Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Goodbye Sicherheit: München-Attentat offenbart das völlige Versagen von Politik und Medien.” Udo Ulfkotte 2016. “Es gibt keinen Grund zur Unruhe, schon gar nicht für Angst und Panik, erst recht nicht für Schrecken.” Kuriose Interpretation des München-Attentats durch die frühere Qualitätszeitung FAZ. “Der Lage voll gewachsen”. FAZ über München-Polizei, vor dem Hintergrund eines trotz aller Warnungen(Systemkritiker etc.) nicht verhinderten Terroranschlags…Merkel und München. André Poggenburg, AfD – und die AfD-Wahlkampfhilfe durch deutsche Mainstream-Medien…

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/goodbye-sicherheit-muenchen-attentat-offenbart-das-voellige-versagen-von-politik-und-medien.html

“Die Erkenntnis lautet: Ein einzelner islamischer Attentäter kann ganz locker eine ganze Großstadt in Panik versetzen und in aller Ruhe morden. Unsere Sicherheitskräfte schauen politisch korrekt erst mal zu…Wenn der Staat ohnmächtig zuschaut – wie in München – dann gibt es also Wege, wie wir Bürger uns schützen können. Wir können natürlich auch wegschauen und weiterhin Zaungast bei der Entwicklung hin zu immer mehr Terror und Ausländerkriminalität spielen. Bis entweder unsere Familien, unsere Freunde und Bekannten oder wir selbst Opfer dieser barbarischen Zustände werden. Ich habe übrigen seit 2003 in zahlreichen Büchern die sich abzeichnende Entwicklung aufgeschrieben („etwa in »Der krieg in unseren Städten« und in »Heiliger Krieg in Europa«). Jene, die heute nicht wissen, wie sie auf die Entwicklung reagieren sollen, haben mich damals ausgelacht.  Und auch heute wollen sie nicht, dass die Menschen da draußen die Wahrheit erfahren

Plasberg16

Ausriß, Plasberg am 24.7. 2016, übliches Herumreden um den heißen Brei.

Der München-Terroranschlag vom Juli 2016:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/22/muenchen-olympiapark-juli-2016-fast-taeglich-neue-resultate-der-gewalt-und-terrorfoerderung-durch-zustaendige-autoritaeten/

“Terror-Attacke in München” – “Terror in München” – Schlagzeilen vieler deutscher Medien. Staatsmedien schwenken bereits am Tag nach dem Terror-Attentat auf Sprachregelung “Amoklauf” um, ähnlich der Sprachregelung “Flüchtlinge” für Nicht-Flüchtlinge…

Merkel zu München: “Ich denke dabei zuerst an unsere großartigen Sicherheitskräfte.”

Reutlingen-Macheten-Attacke(“Kulturbereicherung”):http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/24/reutlingen-2016-bei-dem-tatverdaechtigen-handelt-es-sich-laut-polizei-um-einen-21-jaehrigen-asylbewerber-aus-syrien-er-ist-polizeibekannt-bildzeitung/

-http://www.pi-news.net/2016/07/amok-muenchen-rache-an-tuerken-und-arabern/

MerkelMünchen1

 

Merkel liest etwas zu München ab. Ausriß.

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015, ausgestrahlt kurz vor neuen bundesweiten Islamisierungserfolgen der Silvesternacht(Köln-Sexmob-Terror).

Peter Gauweiler, CSU:

-http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/16/angela-merkel-und-der-irakkriegrd-15-mio-tote-meist-zivilisten-peter-gauweilercsu-und-willy-wimmercdu-sehr-stark-verspaetetwarum-nicht-schon-2003-im-spiegel-zu-den-wertvorstellungen-der/

MünchenCNN1

Ausriß:”I hear Allahu Akbar. Allahu Akbar. This I know because I`m muslim too.” Was das deutsche Staatsfernsehen nicht meldet.

Lauretta said she heard the gunman say, “Allahu Akbar,” or God is great. “I know this because I’m Muslim. I hear this and I only cry.” CNN

Deutsche Staatsmedien bringen nur offizielle Informationen mit geringer Glaubwürdigkeit – Fehlen von regierungsunabhängigen Informationsquellen sehr auffällig. 

TATerroranschlag1

“Ein beispielloser Terroranschlag in München erschüttert Deutschland.” Thüringer Allgemeine, Ausriß.

