudi-arabiens-%E2%80%93-engster-verbundeter-des-westensrt-deutsch/

Systemkritische Oppositionsbewegung Pegida mit Protestaktion in Dresden am 22.2. 2016. Tatjana Festerling: “Ich stelle mich voll und ganz hinter die Clausnitzer…Darauf rotzte eine Muslima im Bus auf die Clausnitzer Bürger gegen die Fensterscheibe – dieser Filmausschnitt wurde bei der Tagesschau inzwischen gelöscht…Ein Jugendlicher aus dem Libanon machte im Bus eine IS- Halsabschneidergeste in Richtung der Gemeindemitglieder”. “Umfragen zu Landtagswahlen. Nur die AfD legt zu.” FAZ, Febr. 2016. Wegen der AfD-Umfrageergebnisse zieht die deutsche Lügenpresse – mit zumeist SPD-und CDU-Chefredakteuren, Parteisoldaten zunehmend alle Register der Manipulation – auch für Medienunkundige relativ leicht nachprüfbar. Drohender Verlust vieler finanzieller Pfründe der Islamisierungsparteien bei stärkerer AfD-Präsenz in Parlamenten… **

Pegida veröffentlicht weiterhin aus nicht bekanntgegebenen Gründen die Reden, Ansprachen nicht im Wortlaut, setzt damit der Flut von Mainstream-Veröffentlichungen zu Pegida-Protesten, zu Pegida und Clausnitz nichts, keine im Internet abrufbaren Texte entgegen – mit den entsprechenden sehr negativen Konsequenzen. Ausnahme – medienerfahrene Tatjana Festerling. Immer noch Bremser von der Gegenseite bei Pegida aktiv?

Foto da capa

 

Pegida-Mitschnitt:https://www.youtube.com/watch?v=m3IhMgUrAQY

“Ihr seid keine Rassisten”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/04/oppositionsbewegung-pegida-mit-protestaktion-in-dresden-am-4-5-2015-regierungsnahe-anti-pegida-demonstrationen-werden-von-gleichgeschalteten-medien-bereits-tagelang-vorher-in-fast-allen-medien-angek/

Tatjana Festerling:”Darauf rotzte eine Muslima im Bus auf die Clausnitzer Bürger gegen die Fensterscheibe – dieser Filmausschnitt wurde bei der Tagesschau inzwischen gelöscht…Ein Jugendlicher aus dem Libanon machte im Bus eine IS- Halsabschneidergeste in Richtung der Gemeindemitglieder…Wir werden zu Zwangsgastgebern degradiert…Wie sollen sich Bürger zur Wehr setzen?…Muslimische Verbrecher werden geschützt – siehe Köln…Verschweigen, Vertuschen, Bagatellisieren von Köln…Ich schäme mich nicht für die Clausnitzer – im Gegenteil – ich habe Verständnis für den Mut der Bürger…großangelegte Umvolkung…Diktatur einer postdemokratischen BRD…Hamas gegen Israel… Kinder als Schutzschilde…uns überrollenden verrohten Islam…Islamisierung unseres Landes…Wie haben es denn die Australier gemacht? Sie haben konsequent die Boote zurückgeschickt…Und übrigens sieht Sloterdijk die Zukunft im Nationalstaat. Das sehe ich auch so…Für die anderen Bundesländer außer Sachsen, vor allem die im Westen, sehe ich langsam schwarz.”

“Stinkefinger und das Kopf-ab-Zeichen” – Flüchtlinge sollen laut Polizeigewerkschaft in Clausnitz massiv provoziert haben

“20:24 Uhr: Festerling ist fertig mit ihrer Hetzrede.” Westdeutsche “Sächsische Zeitung “, stetig absackende Auflage…

“20:02 Uhr: Festerling steht hinter den Clausnitzern. Sie steht damit im Gegensatz zu den Schlagzeilen der vergangenen Tage.” Kuriose Stilblüte der SZ…

Wie sich der Mainstream bei Manipulationsmethoden verheddert:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/10/internationale-demonstration-gegen-masseneinwanderung-und-islamisierung-am-6-2-2016-die-manipulationsmethoden-des-straff-gesteuerten-mainstreams-zensurvorschriften-unschwer-zu-entdecken/

Lügen – kein Problem mehr:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/22/urteil-einbuergerung-trotz-arglistiger-taeuschung-ueber-identitaet-wirksam-rechtsstaat-hinueber-islamisierungsautoritaeten-akzeptiere-allgemein-bekannte-luegen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/fluechtlingeasylbewerber-verueben-brandanschlaegeangriffe-auf-fluechtlingsheimeasylbewerberheime-neue-deliktkategorie-in-deutschen-medien-2015-immer-oefter-benannt/

Gigantische Aufregung in Politik und Medien über die “Gefährder” von Clausnitz – ein klares Ablenkungsmanöver:

ZahlderGefährderDeMaiziere2

 

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

Regierung und Justiz geben die Ermittlungsergebnisse im Fall Tröglitz nicht bekannt – was steckt dahinter?http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/21/der-dachstuhlbrand-in-bautzen-2016-und-der-dachstuhlbrand-in-troeglitz-2015/

ZahlderGefährderDeMaiziere15

Ausriß. Wer die Zahl der Gefährder zügig und planmäßig erhöhte – jedermann u.a. aus dem Fernsehen namentlich genau bekannt. 

 

( Was die westdeutsche Zeitung aus der Ansprache von Tatjana Festerling macht – ein Musterbeispiel der Wortverdrehung am besten vergleichen mit den tatsächlichen Worten von Festerling im Mitschnitt.:

20:24 Uhr: Festerling ist fertig mit ihrer Hetzrede. Jetzt wird noch mit Ramona die Nationalhymne gesungen.

20:18 Uhr: Festerling kriminalisiert erneut die Muslime, die angeblich alle in den Schulen Handys klauen und in den Schwimmbädern Frauen angrapschen.

20:14 Uhr: „Ich schäme mich nicht für die Clausnitzer und verstehe die Interessen der Bürger“, poltert Festerling. Medienvertreter und Politiker bezeichnet sie als „Bluthunde“, die die angeblich „besorgten Bürger“ in die rechte Ecke schieben.

20:13 Uhr: Nun hetzt Festerling gegen Muslime und greift die Ereignisse in der Kölner Silvesternacht auf.

20:10 Uhr: „Was bleibt den Menschen anderes übrig?“, fragt sie und legitimiert so insgeheim die fremdenfeindlichen Ausschreitungen der vergangenen Tage in Sachsen.

20:04 Uhr: Festerling spricht von „freier Meinungsäußerung“ der Clausnitzer und gibt den Flüchtlingen die Schuld an der Eskalation. Sie verteidigt zudem die Polizei. „Die Polizei hat vollkommen korrekt gehandelt.“

20:02 Uhr: Festerling steht hinter den Clausnitzern. Sie steht damit im Gegensatz zu den Schlagzeilen der vergangenen Tage. „Lügenpresse“, schreien die Pegida-Anhänger.)

Bildzeitung Dresden – stetig absackende Auflage: 

“Dresden – Sie kann es nicht lassen: Keine Woche ohne neue Hetze von Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling (51)!.. 

Und Pegida-Frontfrau Festerling legte lautstark los, verteidigte den Mob von Clausnitz. Dem Flüchtlingsjungen aus dem Bus unterstellte sie eine „IS-Halsabschneidergeste gegen die Gemeindemitglieder“ gemacht zu haben.”

Epoch Times – Redeauszüge:

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pegida-demo-dresden-ab-1830-live-ticker-vom-neumarkt-an-der-frauenkirche-22022016-a1308601.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/15/tatjana-festerlingpegida-reagiert-am-15-2-2016-auf-den-katholischen-berliner-erzbischof-heiner-koch-erinnert-an-die-rolle-der-kirche-im-kapitalismus-unter-adolf-hitler-eine-kleine-elite-meint-e/

 

PegidaZDFSchweinejournaille16

Ausriß, Pegida-Protestplakate vom 6.2. 2016 in Dresden: “Mit dem Zweiten lügt sichs besser! ZDF” – “Verlogene Schweinejournaille: ARD – ZDF – Der Tagesspiegel – Bild – taz – DIE WELT – Frankfurter Allgemeine”.

Wichtigster, banalster Manipulationstrick – Tatjana Festerling wird nicht korrekt zitiert, ihre Argumente vom 22.2. 2016 werden nicht korrekt wiedergegeben. Dies läßt sich u.a. per Google-Suche relativ rasch nachprüfen – werden Festerling-Aussagen verfälscht, aus dem Zusammenhang gerissen?

“Das hässliche Deutschland – es hat jetzt wieder einen Namen. Nicht Clausnitz, wo ankommende Flüchtlinge mit Hass-Sprechchören empfangen und von Polizisten zum Verlassen des Busses genötigt wurden. Nicht Bautzen, wo jetzt ein Asylheim unter Gejohle niederbrannte. Nicht die Pegida-Stadt Dresden – Sachsen insgesamt ist zum Synonym für das hässliche Deutschland geworden.” Zeitung Express aus der Stadt Köln, die bekanntlich die massenhaften Sexmob-Silvesterverbrechen und andere markante Islamisierungserfolge ermöglicht hatte, entsprechende Politiker etc. hervorbrachte…

“Clausnitz:

Die sächsische Illusion

Der Mob tobt in Sachsen und manche fragen erschüttert: War Sachsen nicht das ostdeutsche Vorzeigeland?…Sachsen ernsthaft als Vorbild preisen, das können eigentlich nur jene, die auch Russland für seine Totenruhe im Innern bewundern.” Wochenzeitung DIE ZEIT(stetig absackende Auflage) aus der Merkel-Stadt Hamburg, Mitherausgeber war noch unlängst Helmut Schmidt/SPD.

