Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rio de Janeiro: Hochlukrativer Medienzirkus und Rocinha-Slum. Häufige “Erstürmung” durch Polizei – Drogenhandel und Banditenpräsenz mit Kriegswaffen wie gehabt in diesen Tagen…”The worlds happiest cities”. “Köpfen, vierteilen, lebendig verbrennen.” Rasche Banditenrückkehr in “Complexo do Alemao”.

Dienstag, 30. November 2010 von Klaus Hart

Die Rio-Favela Rocinha nahe der Nobelviertel wie Ipanema, die im internationalen Medienzirkus eine Rolle spielt, zeigt laut Landesmedien jetzt in den Tagen der “Erstürmung” des Complexo do Alemao das übliche Bild. Harte Drogen wie Kokain würden wie üblich offen verkauft, bewaffnete Banditen zirkulierten frei – auch tagsüber. In der größten Rio-Favela existiere nicht jener Eindruck, daß die Lage am Zuckerhut von der Polizei beherrscht werde. Bereits von einer vielbefahrenen Rio-Avenida aus könne jedermann bequem die Zustände beobachten – Polizeiautos patrouillieren dort ständig. Rocinha zählt zu den am häufigsten “gestürmten” bzw. “eroberten” Slums von Rio de Janeiro – mit den bestens bekannten Resultaten. Die Landesmedien haben stets ausführlich über die Polizeieinsätze berichtet. Direkt neben Rocinha wohnt Rio de Janeiros Elite, darunter die Bosse von Politik, Polizei und lokalen Armeeeinheiten, außerdem ein beträchtlicher Teil von Intelligentsia und Künstlerschaft.

In vielen Zeitungen der Schweiz, Österreichs und Deutschlands stand, Rocinha und Complexo do Alemao galten bisher als “unbetretbar” für die Polizei.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/16/der-spiegel-favela-tour-in-rio-de-janeiro-vorzeige-favelas-und-die-uber-1000-anderen/

Rasche Banditenrückkehr: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/11/schwerbewaffnete-drogenbanditen-kehren-in-complexo-do-alemao-zuruck-raumt-brasilianisches-militar-ein-morde-an-slumbewohnern-trotz-militaraufsicht-gemeinsame-banditen-und-militarprasenz-in/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/04/auch-am-wahltag-patrouillierten-mit-mpis-bewaffnete-banditen-sogar-auf-motorradern-in-rio-slums-wie-rocinha-berichtet-landespresse-politik-und-organisiertes-verbrechen-in-brasilien/

Weiter heißt es in Qualitätsmedien Brasiliens, die jüngsten Polizei-und Militäroperationen seien nur für das Ausland gedacht, bisher seien lediglich kleine Fische gefaßt worden. Es gebe korrupte Polizisten, engstens liiert mit dem organisierten Verbrechen. De facto ändere sich nichts. Es werde wieder Wahlen geben – und die Politiker würden erneut Gelder des organisierten Verbrechens brauchen, lauten Argumente.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/30/rio-de-janeiro-arnaldo-jabor-analysiert-politische-verwicklungen-im-kokain-und-waffengeschaft-gibts-kongresabgeordneten-und-senator-generale-sogar-ex-prasidenten-von-paraguay/

Merkwürdig knappe offizielle Infos über den von Banditen in einer Slumregion erschossenen Armee-Major Daniel Guimaraes, 36.