MZTerrorattacke1

“Terror-Attacke in München”. Mitteldeutsche Zeitung

Das Würzburg-Attentat:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/19/deutsche-autoritaeten-kopieren-auch-2016-zuegig-gewalt-gesellschaftsmodelle-aus-laendern-der-dritten-welt-nennen-dies-kulturbereicherung/

ErdoganMerkelARD16

“Sei schön charmant – denn er hat dich in der Hand”(Liedzeile) – der komplexe Kontext von Politik, Islamisierung, global vernetztem organisierten Verbrechen…Warum die Türkei nicht aus der NATO ausgeschlossen wird – trotz massiver Verstöße gegen das NATO-Statut…

“Ist das Wahlergebnis schlecht – das ruckelt er zurecht…Kurden haßt er wie die Pest – die bombardiert er auch viel lieber als die Glaubensbrüder drüben beim IS…Sein Land ist reif fürn EU-Beitritt – er pfeift auf Demokratie…”

Warum die Türkei weiter NATO-Mitglied ist…

TürkeiAttentatBild1

Ausriß – Bildzeitung zu dem seit langem vorausgesagten islamistischen Terroranschlag auf Deutsche – im gehätschelten NATO-Partnerland Türkei. Nur offizielle Informationen bisher, keine Fakten, Daten aus unabhängiger Quelle, Medien mit Blabla-Hätte-Könnte-Spekulationen. Übliche Vertuschungsmechanismen, Geheimdienste-Filter in Gang gesetzt…Deutsche Medien zitieren ausgerechnet Erdogan zu Attentat, verschweigen jedoch, wer für die explosive Lage in der Region, für den Syrienkrieg und dessen Terror-Resultate  alleinverantwortlich ist.

Merkel und Oligarchin Timoschenko(“Russen abschlachten”):http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/28/tagesschau-28nov2014es-lag-zum-beispiel-daran-dass-politikerinnen-wie-julia-timoschenko-im-westen-als-demokratinnen-bezeichnet-und-unterstutzt-wurden-wahrend-sie-in-der-ukraine-als-mitglied-de/#more-20175

Was soll ein armer deutscher Medienfunktionär tun, wenn ihm eine AfD-Positionierung wie die von André Poggenburg gefällt, eine neutral-sachliche Darstellung der AfD-Stellungnahme aber per Zensurvorschrift und durch SPDCDU-Chefredakteure strikt verboten ist? Der Ausweg ist wüstes, auffällig infantil-überdrehtes Geschimpfe auf die AfD, was dem Poggenburg-Statement sofort zu enormer Aufmerksamkeit verhilft. Ohne Medien-Geschimpfe hätten von der kurzen Poggenburg-Analyse   nur relativ wenige Deutsche Kenntnis genommen.  Seit die Poggenburg-Sätze sogar im Staatsfunk kommentiert werden, wollen viele deutsche Medienkonsumenten  genauer wissen, was es damit auf sich hat, suchen nach dem Poggenburg-Facebook im Internet. Bereits in anderen Fällen gewann man den Eindruck, daß die Zahl auf solche Weise “subversiv” vorgehender Medienfunktionäre stetig wächst. Die Wahlkampfhilfe für die AfD durch den deutschen Mainstream war, wie sich u.a. per Google rasch herausfinden läßt, ein voller Erfolg. 

Rechte Hetze oder Mut zur Wahrheit? André Poggenburg:

Kritische Hinweise zum Terror in München mit Bezugnahme auf ein?#?Politikversagen? der Merkel-Einheitspartei werden von Teilen der Medien, etablierten Politikern und vor allem Linksradikalen sofort als “Rechte Hetze” verunglimpft.

Die Bluttat von Ali David Sonboly in München weist, wie viele Blut- und Gewalttaten der letzten Zeit, deutlich darauf hin, dass Multi-Kulti in vielerlei Hinsicht gescheitert ist. Dies trifft eben auch im Hinblick auf die Sicherheitslage zu. Linke Gewaltdrohungen und Medienhetze werden die AfD-Politiker nicht daran hindern auch zukünftig unangenehme Dinge direkt anzusprechen.

