Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: “Kriminalität, die Sao Paulo terrorisiert, ist Terrorismus”, urteilt größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” unter Bezug auf Bluttat von London. Deutschlandjahr in Sao Paulo eröffnet, Kultur-Tour-Event wegen Gewalt abgesagt. Bereits 2008 Kampagne der katholischen Kirche gegen gesellschaftszerstörende Gewalt.

 

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/08/brasilien-uberfalle-auf-auslandische-touristen-in-rio-de-janeiro-stiegen-stark-an-laut-landes-tv-januar-2013-mit-offiziell-383-fallen-von-raub-und-diebstahl-uber-50-mehr-als-im-januar-2012-serie/

Die Qualitätszeitung hat in einem Leitartikel erstmals dafür plädiert, die Gewaltkriminalität, der Sao Paulos Bewohner ausgesetzt sind, als Terrorismus zu definieren. Warum werde der Angriff auf einen britischen Soldaten in London als Akt des Terrorismus betrachtet – und die Masse an Attacken nicht, die sich tagtäglich in Sao Paulo und anderen brasilianischen Städten ereignen, fragt das Blatt. Das Endresultat sei in beiden Fällen das gleiche – eine bestimmte Bevölkerung werde terrorisiert. Sao Paulo sei davon spürbar seit vielen Jahren betroffen, gerate deshalb mehr und mehr in Panik, je mehr nichts gegen den Terrorismus unternommen werde. “Folha de Sao Paulo” stellt die Unterschiede im Verhalten der Bewohner von Großbritannien und Brasilien heraus. “Sao Paulo hat bereits kapituliert. Die Kapitulation wurde sogar offiziell wegen der polizeilichen Orientierung, bei einem Überfall nicht zu reagieren. Gib, was du hast, um zu versuchen, das eigene Leben zu retten.” Indessen zeige sich in jüngster Zeit, daß überfallene und ausgeraubte Opfer, die sich nicht wehrten, dennoch erschossen worden seien. “Großbritannien, ganz im Gegenteil, hat vor dem Terrorismus nicht kapituliert.”  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Wieder Zahnarzt durch Kriminelle bei Überfall in Brand gesetzt – zuvor Zahnärztin von Raubmördern in ihrer Praxis lebendig verbrannt:  http://g1.globo.com/sp/vale-do-paraiba-regiao/noticia/2013/05/dupla-ateia-fogo-em-dentista-em-consultorio-de-sao-jose-diz-pm.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasilien-verbrechen-immer-brutaler-zahnarztin-bei-sao-paulo-lebendig-in-ihrer-praxis-verbrannt-von-raubmordern/

Deutsche katholische ADVENIAT:  Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem „Staat“ im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen. Daran ändern auch punktuelle Aktionen von Polizei und Militär nichts, die angesichts der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaften und der Olympischen Spiele eher wie der Versuch einer Imagepflege wirken.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/28/die-organisierte-kriminalitat-ist-in-brasilien-zu-einemstaat-im-staate-geworden-und-hat-in-den-peripheriegebieten-zahlreicher-stadte-die-de-facto-herrschaft-ubernommen-adveniat-lateinamerika-h/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Katholische Kirche reagiert auf Gewalt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/07/brasiliens-kirche-startet-kampagne-gegen-ausufernde-gewaltkriminalitat-und-gewaltkultur-vorschlag-von-der-gefangenenseelsorge-des-osterreichischen-priesters-gunther-zgubic/

Pastoral-Priester Zgubic sagte , in Gefängnissen und Polizeiwachen Brasiliens gebe es nach wie vor Folter in allen Varianten, würden Menschen zu Geständnissen gezwungen. Nicht wenige nähmen dabei Verbrechen auf sich, die sie gar nicht begangen hätten. Andere würden solange mißhandelt, bis sie falsche Zeugenaussagen machten , völlig Unschuldige schwer belasteten. Brasiliens derzeitige Sicherheitspolitik bringe nur Rückschritte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/26/bye-bye-brasil-auslander-verlassen-sao-paulo-und-rio-de-janeiro-laut-offizieller-statistik-auswanderungsland-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/09/brasiliens-weltkulturerbe-stadt-ouro-preto-zu-ostern-2012-leiden-und-sterben-des-jesus-von-nazareth-interpretiert-von-der-jugendpastoral-beklemmende-aktuelle-bezuge/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/23/amnmesty-international-der-neue-report-fur-2013-uber-brasilien-widespread-use-of-torture/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/28/brasiliens-vergewaltigungskultur-zunahme-der-falle-macht-schlagzeilen-frauenpolitik-unter-der-rousseff-regierung-lateinamerikanische-internationale-vergleiche-aufschlusreich/

Brasilien, Deutschlandjahr – Goethe-Institut Sao Paulo mit nur sehr kurzer facebook-Information zum gescheiterten deutschen Event auf Kulturfestival “Virada Cultural” der Megacity 2013. “Es tut uns sehr leid, aber unglücklicherweise wurde das Programm der Kultur Tour auf der Virada Cultural aus Sicherheitsgründen abgesagt.” Katholischer Bischof Erwin Kräutler. **

tags: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/19/brasilien-erstes-kulturfestival-virada-cultural-von-sao-paulo-unter-neuem-burgermeister-fernando-haddadarbeiterpartei-pt-von-gewalt-darunter-massiven-banditenuberfallen-auf-das-publikum-ubers/

Goethe-Institut São Paulo

13 de maio

Não perca a Virada Cultural, o caminhão vai estar no centro de São Paulo e animar a galera com filmes ao ar livre e DJs ao vivo para aquecer o clima na cidade

“Verpasse nicht die Virada Cultural, der LKW wird im Zentrum von Sao Paulo sein und die Leute mit Filmen und DJs in Stimmung bringen, um das Klima der Stadt anzuheizen.”

 

Não perca a Virada Cultural, o caminhão vai estar no centro de São Paulo e animar a galera com filmes ao ar livre e DJs ao vivo para aquecer o clima na cidade

 

11Curtir · Comentar · Compartilhar

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 28. Mai 2013 um 15:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)