Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Deutscher “Bundespräsident” Joachim Gauck 2016 nach Chile und Uruguay. Der Ex-“Bürgerrechtler” 2013 in Brasilien – und die gravierende Menschenrechtslage. Willy Brandt, Helmut Schmidt, Hans-Dietrich Genscher – die engen Beziehungen zu berüchtigten, nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktaturen Lateinamerikas…

Montag, 11. Juli 2016 von Klaus Hart

Wieder strenge Berichterstattungsvorschriften wie beim Besuch von Brasilien, Testlabor des Neoliberalismus…

Der typische ostdeutsche Bürgerrechtler Gauck und der gesteuerte deutsche Mainstream erwähnen während der Chile-Reise in Bezug auf die Pinochet-Diktatur, die Colonia Dignidad weder den  Fall Franz-Josef Strauß noch die Fälle Rauff und Rudel – was Bände spricht. (“Ex-SS-Offizier Rauff: BND beschäftigte den Erfinder der Vergasungswagen”. DIE WELT 2011)

…Auch in Deutschland gab es lange Sympathie für die Siedlung: Vor allem CSU-Politikern erschien sie lange als “deutsche Idylle, wo nicht ’68’ die alten Tugenden zerbröseln ließ”, wie Kurbjuweit berichtete. Niemand beschrieb das besser als der ehemalige Münchner CSU-Stadtrat Wolfgang Vogelsang, der nach einem Besuch schwärmte: “Man ist konservativ, denkt an Bayern, zeigt die Fahne mit Löwen und Raute. Hoffnung für Deutschland”. Im zentralen Bau der Siedlung hing noch Mitte der neunziger Jahre ein signiertes Porträt von CSU-Chef Franz Josef Strauß…DER SPIEGEL 2005

…Mehrere deutsche Politiker besuchten Schäfers Kolonie, auch der damalige bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß, als er zur Pinochet-Zeit den Ehrendoktortitel der Universidad de Chile erhielt. Schäfer hatte die schützende Unterstützung der deutschen Botschaft in Santiago, deren Gebäude unter anderem von Handwerkern aus der Colonia Dignidad im Inneren renoviert wurde. Wikipedia

Franz-Josef Strauß(CDU-Schwesterpartei CSU): 1973 kommentierte er die Errichtung der Militärdiktatur in Chile mit den Worten: „Angesichts des Chaos, das in Chile geherrscht hat, erhält das Wort Ordnung für die Chilenen plötzlich wieder einen süßen Klang.“[45] Wikipedia

…1977 reiste Strauß nach Chile, wo er sich auch über die damalige Militärdiktatur Augusto Pinochets äußerte und eine „weitere Demokratisierung“ forderte. In Santiago de Chile wurde Strauß die Ehrendoktorwürde der Rechtswissenschaft verliehen. Im Zuge dieser Reise besuchte er auch die Colonia Dignidad, eine bereits damals wegen ihrer Menschenrechtsverletzungen umstrittene Kolonie von mehr als 200 Auslandsdeutschen. Seit dem Putsch im September 1973 bestand zwischen der chilenischen Militärdiktatur und der Kolonie eine enge Kooperation, während der Pinochet-Diktatur von 1973 bis 1990 fungierte sie als Folterzentrum des Geheimdienstes DINA. Für seinen Besuch dort wurde Strauß von den Medien wiederholt kritisiert, unterhielt jedoch zu deren Gründer Paul Schäfer nach Angaben der Hanns-Seidel-Stiftung vor und nach seinem Besuch keine persönlichen Kontakte.[49]

https://www.youtube.com/watch?v=eTJbVuyDh40
https://www.youtube.com/watch?v=A6W-nNPl1T8

Gauck in Chile 2016:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/11/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-2016-nach-chile-und-uruguay-der-ex-buergerrechtler-2013-in-brasilien-und-die-gravierende-menschenrechtslage-die-rolle-von-helmut-schmidtspd-will/

“Chilenisches Metall” (Renft):

https://www.youtube.com/watch?v=osjdCZXhVJY&list=PL83pHiMfxhArUQ4RYdoCvWFDA7gax-UZz&index=6