Den Hinterbliebenen und vielen Verletzten des Terrors in München und anderswo gilt selbstverständlich unsere Anteilnahme. Als Politiker haben wir allerdings die Aufgabe dafür zu sorgen, dass endlich Sicherheit geschaffen und das bisherige Politikversagen gestoppt wird. Dazu bedarf es allerdings ehrlicher Benennung von Ursache und Wirkung, auch entgegen einer “Political Correctness”. Dies leistet in Deutschland wahrnehmbar nur die ?#?AfD?!

Poggenburg-Twitter:https://twitter.com/poggenburgandre

Poggenburg-Facebook:https://www.facebook.com/poggenburg/

AfDSachsenAnhalt17Prozent16

Ausriß.

Tatjana Festerling – Website:

 

 

“SAY IT LOUD SAY IT CLEAR, Axtschwinger ARE WELCOME HERE!!!”

 

Freitag, 22.07.2016 – 14:30 Uhr – Horst Schneider – Rücktritt Bundesregierung:

“SAY IT LOUD SAY IT CLEAR, Axtschwinger ARE WELCOME HERE!!!” ……. Irrenhaus Deutschland.
Der Würzburger Axtschwinger wird von einer Schulklasse mit Musik und Geschenken empfangen !!!

 

 

Bild ist von Dezember 2015 – Bildquelle: Gemeindeseite Gaukoenigshofen – Link zur Webseite

Kommentar von Wiebke Schmidt:

Es ist sogar egal, ob er’s wirklich ist oder nicht. Stehen noch genug vertrauenswürdige Typen neben ihm und an Hunderten anderen Schulen in Deutschland. Wenn sie bis dahin noch nicht erfolgt ist, muss seine Verachtung, seine Radikalisierung spätestens in diesem Moment losgegangen sein – angesichts eines so unwürdigen, verblödeten Volkes, das ihm, dem stolzen Islamisten, mit debil-unterwürfigem Grinsen einen Teddybären in die Hand drückt.

“Auch nahmen EU-Politiker nicht wahr, wie sehr sie mit ihrer Politik das Modell der Demokratie-Förderung östlich der EU in Misskredit brachten. Es lag zum Beispiel daran, dass Politikerinnen wie Julia Timoschenko im Westen als Demokratinnen bezeichnet und unterstützt wurden, während sie in der Ukraine als Mitglied der überaus korrupten Elite gesehen wurden.” (TS)

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/09/landtagswahlen-volker-beck-crystal-meth-kretschmann-gruene-nach-drogenfund-staatsanwaltschaft-beantragt-aufhebung-von-becks-immunitaet/

Die Idole der Grünen – rechtsextreme Multimillionärin, Oligarchin Timosche:

“Ich hätte schon einen Weg gefunden, wie man diese Dreckskerle abschlachten könnte…einfach, damit von Rußland nicht mal ein verbranntes Feld übrigbleibt.”

Russen in der Ukraine: “Sie müssen mit Atomwaffen getötet werden.”

timoschenkovideo1.jpg
timoschenkomerkel1.jpg

Ausriß. Wer zu wem gut paßt. Das Schweigen der CDU in Sachsen-Anhalt zur jahrelangen Unterstützung für Timoschenko…

TimoschenkoTagesspiegel

Ausriß, Tagesspiegel.“Dem Dreckskerl persönlich in die Stirn schießen…die verdammten Russen abknallen…mit Kernwaffen liquidieren…von Russland nur einen verbrannten Fleck übrig lassen…!!” “Wer ist das?” “Eine glühende Verfechterin unserer westlichen Werte!”

Weiter warten auf Merkel-Positionierung zu ihrer Freundin Timoschenko:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

TimoschenkoMerkel2

Ausriß, Freundinnen.

Timoschenko über Putin: bereit, “diesem Mutterficker in den Kopf zu schießen”.(Telepolis) FAZ-Leserbrief: “AUCH PRIVAT… würde ich mit Menschen dieses Sprachgebrauchs weder telefonieren noch mich an einen Tisch setzen – hat der Kaffee gemundet, Frau Merkel?”

