Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Libysche Asylanten in Freiberg 2015, “Geste des Kopfabschneidens”, Kulturbereicherung: “Nach Überfall auf NETTO-Markt. Angreifer müssen Heim wechseln.” Mopo Dresden. “Nachdem die beiden unerkannt entkamen, kehrten sie mit einer Machete und Pfefferspray bewaffnet zurück und bedrohten die Belegschaft erneut. Die eintreffende Polizei nahm einen der mutmaßlichen Täter (27) fest, der zweite entkam.” Zahlreiche Medien verschweigen Nationalität der Täter

 “…die Asylforderer, unter denen sich tatsächlich 2 % echte Flüchtlinge befinden…” Kabarettist Dr. Alfons Proebstl 2015

“Viele Vergewaltigungen werden nicht angezeigt”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/asylantenpolitik-2015-und-kulturbereicherung-nach-dem-gusto-der-autoritaeten-situation-der-fluechtlingsfrauen-in-der-hessischen-erstaufnahmeeinrichtung-und-deren-aussenstellen-vergewaltigung-zw/

Vorhersehbare Terroranschläge von Paris im November 2015 – eindringliche Warnungen von Pegida-Legida und AfD:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/14/terroranschlaege-in-paris-angesichts-der-von-den-politisch-verantwortlichen-in-eu-staaten-und-nato-verfolgten-politik-ist-jeder-kommentar-ueberfluessig/

Das Asylantenheim von Suhl/Thüringen 2015:”Die meisten hier sympathisieren mit dem Islamischen Staat.” Asylbewerber in SPIEGEL-TV.

SPD-Politiker Egon Bahr zu den  Zielen des Anschlusses von 1990: Nur 5 Prozent des Produktivvermögens auf dem Territorium der ehemaligen DDR gehören noch Ostdeutschen – über 60 Prozent gehören Westdeutschen, 35 Prozent Ausländern. 

Uwe Steimle(“Steimles Welt” – MDR):”Ich sage stets, vielleicht war die DDR ein Unrechtsstaat, in dem es aber auch Gerechtigkeit gab. Und jetzt leben wir in einem sogenannten Rechtsstaat mit viel Ungerechtigkeit.” TA, 21.5. 2016

Gruppenvergewaltigung einer deutschen Frau:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/moenchen-gladbach-2010-gruppenvergewaltigung-einer-deutschen-frau-durch-fuenf-auslaender-laut-polizeibericht-zustaendige-autoritaeten-verhinderten-die-tat-nicht-vor-einer-gruenhecke-zwischen-d/

Suhl – sexuelle Nötigung:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/25/suhl-2015-deutsche-jugendliche-sexuell-genoetigt-mit-messer-verletzt-somalier-als-tatverdaechtiger-festgenommen-laut-polizeibericht-merkel-und-gabriel-noch-nicht-nach-suhl/

Dresden-Image und rasch zunehmende Verrohungstaten(Morde, Mordanschläge, Vergewaltigungen etc.):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/22/dresden-image-und-rasch-zunehmende-verrohungstatenmorde-mordanschlaege-vergewaltigungen-autoritaeten-verheimlichen-wie-sich-die-verbrechen-auf-das-ansehen-von-dresden-den-dresden-tourismus-ausw/

Islamischer Terrorist attackiert Polizistin in Berlin am 17.9. 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/17/kulturbereicherung-2015-messerattacke-in-berlin-erschossener-angreifer-war-islamist-faz-politisch-verantwortliche-haben-sich-offenbar-fuer-die-folgen-ihrer-politik-noch-nicht-bei-der-schwerver/

Ein Jahr Pegida – Politiker-und Medientricks:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/ein-jahr-pegida-geradezu-sensationell-verschweigt-die-mdr-fakt-sendung-vom-12-10-2015-den-symptomatischen-fall-des-von-einem-moslem-eritreer-ermordeten-moslem-eritreers-khaled-die-hetze-gegen-pegi/

“Wilders Rede an einen politischen Kadaver. Geert Wilders hält in Dresden eine Rede, die Pegida nicht wiederbelebt.” Mainstream-Blatt FAZ

BerlinRafikBeamtin15

Von politisch verantwortlichen Autoritäten forcierte Kulturbereicherung/Islamisierung 2015. Ausriß Bild

Ein Jahr Pegida – fast alle kuriosen “Analysen” des gesteuerten Mainstreams mit gleichen Manipulations-und Zensurmethoden, stets fehlt der Fall des ermordeten Moslems Khaled und die Diffamierung von Pegida als rechtsradikale Mörderbande:

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/16/ein-jahr-pegida-2015-fast-alle-kuriosen-analysen-des-gesteuerten-mainstreams-mit-gleichen-manipulationsmethoden-stets-fehlt-der-fall-des-ermordeten-moslem-eritreers-khaled-und-die-diffamierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/ein-jahr-pegida-geradezu-sensationell-verschweigt-die-mdr-fakt-sendung-vom-12-10-2015-den-symptomatischen-fall-des-von-einem-moslem-eritreer-ermordeten-moslem-eritreers-khaled-die-hetze-gegen-pegi/

Messerattacken von Libyer:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/04/pegida-dresden-die-ob-wahl-2015-und-die-messerattacken-prozess-nach-brutalen-messer-ueberfaellen-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-handelt-es-sich-um-kulturbereicherung-die-staatsanwalts/

Macheten-Vorfall im Netto-Markt hat keinen Einfluss auf Asylverfahren/Freie Presse

erschienen am 15.09.2015

Freiberg. Die Vorfälle in einem Freiberger Nettomarkt haben keinen Einfluss auf das Asylverfahren der beteiligten Männer. Das teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf Anfrage mit. Straftaten würden grundsätzlich nicht in laufenden Asylverfahren berücksichtigt, sagte eine Sprecherin des Bundesamtes.

NACH ÜBERFALL AUF NETTO-MARKT: ANGREIFER MÜSSEN HEIM WECHSELN

Freiberg – Nach den Angriffen auf einen Freiberger Netto-Markt am Freitag und Samstag sollen die beiden tatverdächtigen Asylbewerber in ein anderes Heim verlegt werden. Das berichtet die Freie Presse.

Am Freitag waren zwei Männer in den Netto-Markt an der Chemnitzer Straße auffällig geworden. Zunächst wurden sie beim Ladendiebstahl erwischt, dann griffen sie die Mitarbeiter an.

Nachdem die beiden unerkannt entkamen, kehrten sie mit einer Machete und Pfefferspray bewaffnet zurück und bedrohten die Belegschaft erneut. Die eintreffende Polizei nahm einen der mutmaßlichen Täter (27) fest, der zweite entkam.

Doch damit war der Ärger für die Netto-Angestellten nicht beendet. Denn am Samstag kehrte der zuvor festgenommene libysche Staatsbürger zurück und drohte einer Mitarbeiterin mit einer “Geste des Kopfabschneidens”, wie die Polizei Chemnitz bestätigte.

Nun scheint die Landesdirektion Sachsen die Lage entspannen zu wollen und quartiert die Männer offensichtlich um. 

Es sei durchaus üblich, dass Personen das Heim wechseln, wenn es Probleme mit anderen Bewohnern oder im Umfeld gibt, bestätigt Landesdirektion-Pressesprecher Dr. Holm Felber gegenüber MOPO24. “Aussagen zu konkreten Fällen und Personen werden aber nicht gemacht.”…

Freie Presse Chemnitz:

Nach Netto-Vorfall: Angreifer sollen aus Freiberg wegziehen

Die Verlegung der beiden Flüchtlinge soll die Situation im Wohngebiet beruhigen. Der Leiter eines benachbarten Marktes berichtet von Übergriffen.

 

…Staatsanwaltschaft erklärt sich

Die Staatsanwaltschaft wollte gestern nicht auf die Kritik des Freiberger Oberbürgermeisters reagieren. Sven Krüger (SPD) hatte öffentlich erklärt, er könne nicht nachvollziehen, warum einer der Männer nach seiner Festnahme wieder freigelassen worden sei. Nach der Freilassung war der 27 Jahre alte Libyer wieder in den “Netto”-Markt gegangen, hatte unter anderem mit Milchtüten um sich geworfen. Daraufhin schloss der Markt vorzeitig…

Während die Identität von einem der Freiberger Angreifer geklärt ist, der am Samstag nach der zweiten Vernehmung wieder freigelassen wurde, fahndet die Polizei weiter nach dem Mann, der die Machete bei sich getragen haben soll…

Der Filialleiter des benachbarten Norma-Marktes an der Chemnitzer Straße, Andreas Winkler, berichtete gestern, in der vergangenen Woche sei eine Mitarbeiterin ins Gesicht geschlagen worden, weil sie bei einem Streit an der Kasse schlichten wollte. “Wir werden angespuckt und beschimpft”, so der 55-Jährige. Auch würde vermehrt gestohlen. Aufgerissene Packungen im Wert von zehn Euro seien nur ein Bruchteil des täglichen Schadens.