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/29/der-untergang-des-unabhangigen-journalismus-am-besten-nichts-neues-medien-macht-und-meinungsmache-tom-schimmeck/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/30/rio-de-janeiro-2008-besetzt-die-polizei-die-slumregion-complexo-do-alemao-ahnliche-bilder-wie-heute-regelmasig-polizeieinsatze-lula-mehrmals-vor-ort/

Schweres Wehrmachts-MG bei Banditen, laut Polizei: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/01/rio-de-janeiro-schweres-mg-der-hitler-wehrmacht-bei-banditenkommandos-beschlagnahmt-laut-zivilpolizei-benutzt-im-zweiten-weltkrieg-durch-die-nazi-armee/

(more…)

Rio de Janeiro: Leonel Brizola(PDT), Vizepräsident der Sozialistischen Internationale, spielte wichtige Rolle bei Ausbreitung des organisierten Verbrechens, erinnern Medien und Fachleute Brasiliens. Willy Brandt, Helmut Schmidt, die deutsche SPD, die Sozialistische Internationale und Brizola, Judenhasser und Diktator Getulio Vargas. Mythen und Falschmeldungen…

Montag, 29. November 2010 von Klaus Hart

PDT-Chef Brizola hatte Kontakt zu Helmut Schmidt, nannte sich stets Freund von Willy Brandt.

“Com isto, seu alerta repercutiu mundialmente e logo recebeu saudações de personalidades internacionais, como o chanceler socialista da Alemanha, Helmut Schmidt.” JB zu  Brizola-Gouverneurswahl

“Brizola foi o responsável por permitir que o crime organizado efetivamente se instalasse nos morros do Rio de Janeiro.”

Wikipedia: “A política de Segurança dos Governos de Leonel Brizola no Estado do Rio de Janeiro, é apontada como um dos fatores preponderantes para a situação caótica em que se encontra a ocupação e a segurança pública carioca atualmente. Sua política de “respeito e valorização dos trabalhadores” acabou por favorer o aumento de construções irregulares do espaço urbano, causando uma proliferação geral das favelas por todos os locais. O governo de Brizola também proibiu qualquer tipo de incursão policial nas favelas, o que multiplicou a violência: tornando as favelas locais “imunes” à qualquer tipo de vigilância do Poder Público, favoreceu a criação de organizações criminosas que existem até hoje, como o Comando Vermelho, especializado em tráfico de drogas.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/19/verhafteter-kolumbianischer-drogenbos-nestor-ramon-caro-chaparra-wohnte-in-luxusappartment-des-durch-leonel-brizola-vieprasident-der-sozialistischen-internationalesi-beruhmten-gebaudes-an-der-copac/ 

SPDWirkönnendas17

Bodo Ramelow/LINKE und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner SPD und GRÜNE. Wer in Deutschland stockreaktionär ist – und wer nicht:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

Wem nützen Banditendiktatur, organisiertes Verbrechen, No-Go-Areas?http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

 Helmut Schmidt/SPD – Mitherausgeber des Wochenblatts DIE ZEIT, 2015 gestorben – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/10/helmut-schmidtspd-2015-gestorben-was-alles-in-den-nachrufen-fehlt/

Walter Scheel (FDP) – was 2016 alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/08/24/walter-scheelfdp-was-alles-in-den-nachrufen-fehlt-die-engen-beziehungen-zu-brasiliens-nazistisch-antisemitisch-orientierter-folterdiktatur-scheel-1978-beim-besuchs-von-diktator-ernesto-geisel/

Willy Brandt, SPD, Brizola.Enge Beziehungen zu rechtsgerichteten Regimes haben lange Tradition – die nazistisch-antisemitisch orientierte Folterdiktatur Brasiliens: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Die westdeutschen Machteliten sind den archaischen brasilianischen Machteliten, Oligarchien ewig dankbar für Aufnahme und Schutz vieler Nazi-Kriegsverbrecher und anderer Nazi-Größen.

“Das erfundene Paradies”:http://www.deutschlandradiokultur.de/das-erfundene-paradies.1013.de.html?dram:article_id=166512

Helmut Schmidt, Mythen und Falschmeldungen. SPD, Sozialistische Internationale und die Getulio-Vargas-Partei PDT:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

zeitungsfotospelebrizola.jpg

Fußball-Ido Pelé mit Brizola, Chef der PDT, der auch lange Zeit(1980 bis 2001) Dilma Rousseff angehörte, bevor sie zu Lulas PT wechselte. Willy-Brandt-Freund Leonel Brizola berief sich stets auf Getulio Vargas, geistiger Ziehvater der Partei PDT, Mitglied der Sozialistischen Internationale/SI.