“Russen an den Galgen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

”Because these new Nazis are our ‘good Nazis’ now and this is disastrous for all of Europe.” CDU-Politiker Willy Wimmer zu Ukraine-Putsch

Panama Papers –  Verbindungen zu Julia Timoschenko/Tagesschau, April 2016

Ob dieser Luxus direkt über die “Mossack Fonseca”-Firmen finanziert worden ist oder über Umwege, das offenbaren die Unterlagen nicht. Dafür aber, wie die Behörden Lasarenko nachspürten: Nach seinem Rücktritt im Juli 1997 begann die ukrainische Staatsanwaltschaft die Suche nach dem verschwundenen Geld und sandte Amtshilfeersuchen und Durchsuchungsbeschlüsse dahin, wo sie Lasarenkos geheime Kassen vermutete. Auch “Mossack Fonseca” bekam diese Briefe. Die “PanamaPapers” zeigen, dass die Kanzlei die Zusammenarbeit mit den Lasarenko-Firmen trotzdem nicht beendete.

Julia Timoschenko

In den Beschlüssen, wie sie zum Beispiel auch an Behörden auf den Britischen Jungferninseln geschickt worden sind, wurden nicht nur Informationen zu den Offshorefirmen Lasarenkos gefordert. Auch die Rolle einer Frau, die vielfach nur die “Gasprinzessin” genannt wird, sollte in diesem Zusammenhang geklärt werden. Die Rede ist von Julia Timoschenko, ehemalige Ministerpräsidentin der Ukraine und Geschäftsfrau.

Timoschenkos Name stand auf den Beschlüssen auch neben einer Firma, die Lasarenko zugerechnet wird, der “Bassington Ltd.” Timoschenko war Mitte der 90er-Jahre einer der “big player” auf dem ukrainischen Energiemarkt. Ihre Firma “United Energy Systems of Ukraine” (UESU) hielt das Quasi-Monopol für Energieimporte aus Russland. Die Importlizenz für Öl und Gas brachte der UESU hohe Gewinne; besonders bei der energiehungrigen ostukrainischen Schwerindustrie waren hohe Margen zu erwirtschaften. Innerhalb kurzer Zeit galt Timoschenko als die reichste Frau der Ukraine. Die Durchsuchungsbeschlüsse rücken sie nun in unmittelbare Nähe von Lasarenko und damit auch in die Nähe seines Geldwäschenetzwerkes.

Timoschenkos Firmen sollen 100 Millionen US-Dollar gezahlt haben

Timoschenko bestreitet über ihre Anwälte, Verbindungen zur “Bassington Ltd.” gehabt und Zahlungen an Lasarenko geleistet zu haben. Hinweise darauf, dass Timoschenko selbst Offshore-Firmen von “Mossack Fonseca” besessen hat, gibt es keine. Lasarenko selbst wurde nach einer überstürzten Flucht aus der Ukraine 1999 in den USA festgenommen und dort vor Gericht gestellt. Im Prozess sagten Beteiligte wie etwa Lasarenkos persönlicher Finanzberater gegen Timoschenko aus. Von den Anklägern wurde sie in Lasarenkos Verfahren als “unindicted co-conspirator”, als nicht angeklagte Mitverschwörerin, geführt.

In einem separaten Verfahren vor einem US-Gericht legten die Kläger Belege vor, die Zahlungen an Lasarenko beweisen sollten. Allein in den Jahren 1996 und 1997 sollen rund 100 Millionen US-Dollar von Timoschenkos Firmen an Lasarenkos Helfer geflossen sein. Jedoch: Da sie ihre Geschäfte zumeist über andere Länder abwickelte, unterlag sie nicht amerikanischer Rechtsprechung. In den USA konnte ihr nicht der Prozess gemacht werden…

Ukraine – Manipulations-und Propagandamethoden:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Die Idole der künftigen Koalitionspartner in Sachsen-Anhalt,  CDU, SPD, Grüne – rechtsextreme Multimillionärin, Oligarchin Timoschenko(“Russen abschlachten”):

TimoschenkoHarmsGrüne

Sage mir, mit wem du umgehst…Ausriß. Wer zu wem gut paßt. Das Schweigen der Grünen in Sachsen-Anhalt zur jahrelangen Unterstützung für die rechtsextremistische Oligarchin Timoschenko…

Die Werte der Kretschmann-Grünen:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/28/tagesschau-28nov2014es-lag-zum-beispiel-daran-dass-politikerinnen-wie-julia-timoschenko-im-westen-als-demokratinnen-bezeichnet-und-unterstutzt-wurden-wahrend-sie-in-der-ukraine-als-mitglied-de/

Landtagswahlen 2016, Resultate in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz – Gründe für AfD-Erfolg und Verluste der Islamisierungsparteien:

:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/13/landtagswahlen-2016-resultate-gruende-fuer-den-erfolg-der-afd/

Politiker und Mythenbildung – Scheel, Genscher, Westerwelle, Schmidt, Brandt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/01/genscher-und-brasilien/

Ausriß – die Idole der Grünen – rechtsextremistische Oligarchin Timoschenko(“Russen abschlachten”).  Welche Werte die Grünen mit der zwielichtigen Multimillionärin Timoschenko  verbinden – ob es Kretschmann in einer TV-Wahldebatte erläutert?