Mit dieser Situation fühlt sich Winkler allein gelassen. Die Polizei könne nichts ausrichten, da die Täter immer wieder kämen. Er könne Verdächtige nicht so lange festhalten, bis die Beamten vor Ort seien. Er rufe nicht mehr die Polizei, habe einen Sicherheitsdienst engagiert. Zitat Freie Presse

Soweit bekannt, haben sich politisch verantwortliche Autoritäten der Regierung in Dresden, darunter zuständige Minister,  für die Folgen ihrer Politik immer noch nicht persönlich bei den Betroffenen des NETTO-Marktes von Freiberg sowie bei jenen Freiberger Bürgern entschuldigt, die den Supermarkt wegen der von den Tätern verursachten vorzeitigen Schließung nicht nutzen  konnten. Auch Regierungspolitiker aus Berlin verzichteten offenbar bisher auf eine persönliche Entschuldigung, was ebenfalls Bände über Wertvorstellungen und den neoliberalen Umgang mit Staatsbürgern spricht.

 

 

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/04/pegida-dresden-die-ob-wahl-2015-und-die-messerattacken-prozess-nach-brutalen-messer-ueberfaellen-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-handelt-es-sich-um-kulturbereicherung-die-staatsanwalts/

Merkel, Marxloh, Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

Lutz Bachmann kündigt Gründung der Pegida-Partei an:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/15/systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-2015-zu-parteigruendung-die-ereignisse-beginnen-sich-zu-ueberschlagen-und-die-einschlaege-kommen-naeher-es-ist-aus-unserer-sicht-durchaus-wahrscheinlich/

Pegida-Redner über Merkel und die Asylantenwelle 2015: “Sie hat sie gerufen. Und sie kommen. Alle kommen sie – denn sie wurden gerufen – von der Mutter Theresa der arabischen Welt.” Sprechchöre: “Merkel muß weg!”

“AfD-Aufschwung in Sachsen bedroht die Kanzlerin.” DIE WELT am 16.9. 2015. “Ein ähnliches Bild könnte sich bald auch in anderen Bundesländern zeigen.”

???????????????????????????????

“Jetzt deutsche Wende! Henkel und Lucke am Ende!” ” Masseneinwanderung = Verbrechen”. Legida-Protest in Leipzig 2015 mit AfD-Bezug.

 

Asylantenpolitik 2015, Kulturbereicherung und politisch korrektes Verschweigen der Täterherkunft u.a. in Freiberg/Sachsen: Medienkonsumenten bemerken rasch, wenn beispielsweise Täter aus Libyen selbst im offiziellen Polizeibericht nicht genannt werden(dürfen). “ASYLBEWERBER GREIFEN NETTOMARKTMITARBEITERIN MIT PFEFFERSPRAY UND MACHETE AN – POLIZEI GIBT WARNSCHUSS AB”. Wochenendspiegel **

ASYLBEWERBER GREIFEN NETTOMARKTMITARBEITERIN MIT PFEFFERSPRAY UND MACHETE AN – POLIZEI GIBT WARNSCHUSS AB/Wochenendspiegel

GESTE DES KOPFABSCHNEIDENS! POLIZEI MUSSTE WARNSCHUSS ABGEBEN

 

“Freiberg – Mit einer mehr als deutlichen Geste drohte ein libyscher Staatsbürger, der bereits am Freitag in einem Netto-Markt auffällig wurde, den Mitarbeitern am heutigen Samstag erneut!”

Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche Mainstream-Medien Deutschlands den spektakulären Fall von Freiberg bisher bewußt verschweigen.

Soweit bekannt, haben sich hochrangige deutsche Autoritäten für die Folgen ihrer Politik noch nicht bei den Angestellten des Netto-Supermarktes von Freiberg persönlich entschuldigt.

“Kopfabschneiden” und Islamischer Staat:

kopfabschneiden141.jpg

Ausriß.

“Islam ist Deutschland fremd”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

kopfabschneiden142.jpg

Ausriß.

syrienschariavideo1.jpg

Ausriß. Dank NATO-Aggression gegen Libyen, den bis dahin höchstentwickelten Staat Afrikas, ist der Islamische Staat 2015 in Libyen sehr erfolgreich auf dem Vormarsch.

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/08/deutsche-autoritaeten-feiern-2015-resultate-der-uebernahme-von-gewalt-gesellschaftmodellen-mit-no-go-areas-organisierter-kriminalitaet-nun-auch-in-ostdeutschland-staedten-wie-leipzig-und-dresden/

NATO-Krieg gegen Libyen und Erzeugen von Flüchtlingswellen:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/04/vatikan-berichtet-erneut-uber-bomben-auf-zivilisten-libyens-darunter-frauen-und-kinder-luftangriffe-losten-fluchtwelle-aus/

“…Seinen Informationen zufolge hätten die Luftangriffe mittlerweile bereits 400000 Libyer zu Flüchtlingen in Tunesien und Ägypten gemacht.”

Über 100 tote Flüchtlinge:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/06/libyenkrieg-westliche-medien-bestatigen-jetzt-fruhere-vatikanangaben-uber-fluchtlingsdramen-wegen-bombardements-fluchtlingsboot-aus-libyen-gekentert-offenbar-viele-tote/

Luftterror und Flüchtlingstod:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/nach-luftterror-uber-tripolis-untergang-eines-fluchtlingsschiffs-aus-der-bombardierten-hauptstadt-uno-bestatigt-starke-zunahme-der-zivilen-opfer-der-libyen-intervention-wegen-provozierter-massenfluc/

Brasiliens Landesmedien bestätigen Vatikanangaben über die durch NATO-Luftangriffe ausgelösten Massen-Flüchtlingsbewegungen in Libyen: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/05/brasiliens-medien-bestatigen-vatikanangaben-uber-starke-fluchtwelle-wegen-nato-bombardements-in-libyen/

NATO-Kooperation mit islamischen Terroristen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

Warum Gaddafi eliminiert wurde:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/21/warum-gaddafi-eliminiert-wurde-bemerkenswertes-faz-eingestaendnis-2015-krisenherd-libyen-die-kueste-der-menschenhaendler-seit-dem-ende-des-gaddafi-regimes-ist-libyen-ein-paradies-fuer-die-schle/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/09/dutzende-libyenfluchtlinge-starben-im-mittelmeer-nachdem-nato-keine-hilfe-leistete-berichten-brasiliens-medien/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/04/pegida-dresden-die-ob-wahl-2015-und-die-messerattacken-prozess-nach-brutalen-messer-ueberfaellen-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-handelt-es-sich-um-kulturbereicherung-die-staatsanwalts/

Merkel, Marxloh, Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

 

 

Die Geste stellte das Kopfabschneiden dar”, sagte dazu ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz. Was war zuvor geschehen?

Am Freitagmittag wurde die Polizei zum Netto-Markt Chemnitzer Straße gerufen. Ein Ladendetektiv erwischte zwei Männer bei einem Diebstahl. Der Angestellte wurde von den mutmaßlichen Ladendieben tätlich angegriffen.

Daraufhin flüchteten beide Täter. Kurze Zeit später kamen beide zurück und bedrohten die Angestellten des Marktes u. a. mit Pfefferspray und einer Machete. Danach verließen die Täter den Markt wieder.

Die Polizei weiter: „Während sich einer der Tatverdächtigen ohne Widerstand festnehmen ließ, ging der andere, von dem sie ausgehen mussten, dass er die Machete bei sich führt, auf den Polizeibeamten zu. Der Beamte gab daraufhin einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige bewarf die Polizisten mit Steinen und flüchtete.“

Der andere Täter (27) wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter laufen.

Wie am Samstagnachmittag bekannt wurde, war der 27-jährige libysche Staatsbürger am Samstagvormittag erneut an jenem Nettomarkt.

Als diesem jedoch das Hausverbot ausgesprochen wurde, drohte er mit Gesten der Mitarbeiterin. Er wedelte mit seinem Messer auf dem Parkplatz wild umher und flüchtete. Am Nachmittag gegen 13 Uhr wurde der Supermarkt schließlich vorzeitig geschlossen…

Im offiziellen Polizeibericht wird die Nationalität der Täter verschwiegen – eine in ganz Deutschland bereits oft angewendete Methode:

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Marktangestellte bedroht

(He) Kurz vor 13 Uhr wurde die Polizei am Freitag zur Chemnitzer Straße gerufen. Dort hatte ein Ladendetektiv zwei Männer bei einem Diebstahl in einem Einkaufsmarkt ertappt. Der Angestellte wurde in der Folge von den mutmaßlichen Ladendieben tätlich angegriffen. Die beiden Täter flüchteten zuerst, kamen jedoch kurze Zeit später zurück und bedrohten die Angestellten des Marktes u. a. mit Pfefferspray und einer augenscheinlichen Machete. Danach verließen die Täter den Markt. Während die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten im Markt erste Befragungen durchführten, wurde bekannt, dass die Täter erneut zurückgekommen sind.
Während sich einer der Tatverdächtigen ohne Widerstand festnehmen ließ, ging der andere, von dem sie ausgehen mussten, dass er die Machete bei sich führt, auf den Polizeibeamten zu. Der Beamte gab daraufhin einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige bewarf die Polizisten mit Steinen und flüchtete. Sofortige Fahndungsmaßnahmen brachten keinen Erfolg. Der andere Täter (27) wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter laufen.

