Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

“Es wird keine Fußball-WM geben” - Motto von Systemkritikerprotesten in ganz Brasilien am 25. Januar 2014, laut Landesmedien. “Nao vai ter Copa”. Blatter kritisiert: “”Brasilien ist das Land mit dem meisten Rückstand, der größten Langsamkeit, seit ich bei der FIFA bin.” Slumhütten und “Boom”…

Sonntag, 05. Januar 2014 von Klaus Hart

“Generalprobe für Protestauftakte vor WM”. Omnibusse brennen Anfang Januar 2014 bei Protesten in Rio, Sao Paulo, Sao Luis ab. 

Facebook:  https://pt-br.facebook.com/pages/N%C3%A3o-Vai-Ter-Copa/610831915618306

“Nao vai ter Copa” - Fotos:  https://www.google.de/search?q=Nao+vai+ter+Copa&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=O8jJUtLEKtLnsASUu4LgDA&ved=0CDsQsAQ&biw=1440&bih=774

http://vamosalutanacional.blogspot.com.br/2013/12/nao-vai-ter-copa-vai-ter-luta-por-saude_5934.html

Reisewarnungen westlicher Staaten, darunter USA und Deutschland vor der Fußball-WM 2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/11/brasilien-reisewarnungen-vor-der-fusball-wm-2014-von-favela-besuchen-wird-dringend-abgeraten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/05/brasilien-die-gravierende-sicherheitslage-vor-der-fusball-wm-banditenkommandos-attackieren-nahverkehrsbusse-und-polizeiwachen-in-teilstaatshauptstadt-sao-luis-sechsjahriges-madchen-mit-90-verbran/

92 % der brasilianischen Städte geben mehr aus als sie einnehmen, laut neuer Studie.

mannse1.jpg

http://www.dradiowissen.de/fifa-wm-2010-samba-rassismus-und-freude-am-scheitern.38.de.html?dram:article_id=3979

2014 Verlängerung des von Bonn mit der Folterdiktatur geschlossenen Atomvertrages? http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/26/brasiliens-militardiktatur-der-atomvertrag-mit-bonn-von-1975-brasilianische-organisationen-mobilisieren-gegen-verlangerung-2014-willy-brandt-helmut-schmidt-hans-dietrich-genscher-und-die-bilater/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/08/brasilien-kultur-und-gesellschaft-sammelbandtexte/

“Völkerverständigung” in Brasilien, Testlabor des Neoliberalismus:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/11/brasilien-unter-dilma-rousseff-von-favela-besuchen-wird-dringen-abgeraten-deutsches-auswartiges-amt-wie-es-um-die-basis-menschenrechte-der-slumbewohner-in-lateinamerikas-groster-demokratie-steh/

Militärische Spezialeinheit für WM-Systemkritikerproteste:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/03/brasilien-und-die-fusball-wm-2014-regierung-bildet-spezialeinheit-mit-10000-mann-gegen-systemkritikerproteste-laut-landesmedien/

protestefuckfifa.jpg

“Fuck FIFA”. Sao Paulo, Avenida Paulista, MASP. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/05/brasiliens-folterdiktatur1964-1985-und-der-musikalische-protest-apesar-de-voce-und-jorge-maravilha-von-chico-buarque-die-diktatoren-medici-und-geisel-enge-kontakte-zu-bonner-politikern-w/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/18/brasilien-proteste-weltsozialforum-und-katholische-kirche-massive-proteste-gegen-fahrpreiserhohungen-seit-2003-grundung-der-sozialbewegung-movimento-passe-livrempl-auf-weltsozialforum-von-200/

Fotoserie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/22/brasilien-systemkritikerproteste-2013-eh-dilma-vai-tomando-cu-skandiert-das-menschenmeer-der-avenida-paulista-in-sao-paulo-am-tag-nach-der-tv-ansprache-von-prasidentin-dilma-rousseff/

protesteforadilma.jpg

“Weg mit Dilma”. In deutschsprachigen Deppen-Medien heißt, es die Proteste richteten sich nicht gegen das Staatsoberhaupt Dilma Rousseff.

protestecentavosbilhoes.jpg

“Die Centavos zurückzukriegen, ist uns gelungen. Jetzt fehlen noch die Milliarden. Schluß mit der Korruption!”

http://globoesporte.globo.com/futebol/copa-do-mundo/noticia/2014/01/blatter-brasil-e-o-pais-com-mais-atrasos-desde-que-estou-na-fifa.html

“Brasilien ist das Land mit dem meisten Rückstand, seit ich bei der FIFA bin.”