Frank Schumann – “Der Fall Timoschenko”:http://de.sputniknews.com/german.ruvr.ru/2014_02_28/Frank-Schumann-Der-Fall-Timoschenko-3028/

SPD-Steinmeier und seine Kontakte mit Oligarchen(Poroschenko etc.):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/30/ukrainekrieg-2015-nazi-und-faschisten-finanzierer-poroschenko-ernennt-den-mit-haftbefehl-gesuchten-ex-staatschef-georgiens-saakaschwili-zum-odessa-gouverneur-das-massaker-von-odessa/

Landtagswahlen 2016 und Kretschmann-Grüne:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/10/behinderte-maedchen-in-hallenbad-2016-sexuell-belaestigt-von-arabern-laut-medienberichten-gewaltfoerderung-und-islamisierung-unter-der-merkel-gabriel-regierung-landtagswahlen-2016/

PegidaGysi1

Stange machte es nicht, fiel durch. Blamierter Gregor Gysi in Dresden – Wahlpropaganda ausgerechnet für eine SPD-Kandidatin.

ARD, Golineh Atai, rotschwarze Nazifahnen in der Ukraine:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/08/ard-golineh-atai-und-die-rotschwarze-naziflagge-in-der-ukraine-kurios-dass-in-ard-sendungen-weiterhin-den-zuschauern-nicht-erklaert-wird-warum-die-ukrainische-marionettenarmee-so-auf-rotschwarz-st/

Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner –  SPD, Grüne, Timoschenko, Saudi-Arabien, Willy Brandt…:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

ARD-Video mit Katrin Göring-Eckardt anklicken:http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-125329.html

KatrinGöringEckardtARD15

Ausriß.

Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt aus Friedrichroda/Thüringen lobt Angela Merkel(CDU) in der ARD:“Ich glaube nicht, daß Frau Merkel im Moment was falsch macht.”

MerkelTschadorARD15

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/05/angela-merkel-in-islamtracht-2015-ard-bericht-aus-berlin/

“Mutter Terroresia”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/23/mutter-terroresia-immer-mehr-saechsische-merkel-karikaturen-im-kontext-des-forcierten-imports-von-gewalt-gesellschaftsmodellen/

MutterTerroresiaPegida1

Merkel, Wertvorstellungen, Irakkrieg:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/05/bundeskanzlerin-merkelcdu-zu-koeln-hamburg-horror-wie-die-systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-auf-die-merkelworte-reagiert-ist-das-ein-beschissener-witz-angielutz-bachmann/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/24/brasiliens-menschenrechtspriester-julio-lancelotti-verurteilt-schweigen-von-angela-merkel-und-ihrer-regierungsdelegation-zu-gravierenden-menschenrechtsverletzungen-im-tropenland-doppelmoral-abolu/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/26/merkel-in-heidenau-und-glashuette-am-26-8-2015/

“Mekka Deutschland. Die stille Islamisierung”. Wer die Deutschen 2007 auf das Thema brachte…”Haben wir schon die Scharia?” Spiegel-Überschrift 2007. “Jahrzehntelang planierten deutsche Richter islamischen Fundamentalisten geradezu den Weg in die Parallelgesellschaft.” DER SPIEGEL – Vorkämpfer von Pegida und AfD?(Ironie) Zu üblichen Manipulationstricks von Politschauspielern und gesteuerten Mainstream-Medien gehört, auf die Vergeßlichkeit zunehmend entpolitisierter Menschen neoliberaler Staaten zu bauen. **

Illustrierte DER SPIEGEL aus der Merkel-Stadt Hamburg 2007:

MekkaDeutschlandDerSpiegelCapa

Ausriß.

