Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Hans Magnus Enzensberger(87) 2016 mit bizarr-kuriosen Fehleinschätzungen über Kuba in der Hamburger Illustrierten DER SPIEGEL(“Kuh wie Kuba”): “…die Abhängigkeit vom Tourismus, die grassierende Prostitution, die Hinfälligkeit der Hauptstadt…”- “Alle werden ernährt, aber schlecht ernährt; behaust, aber schlecht behaust; erzogen, aber schlecht erzogen.” Jeder simple deutsche Kuba-Tourist weiß genügend Fakten, um Enzensbergers skurriles Traktat zu widerlegen.

Samstag, 03. Dezember 2016 von Klaus Hart

https://magazin.spiegel.de/SP/2016/49/148300382/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

Enzensberger laut SPIEGEL über Fidel Castro:”Meine Rachsucht ist im Laufe der Jahre erloschen.”

“Wie die meisten Politiker war der Allwissende in wirtschaftlichen Fragen ein Ignorant.”

“Bis zum Schluß konnte er seinem gutgläubigen Publikum weismachen, dass die ökonomischen Probleme Kubas einer imperialistischen Wirtschaftsblockade geschuldet waren. In Wirklichkeit hat es eine solche Blockade nie gegeben; das Embargo war ausschließlich von der Regierung der USA verhängt worden, und es hat keine andere Nation daran gehindert, mit Kuba Handel zu treiben oder dort zu investieren.” (Wer hätte gedacht, daß sich einer wie Enzensberger zu so einer bizarren Fehleinschätzung des Wirtschaftskrieges gegen Kuba hinreißen läßt…)

enzensberger1.jpg

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/13/hans-magnus-enzensberger-sao-paulo-goethe-institut/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/11/hans-magnus-enzensberger-stellt-sein-hammerstein-buch-in-sao-paulo-vor-debattiert-mit-ex-guerrilheiro-fernando-gabeira-uber-kultur-und-politik-hammerstein-oder-der-eigensinn-suhrkamp/

“Die Amerikaner sollen Kubas Wirtschaft vor dem Zusammenbruch retten, wenn die Hilfe aus Venezuela ausfällt, das ist der Plan der Regierung.” Illustrierte DER SPIEGEl. Dez. 2016

Kuba162

“…erzogen, aber schlecht erzogen.” Enzensberger

Kuba1616

 

Kuba1617

 

“Alle werden ernährt, aber schlecht ernährt…”

kuba13.jpg

Die Illustrierte verbreitet Halbgares, Gerüchte ohne Ende über Kuba –  der in zahlreichen Büchern, Studien beschriebene typische SPIEGEL-Stil:http://www.spiegel.de/politik/ausland/kuba-nach-fidel-castro-reihen-fest-geschlossen-halten-durchhalten-a-1124089.html

DER SPIEGEL, Dez. 2016

…Fidel regierte in den letzten Jahren nicht mehr mit, aber er behielt seinen Bruder Raúl immer im Auge. Kann Kubas Präsident jetzt befreiter agieren?

Hoffmann: Die Situation auf Kuba ist momentan sehr angespannt, aber das liegt nicht an Fidel Castros Tod. Erstens ist die Wirtschaftslage sehr schwierig, und zweitens erlebt Kuba nach der Wahl von Trump vermutlich das Ende der Entspannungspolitik mit den USA. Das birgt sehr viel Spannung, sehr viele Unsicherheiten. Große Reformen und Liberalisierung haben für die Regierung da keinen Vorrang, sondern: Reihen fest geschlossen halten, durchhalten.

SPIEGEL ONLINE: Von Donald Trump ist ein deutlich härterer Kurs gegenüber Kuba zu erwarten. Er hat Fidel Castro nach seinem Tod als brutalen Diktator verurteilt.

Hoffmann: Wenn Trump in den USA die Regierungsgeschäfte übernimmt, wird er vermutlich eine sehr aggressive Rhetorik und konfrontative Politik gegenüber Kubafahren. Das ist ein riesiger Rückschlag für das, was Obama und Raúl Castro an Annäherung zustande gebracht haben. Auch die kubanische Regierung musste über einen großen Schatten springen. Am Ende saß Raúl Castro mit dem einstigen imperialistischen Erzfeind hemdsärmelig zusammen und schaute gemeinsam ein Baseballspiel.

SPIEGEL ONLINE: Wie geht Kuba mit der schwierigen wirtschaftlichen Lage um? Das Land ist abhängig von Öllieferungen aus Venezuela, doch mit der Krise dort sind die Lieferungen drastisch reduziert worden.

Hoffmann: Die Unterstützung aus Venezuela ist weitgehend weggefallen, es gibt jetzt ein Sparprogramm. Viele öffentliche Einrichtungen haben verkürzte Arbeitszeiten, um Strom zu sparen. Die Versorgung ist schlechter geworden, die Bevölkerung unzufrieden. Darauf muss die Regierung reagieren – aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das derzeit mit einer weiteren wirtschaftlichen Öffnung tut. Nicht Öffnung dürfte ihr Gebot der Stunde sein, sondern Kontrolle. Zitat DER SPIEGEL

Die Faktenlage zeigt, daß Fidel Castro weiter mitregierte, es sich um einen zwischen Fidel und Raul Castro sowie den anderen Mitgliedern des ZK der kubanischen KP abgestimmten Kurs handelt. Wer die letzten Jahre Kuba nicht nur aus touristischen Motiven regelmäßig bereiste und entsprechende Jahres-Vergleiche ziehen kann, weiß, daß die kubanische Wirtschaftslage seit der “Spezialperiode” nie besser war als derzeit, erstmals seit langem dringliche Investitionen in den verschiedensten wirtschaftlich-sozialen Bereichen möglich sind. Teure Investitionen in die Infrastruktur, den Fern-und Nahverkehr werden mit Hilfe der wichtigsten Partner Rußland und China inzwischen flächendeckend realisiert, nicht zufällig werden daher neue Schienen sogar sonntags verlegt, liefern russische und chinesische Firmen entsprechende Technik, dazu Lokomotiven und Waggons. Junge Menschen Kubas erleben nicht anders als die Älteren jetzt eine Aufbruchszeit mit raschen sozialen Verbesserungen – der wirtschaftliche Aufschwung schafft teils sehr gut bezahlte Arbeitsplätze für einen beträchtlichen Teil junger Frauen und Männer, die sich die letzten Jahre u.a. mit schlecht bezahlten Serviceleistungen über Wasser hielten. Die Versorgung in Kuba wird nicht schlechter, sondern von Jahr zu Jahr besser – entsprechend ist die Stimmungslage der Bevölkerung. Die Wahl von Trump wurde in Kuba mit Erleichterung aufgenommen – weit größere Gefahren, darunter für den Weltfrieden, sah man für den Fall eines Wahlsiegs von Clinton. Daß sich Washington seit Jahren mit allen Mitteln (des kalten Krieges) auf die möglichst rasche Destabilisierung von Venezuela konzentriert, um damit auch Kuba zu schaden, ist allgemein bekannt. Indessen ist Kuba wegen der stabilen Kooperation mit Rußland und China derzeit erheblich weniger wirtschaftlich verletzbar als noch vor Jahren. 

Ein Blick auf Berichte des deutschen Mainstreams über Kuba zeigt, daß deutsche Medienfunktionäre offenbar just Taxifahrer als wichtigste Informationsquelle bevorzugen und nicht etwa ausgewiesene Landesexperten. 

(more…)

Aus dem US-Hinterhof Brasilien 2016 nichts Neues: “8000 Quadratkilometer Regenwald in zwölf Monaten abgeholzt. Die Fläche entspricht ungefähr dreimal der des Saarlandes. …ein Anstieg um 29 Prozent.” DER SPIEGEL. “Zerstörerische Flammen der Dummheit”. Indianer politisch unkorrekt als Naturvernichter… Immer mehr junge Brasilianer hängen nur herum, lernen/studieren, arbeiten nicht…

Freitag, 02. Dezember 2016 von Klaus Hart

Da Brasilien strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung ist, fehlt jeglicher ernstzunehmende Druck auf brasilianische Regierungen, die für den gesamten Planeten verhängnisvolle forcierte Abholzungspolitik zu stoppen, gar erstmals mit Aufforstungen in Amazonien zu beginnen. 