Adveniat:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/28/die-organisierte-kriminalitat-ist-in-brasilien-zu-einemstaat-im-staate-geworden-und-hat-in-den-peripheriegebieten-zahlreicher-stadte-die-de-facto-herrschaft-ubernommen-adveniat-lateinamerika-h/

NGO für Favela-Häuser:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/17/brasiliens-ngo-tetodach-baut-holzhauser-in-slums-spendenaktion-in-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/07/brasiliens-boom-und-die-slumhutten/

teto1.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/14/brasiliens-gesundheitswesen-unter-lula-rousseff-wie-bloomberg-die-gesundheitsqualitat-in-nord-und-sudamerika-einstuft-costa-rica-platz-2-chile-platz-3-kuba-platz-4/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/05/brasiliens-folterdiktatur1964-1985-und-der-musikalische-protest-apesar-de-voce-und-jorge-maravilha-von-chico-buarque-die-diktatoren-medici-und-geisel-enge-kontakte-zu-bonner-politikern-w/

http://www.amnesty.de/journal/2009/juni/kolumne-kopf-unter-wasser

Das Buch zum Land - “Brasilien fürs Handgepäck”, Unionsverlag Zürich: http://www.unionsverlag.com/info/title.asp?title_id=2720

“Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem`Staat` im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen.” ADVENIAT, Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche Deutschlands zum brasilianischen Politik-und Gesellschaftsmodell, das aus Mitteleuropa viel offizielles Lob erhält. Mai-Besuch von deutschem Bundespräsident Joachim Gauck in Brasilien.

Dienstag, 28. Mai 2013 von Klaus Hart

 Killer-Games:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/09/killer-games-zur-gewaltforderung-viele-haben-brasilien-als-szenario-favelas-von-rio-und-sao-paulo/

 ”So werden in dem sehr armen und abgelegenen Bundesstaat Pará nur etwa 1 % der Tötungsdelikte strafverfolgt. Nur selten kommt es zu einer Verurteilung.”(Pará ist mehrfach größer als Deutschland)

ADVENIAT zu Brasiliens Politikmodell - das aus Mitteleuropa auch offiziell viel Lob erhält:  ”Vor allem in den ländlichen Regionen üben auf kommunaler und teils auch auf Landesebene alteingesessene Oligarchien bis heute die tatsächliche politische und wirtschaftliche Macht aus.”

ADVENIAT zur Bildungspolitik unter Lula-Rousseff:  Rate der funktionalen Analphabeten - “nach Pisa-Kriterien 60 % der Über-15-jährigen Brasilianer”

“Dringend notwendige Reformen wurden auch in den acht Jahren der Regierung Lula nicht auf den Weg gebracht.”

“Eng verbunden mit der organisierten Kriminalität ist die Korruption.”

“…ging die PT mit Blick auf Machterhalt Koalitionen mit Parteien ein, die seit langem tief in Korruption verstrickt sind und die eng verbunden sind mit großen Teilen der herrschenden Oligarchien des Landes.”

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/28/brasilien-kriminalitat-die-sao-paulo-terrorisiert-ist-terrorismus-urteilt-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-unter-bezug-auf-bluttat-von-london/

“Zwischen 2004 und 2007 wurden in Brasilien mehr Menschen gewaltsam getötet als in den 12 wichtigsten kriegerischen Konflikten der Erde dieser Jahre…Der Schauplatz der Gewalt, die harte Realität der Slumperipherien, veränderte sich wenig.” Miguel Reale Junior, Rechtsexperte, Ex-Justizminister,  in Qualitätszeitung O Estado de Sao Paulo 2013

ADVENIAT-Gottesdienst in einem Slum von Sao Paulo - Fotoserie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

Die brasilianischen Supermärkte, preiswerteste Einkaufsquelle des Landes, haben im April 2013 über 14 % weniger verkauft als im Vormonat März, laut Branchenstatistik.

