Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Gewalt-Gesellschaftsmodell 2014: Deutscher Tourist, Helmut Frank(56), in Strandstadt Fortaleza überfallen – Bauchschuß, laut Landesmedien. Viel Lob deutscher Politiker für Brasiliens Gewalt-Gesellschaft. Fotoserie über Alltagskriminalität. Welle von Überfällen auf christliche Kirchen vor Weihnachten, Serie von Morden an Polizeibeamten. Gewaltbereitschaft, Mentalität, soziokulturelle Faktoren. WM-Spiel in Brasilien – Attacken auf deutsche Fans.

Montag, 15. Dezember 2014 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/ceara/noticia/2014/12/turista-alemao-e-baleado-em-assalto-na-praia-do-futuro-em-fortaleza.html

Wie es hieß, ereignete sich die Attacke auf den Ausländer in der Strandregion, die Täter raubten dessen Rucksack und entkamen üblicherweise. Bewaffnete Raubüberfälle auf Ausländer ereignen sich in Brasilien regelmäßig. Anfang Dezember war in Rio ein Belgier erschossen worden.

Bereits im Juni 2014  war der deutsche WM-Tourist Jürgen Mosbach Opfer einer Messerattacke durch zwei Frauen in Fortaleza geworden, dabei verletzt: http://www.opovo.com.br/app/fortaleza/2014/06/12/noticiafortaleza,3266054/turista-e-atacado-e-ferido-por-golpes-de-faca-na-praia-de-iracema.shtml

 http://esportes.terra.com.br/futebol/copa-2014/videos/turista-alemao-e-esfaqueado-na-praia-de-iracema-em-fortaleza,7484797.html

Fortaleza berüchtigt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/team-brazil-loses-a-star-todesstrafe-der-paralleljustiz-in-brasilien/

“Wer in diesem Wohngebiet klaut, raubt, wird exekutiert.” Großes Warnschild in Viertel der Millionenstadt Fortaleza, aufgestellt vom lokalen Banditenkommando. Auf Website-Anfrage sagen Bewohner, man müsse bei den “Männern” nur das Delikt anzeigen, dann kümmerten sich diese um Tätersuche und sofortige Exekution. “So ist es doch eigentlich in ganz Brasilien.” 

US-Bürgerin in Rio ermordet: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/28/brasilien-wieder-auslandischer-tourist-in-rio-de-janeiro-ermordet-diesmal-eine-us-burgerin/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/28/brasilien-wieder-auslandischer-tourist-in-rio-de-janeiro-ermordet-diesmal-eine-us-burgerin/

Deutsche Autoritäten übernehmen zügig Anregungen aus Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell, wie Faktenlage, amtliche Polizeiberichte, die Einführung von No-Go-Areas, von Paralleljustiz in Deutschland zeigen.

Scheiterhaufen in Brasilien – keinerlei Reaktionen deutscher Politiker: http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

 Jeder 262. Brasilianer in Haft, laut Statistik. Tendenz steigend, viele Gefängnisse im Bau, Privatisierungswelle. Investoren legen zunehmend Geld im Gefängnis-Business an.

Brasiliens Kindersoldaten: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

Paralleljustiz in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/brasilien-die-paralleljustiz-der-slums-todesstrafe-bereits-fur-geringe-delikte-darunter-diebstahl-oder-einbruch-verhangt/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/04/brasiliens-gewaltkultur-2014-wieder-auslander-in-rio-ermordet-diesmal-ein-belgier/

Serienkiller in Rio de Janeiro – viel Lob deutscher Politiker für Brasiliens Gewalt-Gesellschaftsmodell: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/12/brasiliens-serienkiller-neuester-fall-aus-rio-de-janeiro-2014/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasiliens-gewaltkultur-landesmedien-zeigen-foto-von-patrouillierendem-mpi-banditen-an-rio-de-janeiros-stadtautobahn-linha-vermelha-was-in-brasilien-alles-anders-ist/

Fotoserie brasilianischer Journalisten über die Lage in der größten Demokratie Lateinamerikas, strategischer Partner der Berliner Regierung. Viel Lob hochrangiger deutscher Politiker für das Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Tendenzschutz in deutschen Medien – wie in deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften die  Situation interpretiert wird:

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda. Was in Kommerz-Reiseführern fehlt…

Auch vor Weihnachten setzt sich die Welle von Überfällen auf katholische Kirchen des Landes fort: http://www1.folha.uol.com.br/colunas/monicabergamo/2014/12/1561799-apos-onda-de-assaltos-em-igrejas-em-sp-bispo-pede-reforco-no-policiamento.shtml

riobanditmpiglobo2011.JPG

Patrouillierender Gangster an Stadtautobahn von Rio de Janeiro. Ausriß O Globo.