“Haben wir schon die Scharia?”:http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50990541.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/02/das-maas-ist-voll-schwieriger-auftritt-fuer-bundesjustizminister-heiko-maasspd-in-zwickau-am-1-mai-2016/

Kinderscheissegal

Ausriß. “Deine Kinder sind dir scheissegal – dann wähl uns 2017 noch einmal !”

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/05/troeglitz-2016-polizei-sucht-nicht-mehr-nach-taeter-laut-medien-was-war-da-los-hinter-den-kulissen/

Eulenspiegeltürkei

Eulenspiegel, Ausriß.

Großstadt-Terror in Brasilien:

Brasilien: Salve geral – der Trailer. Anklicken. Marisa Feffermann, Tribunal Popular. Ferrez. Gewaltkultur. Crack-Opfer. Verbrechersyndikat PCC in Europa. Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew: Bye-bye Brasil. **

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=nLbqpUQJOHE

Laut Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” berührt der Film Tabu-Themen wie die Polizeikorruption und “Abkommen des Staates mit den Banditen”. Es zirkulierten Versionen, wonach der Film “Salve geral” Teil einer Kampagne sei, die Präsidentschaftskandidatur von Sao-Paulo-Gouverneur José Serra(Sozialdemokratische Partei, PSDB) zu diskreditieren. Brasiliens führende Verbrecherorganisation PCC habe im Mai 2006 Sao Paulo, Lateinamerikas reichste und wirtschaftlich wichtigste Stadt, lahmgelegt.

Wikipedia zu Terror des organisierten Verbrechens:https://pt.wikipedia.org/wiki/Atos_de_viol%C3%AAncia_organizada_no_Brasil_em_2006

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/01/salve-geral-neuer-spielfilm-uber-gewalt-hintergrunde-in-sao-paulo-reaktionen-der-menschenrechtsbewegung-film-fur-oscar-nominiert-tribunalsprecherin-marisa-feffermann-gesichter-brasiliens/

Gouverneur Serra zu Todesschwadronen in Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/menschenrechte-in-brasilien-polizei-todesschwadronen-in-lateinamerikas-fuhrendem-wirtschaftszentrum-sao-paulo-konstatiert/

spteraco.jpg

Ferrez: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/berichte-direkt-von-brasiliens-stadtkriegsfront-romanautor-ferrez-aus-sao-paulos-slumregion-capao-redondo/

Hintergrund von 2006:

”A Guerra continua” “ der Krieg geht weiter “ Hintergrund von 2006

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

Die Macht des organisierten Verbrechens in Brasilien

 Nach der Welle von Attentaten und Häftlingsrevolten in Brasilien hat sich die Lage bisher nur wenig beruhigt. „A guerra continua”, der Krieg geht weiter, kommentieren die Medien, es sei wie im Irak. Im ganzen Land brechen nach wie vor Gefangenenrebellionen aus, ermorden die Banditenmilizen Polizeibeamte und sogar Marineinfanteristen, legen den Verkehr lahm, stecken Busse in Brand.  Die Gangstersyndikate demonstrieren weiter ungebrochen ihre Macht, die Ursachen der Gewalt sind sehr komplex. Menschenrechtler warnen vor einem Rachefeldzug der Polizei. Jährlich werden in Lateinamerikas größter Demokratie über fünfzigtausend Menschen umgebracht, weit mehr als im Irakkrieg, wie die Presse betont. Brasiliens Kirche spricht seit langem von einem nicht erklärten Bürgerkrieg, dem „guerra civil nao-declarado”.Lateinamerikas führende Wirtschaftsregion Sao Paulo, mit Multis wie Volkswagen, Siemens, Daimler-Chrysler, Bosch und BASF, wird derzeit von  Gouverneur Claudio Lembo regiert. Er gehört zur Rechtspartei PFL, in der es von Diktaturaktivisten und anderen archaischen Figuren wimmelt. Auf dem Höhepunkt der jüngsten Attentatswelle schickt der Gouverneur per Flugzeug eine Verhandlungsdelegation zum inhaftierten Gangsterboß Marcola, erreicht einen Stopp der Attentatswelle. Doch der dauert nicht einmal zwei Tage. Denn viele einfache Polizisten, die umgerechnet nur einige hundert Euro im Monat verdienen, wollen jetzt ihre ermordeten Kollegen rächen, töten serienweise tatsächliche oder vermeintliche Kriminelle. Brasiliens wichtigstes Verbrechersyndikat, das „Erste Kommando der Hauptstadt”, kurz PCC, reagiert mit neuen Anschlägen. Viele Polizisten fühlen sich als Kanonenfutter im „Guerra urbana”, dem Stadtkrieg. ”Ich habe nur den armseligen Revolver, doch die Banditen haben massenhaft Maschinenpistolen”, sagt ein Polizeiwachtmeister gegenüber der Presse. „Wenn die auf uns feuern, haben wir keine Chance zur Gegenwehr, dann sind wir geliefert.”Staatschef Lula hat die Ausgaben für öffentliche Sicherheit in den letzten Jahren stark gekürzt. Gut für die Gangstersyndikate. Sie haben Hunderttausende unter Waffen, auch Jugendliche, sogar Kinder. Ausgerüstet selbst mit NATO-Sturmgewehren und  Kalaschnikows, mit Raketenwerfern, mit Granaten. Die Gangsterbosse leben in den Nobelvierteln der Elite. Ihre Banditenmilizen herrschen neofeudal über den Parallelstaat der riesigen Slums, verteidigen ihn gegen rivalisierende Kommandos, aber auch gegen die Polizei. Eine Afghanin, die größtenteils in Aachen aufgewachsene Maryam Alekozai, machte in den Slums von Sao Paulo ihr soziales Jahr.  ”Tagsüber, nachts fallen Schüsse, immer wieder verlieren Kinder ihre Väter. Das ist hier gar nicht so anders wie damals in Afghanistan, als ich klein war. Der Unterschied zwischen einem fünfjährigen Mädchen hier und in Deutschland ist so unglaublich groß! In den Augen der brasilianischen Kinder sehe ich tiefen Haß und Wut. Man blickt nicht in Kinderaugen, sondern eigentlich in Augen von Erwachsenen, die voller Aggressionen sind. Gewalt und Ungerechtigkeit, die in diesem Land herrschen, spiegeln sich in deren Augen unübersehbar.” Laut Marina Maggessi, Rio de Janeiros Chefinspektorin der Zivilpolizei, liquidieren die Banditen seit fünfzehn Jahren systematisch Polizisten, allein in Rio täglich drei bis vier Beamte, also rund 1500 im Jahr. Wie agieren die Banditen?”Das sind Tyrannen “ sie verbrennen Menschen lebendig, zerstückeln Mißliebige, begehen Greueltaten jeder Art, herrschen über die Slums mit aller Brutalität.”Staatschef Lulas Kulturminister Gilberto Gil, der als Musiker auch in Deutschland auftritt, wollte mit Arbeitsminister Ricardo Berzoini, heute Chef der Arbeiterpartei von Lula, einen Slum in Rio de Janeiro besuchen. Also wurde vorher, wie die Medien berichteten, mit den Gangsterbossen die Erlaubnis ausgehandelt –  Gil und Berzoini fahren wie gefordert, ohne Bodyguards oder Polizeieskorte hinein. ”Das ist ein Skandal”, sagt Gewaltforscher Paulo Pinheiro in Sao Paulo. „Geschähe derartiges in Berlin, Paris oder London, würde das im Parlament debattiert, würde die Regierung stürzen!”Aber warum haben die Gangstersyndikate so viel Zulauf, lassen sich so viele junge Menschen rekrutieren? Auch die Kirche weist auf die soziale Apartheid, die tiefverwurzelte Kultur der Gewalt und Korruption, auf die perversen Sozialkontraste in der immerhin dreizehnten Wirtschaftsnation. Doch auffällig ist, daß die vielen Millionen von Slumbewohnern Sao Paulos oder Rios sich nicht organisieren, nicht auf die Straße gehen, nennenswerter Protest ausbleibt. Bischöfe und Padres sagen, der Banditenterror verhindere politische Aktivitäten, mache apathisch. Ganz im Sinne der Eliten. Jose Murilo de Carvalho, einer der führenden Intellektuellen, dazu Mitglied der brasilianischen Dichterakademie, sieht es genauso:”Die Existenz des organisierten Verbrechens in den Slums blockiert die Politisierung der Bewohner, hält sie ruhig, verhindert eine Rebellion, Protestaktionen jeder Art. Die Gangsterkommandos dienen damit der Aufrechterhaltung von politischer Stabilität im Lande “ und das ist den Autoritäten sehr recht, ist gut für sie. Ohne Zweifel gehört zum strategischen Kalkül auch der jetzigen Regierung, daß es wegen der so hilfreichen Gangsterkommandos keine soziale Explosion geben wird –  und das ist natürlich reiner Zynismus.”Brasiliens Qualitätszeitung „Folha de Sao Paulo” analysiert, daß selbst Politiker, Richter und Polizisten zum organisierten Verbrechen gehören, es sogar Wahlkampagnen finanziere. Die Lula-Regierung steckt derzeit tief im Korruptionssumpf. Generalstaatsanwalt Antonio de Souza hat kürzlich gegen mehrere Dutzend enger Freunde und Mitarbeiter Lulas, die Minister-und Parteiämter bekleideten, Anzeige beim Obersten Gericht gestellt. Er definierte sie, so wörtlich, als „Mitglieder einer hochentwickelten kriminellen Organisation, einer Bande”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/22/proteste-gegen-erschiesung-des-landlosen-aktivisten-elton-brum-in-sudbrasilien/http://www.hart-brasilientexte.de/2009/07/09/tropa-de-elite-berlinale-gewinner-brasilianischer-filmhit-uberraschend-doch-noch-in-den-deutschen-kinos-start-am-6-august-fur-brasilieninteressiertebeinahe-ein-mus-dokumentarischer-spielfilm/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/12/hunger-film-garapa-von-jose-padilha-beeindruckt-berlinale-2009-publikum-tief/