“ Vendas reais dos supermercados recuam 14,06% em abril” (Valor economico)

Höchste Lepradichte der Welt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/03/brasilien-hat-weiter-hochste-lepra-dichte-der-welt-2009-uber-36000-neue-leprafalle-offiziell-registriert-kein-teilstaat-erfullte-who-vorgaben/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/26/zdf-und-adveniat-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-verschiedene-sichtweisen-der-gravierenden-menschenrechtslage-brasiliens-je-nach-wertvorstellungen-und-vorschriftenkatalog/

Die Aufdringlichkeit der Sinne

Vom machtgeschützten Verlust der gesellschaftlichen Sehkraft - Oskar Negt(2000)

“Der Verlust jener in sinnlicher Erfahrung begründeten Urteilsfähigkeit der Menschen hat in unserem Jahrhundert für viele Menschen tödliche Folgen gehabt. Das Wegsehen, die machtgeschützte Sinnenblindheit, wenn Menschen verfolgt und getrieben, vergewaltigt und öffentlich gequält werden - das gehört nicht der Vergangenheit an.”

Regierungskritische Friedensdemonstration der katholischen Kirche in Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-friedensdemo-in-sao-paulo-caminhada-pela-paz-na-regiao-brasilandia-im-november-2012/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

brasidemo3.jpg

 Viele Demo-Teilnehmer trugen T-Shirts mit den Fotos von Mordopfern aus jüngster Zeit: Familienangehörige, Freunde, Bekannte.

Deutscher katholischer Priester Konrad Körner aus Ampferbach/Bayern:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/28/brasilien-der-deutsche-katholische-priester-konrad-korner-aus-ampferbach-friedenskundgebung-in-brasilandiasao-paulo-2012/

postergottfordert13.jpg

“Was fordert Gott von uns?” Katholische Kirche in Suarao.

Deutscher Pastor Wolfgang Lauer:  http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

konradkorner1.jpg

Ob man in Ampferbach weiß, unter welchen extrem schwierigen Bedingungen Priester Konrad Körner täglich Seelsorge leistet?

Slum-Bischof Milton Kenan Junior:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/24/brasilien-sao-paulo-brasiliandia-bischof-milton-kenan-juniorweiterhin-regionen-mit-extremem-elend-groser-armut-im-lande-bischof-ist-initiator-einer-friedensdemonstration-an-der-slumperipherie/

Zunahme des Elends:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/20/brasilien-teuerung-druckt-22-millionen-brasilianer-wieder-ins-elend-laut-landesmedien-langst-wegen-starken-preissteigerungen-uberholter-indikator-versteckt-jene-22-millionen-verelendeten-hies-es/

Ökumenische Protestveranstaltung in der City von Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/15/brasilien-eine-schwache-regierung-in-geheimem-einverstandnis-mit-dem-organisierten-verbrechen-okumenische-protestveranstaltung-zum-gedenken-an-die-rund-100-bisher-in-sao-paulo-bei-attentaten-d/

Das Mensalao-Demokratieprojekt, Ermittlungsverfahren gegen Lula, mit vielen ausländischen Preisen geehrt:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/10/bono-vox-lula-treffen-in-london-2013-ermittlungsverfahren-gegen-lula-wegen-abgeordneten-und-parteien-kauf-skandal-lula-schweigt-in-london-zu-journalistenfragen-halt-vortrag-vor-bankern-und-inves/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/10/brasilien-das-mensalao-demokratieprojekt-unter-lula-rousseff-mensalao-korruptionssystem-war-viel-groser-und-weitverzweigter-als-sich-im-gerichtsprozes-beweisen-lies-laut-generalstaatsanwalt-ro/

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/brasilien-gewalttaten-in-den-schulen-haeufen-sich/4037582.html

polizeiato8.jpg

“Aufschrei der Ausgeschlossenen” -Protestaktion der katholischen Kirche:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/08/brasilien-aufschrei-der-ausgeschlossenen-2011-proteste-in-sao-paulo-grito-dos-excluidos/

Gewalttote in Afghanistan und in Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/30/brasilien-gewalttote-in-afghanistan-und-in-sao-paulo-beeindruckende-vergleiche-der-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zwischen-den-opferzahlen-beider-lander-afghanistan-ist-dagegen-sogar-f/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/01/brasilien-britischer-premierminister-david-cameron-besucht-unter-starkem-geleitschutz-der-militaerpolizei-beruechtigte-slumregion-complexo-da-mare-in-rio-de-janeiro-laut-landesmedien-offenbar-keine/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

NEW YORK TIMES über “Sex-crimes” in Rio de Janeiro, Video anklicken:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/28/rio-struggles-with-sex-crimes-the-new-york-times-video-anklicken/

Brasilien - Land mit weltweit höchster Mordzahl:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

zeitungsfotomatancatrio.jpg

Zeitungsausriß.

