Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Tatjana Festerling/Pegida in München am 14.9.2015 – Ansprache, youtube. Proteste von Pegida und Legida in Dresden und Leipzig. Lutz Bachmann kündigt Gründung der Pegida-Partei an. “…die Asylforderer, unter denen sich tatsächlich 2 % echte Flüchtlinge befinden…” Kabarettist Dr. Alfons Proebstl 2015

https://www.youtube.com/watch?t=9&v=Kf8HC3MTWj8

https://www.youtube.com/watch?v=fhBvd6rS3CY

Lutz Bachmann kündigt Gründung der Pegida-Partei an:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/15/systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-2015-zu-parteigruendung-die-ereignisse-beginnen-sich-zu-ueberschlagen-und-die-einschlaege-kommen-naeher-es-ist-aus-unserer-sicht-durchaus-wahrscheinlich/

Pegida-Redner über Merkel und die Asylantenwelle 2015: “Sie hat sie gerufen. Und sie kommen. Alle kommen sie – denn sie wurden gerufen – von der Mutter Theresa der arabischen Welt.” Sprechchöre: “Merkel muß weg!”

PegidaFesterling15

Ausriß.

Tatjana Festerling

Pegida-Legida – 14.9. 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/systemkritische-oppositionbewegungen-pegida-und-legida-proteste-am-14-9-2015/

Systemkritische Oppositionsbewegung Pegida – Protestaktion vom 14.9. 2015 in Dresden. EPOCH TIMES mit Ansprachen. “Lutz Bachmann kündigt Gründung einer “Pegida-Partei” an”. Auch am 14.9. 2015 in Dresden nicht zu übersehen – die “Gegen-Nazis” Fahnen im Pegida-Demonstrationszug, vom straff gesteuerten deutschen Mainstream stets unterschlagen… **

http://www.epochtimes.de/deutschland/news/pegida-demo-dresden-heute-live-ticker-vom-neumarkt-1492015-a1268972.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/systemkritische-oppositionbewegungen-pegida-und-legida-proteste-am-14-9-2015/

Pegida – das Medienexperiment:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/14/pegida-das-medienexperiment-2015-ist-es-moeglich-die-anti-nazi-positionierung-von-pegida-anti-nazi-spruchbaender-der-oppositionsbewegung-aus-saemtlichen-deutschen-medien-flaechendeckend-herauszuh/

Pegida1491

Pegida in Dresden – Protest-Spaziergang mit Lutz Bachmann – 14.9. 2015

“Der Pegida-Zug war enorm lang: Er ging über den Fürstenzug zum Theaterplatz über das Italienische Dörfchen Richtung Landtag. Vor dem Landtag wurde in Richtung Haus der Presse abgebogen und dann ging es auf der Ostra-Allee an den Zwingerteichen entlang. Als die ersten Demonstranten auf denNeumarkt zurückkamen war das Ende des Zuges am Landtag. Laut Google-Maps hatte der Demonstrationszug damit eine Länge von 1,5 Kilometern.

Die Polizei war in normalen Uniformen und völlig entspannt in nur geringem Aufgebot vor Ort.” EPOCH TIMES

EPOCH TIMES:

19:00 Uhr: Ansage zur geplanten “Pegida-Partei” – Das war Bachmanns Rede im Überblick:

Die Pegida-Forderung nach Grenzkontrollen werde als Notfall-Plan verkündet. Ebenso verkündet auf einmal Host Seehofer, dass er mit Putin gegen den ISIS zusammenarbeiten wolle. Pegida habe schon die ganze Zeit Frieden mit Russland gefordert und ein Ende der Kriegstreiberei.

Auf einmal warnt der Verfassungsschutz vor Salafisten, die vor Asylbewerberheimen Dschihadisten anwerben.“Guten Morgen“, sagt Bachmann dazu. Natürlich

Die Volksverräter hätten die Zustände erst durch ihre unsägliche und deutschnfeindliche Politik möglich gemacht, so Bachmann.

„An CDU, Grüne und Linke richte ich nun den Satz: Ihr habt uns alle verraten.“ (Volkverräter-Rufe). Auch die AfD versuche nun, den Pegida-Erfolg für sich zu verbuchen.

Pegida forderte eine Polizei-Reform, Schengen-Auss

“Wir können machen was wir wollen, wir werden immer als Nazis und Wutbürger betitelt”, so Bachmann. “Die Politiker wollen nur ihre Saläre und ihre Sessel sicherstellen.”