Tourismus: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/30/brasilien-weiterhin-armselige-touristenzahlen-2008-nur-51-millionen-auslandern-angereist-ins-vergleichsweise-winzige-kuba-annahernd-soviel-einwohner-wie-rio-de-janeiro-flogen-immerhin-23-mil/

Reisewarnung: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

Carandiru: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/02/carandiru-brasilien-erinnert-sich-an-grostes-massaker-der-weltgeschichte-an-haftlingen-ich-sah-den-holocaust-30-laut-umfragen-fur-polizeieinsatz-von-sao-paulo-80-der-getoteten-waren-nicht-v/

Protest-Samba erinnert an Carandiru: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/o-iraque-e-aqui-der-irak-ist-hier-hit-von-jorge-aragao/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/02/ruttgers-im-nebelunglaublich-aber-wahr-die-sicherheitsbehorden-haben-den-ruttgers-besuch-bei-den-gangstern-angemeldet-um-misverstandnisse-wegen-der-polizeiprasenz-zu-klaren-die-bosse-stimmte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/menschenrechtstribunal-in-sao-paulo-verurteilt-brasilianischen-staat-wegen-folter-gefangnis-horror-kriminalisierung-von-armen-und-sozialbewegungen-sowie-wegen-bruchs-internationaler-menschenrechtsab/

Goethe-Gesellschaft Brasiliens: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/22/prof-dr-marcus-mazzari-prasident-der-goethe-gesellschaft-brasiliens-associacao-goethe-do-brasil-gesichter-brasiliens/

Goethe-Institut Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/20/goethe-institut-sao-paulo-seminar-mit-marianne-birthler-uber-vergangenheitsbewaltigung-in-brasilien/

Crack-Opfer in Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/20/crack-jugendpolitik-unter-lula-und-jose-serra-dunkelhautige-kinder-und-jugendliche-sind-crack-hauptkonsumenten/

Verbrechersyndikat PCC in Europa: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/10/brasilianische-verbrecherorganisationen-pcc-und-cv-erhohen-auslandsprasenz-portugal-als-einfallstor-fur-europa-betont-us-state-department-in-washington/

Oded Grajew: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/05/bye-bye-brasil-weltsozialforum-erfinder-oded-grajew-aus-sao-paulo-zum-massenexodus-von-brasilianern-in-die-erste-welt/

Deutscher Franziskaner Johannes Bahlmann: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/franziskanerpriester-johannes-bahlmann-in-sao-paulo-wir-sind-hier-in-friedensstiftender-mission-brasiliens-komplexe-realitat-ist-in-deutschland-nur-schwer-zu-vermitteln/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/29/franziskaner-johannes-bahlmann-aus-sao-paulo-neuer-bischof-in-obidos-am-rio-amazonas-im-teilstaat-des-weltsozialforums-dom-frei-bernardo/

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 23. Juli 2016 um 12:40 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)