Die Sondergerichte des organisierten Verbrechens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/15/brasiliens-slum-sondergerichte-der-banditen-diktatur-in-zeiten-neoliberaler-herzenskalte-video-anklicken/

Tourismus und Gewaltkriminalität, Reisewarnungen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/22/gesundheit-und-personliche-sicherheit-sind-die-hauptsorgen-der-brasilianer-laut-neuer-umfrage/

zeitungsfotourubu.jpg

Ausriß, Rio de Janeiro.

Boomende Drogenbranche des organisierten Verbrechens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/22/brasilien-und-harte-drogen-kokain-und-crack-etc-de-facto-seit-jahrzehnten-frei-erhaltlich-keine-ernstzunehmende-bekampfung-des-politisch-einflusreichen-drogen-business-laut-landesexperten/

Gefangenenrate in Brasilien - jeder 262. Brasilianer in Haft, doch nicht einmal 8 % der Morde aufgeklärt, ungezählte Schwerverbrecher daher auf freiem Fuß:    http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/25/brasiliens-uberfullte-gefangnisse-und-die-auffallig-grose-zahl-inhaftierter-jeder-262-erwachsene-brasilianer-im-gefangnis-laut-amtlichen-angaben-seit-1995-verdreifachte-sich-die-rate-der-eingespe/ 

Gewalt und soziokulturelle Faktoren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/12/brasiliens-tiefverwurzelte-gewaltkultur-kulturelle-ursachen-politische-korrektheit-meiste-morde-haben-belanglose-motive-grunde-darunter-simple-meinungsverschiedenheiten-regierungskampagne-mit-mo/

Kindersoldaten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

“Tropa de Elite” - brasilianischer Spielfilm über die Lage:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/08/tropa-de-elite-2-noch-dokumentarischer-als-der-berlinale-gewinner-landeskunde-pur-uber-das-heutige-brasilien/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/16/welt-ranking-der-gewaltgepragtesten-stadte-brasiliens-provinzhauptstadt-maceio-an-sechster-stelle/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/25/nine-most-horrible-places-in-the-world-favela-slums-von-rio-de-janeiro-aus-sicht-des-bric-staats-china-subkultur-von-umweltzerstorung-armut-und-gangstern-cubatao-bei-sao-paulo-an-sieb/

deutschlandjahrplakat1.jpg

(weiterlesen…)

ZDF, Adveniat in Sao Paulo: Welcher Slum aus Sicherheitsgründen für den Gottesdienst nicht infragekam. Favela do Moinho. Wo bitte gehts hier zum Boom? Was auf dem staatlich gesponserten Weltsozialforum in Porto Alegre 2012 alles fehlt…“Wenn es ein Land gibt, in dem das Volk die Krise nicht erlebte, dann war es dieses hier!”(Lula)

Samstag, 28. Januar 2012 von Klaus Hart

Slum-Großfeuer: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/12/slum-sao-paulos-in-flammen-tv-video-uber-2000-favelas-in-der-megacity/

In den aus Pappe und Holzresten sowie anderen leicht brennbaren Materialien errichteten Elendsvierteln Sao Paulos brechen immer wieder Großfeuer aus, kommen zahlreiche Verelendete in den Flammen um. Dies gilt auch für die Innenstadt-Favela do Moinho, an deren Hütten und Baracken unglaublich dicht Züge vorbeifahren. Nach dem letzten Großbrand kampieren zahlreiche überlebende Slumbewohner auf dem Fußweg einer nahen Straße. Was diese Menschen zusätzlich auszustehen haben, wenn starke Tropengewitter toben, kann man sich leicht vorstellen.

“…das Land die globale Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 vergleichsweise unbeschadet überstanden hat.”  BDI 2011

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/lula-bekommt-500000-dollar-von-lg-fur-vortrag-in-sudkorea-laut-brasilianischen-landesmedien-uber-eine-million-dollar-damit-vier-monate-nach-ende-der-amtszeit-kassiert-laut-kalkulation-von-parte/

Leonardo Boff: “Lula machte die größte Revolution der sozialen Ökologie des Planeten, eine Revolution für die Bildung, ethische Politik.“