„Die Blockflöten-Truppe von Ja-Sagern und Apparatschiks“ habe ausgedient, so Bachmann. „Sie Sind am Ende Frau Merke, Herr Gabriel, Ödzdemir und wie Sie alle heißen: Treten Sie zurück!“

“Wir haben beschlossen unsere Umstrukturierung zu beschleunigen”. Pegida arbeite an einer echten basisdemokratischen Alternative und werde zeitnah eine Pegida-Partei gründen. Die Demo jubelt und singt „Jetzt geht’s los!“. Man wolle auf regionaler, Landes- und Bundesebene antreten um “unser Land und unsere Kultur zu schützen” (Widerstand-Rufe). “Wir werden eng zusammenarbeiten mit bestehenden konservativen Parteien in ganz Europa um ein starkes Europa der Vaterländer zu erschaffen, das ohne EU-Bevormundung und ohne Kriegstreiberei aus den USA” auskomme.

(Ami Go Home-Rufe)

„Ich glaube denen in Berlin kein Wort mehr. Sie haben verspielt.“

Pegida sei schon fast elf Monate auf der Straße und habe den längeren Atem bewiesen, trotz aller Diffamierungen durch die Politik, Medienkampagnen, Spaltungs- und Übernahme-Versuche der AfD. Bachmann dankt den Demonstranten: „Ohne uns und Euch wäre das was momentan passiert, nicht möglich gewesen.”

19:05 Uhr: Siegfried Daebritz ist der nächste Redner.

“Wir haben hier ein akutes Problem. Machen wir uns nichts vor. Die Maßnahmen der „Kontrollen“ sind Opium für´s Volk. Die Grenzen sind grün, lang und offen wie Scheunentore.“

„Habt ihr mal gehört, wo die Flüchtlinge herkommen? Aus Kriegs und Krisengebieten. Was ist mit uns hier nach 70 Jahren Frieden und der Abschaffung der Bundeswehr?“ Falls es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen komme, sähe Deutschland alt aus. Auch schon falls es kalt wird, falls es kein Geld mehr gibt, oder falls Migranten wieder nach Hause müssten, könnte deren Aggressions-Level enorm werden.

Daebritz findet es sehr bedenklich, dass nun auch in aktiven Bundeswehr-Kasernen Migranten untergebracht werden sollen. Er hoffe, dass die Waffenlager dort gut bewacht würden und zwar von den Bundeswehrlern selbst und nicht aus Kostengründen von den ach-so-günstigen privaten Sicherheitsdiensten, wie das leider üblich sei.

Wenn nur ein paar Hundert loslegen würden, könnte dass für viele Sympathisanten ein Startsignal sein, meint Daebritz. Er wolle sich das lieber nicht weiter vorstellen und nur bis hier hin zu Bedenken geben.

Früher habe das sozialistische Osteuropa voller Neid auf Deutschland Demokratie geschaut, heute sei es angesichts des Migrationsansturms und der undemokratischen politischen Entscheidungen, die im Zuge dessen getroffen würden, jedoch genau umgekehrt. Daebritz zieht Parallelen zu den Türkenkriegen Ende des 17. Jahrhunderts. “Heute sind wir mit einer ernsthaften Bedrohung konfrontiert”, zitiert er aus einer Erklärung des ehemaligen tschechischen Ministerpräsidenten Václav Klaus.

Dessen „Aufruf der europäischen Bürger an die Regierungen und Parlamente“ las Daebritz sodann vor:

Wir, die Unterzeichner, wollen nicht mehr passiv zusehen, wie unsere Staatsorgane und Politiker in diesem historischen Moment Zeit verlieren und ihre Pflicht nicht tun. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen und Sicherheit der Bürger in ihren eigenen Ländern zu verteidigen. Heutzutage sind wir mit einer grundlegenden Gefahr für die Zukunft unseres Lebens konfrontiert. Die Massenmigration stellt eine ernste Bedrohung der Stabilität Europas und der einzelnen Mitgliedsländer der EU dar.

Wir sind nicht gleichgültig gegenüber dem Schicksal der Opfer der Kriege und anderen Katastrophen der heutigen Welt. Wir lehnen jedoch die Manipulation der öffentlichen Meinung ab, die die natürliche Solidarität mit den Migranten missbraucht, um die Akzeptanz der Massenmigration hervorzurufen. Die heutige europäische Debatte über Migration soll nicht so ausgelegt werden, dass wir uns genügend oder nicht genügend entgegenkommend zu anderen Kulturen, Religionen, Rassen und Völkern verhalten. Wir sehen unbestreitbare Risiken und Drohungen, die aus dem künstlichen Vermischen unterschiedlicher Völker, Kulturen und Religionen entsteht.

Die europäischen Regerungen verhalten sich allzu alibistisch und unverantwortlich. Berechtigte Ängste vor dem Zustrom der hunderttausenden Migranten dürfen nicht – von den Politikern und der meisten Medien – bagatellisiert, verschwiegen und skandalisiert werden.