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/12/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-in-chile-juli-2016-in-erster-rede-keinerlei-hinweis-auf-den-mit-hilfe-des-nato-staates-usa-gefuehrten-militaerputsch-gegen-die-allende-regierung-auf-di/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/13/deutscher-bundespraesident-joachim-gauck-juli-2016-in-chile-auch-zweite-rede-auffaellig-inhaltsleer-der-sog-ostdeutsche-buergerrechtler-schweigt-zur-rolle-der-chilenisch-deutschen-unternehmen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/13/chile-joachim-gauck-2016-der-fall-rudel-nach-dem-putsch-von-pinochet-im-jahre-1973-liess-sich-rudel-in-der-colonia-dignidad-in-chile-nieder/

“Halle für Genscher”. MDR aktuell verschweigt am 22.2. 2017 komplett FDP-Genschers enge Kontakte u.a. zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens, Argentiniens:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/22/halle-fuer-genscher-mdr-aktuell-verschweigt-am-22-2-2017-komplett-genschers-enge-kontakte-u-a-zur-nazistisch-antisemitisch-orientierten-folterdiktatur-brasiliens-was-war-da-los-hinter-den-reda/

GauckBerolina1

GauckBerolina2

Ausriß.

“Chilenisches Metall” (Renft):

https://www.youtube.com/watch?v=osjdCZXhVJY&list=PL83pHiMfxhArUQ4RYdoCvWFDA7gax-UZz&index=6

https://www.youtube.com/watch?v=ybLcVvlFb4c

http://www.renft.de/pages/texte/chilenisches-metall.php

“Geisel bewaffnete Pinochet”, Qualitätszeitung O Globo, Rio de Janeiro.

Gauck trifft Chiles Präsidentin Bachelet, die nach dem US-gestützten Militärputsch gegen den gewählten Staatschef Allende in die DDR ins Exil ging.

“Präsidentenpalast La Moneda
Begrüßung mit militärischen Ehren durch die Präsidentin der Republik Chile, Frau Michelle Bachelet Jeria
mit anschließendem Gespräch”

AllendeSantiago1

Salvador Allende, Santiago de Chile. Wie Gauck seinerzeit in der DDR auf den blutigen Militärputsch in Chile reagierte, ist nicht bekannt – womöglich wird Gauck dies während seines Chile-Aufenthalts darstellen. Gleiches gilt für die engen Beziehungen von Helmut Schmidt(SPD), Willy Brandt(SPD), Hans-Dietrich Genscher zu stockreaktionären Folterdiktaturen Lateinamerikas.

ChilePinochetBrasilFinanzierung11

“Brasilien finanzierte Diktatur von Pinochet.” Folha de Sao Paulo 2011

 

Joachim Gauck und die Menschenrechte in Brasilien – der handverlesene Troß von begleitenden Medienfunktionären und die strengen Zensurvorschriften:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/24/brasilien-sao-paulo-brasiliandia-bischof-milton-kenan-juniorweiterhin-regionen-mit-extremem-elend-groser-armut-im-lande-bischof-ist-initiator-einer-friedensdemonstration-an-der-slumperipherie/

Fotoserie über Brasiliens Realitäten: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Keine Medienangaben über die Kosten bizarrer Gauck-Reisen für den deutschen Steuerzahler…

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

Polizistenmorde im US-Hinterhof Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/08/fuenf-polizisten-in-dallas-erschossen-ard-tagesschau-schlagzeile-am-8-7-2016-tagtaegliche-attentate-auf-polizisten-morde-an-polizeibeamten-im-us-hinterhof-brasilien-strategischer-partner-der/

Morde an Deutschen in Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/18/rio-de-janeiro-2015-wieder-deutscher-tourist-ermordet-51-jaehriger-fred-miesino-von-strassengangster-in-der-city-erstochen-viel-lob-hochrangiger-deutscher-politiker-fuer-das-brasilianische-gewalt/

gauckprotestetodesschwadronen13.jpg

Ausriß. Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” berichtet in großer Aufmachung über die massiven Proteste während des Gauck-Aufenthalts in Sao Paulo gegen Todesschwadronen, Blutbäder  – deutsche Medien berichten naturgemäß garnichts.  ”Staatssekretär verspricht Null Toleranz nach Protestakt gegen Blutbäder”. War Gauck bei den Menschenrechtsaktivisten, wenigstens den kirchlichen?