Joachim Gauck in Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

“Geracao Nem-Nem”:

Anteil junger Brasilianer, die weder lernen/studieren noch arbeiten, erhöht sich weiter – von  20% im Jahre 2014 auf 22,5 % im Jahre 2015, laut Regierungsangaben im Dezember 2016. Die Dunkelziffer ist sehr hoch…

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/31/brasiliens-trinkwasserkrise-2014-folge-von-brutaler-amazonasabholzung-neue-studien-bestatigen-seit-den-80er-jahren-gemachte-voraussagen-mitteleuropaische-regierung-dortiger-mainstream-indessen-mi/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/24/es-gibt-kein-umweltbewustsein-in-brasilien-die-kultur-des-landes-ist-zerstorung-mario-mantovani-umweltexperte-nao-ha-consciencia-ecologica-no-pais-a-cultura-do-brasil-e-de-degradacao/

viradaokoprotest4.JPG

http://www

http://www.deutschlandradiokultur.de/wenn-umweltschuetzer-den-umweltschutz-sabotieren.1067.de.html?dram:article_id=224814

http://www.deutschlandradiokultur.de/die-palme-braucht-den-tukan.1067.de.html?dram:article_id=258181

http://www.deutschlandradiokultur.de/brasiliens-atlantikwaelder-es-ist-fast-nichts-mehr-uebrig.1067.de.html?dram:article_id=208525

http://www.deutschlandradiokultur.de/zerstoererische-flammen-der-dummheit.1067.de.html?dram:article_id=175579

http://www.deutschlandradiokultur.de/beschoenigte-umweltkatastrophen.1067.de.html?dram:article_id=175686

http://www.deutschlandradiokultur.de/extrem-klimafeindliche-methan-schleuder.1067.de.html?dram:article_id=175719

http://das-blaettchen.de/2010/01/brandrodung-622.html

viradanackte6.jpg

“Coletivo Urubus” – Künstlerischer Protest gegen Naturzerstörung, hohe Luftvergiftung in Sao Paulo, die City-Bäume absterben läßt. “Praca da Republica”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/23/brasilien-prasidentenwahlen-2014-gravierende-naturzerstorung-unter-gouverneur-aecio-nevespsdb-derzeit-rechtskandidat-bewirkte-laut-landesexperten-verheerende-durre-und-trinkwassermangel-in-teilst/

Brasilien – Daten, Statistiken: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

“Heute haben wir eine Zivildiktatur”.

 Bischof Erwin Kräutler im Interview mit dem brasilianischen Nachrichtenmagazin “Epoca”, Juni 2012:

“Lula und Dilma Rousseff werden als Zerstörer Amazoniens in die Geschichte eingehen…Ich habe Lula zweimal getroffen…Jene Leute, die früher mit uns kämpften, auf unserer Seite waren, die selbe Sache verteidigten, verteidigen jetzt das Gegenteil…2009 war ein sehr freundschaftliches Treffen mit Lula – ich hoffte noch, er ließe sich überzeugen. Und schrieb sogar: Gottseidank, Lula hat verstanden…Doch es war Theater, politisches Spiel. Er hielt damals meinen Arm und sagte: Dom Erwin, wir werden dieses Projekt niemandem aufzwingen. Du kannst auf mich zählen…Ich dachte, gut – der Präsident würde nicht so reden, wenn es nicht die Wahrheit wäre… Nein, Lula würde mir nicht ins Gesicht lügen…In diesem Moment glaubte ich wirklich an den Dialog…”

Epoca-Frage: “Sie hatten tatsächlich an Lulas Dialog-Versprechen geglaubt?”

Kräutler:”Ich glaubte daran…Aber es gab nie einen Dialog…Was Lula da machte, war nur Show, um dem Bischof gefällig zu sein…Nach meinen Informationen sind 61 Wasserkraftwerke in Brasilien geplant, die meisten in Amazonien…Hier hat sich der Widerstand gegen Belo Monte mit der Arbeiterpartei identifiziert…Bis dann Lula sein Präsidentenamt antrat. Als wir entdeckten, daß Lula seine Position geändert hatte, sind wir aus allen Wolken gefallen. Mein Gott, wie ist das möglich? Und die Leute der Arbeiterpartei hier wechselten auch die Seite…Das alles war Verrat, ein gewaltiger Schlag. Es ist sehr hart, von Leuten verraten zu werden, denen du die Hand gereicht hattest. Man hatte mich gefragt, Bischof, wen werden sie wählen? Ich sagte, ich stimme für Lula…Später sagte dann das Volk: Jetzt schluckt der Bischof…Jetzt sagen sie: Der Bischof war sogar für diese Leute von der Arbeiterpartei. Und jetzt muß ich Kröten schlucken…Lula hat Amazonien nie verstanden…Und am Ende seiner Amtszeit fiel er ins Delirium, berauschte sich an Ziffern, Statistiken…Heute haben wir eine Zivildiktatur…Wenn die Regierung sich verfassungswidrig verhält, leben wir erneut in einer Diktatur…Ich mag eine Frau als Präsidentin, aber ich dachte, als Frau wäre sie sensibler gegenüber unserer Lage…Man kann soviel protestieren wie man will. Sie verhindert jeglichen Dialog schon im Ansatz.  Belo Monte ist kein Thema für eine Diskussion. Sie ist sehr hart, unnachgiebig, akzeptiert keine abweichende Meinung…Die Geschichte Amazoniens, Brasiliens und der Erde wird bald Lula und Dilma sehr genau als skrupellose Zerstörerverurteilen – als Verursacher von Einwirkungen, die unumkehrbar das Klima des Planeten veränderten…”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/20/tiere-verbrennen-lebendig-massenhaft-in-brasiliens-pantanal-bewahrung-der-schopfung-bischof-erwin-krautler-profitgier-zerstort-amazonien/

viradanackte4.jpg

Öko-Protest in Sao Paulo.

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

(more…)

Der Energiewende-Bluff und die gezielte Artenvernichtung. Neue Schlagopfer-Studie aus der Schweiz. Was perverse Umweltverbrecher auch in Deutschland sehr freut…

Donnerstag, 01. Dezember 2016 von Klaus Hart

https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/46367.pdf

Zugvögel und Windenergie: Weltweit erste kombinierte Studie zu Schlagopfern und Vogelzugintensität

Bern, 28.11.2016 – Kollisionen von Vögeln mit Windenergieanlagen (WEA) gehören zu den grössten Kritikpunkten bezüglich der Nutzung von Windenergie. Um die Auswirkungen von WEA auf Zugvögel zu beurteilen, müssen sowohl die Anzahl der insgesamt an einer WEA vorbeiziehenden Vögel als auch die Anzahl der dabei verunglückenden Vögel (Schlagopfer) bekannt sein. Die Schweizerische Vogelwarte Sempach hat im Auftrag des Bundesamts für Energie die international erste Studie erstellt, die diese Fragestellung beantwortet. Dazu wurde am Standort Le Peuchapatte (Jura) parallel zur systematischen Suche nach Schlagopfern auch die Intensität des Vogelzugs mittels eines kalibrierten Radargeräts gemessen. Pro Windenergieanlage wurde dabei ein Medianwert von 20,7 Vogelopfern pro Jahr ermittelt.

Die Studie fand zwischen Ende Februar und Mitte November 2015 am Standort Le Peuchapatte auf 1`100 m ü.M. in der Gemeinde Muriaux (JU) statt. Dort stehen seit 2010 drei WEA vom Typ Enercon E-82 mit einer Gesamthöhe (inkl. Rotor) von rund 150 Metern. An insgesamt 85 Tagen wurde die Umgebung der WEA in einem Umkreis von 100 Metern (bzw. 50 Metern an 15 Tagen in den Sommermonaten) systematisch nach Schlagopfern abgesucht. Für die Auswertung wurde die Sucheffizienz, die tägliche Verbleiberate der Vogelopfer und die Wahrscheinlichkeit berücksichtigt, dass ein kollidierter Vogel auf die untersuchte Fläche fällt. Die Berechnungen zur Bestimmung der absoluten Kollisionsraten erfolgten konservativ. Gleichzeitig wurde die Intensität des Vogelzugs kontinuierlich (24 Stunden pro Tag) 265 Tage lang (26.2.-17.11.2015) mit einem Radar des Typs BirdScanMT1 quantitativ erfasst.

Es wurde ein Medianwert von 20,7 Schlagopfern pro WEA und Jahr ermittelt. Kollisionsopfer waren vor allem nachts ziehende Kleinvögel, darunter Goldhähnchen und Drosseln, aber auch Mauersegler und Stockenten. Bei einem Grossteil der genauer untersuchten Schlagopfer waren im Röntgenbild Knochenfrakturen sichtbar. Die Kollisionsereignisse wurden hauptsächlich in der Zugzeit im Frühling und Herbst festgestellt. Sie traten aber nicht immer nur bei hoher Zugintensität im Höhenbereich der WEA auf. Dies zeigt, dass der Zusammenhang zwischen Zugintensität und der Anzahl Schlagopfer innerhalb der Zugzeit komplexer ist als bisher angenommen. Eine grosse zusätzliche Rolle dürften die witterungsbedingt unterschiedlichen Sichtverhältnisse spielen. Hier müssten weiterführende Untersuchungen ansetzen.