Aus allen diesen Gründen rufen wir die Regierungen der EU Länder auf:

die innere Sicherheit und die äußere Unantastbarkeit der Staatsgrenzen mit allen Mitteln, die sie zur Verfügung haben, sicherzustellen;

die Rechtsordnung der einzelner Länder und die angenommenen internationalen Verpflichtungen einzuhalten;

die Ausbreitung vom Chaos zu vermeiden, der als Folge der Migration in eine Reihe von Ländern bereits entstanden ist;

auf der EU Ebene keine Quoten oder ähnliche Maßnahmen anzunehmen, mit welchen die Migranten in einzelne EU-Länder „zugeteilt“ werden sollen;

die heute geltende Asylpolitik ohne Veränderungen einzuhalten und ihre eventuelle Veränderungen nur mit der Zustimmung der Bevölkerung durch Volksabstimmung oder Neuwahlen zu gewährleisten;

Länder, die die Grenze der EU darstellen, sollen zusichern, dass die illegalen Migranten in ihr Heimatland zurückgeschickt werden. Der Wortlaut wurde auf Deutsch hier von Pi-news veröffentlicht.

Auch zitierte Daebritz den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban: Dieser wurde von der Bild-Zeitung gefragt, warum er sich Ungarn heute anders verhalte als 1989. Er sagte dazu:

„Es gibt einen wichtigen Unterschied: Die DDR-Flüchtlinge waren hier nicht illegal, sie wurden ganz offiziell in der bundesdeutschen Botschaft untergebracht. Dort wurden sie verpflegt und warteten. Sie haben nicht auf die ungarischen Gesetze gepfiffen. Dann haben die Ungarn ihre eigene Grenze aufgelöst. Heute sind es Fremde, die unsere Grenzen durchbrechen. Der Zaun des Kommunismus richtete sich gegen uns. Der Zaun, den wir jetzt errichten, ist für uns.“

Auch stellte Orban fest, dass diese Migranten kommen nicht direkt aus Kriegsgebieten kämen, sie waren bereits in Lagern und nicht mehr in direkter Gefahr. Sie kämen nicht nach Europa, weil sie Sicherheit suchen, sondern sie ein besseres Leben. Doch es gebe „kein Grundrecht auf ein besseres Leben, nur ein Recht auf Sicherheit und Menschenwürde“, zitierte Daebritz den ungarischen Ministerpräsidenten.

Update: Das war die Anti-Merkel-Rede von Horst:

„Fallt auf diese Lüge nicht rein“, sagt Horst zur angeblichen Kontrolle der Grenzen. Seine Rede belegte den gesamten Teil 2.

„Eine Katastrophe bekämpft man nicht damit, dass man das eigene Land in ein Katastrophengebiet verwandelt. Die Scharen verbreiten sich Tsunami-mäßig über das gelobte Land. Die Gerufenen haben weltweit die Aufforderung gehört. Sie verlassen das Land ihrer Väter, stellen ihr Taxi ab oder ihren Kleinhandel ein, von dem sie bisher gelebt haben und machen sich auf ins Land der Glückseligkeit.“ Das Land, in dem man in einem Monat mehr verdiene, als woanders in einem Jahr. Ein Land, in dem man sich kostenlos die Zähne richten lassen könne …

„Sie hat sie gerufen. Und sie kommen. Sie sind aufgebrochen – und das nicht nur aus Syrien! Sie wurden gerufen von der Befreierin. Von der Mutter Theresa der arabischen Welt, des Balkans und vieler Länder dieser Erde … ANGELA MERKEL hat diese verbale Atombombe gezündet und das Epizentrum liegt über Deutschland und Europa, meine Freunde!“ (Wütende „Merkel muss weg!“- und „Volksverräter!“-Chöre.)

„Wenn ich Herz und Verstand ausschalte was bleibt dann?“, fragt Horst.

Wenn ich Herz und Verstand nicht mehr über das Gewissen wachen lasse, bleibt noch das Geschlecht, der Orgasmus. Aber was bleibe übrig, wenn „der Dauerorgasmus“ derer vorbei sei, die jetzt jubelnd an den Bahnsteigen stehen? „Toleranz und Buntsein ist die billigst Art von Feigheit“, so Horst.

„Und so jubeln sie den Menschen entgegen, die auch sie eines Tages zum Weinen bringen werden. Das ist ein Tanz auf Gräbern!“ Das „selbstverständliche Recht auf Unversehrtheit und ein lebenswertes Leben“ müsse zuerst „in der eigenen Heimat und für alle Deutschen der gewährleistet werden“, fordert er. Da in Großbritannien vergangene Woche die Rekordzahl der verhafteten Terroristen wieder gebrochen wurde, vermutet er: „Die Infiltrierung durch Schattenarmeen hat bereits begonnen.“ Unbestritten seien unter den Migrantenscharen Menschen, die Mord und Totschlag erlebt und Familienmitglieder verloren hätten.