“Pegida wird vergessen werden”.  Mit dieser Bewertung machte sich das Hamburger Wochenblatt “Die Zeit” Anfang 2015 einen Namen als “profunde” Pegida-Kennerin – im September 2015  setzte es noch einen drauf und bewies, wie es um ZEIT-Professionalität derzeit steht – eine groteske Fehleinschätzung nach der anderen – entsprechend viel infantile Wut von ZEIT-Textern auf Pegida:

“Ist es nicht herrlich still geworden um Pegida, Legida und AfD in eben jenen Tagen, da Hunderttausende Muslime das Abendland bestürmen?”

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Merkel spricht auf Trauerakt für Helmut Schmidt in Hamburg am 23.11. 2015. Schmidt und Merkel – viele gemeinsame Wertvorstellungen.

Merkel verteidigt Irakkrieg: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/12/der-boese-hinterhaeltige-russe-die-zeit-berichtet-auch-ueber-den-nato-stellvertreterkrieg-in-syrien-ganz-im-sinne-des-ex-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-ex-wehrmachtsoffizier-im-voelkerrechtsw/

Westdeutsche Mopo Dresden – kuriose Interpretationen statt journalistisch sauberer Zitate:

“Nach den fremdenfeindlichen und rassistischen Untaten von Bautzenund Clausnitz schaute ganz Deutschlandmal wieder auf Sachsen.

In der aufgeheizten Atmosphäre zog auch an diesem Montag wieder PEGIDA durch Dresden. Versammlungsleiter Siegfried Daebritz eröffnete die wöchentlichen Reden.

Schreichöre brüllten immer wieder „Merkel muss weg“ oder „Festung Europa, mach die Grenzen dicht“. Anführer Lutz Bachmann war nun zum dritten Mal in Folge nicht dabei. ..

Derweil bezog Tatjana Festerling ausführlich Stellung zu den Vorkommnissen in Clausnitz und Bautzen und erklärte: “Ich stelle mich voll und ganz hinter die Clausnitzer”. Sie vertrat die Auffassung, dass das Verhalten der ankommenden Flüchtlinge für die Eskalation der Situation verantwortlich waren.

Demnach hätten die Clausnitzer nur von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht. “Ich schäme mich nicht für die Clausnitzer. Im Gegenteil, ich habe Verständnis und respektiere den Mut der Bürger.”

Wenn Worte nichts mehr nützen. Sie bezeichnete die Taten in Bautzen und Clausnitz als Aufbäumen der Straße, als Notwehr gegen den Staat, der sein Volk nicht mehr schützt, sondern dem Verfall preis gibt.

Darüber hinaus verlor sie sich wieder in pauschaler Kritik gegen Medien, Politik, Flüchtlinge und den Islam. Dies gipfelte darin, dass sie Fotos von weinenden Flüchtlingskindern mit der Hamas verglich, die Kinder als lebendige Schutzschilde gegen Israel einsetzt. Zitat Mopo

Schwelle offenen Rassismus von Politik und Medien  gegen Ostdeutsche erneut beinahe erreicht, lauten Kommentare aus der Bevölkerung Sachsens. Für Mediensteuerung zuständige Staats-und Regierungsfunktionäre scheinen angesichts immer besserer AfD-Umfrageergebnisse etwas die Nerven zu verlieren, da Gehirnwäsche-und Propagandataktiken nicht mehr die gewünschten Resultate erbringen – am wenigsten in Ostdeutschland mit seiner traditionell stärker politisierten, politisch weniger abgestumpften Bevölkerung.

 

“Wir wollen keine Judenschweine!” – welchen deutschen Politiker, Autoritäten solche Sprechchöre auf deutschen Straßen wieder möglich machten – was Adolf Hitler sehr gefreut hätte:http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/25/erfolgreiche-und-gut-geplante-antisemitismus-forderung-in-deutschland-wir-wollen-keine-judenschweine-dorothea-jung-antisemitismus-in-der-einwanderergesellschaft-bad-people/

 “Hasse Deutschland”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/14/eklat-bei-fussballturnier-erst-tage-nach-pegida-meldets-nun-auch-der-mdr-2015-so-liefen-asylbewerber-mit-t-shirts-auf-auf-denen-liebe-den-sport-hasse-deutschland-zu-lesen-war/

Pegida auf der Theaterbühne:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/01/pegida-auf-der-theaterbuehne-volker-loesch-inszeniert-kurios-realitaetsfremd-im-staatschauspiel-dresden-ein-stueck-ganz-nach-geschmack-von-sachsen-regierung-und-spd-cdu-kulturbuerokratie-pe/

“Nach Umfrageschock

Für die CDU in Baden-Württemberg sieht es düster aus

Die CDU verliert in Baden-Württemberg weiter an Zustimmung, erstmals sind die Grünen stärkste Kraft. Dass sich Spitzenkandidat Wolf nun gegen Merkels Flüchtlingspolitik positioniert, halten Politologen für einen schweren Fehler.” FAZ, Febr. 2016

Wie Kretschmann und die Grünen ticken:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/19/wahl-in-baden-wuerttemberg-der-kretschmann-faktor-wenige-wochen-vor-der-landtagswahl-machen-die-gruenen-der-cdu-den-rang-als-staerkste-partei-streitig-ihr-landesvaeterlicher-ministerpraesident-ko/

“Umfragen zu Landtagswahlen. Nur die AfD legt zu.” FAZ, Febr. 2016. Deutsche Islamisierungsparteien mit Problemen. Clausnitz und die Multikulti-Morde, Multikulti-Vergewaltigungen, Multikulti-Mordanschläge von Sachsen – der Fall Khaled…“Es hätte Tote geben können” – Bildzeitung zu den von der Merkel-Gabriel-Maas-Regierung nicht verhinderten Sexmob-Verbrechen von Köln. Deutscher Mainstream verheddert sich immer öfter bei den per Zensurvorschrift anzuwendenden Manipulationsmethoden, siehe Textvergleiche Khaled-Kölnhorror-Tröglitz-Bautzen-Clausnitz, Sebnitz. Viele Brandanschläge auf Autos Andersdenkender in Dresden. **

“…Laut einer aktuellen Umfrage hängt die AfD in Sachsen-Anhalt die SPD ab.”

“Noch knapp drei Wochen bis zum Super-Wahlsonntag, in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt wird gewählt. Und in jedem Bundesland droht eine böse Überraschung. Bestehende Mehrheiten wackeln gewaltig.

Die Nerven liegen blank, denn die neuesten Umfragen haben es in sich!” Bildzeitung mit klarer -Anti-AfD-Wahlaussage, entsprechenden Auflagenverlusten. 

HöckeMaasJauch15

 

Ausriß – bizarrer SPD-Absteiger Maas neben AfD-Aufsteiger Höcke.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/mit-galgen-haben-schon-die-linken-operiert-mit-galgen-symbolisch-gehaengt-wurden-schon-theo-waigel-und-helmut-kohl-bei-studentenprotesten-in-den-90er-jahren-das-ist-keine-neue-erfindung-von-pegida/

…Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) rief Politik und Gesellschaft dazu auf, sich Rassismus und Fremdenfeindlichkeit offen entgegenzustellen.

„Wir dürfen nicht warten, bis es den ersten Toten gibt. Wir brauchen eine neue Kultur des Widerspruchs“, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die schweigende Mehrheit in der bürgerlichen Mitte dürfe nicht länger schweigen…Bildzeitung, Febr. 2016 – kein Hinweis auf die Toten von Sachsen, auf die von Asylanten in Sachsen verübten Multikulti-Morde, Multikulti-Vergewaltigungen, auf den symptomatischen Fall Khaled.

“Es hätte Tote geben können” – Bildzeitung zu den von der Merkel-Gabriel-Regierung nicht verhinderten Sexmob-Verbrechen von Köln:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/07/es-haette-tote-geben-koennen-spiessrutenlauf-fuer-frauen-bildzeitung-2016-die-islamisierungsmethoden-der-deutschen-autoritaeten-immer-neue-einzelheiten/

KölnSpießrutenlaufPolizeiprotokoll16

 

Ausriß zur Regierungs-Multikulti-Politik unter Merkel-Gabriel-Maas.

Viele Brandanschläge auf Autos von Andersdenkenden in Sachsen – von Staat und Regierung nicht verhindert:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/25/saechsische-sicherheitsbehoerden-verhindern-erneut-brandanschlaege-auf-autos-von-pegida-anhaengern-nicht-mindestens-11-wagen-in-flammen-am-25-1-2016-laut-medienberichten/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/04/pegida-dresden-die-ob-wahl-2015-und-die-messerattacken-prozess-nach-brutalen-messer-ueberfaellen-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-handelt-es-sich-um-kulturbereicherung-die-staatsanwalts/

Wie sich der Mainstream bei Manipulationsmethoden verheddert:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/10/internationale-demonstration-gegen-masseneinwanderung-und-islamisierung-am-6-2-2016-die-manipulationsmethoden-des-straff-gesteuerten-mainstreams-zensurvorschriften-unschwer-zu-entdecken/

Was Mediennutzer nicht wissen, sich oft nicht vorstellen können: Seit den 80er Jahren sind im gesteuerten deutschen Mainstream immer mehr Chef-und Redakteursposten mit Parteifunktionären der Islamisierungsparteien besetzt worden, die über keine oder nur rudimentäre journalistische Kenntnisse verfügen. Dies hat u.a. einen deutlich zu beobachtenden Absturz der journalistischen Qualität bewirkt. Teilweise waren  in deutsche Politikredaktionen mit Top-Anfangsgehältern gehievte Parteifunktionäre journalistisch so unbeholfen, daß ihnen die Diktier-Sekretärinnen sagen/beibringen mußten, wie man einen halbwegs verständlichen Text schreibt. 

