Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Venezuela 2019 und Manipulationsvorwürfe von Mediennutzern gegen deutsche Medien, darunter die zwangsfinanzierte ARD. Gingen “Zehntausende” oder “Hunderttausende” gegen Maduro auf die Straße, was ist Wahrheit, was Lüge? Wird der Deutsche Presserat aktiv? Blick auf Demo-Videos von Caracas sehr aufschlußreich…Deutsche Medienfunktionäre trommeln von Caracas aus für den NATO-Putsch, den NATO-Griff aufs Öl der Venezolaner. Völkerrecht hat Stellenwert wie bei Adolf Hitler…(Woran erkennt man heute Nazis in der Politik?)

Sonntag, 03. Februar 2019 von Klaus Hart

“Es war wohl die größte Kundgebung in Venezuela der vergangenen Jahre: Zehntausende gingen gegen Präsident Maduro auf die Straße.” Zwangsfinanzierte ARD-Tagesschau, 3.2. 2019.

 –

“Dem Aufruf von Interimspräsident Juan Guaido zu Protesten gegen Staatschef Nicolas Maduro sind gestern Hunderttausende gefolgt.” Zwangsfinanzierter ARD-Sender RBB und andere am selben Tag, dem 3.2. 2019, im Audio hörbar(solange es nicht evtl. rasch gelöscht wird). Was stimmt, was ist Fake News?

PegidaAmiszündeln

Pegida Dresden. “Amis zündeln, Medien schwindeln.” 

“Tobt in Venezuela ein Kampf der Weltmächte ums Öl?” DIE WELT, 5.2. 2019.

1. Mai 2016 in Zwickau/Sachsen mit Heiko Maas/SPD. “Volksverräter, Volksverräter!”:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zwickau-rede-von-heiko-maas-erstickt-in-buh-und-volksverraeter-choeren-video-a1326229.html

“1. Mai Zwickau, Volk verjagt Heiko Maas”:https://www.youtube.com/watch?v=wtiqULqY6Yk. Karnevalszeit 2019 und politische Witzfigur Maas…

“Audio

Venezuela – Landesweite Machtdemonstration der Opposition

Markus Plate, RBB, Mexiko City “…sind gestern Hunderttausende gefolgt”…”Lüge oder Wahrheit?
03.02.19 09:04 | 2’15

–Berliner Tagesspiegel: “Mehr als hunderttausend Venezolaner haben Schätzungen zufolge zuvor in Caracas für den selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó demonstriert.”.

Katholisches Domradio Köln: “

03.02.2019

“Massendemonstrationen in Venezuela. Mehr als hunderttausend Menschen demonstrieren in Caracas für einen Machtwechsel.”

ZDF, 2.2. 2019: “In Venezuelas Hauptstadt Caracas haben Hunderttausende Anhänger von Regierung und Opposition demonstriert.”

 

ARDWilhelmGebühren18

“Unser Angebot hat seinen Preis”. ARD-Chef Ulrich Wilhelm, Ex-Sprecher von GroKo-Chefin Angela Merkel/CDU…Wie Regierungspolitik & Medien verzahnt sind. Ausriß westdeutsche Thüringer Allgemeine(Funke-Medienkonzern Essen/NRW)

VenezuelaDemoZahlenARD19

Ausriß, zwangsfinanzierte Tagesschau, 3.2. 2019. “Zehntausende bei Demo gegen Venezuelas Präsident Maduro”. Lüge, Wahrheit?

VenezuelaDemoZahlenARD2

Ausriß. Wird das wieder mal ein Fall für den Deutschen Presserat – oder traut sich wieder keiner?

Am 4.2. 2019 meldet der MDR:”Am Samstag hatten Hunderttausende Regierungsgegner protestiert”. Das hatte man die Tage zuvor indessen bei anderen zwangsfinanzierten Sendern anders gehört…

Venezuela: Hunderttausend demonstrieren für Guaidó/Zwangsfinanzierter Bayerischer Rundfunk.

“In Venezuela haben gut hunderttausend Menschen für den selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó demonstriert.”

War tatsächlich beinahe ganz Caracas, ganz Venezuela gegen die Maduro-Regierung auf den Beinen, wie deutsche Medien glauben machen wollten?

Stutzig machen auch Einwohnerzahlen:

“Mit 2,1 Millionen Einwohnern im eigentlichen Stadtgebiet[1] und 2,082 Millionen (2015) in der Agglomeration [2] ist Caracas der größte städtische Ballungsraum Venezuelas.” Wikipedia.

Warum gingen – siehe Demonstranten-Profil – fast nur Angehörige der kleinen Mittel-und Oberschicht zur Guaido-Kundgebung, nicht aber die Massen der armen Bevölkerungsmehrheit von Caracas?

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/02/02/venezuela-anfang-februar-2019-und-der-nato-griff-nach-dem-oel-der-venezolaner-eine-juengste-umfrage-des-instituts-hinterlaces-enthuellte-dass-81-der-venezolaner-ihren-angeblichen-praesidenten-ju/

(more…)

Venezuela, Anfang Februar 2019 und der NATO-Griff nach dem Öl der Venezolaner. Feindliche Übernahme Venezuelas trotz UNO, UN-Sicherheitsrat, Völkerrechtskonventionen? “Eine jüngste Umfrage des Instituts Hinterlaces enthüllte, dass 81 % der Venezolaner ihren angeblichen Präsidenten Juan Guaidó, einen der Erdenbewohner die im Augenblick die Medien beherrschen, nicht kennen.” Granma. Lateinamerika-Solidarität in Deutschland tot, abgeschafft. EU und NATO setzen im Venezuela-Konflikt Völkerrecht außer Kraft – gleicher Stellenwert wie bei Adolf Hitler(?)

Samstag, 02. Februar 2019 von Klaus Hart

Deutschlands straff gesteuerte, straff zensierte Staatsmedien im Relotius-Stil offen auf der Seite der US-Putschisten…Deutsche Mediennutzer bemerken die deutliche Gleichschaltung der Venezuela-Berichterstattung und ziehen entsprechende Schlußfolgerungen.

Venezuela 2019 und Manipulationsvorwürfe von Mediennutzern gegen deutsche Medien, darunter die ARD. Gingen “Zehntausende” oder “Hunderttausende” gegen Maduro auf die Straße, was ist Wahrheit, was Lüge? **

“Es war wohl die größte Kundgebung in Venezuela der vergangenen Jahre: Zehntausende gingen gegen Präsident Maduro auf die Straße.” ARD-Tagesschau, 3.2. 2019.

 –

ARDWilhelmGebühren18

“Unser Angebot hat seinen Preis”. ARD-Chef Ulrich Wilhelm, Ex-Sprecher von GroKo-Chefin Angela Merkel/CDU…Wie Regierungspolitik & Medien verzahnt sind. Ausriß westdeutsche Thüringer Allgemeine(Funke-Medienkonzern Essen/NRW)

“Dem Aufruf von Interimspräsident Juan Guaido zu Protesten gegen Staatschef Nicolas Maduro sind gestern Hunderttausende gefolgt.” ARD-Sender RBB und andere am selben Tag, dem 3.2. 2019, im Audio hörbar(solange es nicht evtl. rasch gelöscht wird). Was stimmt, was ist Fake News?

“Audio

Venezuela – Landesweite Machtdemonstration der Opposition

Markus Plate, RBB, Mexiko City “…sind gestern Hunderttausende gefolgt”…”Lüge oder Wahrheit?
03.02.19 09:04 | 2’15

–Berliner Tagesspiegel: “Mehr als hunderttausend Venezolaner haben Schätzungen zufolge zuvor in Caracas für den selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó demonstriert.”.

Katholisches Domradio Köln: “

03.02.2019

“Massendemonstrationen in Venezuela. Mehr als hunderttausend Menschen demonstrieren in Caracas für einen Machtwechsel.”

ZDF, 2.2. 2019: “In Venezuelas Hauptstadt Caracas haben Hunderttausende Anhänger von Regierung und Opposition demonstriert.”

 

VenezuelaDemoZahlenARD19

Ausriß, Tagesschau, 3.2. 2019.

VenezuelaDemoZahlenARD2

Ausriß. Wird das wieder mal ein Fall für den Deutschen Presserat – oder traut sich wieder keiner?

Venezuela: Hunderttausend demonstrieren für Guaidó/Bayerischer Rundfunk.

“In Venezuela haben gut hunderttausend Menschen für den selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó demonstriert.”

War tatsächlich beinahe ganz Caracas, ganz Venezuela gegen die Maduro-Regierung auf den Straßen, wie deutsche Medien glauben machen wollten?

“Mit 2,1 Millionen Einwohnern im eigentlichen Stadtgebiet[1] und 2,082 Millionen (2015) in der Agglomeration [2] ist Caracas der größte städtische Ballungsraum Venezuelas.” Wikipedia

Venezuela 2019, Kriegsbündnis NATO, Trump, Merkel, Maas und das Öl der Venezolaner. Karikatur der Thüringer Allgemeinen, 5.2. 2019.

VenezuelaTAKarikatur19

Ausriß Thüringer Allgemeine.