Aber eben jener Mord und Totschlag sei nun in Form des Salafismus in Deutschland eingekehrt, „denn keine Logistik ist in der Lage, das bei einem solchen Ansturm zu bewältigen.“ Die Sender, die heute Flüchtlingsgalas austrahlten berichteten doch noch vor zwei Jahren über Parallelwelten, Gewalt, Vergewaltigung und die Integrationsverweigerung von hier Aufgewachsenen. Horst erinnerte an die selbsternannte Sharia-Polizisten, die durch Großstädte liefen.

„Das ist der Aderlass unserer eigenen Kultur bis zum Tode“, sagt Horst zur jetzigen muslimischen Masseneinwanderung. „Wenn eine Religion es nicht schafft, in ihrer ureigensten Gemeinschaft friedlich zu leben, wie soll sie dann unter vielen Religionen friedlich leben?“, fragt er. Er meint: „Wir verteidigen Demokratie, Werte, Kultur und Menschenrechte nicht mehr nur am Hindukusch, wie Merkel einst sagte, sondern mittlerweile in der kleinsten Gasse und dem kleinsten Dorf unserer Landes!“

Was mag in einem Soldaten oder Polizisten vorgehen, der von einem Auslandseinsatz zurückkomme und hier auf einmal „in die gleichen Gesichter voller Hass“ und „ideologischer Verblendung“ schaue, mit denen er andernorts zu tun gehabt habe?

„Freie Völker dieser Welt, schaut auf dieses Land, wir werden von Wahnsinnigen regiert!“, ruft Horst in den Nachthimmel über Dresden. 

Die rote Linie, die er in seiner letzten Rede erwähnt habe, sei längst überschritten. „Getrieben von der Arroganz ihrer Macht ist diese Regierung im letzen Zucken ihrer Unfähigkeit und bereit alles zu opfern.“ (Volksverräter-Chöre.)

„Europa ist gescheitert.“, so Horst, der davon ausgeht, dass wegen der Massenmigration die Sozialsysteme zusammenbrechen werden und bürgerkriegsähnliche Zustände folgen. „Wir stehen vor dem größten Scherbenhaufen der Nachkriegsgeschichte. In diesem Land werden CDU, SPD, Grüne und Linke für unabsehbare Zeit für den Wähler unwählbar. Verträge die zum Teil heute schon gebrochen werden, werden für nichtig erklärt werden. So manches Land wird seine Armee zu Hilfe holen müssen.“Das Traurige und Perfide aber sei, das Feindbild der anderen Europäer „wird wieder Deutschland sein, WEIL WIR ES ZUGELASSEN HABEN!“, ruft Horst der Menge zu.

„Noch nie ist in der Vergangenheit ein dunkel pigmentierter Mensch gestorben, weil ich eine Packung Schokoladen-Schaumgebäck verzehrt habe. Und nie habe ich einem Sinti oder Roma Schaden zugefügt durch den Verzehr eines ‘Zigeunerschnitzels’. Aber jene die an meiner Ausdrucksweise Anstoß genommen haben, sie haben Schuld.“ Und dann zählt er eine Reihe von Verbrechen auf, mit denen er in Zukunft rechnet. Die selbsternannten Gutmenschen hätten Schuld an Mord und Totschlag, Schuld an Verfolgung und Hetze, an Vergewaltigung und Überfall. „Sie müssen diese Schuld tragen und wir werden sie zur Verantwortung ziehen“, kündigt er an. Bis es so weit sei, werde man auf die Straße gehen müssen.

“Wir werden zusammenhalten müssen mit dem gleichen Mut und der gleichen Leidenschaft, wie wir er heute abend tun.” Zitate EPOCH TIMES

Autoritäten setzen langfristig geplante Islamisierungspolitik weiter zügig und effizient um, importieren Gewalt-Gesellschaftsmodelle – erreichte Resultate weisen auf tatsächliche Ziele. Entpolitisierte deutsche Bevölkerung läßt sich vorhersehbar überrumpeln. “Die Strategie Angela Merkels zielte auf assymmetrische Demobilisierung ab, auf einen Sieg durch Entpolitisierung…In Deutschland breiten sich amerikanische Verhältnisse aus…” Der Spiegel 2015

Asylantenpolitik 2015, Kulturbereicherung und politisch korrektes Verschweigen der Täterherkunft u.a. in Freiberg/Sachsen: Medienkonsumenten bemerken rasch, wenn beispielsweise Täter aus Libyen selbst im offiziellen Polizeibericht nicht genannt werden(dürfen). “ASYLBEWERBER GREIFEN NETTOMARKTMITARBEITERIN MIT PFEFFERSPRAY UND MACHETE AN – POLIZEI GIBT WARNSCHUSS AB”. Wochenendspiegel **

ASYLBEWERBER GREIFEN NETTOMARKTMITARBEITERIN MIT PFEFFERSPRAY UND MACHETE AN – POLIZEI GIBT WARNSCHUSS AB/Wochenendspiegel

GESTE DES KOPFABSCHNEIDENS! POLIZEI MUSSTE WARNSCHUSS ABGEBEN

 

“Freiberg – Mit einer mehr als deutlichen Geste drohte ein libyscher Staatsbürger, der bereits am Freitag in einem Netto-Markt auffällig wurde, den Mitarbeitern am heutigen Samstag erneut!”