PegidaZDFSchweinejournaille16

Ausriß, Pegida-Protestplakate vom 6.2. 2016 in Dresden: “Mit dem Zweiten lügt sichs besser! ZDF” – “Verlogene Schweinejournaille: ARD – ZDF – Der Tagesspiegel – Bild – taz – DIE WELT – Frankfurter Allgemeine”.

“Wir wollen keine Judenschweine!” – welchen deutschen Politiker, Autoritäten solche Sprechchöre auf deutschen Straßen wieder möglich machten – was Adolf Hitler sehr gefreut hätte:http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/25/erfolgreiche-und-gut-geplante-antisemitismus-forderung-in-deutschland-wir-wollen-keine-judenschweine-dorothea-jung-antisemitismus-in-der-einwanderergesellschaft-bad-people/

Der Fall Chemnitz:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/04/chemnitz-2015-mdr-mit-fahndungsaufruf-chemnitz-7-jaehriges-maedchen-vergewaltigt-fahndung-nach-einem-nordafrikaner/

ChemnitzMDRFahndungsaufruf1

Ausriß, MDR-Fahndungsaufruf – Täter weiter auf freiem Fuß gelassen, zuständige Autoritäten, darunter die Islamisierungsautoritäten,  ließen ihn offenbar entkommen, wie es aus der Bevölkerung heißt. 

Bemerkenswertes Schweigen von Bundesjustizminister Heiko Maas(SPD) zu der Verrohungstat, zu der Nicht-Festnahme des Täters…

Pegida und USA, Obama nach Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/19/america-will-always-stand-for-human-rights-around-the-world-friedensnobelpreistraeger-barack-obama-mit-kuriosem-offenbar-nicht-ironisch-gemeintem-twitter-eintrag-zu-kuba/

Heiko Maas:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/19/unglaubwuerdige-gesichter-in-der-runde-mit-journalistin-anja-reschke-saarlands-innenminister-klaus-bouillon-sowie-bundesjustizminister-heiko-maas-guenther-jauch-fehlten-fuer-kurze-zeit-sogar-die-w/

NazirotzHennigWellsow15

“Nur Nazirotz auf AfD-Demo in Erfurt. Die AfD hat sich für jegliche demokratische Variante erledigt. Der Nazi-Arm im Landtag.” Facebook-Zitat. Fehlende Positionierung – Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner –  SPD, Grüne, Timoschenko, Saudi-Arabien, Willy Brandt…:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

SPD und VW:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/24/was-vw-so-gut-an-nazi-kriegsverbrecher-und-judenmoerder-franz-stangl-gefiel-1959-in-brasilien-ausgerechnet-als-werkschutzchef-zur-niederhaltung-und-kontrolle-aufmuepfiger-politisch-engagierter-arbei/

Foto da capa

AfD-Hintergrund:

AfD – Hintergrundtexte:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/23/auslaendische-touristen-naechtigten-dafuer-haeufiger-in-dresdens-hotels-und-pensionen-61-prozent-plus-mopo-zum-pegida-effekt-2015-auf-den-dresden-tourismus-mehr-auslaender-entscheiden-sich-off/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/21/der-dachstuhlbrand-in-bautzen-2016-und-der-dachstuhlbrand-in-troeglitz-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/22/urteil-einbuergerung-trotz-arglistiger-taeuschung-ueber-identitaet-wirksam-rechtsstaat-hinueber-islamisierungsautoritaeten-akzeptiere-allgemein-bekannte-luegen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/18/das-sexuelle-elend-der-arabischen-welt-faz-warum-die-merkel-gabriel-regierung-so-auf-islamisierung-setzt-vor-allem-moslems-nach-deutschland-geholt-werden-viele-interessante-details-im-daoud-t/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/19/wahl-in-baden-wuerttemberg-der-kretschmann-faktor-wenige-wochen-vor-der-landtagswahl-machen-die-gruenen-der-cdu-den-rang-als-staerkste-partei-streitig-ihr-landesvaeterlicher-ministerpraesident-ko/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/17/deutschland-2016-umfragen-belegen-weitere-grosse-erfolge-der-machteliten-und-ihrer-politmarionetten-bei-der-soziokulturellen-transformation-gemaess-importierten-gewalt-gesellschaftsmodellen-im-inte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/17/afd-sachsen-anhalt-17-in-wahlumfrage-febr-2016-staatsfunk-und-luegenpresse-erzielen-mit-propaganda-und-gehirnwaesche-bei-einem-teil-der-waehler-offenbar-nicht-mehr-die-gewuenschten-resultate-wie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/17/der-grauenhafte-terroranschlag-von-troeglitz-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-von-ostdeutschen-nazis-ostdeutschen-rassisten-veruebt-ob-die-cdu-spd-regierung-von-sachsen-anhalt-vor-den-landtags/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/11/umfrage-vor-landtagswahl-afd-in-rheinland-pfalz-drittstaerkste-kraft-dpa/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/10/internationale-demonstration-gegen-masseneinwanderung-und-islamisierung-am-6-2-2016-die-manipulationsmethoden-des-straff-gesteuerten-mainstreams-zensurvorschriften-unschwer-zu-entdecken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/04/ard-deutschlandtrend-afd-wuerde-drittstaerkste-kraft-ts-febr-2016-afd-anhaenger-sind-hauptteil-bei-protestaktionen-der-systemkritischen-oppositionsbewegungen-pegida-und-legida/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/20/staatsfunk-afd-winfried-kretschmanngruene-malu-dreyerspd-wahlkampf-in-baden-wuerttemberg-und-rheinland-pfalz-wie-gruene-und-spd-ticken-die-beiden-landesregierungen-spielen-ihre-politisch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/19/afd-und-deutscher-staatsfunk-2016-keine-tv-debatte-mit-afd-vor-landtagswahlen-besser-kann-es-fuer-die-afd-gar-nicht-kommen-faz-jan-2016/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/18/systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-am-18-1-in-dresden-mit-protestaktion/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/13/afd-kundgebung-in-erfurt-am-13-1-2016-was-im-online-text-der-westdeutschen-thueringer-allgemeinen-alles-fehlt/
http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/07/afd-demo-am-7-11-2015-in-berlin-auffaellig-wenige-gegendemonstranten-trotz-gigantischer-agitprop-mobilisierung-durch-regierung-staat-systemtreue-parteien-und-ngo-was-ist-da-passiert-nur-rd-800/

Die Hamburger Illustrierte DER SPIEGEL zur AfD-Demo vom 7.11. 2015 in Berlin:

“Auf der Demonstration sieht man jede Menge Nazis, es gibt die Aufforderung zu Straftaten, zu Brandanschlägen.”Anti-AfD-Funktionär in Video der Illustrierten. Daß von der AfD sogar zu Brandanschlägen aufgefordert wird, belegt DER SPIEGEL nicht.

AfDAufrufBrandanschlägeSPIEGELVIDEONov15

Ausriß:”Aufforderung zu Straftaten, zu Brandanschlägen.” Ungeheuerliche, unbewiesene Behauptung im Spiegel-Video.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/13/afd-thueringen-protestkundgebung-am-13-1-in-erfurt-wir-stehen-auf-gegen-das-asyl-chaos-von-merkel-und-ramelow-illegale-einwanderung-beenden-kriminelle-auslaender-abschieben-grenzen-schliessen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/08/merkel-ist-schuld-an-attacken-des-einwanderer-mobs-auf-frauen-in-koeln-und-anderen-deutschen-staedten-bjoern-hoecke-afd-die-afd-thueringen-wird-ab-dem-13-januar-in-erfurt-auch-fuer-den-stopp/