Gauck in Rio:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/16/brasilien-deutscher-bundesprasident-joachim-gauck-in-rio-de-janeiros-vorzeige-favela-dona-marta-an-der-deutschen-auslandsschule-2013/

Fußball-WM in Brasilien und Menschenrechte:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/29/oliver-kahn-mehmet-scholl-etc-neoliberaler-millionaersfussball-die-geldfussball-industrie-die-top-honorare-und-gehaelter-u-a-bei-ard-und-zdflaut-kress-pro-und-bildzeitung-im-juni-2016/

Olympische Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/02/olympische-sommerspiele-2016-deutscher-tv-sender-verliert-zwei-container-mit-technischer-ausruestung-bei-frachtraub-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/29/brasilien-2016-kultur-der-vergewaltigung-und-unsichtbare-fluechtlinge-katholische-nachrichtenagentur-adital-olympische-sommerspiele-2016-und-gravierende-menschenrechtsverletzungen/

Olympische Sommerspiele 2016 in Brasilien – strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/17/brasiliens-teilstaat-rio-de-janeiro-kann-wegen-finanzkrise-die-olympia-verpflichtungen-nicht-erfuellen-dekretiert-notstand-ioc-westliche-laender-debattieren-auch-angesichts-gravierender-rio-mensch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/22/fusball-wm-in-brasilien-2014-angela-merkel-und-joe-biden-kommen-trotz-gravierender-menschenrechtsverletzungen-die-bemerkbaren-berichterstattungsbestimmungen/

gauckoper2.jpg

“Der Mann, der keine Angst hatte”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/16/der-mann-der-keine-angst-hatte-brasiliens-wichtigster-katholischer-befreiungstheologe-frei-betto-dez-2016-ueber-den-verstorbenen-kardinal-erzbischof-paulo-evaristo-arns/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/12/deutscher-staatsprasident-joachim-gauck-eroffnet-am-montag-in-sao-paulo-das-deutschlandjahr-20132014/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Gescheiterter Deutschlandjahr-Event in Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/22/brasilien-das-deutschlandjahr-kulturfiasko-auf-festival-virada-cultural-offenbar-nachrichtensperre-nur-brasilianische-medien-berichteten-kultur-tour-projekt-muste-bereits-am-start-wegen-gewal/

Brasilien – Daten, Statistiken:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

(more…)

Kuriose Einladungspolitik der deutschen Katholiken: “Bundespräsident auf Katholikentag. Gauck beklagt grassierende Gleichgültigkeit der Deutschen”. Illustrierte “Der Spiegel”. Gauck in Brasilien.

Donnerstag, 29. Mai 2014 von Klaus Hart

Bundespräsident auf KatholikentagGauck beklagt grassierende Gleichgültigkeit der Deutschen

Brasilien: Historischer Besuch des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck im Tropenland – trotz gravierender Menschenrechtslage – Folter, Todesschwadronen, Gefängnis-Horror, Sklavenarbeit etc. – blieb das Thema Menschenrechte völlig ausgeklammert. Keinerlei Kontakte mit Vertretern der Bürgerrechtsbewegung. Heftige Proteste gegen Todesschwadronen und Blutbäder während des Gauck-Aufenthalts in Sao Paulo. Wie der deutsche evangelische Pastor Wolfgang Lauer die Menschenrechtssituation bewertet. **

tags: 

 Wie Amnesty International die Lage in Brasilien beurteilt:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/09/brasilien-report-2012-uber-die-menschenrechtslage-amnesty-international/

“Der Irak ist hier”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/13/der-irak-ist-hier-menschenrechts-samba-von-jorge-aragao-aus-rio-de-janeiro-seit-jahren-hochaktuell-das-blutbad-vom-september-2012/

“Torture, Death squads and militia, prison conditions, rural killings”

“Folter ohne Ende”: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

 http://www.amnesty.de/journal/2009/juni/kolumne-kopf-unter-wasser

“Brasiliens Gefängnisse sind die Hölle”:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/30/brasiliens-gefangnisse-sind-die-holle-prasident-des-obersten-gerichts-von-brasilien-joaquim-barbosa-in-londonkings-college-uber-die-gravierenden-menschenrechtsverletzungen-in-den-haftanstalt/