Getulio Vargas:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/19/gestapo-folter-unter-brasiliens-diktator-getulio-vargas-trager-des-bundesverdienstkreuzes-der-fall-des-deutschen-harry-berger/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/03/die-kontinuitat-der-eliten-frankfurter-rundschau-die-bundesrepublik-deutschland-und-brasiliens-judenhasser-getulio-vargas/

Getulio Vargas, Judenhaß und antisemitische Politik:http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/28/o-antisemitismo-nas-americas-der-antisemitismus-in-amerika-738-seiten-98-real-das-neue-werk-von-brasiliens-fuhrender-antisemitismus-expertin-maria-luiza-tucci-carneiro-diesmal-herausgeberin/

“Vargas-Regierung mitschuldig an nazistischer Ausrottung der Juden”. Antisemitismus-Forscherin Tucci Carneiro, Sao Paulo

Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe, der Dominikaner  Frei Betto:”Mein Vater kämpfte gegen die Vargas-Diktatur, wurde deshalb dreimal eingesperrt.”

???????????????????????????????

Hakenkreuz und Getulio Vargas – “Ära Vargas”. Chemiearbeiterstadt Cubatao bei Sao Paulo.

Willy Brandt(SPD) – Todestag 8. Oktober 1992. Was in den offiziellen Würdigungen stets fehlt…”25. Todestag Brandts. Wie viel Willy braucht die SPD?” ARD:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/10/08/willy-brandtspd-todestag-8-oktober-1992-was-in-den-offiziellen-wuerdigungen-stets-fehlt/

RousseffBrizola2

Ausriß.

Gregor Gysi 70:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/01/14/gregor-gysi-70/

Brasiliens heutiger Staatspräsident Luis Inacio Lula da Silva hatte bereits als Gewerkschaftsführer im Jahre 1979 klargestellt, wie er zu Hitler steht. In einem Interview sagte Lula damals: “Hitler irrte zwar, hatte aber etwas, das ich an einem Manne bewundere – dieses Feuer, sich einzubringen, um etwas zu erreichen. Was ich bewundere, ist die Bereitschaft, die Kraft, die Hingabe.”

-LulaLINKE17

Ausriß. “Wir sind alle Lula”.

14. JULI 2017

„Lula Resiste! – Lula, halte durch!“: Solidarität mit Lula!/LINKE-Presseerklärung 2017

Vor wenigen Tagen wurde der in Brasilien noch immer sehr populäre Ex-Präsident Luiz Inácio „Lula“ da Silca wegen vermeintlicher passiver Korruption zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt – von einem dem großbürgerlichen Block willfährigen Richter

Katja Kipping, Bernd Riexinger (Parteivorsitzende der LINKEN) und Heinz Bierbaum (Vorsitzender der Internationalen Kommission der Partei DIE LINKE) erklären dazu:

„Wir sind bestürzt über die Verurteilung des brasilianischen Ex-Präsidenten Lula wegen angeblicher Korruption. Die Anklage wirkt konstruiert und politisch motiviert, die mehr als dürftige Beweislage stützt sich auf Kronzeugenaussagen. Erneut scheint die Justiz für politische Zwecke instrumentalisiert zu werden. Lulas Partei, die Partei der Arbeiter (Partido dos Trabalhadores – PT), sieht darin einen Anschlag auf die Demokratie und die Verfassung. Bereits im letzten Jahr wurde Dilma Rousseff durch einen parlamentarischen Putsch ihres Amtes enthoben. Nun entsteht der Eindruck, dass Lula, der die Umfragen zu den nächsten Präsidentschaftswahlen im Jahr 2018 anführt, mit einem fadenscheinigen Urteil aus dem Verkehr gezogen werden soll. Mit der PT hoffen wir darauf, dass in den nächsten Instanzen die Gerechtigkeit zum Zuge kommt. Unsere Solidarität gehört der PT und Luiz Inácio Lula da Silva.“

RousseffBrizola1

Ausriß.