Björn Höcke(AfD) bei Jauch – uraltbekannte Daten und Fakten zu brutalem Sexismus in der Dritten Welt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/jauch-sendung-2015-mit-bjoern-hoeckeafd-bizarres-abstreiten-von-fakten-ueber-sexuelle-gewalt-durch-maenner-aus-anderen-kulturkreisen-der-dritten-welt-sternstunde-des-kuriosen-versuchs-der-mass/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/06/die-islamisierungserfolge-der-merkel-gabriel-regierung-aus-der-silvesternacht-weitere-politische-resultate-spd-will-afd-und-pegida-ueberwachen-lassentagesschau-6-1-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/02/faz-fuehrt-2016-fuer-oeffentlich-rechtliche-medien-den-begriff-staatsfunk-ein-analog-zu-pegida-und-afd-faz-macht-angesichts-sinkender-auflage-lieber-nicht-mehr-bei-pro-kulturbereicherungskampa/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/18/afd-thueringen-in-erfurt-am-18-11-2015-mit-protestkundgebung-islamistischem-terror-vorbeugen-unsere-grenzen-sichern-unsere-werte-leben-unser-land-erhalten-staats-und-systemtreue-medien-veroe/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/die-kriminalisierung-von-systemkritikern-andersdenkenden-deren-parteien-und-organisationen-in-deutschland-2015-man-sollte-auf-eine-konsequente-einschuechterung-des-packs-durch-eine-konseque/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/10/afd-erstmals-bundesweit-bei-10-prozent-2015-luegenpresse-wird-daher-vorsichtiger-mit-bisherigen-afd-diffamierungen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/09/pegida-und-afd-protestieren-als-einzige-kontinuierlich-in-deutschland-gegen-die-systematische-judenhass-foerderung-deren-gravierende-resultate-israel-fahnen-stets-bei-pegida-und-afd-protestaktionen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/08/parteien-umfrage-afd-holt-linkspartei-ein-zeitungsueberschriften-nov-2015-im-aktuellen-sonntagstrend-kommt-die-partei-auf-9-prozent-1-und-holt-damit-die-linkspartei-1-ein/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/05/afd-demo-am-7-11-in-berlin-machteliten-und-establisment-organisieren-auf-uebliche-weise-ein-klima-von-kriminalisierung-einschuechterung-und-terror-um-afd-teilnehmerzahlen-moeglichst-niedrig-zu-h/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/05/dresden-verliert-noch-mehr-touristen-sz-nov-2015-wie-die-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-durch-autoritaeten-wirkt-immer-mehr-verrohungstaten-nicht-aufgeklaert-verbrecher-auf-freiem-fuss/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/04/erfurt-7-afd-protestaktion-am-4-11-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/01/angela-merkel-hat-einheimischen-wie-migranten-den-glauben-genommen-dass-die-grenzen-deutschlands-noch-eine-bedeutung-haben-einen-verhaengnisvolleren-fehler-haette-sie-kaum-begehen-koennen-faz/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/29/jetzt-demonstriert-pegida-auch-in-prag-mopo-29-10-2015-lutz-bachmann-bei-tschechischer-kundgebung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/28/kein-licht-vom-dom-fuer-afd-ta-erfurter-staats-und-regierungskirchen-blamieren-sich-erneut-wie-in-der-vorwoche-afd-kundgebung-am-28-10-2015/

Migration und Überbevölkerung:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/03/welt-ueberbevoelkerung-wachsende-soziale-probleme-und-spannungen-ausweg-migration-warum-immer-mehr-afrikaner-hohe-summen-fuer-transportueberfahrt-nach-europa-bezahlen-neue-uno-bevoelkerungsprog/
http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/27/afd-fordert-pruefung-des-windkraftausbaus-auf-gesundheitliche-und-wirtschaftliche-risiken-afd-thueringen-zu-energiewende-bluff-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/27/brandaschlaege-auf-autos-von-pegida-anhaengern-am-26-10-2015-waehrend-kundgebung-in-dresden-polizei-hat-taeter-immer-noch-nicht-gefasst-immer-mehr-verrohungstaeter-sind-in-dresden-weiter-auf-freie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/26/beatrix-von-storch-afd-abgeordnete-des-europaeischen-parlaments-2015-heute-nacht-wurde-mein-auto-abgefackelt-wer-die-hetze-gegen-die-afd-mitgemacht-hat-und-sich-jetzt-nicht-davon-scharf-distanzi/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/neue-umfrage-zuwaechse-fuer-systemkritische-afd-absteigerpartei-spd-reagiert-erwartungsgemaess-gabriel-nennt-afd-offen-rechtsradikal-die-partei-pflege-die-sprache-der-nsdap-sagt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/maybrit-illner-am-22-10-mit-frauke-petryafdwir-reden-allgemein-von-fluechtlingen-und-vergessen-dabei-dass-70-prozent-eben-keinen-asylgrund-und-keinen-grund-nach-der-genfer-konvention-haben-zu-ko/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/22/pegida-gruender-lutz-bachmann-2015-zur-rolle-von-frauke-petry-nach-lucke-henkel-co-in-der-afd/
http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/erfurt-afd-protestaktion-am-21-10-2015-mit-bjoern-hoecke/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/gruenen-politikerin-katrin-goering-eckardt-aus-friedrichrodathueringen-lobt-angela-merkelcdu-in-der-ardich-glaube-nicht-dass-frau-merkel-im-moment-was-falsch-macht-gruenen-poli/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/parteienforscher-afd-politiker-hoecke-eindeutig-rechtsextremistisch-epoch-times-sind-jene-eindeutig-rechtsextremistisch-die-nazis-antisemiten-faschisten-rechtsradikale-der-ukraine-politisch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/licht-am-erfurter-dom-bleibt-bei-afd-veranstaltungen-aus-thueringer-allgemeine-wie-sich-die-staats-und-regierungskirche-2015-erneut-blamiert-wie-wurde-die-lichtabschaltung-in-den-epochen-vor-19/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/mit-galgen-haben-schon-die-linken-operiert-mit-galgen-symbolisch-gehaengt-wurden-schon-theo-waigel-und-helmut-kohl-bei-studentenprotesten-in-den-90er-jahren-das-ist-keine-neue-erfindung-von-pegida/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/17/staatlich-gefoerderte-verrohung-in-sachsen-2015-landesregierung-muss-pegida-angaben-zwangslaeufig-bestaetigen-568-kriminelle-asylbewerber-als-intensivtaeter-registriert-bildzeitung-zu-afd-anfr/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/16/ramelow-regierung-in-thueringen-verlor-mehrheit-laut-umfrage-2015-afd-12-gruene-nur-65/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/14/magdeburger-ob-lutz-truemper-tritt-am-tag-der-ersten-afd-demonstration14-10-aus-der-spd-aus/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/systemkritische-afd-veroeffentlicht-kundgebungsreden-pegida-verzichtet-darauf-nach-wie-vor-mit-entsprechenden-negativen-konsequenzen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/09/afd-2015-strafanzeige-gegen-merkel/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/08/afghanistan-ist-eine-einzige-pleite-die-die-amerikanische-politik-verschuldet-hat-alexander-gaulandafd-in-erfurt-am-7-10-2015-joachim-gauck-sagt-usa-besuch-trotz-us-kriegsverbrechen-von-konduz/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/08/systemkritische-afd-protestaktion-in-erfurt-am-7-10-und-die-kuriose-berichterstattung-des-deutschen-mainstreams-youtube-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/07/afd-im-umfragehoch-wir-hatten-uns-gerade-wieder-so-gemuetlich-eingerichtet-mit-den-umfragen-und-dann-das-die-afd-bei-sieben-prozent-wem-dabei-mit-blick-auf-die-bundestagswahl-2017-angst-und-ban/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/07/systemkritische-afd-2015-im-aufwind-afd-steigt-weiter-auf-7-prozent-das-sind-gleich-zwei-prozentpunkte-mehr-als-in-der-vorwoche-neue-umfrage-afd-in-erfurt-am-7-10-2015-mit-vierter-protestak/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/30/afd-thueringen-mit-dritter-protestaktion-in-erfurt-am-30-9-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/29/erste-festnahmen-nach-randale-in-suhler-fluechtlingsheim-grossrazzia-in-thueringen-bild-zeitung-zu-kurioser-staatlicher-alibi-aktion/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/23/systemkritische-oppositionsbewegung-legida-in-leipzig-2015-erneut-demonstrationsrecht-stark-reduziert-durch-autoritaeten-fuer-23-9-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/22/afd-sachsen-2015-vergewaltigungen-durch-asylbewerber-staatsregierung-bisher-planlos/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/21/pegida-und-afd-2015-bjoern-hoecke-in-sezession-zu-asylantenpolitik-und-geplanter-pegida-parteigruendung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/17/afd-ruft-zu-anti-asyl-demo-in-potsdam-auf-rbb-zu-protestaktion-am-23-september-ist-es-nicht-herrlich-still-geworden-um-pegida-legida-und-afd-in-eben-jenen-tagen-da-hunderttausende-musl/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/17/ist-es-nicht-herrlich-still-geworden-um-pegida-legida-und-afd-in-eben-jenen-tagen-da-hunderttausende-muslime-das-abendland-bestuermen-wie-das-hamburger-wochenblatt-die-zeit-auf-den-popularitaet/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/16/afd-aufschwung-in-sachsen-bedroht-die-kanzlerin-die-welt-am-16-9-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/16/afd-thueringen-demonstriert-2015-erstmals-in-erfurt-bemerkenswert-grosse-verspaetung-im-vergleich-mit-sachsen-viele-afd-mitglieder-afd-anhaenger-traditionell-bei-protestaktionen-der-systemkritisch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/16/pegidioten-wie-die-spd-nach-den-unguenstigen-umfrageergebnissen-von-sachsen-gleichauf-mit-afd-mit-der-systemkritischen-oppositionsbewegung-pegida-umgeht-spd-bundesvorsitzender-ralf-stegner/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/16/afd-in-sachsen-mit-spd-laut-umfrage-gleichauf-afd-protest-am-16-9-2015-in-erfurt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/bjoern-hoeckeafd-thueringen-zur-aktuellen-asylantenpolitik-2015-rede-im-landesparlament/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/21/suhl-2015-grosses-echo-auf-erfolgreiches-experimentieren-der-autoritaeten-mit-ethnisch-religioesen-konflikten-nun-auch-in-ostdeutschland-pegida-vorhersagen-bestaetigt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/20/wieder-kulturbereicherung-in-suhl-2015-gewaltausbruch-in-asylantenheim-laut-lokalmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/14/afd-sachsen-folgt-2015-oppositionsbewegung-pegida-in-dresden-erste-afd-demonstration-gegen-asylpolitik-angemeldet/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/03/pegida-ein-wintermaerchen-dokfilm-ueber-die-systemkritische-oppositionsbewegung-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/23/hans-olaf-henkel-multimillionaer-der-deutschen-geldelite-verlaesst-afd-vorstand-henkels-blockierversuche-offenbar-erfolglos/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/18/gangster-paradies-sachsen-angst-ist-in-sachsen-kein-gefuehl-mehr-angst-ist-eine-traurige-tatsache-afd-sachsen-zur-gewaltfoerderung-durch-autoritaeten-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/18/messer-marokkaner-sind-weder-kultur-bereicherer-noch-dringend-benoetigte-fachkraefte-afd-sachsen-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/18/afd-multimillionaere-paralysieren-blockieren-vorhersehbar-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/26/erfolgreiche-islamisierung-in-deutschland-2015-kopftuch-streit-afd-legt-sich-fest-ein-instrument-der-unfreiheit-zustaendige-autoritaeten-halten-diese-unfreiheit-fuer-voellig-i/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/28/der-stellvertretende-sprecher-der-islamkritischen-afd-alexander-gauland-hat-einen-generellen-einwanderungsstopp-fuer-menschen-aus-arabischen-laendern-gefordert-pegida-erklaerte-er-zur-volksbewe/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/19/pegida-kathrin-oertel-afd-bei-guenther-jauch-abgehalfterte-politschauspieler-mit-schlechten-karten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/17/was-hochrangigen-deutschen-politikern-offenkundig-besonders-gut-am-islam-gefallt-zu-sehr-viel-lob-fuhrt-wie-vertragt-sich-das-im-islam-verankerte-verbot-seinen-glauben-zu-wechseln-mit-unserer-tr/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/16/afd-rechtfertigt-pegida-demo-mit-geiselnahme-von-sydney-faz-kein-afd-hinweis-auf-neuestenterroranschlag-in-pakistan/

