Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Architekturkritiker Fernando Serapiao 2013 über “Memorial da America Latina”, dessen Auditorium 2013 abbrannte: “Memorial-Projekt von Oscar Niemeyer ging fehl, ist eine Farce”. Oscar Niemeyer und Helmut Schmidt.

Montag, 02. Dezember 2013 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/14/art-das-kunstmagazin-uber-oscar-niemeyer-das-leben-ist-ein-hauch/

Niemeyer-Hotel in Ouro Preto:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/06/brasilien-top-architektur-von-oscar-niemeyer-in-der-weltkulturerbestadt-ouro-preto-das-hotel-2013-aus-mitteleuropaischer-architekturmediensicht-sind-niemeyers-bauwerke-einmalig-unverwechselba/

Wie Serapiao in Brasiliens wichtigster Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” weiter betonte, seien die Gebäude des Memorials wie Karikaturen, wie Personen, die untereinander nicht kommunizieren, weder mit dem Publikum noch dem Szenarium der Nachbarschaft interagieren. Ein Vergleich mit anderen Kulturzentren Sao Paulos zeige, daß die Architektur des Memorials danebenging. Nach der Einweihung habe Niemeyer selber das Originalprojekt verändert, auf Forderung des Publikums Palmen pflanzen lassen. Niemeyer habe die Plätze des Memorials völlig aus Zement gewollt. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/29/brasilien-memorial-da-america-latina-in-sao-paulo-entworfen-von-oscar-niemeyer-teilweise-in-brand/

niemeyersarneyquercia13.jpg

Ausriß, Oscar Niemeyer neben José Sarney, Chef der Diktaturpartei ARENA während des Militärregimes, danach Staatschef Brasiliens – bei der Besichtigung des Memorials 1988. Niemeyer traf mehrfach mit dem Diktaturaktivisten Sarney zu Gesprächen zusammen.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Kriegsverbrecher Gustav Wagner, stellvertretender Kommandant des KZ Sobibor, SS-Oberscharführer,  berüchtigter sadistischer Judenmörder – von der Militärdiktatur Brasiliens nicht ausgeliefert:   “Die deutsche Regierung stellte ebenfalls ein Ersuchen auf Auslieferung, das jedoch vom Obersten Gerichtshof Brasiliens am 22. Juni 1979 zurückgewiesen wurde.” Wikipedia

Während des Militärregimes projektierte Niemeyer das Hauptquartier der Streitkräfte in Brasilia: “…  o comunista desenhou o projeto do Quartel-General do Exército, no Setor Militar Urbano. A construção monumental saiu do papel nos anos mais difíceis da ditadura. Ainda nessa época, ele projetou o Palácio do Jaburu, que foi ocupado por alguns dos militares mais linha-duras do regime.”(Landesmedien)

“Antagonische Projekte” – Architekturkritiker Fernando Serapiao über Oscar Niemeyer:  http://revistapiaui.estadao.com.br/edicao-5/dossie-urbano/projetos-antagonicos

Wegen der in Mitteleuropa geltenden Berichterstattungsregeln wird Oscar Niemeyer dort gewöhnlich gelobt bis bejubelt – ganz im Gegensatz zu Brasilien, mit seiner auch in diesem Punkte viel größeren Presse-und Analysefreiheit. In Ländern wie Deutschland wird gewöhnlich auch das Massaker an Bauarbeitern Brasilias verschwiegen, ebenso wie die grauenhaften inhumanen Arbeitsbedingungen bei der Errichtung der Hauptstadt, unter Leitung Niemeyers: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/67/

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Schmidt:”Ich kenne Oskar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oskar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

“Ist Brasilia unmenschlich?” DIE ZEIT 1967, Helmut Schmidt/SPD ist noch nicht Mitherausgeber, steuert noch nicht die Inhalte:http://www.zeit.de/1967/50/ist-brasilia-unmenschlich/komplettansicht?print=true