Auch der MDR verschweigt die Täterherkunft – Medienkonsumenten sind nunmehr in Bezug auf kommende “lückenhafte” Kriminalberichterstattung vorgewarnt:

Freiberg

Ladendiebe bedrohen Supermarktmitarbeiter

In Freiberg sind Mitarbeiter eines Supermarktes mehrfach von mutmaßlichen Ladendieben bedroht und angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Geschäft daraufhin am Sonnabendmittag vorzeitig geschlossen.

Polizist feuert Warnschuss ab

Zum ersten Vorfall kam es nach Angaben der Polizei bereits am Freitagmittag. Demnach hatte ein Ladendetektiv zwei Männer beim Diebstahl erwischt. Daraufhin sei der Mitarbeiter von den mutmaßlichen Ladendieben angegriffen worden. Nachdem die Männer zunächst flüchteten, seien sie wenig später mit Pfefferspray und dem Augenschein nach auch mit einer Machete in den Laden zurückgekehrt und hätten die Supermarkmitarbeiter bedroht.

Während sich einer der beiden Männer von zwischenzeitlich alarmierten Polizisten ohne Gegenwehr festnehmen ließ, ging der mutmaßlich bewaffnete Mann auf einen Beamten zu. Der Polizist gab einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige warf mit Steinen auf die Polizisten und flüchtete.

Mutmaßlicher Ladendieb droht mit Geste des Kopfabschneidens

Am Sonnabend kehrte der 27-jährige inzwischen aus dem Polizeigewahrsam entlassene verdächtige Ladendieb wieder in den Supermarkt zurück. Als man ihn des Hauses habe verweisen wollte, habe der Mann eine Mitarbeiterin bedroht. Nach Angaben der Polizei führte er dazu eine “Geste des Kopfabschneidens” aus…

Systemkritische Oppositionbewegungen Pegida und Legida – Proteste am 14.9. 2015. “Es sieht aus wie gewollte Eskalation.”Legida zur Taktik von Staat und Polizei während Protestaktion. Ziele und bereits erreichte Resultate der Islamisierung Deutschlands. Thilo Sarrazin zur effizient realisierten, langfristig geplanten Asylantenpolitik. Störfaktor Gaddafi – Hindernis für derzeitige Asylanten-und Islamisierungspolitik, für das Vorrücken des Islamischen Staates in Libyen: “Bomben, bis Gaddafi weg ist”. Frankfurter Rundschau 15.April 2011… **

“Pegida-Demo Dresden: Lutz Bachmann kündigt Gründung einer “Pegida-Partei” an (14.09.2015)”Epoch Times – Dresden

Bemerkenswerte Staats-und Polizeitaktik in Leipzig – zuerst wird der systemkritischen Oppositionsbewegung Legida das Demonstrationsrecht nicht garantiert, darf Legida nicht die zuvor mit den staatlichen Behörden vereinbarte Route benutzen – dann wird die Legida-Protestaktion von der “Versammlungsbehörde” zwangsweise “aufgelöst”. Angesichts der aktuellen innenpolitischen Situation Deutschlands war ein solches Vorgehen zu erwarten. Das regierungs-und systemtreue Spektrum feiert erwartungsgemäß den Erfolg der Staats-und Polizeitaktik gegen Andersdenkende. 

 Legida1491
Systemkritische Oppositionsbewegung Legida in Leipzig am 14.9. 2015 – weil der Staat das Demonstrationsrecht der Andersdenkenden nicht garantiert, müssen die Legida-Protestteilnehmer sehr lange auf den Beginn der Demonstration warten…
“Das islamfeidliche Bündnis Legida demonstrierte am Kleinen Willi-Brand-Platz in Leipzig und musste von massiven Polizeieinsatz geschützt werden.” LVZ mit kurioser Orthographie
Legida1492
Ausriß.

Legida-Redner in Leipzig: “deutschfeindliche und USA-gesteuerte Regierung…Dieses Spiel, was wir hier erleben, wurde seit langem vorbereitet…Das wurde mit Absicht gemacht…” Aufforderung an islamische Länder wie das reiche Saudi-Arabien, die islamischen Flüchtlinge aufzunehmen. 

“Aktuelle Kriegshetze gegen Rußland”…Ganz klar ist, daß der Kriegstreiber Nummer eins die Vereinigten Staaten von Amerika sind…amerikanischer Imperialismus.”

Sprechchöre: “Abschieben, abschieben”. “Ami go home”

Wie üblich regierungs-und systemtreue Gegendemonstranten in unmittelbarer Nähe der Kundgebung der systemkritischen Oppositionsbewegung Legida.

Als die Legida-Kundgebungsleitung den Beginn des Spaziergangs ankündigt, kann dieser lange Zeit nicht starten, weil Staat & Polizei das Demonstrationsrecht der Andersdenkenden  nicht garantieren (wollen).

“Strecke weiterhin blockiert …
Polizei nicht in der Lage die Blockade zu beseitigen.
Ordnungsamt verweigert das Laufen bislang.
Es sieht aus wie gewollte Eskalation.
Wir geben nicht auf !!!” Legida-Mitteilung

Regierungs-und systemtreue Gegendemonstranten rufen: “Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda”.

Staatspolizei läßt zu, daß regierungs-und systemtreue Demonstranten die Polizeiketten passieren können…

LVZ:

20.55 Uhr ++ Erst nach mehrmaliger Aufforderung durch die Polizei haben auch die restlichen Teilnehmer der Legida-Demo nun den Willy-Brandt-Platz verlassen. Leipzigs Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) ging am Abend davon aus, dass Legida auch in den kommenden Wochen erneut aufmarschieren wird, mit einem baldigen Ende der Demonstrationen rechnet er nicht.

20.43 Uhr ++ Wegen der Vorfälle löst die Versammlungsbehörde die Legida-Demo zwangsweise auf. Unter den Gegendemonstranten bricht Jubel aus.

20.11 Uhr ++ Legida kommt nur bis auf Höhe der Ostseite des Hauptbahnhofs, der weitere Weg ist von Gegendemonstranten und Polizisten verstellt.

++ 20.05 Uhr ++ Tumulte am Ring: Legida-Anhänger brechen durch die Reihen der Polizei und rennen auf die ursprünglich geplante Route.

19.59 Uhr ++ Legida kommt nicht voran. Im Gespräch ist eine stark verkürzte Route, die über die Goethe- und die Ritterstraße bzw. über den Brühl führen soll. Unklar ist, ob sich Legida darauf einlässt. An der Ecke zur Goethestraße haben Gegendemonstranten Metallwannen aufgestellt.

++ 19.48 Uhr ++ Weitere Blockade auf dem Georgiring: Am Wintergartenhochhaus stehen zahlreiche Gegendemonstranten auf der geplanten Legida-Route. Auch das Sofa ist wieder da. Nach Polizeiangaben befinden sich die Legida-Teilnehmer noch auf dem Willy-Brandt-Platz. Es wird mit der Versammlungsbehörde über eine Änderung der Route verhandelt.

++ 19.40 Uhr ++ Die Legida-Kundgebung ist beendet, einzelne Teilnehmer verlassen sie in Richtung Innenstadt.

Kuriose Version der westdeutschen Morgenpost Dresden:

“Leipzig – Die Legida-Demonstration am Montagabend am Hauptbahnhof in Leipzig musste zwangsweise aufgelöst werden.

Unter die rund 600 Legida-Teilnehmer hatten sich zwischen 50 und 100 zum Teil vermummte Hooligans gemischt. Diese wollten mehrfach die Polizeiketten durchbrechen, um zu den etwa 1000 Gegendemonstranten gewaltsam vorzudringen.”

Bildzeitung besonders staatstragend – was alles fehlt:

“Leipzig – Diesmal ist die Lage eskaliert! Gegen 19 Uhr hatten sich Legida-Demonstranten vorm Hauptbahnhof versammelt, auch Gegendemonstranten waren zur Stelle. Doch aus dem Marsch durch die Stadt wurde nichts!

Denn: Unter die Legida-Leute hattten sich ca. 50 vermummte Hooligans gemischt. Schon an der Ecke Goethestraße wurden sie von der Polizei gestoppt: Masken runter, Vermummungsverbot! Zugleich flogen Flaschen und Böller – da gingen Polizisten mit Schlagstöcken und Pfefferspray auf die Legida-Leute los!

Die Absperrung hielt nicht – Demonstranten brachen durch, mussten von den Einsatzkräften wieder „eingefangen“ werden.

Gegen 20.40 Uhr wurde die Versammung aufgelöst, die Demonstranten wurden in Züge gesetzt und ab!” Zitat Bild

EPOCH TIMES mit Liveticker:http://www.epochtimes.de/deutschland/news/pegida-demo-dresden-heute-live-ticker-vom-neumarkt-ab-1830-1492015-a1268972.html

“Demos in Nordhausen”:http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=177028

Legida in Leipzig protestiert u.a. gegen jüngste Gewalttaten –  Sichtweisen dazu aus der Kirche.   “Martin Hundertmark, Pfarrer an der Thomaskirche, sagt: „Wir stehen für eine weltoffene Stadt, in der jeder willkommen ist.“ LVZ-Zitat

Pegida1491

Pegida in Dresden – Protest-Spaziergang mit Lutz Bachmann – 14.9. 2015

Vergewaltigung von Kindern, Zwangsprostitution in Erstaufnahme-Einrichtungen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/asylantenpolitik-2015-und-kulturbereicherung-nach-dem-gusto-der-autoritaeten-situation-der-fluechtlingsfrauen-in-der-hessischen-erstaufnahmeeinrichtung-und-deren-aussenstellen-vergewaltigung-zw/

http://www.epochtimes.de/deutschland/vergewaltigung-und-zwangsprostitution-von-kindern-und-frauen-in-erstaufnahmeeinrichtung-an-der-tagesordnung-a1268866.html

???????????????????????????????