Foto de Klaus Lüdemann.
Ausriß – Erinnerungen an die Hitlerzeit, damalige, jermann bekannte Warnungen. “Wer Hitler wählt, wählt den Krieg”. “Mein Kampf” wieder auf dem Markt…

Wie deutsche Autoritäten das organisierte Verbrechen fördern – Uraltbekanntes von Report München 2015.

…Im Schatten der Flüchtlingswellen aus dem Nahen Osten und Afrika hat Europas mächtigste Mafia, die kalabrische ‘Ndrangheta, ihre kriminellen Geschäfte noch verfeinert: Unter dem Deckmantel politischer Verfolgung organisiert die milliardenschwere Verbrecherorganisation Einreisen Krimineller, die für sie Handlangerdienste übernehmen müssen – so die Aussagen eines kalabrischen Mafioso, der sich in report München erstmals über diese Machenschaften äußert, die auch Zulasten tausender unschuldiger Flüchtlinge gehen…

 ..„Flüchtlinge, vor allem illegale, sind bei uns auch Geiseln der `Ndrangheta. In welchem Ausmaß sie für die Mafiosi kriminell tätig sind, muss analysiert werden. Aber dass sie das tun, steht außer Zweifel.“…

Aufnahmelager in der Hafenstadt Crotone. 2014 gelangten offiziell fast 200.000 Flüchtlinge nach Italien. Karitative Organisationen verdienen gut an den staatlichen Hilfsprogrammen. Rom zahlt pro Tag und Immigrant mehr als 30 Euro. Die Bedürftigen erhalten das Nötigste. Ein Millionengeschäft, das die `Ndrangheta in vielerlei Hinsicht nutzt.

Treffen mit einem verdeckten Polizeiermittler. Seit Jahren beobachtet er Schleuser – und die mafiose Unterwanderung aller kalabrischen Institutionen.

Verdeckter Polizeiermittler: „Alle Touristenzentren werden hier von der Mafia kontrolliert. Selbst Pförtner und Gärtner arbeiten für sie. Aufgrund der Wirtschaftskrise lassen sich immer mehr Politiker und Polizisten bestechen.“

Der Containerhafen von Gioia Tauro. Mächtige ’Ndrangheta-Familien leben hier. Immigranten rekrutieren die Mafiosi als Billiglöhner in der Landwirtschaft. Die neue, schwer kontrollierbare Flüchtlingswelle erleichtert ihnen auch Spezial-Schleusungen.

Treffen mit einem `Ndranghetista. Der Mafioso betrachtet sich selbst als Ehrenmann. Er stellt seinen Mafiakodex gegen das staatliche Recht.

Mafioso der kalabrischen `Ndrangheta: „Ich bin Mitglied der kalabrischen `Ndrangheta. Ich beschäftige mich nicht mit Mord, sondern arbeite als Kassenwart für unseren Clan. Wir schleusen jetzt nicht nur gewöhnliche Flüchtlinge, sondern auch ausgewählte Kriminelle. Diese instruieren wir dann, damit sie für uns in ganz Europa arbeiten.“

Auf gut 50 Milliarden Euro wird der Jahresumsatz der `Ndrangheta geschätzt. Eine veritable Mafia-AG, die ihre Gelder in reichen Ländern wie Deutschland „wäscht“ und anlegt. In Bayern sind weit mehr als 100 kalabrische Mafiosi aktenkundig. Und Bayern ist eine `Ndrangheta-Zentrale für ganz Deutschland. ..

Mafiosi als Biedermänner, die das schmutzige Straßengeschäft kriminellen Mittelsmännern und Migranten zuteilen. Das Risiko, als Mafioso erwischt zu werden, wird dadurch reduziert. Traditionell gut sind die Beziehungen zu Libyen.

Treffen mit einem libyschen Bandenboss in Hamburg. Er arbeitet seit sechs Jahren als Mittelsmann der `Ndrangheta und kommandiert nach eigenen Angaben eine Truppe von 50 Migranten. Meist seien es Afrikaner, die die Drogen verticken. Für diese Aufgabe habe ihn die `Ndrangheta nach Deutschland geschleust.

Libyscher Bandenchef (untertitelt): „Ich bin als Flüchtling gemeldet und falle gar nicht auf. Die `Ndrangheta suchte neben dem Waffengeschäft auch ‚frisches Blut‘.Fertige Kriminelle für ihre Drogengeschäfte in Europa. Ich habe dann den Italienern fast nur Nigerianer empfohlen. Die kooperieren, die Nigerianer,einflussreiche Banden, die sofort handeln. Meist gehen sie ganz brutal zur Sache mit den Verwandten des Verräters. Sie garantieren somit die sofortige Bestrafung in solchen Fällen. So können die Italiener in Ruhe Spaghetti weiteressen.“

Mehr als 500 solcher Mittelsmänner, so der Libyer, sollen hunderte Handlanger instruieren und kontrollieren. Spezialschleusungen, die auch in den Focus der Bundespolizei geraten sind.

Helgo Martens, Bundespolizei Hamburg: „Vielfach erhalten die Geschleusten auch eine Legende. Diese erhalten sie dann vom Schleuser. Das heißt: Legende in dem Sinne, dass über ihren wahren Aufenthaltszweck hier getäuscht wird. Und natürlich gibt es auch Fälle, in denen der Schleuser oder die Schleuserorganisation so gut organisiert ist, dass schon eine illegale Beschäftigung für den Geschleusten hier in Deutschland vorgeplant ist.“

Rückkehr nach Crotone. Während Bürger versuchen, den Gestrandeten hier zu helfen, ziehen im Schatten der neuen Flüchtlingswelle lokale `Ndrangetha-Clans ihre Strippen.

Mafioso der kalabrischen `Ndrangheta: „Die Crotonesen sind spezialisiert auf jede Art von Schleusung. Sie verfügen über viele Möglichkeiten, Kriminelle nach Nordeuropa – wie nach Frankreich oder Deutschland – zu bringen.“

Dafür sorgen Stützpunkte der Crotone-Clans in Rom und Norditalien. Vor einem Monat wurden dort Dutzende kalabrische Mafiosi verhaftet. Auch im Zusammenhang mit Migrantengeschäften. Big business und politische Macht sind ein mafioses Lebenselixier. Und Europas mächtigste Mafia – die `Ndrangheta – besitzt beides – international.

Mafioso der kalabrischen `Ndrangheta: „Alle Mafien arbeiten vereint. Wir kollaborieren mit der russischen Mafia, mit den Marokkanern, Tunesier und vielen anderen.  Jeder reicht dem anderen die Hand. Und wir arbeiten mit ihnen seriös und präzise.“

Nicola Gratteri, Chefermittler: “Zugespitzt gesagt: Die echten, vereinten  Europäer sind heute die Mafiosi.“

Die europäische Politik versagt im Angesicht der Flüchtlingstragödien. Das machen sich kriminelle Organisationen wie die Mafia zu Nutze. Skrupellos spannen sie Migranten in ihre perfiden Machenschaften mit ein…Zitate Report München

Brasilianischer Menschenrechtsaktivist Rafael Lusvarghi: ”Die Europäische Union ist eine Diktatur von Mafias, die die lokale Kultur zerstören”.

Illustrierte DER SPIEGEL 1964 zu soziokulturellen Besonderheiten – Ausriß PI:

braune_flutEs gab eine Zeit, in der die „Spiegel“-Redaktion anscheinend noch von Hetzern, Rassisten, Neo-Nazis, Fremdenfeinden, Ausländerfeinden, Rechtsradikalen und Rechtspopulisten (aus heutiger Sicht natürlich) besetzt war. Eine Zeit, in der Rudolf Augstein die Richtung des Nachrichtenmagazins bestimmte und sein linksverzogener missratender Sprössling Jakob noch mit roter Grütze gefüttert wurde. Man schrieb das Jahr 1964 und man durfte folgendes lesen:

FRANKREICH / ALGERIER

Braune Flut

Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier-Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal-Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt-Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.

Denn Tag für Tag verlassen an die 600 Algerier das von Arbeitslosigkeit und Inflation geplagte Land Ben Bellas, um beim ehemaligen Kolonialherrn jenseits des Meeres Brot zu suchen.