Oscar Niemeyer und das Massaker an Bauarbeitern während der Errichtung von Brasilia:

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/11/brasilia-50-und-das-massaker-an-bauarbeitern/

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

 

Ao mirar o futuro, Aécio acertou o passado

Fernando Serapião, especial para a Folha

Na gravura “O quarto do arquiteto”, de Lina Bo Bardi, a arquiteta do Masp criou uma cena com armário entreaberto, mesa com cadeira e uma prateleira. Os personagens são maquetes de edifícios em diferentes estilos. Uma possível interpretação irônica da obra é que os arquitetos possuem soluções guardadas nas gavetas e as utilizam conforme a necessidade. Lembro-me disso diante da nova obra de Oscar Niemeyer.
A Cidade Administrativa Presidente Tancredo Neves é composta por cinco edifícios, encomendados pelo governador Aécio Neves para reunir no extremo norte de Belo Horizonte mais de 40 órgãos estaduais. São três motivos alegados: induzir o desenvolvimento da região, diminuir despesas (principalmente aluguéis) e facilitar a gestão com a convivência entre funcionários. À primeira vista, principalmente se observado por dentro, tudo é uma maravilha: os móveis são novos, os equipamentos, sofisticados, e os espaços, confortáveis -como nas melhores empresas privadas.
Contudo, do ponto de vista arquitetônico não há novidade. O prédio mais imponente abriga o gabinete do governador. É um edifício envidraçado de quatro andares que fica pendurado por estrutura externa. Com mais graça, tal solução foi utilizada por Niemeyer há 40 anos para uma editora na Itália.
Louvando o novo prédio, o arquiteto e o calculista afirmam que ele é “o maior edifício suspenso do mundo”. E daí? Eles se vangloriam como se o ineditismo técnico fosse de suma importância para o futuro da humanidade. Gastando energia em retórica desgastada, Niemeyer deixa de lado questões atuais como a eficiência energética – o complexo tem a maior área de vidros da América Latina. Fachadas envidraçadas voltadas para as faces ensolaradas, por exemplo, é um erro primário que exigirá mais energia do ar-condicionado. 

Os dois edifícios maiores são destinados às secretarias. Gêmeos, eles são gigantescos e curvos – e também foram retirados das “gavetas” do arquiteto. Eles têm proporção semelhante de um hotel em Petrópolis, desenhado em 1950. Por fim, além de um auditório pouco gracioso, o conjunto é completo por um centro de convivência, com restaurantes e lojas, que pretende substituir a rua – o espaço primordial de convivência urbana.
E é justamente aí que está o maior problema. Se a arquitetura é requintada, a ideia de pensar em centro administrativo longínquo é tão nova quanto o bonde. Urbanisticamente, é um desastre. O governo deveria permanecer na região central, renovando edifícios subutilizados e incrementando a vida urbana. 

Ao deixar os edifícios da praça da Liberdade para atividades culturais, serão empobrecidos o uso e a diversidade local. Se na era da revolução das telecomunicações é estranho falar da necessidade do contato físico, para ajudar a desenvolver a periferia seria mais útil financiar transporte coletivo de massa. Claro, daria mais trabalho e menor visibilidade.
Infelizmente, há 50 anos os políticos acreditam na mística de perpetuar-se com um postal de Niemeyer a fim de repetir a trajetória daquele que encomendou Pampulha e Brasília (raríssimos são os que apostam na capacidade arquitetônica de sua própria geração). Aécio Neves cometeu o mesmo erro: mirando o futuro, ele acertou o passado.