“Wer braucht Zuwanderung?” Einwohner pro Quadratkilometer in Rußland, den USA, China und Deutschland…

Thilo Sarrazin 2015 zu Zielen und Resultaten der Asylantenpolitik:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/09/thilo-zarrazin-2015-zur-asylantenpolitik-ein-asylrecht-wie-das-gegenwaertige-bedeutet-dass-im-grunde-80-prozent-der-weltbevoelkerung-wegen-ihrer-heimatlichen-verhaeltnisse-bei-uns-sein-koennen/

Lohnsenkungspolitik nach dem Vorbild der USA:

“Wissen Sie, warum meine Thesen so wenig Zustimmung bei gut verdienenden Gutmenschen wie Ihnen und so viel beim sogenannten kleinen Mann finden?

 Weil sich der einfache Mann nicht durch Ärzte und Ingenieure bedroht fühlt, sondern durch Menschen, die stark sind, Muskeln haben, einfache Tätigkeiten machen können und damit seinen Lohn senken oder ihn vielleicht ganz überflüssig machen. Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus. Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau.” Sarrazin – DIE ZEIT

Merkel, Marxloh, Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/11/2025-ungarn-nimmt-jeden-deutschen-fluechtling-auf-budapester-zeitung-2015-2025-ungarn-nimmt-jeden-deut%C2%ADschen-fluechtling-auf-der-nicht-im-deutschen-islamischen-staat-leben-will/

Westdeutsche Leipziger Volkszeitung weicht in Ankündigung am 14.9. 2015 erstmals von bisheriger fester Sprachregelung ab – nicht mehr von “Aufmarsch” sowie “fremden-und islamfeindlich” die Rede(“Ausrutscher” wird indessen bereits nach kurzer Zeit korrigiert und gelöscht, Rückkehr zur Sprachregelung) :

http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legida-und-Proteste/Legida/Legida-will-wieder-auf-den-Ring-vier-Gegendemos-angemeldet

“Am Montag geht Legida wieder auf die Straße.”

Wie die LVZ in der Vorwoche rhetorisch verfuhr:

“Rechte Demo

Legida marschiert am Montag wieder auf dem Leipziger Ostring

Das fremden- und islamfeindliche Netzwerk Legida wird am kommenden Montag vom Hauptbahnhof über den Georgiring bis zum Augustusplatz und wieder zurück marschieren. Das teilte das Ordnungsamt am Freitag mit. Gegen diese Pläne gibt es vier Kundgebungen und eine Demonstration. LVZ

Das Ordnungsamt teilte indessen im Gegensatz zur Darstellung der westdeutschen LVZ nichts von einem “fremden-und islamfeindlichen Netzwerk Legida” mit – ebensowenig ist von einer “marschierenden” Legida die Rede – bislang war bei Legida-Protestaktionen noch nie jemand “marschiert”. 

Der Wortlaut des Ordnungsamtes – medienkundlich Interessierte erhalten einen Eindruck, wie Mainstream-Zeitungen amtliche Mitteilungen in auffälliger Weise “verändern”.

“Stadt Leipzig verfügt Route für Legida-Demo am 7. September 2015 – Weitere Demo-Anmeldungen an diesem Tag”

LVZ-Leserkommentare:

“Ja wo ist denn das Wort “Aufmarsch”?

Und Worte wie “Ausländerfeindlich” fehlen auch? Ja was ist da passiert?”

“Keine Scharfmacherei mehr in der LVZ? Ich traue meinen Augen nicht.”

Relativ neutrale Darstellung von Legida, sofort von LVZ-Lesern kommentiert, war offenbar nur Fehleistung eines Redakteurs, der gegen Sprachregelung verstieß – in folgenden Texten Rückkehr zur üblichen Sprachrregelung: “Abermals will das fremden- und islamfeindliche Bündnis Legida am heutigen Montagabend über den östlichen Cityring laufen und hat laut Ordnungsamt zwischen 18.30 Uhr und 22 Uhr eine Demo angemeldet.”

Regierungs-und systemtreue Demonstranten wieder wie üblich politisch eingeordnet:”Drei Kundgebungen und eine Demo werben für ein weltoffenes Leipzig. LVZ.de begleitet das Geschehen mit einem Live-Ticker.”

 

Kuriose Nichtunterscheidung zwischen Flüchtling und Asylbewerber aus sicheren Herkunftsländern wird in deutschen Mainstream-Medien systematisch weitergeführt:

Wikipedia: …Als Flüchtling gilt nach der Genfer Flüchtlingskonvention eine Person, die „aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will.“[1]

Sofern seine Fluchtgründe im Zielstaat auf Grund nationaler oder supranationaler Regelungen als relevant erachtet werden (asylerhebliche Fluchtgründe) und er die Gründe und gegebenenfalls Umstände seiner Flucht in einem entsprechenden Verfahren ausreichend darlegen kann, kann daraus ein Recht auf Schutz und Aufenthalt (Asylrecht im weiteren Sinne) entstehen: Abweichend vom allgemeinen Begriff bezeichnet man deshalb in der Rechtssprache diejenigen flüchtenden Menschen, die in einem anderen Land einen Asylantrag gestellt haben (Asylwerber), und deren Antrag positiv beurteilt wurde, weil sie einen nach den UN-Konventionen völkerrechtlich legitimen Fluchtgrund haben, als Flüchtling oder Asylberechtigter: Dieser Mensch bekommt das Recht, sich im Asylland eine neue Existenz aufzubauen. Daher sind in rechtlichen Fragen die Begriffe des Flüchtlings im allgemeine Sinne des „sich auf der Flucht Befindens“ vom Asylantragstellenden und vom (anerkannten) Flüchtling im Sinne des Aufenthaltsrechtes zu unterscheiden.

LVZ:

“Zug mit 450 Flüchtlingen aus München in Leipzig angekommen” 14.9.2015

(Tatsächlich kein einziger aus einem sicheren Herkunftsland?)

“Wegen des hohen Flüchtlingsandrangs entschließt sich die Bundesregierung zur Wiedereinführung von Grenzkontrollen.” Sächsische Zeitung

FAZ, Sept. 2015:…Die fahrlässig hingenommene Duldung oder gar die immer lauter erhobene Forderung, nicht mehr zwischen asylberechtigten echten Flüchtlingen, vorübergehend Schutzbedürftigen und wirtschaftlich motivierten illegalen Einwanderern zu unterscheiden, läuft auf moralischen Größenwahnsinn hinaus…

Es gibt die Sicht der Flüchtlinge und Migranten. Aber es gibt noch eine andere Sicht. Es ist die Sicht der bereits hier lebenden Menschen, der Bürgerinnen und Bürger. Sehr viele Menschen in der EU machen sich große, berechtigte Sorgen. Sie haben den Eindruck, dass in der Asylpolitik etwas fundamental schiefläuft.

Sie fragen sich, ob alle, die gegenwärtig kommen, wirklich Flüchtlinge nach unserem Asylrecht sind. Sie haben große Zweifel, ob man Hunderttausende von Einwanderern aus ganz anderen kulturellen und politischen Sphären locker bei uns aufnehmen und integrieren kann. Und sie befürchten, dass den Hunderttausenden, die bis Jahresende erwartet werden, absehbar Millionen an Angehörigen folgen werden. Jeder Migrant, der es geschafft hat, zieht mit seinem Handy oder seinem Facebook-Eintrag Freunde und Verwandte nach… Zitat FAZ

Tagesschau über Integrationsfähigkeit von Ausländern:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/deutschland-asylantenpolitik-2015-die-fachkraefte-die-meisten-sprechen-die-deutsche-sprache-nicht-die-wenigsten-haben-ausbildung-oder-beruf-tagesschau-am-10-9-2015/

…800.000 Flüchtlinge und Asylbewerber wird Deutschland vermutlich in diesem Jahr aufnehmen. Die meisten sprechen die deutsche Sprache nicht. Die wenigsten haben Ausbildung oder Beruf…

Zwei Drittel haben keinen Berufsabschluss

…Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat in einer Stichprobe herausgefunden, dass langfristig nur 55 Prozent der Flüchtlinge und Asylbewerber, die in Deutschland bleiben, erwerbstätig sind. Bei den vor kurzem Eingereisten liegt die Quote nach IAB-Schätzungen deutlich darunter, bei etwa 30 Prozent…

Ziele und bereits erreichte Resultate der Islamisierung:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/04/deutschlands-erfolgreiche-islamisierung-ziele-und-bereits-erreichte-resultate-2015-parallelgesellschaften-importierte-gewalt-gesellschaftsmodelle-zdf-ein-staat-zwei-welten-wie-von-den-aut/

“eigentümlich frei”:

http://ef-magazin.de/2015/09/13/7458-fluechtlingspolitik-das-politisch-unkorrekte-aber

http://ef-magazin.de/2015/09/11/7461-asylpolitik-mit-jungmaennern-in-den-untergang

ThügidaAfrikajungeMänner15

“Werden in Afrika nur junge Männer verfolgt?”