In Brasilien werden täglich laut offiziellen Angaben durchschnittlich 137 Morde verübt, die Dunkelziffer dürfte sehr hoch sein.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/06/der-alltag-brasilianischer-jugendlicher-unterscheidet-sich-gar-nicht-so-stark-von-dem-der-deutschen-schwabische-post-entspannt-und-fleisig-in-brasilien/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

Serienmörder Cabo Bruno: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/brasiliens-gewaltkultur-der-fall-des-serienmorders-cabo-bruno-kurz-nach-haftentlassung-zum-evangelikalen-pastor-geweiht-kurz-darauf-bei-sao-paulo-erschossen-seine-frau-ist-evangelikale-sangerin/

angelivisiteobrasil.JPG

Angeli, Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/26/bye-bye-brasil-auslander-verlassen-sao-paulo-und-rio-de-janeiro-laut-offizieller-statistik-auswanderungsland-brasilien/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/16/tropa-de-elite-gewann-goldenen-baren-der-berlinale-politisch-korrekte-mainstream-kritiken-blieben-auf-jury-ohne-wirkung/

Kindermord bei Indianerstämmen: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/18/brasilien-kindsmord-am-amazonas-ard-weltspiegel-berichtet-erstmals-uber-infantizid-bei-brasilianischen-indianerstammen/

Gewalt und Chaos an brasilianischen Schulen – welche deutschen Politiker das brasilianische Gesellschaftsmodell loben: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/07/brasilien-gewalt-und-chaos-an-brasiliens-offentlichen-schulen-militarpolizei-ubernimmt-administration-von-schulen-nahe-der-hauptstadt-brasilia-laut-landesmedien-direktoren-padagogen-mit-pistole/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/10/kongressbericht-uber-cia-folter-%E2%80%93-von-cia-und-dem-weisen-haus-massiv-zensiertrt-deutsch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/08/deutsche-medien-blamieren-sich-sogar-wegen-unfahigkeit-uber-kundgebungen-und-demonstrationen-faktengetreu-zu-berichten/

pedigarusland1.jpg

Ausriß, PEGIDA-Kundgebung in Dresden – “Frieden mit Russland!” – deutsche Medien berichten über dieses Kundgebungsthema nicht.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/14/brasiliens-folterdiktatur-abschlusbericht-der-wahrheitskommission-2014-auffalliges-schweigen-deutschsprachiger-medien-zum-thema-foltertechnologie-folterinstrukteure-aus-der-bundesrepublik-deutschla/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/30/radikaler-antisemit-laut-videoansprache-mit-allen-ehren-in-deutschland-offiziell-empfangen-was-alles-inzwischen-wieder-moglich-ist/

Bodo Ramelow: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

Sex mit Kindern, Pädophilie in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/23/sex-mit-kindern-zahlreiche-brasilianische-indianer-wegen-dieses-delikts-im-gefangnis/

WM-Spiel in Brasilien – Attacken auf deutsche Fans: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/09/wm-spiel-deutschland-brasilien-attacken-auf-deutsche-fans-eugen-weber-beim-tor-feiern-in-stadion-von-belo-horizonte-von-brasilianer-geschlagen-gehorverlust-arztliche-behandlung-laut-landesmedien-2/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/14/brasilien-die-explosion-der-gewalt-vor-fusball-wm-und-olympia-2016-berichten-landesmedien-immer-intensiver-uber-unertragliche-verbrechenslage-vergleiche-mit-vietnamkrieg/

Brasiliens Universitäts-Initiationsriten: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/08/brasiliens-uni-initiationsriten-und-die-verrohung-der-gesellschaft-wieder-trote-auf-vollen-touren-einstige-gute-bundesuniversitat-usp-in-sao-paulo-wird-im-ausland-immer-haufiger-verspottet/

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

(more…)

Brasiliens Gewalt-Gesellschaftsmodell: Hohe Zahl von Geistesgestörten, Psychopathen unter Mördern, darunter Serienmördern. Schwarzer gesteht laut Polizei in Rio de Janeiro Mord an 39 Frauen(zumeist weiße), drei Männern und einem Kind:”Es machte mir Vergnügen, ich habe das gemocht.”