Fernando Serapião é arquiteto e editor executivo da revista Projeto Design.  (Zitiert)

Oscar Niemeyer gerühmte Bauten:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/31/oscar-niemeyer-gebaude-in-sao-paulo-california-eiffel-montreal-copan/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/13/wie-oscar-niemeyer-mit-der-brasilianischen-militardiktatur-zusammenarbeitete-die-liste-aller-projekte-in-den-jahren-des-folterregimes-von-1964-bis-1985/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/claude-lanzmann-kritisiert-architekt-oscar-niemeyer-er-ist-ein-krimineller-ich-habe-keinerlei-hochachtung-fur-oscar-niemeyer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/23/sambastar-paulinho-da-viola-kritisiert-fehlkonstruiertes-karnevals-sambodromo-von-oscar-niemeyer/

Brasilia:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/27/brasilia-anomalie-und-irreparabler-historischer-fehler-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-2013-uber-die-in-mitteleuropa-mit-viel-lob-und-hudel-bedacht-hauptstadt-brasiliens-unter-leitung-von/

Die Militärdiktatur Brasiliens – wer mit ihr eng kooperierte:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Wir wollen mehr Demokratie wagen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/22/mehr-demokratie-wagen-willy-brandt-1969-jahr-in-dem-er-in-bonn-vertrage-mit-der-brasilianischen-folterdiktatur-unterzeichnete/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/27/brasiliens-wahrheitskommission-uber-diktaturverbrechen-wird-44-angebliche-selbstmorde-von-regimegegnern-anfechten-der-fall-des-juden-vladimir-herzog/

Brasiliens Architektur: Auditorium “Simon Bolivar”(für 1700 Personen) des Memorial da America Latina in Sao Paulo, entworfen von Oscar Niemeyer, durch Feuer völlig zerstört – offenbar auch viele Kunstwerke, darunter von Portinari, Tomi Ohtake betroffen. “Brasilia – Anomalie und historischer Fehler”. “Der Wahnsinn heißt Sao Paulo”. Carlos Cazalis. Helmut Schmidt und Oscar Niemeyer…

Freitag, 29. November 2013 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2013/11/fogo-atinge-auditorio-do-memorial-da-america-latina-na-zona-oeste-de-sp.html

Mehrere Feuerwehrleute wurden  schwer verletzt. Nach vier Stunden war das Feuer immer noch nicht unter Kontrolle. Wie es hieß, funktionierten die Hydranten am Auditorium nicht. Die Betriebsgenehmigung für den Komplex sei 1993 abgelaufen, nicht erneuert worden.

Das Auditorium zählt zu den Bauten von Oscar Niemeyer, die wegen mangelhafter bis schlechter Akustik kritisiert werden, darunter von Dirigenten und Konzertmusikern.

Wegen der in Mitteleuropa geltenden Berichterstattungsregeln wird Oscar Niemeyer dort gewöhnlich gelobt bis bejubelt – ganz im Gegensatz zu Brasilien, mit seiner auch in diesem Punkte viel größeren Presse-und Analysefreiheit.

Niemeyer-Kritiker Fernando Serapiao, Architekturexperte: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/02/brasiliens-architekturkritiker-fernando-serapiao-uber-memorial-da-america-latina-dessen-auditorium-2013-abbrannte-memorial-projekt-von-oscar-niemeyer-ging-fehl-ist-eine-farce/

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/interview-mit-carlos-cazalis-ueber-fotobuch-occupy-sao-paulo-a-933717.html

memorialbrand13.jpg

Ausriß.

niemeyersarneyquercia13.jpg

Ausriß, Oscar Niemeyer neben José Sarney, Chef der Diktaturpartei ARENA während des Militärregimes, danach Staatschef Brasiliens – bei der Besichtigung des Memorials 1988.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Schmidt:”Ich kenne Oscar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oscar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

Kriegsverbrecher Gustav Wagner, stellvertretender Kommandant des KZ Sobibor, SS-Oberscharführer,  berüchtigter sadistischer Judenmörder – von der Militärdiktatur Brasiliens nicht ausgeliefert:   “Die deutsche Regierung stellte ebenfalls ein Ersuchen auf Auslieferung, das jedoch vom Obersten Gerichtshof Brasiliens am 22. Juni 1979 zurückgewiesen wurde.” Wikipedia

http://www1.folha.uol.com.br/cotidiano/2013/11/1378487-incendio-atinge-auditorio-do-memorial-da-america-latina-em-sp.shtml

memoria13.jpg

Auditorium, eingeweiht 1989. Skulptur von Simon Bolivar am Eingang.