Soweit bekannt, haben sich hochrangige deutsche Autoritäten für die Folgen ihrer Politik noch nicht bei den Angestellten des Netto-Supermarktes von Freiberg persönlich entschuldigt.

“Kopfabschneiden” und Islamischer Staat:

kopfabschneiden141.jpg

Ausriß.

“Islam ist Deutschland fremd”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

kopfabschneiden142.jpg

Ausriß.

syrienschariavideo1.jpg

Ausriß. Dank NATO-Aggression gegen Libyen, den bis dahin höchstentwickelten Staat Afrikas, ist der Islamische Staat 2015 in Libyen sehr erfolgreich auf dem Vormarsch.

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/08/deutsche-autoritaeten-feiern-2015-resultate-der-uebernahme-von-gewalt-gesellschaftmodellen-mit-no-go-areas-organisierter-kriminalitaet-nun-auch-in-ostdeutschland-staedten-wie-leipzig-und-dresden/

NATO-Krieg gegen Libyen und Erzeugen von Flüchtlingswellen:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/04/vatikan-berichtet-erneut-uber-bomben-auf-zivilisten-libyens-darunter-frauen-und-kinder-luftangriffe-losten-fluchtwelle-aus/

“…Seinen Informationen zufolge hätten die Luftangriffe mittlerweile bereits 400000 Libyer zu Flüchtlingen in Tunesien und Ägypten gemacht.”

Über 100 tote Flüchtlinge:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/06/libyenkrieg-westliche-medien-bestatigen-jetzt-fruhere-vatikanangaben-uber-fluchtlingsdramen-wegen-bombardements-fluchtlingsboot-aus-libyen-gekentert-offenbar-viele-tote/

Luftterror und Flüchtlingstod:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/nach-luftterror-uber-tripolis-untergang-eines-fluchtlingsschiffs-aus-der-bombardierten-hauptstadt-uno-bestatigt-starke-zunahme-der-zivilen-opfer-der-libyen-intervention-wegen-provozierter-massenfluc/

Brasiliens Landesmedien bestätigen Vatikanangaben über die durch NATO-Luftangriffe ausgelösten Massen-Flüchtlingsbewegungen in Libyen: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/05/brasiliens-medien-bestatigen-vatikanangaben-uber-starke-fluchtwelle-wegen-nato-bombardements-in-libyen/

NATO-Kooperation mit islamischen Terroristen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

Warum Gaddafi eliminiert wurde:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/21/warum-gaddafi-eliminiert-wurde-bemerkenswertes-faz-eingestaendnis-2015-krisenherd-libyen-die-kueste-der-menschenhaendler-seit-dem-ende-des-gaddafi-regimes-ist-libyen-ein-paradies-fuer-die-schle/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/09/dutzende-libyenfluchtlinge-starben-im-mittelmeer-nachdem-nato-keine-hilfe-leistete-berichten-brasiliens-medien/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/04/pegida-dresden-die-ob-wahl-2015-und-die-messerattacken-prozess-nach-brutalen-messer-ueberfaellen-gemaess-offiziellen-denkvorschriften-handelt-es-sich-um-kulturbereicherung-die-staatsanwalts/

Merkel, Marxloh, Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

 

 

Die Geste stellte das Kopfabschneiden dar”, sagte dazu ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz. Was war zuvor geschehen?

Am Freitagmittag wurde die Polizei zum Netto-Markt Chemnitzer Straße gerufen. Ein Ladendetektiv erwischte zwei Männer bei einem Diebstahl. Der Angestellte wurde von den mutmaßlichen Ladendieben tätlich angegriffen.

Daraufhin flüchteten beide Täter. Kurze Zeit später kamen beide zurück und bedrohten die Angestellten des Marktes u. a. mit Pfefferspray und einer Machete. Danach verließen die Täter den Markt wieder.

Die Polizei weiter: „Während sich einer der Tatverdächtigen ohne Widerstand festnehmen ließ, ging der andere, von dem sie ausgehen mussten, dass er die Machete bei sich führt, auf den Polizeibeamten zu. Der Beamte gab daraufhin einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige bewarf die Polizisten mit Steinen und flüchtete.“

Der andere Täter (27) wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter laufen.

Wie am Samstagnachmittag bekannt wurde, war der 27-jährige libysche Staatsbürger am Samstagvormittag erneut an jenem Nettomarkt.