 

Was im Venezuela-Kontext 2019 auffällt: SPD-Maas (und die ganze GroKo) mischt sich völkerrechtswidrig in die inneren Angelegenheiten Venezuelas ein – findet aber überhaupt nichts dabei, daß Millionen von Brasilianern, vor allem in den Slums,  der sadistischen Scheiterhaufen-Diktatur des organisierten Verbrechens unterworfen sind. Brasilien ist immerhin strategischer Partner der Merkel-GroKo. Liegts an neoliberalen Werten von SPD-Maas, daß er zum Favela-Horror von Brasilien so bemerkenswert auffällig schweigt, vom neuen rechtsextremistischen Staatschef Bolsonaro weder Neuwahlen noch die Einhaltung der Menschenrechte fordert? Fotodokumentation – aus Brasilien(strategischer Partner von CDU-Merkel und SPD-Maas), nicht aus Venezuela. Was den deutschen Machteliten und ihren Politmarionetten so an Bolsonaro-Brasilien gefällt: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 

BNDMedienKnaur

Kein Rest von 68er-Wertvorstellungen, Lateinamerika-Solidarität mehr an deutschen Unis? Stockreaktionäre Studenten gehen gegen US-NATO-Putsch nicht auf die Straße…

Wie sich die SPD-Jusos beim Putsch in Brasilien verhielten(ein gewählter Präsident wurde mit US-Hilfe entfernt) – und beim Besuch des brasilianischen Folterdiktators Geisel in der BRD. Juso-Vorsitzender war der spätere Bundeskanzler Gerhard Schröder

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/15/brasiliens-militardiktatur-uberlebende-von-verfolgung-und-folter-clarice-herzog-witwe-des-ermordeten-judischen-journalisten-vladimir-herzog-und-regimegegner-waldemar-rossi-heute-fuhrer-der-bisch/

…Der Juso-Bundesvorstand erklärt:”Es ist geradezu eine abenteuerliche Politik, einer Diktatur, die zur Nutzung ihrer machtpolitischen Interessen noch nie Skrupel bei der Auslöschung von Menschenleben gezeigt hat, die radikalsten Vernichtungsmöglichkeiten in die Hand zu geben. Die Anwesenheit des Diktators Geisel in der BRD ist eine Provokation für alle Demokraten.” Der damalige Juso-Vorsitzende heißt Gerhard Schröder.

Massive Juso-Teilnahme an Protesten bundesweit: Bei Demos in Köln und Düsseldorf, gegen die Polizeieinheiten des damaligen SPD-Ministerpräsidenten Kühn mit aller Härte vorgehen, werden Parolen wie”Völkermorde und KZ findet der Herr Geisel nett” oder „Kein Atomgeschäft mit Folterern” gerufen…

Presidente Ernesto Geisel e Primeiro-Ministro Helmut Schmidt/

`Konvergenz der Ziele, Uebereinstimmung der Werte`:

Im März 1978 stattete der damals amtierende brasilianische Präsident, General Geisel, der Bundesrepublik einen offiziellen Besuch ab. In einer Tischrede (die in die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie eingehen sollte) lobte Bundeskanzler Schmidt die “Konvergenz der Ziele” und die “Übereinstimmung der Werte” der sozialliberalen Bundesregierung und der brasilianischen Militärdiktatur. Vor dem Kölner Gürzenich, in dem anläßlich des Geisel-Besuchs ein Staatsbankett der brasilianischen Regierung für “tausend Bestecke” gegeben wurde, prügelte die Polizei der demokratischen Bundesregierung deutsche Atomkritiker und brasilianische Opponenten der Militärdiktatur nieder; auf einem Polizeirevier wurden Festgenommene mit Fäkalien beschmiert. Brasilianische Presse-Beobachter, die diesem Schauspiel als Augenzeugen beiwohnten, erlebten gewöhnliche Szenen aus dem brasilianischen Alltag: in Köln. Quelle: FDCL in Berlin

Hintergrund:  http://fdcl-berlin.de/publikationen/fdcl-veroeffentlichungen/ln-fdcl-1980-das-deutsch-brasilianische-bombengeschaeft/

http://www.dw.de/dw/article/0,,1165227,00.html

Nach unterschriebenem Vertrag lädt Kanzler Schmidt den damaligen deutschstämmigen Diktator Ernesto Geisel 1978 nach Bonn ein  –  über dessen Wagenkolonne ergießt sich dort laut Zeitzeugen ein”Regen aus Scheißebeuteln”. General Geisel reist im Land umher, wird vom Chef der Sozialistischen Internationale, Willy Brandt, ebenso freundlich empfangen wie von Kanzler Schmidt und den Herren Kohl, Strauß und Ex-Nazi-Marinerichter Hans Filbinger(http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Filbinger) hat eine blendende Presse. Proteste regnet es dagegen von Amnesty International, der Anti-AKW-Bewegung und den Jungsozialisten. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/06/brasiliens-deutschstammiger-folterdiktator-ernesto-geisel-in-der-bundesrepublik-deutschland-1978-fotoserie/

Waffen für Repression in Chile unter Pinochet:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/14/brasiliens-nazistisch-antisemitisch-orientierte-militardiktatur-lieferte-waffen-fur-repression-in-chile-laut-jetzt-veroffentlichten-geheimdokumenten-abkommen-von-diktator-medici-mit-pinochet-geschlo/

50 Jahre nach dem Putsch – Foltertechnologie aus Bundesrepublik Deutschland oder Großbritannien?http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/31/brasilien-50-jahre-nach-dem-militarputsch-vom-31-marz-1964-foltertechnologie-aus-der-bundesrepublik-deutschland-oder-aus-grosbritannien-fur-die-diktatoren-bis-heute-frage-nicht-exakt-geklart/

https://deutsch.rt.com/amerika/83572-live-pro-maduro-demonstration-in/

https://www.rt.com/news/450438-us-venezuela-aid-regime-change/

Was den deutschen Machteliten so gut an Bolsonaro-Brasilien(weiter strategischer Partner der Merkel-GroKo) gefällt – wie auch unter Bolsonaro mit Hilfe des eng mit der Politik liierten organisierten Verbrechens Protestpotential paralysiert wird:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/26/maduro-venezuela-und-bolsonaro-brasilien-warum-spd-maas-und-die-nato-dem-rechtsextremistischen-staatschef-brasiliens-keinerlei-ultimaten-stellen-nicht-einmal-kritik-an-der-grauenhaften-menschenrecht/.

 Brasil191

Bolsonaro-Brasilien 2019.

Fotodokumentation – aus Brasilien(strategischer Partner von Merkel-Maas), nicht aus Venezuela: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

GewaltkriminalitätBILD417

Ausriß BILD, April 2017: “Gewaltkriminalität in Deutschland steigt an.” Kein Hinweis auf politisch Verantwortliche aus Islamisierungsparteien, auf Kosten der Steuerzahler. Die Lage in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, darunter Köln, ist sogar weltweit bekannt. SH-NRW-Wahlkampf 2017, Angst um Pfründe, Posten und Pöstchen in bestimmten Parteien…

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

–Deutsche Machteliten setzen immer mehr auf Verbrecher-Präsenz im öffentlichen Raum – zwecks Einschüchterung der Bevölkerung…Nach Bolsonaro-Amtsantritt Welle der Lynchjustiz in Brasilien, weil der Staat die Bürger noch weniger schützt als unter Lula-Rousseff.

Kein “Regime Change” in Caracas!https://amerika21.de/dokument/221195/kein-regime-change-caracas

Offener Brief gegen die US-Intervention in Venezuela

Chinesisch-russische Investitionen in Venezuela:https://deutsch.rt.com/wirtschaft/83547-chinesische-investitionen-venezuela-sanktionen/

(more…)

INF-Vertrag 2019. Was Kriegsbündnis NATO und Rußland für Rüstung ausgeben – deutsche Staatsmedien dürfen es derzeit nicht vermelden(Zensur)…Wie sich die Merkel-GroKo dem Demokratiebegriff der USA unterwirft – Aufruf zum Sturz demokratisch gewählter Regierungen wie in Venezuela wird auch von SPD-Maas voll akzeptiert…Deutschlands straff gesteuerte, straff zensierte Staatsmedien offen auf der Seite der US-Putschisten…

Freitag, 01. Februar 2019 von Klaus Hart

“Trotz der jüngsten Aufrüstungsbeschlüsse der Ära Putin beträgt der russische Verteidungsetat nur ein Zehntel des Nato-Budgets.” Klaus Wiegrefe im SPIEGEL, Juli 2016, anläßlich des NATO-Gipfels in Warschau, auf dem Barack Obama noch mehr NATO-Rüstungsausgaben forderte.

Rußland gibt viel weniger für Rüstung aus als das Kriegsbündnis NATO:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/10/trotz-der-juengsten-aufruestungsbeschluesse-der-aera-putin-betraegt-der-russische-verteidungsetat-nur-ein-zehntel-des-nato-budgets-klaus-wiegrefe-im-spiegel-juli-2016-anlaesslich-des-nato-gipfe/

anstaltsep1.jpg

Ausriß.

https://www.rt.com/op-edge/349884-nato-summit-idiocy-western-imperialism/

Militärstützpunkte der USA im Ausland:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

https://seniora.org/politik-wirtschaft/politik/die-us-regierung-muss-aufhoeren-sich-in-die-innenpolitik-venezuelas-einzumischen

NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine – das Asow-Bataillon mit  Hakenkreuzfahne, NATO-Fahne und Hitlergruß. Der NATO-Bündnispartner…

AsowBataillon

Ausriß. n-tv:”Die von  der rechten Partei Swoboda bekannte Wolfsangel schmückt die Flagge des Asow-Bataillons.” Die Svoboda-Partei und das Asow-Bataillon kooperieren sehr eng, nehmen gemeinsam an Kundgebungen, Demonstrationen teil, wie Fotos und Medienberichte zeigen.