Kritik von Architekt Joaquim Guedes am Memorial da America Latina:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/04/oscar-niemeyer-das-lateinamerika-memorial-in-sao-paulo-kritisiert-von-architekt-joaquim-guedes-der-text-ein-klassiker-der-architekturkritik-1989-oscar-niemeyer-na-barra-funda-em-sao-paulo/

memoria10.jpg

Fotoserie:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/07/oscar-niemeyer-memorial-da-america-latina-in-sao-paulo-architekturkritik-von-joaquim-guedes-fotoserie/

memorialauditorio1.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/31/oscar-niemeyer-gebaude-in-sao-paulo-california-eiffel-montreal-copan/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/13/wie-oscar-niemeyer-mit-der-brasilianischen-militardiktatur-zusammenarbeitete-die-liste-aller-projekte-in-den-jahren-des-folterregimes-von-1964-bis-1985/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/claude-lanzmann-kritisiert-architekt-oscar-niemeyer-er-ist-ein-krimineller-ich-habe-keinerlei-hochachtung-fur-oscar-niemeyer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/23/sambastar-paulinho-da-viola-kritisiert-fehlkonstruiertes-karnevals-sambodromo-von-oscar-niemeyer/

Brasilia:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/27/brasilia-anomalie-und-irreparabler-historischer-fehler-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-2013-uber-die-in-mitteleuropa-mit-viel-lob-und-hudel-bedacht-hauptstadt-brasiliens-unter-leitung-von/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/67/

Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/29/die-obdachlose-alte-frau-und-der-mullsammler-sao-paulo-gesichter-brasiliens/

WM-Stadion teils eingestürzt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/27/brasilien-und-die-umstrittenen-wm-fusballstadien-mindestens-zwei-tote-sowie-verletzte-bei-kranungluck-in-itaquerao-von-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/27/brasilien-und-die-umstrittenen-wm-fusballstadien-mindestens-zwei-tote-sowie-verletzte-bei-kranungluck-in-itaquerao-von-sao-paulo/

Neues WM-Fußballstadion von Manaus von Justiz für Teilnutzung als Gefängnis – nach Fußballweltmeisterschaft –  vorgeschlagen: http://ansabrasil.com.br/brasil/noticias/esporte/futebol/2013/09/25/Estadio-em-Manaus-pode-servir-prisao-apos-Copa_7297238.html

Wie es hieß, werde das Stadion nach der WM kaum genutzt, könne daher als Gefängnis dienen.

A proposta será apresentada oficialmente pelo Tribunal de Justiça do Amazonas ao governo do estado. Segundo o desembargador Sabino Marques, o estádio ficará “totalmente inativo” após o Mundial e, portanto, poderá servir de centro de triagem de presos.

“Shoah” – Film von Claude Lanzmann. Wie der Regisseur den brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer einstuft. Brasiliens nazistisch-antisemitisch orientierte Militärdiktatur und Brasilia. Wer die Militärgebäude, den Generalstab entwarf.

Montag, 11. November 2013 von Klaus Hart

http://www.arte.tv/guide/de/017079-001/shoah-1-2

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/claude-lanzmann-kritisiert-architekt-oscar-niemeyer-er-ist-ein-krimineller-ich-habe-keinerlei-hochachtung-fur-oscar-niemeyer/

“Brasilia – Anomalie und irreparabler historischer Fehler”. Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo 2013

“Lanzmann ist ein Dummkopf”:  http://www1.folha.uol.com.br/ilustrada/880751-claude-lanzmann-e-um-imbecil-diz-oscar-niemeyer.shtml

Stararchitekt und Massaker von Brasilia:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/67/