(more…)

Rio de Janeiro: Bewohner diskutieren, warum Polizei und Armee die Banditenkommandos problemlos entkommen ließen. “Unerklärlich”. Weiter Guerrilhataktik. Laut Landesmedien erinnerte indessen die Polizeitaktik an deutschen “Blitzkrieg” des zweiten Weltkriegs: “Tatica usada pela policia na Penha lembrou a `Blitzkrieg`”. Tourismusinfos. Rasche Banditenrückkehr.

Freitag, 26. November 2010 von Klaus Hart

Hunderttausende Bewohner Rio de Janeiros hatten die TV-Direktübertragung vom problemlosen Rückzug der schwerbewaffneten Banditenkommandos aus dem Slum Vila Cruzeiro mitverfolgt – entsprechend laut macht sich jetzt u.a. in Leserbriefen die Empörung über das fehlende Eingreifen von ganz in der Nähe stationierten Elitepolizisten und Marineinfanteristen Luft. Die gewählten Rückzugswege, darunter eine breite Erdstraße zum Slum “Complexo do Alemao”, seien vorhersehbar gewesen – warum wurden also etwa per Hubschrauber dorthin keine Polizisten gebracht? Die Konditionen, um die Banditen zu ergreifen, seien bestens gewesen, ohne Gefahren zudem für die Slumbevölkerung. “Fehlende Planung war eine Schande für die Kommandanten der Operation.” Die Banditen dürften sich jetzt über uns lustig machen –  unglaublich, mit welcher Ruhe die Banditen agierten, hieß es weiter in Leserbriefen. Vorgeschlagen wurde, von Israel einen Spezialhubschrauber für präzise Bombardements auszuleihen. Polizeihubschrauber hätten die Banditenkommandos lediglich überflogen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/01/rio-de-janeiro-schweine-fressen-getotete-auf-banditen-verliesen-slums-in-panzerwagen-bestochener-polizisten-massiver-raub-durch-beamte-und-soldaten-laut-berichten-der-folha-de-sao-paulo/

Was viele Brasilianer als Hintergründe vermuten, generell von der neuesten Militäraktion halten, ist leicht vorstellbar.

Streitkräfte und Slum-Diktatur: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/26/brasiliens-streitkrafte-und-die-slum-diktatur-hintergrund/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

Rasche Banditenrückkehr: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/11/schwerbewaffnete-drogenbanditen-kehren-in-complexo-do-alemao-zuruck-raumt-brasilianisches-militar-ein-morde-an-slumbewohnern-trotz-militaraufsicht-gemeinsame-banditen-und-militarprasenz-in/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/25/nine-most-horrible-places-in-the-world-favela-slums-von-rio-de-janeiro-aus-sicht-des-bric-staats-china-subkultur-von-umweltzerstorung-armut-und-gangstern-cubatao-bei-sao-paulo-an-sieb/

Unterdessen wurde bereits FIFA-Personal zur Vorbereitung der Fußball-WM nach Rio de Janeiro verlegt, das die jüngsten Vorgänge entsprechend aufmerksam verfolgt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/26/irak-ist-hier-tageszeitung-von-rio-de-janeiro-publiziert-vergleichsfotos/

Zahlreiche berühmte Sambaschulen haben wegen der jüngsten Gewaltwelle die Karnevalsvorbereitung gestoppt.

Fotodokumentation zu Gewaltkultur: .hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

(more…)

“Crack macht Mädchen zu Huren, zu Raubmörderinnen”, warnt Brasiliens Rapper MV Bill. “Werden die Drogen legalisiert, sucht sich das Verbrechen andere Geschäftszweige.” Slum-Elend unter Lula, organisiertes Verbrechen als Arbeitsmarkt.