 Poroschenkos und Timoschenkos willige Vollstrecker. Ukrainisches Asow-Bataillon posiert mit Hakenkreuzfahne, NATO-Fahne – vergebliches Warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck, von CDU, SPD, Grünen. Der gleichgeschaltete deutsche Mainstream schweigt ohnehin zur nazistisch-antisemitischen Ausrichtung von Marionetten-Streitkräften. 

“Der berühmteste Kriegsgrund der jüngeren Geschichte waren die Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins. Die gab es nie, aber deswegen marschierte das US-Militär vor elf Jahren in den Irak ein.” DIE ZEIT, März 2014. Rd. 1,5 Millionen Tote, meist Zivilisten, im Irakkrieg –  Schuldige, Kriegsverbrecher nach wie vor nicht von internationalen Gerichten abgeurteilt…

“Ein Wort der Reue. Angela Merkel sollte zugeben, dass ihre Unterstützung für den Irakkrieg von 2003 ein Fehler war.”  die Merkel-Partei und die Kommunalwahlen in Thüringen 2018:

 

MerkelIrakkriegGauweilerWimmer1

Ausriß. Warum Merkel wegen bestimmter Wertvorstellungen so populär bei ihren Wählern ist: “Zum damaligen Bundeskanzler Schröder sagten Sie am 13.Februar 2003 im Deutschen Bundestag, er sei mit seiner Haltung “seit Wochen auf einem Irrweg”. Jetzt haben wir es amtlich: Er war als einer der wenigen auf dem richtigen Weg!…Heute wissen wir, dass dieser Krieg alle Stabilität und Sicherheit in der Region auf lange Zeit vernichtet hat…Johannes Paul II. hatte noch im Januar dieführenden Politiker des Westens zur “Einhaltung des Rechts” ermahnt und eindringlich vor der Annahme gewarnt, “militärische Siege könnten der Ausweg sein”…halten wir das für keine angemessene Antwort auf den fürchterlichen Fehlschlag im Irak,in den Sieauch unser Land hineingezogen hätten, wenn sie gekonnt hätten.” Gauweiler und Wimmer im SPIEGEL. Wer in Deutschland stockreaktionär ist – und wer nicht…

Laut Angaben aus dem Auswärtigen Amt in Berlin kurz vor den Luftangriffen auf den Irak gab es keinerlei Hinweise, Erkenntnisse auf derartige Massenvernichtungswaffen,  ließen sich entsprechende Behauptungen durch nichts belegen. Beamte des AA betonten damals, natürlich habe auch Angela Merkel diese Einschätzung des Ministeriums auf dem Tisch, wisse genauestens über die Faktenlage Bescheid.

Chinesisch-russische Investitionen in Venezuela:https://deutsch.rt.com/wirtschaft/83547-chinesische-investitionen-venezuela-sanktionen/

http://de.granma.cu/mundo/2019-01-31/venezuela-und-der-vereinigte-staatenstreich

“Venezuela und der Vereinigte Staatenstreich.Eine jüngste Umfrage des Instituts Hinterlaces enthüllte, dass 81 % der Venezolaner ihren angeblichen Präsidenten Juan Guaidó, einen der Erdenbewohner die im Augenblick die Medien beherrschen, nicht kennen.”

(more…)

Der US-Griff nach dem Öl der Venezolaner 2019 – unter Bruch des Völkerrechts, in Nazi-Manier. Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein..: “It will make a big difference to the United States economically if we could have American oil companies invest in and produce the oil capabilities in Venezuela.” Was deutsche Medien wegen strenger Zensurbestimmungen nicht melden dürfen. Warum die Merkel-GroKo bei dem Putsch-Deal mitmacht(wie beim NATO-Krieg gegen das Öl-und Erdgasland Syrien)…Deutsche Lateinamerika-Solidaritätsgruppen(nach US-Chile-Putsch so aktiv) mausetot, paralysiert, aufgekauft, total vom System korrumpiert?

Montag, 28. Januar 2019 von Klaus Hart

KissingerPinochet1

Ausriß. Der US-Pinochet-Putsch in Chile – die Kupferreserven…

“Chilenisches Metall” (Renft):https://www.youtube.com/watch?v=fKK82EKaWz8. Was auch derzeit nicht durch die Musikzensur deutscher Radios kommt…

…fasste zu die fremde Hand
hart am Hals hart am hals
und mit ihr kam über´s land
erneut der fluch des metalls
presste zu des landes kehle
kupfern wurde das rot
bleiern schmeckte jene nachricht
- allende ist tot-
und mit ihm starben viele
und man sah es überall
die ermordeten von chile
war´n ermordet für´s metall…

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/27/aus-bolsonaro-brasilien-nicht-neues-2019-schlammlawinen-viele-opfer-jedes-jahr-im-minen-teilstaat-minas-gerais-nach-schweren-hochsommer-regenfaellen-staat-und-regierung-stets-hauptverantwortlich/

‘Good for business’: Trump adviser Bolton admits US interest in Venezuela’s ‘oil capabilities’/RT

With the Venezuela crisis escalating after the US’ provocative intervention against elected leader Nicolas Maduro last week, an honest admission by National Security Advisor John Bolton was overlooked by the media: It’s about oil.

Trump’s top adviser, who has been branded the most fervent hawk in the administration, has admitted that Washington is heavily invested in political outcomes in Caracas particularly because of Venezuela’s vast untapped oil reserves.

Indeed, it just so happens that Venezuela has the world’s largest proven oil reserves.

 The Trump administration isn’t even pretending when you have Bolton literally say it’s about oil. No American can legitimately support this coup. It’s not about anything good. Just theft.
 Speaking to Fox Business host Trish Regan, Bolton said that the US had “a lot at stake” in Venezuela’s political crisis, specifically citing the country’s oil and the economic benefit it could bring to the US.

It will make a big difference to the United States economically if we could have American oil companies invest in and produce the oil capabilities in Venezuela.

 “We’re in conversation with major American companies now…It would make a difference if we could have American companies produce the oil in Venezuela. It would be good for Venezuela and the people of the United States.” – John “Chickenhawk” Bolton, servant of Swamp King Trum
 During a separate appearance on Fox Business, Bolton was less explicit, telling host Stuart Varney that getting rid of Maduro was paramount since he was bringing “countries with interests hostile to ours” into the country and ousting him would be a “potential major step forward”  for “business” opportunities in the region.

Of course, Bolton also repeated the usual lines, claiming the US intervention in Venezuela’s domestic politics was about ousting an “authoritarian” leader and protecting democracy and human rights — but the comments about oil betrayed what many have suggested is the underlying reason and driving force behind the White House’s interference.

 
 

According to the CIA World Factbook, as of January 1st, 2017 Venezuela had the largest proven oil reserve estimate of any country, including Saudi Arabia. 

 
 —

Venezuela 2019, Kriegsbündnis NATO, Trump, Merkel, Maas und das Öl der Venezolaner. Karikatur der Thüringer Allgemeinen, 5.2. 2019.

VenezuelaTAKarikatur19

Ausriß Thüringer Allgemeine.

 

The USA has been destroying Venezuela for its oil, just like Iraq and have started a coup, trying to install their puppet regime under Guiada. The US sanctions are illegal under international law not endorsed by UN Security Council- Former UN Rappoarteur https://www.independent.co.uk/news/world/americas/venezuela-us-sanctions-united-nations-oil-pdvsa-a8748201.html 

 
 Venezuela happens and people people fall for the usual auld left versus right crap as an opportunity to bang on about their political prejudices and gallop off on their hobby-horses.

Oil & money & who gets to get it is the reason for this situation, nothing else.

 
Bolton’s interest in seeing the US economy profit off Venezuela’s plentiful natural resources shouldn’t be much of a surprise. Trump himself has a history of arguing for regime changes in oil-rich countries around the world… but only if US companies benefit.

“I’m interested in Libya if we take the oil. If we don’t take the oil, no interest,”he told Fox in 2012 a month after the disastrous US-led NATO intervention which left Libya a failed state. “We’ll help you, but we want 50 percent of your oil,” he said of Libya in another interview. Trump has also advocated a “take the oil” policy for Iraq in the past.

 Trump on Libya in 2011: We should “Immediately go into Libya and knock this guy out… We should’ve said we’ll help you, but we want 50% of your oil.“
 Bolton isn’t the only one to admit oil is a primary factor in US actions in Venezuela. Florida’s Republican senator Marco Rubio tweeted last week that refining the much-sought after heavy crude from Venezuela already “supports great jobs” for Americans in the Gulf Coast.
 
 Despite clear admissions that oil is a primary interest for Trump and Bolton, that aspect of Venezuela’s crisis has been mostly overlooked by mainstream media in the US and Europe, with journalists, who are usually more hostile to Trump, unquestioningly adopting the narrative that the intervention is about “democracy” instead.