Donnerstag, 11. Dezember 2014 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2014/12/homem-confessa-ter-assassinado-mais-de-40-pessoas-no-rj.html

Der Schwarze war nach dem Mord an einer 64-jährigen Frau festgenommen worden, die meisten Opfer hatte er nach eigener Aussage erstochen oder stranguliert. Die Polizei hat bereits in zahlreichen Mordfällen die Richtigkeit seiner Angaben bestätigt. Der Mörder lebte mit seiner Partnerin und deren Ex-Mann zusammen – die ihm mehrere Mordaufträge erteilt hätten. Er war u.a. wegen Raub bereits zweimal im Gefängnis. In Brasilien keineswegs ungewöhnlich, derartigen Serienmördern persönlich zu begegnen, diese persönlich kennenzulernen. In bestimmten Landesregionen trifft man nicht selten auf Auftragsmörder, Pistoleiros, die im Gespräch sehr offen die Details jahrelangen Mordens berichten. 

In Kommentaren von Qualitätsmedien  hieß es im Dezember 2014, schlechter Charakter und Unehrlichkeit seien in der Geschichte Brasiliens nie zuvor so häufig gewesen, die betreffenden Personen so mächtig. In Brasilien sei nichts besser organisiert als das Verbrechen.  

Fotoserie Brasilien-Realität – warum das Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens von deutschen Politikern soviel Lob erhält: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 Jeder 262. Brasilianer in Haft, laut Statistik. Tendenz steigend, viele Gefängnisse im Bau, Privatisierungswelle. Investoren legen zunehmend Geld im Gefängnis-Business an.

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”
(more…)

Brasilien – die politisch korrekte Darstellung des Vorgehens der Polizei gegen hochgerüstete Banditenkommandos des organisierten Verbrechens. Was im mitteleuropäischen Mainstream stets fehlt…

Donnerstag, 13. November 2014 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/amerika/gewalt-in-brasilien-sechs-tote-durch-polizeikugeln-pro-tag-13261479.html

Zur scheinheiligen, politisch korrekten Darstellung zählt das Argumentations-Grundmodell “böse Polizei – unschuldige Bürger, von Polizeigewalt betroffen”.  Dabei hatten die beiden brasilianischen Spielfilme “Tropa de Elite”(1 und 2), immerhin sogar in Deutschland gezeigt, eindrücklich dokumentiert, daß die Gewaltsituation Brasiliens weit komplexer ist, Polizeieinheiten gewöhnlich sofort unter heftiges MG-Feuer genommen werden, falls sie sich Slum-Hochburgen des organisierten Verbrechens nähern. Um etwa Staatsbesuche abzusichern, bleibt den brasilianischen Behörden inzwischen nichts weiter übrig, als die am besten ausgebildeten Eliteeinheiten der Streitkräfte an bzw. in solchen Banditen-Hochburgen zu postieren. Zur Bewaffnung des organisierten Verbrechens zählen die Sturmgewehre der NATO-Armeen, ferner schwere Maschinengewehre selbst zum Abschießen von Hubschraubern, Granatwerfer. Konfrontationen zwischen Militärpolizei und Banditenkommandos sind daher Krieg, nicht anders als derzeit in Syrien oder dem Irak. 

Zur Vorgehensweise des straff gesteuerten deutschen Mainstreams zählt daher, den Medienkonsumenten derartige Video-Dokumente vorzuenthalten:  http://www.youtube.com/watch?v=gDuvCZCrN5s

Brasilianische Polizeibeamte haben allein durch ihre bloße Straßen-Präsenz ungezählten Besuchern aus Mitteleuropa das Leben gerettet. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/08/tropa-de-elite-2-noch-dokumentarischer-als-der-berlinale-gewinner-landeskunde-pur-uber-das-heutige-brasilien/

Wie groß die Macht der Banditenkommandos ist, zeigt sich Ende 2014 in Rio de Janeiro: Elf neue Wohngebäude des Regierungsprogramms “Minha Casa – minha vida” für Angehörige der Unterschicht wurden besetzt, ohne daß die Polizei in der Lage wäre, die hochgerüsteten Verbrecherkommandos zu vertreiben. Diese hatten bereits die Bauarbeiten stark behindert, Bauarbeiter überfallen und beraubt, Baustellen geplündert. Besetzungen von neuen Wohngebäuden in dieser Art sind häufig in Brasilien.