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/15/deutscher-bundesausenminister-guido-westerwellefdp-2012-in-sao-paulo/

favelamoinhosp.JPG

Ausriß. Letztes Großfeuer in der Favela do Moinho.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/28/brasilien-nach-acht-jahren-lula-regierungwarum-hat-sao-paulo-noch-2627-slums-fragt-die-wichtigste-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo/

moinho1.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/27/brasiliens-bergbaukonzern-vale-das-video-anklicken-brasiliens-regierung-hat-de-facto-die-kontrolle-uber-den-grosten-eisenerzproduzenten-der-welt-laut-handelsblatt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/28/brasiliens-ausenminister-patriota-zu-kuba-keine-dringlichkeitssituation-bei-menschenrechten-guantanamo-jedoch-besorgniserregend-prasidentin-rousseff-reist-nach-kuba-lage-in-libyen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

moinho2.JPG

Fotos von Ende Januar 2012.  Lateinamerikas reichste Stadt Sao Paulo und die Überlebenden des Moinho-Großbrands.

Bischof Bernardino sagte in Sao Paulo den Kirchenmedien vor dem Adveniat-Gottesdienst, Brasiliens durchlebe derzeit eine enorme politische Krise. Brasilien sei zwar theoretisch eine Republik, doch die republikanischen Prinzipien würden mißachtet. In der Verfassung von 1988 heiße es, alle Brasilianer hätten die gleichen Rechte. “Doch in Wahrheit ist dies eine Lüge.” Es reiche aus, in die Slums zu gehen. “Wir müssen uns von der Diktatur der wirtschaftlichen Macht befreien - und von einer politischen Macht, die sich der wirtschaftlichen Macht unterwirft.”

(weiterlesen…)

Brasiliens Megacity Sao Paulo ist 458 - Abschaffung der “Gratis”-Plastiktüten in den Supermärkten(inzwischen wieder eingeführt). Adveniat und Franziskaner in Sao Paulo. Lula im Stadtkarneval. “ORGULHO DE SER BRASILEIRO”.

Mittwoch, 25. Januar 2012 von Klaus Hart

 Höhepunkt des Stadtgeburtstags - ein Freiluftkonzert mit Ney Matogrosso: http://www.folker.de/200905/08matogrosso.php

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/06/ney-matogrosso-sanger-naturschutzer-engagiert-gegen-die-lepra-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/16/ney-matogrosso-ist-mit-68-moderner-als-all-die-emos-und-pittys-die-die-brasilianische-musik-schadigenqualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-uber-neue-tournee/

Kaum zu fassen, daß angesichts solcher Matogrosso-Qualität Brasiliens Musikszene derzeit von dermaßen viel Schrott und Primitivrhythmen heimgesucht wird wie nie zuvor. 

Stadtfest 457: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/25/viva-sao-paulo-457-stadtfest-bis-der-grose-regen-kam/#more-8319

duomunicipalsp1.JPG

“Stolz, ein Brasilianer zu sein.” Aufschrift auf der Arbeitskleidung der Straßenkehrerin Sao Paulos am Stadtgeburtstag - Anregung für Arbeitskleidung bei deutscher Stadtreinigung?

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/25/stolz-ein-brasilianer-zu-sein-aufschrift-auf-der-arbeitskleidung-der-strasenkehrer-in-der-megacity-sao-paulo-anregung-fur-deutsche-stadtreinigungen/

http://www.trilhosurbanos.com/index.php/2012/01/novo-modelo-de-limpeza-centro/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/11/die-schlingensief-fotoserie3/

duomunicipal2.JPG

 http://wissen.dradio.de/megastadt-sao-paulo-macht-krank.37.de.html?dram:article_id=4122

duomunicipal3.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/13/sao-paulos-folgenreiche-luftvergiftung-und-die-eliten-herzspezialist-dr-ubiratan-de-paula-santos-und-weltsozialforum-erfinder-oded-grajew-sexualitat-durch-luftvergiftung-betroffen/

duomunicipal4.JPG

(weiterlesen…)

Brasiliens Spezialdemokratie:”Firmen behandeln Arbeiter wie Sklaven”. Frankfurter Rundschau zur fortdauernden Sklavenarbeit unter Lula-Rousseff. Deutsch-brasilianisches Jahr 2013/2014, “gemeinsame Werte”. Politik von Lula-Rousseff. Folter, Todesschwadronen, Scheiterhaufen, Lynchen. Adveniat.

Freitag, 06. Januar 2012 von Klaus Hart

Lula versprach, Sklavenarbeit bis 2006 auszutilgen.