READ MORE: Washington orchestrates coup in Venezuela, incites civil war, in name of ‘democracy’

Last week, Trump recognized Venezuelan opposition politician Juan Guaido as the country’s interim president, declared Maduro’s presidency “illegitimate” and called for regime change. The European Union, along with US allies in the Western Hemisphere quickly lined up to back Trump’s position, while Russia, China, Turkey and Venezuela’s allies in Latin America spoke out against the move.

Maduro’s government has accused the US of trying to engineer a “coup” and waging an “economic war” against it.

NATO und Irak-Öl:

Angela Merkel, Peter Scholl-Latour und der Irakkrieg, die rd. 1,5 Millionen ungesühnten Toten – kein Schuldiger in Den Haag verurteilt…:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

Der Irakkrieg und die Position der brasilianischen Bischofskonferenz CNBB. “Kriegsmotiv sind Ölreserven.” “O real motivo para a guerra são as reservas de petróleo do segundo maior produtor mundial.”

“Das wirkliche Motiv des Krieges sind die Ölreserven des zweitgrößten Produzenten der Welt.” (Brasilien ist größtes katholisches Land der Erde)

NATO und Libyen-Öl:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/gaddafi-und-lula-arabien-krise-bedroht-brasiliens-starke-exporte-in-die-region-hohe-handelsbilanzuberschusse/

Katholischer Bischof Martinelli in Tripolis:

“In diesem Krieg gibt es nur ein Ziel: sich die besten Förderstellen zu sichern, Libyens Gas- und Ölvorräte auszubeuten. Alle überlegen sich, wie sie als Erste an die Energievorräte herankommen. Tut mir leid, dass ich das so unverblümt sagen muss, aber der Egoismus der beteiligten Länder ist unübersehbar.”(Deutschlandfunk)

ChavezunserbesterFreund1

 

“Chavez: Unser bester Freund.” Das Ché-Guevara-Memorial in Santa Clara, Kuba.

Aus Bolsonaro-Brasilien nicht Neues 2019: Schlammlawinen, viele Todesopfer jedes Jahr im Minen-Teilstaat Minas Gerais nach schweren Hochsommer-Regenfällen. Staat und Regierung stets hauptverantwortlich – wie diesmal. Warum Bolsonaro-Brasilien strategischer Partner der Merkel-GroKo ist…Bolsonaro wichtiger NATO-Verbündeter im Krieg um die Ölreserven Venezuelas. “Willkommen im neuen Paradies. Brasilien boomt.” Die FAZ 2011 über das Freudenfest für Geldfußballer Ronaldinho Gaucho in Rio just am Tag nach der Katastrophennacht mit über 900 Toten.

Sonntag, 27. Januar 2019 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/02/bebauung-von-risikozonen-in-brasilien-nach-saisonalen-regenfallen-uber-50-tote-bei-schlammlawinen-und-erdrutschen-der-letzten-tage/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/26/brasilien-jahreszeitlich-bedingte-regenfalle-bewirken-wegen-hausgemachten-ursachen-immer-verheerendere-umweltkatastrophen-mit-erdrutschen-schlammlawinen-waldabholzung-risikobebauung-rasches-slumw/

angeliriokatastropheobra.JPG

Angeli, Folha de Sao Paulo, Ausriß. “Ein weiteres Werk des Staates.”

Brasilien – Rio-Vorkarneval und Rio-Katastrophe 2011 mit über 700 amtlich registrierten Toten. Feste, Blocos, Paraden trotz Staatstrauer. Alegria, Alegria(!?) Waffenkäufe und Elendsbekämpfung. Großes Profifußballfest für Ronaldinho Gaucho in Rio direkt nach der Katastrophennacht mit Hunderten von Toten…”Calor humano”. “Willkommen im neuen Paradies. Brasilien boomt”. **

Alegria, Alegria(!?): http://oglobo.globo.com/carnaval2011/rio/mat/2011/01/16/imperatriz-viradouro-alegria-da-zona-sul-levaram-15-mil-pessoas-marques-de-sapucai-923514569.asp

http://extra.globo.com/noticias/carnaval/ensaios-levam-50-mil-ao-sambodromo-no-fim-de-semana-unidos-da-tijuca-foi-uma-das-maiores-atracoes-876418.html

Inzwischen wird öffentlich fehlende Sensibilität von Normalbürgern und hohen Politikern angesichts der Umweltkatastrophe beklagt. So habe der Boß des Fußballvereins Flamengo just für den Tag nach der Tragödie ein großes Fest veranstaltet, um den Kauf des Profifußballers Ronaldinho Gaucho zu feiern. Just nach dem Kurzbesuch am Katastrophenort hätten sich Präsidentin Dilma Rousseff und Rio-Gouverneur fröhlich lachend mit neuen Fußballtrikots gezeigt.

http://www.sidneyrezende.com/noticia/117140+no+ensaio+tecnico+bateria+da+imperatriz+prova+viver+seu+melhor+momento+no+carnaval

http://redeglobo.globo.com/novidades/noticia/2011/01/carnaval-2011-globo-estreia-novo-clipe-da-globeleza-veja-os-bastidores.html

rioensaioluto.JPG

“Staatstrauer” in Rio de Janeiro am Katastrophenwochenende. Zeitungsausriß.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/17/brasilien-ist-unfahig-solche-tragodien-zu-verhindern-laut-regierungsschreiben-an-uno-melden-landesmedien-bisher-642-amtlich-registrierte-todesopfer-der-hausgemachten-umweltkatastrophe/

riosargeglobo.JPG

Überlebende auf Särgen mit vielen Leichen. Zeitungsausriß.

Rio-Staatstrauer und Vorkarneval auf Hochtouren: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/20/staatstrauer-mit-vorkarneval-im-teilstaat-rio-de-janeiro-auf-hochtouren-laut-lokalmedien-fast-750-amtlich-registrierte-todesopfer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/16/rio-de-janeiro-brennende-strasensperren-aus-autoreifen-nach-tod-des-schulkinds-durch-verirrte-kugel/

riovejapaulista.JPG

Zeitschriftenaushang an mehreren Tagen in diesem Modus an der Avenida Paulista, Sao Paulo. “Die Toten des Januars”.

In Rio de Janeiro begann die vom Gouverneur für den Teilstaat ausgerufene Staatstrauer Montagnacht(17.1.) mit einer laut Landesmedien “heißen Nacht” des rauschenden Geburtstagsfete-Konzerts für  den Musiker Jorge Mautner, auf dem dieser gemeinsam mit Caetano Veloso im berühmten Kulturzentrum “Circo Voador” die “brasilianische Karnevalshymne” von Lamartine Babo vor vollem Haus zum besten gab.

“Salve a morena
A cor morena do Brasil fagueiro
Salve o pandeiro
Que desce do morro prá fazer a marcação
São, são, são
São quinhentas mil morenas
Loiras, cor de laranja, cem mil
Salve, salve
Teu carnaval, Brasil
Salve a loirinha
Dos olhos verdes cor das nossas matas
Salve a mulata
Cor de canela, nossa grande produção
São, são, são
São quinhentas mil morenas
Loiras cor de laranja, cem mil
Salve, salve
Teu carnaval, Brasil” 

UNO-Hilfe abgelehnt: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/15/uno-bot-brasilien-katastrophenhilfe-an-regierung-lehnte-ab-laut-landesmedien-uber-600-todesopfer-amtlich-registriert/

Waffenkäufe und Elendsbekämpfung: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/18/rio-katastrophe-bisher-672-tote-amtlich-registriert-uber-200-vermiste-uber-115000-wohnen-in-hochrisikozonen-sao-paulos-laut-prafektur/rioronaldinholuto.JPG

Der Tag nach der Katastrophennacht mit über 700 Toten – in Rio de Janeiro: “Tag des Festes”, über 20000 Fußballfans feiern laut Landesmedien ausgelassen den Kauf von Ronaldinho Gaucho durch den Fußballklub Flamengo. “Calor humano”. Zeitungsausriß. 

“Willkommen im neuen Paradies. Brasilien boomt.” Die FAZ 2011 über das Freudenfest für Geldfußballer Ronaldinho Gaucho in Rio just am Tag nach der Katastrophennacht mit über 900 Toten. “Fußball-Karneval, Musiker heizten der Menge mit lateinamerikanischen Rhythmen ein…”http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/19/willkommen-im-paradies-brasilien-boomt-die-faz-uber-das-freudenfest-fur-ronaldinho-gaucho-in-rio-am-tag-nach-der-katastrophennacht-mit-uber-700-toten/

http://odia.terra.com.br/portal/odianafolia/html/2011/1/saiba_as_escolas_que_ensaiam_na_sapucai_neste_fim_de_semana_137464.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/15/vorkarneval-und-paraden-rios-trotz-katastrophe-mit-bisher-559-toten-tourismus-mit-rekordverlusten-teilstaatstrauer-erst-ab-montag/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/16/rio-katastrophe-weiter-scharfe-expertenkritik-an-bewuster-fahrlassigkeit-von-staat-und-regierung-sturzbach-der-emporung-uber-600-katastrophentote-amtlich-registriert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/08/lateinamerikas-katholische-nachrichtenagentur-adital-der-individualistische-und-wenig-solidarische-charakter-des-brasilianers/

ADITAL – Leonardo Boff: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/18/leonardo-boff-zur-rio-katastrophe-der-preis-nicht-auf-die-natur-zu-horen-hauptursache-ist-die-art-wie-wir-mit-der-natur-umspringen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/25/chico-buarque-uber-rio-klischees-in-den-karnevalssambaschulen-wird-schon-lange-kein-samba-mehr-gelehrt-tanzt-doch-keiner-mehr-echten-samba-no-pe-was-man-dort-komponiert-interessiert-mich-langst/

http://www.youtube.com/watch?v=XkvjkxERac4

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/18/rio-katastrophe-bisher-672-tote-amtlich-registriert-uber-200-vermiste-uber-115000-wohnen-in-hochrisikozonen-sao-paulos-laut-prafektur/

 

NATO und Irak-Öl:Angela Merkel, Peter Scholl-Latour und der Irakkrieg, die rd. 1,5 Millionen ungesühnten Toten – kein Schuldiger in Den Haag verurteilt…:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

Der Irakkrieg und die Position der brasilianischen Bischofskonferenz CNBB. “Kriegsmotiv sind Ölreserven.” “O real motivo para a guerra são as reservas de petróleo do segundo maior produtor mundial.”