Die untersuchte Region im Jura weist für Schweizer Verhältnisse eine eher hohe Vogelzugintensität auf. Die Ergebnisse dürften sich auf topografisch ähnliche Standorte und in breiter Front ziehende Zugvögel übertragen lassen, also auf die grosse Masse der Zugvögel, die zum grössten Teil nachts zieht und nicht auf Thermik angewiesen ist. Nicht repräsentativ sind die Ergebnisse jedoch für Standorte in den Alpen oder im Mittelland. Unklar ist, in wie weit sie sich auf grössere und höhere WEA übertragen lassen, da diese weiter in den Vogelzugstrom hineinragen.

Adresse für Rückfragen:

Marianne Zünd, Leiterin Medien und Politik BFE, 058 462 56 75 / 079 763 86 11
Michael Schaad, Mediensprecher der Schweizerischen Vogelwarte, 041 462 97 35

Herausgeber:

Bundesamt für Energie
Internet: http://www.bfe.admin.ch

wkavogelvorurteilbwe.jpg

“Bei der Suche nach getöteten Vögeln durch Windenergieanlagen war bisher immer Fehlanzeige.” Bundesverband WindEnergie e.V.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/19/windkraftwerke-und-kulturzerstoerung-in-deutschland-grundsatzurteil-2016-gegen-bau-von-wka-bei-reichsburg-cochem-und-burg-coraidelstein-abriss-zahlreicher-windkraftwerke-die-bedeutende-denkmaeler/

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

NATO und Zündeln an der Krim, westliche Gelder für Pleitestaat Ukraine und dessen Streitkräfte 2016: “Russian navy on combat alert as Ukraine begins missile launch drills near Crimea – reports”. RT. Der Krim-Boom 2016. Bundestagswahl 2017 und “russische Einflußnahme” – wie hätten Adolf und die damaligen deutschen Machteliten gehandelt?

Donnerstag, 01. Dezember 2016 von Klaus Hart

Aleppo:

https://www.rt.com/in-vision/368778-aleppo-civilians-russian-humanitarian-aid/

Maischberger und Deutschlands Lügenmedien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/30/maischberger-30-11-2016-mit-thema-vorwurf-luegenpresse-kann-man-journalisten-noch-trauen-das-deutsche-staatsfernsehen-veranstaltet-eine-bizarre-pseudo-diskussion-in-der-erwartungsgemaess-di/

Russian navy on combat alert as Ukraine begins missile launch drills near Crimea – reports

FILE PHOTO. © AFP
Russian warships from the Black Sea Fleet have taken up positions off the Crimean Peninsula to provide air defense as Kiev starts its missile launch drills near the Russian border.

“The launches have already begun, so everything is going according to plan,” Vladimir Kryzhanovsky, the head of the Ukrainian military’s southern branch press-service said on Thursday, as cited by TASS news agency.

According to Kryzhanovsky, the drills will test S-300 medium-range surface-to-air missiles.
The purpose of the exercise is to gain experience in using these anti-aircraft missile systems and to check the quality of the rockets, which were repaired, as well as to improve the skills of the anti-aircraft missile troop units,” he said.

Kryzhanovsky said that there had been no response to the launches from the Russian side. He noted that the missiles will come as close as 30 kilometers to Crimean airspace.

Meanwhile, Russian ships from the Black Sea Fleet have taken up positions to the west of the Crimean Peninsula to provide air defense over Russian territory, RIA Novosti news agency reports, citing sources in the military.

The Black Sea Fleet warships integrated in the air defense system of the Southern Military District have taken position off the west coast of Crimea for Ukraine’s missile launch drills, which are scheduled for December 1st and 2nd. The ships’ air defenses are in on high alert,” the source told the agency.

Ukraine announced that it would be conducting missile-firing exercises close to Crimea in areas used by civil and state aviation flights earlier this week, warning that they would not be safe for flights. Later, it declared that adjacent areas, partly over neutral waters and partly over Russia’s territorial waters in the Black Sea to the southwest and southeast to Crimea, would also be dangerous.

The Russian aviation agency said that Kiev’s drills breach a number of international laws and agreements, noting that they had not been coordinated with Moscow.

Russia asked the authorities in Kiev to abstain from the exercises, but received no response, Russian transport minister Maksim Sokolov said earlier today, while noting that Moscow had also requested that the International Civil Aviation Organization declare Crimean airspace a danger zone, but that also went unanswered.

Earlier, the Russian Defense Ministry submitted a military-diplomatic note to the Defense Attaché at the Embassy of Ukraine, in which they protested the illegal restrictions on the use of Russian airspace imposed by Ukraine during the exercises, noting that “the southeastern boundary of the danger area declared by the Ukraine violates the territorial sea borders of the Russian Federation, which is a violation of international law and Russian legislation.”


The Ukrainian military has a record of suffering from accidents while conducting air defense missile drills. In October of 2001, a Siberia Airlines Tu-154 en route from Tel-Aviv to Novosibirsk was accidentally brought down by a missile launched by the Ukrainian military during an exercise over the Black Sea. Seventy-eight people died in that tragedy. Kiev has also been condemned by the relatives of the victims of the , in which a civilian plane was downed in the eastern part of Ukraine, for not closing the airspace over the war-torn area.

Wie hätte Adolf gehandelt – siehe 2016 unter Merkel-Gabriel veröffentlichte Darstellungen zum Zweiten Weltkrieg: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.”

“Bundestagswahl

Bundesregierung befürchtet russische Einflussnahme im Wahlkampf

Das Kanzleramt warnt vor Cyber-Angriffen und Propagandakampagnen durch die Regierung in Moskau. Es gebe keinen Zweifel, dass Russland massiv versuchen werde, die Bundestagswahl zu beeinflussen.” FAZ, zweiter Advent 2016

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

(more…)

Maischberger, 30.11. 2016 mit brisantem Thema “Vorwurf `Lügenpresse` – Kann man Journalisten noch trauen?”: Das deutsche Staatsfernsehen veranstaltet eine bizarre Pseudo-Diskussion, in der erwartungsgemäß die Methoden des hinterhältigen Systems deutscher Mediensteuerung völlig ausgeklammert werden. Kein Wort über die Aufpasserfunktion der SPDCDU-Chefredakteure, über Zensur-und Berichterstattungsvorschriften sowie das Tendenzschutz-Prinzip, über “Presse-Sonderverbindungen”(Journalisten im Sold von Geheimdiensten), über vorauseilenden Gehorsam und übliche Selbstzensur zwecks Joberhalt…Joachim Gauck vor Presserat 2016.

Mittwoch, 30. November 2016 von Klaus Hart

-http://www.nytimes.com/2016/01/24/world/middleeast/us-relies-heavily-on-saudi-money-to-support-syrian-rebels.html?_r=3

Ausgerechnet Gauck…

„Die maßlose Wut, ja der Hass auf die Medien erschrecken uns“

Der Bundespräsident nimmt die Medien vor „Lügenpresse“-Rufern in Schutz. FAZ, 1.12. 2016(unten Gauck-Rede im Wortlaut)

MaischbergerzirkusNov161

Ausriß. Rentner Wickert hätte auspacken, sagen können, wies läuft – tat es natürlich nicht…(“Von 1972 bis 1980 war Wickert Mitglied der SPD.” Wikipedia)

“Ein Paradebeispiel für Realsatire, in der sich jeder durch sein Auftreten selbst widerlegt.” FAZ zur Maischberger-Sendung

“Ich glaube, daß die Politik Einfluß auf die Medien nimmt, das wissen wir.” Wickert

Naive Medienkonsumenten gehen immer noch davon aus, daß Talkshow-Teilnehmer aussprechen, was sie denken. “Ausgedachte Wirklichkeiten: Die Distanz des politischen Journalismus zur tatsächlichen Politik war nie zuvor so groß wie heute.” Frankfurter Allgemeine Zeitung 2013 

Offene Parteinahme für Terroristen:

Im NATO-Stellvertreterkrieg gegen Syrien bezeichnen auch Ende November 2016 deutsche Staatsmedien die Terroristen von Ost-Aleppo als “syrische Opposition”. Medienkonsument an Staatsmedium Tagesschau: “Man stelle sich in Dtl. bewaffnete Banden vor, die die gewählte Regierung stürzen wollen und deutsche Medien betiteln diese Banden als Rebellen und Opposition.” Bonn, westdeutsche Medien verfuhren im Afghanistankrieg ähnlich, bezeichneten die dortigen Terroristen als “Freiheitskämpfer”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/28/terrorismusfoerderung-durch-deutsche-autoritaeten-2016-folgerichtiger-import-mutmasslicher-taliban-kaempfer-massive-unterstuetzung-westdeutscher-regierungen-und-der-nato-fuer-islamistische-terroror/#more-82264

Bürgerkrieg und Rebellen

...es ist traurig, das die ARD immer wieder, kontinuierlich “Halbwahrheiten” übermittelt. Diese Informationen werden durch ständiges Wiederholen nicht zur Wahrheit.