 …1967, drei Jahre nach der Machtübernahme, projektiert Niemeyer in Brasilia eine imposante, nach Diktator Costa e Silva benannte Brücke. Und ausgerechnet in der grausamsten, schwärzesten Phase der Folterdiktatur, unter Generalspräsident Medici, entwirft der „Kommunist“ den Generalstab in Brasilia, 1973 wird er mit großem Pomp eingeweiht. „Und dies unter dem Säbel der Medici-Regierung“, bemerkt der brasilianische Autor Marcos Sá Correa zu Niemeyers damaligem Wirken. 1971 realisiert dieser in der nordostbrasilianischen Millionenstadt Recife sogar ein Stadion, das just nach dem berüchtigten Diktator Medici benannt ist – und für die Fußball-WM 2014 genutzt wird. Laut Werke-Liste projektierte Niemeyer allein in Brasilia während des Militärregimes über 20 Bauten, auch eine Militärschule ist darunter… 

california1.jpg

Niemeyer-Fassade in Sao Paulo.

Chris Dercon, Direktor des Hauses der Kunst in München:”Aber immerhin erreicht er mit seiner Ideologie unglaublich sinnliche Architektur.”

Antisemitismus heute, wer ihn aktiv in Mitteleuropa fördert, die Zahl der aktiven Antisemiten in mitteleuropäischen Ländern erhöht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/07/17/von-den-juden-und-ihren-lugen1543-martin-luther-und-die-antisemitismus-diskussion/

Antisemitismus in Berlin – “Wir wollen keine Judenschweine”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/28/tod-den-juden-was-inzwischen-in-europa-wieder-zugelassen-wird-antisemitismus-forderung-und-resultate-die-israelitische-kultusgemeindeikg-protestiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/16/zensurpeitsche-politische-korrektheit-oder-aussprechen-was-ist-deutschlandradio-kultur-uber-ein-hochbrisantes-gesellschafts-und-medienproblem/

“Monolith am Tiergarten.” Süddeutsche Zeitung zu Oscar-Niemeyer-Gebäude in Berlin. Die in Europa gerühmten, in Brasilien kritisierten Bauten des brasilianischen Architekten.

Donnerstag, 27. Dezember 2012 von Klaus Hart

http://www.sueddeutsche.de/kultur/einziges-niemeyer-haus-in-deutschland-monolith-am-tiergarten-1.1551333

Schwerfällig gestaltete sich auch der Austausch zwischen dem Architekten und der Berliner Baubehörde. Bei der Eröffnung der “Interbau 1957″ befand sich Niemeyers Gebäude noch im Rohbau. Es wurde erst im Verlauf der Ausstellung fertiggestellt. “Die sehr lang erscheinende Zeit dafür ist einmal in der sehr komplizierten Person Herrn Niemeyers begründet (…) Zudem ist Herr Niemeyer eine solche Größe am internationalen Architekturhimmel, dass er sich jede noch so geringfügige Kritik an seiner Arbeit verbittet.” So schrieb der Bauleiter Gerd Biermann 1956 in einem Brief. Was war geschehen?

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/08/wurdigung-niemeyers-wie-angeli-karikaturist-von-brasiliens-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-das-thema-reflektiert/

Der Berliner Senator für Bau- und Wohnungswesen hatte Niemeyer zu etlichen Änderungen an seinem Entwurf aufgefordert. Ursprünglich wollte Niemeyer höher hinaus: Er plante mehr Stockwerke sowie höhere und schlankere V-Stützen unter dem Gebäude. Der Senat zwang ihn, die Geschosszahl auf acht zu reduzieren. Sowohl das Verteilergeschoss als auch die ursprünglich geplanten Treppen im Aufzugsturm sowie Zugangsbrücken zu jeder Etage leuchteten der Behörde nicht ein.