“Das wirkliche Motiv des Krieges sind die Ölreserven des zweitgrößten Produzenten der Welt.” (Brasilien ist größtes katholisches Land der Erde)

NATO und Libyen-Öl:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/25/gaddafi-und-lula-arabien-krise-bedroht-brasiliens-starke-exporte-in-die-region-hohe-handelsbilanzuberschusse/

Katholischer Bischof Martinelli in Tripolis:

“In diesem Krieg gibt es nur ein Ziel: sich die besten Förderstellen zu sichern, Libyens Gas- und Ölvorräte auszubeuten. Alle überlegen sich, wie sie als Erste an die Energievorräte herankommen. Tut mir leid, dass ich das so unverblümt sagen muss, aber der Egoismus der beteiligten Länder ist unübersehbar.”(Deutschlandfunk)

(more…)

Maduro-Venezuela und Bolsonaro-Brasilien 2019. Warum SPD-Maas und die NATO dem rechtsextremistischen Staatschef Brasiliens keinerlei Ultimaten stellen, keinerlei Vorschriften machen, nicht einmal Kritik an der grauenhaften Menschenrechtslage(Scheiterhaufen, Folter, Todessschwadronen, Sklavenarbeit, Slum-Diktatur des organisierten Verbrechens etc.) äußern. Bolsonaro macht also alles richtig – bleibt strategischer Partner der Merkel-GroKo…

Samstag, 26. Januar 2019 von Klaus Hart

http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44678/umgang-mit-der-vergangenheit?p=all

SPD-Maas folgt damit der Traditionslinie von Helmut Schmidt, Willy Brandt, die u.a. eng mit der nazistisch-antisemitisch orientierten Militärdiktatur Brasiliens – mit Diktaturaktivist Bolsonaro – engstens zusammenarbeiteten) . Historisch bemerkenswert – in Brasilien kommt ein Rechtsextremist an die Macht – und Brasilien bleibt weiter strategischer Partner der Merkel-GroKo. Sage mir, mit wem du umgehst…

1. Mai 2016 in Zwickau/Sachsen mit Heiko Maas/SPD. “Volksverräter, Volksverräter!”:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zwickau-rede-von-heiko-maas-erstickt-in-buh-und-volksverraeter-choeren-video-a1326229.html

“1. Mai Zwickau, Volk verjagt Heiko Maas”:https://www.youtube.com/watch?v=wtiqULqY6Yk. Karnevalszeit 2019 und politische Witzfigur Maas…

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wenn-usa-regierungen-in-lateinamerika-putschen-todesschwadronen-killerkommandos-gegen-andersdenkende-pinochet-methoden-cia-als-hauptakteur-vor-ort/

NATO-Staaten setzen im Falle Venezuelas erneut das Völkerrecht außer Kraft – wie im Krieg gegen den Irak, gegen Libyen, gegen Syrien etc. Souveränität, das Selbstbestimmungsrecht werden Venezuela abgesprochen. Adolf hatte es auch so gemacht…

ChavezunserbesterFreund1

 

“Chavez: Unser bester Freund.” Das Ché-Guevara-Memorial in Santa Clara, Kuba.

Tagesschau, 27.9.2019: …Venezuela hat der Forderung von vier EU-Staaten nach baldigen Neuwahlen eine klare Absage erteilt. Der Appell sei “fast kindisch”, sagte Außenminister Jorge Arreaza am Samstag im UN-Sicherheitsrat. Sein Land werde sich “von niemandem jegliche Entscheidung oder Ordnung aufzwingen lassen”. Die Sitzung zum Thema Venezuela war von den USA durchgesetzt worden, allerdings nur mit der minimal nötigen Anzahl von neun Stimmen.Arreaza stellte dem Sicherheitsrat die rhetorische Frage, an welcher Stelle die venezolanische Verfassung einer Einzelperson erlaube, sich zum Präsidenten zu erklären, wie es Parlamentschef Guaidó am Mittwoch getan hatte…

???????????????????????????????

US-Hinterhof Brasilien. Hier klappts schon gut mit dem “Selbstbestimmungsrecht”. Bolsonaro-Demo in Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wie-waere-das-in-deutschland-der-fuehrer-der-staerksten-oppositionspartei-des-bundestags-erklaert-sich-zum-neuen-staatschef-und-wird-natuerlich-auch-von-den-gruenen-europas-s/

???????????????????????????????

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/26/venezuela-2019-wer-in-deutschland-zum-putschversuch-zwecks-aneignung-der-weltgroessten-oelreserven-schweigt-friedensbewegung-mausetot-fordern-russland-und-china-jetzt-nach-westlichem-venezuela/

SPD-Maas-Partner Bolsonaro – die Trump-Marionette in Brasilien – gegen Venezuela:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/01/brasilien-2019-bolsonaro-neuer-regierungschef-deutsche-staats-und-mainstreammedien-duerfen-nicht-klarstellen-dass-bolsonaro-bisher-politisch-in-einem-boot-mit-lula-und-dilma-rousseff-sass-deren-k/.

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/23/nato-verliert-krieg-gegen-oel-und-erdgasland-syrien-jetzt-ist-das-oelland-venezuela-an-der-reihe-putschversuche-uebliche-usa-politik-in-lateinamerikachile-brasilien-etc/

Was SPD-Maas gemäß seinen Wertvorstellungen in Bolsonaro-Brasilien nicht kritisiert:

Fotodokumentation – aus Brasilien, nicht aus Venezuela http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Blutbad September 2012:

blutbadrio12.jpg

Ausriß.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft guten Wege.” Helmut Schmidt(SPD) zu Lula 2009 in Hamburg…

Wir lernen von anderen und besonders gerne von Brasilien.” Bundesaußenminister Guido Westerwelle/FDP

SPD-Maas schweigt dazu – ebenso wie zuvor SPD-Steinmeier(Merkel, deutsche Bundespräsidenten sowieso)…

“Moderne Scheiterhaufen aus Autoreifen”:http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263.

microondaspensionista.jpg

Scheiterhaufen-Opfer in Rio de Janeiro – während Lula-Amtszeit. Zeitungsfoto von Rio-Lokalzeitung. Bürgerrechtler als häufige Opfer – doch keinerlei Reaktion von SPD-Maas, von Merkel etc…

lynchjustizistoe.JPG

Lynchjustiz in Rio de Janeiro – Ausriß – Nachrichtenmagazin “Isto é “. Das Opfer wird lebendig verbrannt. “Isto é interviewt die Lyncherin, die Holz aufschichtete und das Feuer entzündete, schürte.” Wie das Foto zeigt, sind brasilianischen Kindern und Jugendlichen derartige Situationen geläufig – die Fotos davon ohnehin.

Unter Maduro gibts keine Scheiterhaufen-Kultur, werden keine politische Gegner lebendig verbrannt – also muß er aus NATO-Sicht weg…

-“Schönheit und Fäulnis”. Neue Zürcher Zeitung/NZZ – Klaus Hart:https://www.nzz.ch/schoenheit_und_faeulnis-1.700750

Brasilien – Daten, Statistiken, Bewertungen. Was der Merkel-GroKo so gut am Scheiterhaufen-und Folterstaat gefällt:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/.

zeitungsfotocortaram.jpg

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/22/prof-dr-marcus-mazzari-prasident-der-goethe-gesellschaft-brasiliens-associacao-goethe-do-brasil-gesichter-brasiliens/

(more…)

Venezuela und Fidel Castro. Hintergrund.

Freitag, 25. Januar 2019 von Klaus Hart

 

 

 

??????????

 

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/25/venezuela-2019-deutsche-luegenmedien-duerfen-nicht-informieren-wieso-in-einem-land-mit-dem-weltgroessten-oelreserven-einem-kontinuierlichen-oelexport-lebensmittel-medikamente-fehlen-die-preise-st/

angelilulacastro.jpg

Angeli, Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” zu Lula und Castro:”Sag mal, wie gehts denn der brasilianischen Rechten?””Der gehts optimal! Ich habe mich mit ihr verheiratet!”