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. Für die derzeitige Asylanten-und Islamisierungspolitik gilt dies besonders.

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/06/die-gelungene-islamisierungkulturbereicherung-von-neu-ulm-und-vielen-anderen-deutschen-staedten-juden-stehen-auf-der-stufe-von-schweinen-resultate-weisen-auf-tatsaechliche-zie/

SPD-Geheimdienstexperte Andreas von Bülow:“Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

 

 

 

 

Autoritäten setzen langfristig geplante Islamisierungspolitik weiter zügig und effizient um, importieren Gewalt-Gesellschaftsmodelle – erreichte Resultate weisen auf tatsächliche Ziele. Entpolitisierte deutsche Bevölkerung läßt sich vorhersehbar überrumpeln. “Die Strategie Angela Merkels zielte auf assymmetrische Demobilisierung ab, auf einen Sieg durch Entpolitisierung…In Deutschland breiten sich amerikanische Verhältnisse aus…” Der Spiegel 2015

Pegida-Proteste – Teil-Chronologie:

Pegida – Proteste 25.1. 2015:

http://www.epochtimes.de/deutschland/news/live-ticker-pegida-demo-und-gegen-demo-25012015-in-dresden-pegida-verschiebt-demo-wegen-groenemeyer-konzert-auf-sonntag-1430-theaterplatz-a1216403.html

https://www.youtube.com/watch?v=TAevnoqVN2o

Pegida – Proteste 12.1. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/12/pegida-dresden-1212015-wir-fordern-ein-ende-der-kriegstreiberei-gegen-rusland-rechtsextremisten-storten-die-pegida-demonstration-wiederum-durch-sprechchore-etc-tendenzschutz-journalisten-des/

Pegida – Proteste 9.3. 2015

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-proteste-9-3-2015/

Pegida – Proteste 16.3.2015

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/16/oppositionsbewegung-pegida-am-16-3-2015-in-dresden-es-wird-zeit-den-eliten-zu-zeigen-wer-hier-das-sagen-hat-lutz-bachmann-kritik-an-zustaenden-in-wuppertal-polizei-verhinderte-pegida-dem/</

Pegida – Proteste 23.3. 2015: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/23/oppositionsbewegung-pegida-am-23-3-2015-in-dresden-kundgebung-und-spaziergang/

Pegida – Proteste 30.3. 2015 :http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/30/oppositionsbewegung-pegida-proteste-vom-30-3-2015-strafanzeige-gegen-claudia-roth-medienkonsumenten-machen-sich-ueber-faz-text-lustig-so-weit-kann-die-bedeutungslosigkeit-von-pegida-nicht/

Pegida – Proteste 6.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/06/oppositionsbewegung-pegida-am-6-4-2015-in-dresden-mainstream-verschweigt-erneut-erstaunlich-hohe-zustimmungsrate-in-deutschland-fuer-pegida/

Pegida – Proteste 13.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/13/oppositionsbewegung-pegida-am-13-4-2015-in-dresden-mit-niederlaendischem-parteivorsitzenden-geert-wilders-deutsche-tv-sender-verzichten-erneut-auf-eine-direktuebertragung-russia-today-komm/

Legida – Proteste 20.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/20/legida-leipzig-20-4-2015-enorme-kosten-fuer-den-steuerzahler-wegen-staatlich-gefoerderten-gegendemonstrationen-sogar-bundespolizei-und-beamte-aus-nordrhein-westfalen-nach-leipzig-geholt/

Pegida – Proteste 27.4. 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/27/oppositionsbewegung-pegida-am-27-4-2015-mit-systemkritischer-protestaktion-in-dresden/

Pegida – Proteste 4.5. 2015: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/04/oppositionsbewegung-pegida-mit-protestaktion-in-dresden-am-4-5-2015-regierungsnahe-anti-pegida-demonstrationen-werden-von-gleichgeschalteten-medien-bereits-tagelang-vorher-in-fast-allen-medien-angek/

Pegida – Proteste 25.5. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/26/oppositionsbewegung-pegida-pfingsten-25-mai-2015-mit-tatjana-festerling-und-lutz-bachmann-der-komplett-mitschnitt-welche-wichtigen-aussagen-hat-die-zensur-luegenpresse-nicht-publiziert/

Pegida – Proteste 13.7. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/14/oppositionsbewegung-pegida-mit-protest-am-13-7-2015-in-dresden/#more-38189

Pegida – Proteste 20.7. 2015(München):

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-am-20-7-2015-in-muenchen/

Pegida – Proteste 27.7. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-27-7-2015/

Legida-Pegida – Proteste 2.3. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/legida-pegida-3-8-2015-leipzig/

Pegida – Proteste 10.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-10-8-2015-dresden/

Pegida – Proteste 17.8. 2015 (Chemnitz):

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/17/oppositionsbewegung-pegida-am-17-8-2015-in-chemnitz-tatjana-festerling-kritisiert-profiteure-der-asylantenindustrie/

Pegida – Proteste 24.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-24-8-2015-dresden/

Legida-Pegida 21.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-legida-pegida-am-31-8-2015-in-leipzig/

Pegida und Legida – Proteste 7.9. 2015(Dresden und Leipzig):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/07/oppositionsbewegung-pegida-am-7-9-2015-mit-protestaktion-in-dresden/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/07/tatjana-festerling-pegida-rede-am-7-9-2015-in-dresden-laut-epoch-times/

Dresden Pix – erste Pegida-Proteste 2014 – youtube:https://www.youtube.com/watch?v=NVRSFWMd3v0&feature=youtu.be

“Hier können Sie die Demonstration verfolgen, sich die Reden anhören und sich selbst ein Bild machen.”

10.November  http://youtu.be/NVRSFWMd3v0

17.November  http://youtu.be/XuB4EzgiAzs

25.November  http://youtu.be/BD0jA02VlSE

1.Dezember  http://youtu.be/lpreaat7O20

8.Dezember  http://youtu.be/B9GfSo-2vkY

 

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

Jude in Berlin 2015 sadistisch totgeschlagen – kein Thema für Politiker und Medien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/10/der-in-berlin-2015-sadistisch-totgeschlagene-jude-yosi-damari-28-jaehriger-albaner-als-mutmasslicher-moerder-festgenommen/

Der sadistisch totgeschlagene Jude und der Albaner –  Thema in  Mainstream-Medien?  Immer noch kein offizielles Mahnmal für den in Berlin 2015 ermordeten Juden Yosi Damari:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/28/die-einstige-reichshauptstadt-von-adolf-hitler-immer-noch-kein-offizielles-mahnmal-fuer-den-ostern-2015-sadistisch-totgeschlagenen-juden-yosi-damari-am-tatort-erinnert-bisher-fast-nichts-an-das-ver/

YosiDamariTatort1

 

An der ersten Mahnwache für den Ostern 2015 sadistisch totgeschlagenen Juden hatten laut Medienangaben keine Mitglieder des Bundeskabinetts teilgenommen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/19/judenhasser-feiern-attentat-auf-synagoge-in-jerusalem-2014-politisch-korrekter-deutscher-mainstream-verschweigt-das-stets-auch-in-deutschland-derartige-attentate-gros-gefeiert-werden-autoritaten-e/

YosiDamariRotesRathausBlick

Rotes Rathaus Berlin – freier Blick zum Tatort, laut Anwohnern.

 

 

“Bomben, bis Gaddafi weg ist”/Frankfurter Rundschau 2011

 

US-Präsident Barack Obama, Nicolas Sarkozy und David Cameron schrieben in einem Beitrag für internationale Zeitungen: „Solange Gaddafi an der Macht ist, müssen die Nato und ihre Koalitionspartner ihre Operationen weiterführen.”  

USA, Großbritannien und Frankreich erhöhen den Druck, haben den Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi zum Kriegsziel in Libyen erklärt.

  Die Staatslenker in Washington, London und Paris haben den Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi zum Kriegsziel in Libyen erklärt. Noch während des Nato-Außenministertreffens in Berlin düpierten sie so die Partner in der Militärallianz, allen voran den Gastgeber Deutschland.

US-Präsident Barack Obama, Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy und der britische Premier David Cameron schrieben am Freitag in einem Beitrag für internationale Zeitungen: „Solange Gaddafi an der Macht ist, müssen die Nato und ihre Koalitionspartner ihre Operationen weiterführen, so dass Zivilisten geschützt bleiben und der Druck auf das Regime steigt.“ Die jüngste Libyen-Resolution des UN-Sicherheitsrats fordere nicht die gewaltsame Beseitigung des Diktators: „Aber es ist unvorstellbar, dass Libyen eine Zukunft mit Gaddafi hat.“… Zitat FR

NATO-Krieg gegen Libyen und Erzeugen von Flüchtlingswellen:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/04/vatikan-berichtet-erneut-uber-bomben-auf-zivilisten-libyens-darunter-frauen-und-kinder-luftangriffe-losten-fluchtwelle-aus/

“…Seinen Informationen zufolge hätten die Luftangriffe mittlerweile bereits 400000 Libyer zu Flüchtlingen in Tunesien und Ägypten gemacht.”