Der leergefegte französische Arbeitsmarkt konnte etliche Tausend ohne weiteres aufnehmen, Doch der Strom schwoll ständig an: 1956 lebten 300 000 Algerier in Frankreich, Anfang 1964 waren es fast 600 000. 30 000 von ihnen sind heute arbeitslos und leben von der französischen Sozialversicherung. 13 000 französische Krankenbetten sind von Algeriern belegt.

Die Pariser Polizei sah sich bald vor der Aufgabe, mit einer Kolonie von 200 000 Algeriern fertig zu werden, die zwar nur drei Prozent der hauptstädtischen Bevölkerung ausmacht, auf deren Konto jedoch im vergangenen Jahr

– 32 Prozent der Morde,

– 39 Prozent der Autodiebstähle und

– 58 Prozent der Diebstähle mit Schußwaffengebrauch

gingen.

Ein Teil der Einwanderer importierte überdies die Gewohnheiten ihrer sanitär unterentwickelten Heimat samt den dort in Blüte stehenden Gebrechen – Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten – nach Frankreich…

Wer überdies nicht via Marseille, sondern über Spanien, Italien oder einen Flughafen nach Frankreich einreiste, blieb gänzlich unkontrolliert.

Um Algerien vor der Entvölkerung und Frankreich vor weiterem Zustrom einigermaßen zu bewahren, vereinbarten Paris und Algier jedoch Mitte April, die Auswanderer künftig schon in der Heimat zu sieben: Ein in den algerischen Großstädten eingerichteter Gesundheits-Service wird die Frankreich-Fahrer ab 1. Juli auf Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten prüfen.

So entfällt die Frage des Rücktransports abgewiesener, oft mittelloser Einwanderer, und Frankreich erspart sich das Odium, arme Unterentwickelte von seinen Küsten ins Meer zu stoßen.

In den hauptstädtischen Schwimmwassern werden die Braunen sich weiterhin tummeln, um die Baigneusen anzutauchen und abzutasten. Der für Muselmanen ungewohnte Anblick knapper Bikinis läßt die Schwimmer Freuden ahnen, die sie sonst schwer finden: Unter den 600 000 Frankreich-Algeriern sind nur 40 000 Frauen. Zitat PI

PlasbergReschke16

Ausriß.

Hart aber fair, 18.1. 2016

“Frisierte Polizeiberichte, bevormundete Bürger – darf man bei uns noch alles sagen? 

Die Polizei bekommt einen Maulkorb verpasst, die Presse lügt über Flüchtlinge: Stimmt das? Gibt es bei uns Tabus, über die man nicht sprechen darf? Oder sind das Verschwörungs-Theorien, mit denen sich Wutbürger zu Opfern stilisieren?”

Daß Plasberg offenkundig nicht erlaubt war, sachkundige, professionelle Medienkritiker etwa von PI, Kopp-Verlag, Nachdenkseiten, Propagandaschau etc.  einzuladen, lediglich die Gegenpositionen eines AfD-Gauland, kein Medienexperte, zugelassen waren, sagte genug über den “Wert” der Sendung. 

Der Versuch, Staatsfunk und privaten Mainstream von der Verantwortung für Desinformation, für die Entstehung des Begriffs “Lügenpresse” freizusprechen, geht völlig daneben – in der Bevölkerung kursierende Urteile über Medienmanipulation werden durch die Plasberg-Sendung vielmehr bestätigt. Denn jedermann konnte sehr leicht erkennen, was fehlte…

AfD-Gauland hört sich mit bewundernswerter Geduld unglaublich viel infantiles, dummes Zeug an, darunter platte Demagogie. Es reicht, die Medienberichterstattung, darunter des Staatsfunks, über die Pegida-AfD-Proteste zu analysieren, um die Argumente der Gauland-Kritiker zu entlarven. Denn durchweg üblich ist, über Pegida-AfD-Kundgebungen nicht professionell-ausgewogen zu berichten, die Kernaussagen nicht mitzuteilen – stattdessen unprofessionell zahlreiche unzulässige Wertungen, Billig-Agitprop zu verbreiten. Wer bereits einmal bei einer AfD-Pegida-Protestversammlung vor Ort war und dann die deutsche Berichterstattung, darunter die des TV analysierte, kommt zwangsläufig zur “Lügenpresse-Lügenmedien”-Einschätzung.

Auffällig – bei Plasberg wurde der Fall des Polizei-Maulkorbs unter Saarland-Innenminister Klaus Bouillon/ CDU nicht debattiert, was Bände sprach. Natürlich fehlte bei Plasberg auch eine Diskussion über die Rolle der Chefredakteure mit Parteibuch, der Parteisoldaten u.a. im Staatsfunk, die Rolle der Presse-Sonderverbindungen(Geheimdienstmitarbeiter in Medien), die Frage der Auswahlkriterien bei festen/freien Mitarbeitern: Wer sich nicht an die vielen ungeschriebenen Berichterstattungsvorschriften hält, keine “Schere im Kopf” hat, bekommt in deutschen Medien keinen Job bzw. wird sehr rasch abgeschaltet, bekommt keinerlei Aufträge mehr. Ossi Krumbiegel macht auch bei diesem Fernsehauftritt eine sehr schwache Figur, liefert lediglich Worthülsen, Blabla, infantilen Anti-AfD-Agitprop. Daß Medienmitarbeiter permanent vom Sendungsthema abzulenken versuchten, war zu erwarten – Plasberg mußte immer wieder entsprechend eingreifen.

PlasbergIntegrationsproblem16

Ausriß.

Die Kriminalisierung von Systemkritikern, Andersdenkenden, deren Parteien und Organisationen in Deutschland 2015:”…man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des “Packs” durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.” SWR, November 2015.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Mielke

“…ehemaliger Mitarbeiter der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz in Mainz unter denMinisterpräsidenten Rudolf Scharping und Kurt Beck.”

Rudolf Scharping/SPD:

Kosovo-Konflikt[Bearbeiten]

Der Angriff auf die Bundesrepublik Jugoslawien im Kosovo-Krieg stieß in Teilen der Bevölkerung aufKritik, nicht nur weil die Übereinstimmung mit dem Grundgesetz und dem Völkerrechtumstritten war. Scharping rechtfertigte den Krieg wiederholt[4] mit der angeblichen Existenz eines serbischen Plans zur militärischen Vertreibung der Albaner aus dem Kosovo, des so genannten Hufeisenplans, und bevorstehenden Greueltaten. Mittlerweile gilt als wahrscheinlich, dass dieser Plan nicht existierte, sondern eine gezielte Desinformation eines Geheimdiensteswar.[5]

Nach General Heinz Loquai waren zu Kriegsbeginn wichtige Berichte zurückgehalten worden und dadurch selbst das bundesdeutsche Parlament nicht hinreichend über die tatsächliche Lage im Kosovo informiert gewesen. Zu Scharpings Verwendung des Hufeisenplans zur Rechtfertigung humanitärer Einsätze der Bundeswehr äußerte Loquai: „Ich kann nur sagen, dass der Verteidigungsminister bei dem, was er über den Hufeisenplan sagt, nicht die Wahrheit sagt.“

Entlassung[Bearbeiten]

Im Juli 2002 wurde Scharping von Bundeskanzler Schröder entlassen. Als Gründe für die Entlassung kurz vor derBundestagswahl 2002 gelten die Mallorca-Affäre, die Hunzinger-Affäre und der Verlust von Ansehen und Respekt in der Bundeswehr. So ließ er sich unter anderem für die Zeitschrift Bunte mit seiner Lebensgefährtin Kristina Gräfin Pilati-Borggreve im Swimming-Pool auf Mallorca fotografieren, während gleichzeitig die Bundeswehr unmittelbar vor einem Einsatz in Mazedonien stand; zudem wurde sein PR-Berater Moritz Hunzinger verdächtigt, Politiker bestochen zu haben. Eine der Affären hatte sich schon Anfang September 2001 zugespitzt und Scharping in die Kritik gebracht.[6] Wiki

Kurt Beck/SPD:

Seit Juni 2013 ist er Berater des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim.

Zurzeit ist er Vorsitzender der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, deren Vorsitz er nach dem Tode Peter Strucks übernahm. Wikipedia

 

Interview mit Mainzer Politikwissenschaftler Mielke“Jetzige Pegida-AfD zu sehr ‘Pack’-Partei”

…Pegida ist eine typisch ostdeutsche Mixtur aus autoritär geprägten Gruppen mit einer völkisch-nationalen Orientierung und einem tief sitzenden anti-libertären Misstrauen. Natürlich gibt es entsprechende Gruppen auch im Westen, aber hier sind sie kulturell eher marginalisiert, was auch nach über einem halben Jahrhundert Abstand von der autoritären Phase deutscher Staatlichkeit nicht überrascht. Dieser klar ostdeutsche Schwerpunkt wird jedoch immer aus Gründen der gesamtdeutschen Correctness unterschlagen: Pegida ist “Pack”, aber im Wesentlichen ostdeutsches “Pack”.

Sollte der Staat, Polizei und Justiz stärker repressiv gegen Rechtspopulisten und ihr Umfeld vorgehen? 

