Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Die politische Wirrnis in Brasilien ist von shakespearscher Komplexität – die Kommunalwahlen lassen sich mit einer Lotterie gleichsetzen.” Tim Wegenast, Professor an der Universität Konstanz. ” Mas convenhamos que no Brasil o desapego à verdade dos fatos chegou a extremos.”(Estadao)

Unter der Überschrift “Loteria” hat Tim Wegenast, Professor an der Universität Konstanz, in der brasilianischen Qualitätszeitung “O Globo” kurz vor den Kommunalwahlen in Lateinamerikas größter Demokratie eine Einschätzung der politischen Situation des Tropenlandes veröffentlicht.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/14/lulas-mensalao-skandal-gerichtliche-klarung-wird-immer-weiter-aufgeschoben/#more-715

Lula war Diktatur-Informant, laut neuem Buch: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

Darin weist Wegenast auf die zahlreichen Skandale politischer Korruption unter der Lula-Regierung und betont:”Die politische Wirrnis in Brasilien ist von shakespearscher Komplexität. Politiker wechseln die Partei wie ihre Kleidung. Täglich werden die absurdesten Koalitionen geschmiedet. Wegen fehlender Parteidisziplin votieren Abgeordnete gegen die eigene Fraktion. Der Wähler hätte die utopische Aufgabe, diese Volksvertreter zu kontrollieren.” Nötig sei, mit der Personalisierung des politischen Systems von Brasilien Schluß zu machen, Parteitreue und Parteidisziplin zu fördern, die Zahl der Parteien zu reduzieren und die Finanzierung der Wahlkampagnen zu reformieren. “Studien zeigen, daß es nur einer unter tausend Individuen gelingt,  Anzeichen der Lüge in einer anderen Person zu entdecken. Es ist daher keine Übertreibung, die Kommunalwahlen mit einer Lotterie gleichzusetzen.”

Universitätsprofessor Tim Wegenast nennt Brasilien abschließend  ein “pais das fantasias”, Land der Phantasien.

In Deutschland wird Brasilien häufig als “moderne, stabile Demokratie” definiert.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/30/pflichtwahlen-in-brasilien-proteste-gegen-markenzeichen-totalitarer-staaten/#more-933

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/30/weltsozialforum-erfinder-oded-grajew-mitglied-der-brasilianischen-elite-eine-freie-stimme-der-freien-welt-der-judische-ex-berater-lulas-uber-die-vielgelobte-demokratie-brasiliens-uber-wahlen-korr/

Tim Wegenast: Einkommensverteilung in Entwicklungsländern http://de.scientificcommons.org/tim_christian_wegenast

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/26/brasilien-ist-das-rassistischste-land-der-erde-mauricio-pestana-herausgeber-von-raca-brasil-der-einzigen-schwarzen-zeitschrift-des-tropenlandes/

http://www.uni-konstanz.de/

lulaspdvideo.jpg

Ausriß, SPD-Video. “Mit der SPD bin ich schon seit den Zeiten verbunden, als ich Gewerkschaftsführer war.”

Willy Brandt und sein Diktatur-Amtskollege José Magalhaes Pinto:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 01. Oktober 2008 um 14:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

23 Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)