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/sklavenarbeit-in-brasilien-neuer-rekord-bei-zahl-moderner-sklavenhalter-laut-landesmedien/

E -10 in Deutschland und die Sklavenarbeit: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/09/e-10-woruber-jetzt-in-der-offentlichen-diskussion-ganz-gezielt-nicht-geredet-diskutiert-wird-ethanol-aus-brasilien-und-die-folgen-fur-umwelt-natur-menschen/

http://www.fr-online.de/wirtschaft/brasilien-firmen-behandeln-arbeiter-wie-sklaven,1472780,11395474.html

Brasiliens Anti-Sklaverei-Dominikaneranwalt Xavier Plassat über Lula - dessen Politik nicht zufällig aus Mitteleuropa soviel Lob erhielt:

Sklavenarbeit in Brasilien: Menschenrechtspreis für Dominikaneranwalt Xavier Plassat, Leiter der bischöflichen Anti-Sklaverei-Aktionen. **

Brasilien, Sklavennachfahrin 2012, vor in-und ausländischen Großbanken der Avenida Paulista in Sao Paulo. Staatschefin Dilma Rousseff und die Frauen des Alltags. Brasiliens Hungerproblem.

Montag, 27. Februar 2012 von Klaus Hart   **

karrenschwarzepaulista.JPG

Vor den Karren spannen…Stellen Sie sich vor, das wäre Ihr Broterwerb.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-katholische-kirche-definiert-die-unter-lula-rousseff-fortdauernde-sklavenarbeit-als-barbarisches-verbrechen-sklavenarbeit-als-interessanter-kostenfaktor-im-internationalen-wettbewerb/

karrenschwarze2012.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/02/brasilien-der-kranke-sich-krummende-hustende-barfusige-schwarze-und-die-indifferenz-city-sao-paulos/

karrenschwarzepaulista2.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/24/morde-an-schwarzen-in-brasilien-starke-zunahme-unter-der-lula-regierung-von-drei-ermordeten-sind-zwei-schwarz-wikileaks-und-rassismus-in-brasilien/

crackkarrenlixo.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/08/brasilianische-berufsgruppen-die-es-in-deutschland-nicht-gibt-mullsammler-catador-de-lixo/

hungerabfall2.JPG

Brasiliens Hungerproblem: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/04/brasiliens-hungerproblem-hungernde-essen-vergorenen-abfall-matsch-aus-mulltuten-an-der-strase/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

“Linksruck”, neoliberale Werte und Sklavenarbeit: “Der Linksruck in Lateinamerika in den vergangenen Jahren weckt Hoffnungen.” Rosa-Luxemburg-Stiftung 

In nicht wenigen deutschsprachigen Analysen über das erste Amtsjahr von Dilma Rousseff ist offenbar verboten, die gravierende Menschenrechtslage, darunter Folter und Todesschwadronen, auch nur zu erwähnen. 

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

(weiterlesen…)

Leben wie die Hälfte der Einkommensbezieher Brasiliens(amtliche, keine regierungsunabhängigen Angaben): Für sämtliche Ausgaben pro Tag umgerechnet zwischen 2,6 und 5 Euro zur Verfügung. Iran und Brasilien. Übliche Sklavenarbeit unter Lula-Rousseff im Tropenland - viel Lob aus Europa für Wirtschaftssituation.

Mittwoch, 04. Januar 2012 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/16/brasiliens-einkommen-laut-offiziellen-angaben-durchschnittseinkommen-von-1018-millionen-brasilianern-ab-10-jahren-liegt-bei-umgerechnet-rund-500-euro-heist-es/

Laut nationalen Wirtschaftsexperten steht in kuriosem Kontrast zu den offiziellen Erfolgsmeldungen vom Wirtschaftsaufstieg Brasiliens, daß etwa die Hälfte der Einkommensbezieher täglich mit 6.27 bis maximal 12.50 Real auskommen muß. Dies einmal im Selbstversuch zu testen(Fixkosten für Miete etc. einbezogen), könnte für manche Drittwelt-Sozialromantiker recht lehrreich sein.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/07/wie-brasilianer-konsumieren-die-kaufkraft-im-tropenland-unter-lula-rousseff/

Der Erwerb eines Liters Frischmilch in Sao Paulo zum Preise von umgerechnet 1,27 Euro fällt für jene, die mit 2,6 Euro täglich auskommen müssen, wohl flach. Aufschlußreich ist, mit wieviel Real Familien in den rasch wachsenden Slums von Brasilien überleben. Gemäß November-2011–Recherchen in Slums der reichsten lateinamerikanischen Stadt Sao Paulo haben kinderreiche Familien, die in Hütten aus Pappe und Holzabfällen hausen, häufig im Monat pro Kopf nur um die 20 Euro umgerechnet zur Verfügung, pro Tag also etwa 65 Cents.