Hier plädiere ich für ein sehr drastisches Vorgehen gegen die Anhänger der Rechten, ganz so wie man es mit Herzensfreude seinerzeit gegen die Friedensbewegung oder bei Stuttgart 21 praktiziert hat. Vor allem im Osten darf sich nicht die Lesart “Die wollen doch bloß spielen” gewohnheitsrechtlich einbürgern. Im Gegenteil, man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des “Packs” durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren… Zitat SWR

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/die-kriminalisierung-von-systemkritikern-andersdenkenden-deren-parteien-und-organisationen-in-deutschland-2015-man-sollte-auf-eine-konsequente-einschuechterung-des-packs-durch-eine-konseque/

Scheiterhaufen – Methode zur Ermordung/Einschüchterung von Bürgerrechtlern, Slumbewohnern, zur Paralysierung von Protestpotential in Ländern wie Brasilien – strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung:http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Andreas von Bülow, SPD, Geheimdienstexperte: ” In den Industriestaaten, deren Bevölkerung die Komplexität der Lebensverhältnisse kaum noch durchschaut, lassen sich  mit dem Instrumentarium der manipulierten Demokratie inzwischen Ergebnisse erreichen, die denen einer Diktatur in nichts nachstehen. Mit dem fernsehträchtigen Kandidaten im Schaufenster, einer wirtschaftlich und finanziell manipulierten Presse in der Hinterhand und dem geschickten Einsatz von Brot und Spielen, heute tititainment genannt, können die phantastischsten Kombinationen erreicht werden.”

“Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.

Henryk M. Broder über die Deutschen:”Sie sind ein geduldiges, opferbereites, teilweise sogar blödes Volk, weil sie sich ausnehmen lassen.” Regierung verschweigt, wieviele Menschen seit Jahren illegal, ohne jegliche Aufenthaltserlaubnis in Deutschland leben.

“Ausländische Touristen nächtigten dafür häufiger in Dresdens Hotels und Pensionen (6,1 Prozent plus). Mopo zum Pegida-Effekt 2015 auf den Dresden-Tourismus – mehr Ausländer entscheiden sich offenbar angesichts des Anti-Kriecher-Images von Dresden bewußt für einen Besuch der deutschen Systemkritiker-Hochburg. Anti-Merkel-Dresden – Stadt der Aufmüpfigen, Oppositionellen gegen die Dumpfheit der Islamisierungsparteien, Islamisierungsautoritäten, Mitläufer, die sich USA, NATO, EU-Bürokratie bereitwillig-feige unterwerfen. “Wir sind keine Ami-Knechte” – Pegida-Systemkritiker-Plakat in Dresden **

 

Deutsche antiislamistische Systemkritiker- und Oppositionellen-Hochburg Dresden – was im Ausland mit großem Interesse bemerkt wird. An der sehr geringen Zahl von Gegendemonstranten an Tagen mit Pegida-Protesten läßt sich ablesen, daß Dumpfbacken, brav-biedere Regierungs-und Systemtreue im Anti-Merkel-Dresden deutlich in der Minderzahl sind – ganz im Gegensatz zu bekannten westdeutschen Kriecher-und Mitläufer-Städten, die vor hochrangigen Islamisierungspolitikern  buckeln. Gemäß Primitivlogik des deutschen Mainstreams müßten Dresden gerade ausländische Touristen fernbleiben – doch nicht zufällig ist just das Gegenteil der Fall, kommen auffällig viele Touristen aus der hochentwickelten, hochgebildeten Schweiz.  Bei Pegida-Protestaktionen des Montags sind immer mehr Ausländer, darunter Afrikaner, Lateinamerikaner, Asiaten präsent. 

Trotz oder wegen Pegida – der Fremdenverkehr in Dresden hat sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt.” Tagesspiegel 2015

Bewohner der hochgebildeten, hochentwickelten Schweiz schätzen die Systemkritikerstadt Dresden besonders:

SZ 2016:

Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden aus dem Ausland konnte den Angaben zufolge im Vergleich zum Jahr 2014 um 6,1 Prozent auf 879 397 Übernachtungen gesteigert werden…Die meisten Auslands-Übernachtungen wurden bei Gästen aus den USA (85 923) gezählt, gefolgt von der Schweiz (81 646) und Österreich (60 501).”

PegidaVölkermordzentrale15

 “Ami go home. Ende der Besatzung. Raus aus der Nato. USA – internationale Völkermordzentrale. Völkerrechtswidrige Kriege der USA und der NATO: Korea, Vietnam, Kosovo, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, Rußland.” Traditionelles Pegida-Protestplakat in der deutschen Systemkritiker-Hochburg Dresden. “Ami-go-home”-Sprechchöre bei jeder Pegida-Protestaktion der Andersdenkenden – siehe Rosa-Luxemburg-Zitat.

Peter Scholl-Latour über den Kampf der Kulturen:https://www.youtube.com/watch?t=200&v=kHFOQti50Lo

PegidaQuasselpfaffe1

“Onkel Asyl. Der Quasselpaffe”.  Pegida-Protestplakat auf dem Altmarkt in Deutschlands-Systemkritiker-Hochburg Dresden. Wegen solchen  systemkritischen Protesten organisieren  die Islamisierungsparteien sogar mit Staats-und Steuergeldern sog. Bezahl-Demos, mit Bezahl-Demonstranten, stets nur wenige hundert. 

PegidaBesatzungstruppen1

“US-Besatzungstruppen samt ihrer Atomwaffen raus aus Deutschland” – traditionelles Pegida-Spruchband – wegen der Zensurvorschriften darf es von Mainstreammedien nicht abgebildet werden. Für welche deutschen Medien das Publizierverbot gilt, läßt sich per Google-Suche rasch herausfinden. 

PegidaUSAIrakLibyenSyrien 

Pegida-Protestplakat in der Systemkritiker-Hochburg Dresden zur Verantwortung von USA und NATO und deren Kriegen bzw. Stellvertreterkriegen in Irak, Libyen, Syrien für Teil des Asylantenstroms nach Deutschland: ” USA – Rüstungs-und Öl-Lobby. Vasall NATO.+ Irak, + Libyen, + Syrien = Asylanten.

ThügidaAbzugUSTruppen15

Ausriß. Thügida in Erfurt.

PegidaAmiknechte15

Ausriß, Pegida. “Wir sind keine Ami-Knechte”.

MerkelBildUSAAbhör2015

Bildzeitung – Uraltbekanntes zu Überwachung von Satellitenstaaten, Marionettenregierungen. In der Systemkritiker-und Oppositionellen-Hochburg Dresden wird die Merkel-Unterwerfungshaltung deutlich und öffentlich kritisiert – für welche deutschen Städte dies nicht gilt, ist bekannt.

“Peter Scholl-Latour: Europa hat gar keine Außenpolitik”. “Europa vollzieht ja im Moment eine Unterwerfungspolitik gegenüber den USA, die es unter Helmut Kohl so nicht gegeben hätte und unter Schröder sowieso nicht.

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/10/peter-scholl-latour-europa-hat-gar-keine-ausenpolitik/

Gregor Gysi, Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen der politischen Partner – selbst Gysi distanziert sich nicht.  Timoschenko, Saudi-Arabien, Willy Brandt…:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

 

PegidaStange1

Oppositionsbewegung Pegida mit Straßendemonstration am 13.7. 2015 just an überholtem SPD-Propagandaplakat für die gescheiterte Kandidatin Stange vorbei.

PegidaGegenNazis1

Traditionelle Pegida-Anti-Nazi-Flagge(vom gesteuerten Mainstream stets unterschlagen) am 13.7. 2015 in Dresden – welche deutschen Parteien u.a. die Nazis und Faschisten in der Ukraine tatkräftig unterstützen, sich sogar für die berüchtigte Oligarchin Timoschenko(“Russen abschlachten”) einsetzen.

PegidaGegenNazisWilders1

-Pegida – das Medienexperiment 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/14/pegida-das-medienexperiment-2015-ist-es-moeglich-die-anti-nazi-positionierung-von-pegida-anti-nazi-spruchbaender-der-oppositionsbewegung-aus-saemtlichen-deutschen-medien-flaechendeckend-herauszuh/

 

 

Joachim Gauck in Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

PegidaKriegsreaktor1

“Kriegsreaktor abschalten!”

PegidaFlaschenleer

 

Landeszentralen für politische Bildung könnten Interessierte zu geförderten Studienreisen ins tiefislamische Pakistan schicken, weil sich dort besonders gut beobachten läßt, wie Religion und Lebensweise funktionieren. Wer sich schon einmal Monate in Pakistan aufhielt, dort auch in entlegenen Teilen an der Grenze zu Afghanistan wanderte, wird dies womöglich bestätigen. Bezeichnenderweise verzichten deutsche Medien derzeit in der PEGIDA-Debatte auf anthropologische Reportagen über islamische Länder wie Pakistan, informieren weder über Mentalität, noch soziokulturelle Faktoren aller Art.

Offenkundig – in deutschen Medien ist verboten, über gravierende Aspekte von Mentalität, soziokulturellen Faktoren zu berichten. Auffällig ist, daß deutsche Autoritäten keinerlei geförderte Studienreisen in typische islamische Länder wie Afghanistan oder Pakistan anbieten – wer sich dort auch nur einige Wochen aufhielt, hat einen sehr guten Eindruck darüber bekommen, was nunmehr auch in Deutschland massiv in Landes-und Alltagskultur übernommen werden soll. Etwa in Pakistan u.a. einer Steinigung durch Jugendgruppen entkommen zu sein, wie es dem Autor erging, wirkt ausgesprochen prägend, ebenso die Rettung unverschleierter mitteleuropäischer Frauen vor angreifenden fanatischen Horden. Anthropologisch Interessierte verwiesen in Bezug auf Afghanistan und Pakistan immer wieder auf den Umstand, daß extrem strenggläubige Moslems das mafiöse Geschäft mit harten Drogen auf allen Aktionsebenen managen, auch bewaffnet.