Über 100 tote Flüchtlinge:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/06/libyenkrieg-westliche-medien-bestatigen-jetzt-fruhere-vatikanangaben-uber-fluchtlingsdramen-wegen-bombardements-fluchtlingsboot-aus-libyen-gekentert-offenbar-viele-tote/

Luftterror und Flüchtlingstod:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/nach-luftterror-uber-tripolis-untergang-eines-fluchtlingsschiffs-aus-der-bombardierten-hauptstadt-uno-bestatigt-starke-zunahme-der-zivilen-opfer-der-libyen-intervention-wegen-provozierter-massenfluc/

Brasiliens Landesmedien bestätigen Vatikanangaben über die durch NATO-Luftangriffe ausgelösten Massen-Flüchtlingsbewegungen in Libyen: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/05/brasiliens-medien-bestatigen-vatikanangaben-uber-starke-fluchtwelle-wegen-nato-bombardements-in-libyen/

NATO-Kooperation mit islamischen Terroristen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

Warum Gaddafi eliminiert wurde:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/21/warum-gaddafi-eliminiert-wurde-bemerkenswertes-faz-eingestaendnis-2015-krisenherd-libyen-die-kueste-der-menschenhaendler-seit-dem-ende-des-gaddafi-regimes-ist-libyen-ein-paradies-fuer-die-schle/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/09/dutzende-libyenfluchtlinge-starben-im-mittelmeer-nachdem-nato-keine-hilfe-leistete-berichten-brasiliens-medien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/30/nato-bittet-um-entschuldigung-wegen-getoteten-zivilisten-afghanistans-melden-brasiliens-medien-bisher-keine-derartige-entschuldigung-wegen-getoteten-zivilisten-in-libyen-darunter-kleinkindern-fran/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/luftangriffe-auf-libyen-und-ausgeloste-massenflucht-uno-bestatigt-untergang-von-fluchtlingsschiff-vor-der-libyschen-kuste-mit-tod-fast-aller-insassen-melden-brasiliens-medien/

Manipulationstrick – “Bürgerkrieg” in Syrien:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/30/der-ueble-manipulationstrick-mit-dem-angeblichen-buergerkrieg-in-syrien-in-wahrheit-ein-nato-stellvertreterkrieg-bewohner-der-nato-staaten-muessen-den-krieg-und-auch-noch-die-folgen-der-ausgelo/

Steuerzahler der NATO-und EU-Länder finanzieren völkerrechtswidrige Aggressions-und Stellvertreterkrieg – und die Folgen dieser Kriege:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/29/fluechtlings-propaganda-des-deutschen-mainstreams-und-manipulationstricks-information-unterschlagen-dass-zahlreiche-nahostbewohner-wegen-des-nato-stellvertreterkriegs-gegen-syrien-u-a-nach-deut/

Merkel verteidigt Irakkrieg – rd. 1,6 Millionen Tote, meist Zivilisten:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/30/das-gewalt-gesellschaftsmodell-in-brasilien-strategischer-partner-der-merkel-regierung-die-folgen-fuer-polizeibeamte-60-verloren-bereits-kollegen-durch-mordattentat-im-dienst-68-durch-mordatte/

https://buergerstimme.com/Design2/2015/09/thomas-de-maizire-erklaert-woodstock-fuer-beendet/

http://www.rheinneckarblog.de/14/heute-hue-morgen-hott-europa-hat-keinen-plan/77271.html

Lob von Obama für Asylantenpolitik:

MerkelBildUSAAbhör2015

Ausriß.

Erwartungsgemäß Lob aus den USA für Merkels Asylantenpolitik:”Präsident Obama hat seine Wertschätzung für die Führungsrolle der Kanzlerin im Umgang mit der Migrationskrise in Europa zum Ausdruck gebracht”, teilte das Weiße Haus nach dem Telefonat mit.” Illustrierte DER SPIEGEL

Kulturschaffende Carolin Kebekus im WDR über Andersdenkende, systemkritische Oppositionsbewegungen in Deutschland:”Wie blöd du bist”. **

https://www.youtube.com/watch?t=40&v=ZQekL3C1wPw

Kebekus1

 

Ausriß.

“Du marschierst in einer Reih’
Mit dem Nazi-Allerlei
Willst ne gute Deutsche sein,
Randalierst im Flüchtlingsheim.
Dabei siehst du scheiße aus,
Du hebst den Arm, lässt es raus.
Vom Wutbürger zum Faschist,
Zu mehr hast du’s nicht gebracht.
Du wirst verlacht, kannst du verstehen?
Ich schäm’ mich für all deine Fahnen und deine Narben hinter der Mauer, ja in Dresden. Lass’ dir mal sagen, nein lass mir dir sagen: Weißt du denn gar nicht wie blöd du bist?

Du zeigst den Stolz und deine Wut,
Im Internet beweist du Mut
Duden würde dir gut stehn’,
Denn dann könnt’ man dich verstehn’
Weil du Verschwörungsseiten liest,
Du nur noch Nazi-Ufos siehst
Glaubst dass schwul sein, krankhaft ist
Und du die Herrenrasse bist
Für das was du sagst wirst du ausgelacht

ich schäm’ mich für all deine Fahnen und deine Narben, bist zu bedauern. Nein ich schäm’ mich! Lass’ dir mal sagen, nein lass mir dir sagen: Raffst du denn gar nicht wie blöd du bist?

Wie blöd du bist? So blöd, so blöd, so blöd. Du bist so blöd.”

Was im Text alles fehlt…

Vergewaltigung von Kindern, Zwangsprostitution in Erstaufnahme-Einrichtungen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/asylantenpolitik-2015-und-kulturbereicherung-nach-dem-gusto-der-autoritaeten-situation-der-fluechtlingsfrauen-in-der-hessischen-erstaufnahmeeinrichtung-und-deren-aussenstellen-vergewaltigung-zw/

Merkel in Heidenau und die fehlende Garantie gegen Marxloh-Kopien in Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

Merkel nach Heidenau, nicht nach Suhl:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/26/merkel-in-heidenau-und-glashuette-am-26-8-2015/

Schweigen von Merkel in Heidenau zu wichtigen Problemen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/27/heidenau-und-das-schweigen-von-angela-merkel-zur-nicht-abschiebung-von-den-buergern-sofort-bemerkt/

Erfolgreiche, zügige Schaffung von Parallelgesellschaften in Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/12/es-sind-parallelgesellschaften-entstanden-wdr-tv-2015-zu-den-erfolgen-der-autoritaeten-beim-zuegigen-installieren-von-gewalt-gesellschaftsmodellen-in-deutschland/

“Dresden wird gefährliches Pflaster” – systematische Förderung von Gewalt und organisiertem Verbrechen, Resultate: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

Verbrechensförderung in Sachsen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/16/weitere-grosse-erfolge-bei-verbrechensfoerderung-in-sachsen-2015-pegida-kritik-den-verantwortlichen-autoritaeten-entsprechend-unbequem-am-helllichten-tag-werden-oeffentlich-drogen-verkauft-gesc/

Politschauspieler-und Medienreaktionen auf Oppositionsbewegungen zeigen, daß es mit der Freiheit der Andersdenkenden – siehe Zitat von Rosa Luxemburg – in Deutschland nicht weit her ist.

 “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/der-deutsche-bundespraesident-joachim-gauck-ex-pastor-ex-regierungsgegner-und-die-sehr-unterschiedliche-bewertung-der-wirtschaftlichen-sowie-politisch-gesellschaftlichen-kompetenz-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/systemkritische-oppositionbewegungen-pegida-und-legida-proteste-am-14-9-2015/

???????????????????????????????

Vorschlag aus Dresden zur gerechten, demokratischen Lösung aktueller Probleme – Verursacher und deren Anhänger, Sympathisanten kommen komplett für entstandene Kosten, für die Lösung der Unterbringungsfrage auf – Steuerzahlern wird gegen ihren Willen nichts aufgebürdet:”Dezentrale Unterbringung bei Politikern und Kulturschaffenden.” Soweit bekannt, ist in den Villen, Häusern und Gärten politisch verantwortlicher, finanziell gut ausgestatteter Politiker, Autoritäten sowie deren Anhängern ausreichend Platz für alle ankommenden Ausländer –  Zelte etc. wie vor dem Dresdner Hauptbahnhof werden unnötig. Foto vom Altmarkt in Dresden, Sommer 2015. Welche Politiker, Autoritäten sowie deren Anhänger besonders viel Wohnraum, Platz für Asylanten zur Verfügung haben, läßt sich rasch feststellen und dokumentieren. 

“Verdienen an den Flüchtlingen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/20/verdienen-an-den-fluechtlingen-faz-april-2015-mainstream-in-zeiten-der-schein-objektivitaet-angesichts-der-nicht-endenden-luegenpresse-kritik-von-pegida-von-deutschen-autoritaeten-gefoerder/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/deutschland-asylantenpolitik-2015-die-fachkraefte-die-meisten-sprechen-die-deutsche-sprache-nicht-die-wenigsten-haben-ausbildung-oder-beruf-tagesschau-am-10-9-2015/

Kebekus2

Ausriß.

Lob von Obama für Asylantenpolitik:

MerkelBildUSAAbhör2015

Ausriß.