SPD-Maas-Kumpel ist jetzt Brasiliens rechtsextremistischer Staatschef Bolsonaro, USA-höriger Maduro-Feind(SPD-Maas folgt damit der Traditionslinie von Helmut Schmidt, Willy Brandt, die u.a. eng mit der nazistisch-antisemitisch orientierten Militärdiktatur Brasiliens – mit Diktaturaktivist Bolsonaro – engstens zusammenarbeiteten) . Historisch bemerkenswert – in Brasilien kommt ein Rechtsextremist an die Macht – und Brasilien bleibt weiter strategischer Partner der Merkel-GroKo:

Bolsonaro – die Trump-Marionette in Brasilien – gegen Venezuela:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/01/brasilien-2019-bolsonaro-neuer-regierungschef-deutsche-staats-und-mainstreammedien-duerfen-nicht-klarstellen-dass-bolsonaro-bisher-politisch-in-einem-boot-mit-lula-und-dilma-rousseff-sass-deren-k/

Karikatur der größten brasilianischen Qualitätszeitung: “Magst du denn nicht das Geschenk, das Papi dir aus dem Irak mitgebracht hat?”**

irakkriegolgeschenkfolha.JPG

Ausriß

Angela Merkel, Peter Scholl-Latour und der Irakkrieg, die rd. 1,5 Millionen ungesühnten Toten – kein Schuldiger in Den Haag verurteilt…:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

(more…)

Venezuela 2019: Deutsche Lügenmedien dürfen nicht informieren, wieso in einem Land mit den weltgrößten Ölreserven, einem kontinuierlichen Ölexport Lebensmittel, Medikamente fehlen, die Preise stark steigen. Gehören die Supermärkte, Apotheken dem Staat, ist die Maduro-Regierung Alleinimporteur und damit hauptverantwortlich für Versorgungsprobleme? Hat Venezuela eine Wirtschaftsstruktur wie Kuba – oder ist es eine kapitalistische, deren Unternehmer absolut USA-hörig sind? Leidet die Mittel-und Oberschicht ebenfalls unter Verknappungen in deren Supermärkten, Shoppings?

Freitag, 25. Januar 2019 von Klaus Hart

Wer erhöht die Preise in Venezuela – der Staat oder die Privatwirtschaft, die privaten Besitzer der Supermarktketten? Gibt es eine Wirtschaftsblockade der USA, westlicher Staaten gegen Venezuela?

“Präsident Nicolas Maduro wirft dabei Unternehmen vor, sie produzierten weniger und versteckten Waren, um später die Preise in die Höhe zu treiben.[304][305] Es ließ sich aber aufgrund des Unterschieds zwischen dem offiziellen und inoffiziellen Dollar-Wechselkurses auch Geld verdienen durch den Re-Export solcher Waren des Tagesgebrauchs”. Wikipedia. “Der Lebensmittelkonzern Empresas Polar mit etwa 30.000 Angestellten ist das größte private Unternehmen des Landes…Im Jahr 2015 wurden noch Waren im Wert von 29,5 Milliarden US-Dollar ausgeführt, hauptsächlich Erdölprodukte, die Importe lagen jedoch im selben Jahr bei 30,2 Milliarden US-Dollar, womit die Handelsbilanz negativ ausfiel. Wichtigster Handelspartner sind die Vereinigten Staaten, China und Brasilien, dahinter folgen Kolumbien, Argentinien, Mexiko, und Deutschland.[345Dank ergiebiger Lagerstätten am Orinoco ist Venezuela der weltweit achtgrößte Exporteur von Eisenerz. Auch exportiert das Land StahlEdelmetalleAluminiumZement und Textilien. Weiterer wichtiger Wirtschaftszweig war die Tourismusbranche, bis sie im Zuge der Krise um das Jahr 2016 komplett zusammenbrach.[346] Wikipedia

ChavezunserbesterFreund1

 

“Chavez: Unser bester Freund.” Das Ché-Guevara-Memorial in Santa Clara, Kuba.

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wenn-usa-regierungen-in-lateinamerika-putschen-todesschwadronen-killerkommandos-gegen-andersdenkende-pinochet-methoden-cia-als-hauptakteur-vor-ort/

GysiMaas18

Gysi mit Kumpel Maas. Ausriß.

Venezuela 2019 – wenn USA-Regierungen in Lateinamerika putschen: Todesschwadronen, Killerkommandos gegen Andersdenkende, Pinochet-Methoden, CIA als Hauptakteur vor Ort…Wegen strenger Zensurvorschriften dürfen deutsche Staatsmedien im Venezuela-Kontext über solche historischen Fakten nicht informieren. Warum SPD-Idol Helmut Schmidt die nazistisch-antisemitisch orientierte Militärdiktatur Brasiliens so toll fand:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wenn-usa-regierungen-in-lateinamerika-putschen-todesschwadronen-killerkommandos-gegen-andersdenkende-pinochet-methoden-cia-als-hauptakteur-vor-ort/.

Karikatur der größten brasilianischen Qualitätszeitung: “Magst du denn nicht das Geschenk, das Papi dir aus dem Irak mitgebracht hat?”**

irakkriegolgeschenkfolha.JPG

Ausriß

Angela Merkel, Peter Scholl-Latour und der Irakkrieg, die rd. 1,5 Millionen ungesühnten Toten – kein Schuldiger in Den Haag verurteilt…:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

(more…)

Venezuela(weltgrößte Ölreserven) 2019 – wenn USA-Regierungen in Lateinamerika in Nazimanier putschen: Todesschwadronen, Killerkommandos gegen Andersdenkende, Pinochet-Methoden, CIA als Hauptakteur vor Ort…Wegen strenger Zensurvorschriften dürfen deutsche Staatsmedien im Venezuela-Kontext über solche historischen Fakten nicht informieren. Warum SPD-Idol Helmut Schmidt die nazistisch-antisemitisch orientierte Militärdiktatur Brasiliens so toll fand.

Donnerstag, 24. Januar 2019 von Klaus Hart

http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44678/umgang-mit-der-vergangenheit?p=all

SPD-Maas in der Lateinamerika-Traditionslinie von Helmut Schmidt, Willy Brandt:

“Außenminister Heiko Maas hat sich klar auf die Seite des selbsternannten Gegenpräsidenten Juan Guaidó gestellt.

  • „Wir sind nicht neutral in dieser Frage, sondern wir unterstützen das, was Guaidó dort tut“, sagte der SPD-Politiker.” DIE WELT, 24.1. 2019. Deutsche Staatsmedien berichten im Relotius-Stil über den Putschversuch.

kennedyputsch1.jpg

“Kennedy erwog eine Invasion Brasiliens” – durch den von den USA mit vorbereiteten Putsch wurde die Invasion unnötig. Ausriß, Brasiliens Qualitätszeitung “O Globo”.

Brasilianischer Befreiungstheologe Frei Betto im ila-Text:”An US-Militärakademien wurden Folterer für verschiedene lateinamerikanische Diktaturen, darunter für Brasilien ausgebildet.”

“Auf einer anderen Liste waren alle Personen verzeichnet, die gemäß CIA-Einschätzung nach dem Militärputsch von 1964 verhaftet werden sollten.”

Diktaturopferex

 

Diktaturopfer – getötete brasilianische Regimegegnerin, Foto von kirchlichen Menschenrechtsaktivisten. SPD-Ikonen Helmut Schmidt und Willy Brandt arbeiteten sehr eng, sehr freundschaftlich mit dem Folterregime zusammen. 

Brasiliens katholischer Befreiungstheologe Frei Betto: “Zwischen 1898 und 1994 haben die USA 48 lateinamerikanische Regierungen gestürzt – unter ihnen die von Joao Goulart 1964 in Brasilien.” Willy Brandt, Helmut Schmidt, Walter Scheel, Hans-Dietrich Genscher und Brasilien.http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/12/befreiungstheologe-frei-betto-zwischen-1898-und-1994-haben-die-usa-48-lateinamerikanische-regierungen-gesturzt-unter-ihnen-die-von-joao-goulart-1964-in-brasilien/

carosamigosfoltercapa.jpg

Caros Amigos –  Zeitschrift, in der  auch Brasiliens wichtigster katholischer Befreiungstheologe Frei Betto in jeder Ausgabe eine große Kolumne hat, über manchem unbequeme Realitäten der größten Demokratie Lateinamerikas. “Barbarei amnestiert man nicht”. 

Wie die USA den Militärputsch Brasiliens von 1964 vorbereiteten, sogar Kundgebungen und Demonstrationen gegen die gewählte Regierung finanzierten, organisierten – laut Brasiliens wichtigstem Befreiungstheologen Frei Betto. Viele Parallelen zum Agieren der USA in der Ukraine 2013/2014, in Venezuela. Wie Willy Brandt und Helmut Schmidt die Folterdiktatoren Brasiliens unterstützten:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/wie-die-usa-den-militarputsch-brasiliens-von-1964-vorbereiteten-sogar-kundgebungen-und-demonstrationen-gegen-die-gewahlte-regierung-finanzierten-organisierten-laut-brasiliens-wichtigstem-befreiung/

IrakkriegAugstein1

Ausriß Jakob Augstein, DER SPIEGEL 2014.

Jakob Augstein:…Aber seitdem hat sich der Westen heillos in seinen Lügen und Irrtümern verheddert. Steinmeier und seinen “Experten” in den Stabsstellen, in den Thinktanks und den Zeitungsredaktionen mag es gelingen, die moralischen Verheerungen der westlichen Abenteurerpolitik in einer großen historischen Bilanz als Verluste zu verbuchen. Die Deutschen können das offenbar nicht.

“Denn es hat ihnen noch immer niemand erklärt, wie wir nach den Erfahrungen der Irak-Lüge jemals wieder den Amerikanern glauben sollen, wenn sie mit “Beweisen” für finstere Bedrohungen um die Ecke kommen, die einen Militärschlag nötig machen.”