Als gutes Vorbild für die Erschließung legte der Senator die Pläne für das Nachbarhaus von Egon Eiermann bei. Diese Belehrung hat Niemeyer wahrscheinlich noch mehr verärgert. Ebenfalls gestrichen wurden ihm Stahlfenster mit dünnen Rahmen und die in nördlichen Breitengraden angeblich überflüssigen Sonnenblenden. Die V-Stützen fand die Berliner Behörde eigentlich auch zu teuer. In die Gemeinschaftsetage wurden auf der Ostseite schließlich “halbe” Wohnungen eingebaut. Die Zugangsrampe von der Altonaer Straße wurde auch erst später errichtet. Mit Niemeyers Treppen hatte es zu viele Unfälle gegeben.

Die “Größe am internationalen Architekturhimmel” spielte auf Zeit

Während der Bauphase war Niemeyer dann nicht mehr verhandlungsbereit. Er hüllte sich monatelang in Schweigen. Der Bauleiter Gerd Biermann wurde nach Rio entsandt. Erst nach einem Monat Arbeit in Niemeyers Büro gelang es ihm, den Entwurf an die Richtlinien des sozialen Wohnungsbaus anzupassen.

Niemeyer spielte auf Zeit: Er wusste, dass die Verantwortlichen bei der “Interbau 1957″ unter starkem finanziellen und sowieso unter Termin-Druck standen. Einen neuen Architekten konnten sie sich nicht leisten. Am Ende berücksichtigte Niemeyer die meisten Änderungswünsche gar nicht. Probleme mit der Heizungsanlage beispielsweise blieben ungelöst. (Süddeutsche Zeitung)

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/11/brasilien-bauten-von-oscar-niemeyer-in-sao-paulo-auf-dem-weg-zum-congonhas-airport/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/09/oscar-niemeyers-konzertsale-musiker-kritik-an-acustica-ruim/#more-289

niemeyerauditorio1.jpg

Konzertsaal von Oscar Niemeyer.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/31/oscar-niemeyer-gebaude-in-sao-paulo-california-eiffel-montreal-copan/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/67/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/04/boomland-brasilien-ruckstufung-vom-6-auf-7-platz-als-wirtschaftsnation-vieldiskutiert-wirtschaftsexperten-lachen-uber-die-standigen-falschprognosen-von-wirtschaftsminister-guido-mantega-acr/

Brasilien: “Hauptstadt als Kunstwerk”. Oscar Niemeyer. Das Massaker an Bauarbeitern – in Mitteleuropa gewöhnlich verschwiegen.

Dienstag, 08. Mai 2012 von Klaus Hart

http://www.pnn.de/politik/646257/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/08/flughafen-willy-brandt-in-berlin-wird-verspatete-eingeweiht-was-brasilianer-mit-dem-namen-willy-brandt-verbinden/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/01/die-politische-wirrnis-in-brasilien-ist-von-shakespearscher-komplexitat-die-kommunalwahlen-lassen-sich-mit-einer-lotterie-gleichsetzen-tim-wegenast-professor-an-der-universitat-konstanz/

niemeyercalifornia2012.jpg

Niemeyer-Fassade in Sao Paulo 2012.

Kraftwerk-Musiker Ralf Hütter gegenüber der brasilianischen Presse: “Oscar Niemeyer habe ich schon immer für genial gehalten.”

Brasilia – 52 Jahre alt. “Brasilia ist ein nicht reparierbarer historischer Fehler.”(Qualitaetszeitung Folha de Sao Paulo) Oscar Niemeyer. **

Tags: ,

(more…)

Brasilia – 52 Jahre alt. “Brasilia ist ein nicht reparierbarer historischer Fehler.”(Qualitaetszeitung Folha de Sao Paulo) Oscar Niemeyer. Massaker an Bauarbeitern Brasilias in Mitteleuropa gewöhnlich verschwiegen, ebenso wie die inhumanen Arbeitsbedingungen. Helmut Schmidt/SPD und Oscar Niemeyer…