Als diesem jedoch das Hausverbot ausgesprochen wurde, drohte er mit Gesten der Mitarbeiterin. Er wedelte mit seinem Messer auf dem Parkplatz wild umher und flüchtete. Am Nachmittag gegen 13 Uhr wurde der Supermarkt schließlich vorzeitig geschlossen…

Im offiziellen Polizeibericht wird die Nationalität der Täter verschwiegen:

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Marktangestellte bedroht

(He) Kurz vor 13 Uhr wurde die Polizei am Freitag zur Chemnitzer Straße gerufen. Dort hatte ein Ladendetektiv zwei Männer bei einem Diebstahl in einem Einkaufsmarkt ertappt. Der Angestellte wurde in der Folge von den mutmaßlichen Ladendieben tätlich angegriffen. Die beiden Täter flüchteten zuerst, kamen jedoch kurze Zeit später zurück und bedrohten die Angestellten des Marktes u. a. mit Pfefferspray und einer augenscheinlichen Machete. Danach verließen die Täter den Markt. Während die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten im Markt erste Befragungen durchführten, wurde bekannt, dass die Täter erneut zurückgekommen sind.
Während sich einer der Tatverdächtigen ohne Widerstand festnehmen ließ, ging der andere, von dem sie ausgehen mussten, dass er die Machete bei sich führt, auf den Polizeibeamten zu. Der Beamte gab daraufhin einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige bewarf die Polizisten mit Steinen und flüchtete. Sofortige Fahndungsmaßnahmen brachten keinen Erfolg. Der andere Täter (27) wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter laufen.

Auch der MDR verschweigt die Täterherkunft – Medienkonsumenten sind nunmehr in Bezug auf kommende “lückenhafte” Kriminalberichterstattung vorgewarnt:

Freiberg

Ladendiebe bedrohen Supermarktmitarbeiter

In Freiberg sind Mitarbeiter eines Supermarktes mehrfach von mutmaßlichen Ladendieben bedroht und angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Geschäft daraufhin am Sonnabendmittag vorzeitig geschlossen.

Polizist feuert Warnschuss ab

Zum ersten Vorfall kam es nach Angaben der Polizei bereits am Freitagmittag. Demnach hatte ein Ladendetektiv zwei Männer beim Diebstahl erwischt. Daraufhin sei der Mitarbeiter von den mutmaßlichen Ladendieben angegriffen worden. Nachdem die Männer zunächst flüchteten, seien sie wenig später mit Pfefferspray und dem Augenschein nach auch mit einer Machete in den Laden zurückgekehrt und hätten die Supermarkmitarbeiter bedroht.

Während sich einer der beiden Männer von zwischenzeitlich alarmierten Polizisten ohne Gegenwehr festnehmen ließ, ging der mutmaßlich bewaffnete Mann auf einen Beamten zu. Der Polizist gab einen Warnschuss in die Luft ab. Der Tatverdächtige warf mit Steinen auf die Polizisten und flüchtete.

Mutmaßlicher Ladendieb droht mit Geste des Kopfabschneidens

Am Sonnabend kehrte der 27-jährige inzwischen aus dem Polizeigewahrsam entlassene verdächtige Ladendieb wieder in den Supermarkt zurück. Als man ihn des Hauses habe verweisen wollte, habe der Mann eine Mitarbeiterin bedroht. Nach Angaben der Polizei führte er dazu eine “Geste des Kopfabschneidens” aus…

Pegida-Proteste – Teil-Chronologie:

Pegida – Proteste 25.1. 2015:

http://www.epochtimes.de/deutschland/news/live-ticker-pegida-demo-und-gegen-demo-25012015-in-dresden-pegida-verschiebt-demo-wegen-groenemeyer-konzert-auf-sonntag-1430-theaterplatz-a1216403.html

https://www.youtube.com/watch?v=TAevnoqVN2o

Pegida – Proteste 12.1. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/12/pegida-dresden-1212015-wir-fordern-ein-ende-der-kriegstreiberei-gegen-rusland-rechtsextremisten-storten-die-pegida-demonstration-wiederum-durch-sprechchore-etc-tendenzschutz-journalisten-des/

Pegida – Proteste 9.3. 2015

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-proteste-9-3-2015/

Pegida – Proteste 16.3.2015

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/16/oppositionsbewegung-pegida-am-16-3-2015-in-dresden-es-wird-zeit-den-eliten-zu-zeigen-wer-hier-das-sagen-hat-lutz-bachmann-kritik-an-zustaenden-in-wuppertal-polizei-verhinderte-pegida-dem/</

Pegida – Proteste 23.3. 2015: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/23/oppositionsbewegung-pegida-am-23-3-2015-in-dresden-kundgebung-und-spaziergang/

Pegida – Proteste 30.3. 2015 :http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/30/oppositionsbewegung-pegida-proteste-vom-30-3-2015-strafanzeige-gegen-claudia-roth-medienkonsumenten-machen-sich-ueber-faz-text-lustig-so-weit-kann-die-bedeutungslosigkeit-von-pegida-nicht/