In Syrien herrscht kein Bürgerkrieg und die beschriebenen Rebellen sind Terroristen, die Assad stürzen sollten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/28/deutschland-half-islamisten-in-afghanistan-damit-wurde-der-islamismus-massiv-gefoerdert-deutscher-nachrichtensender-n24-bereits-2010-zur-geheimen-brd-unterstuetzung-fuer-islamistische-terrorist/

NYT: “…support for the mujahedeen against the Soviets in Afghanistan…”

WASHINGTON — When President Obama secretly authorized the Central Intelligence Agency to begin arming Syria’s embattled rebels in 2013, the spy agency knew it would have a willing partner to help pay for the covert operation. It was the same partner the C.I.A. has relied on for decades for money and discretion in far-off conflicts: the Kingdom of Saudi Arabia.

Since then, the C.I.A. and its Saudi counterpart have maintained an unusual arrangement for the rebel-training mission, which the Americans have code-named Timber Sycamore. Under the deal, current and former administration officials said, the Saudis contribute both weapons and large sums of money, and the C.I.A takes the lead in training the rebels on AK-47 assault rifles and tank-destroying missiles.

The support for the Syrian rebels is only the latest chapter in the decadeslong relationship between the spy services of Saudi Arabia and the United States, an alliance that has endured through the Iran-contra scandal, support for the mujahedeen against the Soviets in Afghanistan and proxy fights in Africa. Sometimes, as in Syria, the two countries have worked in concert. In others, Saudi Arabia has simply written checks underwriting American covert activities.

The joint arming and training program, which other Middle East nations contribute money to, continues as America’s relations with Saudi Arabia — and the kingdom’s place in the region — are in flux. The old ties of cheap oil and geopolitics that have long bound the countries together have loosened as America’s dependence on foreign oil declines and the Obama administration tiptoes toward a diplomatic rapprochement with Iran. Zitat NYT

Syrian govt forces liberate about 40% of east Aleppo from terrorists – Reconciliation Center/RT

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/lugenpresse-sogenannte-jury-von-darmstadt-blamiertverheddert-sich-bei-unwort-des-jahres-2014/

Vorwurf “Lügenpresse” – Kann man Journalisten noch trauen?

Sie kungeln mit den Mächtigen der Politik, lassen sich instrumentalisieren. Sie berichten nur, was in ihr Weltbild passt, verdrehen oder verschweigen Fakten: Die Vorwürfe gegen Journalisten werden lauter, befeuert durch Ereignisse wie der Silvesternacht von Köln oder falschen Prognosen bei der US-Wahl und dem Brexit. Immer häufiger wird aus sachlicher Kritik ungebremste Wut, die auf Demonstrationen und im Internet ausgelebt wird. Zitat Maischberger-Vorschau

schlingensiefklein1.jpg

Christoph Schlingensief beim Website-Interview in Sao Paulo. 

“…den Leuten zu sagen, in was für einer verlogenen Scheiße wir alle leben…” Schlingensief. Vorhersehbar hatten die Medienleute der Maischberger-Runde keine Lust, dem Schlingensief-Motto zu folgen.

Tendenzschutz in deutschen Talkshows…

Die bedenkliche Rolle des sog. “Tendenzschutzes” – vielen Medienkonsumenten garnicht bekannt.

Tendenzschutz und journalistische Freiheit in Deutschland – Wikipedia zu üblichen sehr starken Beschränkungen journalistischer Freiheit:  …Unter Tendenzschutz wird verstanden, dass dem Verleger eines Mediums (z. B. einer Zeitung) ausdrücklich das Recht gewährt wird, die politische Meinung der jeweiligen Publikation festzulegen. Seine Macht erstreckt sich also nicht nur auf wirtschaftliche Entscheidungen (etwa zur Betriebsorganisation), sondern auch, wegen der besonderen Rolle derMassenmedien, auf politische Entscheidungen, die andere Unternehmen nicht treffen können, da sie nicht selbst publizieren.

Tendenzschutz bedeutet also konkret, dass der Verleger berechtigt ist, die politische Richtung der ihm gehörenden Medien zu bestimmen und seine Redakteure und freie Journalisten zu verpflichten, in einer bestimmten Art und einem bestimmten Stil Texte, Bilder und Filme in einer bestimmten politischen Sichtweise zu produzieren. Ein Recht von Redakteuren, journalistisch und inhaltlich vom Verleger unabhängig zu sein, besteht nicht…Zitat Wikipedia

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/19/deutsche-autoritaeten-kopieren-auch-2016-zuegig-gewalt-gesellschaftsmodelle-aus-laendern-der-dritten-welt-nennen-dies-kulturbereicherung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/06/lea-roshspd-mit-totalblamage-bei-maischberger-am-5-10-2016-wieder-ein-streich-von-subversiven-in-der-ard-rosh-wiederholt-theatralisch-die-friedman-attacke-von-2014-liest-wie-dieser-ein-falsches/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/12/burkaverbot-in-deutschland-hart-aber-fair-mit-den-ueblichen-figurenroth-etc-den-altbekannten-scheinheiligen-spruechen-die-burka-und-der-hygieneaspekt/

Dichtung oder Wahrheit bei Maischberger?

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/27/clausnitz-bewohner-lassen-bisher-maischberger-tatort-liefers-vorwurf-auf-sich-sitzen-ankommende-auslaender-mit-steinen-beworfen-zu-haben-steinewerfermob-vorwurf-wurde-von-zahlreichen-mitteleuropaeis/

MaischbergerLiefersSteinewerferVideo16

Ausriß. Liefers, Talkshow-Teilnehmer schweigen weiter zu Steinwürfe-Behauptung…

„Hier wurden die ärmsten Schweine, die wir derzeit haben, nämlich Flüchtlinge in einem Bus, mit Steinen beworfen. Auf Flüchtlinge mit Steinen zu schmeißen und sich mit denen anzulegen, das ist feige und widerwärtig. Da erkenne ich meine Sachsen nicht wieder“. Liefers-Zitate in deutschen Medien.

Maischberger und der Steinewerfer-Mob von Clausnitz/Sachsen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/25/clausnitz-2016-hier-wurden-die-aermsten-schweine-die-wir-derzeit-haben-naemlich-fluechtlinge-in-einem-bus-mit-steinen-beworfen-tatort-schauspieler-jan-josef-liefers-bei-maischbe/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/28/spd-bundesvize-ralf-stegner-bei-maischberger-2016-was-er-alles-verschweigt-wie-seine-partei-tickt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/26/deutsche-politiker-deutsche-medien-druecken-sich-darum-islam-ideologie-und-islamanhaenger-islamisten-politisch-einzuordnen-linksextremisten-rechtsextremisten-politische-mitte-etc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/22/systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-am-21-9-2015-in-dresden-kuriose-auffaellige-gleichschaltung-der-medienberichterstattung/

“Die Wahrheit ist schwer zu ertragen – Medien und Politik”, Moritz Schuller, Deutschlandradio. “Schlimmer ist die Tatsache, daß die Meute immer in dieselbe Richtung läuft.” **

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/877937/

“Schlimmer ist die Tatsache, dass die Meute immer in dieselbe Richtung läuft. Der Sog, dasselbe zu sagen und zu schreiben wie die anderen, ist in Zeiten der Haltungslosigkeit besonders kräftig.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/14/yoani-sanchez-das-medienexperiment-2013-ist-es-moglich-fakten-und-informationen-uber-die-spektakularen-engen-kontakte-der-kubanerin-zu-einflusreichen-politikern-des-rechten-und-rechtsextremen-spe/

Die Scham, das Gegenteil von dem zu behaupten, was man bisher behauptet hatte, ist dann besonders gering. Die publizierte Meinung bewegt sich stromlinienförmig, weil niemand mehr weiß, wo das Ufer ist. Da schwimmt man lieber gemeinsam – in die Beliebigkeit hinein. “

Erfahrene festangestellte Autoren deutscher Medien: “Die Streitkultur wird zunehmend abgeschafft; die neue Journalistengeneration ist auffällig schlecht ausgebildet, realitätsfern und macht alles, was die Chefs wollen, liest ihnen regelrecht jeden Wunsch von den Augen ab. Einer schreibt vom anderen ab, der Mangel an gebildeten Leuten in den Redaktionen ist schmerzhaft, ebenso die Abhängigkeit heutiger Redakteure von Nachrichtenagenturen, Internet und Zeitungen.  Dabei ist die Qualität des Materials von Nachrichtenagenturen zunehmend niedriger. Mainstream dominiert. Eine neue Generation ist zudem in die Redaktionen eingezogen, denen mehr an Quoten und Audience-Flow gelegen ist als an Inhalten.”