Wieviel geben Sie so pro Tag aus?

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/04/brasilien-bahia-wie-lebt-es-sich-mit-einem-mindestlohn-brutto/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/brasiliens-mindestlohn-von-622-real-fur-2012-mindestlohne-anderswo-in-der-welt/

Sklavenarbeit unter Lula-Rousseff: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/sklavenarbeit-in-brasilien-neuer-rekord-bei-zahl-moderner-sklavenhalter-laut-landesmedien/

Löhne bei ThyssenKrupp in Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/24/thyssenkrupp-500-euro-brutto-umgerechnet-verdienen-arbeiter-im-neuen-stahlwerk-bei-rio-de-janeiro-durchschnittlich-laut-gewerkschaftsangaben-viel-viel-niedrigere-lohne-als-in-deutschland/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/30/brasiliens-heranwachsende-in-extremer-armut-zahl-zunehmend-laut-neuer-unicef-studie-acht-jahre-lula-rousseff-regierung-und-resultate/

c5.JPG

Wo gehts hier bitte zum Boom?

“Wenn es ein Land gibt, in dem das Volk die Krise nicht erlebte, dann war es dieses hier!”(Lula)

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/10/unter-lula-hat-sich-die-soziale-ungleichheit-die-kluft-zwischen-armen-und-reichen-in-brasilien-vergrosert-landlosenfuhrer-gilmar-mauro/

cach3.JPG

“Die Wirtschaftskrise hat Brasilien kaum gespürt”(WAZ) Kloakegraben - nur einige Schritte vom Platz des Adveniat-Gottesdienstes entfernt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/05/brasiliens-hohe-rate-von-behinderten-2391-prozent-der-bevolkerung-gegenuber-rund-1-prozent-in-hochentwickelten-landern-laut-studien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

Iran und Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/25/brasiliens-bischof-angelico-sandalo-bernardino-zur-politischen-krise-des-landes-zu-rechtsungleichheit-und-slums/

“Brasilien - ein faszinierendes Land?”

Donnerstag, 01. Dezember 2011 von Klaus Hart

(red). Die Volkshochschule Lampertheim lädt am Donnerstag, 8. Dezember, um 20 Uhr ins Haus am Römer, Römersaal, Domgasse 2, zum Vortrag „Brasilien - ein faszinierendes Land?“ ein. Referent ist Fritz-Ludwig Schmidt. Die Veranstalter schreiben: „Ob der mächtigste Strom, der noch größte zusammenhängende Regenwald, das größte katholische Land der Erde, ob die unglaubliche Vielfalt von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Abstammungen, die eindrucksvolle Architektur und die oft unbeschreibliche Schönheit der Natur - all das hat einen Namen: Brasilien. Oberflächliche Vorurteile über Fußball, Rumba, Samba, Copacabana und Karneval täuschen über Probleme dieses aufstrebenden Landes hinweg. Wellblechbaracken in den Urwäldern oder auch Favelas an den Rändern der Großstädte neben vornehmen Anwesen im Landhausstil zeigen sehr oft das wahre Bild der Probleme, unter denen bis zu 80 Prozent der 190 Millionen Einwohner dieses Landes leben müssen. Brasilien ist ein junges Land mit uralter Tradition und ein Erdteil für sich, in dem Ureinwohner, Europäer und Afrikaner leben.“ Der Referent, Fritz-Ludwig Schmidt, hat Brasilien auf vielen Informations- und Missions-Reisen mit Freunden erlebt. Der Eintritt ist frei. (Wormser Zeitung)

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

Brasilien flog aus Ländergruppe, die Aids-Infizierte am besten betreut, laut Landesmedien. “Nur zwischen 60% und 79% der HIV-Patienten werden behandelt.” Öffentliche Gesundheit unter Lula-Rousseff. Sinkende Gesundheitsausgaben. Aids in Brasilien - offizielle Versionen und Realität. **

(weiterlesen…)

Brasiliens Milliardäre und Millionäre, laut “Forbes”: 19 neue Millionäre pro Tag seit 2007, derzeit etwa 30 Milliardäre. Adveniat-Gottesdienst in Sao Paulo. Brasiliens bemerkenswerte Sozialpolitik unter Lula und Rousseff. Obdachlosenverbrennung in der Megacity.