Pegida – Proteste 6.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/06/oppositionsbewegung-pegida-am-6-4-2015-in-dresden-mainstream-verschweigt-erneut-erstaunlich-hohe-zustimmungsrate-in-deutschland-fuer-pegida/

Pegida – Proteste 13.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/13/oppositionsbewegung-pegida-am-13-4-2015-in-dresden-mit-niederlaendischem-parteivorsitzenden-geert-wilders-deutsche-tv-sender-verzichten-erneut-auf-eine-direktuebertragung-russia-today-komm/

Legida – Proteste 20.4. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/20/legida-leipzig-20-4-2015-enorme-kosten-fuer-den-steuerzahler-wegen-staatlich-gefoerderten-gegendemonstrationen-sogar-bundespolizei-und-beamte-aus-nordrhein-westfalen-nach-leipzig-geholt/

Pegida – Proteste 27.4. 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/27/oppositionsbewegung-pegida-am-27-4-2015-mit-systemkritischer-protestaktion-in-dresden/

Pegida – Proteste 4.5. 2015: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/04/oppositionsbewegung-pegida-mit-protestaktion-in-dresden-am-4-5-2015-regierungsnahe-anti-pegida-demonstrationen-werden-von-gleichgeschalteten-medien-bereits-tagelang-vorher-in-fast-allen-medien-angek/

Pegida – Proteste 25.5. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/26/oppositionsbewegung-pegida-pfingsten-25-mai-2015-mit-tatjana-festerling-und-lutz-bachmann-der-komplett-mitschnitt-welche-wichtigen-aussagen-hat-die-zensur-luegenpresse-nicht-publiziert/

Pegida – Proteste 13.7. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/14/oppositionsbewegung-pegida-mit-protest-am-13-7-2015-in-dresden/#more-38189

Pegida – Proteste 20.7. 2015(München):

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-am-20-7-2015-in-muenchen/

Pegida – Proteste 27.7. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-27-7-2015/

Legida-Pegida – Proteste 2.3. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/legida-pegida-3-8-2015-leipzig/

Pegida – Proteste 10.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-10-8-2015-dresden/

Pegida – Proteste 17.8. 2015 (Chemnitz):

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/17/oppositionsbewegung-pegida-am-17-8-2015-in-chemnitz-tatjana-festerling-kritisiert-profiteure-der-asylantenindustrie/

Pegida – Proteste 24.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-pegida-24-8-2015-dresden/

Legida-Pegida 21.8. 2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/oppositionsbewegung-legida-pegida-am-31-8-2015-in-leipzig/

Pegida und Legida – Proteste 7.9. 2015(Dresden und Leipzig):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/07/oppositionsbewegung-pegida-am-7-9-2015-mit-protestaktion-in-dresden/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/07/tatjana-festerling-pegida-rede-am-7-9-2015-in-dresden-laut-epoch-times/

Dresden Pix – erste Pegida-Proteste 2014 – youtube:https://www.youtube.com/watch?v=NVRSFWMd3v0&feature=youtu.be

“Hier können Sie die Demonstration verfolgen, sich die Reden anhören und sich selbst ein Bild machen.”

10.November  http://youtu.be/NVRSFWMd3v0

17.November  http://youtu.be/XuB4EzgiAzs

25.November  http://youtu.be/BD0jA02VlSE

1.Dezember  http://youtu.be/lpreaat7O20

8.Dezember  http://youtu.be/B9GfSo-2vkY

Kulturschaffende Carolin Kebekus im WDR über Andersdenkende, systemkritische Oppositionsbewegungen in Deutschland:”Wie blöd du bist”. **

https://www.youtube.com/watch?t=40&v=ZQekL3C1wPw

Kebekus1

 

Ausriß.

“Du marschierst in einer Reih’
Mit dem Nazi-Allerlei
Willst ne gute Deutsche sein,
Randalierst im Flüchtlingsheim.
Dabei siehst du scheiße aus,
Du hebst den Arm, lässt es raus.
Vom Wutbürger zum Faschist,
Zu mehr hast du’s nicht gebracht.
Du wirst verlacht, kannst du verstehen?
Ich schäm’ mich für all deine Fahnen und deine Narben hinter der Mauer, ja in Dresden. Lass’ dir mal sagen, nein lass mir dir sagen: Weißt du denn gar nicht wie blöd du bist?

Du zeigst den Stolz und deine Wut,
Im Internet beweist du Mut
Duden würde dir gut stehn’,
Denn dann könnt’ man dich verstehn’
Weil du Verschwörungsseiten liest,
Du nur noch Nazi-Ufos siehst
Glaubst dass schwul sein, krankhaft ist
Und du die Herrenrasse bist
Für das was du sagst wirst du ausgelacht

ich schäm’ mich für all deine Fahnen und deine Narben, bist zu bedauern. Nein ich schäm’ mich! Lass’ dir mal sagen, nein lass mir dir sagen: Raffst du denn gar nicht wie blöd du bist?