SPD-Geheimdienstexperte Andreas von Bülow: “Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

bulowcapa.JPG

“Andreas von Bülow, geboren 1937 in Dresden, war von 1969 bis 1994 Mitglied des Bundestages, unter anderem in der Parlamentarischen Kontrollkommission  für die `Dienste`. Von 1976 bis 1980 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verteidigung, 1980 bis 1982 Bundesminister für Forschung und Technologie, seit 1994 Rechtsanwalt in Bonn.”(Piper-Text)

Andreas von Bülow, SPD-Geheimdienstexperte: In Südamerika beteiligten sich die  strafverschonten dankbaren Söldner des Faschismus am Sturz der als links oder auch nur reformerisch erachteten Regierungen und deren Ersatz durch putschende Militärregierungen.  Die Drehbücher hierzu wurden in der CIA-Zentrale in Verbindung mit den Residenturen in den Zielländern  geschrieben  und durchweg von der politischen Spitze der USA gutgeheißen und angeordnet. Im Vollzug der Unterdrückung demokratischer oppositioneller Kräfte bedienten sich Militär, Polizei und Geheimdienste in den Ländern der Dritten Welt, insbesondere in Lateinamerika, privater Killerbanden, auch Todesschwadronen genannt, die von Armee und Polizei unterstützt wurden und an deren Rand angesiedelt sind. In schöner Regelmäßigkeit sind die Militärs und Polizeiführer der späteren Putsche zuvor Absolventen amerikanischer Schulen gewesen, in denen das Foltern zum Lehrprogramm gehört. Als die Kritik in den USA zu laut wurde, verlegte man das Schulungszentrum aus Washington D.C.  in die unter amerikanischer Verwaltung stehende Panamakanalzone, wo vermutlich noch ungenierter an der Drangsalierungstechnik von Opponenten gearbeitet werden kann als in den USA selbst. Zu Militärputschen kam und kommt es in berechenbarer Regelmäßigkeit stets dort, wo die wirtschaftlichen Interessen großer US-Firmen gefährdet sind, wo Bodenschätze wie Öl und Gas, Silber und Gold, Uran und strategische Metalle leicht und billig zu fördern sind, wo große Kupferminen ausbeutbar sind oder nur das Land für den Plantagenanbau in Betracht kommt.” 

Deutschlandfunk über den Geheimdienst des wichtigsten NATO-Verbündeten der deutschen Regierunghttp://www.dradio.de/dlf/sendungen/politischeliteratur/753538/

Die “furchtbaren Fehler” der USA in Brasilien/Hintergrund

CIA kooperierte mit Repressionsapparat der Diktatur

Brasiliens Militärregime herrschte von 1964 bis 1985 ebenso grausam und perfide wie Diktaturgeneräle benachbarter Staaten – Todesschwadronen ermordeten Ungezählte vor allem in den Elendsvierteln der Großstädte, politische Gefangene wurden Haien lebendig zum Fraß vorgeworfen oder über Amazonien aus Helikoptern gestoßen. In Stücke gehackt, verscharrte man Diktaturgegner selbst an Traumstränden Rio de Janeiros. Folter war Normalität – und die CIA immer dabei.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/17/brazilian-torturers-martha-huggins-tortura-acontece-todos-dias-no-brasil/

 

Venezuela 2019: Wie wäre das in Deutschland – der Führer der stärksten Oppositionspartei erklärt sich zum neuen Staatschef und wird natürlich auch von den GRÜNEN Europas sofort anerkannt…Fall Venezuela: Deutsche Lateinamerika-Solidarität(Soli-Gruppen etc.) vom System längst vernichtet, paralysiert. NATO und Venezuela – schon wieder Zündeln mit dem Dritten Weltkrieg…Özdemir-Grüne und Venezuela:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wie-waere-das-in-deutschland-der-fuehrer-der-staerksten-oppositionspartei-des-bundestags-erklaert-sich-zum-neuen-staatschef-und-wird-natuerlich-auch-von-den-gruenen-europas-s/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/27/marianne-birthler-bundesbeauftragte-fur-die-stasi-unterlagen-expertenseminar-des-goethe-instituts-sao-paulo-uber-vergangenheitsbewaltigung/

Bolsonaro – die Trump-Marionette in Brasilien – gegen Venezuela:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/01/brasilien-2019-bolsonaro-neuer-regierungschef-deutsche-staats-und-mainstreammedien-duerfen-nicht-klarstellen-dass-bolsonaro-bisher-politisch-in-einem-boot-mit-lula-und-dilma-rousseff-sass-deren-k/

???????????????????????????????

“Militärintervention jetzt!!!”(2014)Große Pro-Bolsonaro-Demo in Sao Paulo auf der Avenida Paulista – deutsche Lügenmedien berichten nicht, wie Bolsonaro von den Machteliten systematisch politisch aufgebaut wurde. Im Nationalkongreß war er keineswegs ein Hinterbänkler, sondern u.a. wichtiger Interessenvertreter der Militärs. Die Megacity wird wegen der enormen deutschen Industriekapazitäten auch größte deutsche Industriestadt genannt. 

SPD-Ikone Helmut Schmidt und das von den USA gestützte Putschregime Brasiliens:

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/23/leningrad-belagert-ausgehungert-rd-eine-million-tote-helmut-schmidt-als-nazi-offiziert-bei-dem-kriegsverbrechen-mit-dabei-warum-er-nach-wie-vor-ein-spd-idol-ist/

geiselschmidt1.jpg

Ausriß, Diktator Ernesto Geisel und Bundeskanzler Helmut Schmidt in Bonn. 

1978 besuchte Brasiliens Militärdiktator Ernesto Geisel die Bundesrepublik Deutschland – in einer Tischrede lobte Bundeskanzler Helmut Schmidt(SPD) die “Konvergenz der Ziele” und die “Übereinstimmung der Werte” der sozialliberalen Bundesregierung und der brasilianischen Militärdiktatur. Beide Seiten hätten die gleichen Grundkonzeptionen über die Gesellschaft.

“Konvergenz der Ziele, Übereinstimmung der Werte”, gleiche Grundkonzeptionen über die Gesellschaft – diese Bewertungen von Helmut Schmidt sind politisch und zeitgeschichtlich brisant. Immerhin handelt es sich bei ihm um eine Führungsfigur, ein Idol der deutschen Sozialdemokratie – bei General Geisel indessen um einen Folterdiktator. In Geisels Amtszeit (1974-1979) war u.a. 1975 der sehr bekannte jüdische TV-Direktor, Journalist, Dramaturg und Professor Vladimir Herzog in einem heute unter Denkmalsschutz stehenden Repressionszentrum Sao Paulos extrem sadistisch totgefoltert worden – von vielen anderen Ermordeten, Verschwundenen ganz zu schweigen.Unterdessen wurde ermittelt, daß unter Geisel gefolterte Regimegegner auch durch Giftspritzen umgebracht wurden, das Militär zahlreiche Oppositionelle außergerichtlich exekutierte.(Stehts in Ihrem Lieblingsmedium im Kontext der Bolsonaro-Wahl – oder fiel es unter die Zensur?)

Die SPD-Führung hat sich nie vom engen Verhältnis von SPD-Politikern wie Brandt und Schmidt zu Brasiliens Folterdiktatur distanziert…

geiselschmidt2.jpg

Ausriß, deutschstämmiger Folterdiktator Ernesto Geisel des nazistisch-antisemitisch orientierten Militärregimes von Brasilien und Helmut Schmidt 1978 im Bundeskanzleramt von Bonn.

Kein Foto von Brandt und Geisel im Willy-Brandt Forum Unter den Linden, Berlin.   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Putin: Äußere Eimischung in innere Angelegenheiten Venezuelas verletzt grob Völkerrecht”. RT.

-

Thatcher und Folterdiktator Pinochet:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/15/margaret-thatcher-und-augusto-pinochet-eng-befreundet-die-thatcher-familie-und-die-pinochet-familie-trafen-sich-alljahrlich-in-london-laut-new-yorker-viel-bewunderung-und-hochachtung-fur-marg/

“Chilenisches Metall” (Renft):https://www.youtube.com/watch?v=fKK82EKaWz8.

DIE LINKE: “Es gibt zu Recht viel Kritik an der Regierung Maduro. Diese berechtigt jedoch nicht dazu, den demokratischen Weg zu verlassen und einen Putsch zu initiieren. Diesem Putschversuch ging eine seit Jahren von der rechten Opposition verfolgte Strategie der Spannung voraus.Der von den USA und anderen rechten Regierungen in der Region unterstützte Putschversuch muss entschieden abgelehnt werden. Gleiches gilt für das von den USA angedrohte militärische Eingreifen.Die Bundesregierung ist gefordert, klar Stellung gegen diesen Putschversuch und den völkerrechtswidrigen Kriegsdrohungen zu beziehen. Gleichzeitig ist sie aufgerufen auch innerhalb der EU auf Vertreter, wie die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini oder den Ratspräsidenten Donald Tusk einzuwirken. Diese haben sich bereits positiv über den Putschversuch geäußert.Es sind die Menschen in Venezuela, und nur sie, die über ihre Zukunft und ihre demokratische Vertretung zu entscheiden haben.”