Die Europäische Union macht ihre Beziehungen zu Brasilien nicht von der gravierenden Menschenrechtslage abhängig – bei entsprechenden Verhandlungen blieb jegliche Kritik Brüssels an systematischer Folter, Todesschwadronen, Verfolgung und Ermordung von Menschenrechtsaktivisten und systemkritischen Journalisten etc. aus. Die spricht Bände, da die Europäische Union bei bestimmten anderen Staaten die Menschenrechtslage als ausschlaggebend betrachtet. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/27/amnesty-internationa-verurteilt-polizeigewalt-unter-lula-folter-todesschwadronen/

gaygesteinigt1.jpg

Ausriß: Zu Tode gesteinigter Homosexueller in Brasilien, laut Landesmedien. (Stands in Ihrem Lieblingsmedium?)

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/28/fusball-wm-2014-in-brasilien-deutsche-medien-berichten-im-vorfeld-auf-einmal-vollig-anders-als-noch-unlangst-die-immensen-kosten-fur-die-fusball-wm-haben-den-zorn-vieler-brasilianer-auf-das-sporte/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Fußball-WM 2014 in Brasilien: Spiele werden negatives Bild hinterlassen, meinen neun von zehn befragten Brasilianern einer neuen Studie, laut Nachrichtenmagazin Veja. EU beanstandet gravierende Menschenrechtslage Brasiliens nicht.

Fußball-WM: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/06/brasilien-vor-der-fusball-wm-mitteleuropaischer-mainstream-entdeckt-nach-jahrelanger-plattester-brasilien-prfortschrittliches-wirtschaftswunderland-boomland-global-player-etc-auf-einmal-die/

(more…)

Brasiliens Protestwelle begann nicht erst im Juni 2013: Die Systemkritikerproteste von 2008 in Vitoria…Joachim Gauck in Brasilien.

Montag, 03. Februar 2014 von Klaus Hart

 Demonstration mit zerstückeltem Häftling 2008: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/demo-mit-zerstuckeltem-haftling-in-vitoria-extremsituationen-extremreaktionen-maria-nacort-eine-couragierte-menschenrechtsaktivistin-appelliert-an-amnesty-international-und-uno/

Fotos: Sergio Cardoso, Vitoria

vitoriahartung.JPG

Spruchband über Gouverneur von Espirito Santo: “Paulo Hartung – Mörder”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/haftlinge-wurden-in-stucke-gehackt-anderen-wurde-das-herz-herausgerissen-zerstuckelte-gefangene-wurden-in-abfallkubeln-gefunden-padre-xavier-paolillo-leiter-der-gefangenenseelsorge-im-brasilia/

Lula und die Systemkritiker in Vitoria:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/brasilianische-systemkritiker-protestieren-in-vitoriaes-gegen-gefangnishorror-unter-lula-politisch-verantwortlicher-gouverneur-angeklagt-paulo-hartung-morder/

vitorianacort1.JPG

Bürgerrechtlerin Maria Nacort, Präsidentin des “Verbandes der Mütter und Familienangehörigen von Opfern der Gewalt und Straflosigkeit in Espirito Santo” – Protestaktion in Vitoria am Tag der Anhörung vor dem UNO-Menschenrechtsrat in Genf.

Der Menschenrechtsanwalt in Vitoria:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/08/brasiliens-menschenrechtsanwalt-bruno-alves-de-souza-toledo-ebenso-wie-amazonasbischof-erwin-krautler-trager-des-alternativen-nobelpreises-wegen-morddrohungen-standig-unter-polizeischutz/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

xavierpaolillo2010.JPG

Gefangenenpriester Xavier Paolillo vom Comboni-Orden in Vitoria/Espirito Santo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/19/in-brasilien-rund-eine-halbe-million-gefangene-land-mit-der-viertgrosten-haftlingszahl-weltweit-fast-die-halfte-garnicht-abgeurteilt-gefangenenseesorger-xavier-paolillo-und-tamara-melo-anwalt/

Lula und die Diktatur:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/01/brasilien-2014-50-jahre-nach-dem-militarputsch-von-1964-historiker-erinnern-an-sympathie-der-folterdiktatur-fur-lula-militardiktator-golbery-uber-lula-%E2%80%9Cder-mann-der-brasiliens-linke-vern/