Dresd1

 

“NUR NOCH WENIGE BADEMÖGLICHKEITEN UM DIE ECKEMacht unsere DDR-Bäder wieder auf”/Bild-Zeitung Dresden 2015, feindliche Übernahme und Folgen

Dresd2

 

 

Brutal-machistische Kulturen – seit vielen Jahrzehnten Uraltbekanntes von der “Berner Zeitung”. Gewaltförderung in Mitteleuropa. Die Lage in Brasilien, machistische Gewalt in Indianerkulturen. **

http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Auslaendische-Maenner-sind-oefter-gewalttaetig/story/21863097

Zitat Berner Zeitung:

Herr Urbaniok, gemäss Ihrer Studie sind Ausländer fast viermal häufiger gewalttätig gegenüber ihrer Partnerin als Schweizer. Sie sprechen von einem statistisch hoch signifikanten Zusammenhang zwischen Ausländern und häuslicher Gewalt. Wie interpretieren Sie das Ergebnis Ihrer Studie?
Es ist tatsächlich so, dass Täter mit Migrationshintergrund bei der häuslichen Gewalt, ähnlich wie bei den Tötungsdelikten, massiv überrepräsentiert sind. Zu den Ursachen gibt es verschiedene Erklärungsmöglichkeiten und unterschiedliche Meinungen. Einen Faktor schätze ich aber als entscheidend ein: Es ist der kulturelle Hintergrund. In gewissen Kulturkreisen gibt es eine andere familiäre Rollenvorstellung. Hier wird es häufiger als legitim angesehen, wenn der Mann die Frau vollkommen dominiert. Wenn das die Basis für Gewaltdelikte ist, nennen wir das eine delinquenzfördernde Weltanschauung.

Können Sie eingrenzen, aus welchen Kulturkreisen die gewaltausübenden Männer stammen?
Die Studie zeigt, dass es sich bei den ausländischen Tätern nicht um EU-Ausländer handelt. Am deutlichsten übervertreten sind Männer aus dem Balkan, der Türkei und Afrika.

Alles Länder, in denen der muslimische Glauben vertreten ist, wenn nicht sogar von der Mehrheit der Bevölkerung praktiziert wird. Spielt die Religion bei der häuslichen Gewalt auch eine entscheidende Rolle?
Im Rahmen unserer Studie haben wir auch nach der Religion der Täter gefragt. Und hier zeigt sich: Es dominieren die Gruppen der Konfessions­losen und der Muslime, die Zahlen verstehen sich in Bezug auf die Gesamtbevölkerung. Allerdings sind wir vorsichtig bei der Interpretation dieses Befundes. Denn einerseits sind Konfessionslose eine unklare Gruppe. Sie enthält auch Personen, bei denen keine Informationen zur Religion vorlagen. Andererseits sind Täter mit muslimischem Glauben zwar überrepräsentiert, was aber einfach eine Folge der Dominanz bestimmter Herkunftsländer sein kann. Zitat Basler Zeitung

Dresd3

Dresd4

 

Dresd5

 

Dresd6

 

Dresd7

 

Bislang mochte man den Eindruck haben, Deutschland sei ein recht aufgeklärtes Land, lehne Frauenfeindlichkeit ab. Nun erweist sich indessen, daß sich viele junge Rechtsextremisten, die derzeit Pegida-Proteste stören, offenbar sehr gut mit extrem rückständiger, “rechter”, machistisch-sexistischer Sexualmoral, entsprechenden Sex-Gepflogenheiten identifizieren, anfreunden können. Denn mögliche Kritik, gar Proteste dagegen fehlen aus diesem gesellschaftlichen Spektrum flächendeckend – man solidarisiert sich sehr gerne mit Angehörigen solcher Kulturkreise.

Und so bekommt man eine Ahnung davon, wie es wohl in den Betten solcher Rechtsextremisten zugehen mag. Ersatzbefriedigung von Ersatzbedürfnissen als Lebensstil? Für Journalisten, Redakteure, die Aktionen derartiger Rechtsextremisten bejubeln, mag das gleiche gelten – daß in deutschen Redaktionsstuben auffällig viele verknöcherte, asexuelle Figuren herumsitzen, ist längst kein Geheimnis mehr. 

Bereits seit den 70er Jahren ist bestens bekannt, daß in Westberlin/Westdeutschland Jugendlichen eines bestimmten Migrationshintergrunds Beschimpfungen wie “Du deutsche Fotze, halts Maul, ich fick dich durch!” sehr leicht von der Zunge gehen. Im fernen Dresden sind offenbar gerade im Pegida-Spektrum viele der Meinung, daß derartiges nicht kulturbereichernd ist, nicht zur deutschen Kultur gehört, nicht geduldet, akzeptiert werden kann. Ganz im Gegensatz zu Westdeutschland, Westberlin – dort wurde bezeichnenderweise keinerlei Versuch unternommen, derartige extrem machistisch-sexistischen, mithin frauenfeindlichen Ausdrucksweisen etwa in Schulen zu unterbinden – was Bände über herrschende (verdeckte frauenfeindliche) Wertvorstellungen spricht. Wer sich bei westdeutschen bzw. Westberliner Lehrerinnen kundig machte, erfuhr, daß Vorgesetzte, gar zuständige Regierungsmitglieder keinen Finger rührten, um einen Mindeststandard zivilisierten Umgangstons an Schulen durchzusetzen. Und so wurde sogar möglich, Lehrerinnen beispielsweise ganz offen die Vergewaltigung anzudrohen. Wehren, gar protestieren beim Schuldirektor, zwecklos – solche Macho-Jüngelchen bekommen von ihren Eltern absoluten Rückhalt, wird Lehrerinnen sogar Gewalt angedroht.

Auch diese Fakten gehören zum Komplex Kulturbereicherung, Dekadenz und Kulturverlust in Deutschland. Nicht zufällig ist der Krankenstand an Schulen solchen Niedrigstniveaus sehr hoch, flüchten beachtlich viele Lehrer, Lehrerinnen in die Krankheit. Kulturbereichernd wird offenbar höheren Orts auch empfunden, wenn Afrikaner, gar in Schlips und Kragen, wie bezeugt wurde,  etwa in Bäckereien am Kurfürstendamm Westberlins die Verkäuferinnen als “deutsche Arschlöcher” beschimpfen. Die extremsten, indessen gängigen Beispiele lassen sich hier aus nachvollziehbaren Gründen garnicht schildern. 

Nach dem Anschluß von 1990 legte u.a. die sog. Sozialbehörde von Westberlin besonderen Wert darauf, extrem brutale islamische Familienväter mit ihren Großfamilien just in Wohnungen Ostberlins einzuquartieren. Die ostdeutschen Nachbarn erlebten eine Horrornacht nach der anderen, wenn jene Familienväter regelmäßig nicht nur die Ehefrau, sondern auch die Töchter blutig droschen. Und regelmäßig krochen blutig geschlagene islamische Frauen dann vor die Türen der Nachbarn:”Bitte, bitte, helft uns!” Die ostdeutschen Nachbarn meinten damals noch, zuständige Westberliner Sozialbehörden entsprechend theoretisch existierenden Gesetzen einschalten zu können, um die gravierenden Menschenrechtsverletzungen zu unterbinden. Doch weit gefehlt – Ostberliner machten bemerkenswerte Erfahrungen: Wegen gängiger Multikulti-Wertvorstellungen, Multikulti-Regeln, neoliberaler Herzenskälte dachten jene Sozialbehörden garnicht daran, den betroffenen Frauen und Kindern beizustehen, überließen sie  ihrem Schicksal. Wie schließlich jene Ostberliner Nachbarn notgedrungen auch nach vielerlei Bedrohungen durch gewalttätige Kulturbereicherer reagierten, ist allgemein bekannt: Wer im Arbeitsleben stand, brauchte den nächtlichen Schlaf, ertrug nicht den durchdringenden Lärm islamistischer Gewaltorgien, islamistischen “Familienlebens”, suchte das Weite, zog in entfernte Wohnungen ohne solche von Autoritäten und Gutmenschenszene geförderten Zustände.

Altbekanntes: http://mobil.stern.de/politik/ausland/deutscher-is-kaempfer-wir-werden-europa-erobern-und-jeden-toeten-der-nicht-konvertiert-2166189.html?mobil=1

Angela Merkel: ”Bei einem Besuch destürkischen Ministerpräidenten Ahmet Davutoglu im Berliner Kanzleramt sagte sie: “Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat gesagt: Der Islam gehört zu Deutschland. Und das ist so. Dieser Meinung bin ich auch.” Illustrierte Der Spiegel

“Die Tagesschau: Wo man schöne Inszenierungen nicht blöd hinterfragt.” Stefan Niggemeier: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/14/die-tagesschau-wo-man-schone-inszenierungen-nicht-blod-hinterfragt-stefan-niggemeier-zum-alibi-event-von-paris-von-den-allermeisten-inszenierungen-dieser-und-ublerer-art-erfahren-die-medienkons/

Dresd8

 

Dresd9

 

Dresd10

 

Dresd11

 

Dresd12

 

DresdBachmann1

Lutz Bachmann, 13.7. 2015.

Dresd13

 

Dresd14

 

Dresd15

 

Dresd16

 

Dresd17

 

Dresd18

 

PegidaStange2

Worüber Dresden lacht: Die Stange-Wahlpropaganda säumte am 13.7. 2015 den Weg der Pegida-Demonstration.

PegidaBachmann2

 

PegidaTatjanaFesterling1

 

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 23. Februar 2016 um 13:40 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)