“60 Jahre Bundesnachrichtendienst”: Deutsche Mainstream-Medien dürfen zum Jubiläum nicht über die zahlreichen Geheimdienst-Mitarbeiter, u.a. Presse-Sonderverbindungen, in deutschen Redaktionen, deutschen Behörden berichten…Geheimdienste und NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine: Totale Nachrichtensperre in deutschen Medien über verdeckte CIA-Operationen und US-Söldner in der Ukraine – Schweigen zu SS-Methoden gegen ostukrainische Zivilisten. **

tags:

BNDMedienKnaur

“Undercover. Wie der BND die deutschen Medien steuert.” Erich Schmidt -Eenboom, Knaur-Verlag. “Gekaufte Journalisten”:https://propagandaschau.wordpress.com/2014/09/29/udo-ulfkotte-gekaufte-journalisten-auf-dem-weg-zum-bestseller/

MaischbergerzirkusNov162

 

“Ob das Radio ist, ob das Fernsehen ist, ich guck’ mir diese Scheiße eigentlich nur an, um zu sehen, wie gelogen und betrogen wird.” Zitat Propagandaschau 2015

Ukraine-Krieg und Manipulationsmethoden:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/30/merkel-kanzler-wahlkampf-bereits-auf-hochtouren-taeglich-werden-gezielt-u-a-absichtserklaerungen-in-die-staatsmedien-und-sonstigen-mainstreammedien-deutschlands-durchgeschaltet-gemaess-den-lehrbuch/

Wie unter Merkel-Gabriel das gesellschaftliche Klima in der deutschen Hauptstadt zügig neoliberal verändert wird:

“ATTACKE IN S-BAHN – SCHÄDELBRÜCHE!

38-Jähriger schlägt Rentner krankenhausreif

… weil dieser sich über seine Füße auf dem Sitz beschwert hatte!” BILD im Dez. 2016 zu den Resultaten der Gewaltförderung durch zuständige Autoritäten Deutschlands

“Ein 16-Jähriger ist am Berliner Alexanderplatz von einem Unbekannten niedergestochen worden.” FOCUS im Dez. 2016 zu Zielen und bereits erreichten Resultaten der offiziellen Gewaltförderung. Was planen Autoritäten diesmal für die Silvesternacht?

(more…)

Merkel-Kanzler-Wahlkampf bereits auf Hochtouren – die Image-Fabrikation. Täglich werden gezielt u.a. Absichtserklärungen in die Staatsmedien und sonstigen Mainstreammedien Deutschlands durchgeschaltet, gemäß den Lehrbuchanweisungen für neoliberale Wahlkämpfe. CDU-Chefredakteure in Staatsmedien mit strengerer Aufpasserfunktion als bisher. Bundestagswahl, Putin und Feindbild Rußland wie bei Adolf Hitler, im Nazi-Kapitalismus.

Mittwoch, 30. November 2016 von Klaus Hart

“Streit um EU-Beitritt

Merkel für Stopp der Beitrittsgespräche” Tagesschau, Nov. 2016

“Kanzlerin Merkel befürwortet offenbar das Einfrieren der Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei. Nach ARD-Informationen hat sie sich entsprechend in ihrer Fraktion geäußert. Die Abgeordneten sollen das in den Wahlkreisen deutlich machen.”

Der Anteil von Propaganda in den Agitprop-“Nachrichtensendungen” des deutschen Staatsfernsehens und Staatsrundfunks wird derzeit offenkundig weiter gesteigert. Vorrangig verbreitet werden Absichtserklärungen von Regierungsmitgliedern, sonstigen Politikern, deutschen Islamisierungsparteien – gemischt mit Einsprengseln von Schein-Objektivität.

Maischberger und Deutschlands Lügenmedien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/30/maischberger-30-11-2016-mit-thema-vorwurf-luegenpresse-kann-man-journalisten-noch-trauen-das-deutsche-staatsfernsehen-veranstaltet-eine-bizarre-pseudo-diskussion-in-der-erwartungsgemaess-di/

MerkelErdogan1

Merkel und Erdogan – gute Kumpels. Nicht zufällig bleibt die Türkei wegen ihres derzeitigen politischen und soziokulturellen Profils natürlich unbedingt im NATO-Kriegsbündnis…

Auf deutscher Provinzebene schwärmen derzeit überall CDU-Abgeordnete aus, schmieden bei Kaffee und Kuchen mit Dörflern, bei Weihnachtsfeiern CDU-Wahl-Seilschaften, ziehen Fäden. Auch Kirchenfunktionäre nutzen die Vorweihnachtszeit und machen bereits für die Merkel-Wahl mobil.

Man schaltet morgens die sogenannten Informationssender der Staatsmedien ein – und schon kommt CDU-Propaganda, reden CDU-Politiker das übliche Wahlkampfzeug, darunter infantile Beschwichtigungsformeln angesichts des weiter zügigen Imports von Gewalt-Gesellschaftsmodellen, von Menschen archaisch-reaktionärer Mentalität und Zielstellungen. Eine wichtige Rolle spielen zudem die Regionalzeitungen besonders in den ostdeutschen Bundesländern, in denen die AfD auffällig stark ist, die (Kleinpartei) SPD immer schlechter bei den Wählern ankommt, die CDU angeschlagen ist. Es vergeht kaum ein Tag, in dem diese Tendenzschutz-Regionalzeitungen nicht Aufmacher-Attacken gegen die AfD fahren, im gleichen Blatt dagegen SPDCDU-Propaganda verbreiten. 

merkela6.jpg

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

Die stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Renate Schmidt und die “zehn nackten Neger”. “gab an wie zehn nackte Neger”:

RenateSchmidtSPDnackteNeger99

 

Ausriß. DER SPIEGEL.

Willy Brandt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/08/08/willy-brandtspd-und-die-getarnten-spenden-der-usa-regierung-die-fernsteuerung-waere-die-zahlung-bekannt-geworden-haette-sie-die-karriere-des-spaeteren-spd-vorsitzenden-und-bundeskanzlers-wohl-f/

PutinBundestagswahlBILD16

Ausriß BILD, Nov. 2016.

Was Rußlands  Führung über die Wertvorstellungen deutscher Autoritäten weiß – Beispiel verbreitete Nazi-Ideologie: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.” Publikation von 2016 unter der Merkel-Gabriel-Regierung, selbst in den deutschen Supermärkten vertrieben, über den Aggressionskrieg der deutschen Machteliten gegen die Sowjetunion. Der Aggressionskrieg wird in derartigen Publikationen explizit als Befreiungskrieg dargestellt – die Sowjetunion, deren Bewohner,  seien  durch die Nazi-Wehrmacht befreit worden. “Räder, Geschützteile und Menschen wirbelten durch die Luft. Noch ein Treffer und noch einer. Der Sowjetkommandeur hatte seinen Kampf für die Weltrevolution ausgekämpft.”

Import von Verbrechern durch deutsche Autoritäten:http://opposition24.com/hamburg-18-jaehriger-afrikaner-nach-brutaler-ueberfallserie-auf-frauen-festgenommen/298522

(more…)

“Franziskus kondoliert zum Tod Fidel Castros”. Radio Vatikan. “Er bete für die ewige Ruhe des Verstorbenen.” Ausgerechnet SPD-Schröder als deutscher Vertreter zur Castro-Trauerfeier? Sicher ein schlechter Witz – angesichts des Verhältnisses der SPD(siehe Willy Brandt, Helmut Schmidt etc.) zu Lateinamerika…

Dienstag, 29. November 2016 von Klaus Hart

“Franziskus kondoliert zum Tod Fidel Castros”. Radio Vatikan, Nov. 2016.

26/11/2016 14:40
Papst Franziskus betet für den verstorbenen früheren Staatschef Kubas, Fidel Castro. In einem Telegramm an Raul Castro, Fidels Bruder und Nachfolger, brachte der Papst sein Mitgefühl zum Ausdruck und kondolierte „der Familie, der Regierung und dem Volk dieser geliebten Nation“. Er bete für die ewige Ruhe des Verstorbenen. Franziskus war Fidel Castro noch im September letzten Jahres in Havanna begegnet. Der 90-jährige Revolutionsführer, der drei Päpste getroffen hatte, verschied Freitagabend in der kubanischen Hauptstadt. Fidel Castro hatte als Schüler ein Jesuitenkolleg absolviert und später, obgleich Atheist und Sozialist, im Gegensatz zu den sozialistischen Führern des Ostblocks nie vollständig mit der katholischen Kirche gebrochen. Ausriß Radio Vatikan. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/26/palabras-de-raul-hoy-25-de-noviembre-a-las-1029-horas-de-la-noche-fallecio-el-comandante-en-jefe-de-la-revolucion-cubana-fidel-castro-ruz-en-cumplimiento-a-la-voluntad-expresa-del-companero-fi/