Erwartungsgemäß Lob aus den USA für Merkels Asylantenpolitik:”Präsident Obama hat seine Wertschätzung für die Führungsrolle der Kanzlerin im Umgang mit der Migrationskrise in Europa zum Ausdruck gebracht”, teilte das Weiße Haus nach dem Telefonat mit.” Illustrierte DER SPIEGEL

Islamisierung und Islamismus 2015 – im größten katholischen Land der Erde, Brasilien, regen Theatergruppen vor katholischen Kirchen zum Nachdenken an. Burka und Musiktitel “Girl from Ipanema” an Priesterstatue. Vor Regierungs-und Staatskirchen in Deutschland ist derartiges offenbar verboten. Systemkritische Oppositionsbewegung Pegida am 26.10. 2015 mit Protestaktion in Dresden – auch für Frauenrechte im Islam, gegen die brutale Unterdrückung der Frauen durch moslemische Männer in islamischen Ländern und im islamisierten Deutschland. “Der Tod des Europa, das ich liebe”. **

BurkaItan2

Burka und “Kulturbereicherung” 2015, Aufführung vor katholischer Kirche in Brasilien. Haben deutsche Schauspieler in Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main, München, Dresden, Dessau, Halle, Magdeburg, Weimar etc. ebenso wie ihre brasilianischen Kollegen bereits die grauenhafte Unterdrückung der Frauen in islamischen Ländern, in islamischen Familien Deutschlands thematisiert, traten deutsche Schauspieler mit dieser Problematik sogar auf den deutschen Straßen auf? 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/pegida-kundgebung-vom-19-10-2015-in-dresden-und-die-komplett-manipulierte-berichterstattung-gesteuerter-mainstream-stellt-vorgaenge-voellig-verfaelscht-so-dar-als-sei-gewalt-gleichermassen-von-bei/

“Girl from Ipanema”:https://www.youtube.com/watch?v=UJkxFhFRFDA

“Der Tod des Europa, das ich liebe”:http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/26/der-tod-des-europas-das-ich-liebe-brasiliens-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-islamisierung-von-europa/

BurkaItan1

 

Frauenunterdrückung im Islam – und das Schweigen der Schauspieler, Theater in Dresden. Weil sich die systemkritische Oppositionsbewegung Pegida auf dem Opernplatz von Dresden für die Rechte der Frauen im Islam, in islamisierten Ländern wie Deutschland einsetzt, wird sie u.a. von Theaterbürokraten, den Kulturbetriebsverwaltern selbst in Dresden entsprechend angefeindet. Und selbst das Opernhaus positioniert sich gegen Pegida, anstatt sich ebenso wie die Oppositionsbewegung u.a. aktiv gegen islamische Frauenunterdrückung in Dresden einzusetzen. 

Ein Blick auf den Spielplan der Dresdner/sächsischen Bühnen spricht Bände – keinerlei aussagekräftige Stücke gegen islamische Frauenunterdrückung, islamische Gewaltkultur etwa am Beispiel des Mordfalles Khaled:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/19/ein-jahr-systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-19-10-2015-das-profil-der-gegendemonstranten-bestens-in-erinnerung-von-der-dresdner-manifestation-fuer-den-von-einem-moslem-eritreer-ermordete/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/neue-umfrage-zuwaechse-fuer-systemkritische-afd-absteigerpartei-spd-reagiert-erwartungsgemaess-gabriel-nennt-afd-offen-rechtsradikal-die-partei-pflege-die-sprache-der-nsdap-sagt/

BurkaItan3

 

Wie der Ruf von Dresden durch immer neue Verrohungstaten zerstört wird: -http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/dresden-2015-taeglich-neue-verrohungstaten-ruf-der-elbmetropole-immer-schlechter-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-durch-autoritaeten-beschaedigt-image-von-dresden-immer-mehr-auswirkungen-auf/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/18/dresden-2015-erneut-marokkaner-als-von-autoritaeten-gern-gesehener-kulturbereicherer-die-frau-war-gegen-15-50-uhr-auf-der-zwickauer-strasse-unterwegs-als-sie-von-einem-31-jaehrigen-marokkaner/

Grünen-Politikern Katrin Göring Eckardt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/gruenen-politikerin-katrin-goering-eckardt-aus-friedrichrodathueringen-lobt-angela-merkelcdu-in-der-ardich-glaube-nicht-dass-frau-merkel-im-moment-was-falsch-macht-gruenen-poli/

Auch Leipzigs Ruf leidet durch Schwerkriminelle und Gewaltförderung:

 

“Innenministerium

73 schwerkriminelle Asylbewerber in Leipzig”. LVZ

NACH PRÜGEL-RAUB

Betrunkene Flüchtlinge
crashen Wachmann-Auto/Bildzeitung zu Kulturbereicherung

Schmiedeberg (Sachsen) – Brutaler Zwischenfall im Asylbewerberheim vonSchmiedeberg. Zwei betrunkene Flüchtlinge droschen morgens einen Wachmann krankenhausreif, raubten den Schlüssel seines Autos und bauten mit dem Wagen einen Unfall…

Der Tunesier (25) und der Libyer (21) hatten in der Nacht zu Samstag offenbar tief ins Glas geschaut. Gegen 6.30 Uhr zettelten sie einen Zoff mit einem Wachmann (26) des Flüchtlingsheims an.

Der Streit eskalierte: Die Täter schlugen den Wachmann „mit Fäusten zu Boden und traten anhaltend auf ihn ein“, so Polizeiführer Lutz Milker (53). Die Flüchtlinge zerrten den Mann schließlich die Jacke vom Körper. Zitat Bildzeitung

BurkaItan4

 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/jauch-sendung-2015-mit-bjoern-hoeckeafd-bizarres-abstreiten-von-fakten-ueber-sexuelle-gewalt-durch-maenner-aus-anderen-kulturkreisen-der-dritten-welt-sternstunde-des-kuriosen-versuchs-der-mass/

BurkaItan5

BurkaItan6

Burka und sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk – was u.a. vor der Frauenkirche in Dresden nicht denkbar ist.  Die Entweihung der Frauenkirche:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/28/dresdner-frauenkirche-von-kirchenfunktionaeren-ausgerechnet-fuer-stark-umstrittene-g-7-politiker-freigegeben-und-damit-entweiht-verantwortung-von-finanzministern-fuer-kriegsfinanzierung-hohe-staa/

Gewaltkultur islamischer Länder in Dresden/Sachsen – wer sich damit solidarisiert:

Pegida-Gegner, darunter Staats-und Parteifunktionäre,  demonstrieren in Dresden ohne Skrupel sogar mit dem Khaled-Mörder und den Falschaussagern – was Bände über Wertvorstellungen spricht. Politiker treffen sich mit Mörder und Falschaussagern – stellen diesen keinerlei politisch unkorrekte Fragen:

KhaledRassismustötet

Ausriß. “Rassismus tötet immer wieder”. Wer mit dem Mörder demonstriert…

Der Fall Khaled – was Pegida-Gegner unter Kulturbereicherung verstehen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/09/moslem-eritreer-ermordet-moslem-eritreer-2015-in-dresden-fall-khaled-wird-fuer-deutsche-steuerzahler-immer-teurer-prozessverlaengerung/

Eritreer, darunter der Mörder, bei Protestmarsch dabei:  “Die an der Spitze marschierenden Eritreer fragten immer wieder laut und eindringlich: „Who killed Khaled?“ (Wer hat Khaled umgebracht?). Außerdem riefen sie „Ich bin Khaled“, „No space for Racism“ (kein Platz für Rassismus) und „Walk together“ (gemeinsam laufen).” LVZ

BurkaItan7

 

Eine der ältesten katholischen Kirchen Brasiliens – auf dem Vorplatz traten die Schauspieler und Musiker auf. 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/21/erfurt-afd-protestaktion-am-21-10-2015-mit-bjoern-hoecke/

MerkelTschadorARD15

 

Ausriß. Merkel – warum nicht mit Burka?

AfD im Umfragehoch:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/07/afd-im-umfragehoch-wir-hatten-uns-gerade-wieder-so-gemuetlich-eingerichtet-mit-den-umfragen-und-dann-das-die-afd-bei-sieben-prozent-wem-dabei-mit-blick-auf-die-bundestagswahl-2017-angst-und-ban/

vollverschleierungmu14.jpg

Marienplatz in München – typische vielgelobte Münchner “Buntheit”, Symbolfigur der Kulturbereicherung. Was Pegida-Gegner in München ganz toll, kulturbereichernd und weltoffen finden, in Übereinstimmung mit ihren tatsächlichen Wertvorstellungen über Frauenrechte, “Demokratie”, Neoliberalismus. Daß brutale Gewalt gegen Frauen durch moslemische Männer in Deutschland(Ehrenmorde, Vergewaltigungen, häusliche Gewalt,  sexuelle Belästigungen etc.) nicht verhindert wird, spricht Bände über Kultur, Mentalität, Denkweisen der politisch Verantwortlichen. 

burkaafgh14.jpg

Ausriß, Wahllokal in Afghanistan 2014. Die Burka – Symbol mittelalterlicher Frauenunterdrückung sogar bei der von westlichen Regierungen stark gelobten Wahl – weder Merkel noch Steinmeier nahmen an der Burka-Pflicht für afghanische Frauen  Anstoß, übten Kritik.  Auch dies spricht Bände über Wert-und Rechtsvorstellungen.(Wer sich dafür interessiert, wie Sex in Ländern mit Burka-Pflicht vor sich geht, wird Anthropologen, Entwicklungshelfer finden, die darüber detailliert informieren können. Der straff gesteuerte deutsche Mainstream darf wegen der Zensurpeitsche politischer Korrektheit über Islam-Sex nicht berichten)

DresdenSchauspielhaus1

Schauspielhaus Dresden immer noch ohne Stück über den Fall des von einem Moslem-Eritreer ermordeten Moslem-Eritreers, andere Mordfälle dieser Art in Dresden, Drittwelt-Sexismus, Drittwelt-Scheiterhaufenpraktiken etc. – was ist da los hinter den Kulissen der Kultursteuerung in Sachsen? Nicht mal ein Stück über Ehrenmorde in Deutschland erlaubt?