Tödliche Attentate auf Polizisten – allein 2012 in Sao Paulo über 100 Polizeibeamte ermordet:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/15/brasilien-2012-bereits-ueber-80-toedliche-attentate-auf-polizisten-in-sao-paulo-vergleiche-zur-sicherheitslage-in-laendern-mitteleuropas-lage-in-brasilien-vor-der-fussball-wm/

Blutbad September 2012, von Banditenkommandos in Rio de Janeiro verübt:

blutbadrio12.jpg

Zeitungsausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/19/brasilien-sicherheitsexperte-claudio-beato-fur-verhandlungen-mit-dem-organisierten-verbrechen-in-dringlichkeitssituationen/

Fotoserie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Politische Hintergründe – das große Interesse mitteleuropäischer Autoritäten für das brasilianische Gewalt-Gesellschaftsmodell: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

“Alle zehn Minuten ein Mord”:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/11/brasilien-alle-zehn-minuten-ein-mord-laut-neuer-studie-viel-lob-hochrangiger-europaischer-politiker-fur-gewalt-gesellschaftsmodell-des-tropenlands/

“Gauck: Von Brasilien lernen”

Joachim Gauck in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/15/brasilien-staatsbesuch-von-bundesprasident-joachim-gauck-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-mit-karikatur-zur-soziopolitischen-situation-des-landessie-haben-die-verfassung-zerrissen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/10/brasilien-gewaltkultur-und-kosten-bereits-54-des-bruttosozialprodukts-laut-neuer-studie-viel-lob-mitteleuropaischer-politiker-fur-brasilianisches-gesellschaftsmodell/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Brasilien – Mythen, Klischees und Fakten: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/09/brasilien-%E2%80%93-mythen-klischees-und-fakten2014/

“Kinder-und Jugendschutz” neoliberal: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/12/brasilien-kurioser-kinder-und-jugendschutz-rio-innenministerium-kritisiert-langjahrige-gangige-pornographie-an-offentlichen-telefonensoziokulturelle-besonderheiten-des-tropenlandes/

(more…)

Brasilien – Gewaltkultur 2014: Slum-Schüler werfen sich bei Banditengefechten auf den Boden. Keine Änderung solcher Rio-typischen Verhaltensweisen in Sicht. Viel Lob mitteleuropäischer Politiker für brasilianisches Gewalt-Gesellschaftsmodell.

Montag, 03. November 2014 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2014/11/alunos-de-projeto-na-mare-se-jogam-no-chao-para-se-proteger-de-tiroteio.html

 Durante um intenso tiroteio no conjunto de favelas da Maré, na Zona Norte do Rio, na manhã desta segunda-feira (3), alunos de um projeto social da comunidade precisaram se jogar no chão para se proteger dos tiros. Segundo a artista plástico Ivone Bezerra de Mello, as crianças ficaram apavoradas, como mostrou o RJTV 1ª edição. O Globo

“Kinder in Slumkomplex Maré – kein Tag ohne von Kugeln durchsiebte Leiche vor Katen oder Schulen…”Von 430 Schülern  zählen rd. 70 % einen  ermordeten oder verschwundenen Familienangehörigen. Angesichts dieser Lebensbedingungen sind die Lernleistungen von Slumkindern entsprechend gering. Wir erleben die Verzweiflung der Schulkinder täglich – sie sind in Panik, haben psychische Anfälle, machen in die Hose, verlieren die Sprache vor Schrecken.” Yvonne Bezerra de Mello zu den jüngsten Vorfällen in Rio de Janeiro. Üblicherweise lassen sich u.a. deutsche Politiker in derartigen Slums nicht blicken, übergehen mit bemerkenswertem Mangel an Sensibilität und humanistischen Werten dieses Thema bei Landesbesuchen. 