Wie blöd du bist? So blöd, so blöd, so blöd. Du bist so blöd.”

Was im Text alles fehlt…

Vergewaltigung von Kindern, Zwangsprostitution in Erstaufnahme-Einrichtungen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/asylantenpolitik-2015-und-kulturbereicherung-nach-dem-gusto-der-autoritaeten-situation-der-fluechtlingsfrauen-in-der-hessischen-erstaufnahmeeinrichtung-und-deren-aussenstellen-vergewaltigung-zw/

Merkel in Heidenau und die fehlende Garantie gegen Marxloh-Kopien in Ostdeutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/28/bundeskanzlerin-angela-merkel-garantierte-ostdeutschen-in-heidenau-2015-nicht-dass-es-in-ostdeutschland-kein-marxloh-geben-wird-entsprechend-wachsender-unmut-in-neuen-bundeslaendern-ablehnung-von/

Merkel nach Heidenau, nicht nach Suhl:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/26/merkel-in-heidenau-und-glashuette-am-26-8-2015/

Schweigen von Merkel in Heidenau zu wichtigen Problemen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/27/heidenau-und-das-schweigen-von-angela-merkel-zur-nicht-abschiebung-von-den-buergern-sofort-bemerkt/

Erfolgreiche, zügige Schaffung von Parallelgesellschaften in Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/12/es-sind-parallelgesellschaften-entstanden-wdr-tv-2015-zu-den-erfolgen-der-autoritaeten-beim-zuegigen-installieren-von-gewalt-gesellschaftsmodellen-in-deutschland/

“Dresden wird gefährliches Pflaster” – systematische Förderung von Gewalt und organisiertem Verbrechen, Resultate: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

Verbrechensförderung in Sachsen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/16/weitere-grosse-erfolge-bei-verbrechensfoerderung-in-sachsen-2015-pegida-kritik-den-verantwortlichen-autoritaeten-entsprechend-unbequem-am-helllichten-tag-werden-oeffentlich-drogen-verkauft-gesc/

Politschauspieler-und Medienreaktionen auf Oppositionsbewegungen zeigen, daß es mit der Freiheit der Andersdenkenden – siehe Zitat von Rosa Luxemburg – in Deutschland nicht weit her ist.

 “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/der-deutsche-bundespraesident-joachim-gauck-ex-pastor-ex-regierungsgegner-und-die-sehr-unterschiedliche-bewertung-der-wirtschaftlichen-sowie-politisch-gesellschaftlichen-kompetenz-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/systemkritische-oppositionbewegungen-pegida-und-legida-proteste-am-14-9-2015/

???????????????????????????????

Vorschlag aus Dresden zur gerechten, demokratischen Lösung aktueller Probleme – Verursacher und deren Anhänger, Sympathisanten kommen komplett für entstandene Kosten, für die Lösung der Unterbringungsfrage auf – Steuerzahlern wird gegen ihren Willen nichts aufgebürdet:”Dezentrale Unterbringung bei Politikern und Kulturschaffenden.” Soweit bekannt, ist in den Villen, Häusern und Gärten politisch verantwortlicher, finanziell gut ausgestatteter Politiker, Autoritäten sowie deren Anhängern ausreichend Platz für alle ankommenden Ausländer –  Zelte etc. wie vor dem Dresdner Hauptbahnhof werden unnötig. Foto vom Altmarkt in Dresden, Sommer 2015. Welche Politiker, Autoritäten sowie deren Anhänger besonders viel Wohnraum, Platz für Asylanten zur Verfügung haben, läßt sich rasch feststellen und dokumentieren. 

“Verdienen an den Flüchtlingen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/20/verdienen-an-den-fluechtlingen-faz-april-2015-mainstream-in-zeiten-der-schein-objektivitaet-angesichts-der-nicht-endenden-luegenpresse-kritik-von-pegida-von-deutschen-autoritaeten-gefoerder/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/deutschland-asylantenpolitik-2015-die-fachkraefte-die-meisten-sprechen-die-deutsche-sprache-nicht-die-wenigsten-haben-ausbildung-oder-beruf-tagesschau-am-10-9-2015/

Kebekus2

Ausriß.

Lob von Obama für Asylantenpolitik:

MerkelBildUSAAbhör2015

Ausriß.

Erwartungsgemäß Lob aus den USA für Merkels Asylantenpolitik:”Präsident Obama hat seine Wertschätzung für die Führungsrolle der Kanzlerin im Umgang mit der Migrationskrise in Europa zum Ausdruck gebracht”, teilte das Weiße Haus nach dem Telefonat mit.” Illustrierte DER SPIEGEL

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 15. September 2015 um 12:55 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)