Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Islamisierung und Islamismus 2015 – im größten katholischen Land der Erde, Brasilien, regen Theatergruppen vor katholischen Kirchen zum Nachdenken an. Burka und Musiktitel “Girl from Ipanema” an Priesterstatue. Vor Regierungs-und Staatskirchen in Deutschland ist derartiges offenbar verboten. Systemkritische Oppositionsbewegung Pegida am 26.10. 2015 mit Protestaktion in Dresden – auch für Frauenrechte im Islam, gegen die brutale Unterdrückung der Frauen durch moslemische Männer in islamischen Ländern und im islamisierten Deutschland. “Der Tod des Europa, das ich liebe”.

Sonntag, 25. Oktober 2015 von Klaus Hart

Itanhaem ist die zweitälteste Stadt Brasiliens 15 63 erlitt der deutsche Landsknecht Hans Staden vor Itanhaem Schiffbruch, schwamm zu der damaligen Siedlung hinüber. “Sein 1557 in Marburg erschienenes Buch Warhaftige Historia und beschreibung eyner Landtschafft der Wilden Nacketen, Grimmigen Menschfresser-Leuthen in der Newenwelt America gelegen ist heute ein außerordentlich wichtiges Werk für die Brasilien-Forschung.” Wikipedia

BurkaItan2

Burka und “Kulturbereicherung” 2015, Aufführung vor katholischer Kirche in Brasilien, an der Statue des berühmten Padre Anchieta. Haben deutsche Schauspieler in Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main, München, Dresden, Dessau, Halle, Magdeburg, Weimar etc. ebenso wie ihre brasilianischen Kollegen bereits die grauenhafte Unterdrückung der Frauen in islamischen Ländern, in islamischen Familien Deutschlands thematisiert, traten deutsche Schauspieler mit dieser Problematik sogar auf den deutschen Straßen auf? 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/20/pegida-kundgebung-vom-19-10-2015-in-dresden-und-die-komplett-manipulierte-berichterstattung-gesteuerter-mainstream-stellt-vorgaenge-voellig-verfaelscht-so-dar-als-sei-gewalt-gleichermassen-von-bei/

“Girl from Ipanema”:https://www.youtube.com/watch?v=UJkxFhFRFDA

“Der Tod des Europa, das ich liebe”:http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/26/der-tod-des-europas-das-ich-liebe-brasiliens-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-islamisierung-von-europa/

Ein Jahr Pegida:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/19/mordanschlag-auf-student-in-dresden-durch-afrikaner-taetergruppe-vor-pegida-jubilaeum-saechsische-landesregierung-merkel-gauck-maas-de-maiziere-schweigen-zu-der-spektakulaeren-verrohungstat-soga/

BurkaItan1

 

Dürfen moslemische Frauen frei und allein durch die Welt reisen – so wie deutsche – oder wird es ihnen durch moslemische Männer verboten? Warum sind so auffällig wenige Frauen unter den moslemischen Asylbewerbern?

“Der Islam ist eine friedliche Religion”. Kölner SPD-Bürgermeister Roters.

“Wer interessiert sich noch für das Schicksal und die Tragik syrischer Christen?” “Schon jetzt haben wir ethnisch scharf abgegrenzte Parallelgesellschaften und No-Go-Gebiete, in die sich nicht einmal die Polizei hineintraut, um das staatliche Gewaltmonopol durchzusetzen.”(Tatjana Festerling)

Frauenunterdrückung im Islam – und das Schweigen der Schauspieler, Theater in Dresden. Weil sich die systemkritische Oppositionsbewegung Pegida auf dem Opernplatz von Dresden für die Rechte der Frauen im Islam, in islamisierten Ländern wie Deutschland einsetzt, wird sie u.a. von Theaterbürokraten, den Kulturbetriebsverwaltern selbst in Dresden entsprechend angefeindet. Und selbst das Opernhaus positioniert sich gegen Pegida, anstatt sich ebenso wie die Oppositionsbewegung u.a. aktiv gegen islamische Frauenunterdrückung in Dresden einzusetzen. 

Ein Blick auf den Spielplan der Dresdner/sächsischen Bühnen spricht Bände – keinerlei aussagekräftige Stücke gegen islamische Frauenunterdrückung, islamische Gewaltkultur etwa am Beispiel des Mordfalles Khaled:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/19/ein-jahr-systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-19-10-2015-das-profil-der-gegendemonstranten-bestens-in-erinnerung-von-der-dresdner-manifestation-fuer-den-von-einem-moslem-eritreer-ermordete/

Hängen solche Poster wie in Chile auch in der Frauenkirche von Dresden, in den anderen sächsischen Kirchen, im Erfurter und Kölner Dom – und wenn nicht, warum?http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/22/in-den-kirchen-chiles-weisen-poster-auf-die-verfolgung-ermordung-von-christen-durch-moslems-warum-hangen-solche-poster-nicht-in-deutschen-kirchen/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/neue-umfrage-zuwaechse-fuer-systemkritische-afd-absteigerpartei-spd-reagiert-erwartungsgemaess-gabriel-nennt-afd-offen-rechtsradikal-die-partei-pflege-die-sprache-der-nsdap-sagt/

BurkaItan3

Darf in deutschen Schulen gelehrt werden, was moslemischen Frauen und Mädchen, darunter den in Deutschland lebenden, alles verboten ist, welche drakonischen Strafen ihnen drohen?

Wie der Ruf von Dresden durch immer neue Verrohungstaten zerstört wird: -http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/23/dresden-2015-taeglich-neue-verrohungstaten-ruf-der-elbmetropole-immer-schlechter-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-durch-autoritaeten-beschaedigt-image-von-dresden-immer-mehr-auswirkungen-auf/

(more…)

“Der nächste Volksentscheid: Schweiz will Burka verbieten.”(Frankfurter Rundschau) In Deutschland finden viele die Burka – und was sie symbolisiert – höchst tolerierenswert. Kultur, Mentalitäts-und Werte-Unterschiede.

Dienstag, 01. Dezember 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)