Joachim Gauck in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Brasiliens Systemkritikerproteste 2014: Warum der Oppositionelle Vitor Araujo, 20, nur noch ein Auge hat…Die Beziehungen von Lula zur Folterdiktatur. “Polizeibrutalität erinnert an Diktaturzeiten.”Brasiliens Qualitätsmedien 2014. Brasilianische Oppositionelle nicht nach Deutschland eingeladen, wie Klitschko… (more…)

Amnesty International – der neue Report für 2013 über Brasilien. “widespread use of torture”. Deutschlandjahr im Tropenland der gravierenden Menschenrechtsverletzungen.

Donnerstag, 23. Mai 2013 von Klaus Hart

http://www.amnesty.org/en/region/brazil/report-2013

Torture and other ill-treatment were reported in the detention system, which was characterized by cruel, inhuman and degrading conditions.

The number of people detained continued to rise. A shortfall of over 200,000 places meant that cruel, inhuman and degrading conditions were commonplace. In Amazonas state, detainees were held in foetid, overcrowded, insecure cells. Women and minors were detained in the same units as men, and there were numerous reports of torture, including near-suffocation with a plastic bag, beatings and electric shocks. These reports mostly involved members of the state military police.

Petra Pfaller, Vize-Koordenatorin der bischöflichen Gefangenenseelsorge in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/12/brasilienes-wird-immer-noch-sehr-viel-gefoltertdeutsche-petra-pfaller-aus-der-katholischen-gefangenenseelsorge-brasiliens-2011-uber-die-menschenrechtslage-unter-lula-rousseff/

Slum-Sondergerichte, Scheiterhaufen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/16/brasilien-die-sondergerichte-des-organisierten-verbrechens-in-den-slums-polizei-konnte-zufallig-ein-gefesseltes-und-bereits-gefoltertes-opfer-in-rio-de-janeiro-befreien-am-tage-des-besuchs-von-bu/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/der-brasilianische-musiker-und-poet-marcelo-yuka1/

gauckrousseffoffizkl.jpg

Das Blutbad in Sao Paulo am Ankunftstag von Bundespräsident Gauck:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/14/brasilien-das-blutbad-an-mindestens-vier-menschen-in-sao-paulo-am-ankunftstag-von-bundesprasident-joachim-gauck-keine-polizei-und-medieninformationen-mehr/

Deutsche katholische ADVENIAT:  Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem „Staat“ im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen. Daran ändern auch punktuelle Aktionen von Polizei und Militär nichts, die angesichts der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaften und der Olympischen Spiele eher wie der Versuch einer Imagepflege wirken.

 Kritische Töne aus der Kirche Brasiliens zum Auftreten des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck in Sao Paulo und Rio de Janeiro 2013 . “Armutszeugnis“

Aus der Kirche Brasiliens, darunter der Gemeinde der deutschen evangelischen Kirche in Brasilien, hat es differenzierte Kritik u.a. an der fehlenden Positionierung des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck zur gravierenden Menschenrechtslage Brasiliens gegeben. Gauck wisse über die gravierenden Menschenrechtsverletzungen in Brasilien  genau Bescheid.  Wie verlautete, waren entsprechende Stellungnahmen Gaucks durchaus erwartet worden – indessen gingen manche Christen davon aus, daß sich der deutsche Bundespräsident nicht anders als deutsche Staatsgäste vor ihm verhalten würde:“Er vertritt ja nicht die Kirche“. Ein Pastor habe sich politischem Druck gebeugt, Gauck sei „eingebunden in verschiedenste politische Zusammenhänge“.  In Brasilien hätte er es sich indessen nicht so leicht machen dürfen.

 Erwartet wurde u.a. in Sao Paulo ein Treffen Gaucks mit kirchlichen Seelsorgern, etwa der katholischen Gefängnispastoral, sowie mit anderen kirchlichen Menschenrechtsaktivisten. Verwiesen wurde auf Gaucks Image u.a. in Bezug auf seine Rolle in Ostdeutschland vor 1989.