Samstag, 21. April 2012 von Klaus Hart

http://www.estadao.com.br/noticias/impresso,aos-52-anos-brasilia-e-retratada-muito-alem-dos-cartoes-postais–,863662,0.htm

“Brasilia, 52, um fracasso.”
UNESCO-Weltkulturerbe-Experten bewerten 2012 Brasilia neu – wegen zahlreicher Verschlechterungen. **

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/23/wieviel-portugal-steckt-in-brasilien-hintergrund/

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Lula betont gegenüber Schmidt, Brasilien sei bei Öl bereits Selbstversorger. Dies wird von Experten stets bestritten.

Schmidt:”Ich kenne Oscar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oscar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

Oscar Niemeyer und das Massaker an Bauarbeitern während der Errichtung von Brasilia:

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/11/brasilia-50-und-das-massaker-an-bauarbeitern/

Helmut Schmidt – wie die SPD tickt:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/24/war-helmut-schmidt-als-bundeskanzler-tatsaechlich-in-diesem-geheimpolizei-gebaeude-von-sao-paulo-um-lula-in-der-gefangenenzelle-zu-besuchen-wie-heute-mythenbildung-funktioniert-schmidt-besucht/

(more…)

UNESCO-Weltkulturerbe-Experten bewerten 2012 Brasilia neu – wegen zahlreicher Verschlechterungen.

Mittwoch, 04. Januar 2012 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/distrito-federal/noticia/2012/01/unesco-vai-visitar-brasilia-para-avaliar-patrimonio-cultural-da-capital.html

Hintergrund:

Brasilia wird 50 – und das Massaker an Bauarbeitern? Stalin-Fan Oscar Niemeyer. “Stalin war phantastisch.” Niemeyer-Bauten in Sao Paulo – Fotos. Chris Dercon. Wie Niemeyer mit der Folter-Diktatur zusammenarbeitete…”Während der Militärdiktatur (1964-1985) wurde Niemeyer verfolgt und mit einem Arbeitsverbot belegt.”(deutscher Medientext) Wahlhilfe für Diktaturaktivist. **

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/04/leben-wie-die-halfte-der-einkommensbezieher-brasiliensamtliche-angaben-fur-samtliche-ausgaben-pro-tag-umgerechnet-zwischen-26-und-5-euro-zur-verfugung/

(more…)

Brasiliens Architektur: Oscar Niemeyers California-Gebäude in der City von Sao Paulo. “Baukultur Made in Germany”.

Sonntag, 30. Oktober 2011 von Klaus Hart

californianiemeyer2011.JPG

Chris Dercon, Direktor des Hauses der Kunst in München:”Aber immerhin erreicht er mit seiner Ideologie unglaublich sinnliche Architektur.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/10/oscar-niemeyer-103-niemeyer-inacabadofolha-de-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/11/brasilia-50-und-das-massaker-an-bauarbeitern/

Die Folha de Sao Paulo gibt 2012  die Position des Herausgebers des Mondadori-Verlags in Milano  über Oscar Niemeyer, den Architekten des Verlagsgebäudes, gegenüber einer brasilianischen Journalistin wieder:

“Sage ihm, daß es eine Folter ist, in diesem Ambiente zu sein. Das Licht von draußen knallt einem direkt ins Genick, die Belüftung ist unerträglich und thermisch, von der Wärmeregulierung her,  ist es die Hölle.” 

Deutsche Baukultur: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/02/baukultur-made-in-germany-ausstellung-in-sao-paulo-dr-ulrich-hatzfeld-bundesministerium-fur-verkehr-bau-und-stadtentwicklung-sigurd-trommer-prasident-der-bundesarchitektenkammer-bei-eroff/

“Brasilien versinkt im Sumpf der Korruption.” Die Welt

http://de.nachrichten.yahoo.com/brasilien-versinkt-im-sumpf-der-korruption-145908306.html

“Der Rücktritt Silvas zeigt, dass erhebliche Teile der Regierung Rousseff korrupt sind. Sie regiert seit Anfang Januar und hat mit Silva den sechsten Minister ihres Kabinetts verloren.”