Dienstag, 29. November 2011 von Klaus Hart

Botschafter in Brasilien beeindruckt von Medienberichten des Auslands über das Tropenland, laut brasilianischen Qualitätsmedien. Adveniat-Gottesdienst in Sao Paulo. Brasilien lacht über Lula-Deppen in Deutschland. Obdachlosenverbrennung in der Megacity.

Dienstag, 29. November 2011 von Klaus Hart

Laut Landesmedien reisen vor allem europäische Botschafter und deren diplomatisches Personal in ihre Heimatländer zurück und sind dort überrascht wegen des Aufsehens um Brasilien, das gemäß der Version der dortigen Medien mit der Armut Schluß machte, von der Krise unberührt bleibt und zu einem Führer in der Region wird, vielleicht zu einer Weltmacht. Wenn diese Botschafter nach Brasilien zurückkehren, fallen sie wieder auf den harten Boden der Realitäten, tauschen Eindrücke aus,  kritisieren die Infrastruktur, die Bürokratie, fehlende Planung, kommentieren den Sumpf der Skandale, heißt es weiter. “Dort, in Europa und in Asien, scheint Brasilien geradezu wunderbar zu sein. Aus der Nähe ist es indessen so nicht.” Es fehle noch viel, bevor Brasilien jener  aufsteigende Gigant ist, den der Mythos Lula und die offizielle Propaganda schufen. Unter anderem wird auf das Entwicklungsmerkmal Gewalt verwiesen, entsprechende internationale Vergleichsstatistiken - zudem fehle Bildung, Gesundheit, Produktivität, Innovation, Kampf gegen Korruption, Einkommensverteilung. “E, enquanto os brasileiros na pararem de se matar a toa, e melhor deixar o oba-oba para a midia estrangeira e pensar o estagio e as fraquezas do pais com um minimo de racionalidade.”(Folha de Sao Paulo, Brasiliens größte Qualitätszeitung)

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

ThyssenKrupp in Rio:
http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/02/thyssenkrupp-in-rio-de-janeiro-stahlkonzern-gesteht-erst-jetzt-ein-was-selbst-laien-bereits-vor-baubeginn-wustenkatholische-kirche-brasiliens-kritisierte-das-stahlwert-katholische-kirche-deutsc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/lula-und-der-herzliche-faschismus-auf-brasilianisch-jose-arbex-in-zeitschrift-caros-amigos-wir-erleben-die-barbarei-in-unserem-alltag/

Die brasilianischen Landesmedien machen sich regelmäßig in Kommentaren und Analysen darüber lustig, wie über ihr Land besonders in europäischen Medien berichtet wird, weisen auf Übereinstimmungen mit der offiziellen Propaganda der Regierung in Brasilia.

cach3.JPG

“Die Wirtschaftskrise hat Brasilien kaum gespürt”(WAZ)

Wie in deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften die  Situation interpretiert wird:

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda.

Gemäß europäischen Sichtweisen hatte Brasilien die Finanz-und Wirtschaftskrise recht gut überstanden. “Krise - was denn für eine Krise?”

(weiterlesen…)

Brasilien: Der Film über das ungesühnte Carandiru-Massaker, Trailer anklicken.

Montag, 28. November 2011 von Klaus Hart

http://www.youtube.com/watch?v=ZlTPEmjyyvI

Brasiliens ungesühntes Carandiru-Massaker, die Ernennung eines Hauptbeteiligten zum Chef der Elitepolizei Sao Paulos:”Das Massaker von Carandiru zählt zu den Verdiensten, die Sao Paulos Regierung jenem beimißt, der die Elitepolizei Rota führen wird.”(Folha de Sao Paulo) Adveniat in Sao Paulo, Fotoserie. **

“…a Rota , policia para incidentes carandirus de todos os portes…”

Auch während der achtjährigen Regierungszeit von Lula blieb ein Prozeß gegen die Teilnehmer, politischen Verantwortlichen des Massakers aus.

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

carandirucapa.JPG

Fotoserie - Adveniat, Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/25/obdachlose-in-sao-paulo-protestieren-gegen-lebendiges-verbrennen-von-strasenbewohnern-und-andere-gewalttaten-in-brasilien-viele-greueltaten-garnicht-amtlich-registriert-obdachlosenvertreibung-bea/

(weiterlesen…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)