Kassel 2014: …Ein Pärchen aus den Reihen der Gegendemonstranten griff immer wieder verbal die Demoteilnehmer an und kamen diesen bedrohlich nahe. Der Mann dieses Pärchens, der sich später als Marokkaner entpuppte, schrie und beleidigte die Demonstranten. Als er einen älteren Mann (ca. 75 Jahre) erblickte, sprach er ihn direkt an und rief: „Du scheiss Nazi!“

Der alte Mann ging einige Schritte auf den Schreihals zu und sagte ihm: „Mein lieber Herr, ich bin kein Nazi, denn ich bin ein Jude!“
Was jetzt geschah war unfassbar! Denn das schien den Marokkaner noch mehr in Rage zu bringen. Er brüllte jetzt so, dass jeder es hören konnte: „Euch sollte man zuerst vergasen!“

Ein Polizist zuckte sichtlich geschockt zusammen und griff ein und bot dem älteren Mann an, eine Strafanzeige zu machen. In diesem Zusammenhang wurden auch die Personalien festgestellt…PI

Daß deutsche Autoritäten gemäß ihren Wertvorstellungen die Zahl der engagierten Judenhasser in Deutschland zügig erhöhen, ist inzwischen allgemein bekannt.

Bisher trauen sich sächsische Theater nicht, auch dieses brisante Thema auf die Bühne zu bringen – was Bände über Kultursteuerung spricht.

“Hexenverbrennung in Kenia bei lebendigem Leib und die Welt sieht weg”(2015): 

https://www.youtube.com/watch?v=PORlLb56QzE

Um Gewalt-Gesellschaftsmodelle anderer Länder leichter, von der Öffentlichkeit ungestörter in Deutschland kopieren zu können, darf der straff gesteuerte deutsche Mainstream nicht darüber berichten, wie diese teils stark und sehr abstoßend sexistischen Gesellschaftsmodelle im Detail und im Alltag funktionieren, darunter in Ländern Südeuropas, Arabiens, Afrikas, Lateinamerikas.

 

Kein Thema fürs Schauspielhaus?(Zensur?) Auch nicht der von einem Albaner in Berlin sadistisch totgeschlagene Jude Yosi Damari?:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/02/islamistische-kulturbereicherung-in-berlin-welche-deutschen-autoritaeten-dafuer-sorgten-imam-predigt-unterwerfung-der-frau-warum-deutsche-politiker-den-islam-so-moegen/

Bisher schweigt das Dresdner Schauspielhaus zu dem Fall von “Kulturbereicherung”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/10/der-in-berlin-2015-sadistisch-totgeschlagene-jude-yosi-damari-28-jaehriger-albaner-als-mutmasslicher-moerder-festgenommen/

DresdenSchauspielhaus2

Plakat: „Der Islam gehört nicht zu Sachsen, weil er nicht weltoffen ist.“

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben.

Ausriß.

“Wenn es jemals eine Islamisierung des Abendlandes geben sollte, sie wird nicht in Sachsen beginnen, wo keine Muslime leben.” Angela Merkel 2015 laut Medienberichten – Dichtung oder Wahrheit? Leben in Sachsen tatsächlich keine Muslime, Islamisten? **

“Es ist offenkundig, dass der Islam inzwischen unzweifelhaft zu Deutschland gehört.”

dresden staatsschauspiel gegen pegida 560 twitter u

Ausriß “Infotafel am Staatsschauspiel Dresden zur Pegida-Demonstration am 8. Dezember 2014?- In Sachsen leben danach rd. 16000 Moslems und sogar rd. 100 Salafisten. Merkel nahm dazu bisher nicht Stellung.

Auffällig ist, daß das Schauspielhaus Dresden bisher noch nicht ausführlich zu den von Moslems in Sachsen verübten Morden und anderen Gewalttaten Stellung bezogen hat, diese Morde und anderen Gewalttaten, neben Drittwelt-Sexismus und Machismus, nicht einmal auf die Bühne gebracht, künstlerisch reflektiert hat. Ebenso fehlt eine Positionierung zu Geheimdienstinformationen über mögliche Terroranschläge auf Pegida-Proteste, gar auf den Dresdner Hauptbahnhof.

Offenbar schweigen auch andere Bühnen Sachsens zu diesen brisanten Problemen – was ist da hinter den Kulissen passiert in puncto Steuerung des Kulturbetriebs? Nicht einmal über den Fall Khaled, den Mordanschlag auf den Eishockeyprofi Greg Classen, gibt es bisher ein Theaterstück, was Bände spricht. Gerade der Fall des von einem Moslem ermordeten Moslems, die vielen Fall-Facetten wie das Demonstrieren vieler Dresdner mit dem Mörder, wären mit Sicherheit unter dem Motto “Kulturbereicherung” ein Bühnenhit geworden. 

“Der aus Eritrea stammende Flüchtling war am vergangenen Montagabend, während Pegida durch Dresden marschierte, durch Messerstiche getötet worden.” Tagesspiegel

KhaledRassismustötet

Ausriß. “Rassismus tötet immer wieder”. Wer aus Sicht der Pegida-Gegner den Mord an dem Moslem-Eritreer von Dresden begangen hat.

Eritreer, darunter der Mörder, bei Protestmarsch dabei:  “Die an der Spitze marschierenden Eritreer fragten immer wieder laut und eindringlich: „Who killed Khaled?“ (Wer hat Khaled umgebracht?). Außerdem riefen sie „Ich bin Khaled“, „No space for Racism“ (kein Platz für Rassismus) und „Walk together“ (gemeinsam laufen).” LVZ

IN DIESER GRUPPE DEMONSTRIERT KHALEDS MÖRDER MIT!”Dresdner Morgenpost

“Semperoper stemmt sich gegen Pegida.” Nordwestzeitung 2015. **

Semperoper2
AUSWIRKUNGEN BEFÜRCHTET

Semperoper stemmt sich gegen Pegida/NWZ

Die Dresdner Semperoper resümiert trotz Besucherminus eine gute Spielzeit. In der neuen Saison rechnet sie mit Pegida-Auswirkungen.

 DRESDENWeniger Besucher und eine leicht gesunkene Auslastung kennzeichnen die Saison 2014/2015 der DresdnerSemperoper. Mit aktuell gut 291.000 Besuchern könne die Zahl von 308.000 Gästen aus der Vorsaison nicht mehr erreicht werden, sagte der kommissarische Intendant der Sächsischen Staatsoper, Wolfgang Rothe, am Freitag. Allerdings waren es diesmal elf Vorstellungen weniger.

Zudem habe Pegida, das in Dresden begründete und seit Ende 2013 präsente islamkritische Bündnis, das Team „sehr bewegt“, auch wenn eventuelle Nachteile für die Bilanz nicht belegbar seien. Laut Rothe gab es zwar Stornierungen und eine gewisse Zurückhaltung beim Kartenkauf. Die Auswirkungen zeigten sich aber erst in der nächsten Spielzeit, wobei der Zusammenhang dann schwer belegbar sei.

Als die Vereinnahmung der Semperoper als Kulisse für Pegida drohte, „mussten wir zeigen, dass wir anders denken“, sagte Rothe, obwohl es auch in der Belegschaft Sympathie für deren Thesen gebe. Das sei auch eine Gelegenheit gewesen zu zeigen, welche gesellschaftliche Relevanz Theater habe. Zitat NWZ

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/03/pegida-und-dresden-2015-semperoper-chef-wolfgang-rothe-gilt-in-dresden-jetzt-fuer-viele-dem-vernehmen-nach-u-a-als-depp/

Semperoper1

Semperoper Dresden 2015. “Die Würde des Menschen ist unantastbar” – doch keinerlei Positionierung der Semperoper zur Würde der islamischen Frau, zu den grauenhaft verletzten Menschenrechten islamischer Frauen sogar in Deutschland. Hinweis auf die tatsächlichen Wertvorstellungen der Kulturbürokraten…

FREITAG, 23. OKTOBER 2015/Website Politplatschquatsch.com

Kabinett beschließt Frauenquote für Flüchtlinge

Nach dem erneuten Flüchtlingsandrang über Slowenien reagiert Deutschland. Der Bundestag hat für die nach Deutschland kommenden Flüchtlingen eineFrauenquote von 50 Prozent beschlossen. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stimmte zu, Widerstand kam vor allem von den Grünen und der CSU…

http://www.politplatschquatsch.com/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 15. September 2015 um 13:36 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)