Montag, 17. Mai 2010 von Klaus Hart

“In bestimmten Slums ist das Elend so groß, daß Jugendliche schlichtweg bei den Drogenbanditen Schlange stehen und sie bitten, ihnen eine Arbeit zu geben”, betont MV Bill gegenüber der Zeitschrift “Brasileiros”. “Die Gangster müssen niemanden anwerben. In vielen Slums, wo Müßiggang herrscht und der Staat keinen Druck macht, existiert die Hoffnung, es über das Verbrechen zu etwas zu bringen. In manchen Rio-Slums, wo das Drogengeschäft nicht mehr möglich ist, gibt es jetzt im Umfeld mehr Entführungen, Raubmorde, Raub, Diebstahl.” Daß der tolerierte Crack-Boom die Kinderprostitution fördert, ist in Brasilien seit Jahren bekannt – MV Bill hat es nunmehr erneut klar ausgesprochen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/30/crack-die-grose-offene-szene-in-sao-paulo-im-prasidentschaftswahlkampf-2010/

Zu den sehr speziellen Gründen in Brasilien für durchschnittlich niedrige schulische, studentische und andere Leistungen zählt der für europäische Begriffe auffällig hohe Konsum von Rauschgift, darunter harten Drogen wie Crack, Kokain, LSD etc. Der “Kifferkinder”-Effekt ist seit Jahrzehnten bereits von westdeutschen Schulen bekannt. 

Gregor Gysi 70:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/01/14/gregor-gysi-70/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/28/dilma-rousseff-verspricht-auf-siegeskundgebung-als-staatsprasidentin-nicht-zuzulassen-das-die-kinder-und-jugendlichen-zu-opfern-von-crack-und-gewalt-werden-crack-und-damit-verbundene-gewalt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/07/crack-in-sao-paulocracolandia-24-jahre-probleme-und-15-jahre-versprechungen/

mvbill1.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

In Rio de Janeiro hat sich der Crack-Konsum 2009 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt, melden die Landesmedien.

Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids – eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

Sex für Crack: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/06/kinderprostitution-in-brasilien-sex-fur-umgerechnet-66-cents-um-dafur-crack-zu-kaufen-berichtet-qualitatszeitung-o-globo/

Brasilien, die Crack-Wachstumsbranche 2013: Crack-Süchtige, laut Ortszeugen, am Fuß der Statue des Heiligen Paulus vor der Kathedrale von Sao Paulo. “Die Crack-Mütter”.

sonntag, 20. januar 2013 von klaus hart   **

cracksuchtigepaulusse13.jpg

Crack ist auch Anfang 2013 für die Dealer der Wachstumsbranche ein außerordentlich lukratives Geschäft – u.a. in Sao Paulo und Rio de Janeiro. Die sozialen Kosten sind entsprechend hoch. Sao Paulos Bürgermeister ist seit Anfang Januar Fernando Haddad, Ex-Bildungsminister, aus Lulas Arbeiterpartei PT. 

Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids – eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.

“Es sind Tyrannen, sie verbrennen Menschen lebendig”: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/20/marina-maggessi-gesichter-brasiliens/

(more…)

Rio de Janeiro trainiert 2010 rund 100000 Schüler und 4000 Lehrer für Verhalten bei Schießereien, Feuergefechten in Risikozonen.

Freitag, 07. Mai 2010 von Klaus Hart

Laut Presseberichten reagierten vor allem die Lehrer negativ auf die Maßnahme der Schulbehörde, nannten sie unnötig. Schüler und Lehrer wüßten längst, wie zu reagieren sei. Der Staat, hieß es, sollte sich besser um mehr öffentliche Sicherheit kümmern. “Die Schüler wohnen in den Slums und sind unglücklicherweise an die Gewalt gewöhnt.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

wesleyfallcopaprotest.jpg

Kinder im Fadenkreuz.