(more…)

Claude Lanzmann kritisiert Brasiliens Architekt Oscar Niemeyer: “Er ist ein Krimineller – ich habe keinerlei Hochachtung für Oscar Niemeyer.” Das Massaker an Bauarbeitern – in Mitteleuropa gewöhnlich verschwiegen,ebenso wie die grauenhaften, inhumanen Arbeitsbedingungen.

Freitag, 25. Februar 2011 von Klaus Hart

Der französische Schriftsteller und Filmemacher Lanzmann bezog sich in einem Kultur-Interview für die “Folha de Sao Paulo” auf das von Niemeyer projektierte “Hotel Nacional” im Rio-Stadtteil Sao Conrado: “Ein rundes Hochhaus ist total idiotisch, absurd.” Lanzmann übernachtete in dem Hotel während eines Filmfestivals und mußte, wie er sagte, 45 Minuten vor den Lifts warten.” “Os arquitetos que constroem predios circulares sao idiotas…”Schlecht für Brasilia, wenn es von Niemeyer erbaut worden sei. 

“Ele construiu Brasilia tambem? Pior para Brasilia.”

Das Hotel ist seit 1995 geschlossen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Claude_Lanzmann

Niemeyers Ehefrau Vera Lucia ließ der Presse mitteilen, der Architekt habe gesagt:”Es handelt sich um einen Dummkopf, der lediglich Aufsehen erregen will.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/23/sambastar-paulinho-da-viola-kritisiert-fehlkonstruiertes-karnevals-sambodromo-von-oscar-niemeyer/

Kritik aus Europa an Niemeyers Fehlleistungen ist ungewöhnlich – normalerweise wird er aus bekannten Gründen mit Lob und Hudel überhäuft.

california1.jpg

Niemeyer-Fassade in Sao Paulo.

Chris Dercon, Direktor des Hauses der Kunst in München:”Aber immerhin erreicht er mit seiner Ideologie unglaublich sinnliche Architektur.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/11/brasilia-50-und-das-massaker-an-bauarbeitern/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/10/kommunist-oscar-niemeyer-macht-wahlwerbung-fur-den-oligarchie-rechten-marco-macieldem-maciel-ist-intelligent-und-uberaus-ehrlich-wie-brasiliens-politik-funktioniert-stalin-war-phantasti/

“Kultursenator Klaus Lederer

Was wird jetzt aus der Volksbühne?

Im Wahlkampf hat Klaus Lederer versprochen, die Nachfolge des Intendanten Castorf neu zu regeln. Als Kultursenator könnte er den Vertrag mit Dercon aufheben.” Tagesspiegel 2016

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/29/brasilien-memorial-da-america-latina-in-sao-paulo-entworfen-von-oscar-niemeyer-teilweise-in-brand/

niemeyersarneyquercia13.jpg

Ausriß, Oscar Niemeyer neben José Sarney, Chef der Diktaturpartei ARENA während des Militärregimes, danach Staatschef Brasiliens – bei der Besichtigung des Memorials 1988.  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Während des Militärregimes projektierte er das Hauptquartier der Streitkräfte in Brasilia: “…  o comunista desenhou o projeto do Quartel-General do Exército, no Setor Militar Urbano. A construção monumental saiu do papel nos anos mais difíceis da ditadura. Ainda nessa época, ele projetou o Palácio do Jaburu, que foi ocupado por alguns dos militares mais linha-duras do regime.”(Landesmedien)

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/gaddafi-und-lula-arabien-krise-bedroht-brasiliens-starke-exporte-in-die-region-hohe-handelsbilanzuberschusse/

Architekt Oscar Niemeyer feiert 103. Geburtstag mit Einweihung.

Mittwoch, 15. Dezember 2010 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)