Der wichtigste katholische Befreiungstheologe Frei Betto  2015 in Brasilien, dem größten katholischen Land der Erde: “Ich habe Fidel Castro dieses Jahr zweimal zu Gesprächen getroffen, sein Körper ist schwächer geworden, doch sein Kopf funktioniert weiter optimal. Das Ziel der USA ist weiterhin, Kuba zu bevormunden, wer weiß, sogar zu annektieren, in einen Satelliten der USA zu verwandeln. Ich hoffe, das Schicksal Kubas wird nicht das von Honduras, Guatemala, Mexiko sein. Es wäre triste, in Kuba das zu sehen, was es in den anderen Ländern gibt: Drogenmafia, Crack-Regionen, Familien unter Brücken lebend, gesellschaftlicher Ausschluß. Die Kubaner sind arm, haben aber die menschlichen Grundrechte garantiert: Ernährung, Gesundheit, Bildung. Kein anderes Land in Nord-und Südamerika respektiert die Menschenrechte so wie  Kuba. Wer in der Menschheitsgeschichte die Menschenrechte am meisten verletzt, sind die USA. Kubas Kardinal Ortega erklärte jetzt: Es gibt heute keinen einzigen politischen Gefangenen auf Kuba. Der kubanische Sozialismus ist den Prinzipien des Evangeliums näher als der Kapitalismus der USA.”

https://www.rt.com/in-vision/368263-fidel-castro-life-photos/

Deutsche Medienfunktionäre derzeit auf Kuba in mißlicher Lage – wegen der Zensurvorschriften darf über die komplexe Realität des Nationalstaates nicht berichtet werden – prägnante Vergleiche zwischen Sozialindikatoren von Kuba und beispielsweise Deutschland sind streng verboten: Allein die öffentliche Sicherheit ist in Kuba um ein Vielfaches höher als in Deutschland, natürlich gibt es auch keine Zwangs-Islamisierung, keine Islamisierungsparteien, keinen massenhaften Import von Kriminellen, Terroristen. Kubas Polizei agiert präventiv – Deutschlands Polizei darf, von Ausnahmen abgesehen, bestenfalls erst eingreifen, nachdem gewöhnlich beinahe jedermann bekannte potentielle Täter ihre Verbrechen, Straftaten verübten. Bestes Beispiel ist die von den zuständigen Autoritäten stark geförderte Einbruchskriminalität, oder die Sexmob-Kriminalität nach dem Muster von Köln. Welche Absichten zuständige deutsche Autoritäten mit einer derartigen Politik verfolgen, ist leicht zu durchschauen – als Vorbild dienen jene Staaten, aus denen Gewalt-Gesellschaftsmodelle importiert werden. 

“Tagtäglich müssen die Kubaner Ewigkeiten warten, um Grundnahrungsmittel zu erhalten.” BILD am 30.11. 2016. Gibt es noch ein anderes Kuba? Auf das Kuba von Fidel Castro trifft die BILD-Wertung nicht zu. 

Maischberger und Deutschlands Lügenmedien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/30/maischberger-30-11-2016-mit-thema-vorwurf-luegenpresse-kann-man-journalisten-noch-trauen-das-deutsche-staatsfernsehen-veranstaltet-eine-bizarre-pseudo-diskussion-in-der-erwartungsgemaess-di/

SchröderKuba161

Ausriß BILD.

SPD-Schröder als Vertreter Deutschlands zur Castro-Trauerfeier – sicher ein schlechter Witz. 

(Doch kein schlechter Witz – SPD-Schröder war allen Ernstes bei der Trauerfeier auf Havannas Revolutionsplatz präsent: “Im Hintergrund sitzt der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder, der Deutschland bei der Veranstaltung vertrat.” FAZ, 30.11.2016. –http://www.n-tv.de/politik/Schroeder-nimmt-an-Trauerfeier-teil-article19203686.html     

Fidel Castro

Schröder vertritt Deutschland bei Trauerfeier

Weder Joachim Gauck noch Angela Merkel nehmen an der Trauerfeier für den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro teil. Stattdessen schickt die Bundesregierung Altkanzler Gerhard Schröder nach Kuba. DER SPIEGEL)

   Schröder und das Völkerrecht: 

FAZ: Er selbst habe als Kanzler beim Jugoslawienkonflikt ebenfalls gegen das Völkerrecht verstoßen. „Da haben wir unsere Flugzeuge (…) nach Serbien geschickt und die haben zusammen mit der Nato einen souveränen Staat gebombt – ohne dass es einen Sicherheitsratsbeschluss gegeben hätte.“

Leserbrief:  MAJA LANGFELDER (BIENEMA…) - 09.03.2014 17:29 Uhr

Der eigentliche Knaller in diesem Interview …

Das kann man durchaus einen historischen Moment nennen. Zum ersten Mal hat ein deutscher Politiker zugegeben, dass Deutschland im Jugoslawienkrieg gegen das Völkerrecht verstoßen hat. Und dann sogar noch der verantwortliche (zusammen mit Joschka Fischer). Puh!

 Die sehr engen Beziehungen der SPD,  von Willy Brandt zu den erbittertsten Gegnern von Fidel Castro, von Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/08/08/willy-brandtspd-und-die-getarnten-spenden-der-usa-regierung-die-fernsteuerung-waere-die-zahlung-bekannt-geworden-haette-sie-die-karriere-des-spaeteren-spd-vorsitzenden-und-bundeskanzlers-wohl-f/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/28/willy-brandt-und-lateinamerikanische-folterdiktatoren-die-kuriose-interpretation-des-forum-willy-brandt-berlin-unter-den-linden-in-lateinamerika-stellt-sich-der-si-praesident-an-die-seite-der/

Die sehr engen Beziehungen von Helmut Schmidt zu den erbittertsten Gegnern von Fidel Castro, von Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/04/helmut-schmidt-sabine-pamperrienhelmut-schmidt-und-der-scheisskrieg-die-biografie-1918-bis-1945/

Kissinger hält Rede für Schmidt in Hamburg:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel – Kubareise 2016:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/14/blamabel-erfolglose-kuba-reise-von-spd-vizekanzler-sigmar-gabriel-2016-keinerlei-wirtschaftsvereinbarungen-nur-hoefliches-interesse-der-kubanischen-regierung-fuer-den-exotischen-staatsgast-auch-an/

SPD-Steinmeier 2015 in Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/18/spd-steinmeier-in-kuba-2015-kein-treffen-mit-der-jahrelang-von-deutscher-seite-gehaetschelten-ober-dissidentin-yoani-sanchez-was-war-da-los-steinmeier-amtsvorgaenger-westerwelle-hatte-sanchez-off/

SPD-Steinmeier – Kandidat fürs Amt des Bundespräsidenten von Deutschland:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

Joachim Gauck und Lateinamerika:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Gauck in Chile 2016:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/11/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-2016-nach-chile-und-uruguay-der-ex-buergerrechtler-2013-in-brasilien-und-die-gravierende-menschenrechtslage-die-rolle-von-helmut-schmidtspd-will/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/12/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-in-chile-juli-2016-in-erster-rede-keinerlei-hinweis-auf-den-mit-hilfe-des-nato-staates-usa-gefuehrten-militaerputsch-gegen-die-allende-regierung-auf-di/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/13/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-juli-2016-in-chile-auch-zweite-rede-auffaellig-inhaltsleer-der-sog-ostdeutsche-buergerrechtler-schweigt-zur-rolle-der-chilenisch-deutschen-unternehmen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/13/chile-joachim-gauck-2016-der-fall-rudel-nach-dem-putsch-von-pinochet-im-jahre-1973-liess-sich-rudel-in-der-colonia-dignidad-in-chile-nieder/

“…die Hinfälligkeit der Hauptstadt…”. Hans Magnus Enzensberger über Kuba 2016:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/03/hans-magnus-enzensberger87-2016-mit-bizarr-kuriosen-fehleinschaetzungen-ueber-kuba-die-abhaengigkeit-vom-tourismus-die-grassierende-prostitution-die-hinfaelligkeit-der-hauptstadt-all/

(more…)

“60 Jahre Bundesnachrichtendienst”: Deutsche Mainstream-Medien dürfen zum Jubiläum nicht über die zahlreichen Geheimdienst-Mitarbeiter, u.a. Presse-Sonderverbindungen, in deutschen Redaktionen, deutschen Behörden berichten…Geheimdienste und NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine: Totale Nachrichtensperre in deutschen Medien über verdeckte CIA-Operationen und US-Söldner in der Ukraine – Schweigen zu SS-Methoden gegen ostukrainische Zivilisten.

Montag, 28. November 2016 von Klaus Hart

BNDMedienKnaur

“Undercover. Wie der BND die deutschen Medien steuert.” Erich Schmidt -Eenboom, Knaur-Verlag. “Gekaufte Journalisten”:https://propagandaschau.wordpress.com/2014/09/29/udo-ulfkotte-gekaufte-journalisten-auf-dem-weg-zum-bestseller/

Deutscher Mainstream, Staatsmedien – Deutungs-und Interpretationsmacht nur noch für Entpolitisierte, politische Deppen. 