Copacabana-Proteste: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/19/copacabana-protest-wegen-tod-des-schulers-wesley-durch-verirrte-kugel-menschenrechte-der-slum-bewohner-unter-lula/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/16/scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-der-grausame-tod-einer-48-jahrigen-frau-in-der-microondas-laut-lokalzeitung/

Zwischen 1980 und 2008 sind laut einer neuen Studie über 3 Millionen Brasilianer auf gewaltsame Weise ums Leben gekommen.

(more…)

Brasilien: Internationale Drogenkontrollkonferenz IDEC ausgerechnet in Rio de Janeiro: Anschauungsunterricht über freien Drogenhandel, Produktionslabore von Kokain und Crack vor Ort. Drogenproduktion und Drogenhandel sind nur ein Teilbereich des organisierten Verbrechens der Zuckerhutstadt und anderer Millionenstädte wie Sao Paulo.

Dienstag, 27. April 2010 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/Noticias/Mundo/0,,MUL1579798-5602,00-CONFERENCIA+INTERNACIONAL+PARA+O+CONTROLE+DE+DROGAS+COMECA+AMANHA+NO+RIO.html

Crack-Boom in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/25/erfolgreichstes-jahr-fur-brasiliens-crack-wirtschaftssparte-rekordumsatze-in-sao-paulo-rio-de-janeiro-und-anderen-millionenstadten-wie-nie-zuvor-crack-rohstoff-grostenteils-aus-bolivien-crack-v/

crackrepublica.jpg

Harte Drogen und Kinder: Freier Crack-Konsum für Minderjährige unter Lula - freier, hochlukrativer Crack-Handel sogar tagsüber direkt in der City Sao Paulos – jeder sieht es, jeder weiß es…Kokain wird ebenfalls in der City offen per Zuruf verdealt, laut brasilianischen Augenzeugen. Häufig konsumieren gleich Hunderte von Minderjährigen vor allem Crack entlang von City-Straßen – seit Jahren ein übliches Bild in Lateinamerikas wirtschaftlich führender Millionenstadt Sao Paulo, gesäumt von über 2000 Slums.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/19/verhafteter-kolumbianischer-drogenbos-nestor-ramon-caro-chaparra-wohnte-in-luxusappartment-des-durch-leonel-brizola-vieprasident-der-sozialistischen-internationalesi-beruhmten-gebaudes-an-der-copac/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/04/rauschgiftgangster-agieren-in-92-der-95-stadtviertel-sao-paulos-laut-polizei-a-policia-nao-sabe-onde-atacar/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/crack-in-brasilien-die-alibi-kampagne-der-regierung-und-die-realitat/#more-4631

crackkindosesp1.jpg

Schlafendes Crack-Kind auf den Stufen der Kulturbehörde des Teilstaates Sao Paulo und des OSESP-Konzertsaals, in der City Sao Paulos.  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/25/sao-paulo-ist-456-interessanten-megacity-rundblick-anklicken/

(more…)

Brasilien: “Bereit zum Abschuß des nächsten Hubschraubers”(Nummer 3)Schlagzeile von “O Dia” in Rio de Janeiro. Banditen-Selbstbewußtsein stark gewachsen – MG “HG-600″ aus Österreich beliebt. “Esse dai austriaco.” Offiziell 33 Tote seit Sonnabend.

Mittwoch, 21. Oktober 2009 von Klaus Hart

“Pronto para abater outro helicoptero…” Der Durchschnittslohn der Rio-Polizisten, die täglich ihr Leben riskieren, wird mit umgerechnet 400 Euro monatlich angegeben.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/21/rio-de-janeiro-gepanzerter-polizeihubschrauber-beschossen-tv-video-von-august-2009-neue-propagandakampagne-fur-naive-europaer-uber-investitionen-in-rios-sicherheit/

Reisewarnung: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/05/brasilien-%E2%80%93-kirche-und-gesellschaft-sammelbandtexte/

Hintergrund von 2003
Problem Kleinwaffen: Banditenmilizen feuern mit Heeres-Maschinengewehren Deutschlands, Österreichs, der Schweiz, der USA