Yvonne Bezerra de Mello im Website-Interview:

Täglich ist die Künstlerin und Sozialarbeiterin in den Slums, bei den Straßenkindern, schreibt systemkritische Bücher, spricht als Expertin alle paar Monate auf internationalen Konferenzen, weist auf die tief eingewurzelte Kultur der Gewalt, von kleinauf erfahren, erlernt, eingeübt. Im Website-Interview berichtet Yvonne Bezerra de Mello über Minderjährige Rios,  die bei kriminellen Aktionen wie dem Rauschgiftgeschäft nicht mitziehen, schwer drogensüchtig werden, den Gangsterbossen statt Profit Verluste bringen:”Die werden eliminiert, die Leichen läßt man meist verschwinden. In den Slums gibt es Ställe mit Schweinen, die Überreste von Kindern auffressen. Oder auch das: Ein Junge, oft nur dreizehn Jahre oder jünger, muß dem an einen Baum gefesselten Opfer mit einer Rasierklinge solange ins Fleisch schneiden, bis es stirbt, sogar das Herz wird herausgetrennt  –  alles zur Einschüchterung der Slumbewohner.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/02/brasilien-gewaltkultur-2014-parallelstaat-parallelgesellschaften-organisiertes-verbrechen-in-rio-de-janeiro-informiert-bewohner-per-whatsapp-uber-verhangte-ausgangssperre-viel-lob-deutscher-pol/

Deutscher Außenminister Guido Westerwelle, mehrere offizielle Brasilienbesuche: 

“Brasilien ist mit seiner Lebendigkeit, Kreativität und kulturellen Vielfalt ein ungemein inspirierender Partner, der gleichzeitig durch Exzellenz in Wirtschaft und Wissenschaft besticht.” 2013

Scheiterhaufen-Kultur: http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Amtsnachfolger Steinmeier, keinerlei Kritik an Menschenrechtslage: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/bundesausenminister-walter-steinmeierspd-2014-keinerlei-kritik-an-gravierender-menschenrechtslage-in-brasilien/

“Gauck: Von Brasilien lernen”

Joachim Gauck in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/05/brasilien-%E2%80%93-kirche-und-gesellschaft-sammelbandtexte/

Schußwaffen illegal in Privathand – wer davon profitiert: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/22/brasiliens-schuswaffen-in-privathand-476-prozent-illegal-laut-ngo-viva-rio-resultate-achtjahriger-sicherheitspolitik-der-lula-regierung/

Bürgerfreiheiten: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/20/brasiliens-burgerfreiheiten-uber-8o-prozent-veranderten-wegen-zunehmender-gewalt-und-kriminalitat-die-lebensgewohnheiten-54-prozent-verlassen-nachts-nicht-mehr-das-haus-laut-neuer-studie/

Ukraine-Krieg, Kabarett “Die Anstalt”, Joachim Gauck, Manipulationsmethoden. “Kann man das Amt eines Bundespräsidenten auch von innen beschädigen?” “Wenn man sich Mühe gibt.” Weiter Nachrichtensperre in deutschen Medien über verdeckte CIA-Operationen und US-Elitesöldner in der Ukraine. **

tags: 

http://www.youtube.com/watch?v=fbb3HinQqVU

Steinmeier:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine-krieg-2014-kuriose-fehleinschatzungen-von-ausenminister-steinmeierdie-wahlen-haben-doch-gezeigt-dass-die-separatisten-nur-eine-verschwindende-minderheit-sind-der-rechte-sektor-ubrigen/

anstaltgauck1.jpg

Ausriß.

Eroberungskrieg gegen Moskau –  in deutschen Büchern dargestellt: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Die Anstalt – Dialog: “Sie machen den Willy Brandt?…Sagen sie, ist schon mal ein Deutscher auf die Idee gekommen, vor den russischen Opfern zu knien?… Katar hält ja 17 % bei VW – und finanziert seit Jahren die Hamas…Von den Gewinnen von VW finanziert Katar dann der Hamas neue Lenkraketen, mit denen dann Israel beschossen wird…Anders Fuck Rasmussen…Wir geben zehnmal mehr für Rüstung aus als der Russe…”

anstaltsep1.jpg

Militärstützpunkte der USA weltweit(stehts in Ihrem Lieblingsmedium?): http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

Etwa ab Minute 45 widmet sich “Die Anstalt” den aktuellen Manipulationsmethoden im Ukrainekrieg.