SPD-Politiker Andreas von Bülow:” In den Industriestaaten, deren Bevölkerung die Komplexität der Lebensverhältnisse kaum noch durchschaut, lassen sich  mit dem Instrumentarium der manipulierten Demokratie inzwischen Ergebnisse erreichen, die denen einer Diktatur in nichts nachstehen. Mit dem fernsehträchtigen Kandidaten im Schaufenster, einer wirtschaftlich und finanziell manipulierten Presse in der Hinterhand und dem geschickten Einsatz von Brot und Spielen, heute tititainment genannt, können die phantastischsten Kombinationen erreicht werden.”

https://www.youtube.com/watch?v=c6jr-OlcJG8

bulowcapa.JPG

“Andreas von Bülow, geboren 1937 in Dresden, war von 1969 bis 1994 Mitglied des Bundestages, unter anderem in der Parlamentarischen Kontrollkommission  für die `Dienste`. Von 1976 bis 1980 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verteidigung, 1980 bis 1982 Bundesminister für Forschung und Technologie, seit 1994 Rechtsanwalt in Bonn.”(Piper-Text)

-

“Bespitzelung

BND setzte Nazi-Täter für “Operation Fadenkreuz” ein

BND-Gründer Reinhard Gehlen ließ in den Fünfzigerjahren Hunderte Politiker, Wissenschaftler, Militärs und Journalisten bespitzeln – von einer Gruppe schwer belasteter Altnazis.” DER SPIEGEL, Okt. 2016

“BND beschäftigte den Erfinder der Vergasungswagen.” DIE WELT 2011 zu den Wertvorstellungen des westdeutschen Geheimdienstes BND.

Was Rußlands  Führung über die Wertvorstellungen deutscher Autoritäten weiß – Beispiel verbreitete Nazi-Ideologie: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.” Publikation von 2016 unter der Merkel-Gabriel-Regierung, selbst in den deutschen Supermärkten vertrieben, über den Aggressionskrieg der deutschen Machteliten gegen die Sowjetunion. Der Aggressionskrieg wird in derartigen Publikationen explizit als Befreiungskrieg dargestellt – die Sowjetunion, deren Bewohner,  seien  durch die Nazi-Wehrmacht befreit worden. “Räder, Geschützteile und Menschen wirbelten durch die Luft. Noch ein Treffer und noch einer. Der Sowjetkommandeur hatte seinen Kampf für die Weltrevolution ausgekämpft.”

Wie hätten  Adolf und die damaligen deutschen Machteliten gehandelt – siehe 2016 unter Merkel-Gabriel veröffentlichte Darstellungen zum Zweiten Weltkrieg: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.”

“Bundestagswahl

Bundesregierung befürchtet russische Einflussnahme im Wahlkampf

Das Kanzleramt warnt vor Cyber-Angriffen und Propagandakampagnen durch die Regierung in Moskau. Es gebe keinen Zweifel, dass Russland massiv versuchen werde, die Bundestagswahl zu beeinflussen.” FAZ, zweiter Advent 2016

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/14/daten-skandal-beim-bnd-doppel-spion-klaut-liste-mit-geheimen-agenten-namen-bild-zeitung/#more-20487

Im NATO-Stellvertreterkrieg gegen Syrien bezeichnen auch Ende November 2016 deutsche Staatsmedien die Terroristen von Ost-Aleppo als “syrische Opposition”. Medienkonsument an Staatsmedium Tagesschau: “Man stelle sich in Dtl. bewaffnete Banden vor, die die gewählte Regierung stürzen wollen und deutsche Medien betiteln diese Banden als Rebellen und Opposition.” Bonn, westdeutsche Medien verfuhren im Afghanistankrieg ähnlich, bezeichneten die dortigen Terroristen als “Freiheitskämpfer”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/28/terrorismusfoerderung-durch-deutsche-autoritaeten-2016-folgerichtiger-import-mutmasslicher-taliban-kaempfer-massive-unterstuetzung-westdeutscher-regierungen-und-der-nato-fuer-islamistische-terroror/#more-82264

Bürgerkrieg und Rebellen

...es ist traurig, das die ARD immer wieder, kontinuierlich “Halbwahrheiten” übermittelt. Diese Informationen werden durch ständiges Wiederholen nicht zur Wahrheit.

In Syrien herrscht kein Bürgerkrieg und die beschriebenen Rebellen sind Terroristen, die Assad stürzen sollten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/28/deutschland-half-islamisten-in-afghanistan-damit-wurde-der-islamismus-massiv-gefoerdert-deutscher-nachrichtensender-n24-bereits-2010-zur-geheimen-brd-unterstuetzung-fuer-islamistische-terrorist/

NYT: “…support for the mujahedeen against the Soviets in Afghanistan…”

WASHINGTON — When President Obama secretly authorized the Central Intelligence Agency to begin arming Syria’s embattled rebels in 2013, the spy agency knew it would have a willing partner to help pay for the covert operation. It was the same partner the C.I.A. has relied on for decades for money and discretion in far-off conflicts: the Kingdom of Saudi Arabia.

Since then, the C.I.A. and its Saudi counterpart have maintained an unusual arrangement for the rebel-training mission, which the Americans have code-named Timber Sycamore. Under the deal, current and former administration officials said, the Saudis contribute both weapons and large sums of money, and the C.I.A takes the lead in training the rebels on AK-47 assault rifles and tank-destroying missiles.

The support for the Syrian rebels is only the latest chapter in the decadeslong relationship between the spy services of Saudi Arabia and the United States, an alliance that has endured through the Iran-contra scandal, support for the mujahedeen against the Soviets in Afghanistan and proxy fights in Africa. Sometimes, as in Syria, the two countries have worked in concert. In others, Saudi Arabia has simply written checks underwriting American covert activities.

The joint arming and training program, which other Middle East nations contribute money to, continues as America’s relations with Saudi Arabia — and the kingdom’s place in the region — are in flux. The old ties of cheap oil and geopolitics that have long bound the countries together have loosened as America’s dependence on foreign oil declines and the Obama administration tiptoes toward a diplomatic rapprochement with Iran. Zitat NYT

Syrian govt forces liberate about 40% of east Aleppo from terrorists – Reconciliation Center/RT

Nach der Lügen-Berichterstattung deutscher Medien über Trump, den Trump-Clinton-Wahlkampf  die fortdauernde Lügen-Berichterstattung über den Nato-Stellvertreterkrieg gegen Syrien. Nach dem Fiasko der Trump-Medienberichterstattung sind vielen deutschen Medienkonsumenten die Namen zahlreicher Korrespondenten und Kommentatoren geläufig, die durch besonders dreistes Lügen auffallen. Peter Scholl-Latour hatte sich dem gängigen Lügen-Journalismus Deutschlands häufig gewidmet. 

 

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/29/bnd-skandal-herr-de-maiziere-sie-luegen-wie-gedruckt-uraltbekanntes-von-der-bild-zeitung-ueber-politiker/

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

Willy Brandt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/08/08/willy-brandtspd-und-die-getarnten-spenden-der-usa-regierung-die-fernsteuerung-waere-die-zahlung-bekannt-geworden-haette-sie-die-karriere-des-spaeteren-spd-vorsitzenden-und-bundeskanzlers-wohl-f/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/28/willy-brandt-und-lateinamerikanische-folterdiktatoren-die-kuriose-interpretation-des-forum-willy-brandt-berlin-unter-den-linden-in-lateinamerika-stellt-sich-der-si-praesident-an-die-seite-der/

“In Südamerika beteiligten sich die  strafverschonten dankbaren Söldner des Faschismus am Sturz der als links oder auch nur reformerisch erachteten Regierungen und deren Ersatz durch putschende Militärregierungen.  Die Drehbücher hierzu wurden in der CIA-Zentrale in Verbindung mit den Residenturen in den Zielländern  geschrieben  und durchweg von der politischen Spitze der USA gutgeheißen und angeordnet. Im Vollzug der Unterdrückung demokratischer oppositioneller Kräfte bedienten sich Militär, Polizei und Geheimdienste in den Ländern der Dritten Welt, insbesondere in Lateinamerika, privater Killerbanden, auch Todesschwadronen genannt, die von Armee und Polizei unterstützt wurden und an deren Rand angesiedelt sind. In schöner Regelmäßigkeit sind die Militärs und Polizeiführer der späteren Putsche zuvor Absolventen amerikanischer Schulen gewesen, in denen das Foltern zum Lehrprogramm gehört. Als die Kritik in den USA zu laut wurde, verlegte man das Schulungszentrum aus Washington D.C.  in die unter amerikanischer Verwaltung stehende Panamakanalzone, wo vermutlich noch ungenierter an der Drangsalierungstechnik von Opponenten gearbeitet werden kann als in den USA selbst. Zu Militärputschen kam und kommt es in berechenbarer Regelmäßigkeit stets dort, wo die wirtschaftlichen Interessen großer US-Firmen gefährdet sind, wo Bodenschätze wie Öl und Gas, Silber und Gold, Uran und strategische Metalle leicht und billig zu fördern sind, wo große Kupferminen ausbeutbar sind oder nur das Land für den Plantagenanbau in Betracht kommt.” 

“Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

“Mit Naziveteranen zum Kampf”(Kapitel 13)

“Die Geheimdienste West werben die Mörder des Holocaust”

http://www.telegraph.ostbuero.de/101/mocambique.html

 http://archiv2007.sozialisten.de/politik/publikationen/kpf-mitteilungen/view_html?zid=4282&bs=1&n=5

(more…)

“Die Freiwilligen des Rechten Sektors sollten längst von der Front abgezogen sein. Ihre rot-schwarzen Fahnen flattern jedoch immer noch an den Regierungsstützpunkten.” FAZ im Nov. 2016 zur Beteiligung nazistisch-rechtsextremistischer Militäreinheiten im NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine. FAZ und andere deutsche Mainstream-Medien erläutern nicht, was die rotschwarzen Fahnen bedeuten…

Montag, 28. November 2016 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mit-der-osze-unterwegs-in-der-ost-ukraine-14539963.html

…Auf dem Rückweg nach Sewerodonezk kaufen Schmid und Palkowitsch Lebensmittel ein. „Ihr seid Faulpelze, die einen Haufen Geld für nichts kriegen“, wettert eine ältere Frau, als sie die Beobachter in ihren blauen Jacken sieht…FAZ zu den OSZE-Beobachtern

“Der rechte Sektor war aus meiner Sicht entscheidend für den Umsturz.” Alexander Rahr. (Panorama)

ARD-Panorama: “Welche Rolle spielen die Faschisten?”

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Ukraine und Manipulationsmethoden:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Maischberger und Deutschlands Lügenmedien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/30/maischberger-30-11-2016-mit-thema-vorwurf-luegenpresse-kann-man-journalisten-noch-trauen-das-deutsche-staatsfernsehen-veranstaltet-eine-bizarre-pseudo-diskussion-in-der-erwartungsgemaess-di/

Im NATO-Stellvertreterkrieg gegen Syrien bezeichnen auch Ende November 2016 deutsche Staatsmedien die Terroristen von Ost-Aleppo als “syrische Opposition”.Medienkonsument an Staatsmedium Tagesschau: “Man stelle sich in Dtl. bewaffnete Banden vor, die die gewählte Regierung stürzen wollen und deutsche Medien betiteln diese Banden als Rebellen und Opposition.”Bonn, westdeutsche Medien verfuhren im Afghanistankrieg ähnlich, bezeichneten die dortigen Terroristen als “Freiheitskämpfer”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/28/terrorismusfoerderung-durch-deutsche-autoritaeten-2016-folgerichtiger-import-mutmasslicher-taliban-kaempfer-massive-unterstuetzung-westdeutscher-regierungen-und-der-nato-fuer-islamistische-terroror/#more-82264

Bürgerkrieg und Rebellen

...es ist traurig, das die ARD immer wieder, kontinuierlich “Halbwahrheiten” übermittelt. Diese Informationen werden durch ständiges Wiederholen nicht zur Wahrheit.

In Syrien herrscht kein Bürgerkrieg und die beschriebenen Rebellen sind Terroristen, die Assad stürzen sollten.

Syrian govt forces liberate about 40% of east Aleppo from terrorists – Reconciliation Center/RT

Nach der Lügen-Berichterstattung deutscher Medien über Trump, den Trump-Clinton-Wahlkampf  die fortdauernde Lügen-Berichterstattung über den Nato-Stellvertreterkrieg gegen Syrien. Nach dem Fiasko der Trump-Medienberichterstattung sind vielen deutschen Medienkonsumenten die Namen zahlreicher Korrespondenten und Kommentatoren geläufig, die durch besonders dreistes Lügen auffallen. Peter Scholl-Latour hatte sich dem gängigen Lügen-Journalismus Deutschlands häufig gewidmet. 

 

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

HeilHitlerrotschwarz1

“Heil Hitler” unter rotschwarzer Fahne – ukrainische Neonazis, Ausriß. Was man alles von Tagesschau-ZDF-heute, FAZ etc. nicht erfährt…

Viele Deutsche haben aus der Ukraine-Krise gelernt, daß offizielle Kritik deutscher Autoritäten an Neonazis, Rechtsextremisten, Antisemiten lediglich scheinheiliges Alibi-Gerede ist.

Was Rußlands  Führung über die Wertvorstellungen deutscher Autoritäten weiß – Beispiel verbreitete Nazi-Ideologie: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.” Publikation von 2016 unter der Merkel-Gabriel-Regierung, selbst in den deutschen Supermärkten vertrieben, über den Aggressionskrieg der deutschen Machteliten gegen die Sowjetunion. Der Aggressionskrieg wird in derartigen Publikationen explizit als Befreiungskrieg dargestellt – die Sowjetunion, deren Bewohner,  seien  durch die Nazi-Wehrmacht befreit worden. “Räder, Geschützteile und Menschen wirbelten durch die Luft. Noch ein Treffer und noch einer. Der Sowjetkommandeur hatte seinen Kampf für die Weltrevolution ausgekämpft.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/23/tagesschau-verwendet-in-bericht-ueber-bruch-des-2-minsker-abkommens-erneut-foto-mit-rot-schwarzer-fahne-ukrainischer-nazis-erklaert-dies-den-zuschauern-aber-nicht/

ARD, Golineh Atai, rotschwarze Nazifahnen in der Ukraine:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/08/ard-golineh-atai-und-die-rotschwarze-naziflagge-in-der-ukraine-kurios-dass-in-ard-sendungen-weiterhin-den-zuschauern-nicht-erklaert-wird-warum-die-ukrainische-marionettenarmee-so-auf-rotschwarz-st/

UkraineMusterungHakenkreuz

Musterung für die ukrainische Armee – Mann mit eintätowierten Hakenkreuzen…Ausriß.

“Nazis spielen keine Rolle in der ukrainischen Politik”. Auswärtiges Amt in Argumentationshilfe 2015 zum Ukraine-Konflikt.

(more…)

Kuba-Medien und der Tod von Fidel Castro 2016.

Sonntag, 27. November 2016 von Klaus Hart

Kuba-Medien  und Castro-Tod:http://www.juventudrebelde.cu/

http://de.granma.cu/

Deutsche Medienfunktionäre derzeit auf Kuba in mißlicher Lage – wegen der Zensurvorschriften darf über die komplexe Realität des Nationalstaates nicht berichtet werden – prägnante Vergleiche zwischen Sozialindikatoren von Kuba und beispielsweise Deutschland sind streng verboten: Allein die öffentliche Sicherheit ist in Kuba um ein Vielfaches höher als in Deutschland, natürlich gibt es auch keine Zwangs-Islamisierung, keine Islamisierungsparteien, keinen massenhaften Import von Kriminellen, Terroristen. Kubas Polizei agiert präventiv – Deutschlands Polizei darf, von Ausnahmen abgesehen, bestenfalls erst eingreifen, nachdem gewöhnlich beinahe jedermann bekannte potentielle Täter ihre Verbrechen, Straftaten verübten. Bestes Beispiel ist die von den zuständigen Autoritäten stark geförderte Einbruchskriminalität, oder die Sexmob-Kriminalität nach dem Muster von Köln. Welche Absichten zuständige deutsche Autoritäten mit einer derartigen Politik verfolgen, ist leicht zu durchschauen – als Vorbild dienen jene Staaten, aus denen Gewalt-Gesellschaftsmodelle importiert werden. 

“Tagtäglich müssen die Kubaner Ewigkeiten warten, um Grundnahrungsmittel zu erhalten.” BILD am 30.11. 2016. Gibt es noch ein anderes Kuba? Auf das Kuba von Fidel Castro trifft die BILD-Wertung nicht zu. 

SchröderKuba161

Ausriß BILD.

Schröder und das Völkerrecht: 

FAZ: Er selbst habe als Kanzler beim Jugoslawienkonflikt ebenfalls gegen das Völkerrecht verstoßen. „Da haben wir unsere Flugzeuge (…) nach Serbien geschickt und die haben zusammen mit der Nato einen souveränen Staat gebombt – ohne dass es einen Sicherheitsratsbeschluss gegeben hätte.“

Leserbrief:  MAJA LANGFELDER (BIENEMA…) - 09.03.2014 17:29 Uhr

Der eigentliche Knaller in diesem Interview …

Das kann man durchaus einen historischen Moment nennen. Zum ersten Mal hat ein deutscher Politiker zugegeben, dass Deutschland im Jugoslawienkrieg gegen das Völkerrecht verstoßen hat. Und dann sogar noch der verantwortliche (zusammen mit Joschka Fischer). Puh!

??????????

Havanna – USA-T-Shirt.

WEITERE PRESSEORGANE:

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)