Amnesty International und Oxfam zitieren Brasilien als Negativbeispiel im Weltvergleich
Sogenannte Kleinwaffen, wie Maschinengewehre und Handgranaten, sind laut UNICEF d i e Massenvernichtungswaffen der heutigen Kriege, machen den Mißbrauch von Kindern als Soldaten erst möglich, führen zum Tod von jährlich etwa einer halben Million Menschen. In Brasilien sterben im sogenannten unerklärten Bürgerkrieg durch Kleinwaffen pro Jahr mehr als vierzigtausend Personen – Banditenmilizen, aber auch die gefürchteten Todesschwadronen feuern vor allem mit Heeres-Maschinengewehren aus den USA, aus Deutschland, Italien und der Schweiz. Über zwanzig Millionen illegaler Kleinwaffen sind in Privat-bzw. Banditenhand. Trotz aller internationalen Bemühungen geht das illegale Geschäft auf Hochtouren weiter. Denn zum Entsetzen der schlechtausgerüsteten brasilianischen Polizei sind nun auch erstmals österreichische Maschinengewehre in die Hand der gefürchteten Gangstermilizen gelangt, die allein in Rio de Janeiro hunderttausende Bewohner der Slums terrorisieren.

Kriegs-TV-Video aus Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

gritoigualdademann.jpg

Igualdade – Gleichheit. Protest gegen gravierende soziale Kontraste, rasches Slumwachstum in der zehntgrößten Wirtschaftsnation Brasilien.

(more…)

Brasilien, Lulas Parallelgesellschaft: Banditen tanzen mit Mpis, wie in Berlinale-Sieger “Tropa de Elite”. Video über Slumdiktatur-Fest anklicken. “Churrascao dos Bandidos”, vergoldetes MG. “Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft guten Wege.” Helmut Schmidt(SPD) zu Lula 2009 in Hamburg…

Donnerstag, 19. März 2009 von Klaus Hart

Brasiliens organisiertes Verbrechen und der massive Drogenexport nach Europa: Bestochene Flughafenbeamte lassen 50-Kilo-Kokain-Koffer durchgehen. Schwerbewaffnete Kinder und Jugendliche arbeiten in Drogenbranche mit.

Mittwoch, 11. März 2009 von Klaus Hart

 Drogenschmuggel per Geschlechtsteil: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/04/brasilien-frauen-schmuggeln-im-geschlechtsteil-harte-drogen-in-gefangnisse-erneut-sechs-brasilianerinnen-bei-rio-de-janeiro-gefast/

Brasiliens Bundespolizei hat ein weiteres Mal Mitarbeiter der Drogenexport-Branche  verhaftet, die über den internationalen Flughafen von Cumbica bei Sao Paulo große Mengen Rauschgift in Länder Europas, darunter Holland, Spanien und Portugal ausführten. Das Schema war wie üblich jenes seit Jahrzehnten beinahe jedem Brasilianer bestens bekannte: Angesichts der allgemein sehr hohen Korruptionsanfälligkeit staatlicher Beamter wurden folgerichtig Beamte des Zolls und der Luftaufsicht, aber auch Angestellte von Fluggesellschaften bestochen, sodaß, wie die brasilianische Presse weiter berichtete, Koffer mit jeweils 50 Kilo Kokain problemlos zu den Empfängern in Europa, doch auch Südafrika durchgelassen wurden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

crackfrau1.JPG

Brasiliens Crack-Markt: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/28/feuergefechte-und-brennenden-busse-in-rio-de-janeiro-clima-de-guerra-na-mangueira-fotoserie/

(more…)

Brasilianische Verbrecherorganisationen PCC und CV erhöhen Auslandspräsenz – Portugal als Einfallstor für Europa, betont US-State Department in Washington. PCC und CV haben sehr viele schwerbewaffnete Kinder und Jugendliche unter Sold. Massiver Drogenexport nach Europa…

Dienstag, 10. März 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)