„Gauck ist als Bundespräsident doch eigentlich angetreten, sich nicht den Mund verbieten zu lassen, jedenfalls nicht total. Doch dies bringt er nicht zustande“, lautete eine Einschätzung in Brasilien.

Sein Auftreten in Brasilien sei ein „Armutszeugnis“ gewesen – Kritik an Gauck müßte jetzt aus der evangelischen Kirche Deutschlands kommen.” Diese müsse klar die für Brasilien wichtigen Themen benennen und sagen: Doch von Gauck sind sie nicht angesprochen worden. Stattdessen habe es einen „Eiertanz um Deutsche und Brasilianer“ gegeben. „Motto: Wir sind doch alle Freunde“. Wenn beispielsweise in der täglichen Erfahrung von  Sao Paulo systemimmanente Gewalt eine so wichtige Rolle spiele, die Politik aber nicht entsprechend aktiv werde – „wieso hat das Gauck nicht angesprochen?“

Der deutsche Bundespräsident hatte eine „Wertegemeinschaft“ zwischen Deutschland und Brasilien betont. Dazu wurde aus der deutschen evangelischen Kirchengemeinde teils spöttisch-ironisch angemerkt:“Wenn das hier unsere Werte sind, dann gnade uns Gott!“

Unter Bezug auf die von Bundespräsident Gauck während seiner Brasilienreise gehaltenen Reden hieß es:”Der braucht einen neuen Redenschreiber.” 

In der UNESCO-Bildungsstatistik liegt Deutschland auf Platz 13, Brasilien nur auf Platz 88. Entsprechend gering ist in Brasilien u.a. das Verständnis für deutsche Kultur – erheblich größer in Ländern Lateinamerikas, die bessere Plätze belegen.  http://www.unesco.org/new/fileadmin/MULTIMEDIA/HQ/ED/pdf/gmr2011-efa-development-index.pdf

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

 Deutschlandjahr: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/22/brasilien-deutschlandjahr-goethe-institut-sao-paulo-mit-kurzer-information-zum-gescheiterten-deutschen-event-auf-kulturfestival-virada-cultural-der-megacity-2013/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Yoani Sanchez äußerte während ihrer Brasilienreise 2013 viel Sympathie für das brasilianische Politikmodell:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/20/brasilien-teuerung-druckt-22-millionen-brasilianer-wieder-ins-elend-laut-landesmedien-langst-wegen-starken-preissteigerungen-uberholter-indikator-versteckt-jene-22-millionen-verelendeten-hies-es/

yoanisanchezdemocracia13.jpg

Ausriß:”Yoani: Ich will diese Demokratie in meinem Land.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/26/brasilien-folter-unter-der-rousseff-regierung-folter-ist-routine-in-gefangnissen-allgemein-verbreitet-und-institutionalisiert-seit-der-militardiktatur-rechnet-die-gewaltpraxis-in-den-brasiliani/

torturasemfimcapa.jpg

Demokratie und alltägliche Folter: “Tortura sem fim”.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

polizeiato8.jpg

“Während die Regierenden untätig bleiben, mordet PCC weiter Polizeibeamte” – Spruchband. (PCC – Brasiliens führende, mächtigste Verbrecherorganisation)

“PCC tötet Polizeibeamte rasch – die Regierung nach und nach.”

“Terror-Rap statt Samba”  http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/terror-rap-statt-samba/763272.html

Kulturelle Dekadenz und Gewaltförderung – der populäre Waffen-Rap, Hit in den Discos zur Fußball-WM in Südafrika: http://www.youtube.com/watch?v=ZthNYozVwNM

“Säuberungen” in Slums: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/05/brasilien-limpeza-sauberung-wie-der-begriff-in-vielen-slums-des-nordostens-in-millionenstadten-wie-fortaleza-gebraucht-wird/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/15/brasilien-eine-schwache-regierung-in-geheimem-einverstandnis-mit-dem-organisierten-verbrechen-okumenische-protestveranstaltung-zum-gedenken-an-die-rund-100-bisher-in-sao-paulo-bei-attentaten-d/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

Massenelend 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/20/brasilien-teuerung-druckt-22-millionen-brasilianer-wieder-ins-elend-laut-landesmedien-langst-wegen-starken-preissteigerungen-uberholter-indikator-versteckt-jene-22-millionen-verelendeten-hies-es/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)