“Prorussischer Mob verbrennt wehrlose Ukrainer…Die Blattlinie muß unbedingt gehalten werden…Die Behauptung kommt in die erste Zeile – der Journalismus in den letzten Satz…Durchbruch an der Heimatfront – die Journalisten werden von den Lesern unter Feuer genommen…Da machen sie die Foren dicht…Aber wir kämpfen doch für die Meinungsfreiheit…Aber doch in Rußland – nicht hier…Das ist der Dolchstoß…Dafür haben wir doch Die Zeit, verdammt noch mal…”

Manipulationsmethoden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

anstaltsep2.jpg

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/06/ukraine-2014-joachim-gauck-allen-ernstes-zur-amtseinfuhrung-des-neonazi-und-faschisten-finanzierers-poroschenko-nach-kiew/

anstaltsep3.jpg

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/02/ukraine-krieg-und-manipulationsmethoden-ard-zieht-falschen-beitrag-vom-20-mai-2014-erst-anfang-oktober-2014-zuruck-fur-zahlreiche-deutsche-medienkonsumenten-galt-die-falschung-als-musterbeispiel-gan/

(more…)

Brasiliens Gewaltkultur 2014: Briefe austragen in Millionenstadt Campinas bei Sao Paulo. Warum mitteleuropäische Spitzenpolitiker Brasiliens Gesellschaftsmodell so loben, eine “Wertegemeinschaft” betonen…Basismenschenrechte in Lateinamerikas größter Demokratie.

Donnerstag, 30. Januar 2014 von Klaus Hart

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/20/brasiliens-menschenrechtspriester-julio-lancelotti-aus-sao-paulo-das-elend-wurde-nicht-unter-lula-ausgetilgt-und-wird-auch-nicht-unter-dilma-rousseff-verschwinden-drogen-und-drogenhandel-zahlen/

In Sao Paulo im Januar 2014 mindestens 32 Nahverkehrsbusse abgefackelt, weitere 66 total zerstört – möglicherweise organisiertes Verbrechen als Verursacher.  Immer mehr Linien werden wegen der Anschläge von Busunternehmen nicht mehr befahren. 

Bürgerfreiheiten und Protestpotential:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/20/brasiliens-burgerfreiheiten-uber-8o-prozent-veranderten-wegen-zunehmender-gewalt-und-kriminalitat-die-lebensgewohnheiten-54-prozent-verlassen-nachts-nicht-mehr-das-haus-laut-neuer-studie/

 http://www.bpb.de/internationales/amerika/brasilien/gesellschaft/185280/das-oeffentliche-gesundheitssystem

 http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44678/umgang-mit-der-vergangenheit?p=all

 http://www.amnesty.de/journal/2009/juni/kolumne-kopf-unter-wasser

campinasbrieftrager1.jpg

Ausriß, Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo, Januar 2014. “2013 verdoppelten sich Überfälle auf Briefträger in Campinas – Welle der Kriminalität in der Stadt.” In Sao Paulo selbst werden seit Jahren Briefträger in bestimmten Stadtbereichen von Bewaffneten eskortiert.

Zahllose Mörder auf freiem Fuß:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/10/brasilien-stark-wachsende-zahl-von-mordern-auf-freiem-fus-fur-neue-verbrechen-nur-acht-prozent-der-morde-werden-aufgeklart-laut-studie/

Vergewaltigungen: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/11/brasilien-14-jahrige-schulerin-durch-funf-brasilianer-vergewaltigt-laut-polizei-tatort-im-nordosten-wo-vergewaltigungen-ebenfalls-wie-in-rio-de-janeiro-alltaglich-sind/

Was die Lebensfreude angeht, da sind die Brasilianer Weltmeister.”  http://www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/oftersheim/weltmeister-in-sachen-lebensfreude-1.1384396

Bewaffnete Kinder:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

Brasilien – Daten, Statistiken:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Joachim Gauck in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Reisewarnungen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/30/fusball-wm-2014-in-brasilien-aufschlusreiche-reisewarnungen-der-deutschen-regierung/

Wirtschaftslage Brasiliens:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/29/brasiliens-wirtschaft-und-logistik-2014-financial-times-nennt-brasilien-den-loser-des-weltwirtschaftsforums-von-davos/

Wird Bonns Atomabkommen mit der Folterdiktatur 2014 erneut verlängert? http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/26/brasiliens-militardiktatur-der-atomvertrag-mit-bonn-von-1975-brasilianische-organisationen-mobilisieren-gegen-verlangerung-2014-willy-brandt-helmut-schmidt-hans-dietrich-genscher-und-die-bilater/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)