(more…)

Venezuela(weltgrößte Ölreserven) 2019: Wie wäre das in Deutschland – der Führer der stärksten Oppositionspartei erklärt sich zum neuen Staatschef und wird natürlich auch von den GRÜNEN Europas sofort anerkannt…Fall Venezuela: Deutsche Lateinamerika-Solidarität(Soli-Gruppen etc.) vom System längst vernichtet, paralysiert. NATO und Venezuela – schon wieder Zündeln mit dem Dritten Weltkrieg…Özdemir-Grüne und Venezuela.

Donnerstag, 24. Januar 2019 von Klaus Hart

http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44678/umgang-mit-der-vergangenheit?p=all

SPD-Maas in der Lateinamerika-Traditionslinie von Helmut Schmidt, Willy Brandt:

“Außenminister Heiko Maas hat sich klar auf die Seite des selbsternannten Gegenpräsidenten Juan Guaidó gestellt.

  • „Wir sind nicht neutral in dieser Frage, sondern wir unterstützen das, was Guaidó dort tut“, sagte der SPD-Politiker.” DIE WELT, 24.1. 2019. 

  • -Deutsche Staatsmedien berichten im Relotius-Stil über den Putschversuch.

Guiado1

Ausriß. Guaido in Venezuela – keine Wahl gewonnen, aber vom Westen als neuer Staatschef anerkannt. Wie bürgerliche NATO-Demokratie funktioniert…

Venezuela 2019 – wenn USA-Regierungen in Lateinamerika putschen: Todesschwadronen, Killerkommandos gegen Andersdenkende, Pinochet-Methoden, CIA als Hauptakteur vor Ort…Wegen strenger Zensurvorschriften dürfen deutsche Staatsmedien im Venezuela-Kontext über solche historischen Fakten nicht informieren. Warum SPD-Idol Helmut Schmidt die nazistisch-antisemitisch orientierte Militärdiktatur Brasiliens so toll fand:http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/24/venezuela-2019-wenn-usa-regierungen-in-lateinamerika-putschen-todesschwadronen-killerkommandos-gegen-andersdenkende-pinochet-methoden-cia-als-hauptakteur-vor-ort/.

SPD-Ikonen Helmut Schmidt und Willy Brandt arbeiteten sehr eng, sehr freundschaftlich mit dem Folterregime zusammen. Wie die nazistisch-antisemitisch orientierte Militärdiktatur Brasiliens Frauen folterte – Folterer meist von den USA ausgebildet:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/26/brasiliens-komplizierte-vergangenheitsbewaltigung-maria-amelia-de-almeida-teles-grauenhaft-gefolterte-regimegnerin-heute-mitglied-der-wahrheitskommission-des-teilstaats-sao-paulo-zur-aufklarung-der/

“Putin: Äußere Eimischung in innere Angelegenheiten Venezuelas verletzt grob Völkerrecht”. RT

DIE LINKE: “Es gibt zu Recht viel Kritik an der Regierung Maduro. Diese berechtigt jedoch nicht dazu, den demokratischen Weg zu verlassen und einen Putsch zu initiieren. Diesem Putschversuch ging eine seit Jahren von der rechten Opposition verfolgte Strategie der Spannung voraus.Der von den USA und anderen rechten Regierungen in der Region unterstützte Putschversuch muss entschieden abgelehnt werden. Gleiches gilt für das von den USA angedrohte militärische Eingreifen.Die Bundesregierung ist gefordert, klar Stellung gegen diesen Putschversuch und den völkerrechtswidrigen Kriegsdrohungen zu beziehen. Gleichzeitig ist sie aufgerufen auch innerhalb der EU auf Vertreter, wie die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini oder den Ratspräsidenten Donald Tusk einzuwirken. Diese haben sich bereits positiv über den Putschversuch geäußert.Es sind die Menschen in Venezuela, und nur sie, die über ihre Zukunft und ihre demokratische Vertretung zu entscheiden haben.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/01/23/nato-verliert-krieg-gegen-oel-und-erdgasland-syrien-jetzt-ist-das-oelland-venezuela-an-der-reihe-putschversuche-uebliche-usa-politik-in-lateinamerikachile-brasilien-etc/

Venezuela: Maidan in Caracas. Wie die dortige “Demokratiebewegung” mit den gleichen Methoden wie in der Ukraine die demokratisch gewählte Regierung von Nicolas Maduro beseitigen will. Der Krieg um Venezuelas Ölreserven…

“Chilenisches Metall” (Renft):https://www.youtube.com/watch?v=fKK82EKaWz8

Karikatur der größten brasilianischen Qualitätszeitung: “Magst du denn nicht das Geschenk, das Papi dir aus dem Irak mitgebracht hat?”**

irakkriegolgeschenkfolha.JPG

Ausriß

Angela Merkel, Peter Scholl-Latour und der Irakkrieg, die rd. 1,5 Millionen ungesühnten Toten – kein Schuldiger in Den Haag verurteilt…:   http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

venezuelafeuern1.jpg

“Friedliche Demonstranten”(Europa-Mainstream) feuern auf die Polizei in Caracas. Guter Terror, kein schlechter Terror gemäß europäischen Staatsmedien. Ausriß. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/04/nach-ukraine-putsch-gleiche-putschvorbereitung-in-venezuela-chiles-ausenminister-heraldo-munoz-wir-sind-verantwortlich-dafur-eine-demokratisch-gewahlte-regierung-zu-verteidigen-die-eine-minderh/

Die Attacken auf die venezolanische Regierung werden auch verständlich wegen der hohen chinesisch-russischen Investitionen in Venezuela: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/10/china-und-rusland-finanzieren-2014-mit-uber-7-milliarden-dollar-die-modernisierung-der-olindustrie-von-venezuela-laut-landesmedien-china-stellte-seit-2008-venezuela-bereits-uber-40-milliarden-dollar/.

“Wir werden Venezuela unterstützen”: Russland warnt USA vor militärischer Intervention

Russland hat die Vereinigten Staaten am Donnerstag davor gewarnt, militärisch in Venezuela einzugreifen. Caracas ist ein enger Verbündeter Moskaus. Russische Vertreter kommentierten, ein solcher Schritt würde eine Katastrophe auslösen.

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó erklärte sich am Mittwoch zum Interimspräsidenten. Kurze Zeit später erkannte Washington Guaidó als neuen Präsidenten des ölreichen Landes an. Das veranlasste den seit 2013 gewählten Präsidenten Nicolés Maduro, alle diplomatischen Beziehungen mit den USA auszuse

In einem Interview mit der am Donnerstag veröffentlichten russischen Zeitschrift International Affairs sagte Sergej Rjabkow, der stellvertretende Außenminister Russlands, Moskau werde an der Seite von Venezuela stehen, um seine Souveränität und den Grundsatz der Nichteinmischung in seine inneren Angelegenheiten zu schützen.

Auf die Frage nach der Aussicht auf eine US-Militärintervention in Venezuela sagte Rjabkow:

Wir warnen davor. Wir halten das für ein katastrophales Szenario, das die Grundlagen des Entwicklungsmodells, das wir in Lateinamerika sehen, erschüttern würde.

Rjabkow glaubt nicht, dass die Krise in Venezuela so schnell abflauen wird. Moskau rechne laut dem Minister damit, dass die Vereinigten Staaten und andere Länder den Druck auf Caracas in nächster Zeit sogar erhöhen werden.

Rjabkow erwähnte Präsident Maduro nicht namentlich, machte aber deutlich, dass Moskau dessen Regierung unterstützt. “Venezuela ist freundlich zu uns und unser strategischer Partner”, sagte er.

Wir haben es unterstützt und werden es weiterhin unterstützen.

 
 

Separat kommentierten russische Abgeordnete, dass die Unterstützung der USA für Schritte, Maduro von der Macht zu verdrängen, auf die Unterstützung eines illegalen Staatsstreichs hinausläuft. Diese Entwicklung unterstreiche die Besorgnis Moskaus über einen seiner engsten Verbündeten.

Die Aussicht auf einen erfolgreichen Putsch in Venezuela käme einem geopolitischen und wirtschaftlichen Angriff gegen Moskau gleich. Russland ist neben China zu einem der wichtigsten Kreditgeber von Caracas aufgestiegen. Sollte die Wirtschaft des Landes kollabieren, drohen die Kredite ebenfalls zu platzen.

In den Beziehungen zwischen Russland und Venezuela existiert auch eine militärische Komponente. Zwei russische strategische Bomber, die in der Lage sind, Atomwaffen zu tragen, landeten letzten Monat in Venezuela als Teil einer Demonstration der Unterstützung.

Der russische Dumaabgeordnete und ehemalige stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Föderationsrat Franz Klinzewitsch warnte am Donnerstag davor, dass Moskau seine militärische Zusammenarbeit mit Venezuela beenden könnte, wenn Maduro gestürzt würde, den er den legitim gewählten Präsidenten nannte, berichtete die Nachrichtenagentur RIA. Zitat RT

Staatschef Nicolas Maduro stellte 2014 gegenüber dem US-Nachrichten-TV CNN die Frage, was wohl  in den USA geschehen würde, falls irgendeine Gruppierung das Land in Aufruhr versetzen wollte, um Obama zu stürzen, die Regierung neu zu bilden. “Mit Sicherheit würde der Staat reagieren, die Ordnung mit den gesetzlichen Mitteln wiederherstellen.” Maduro forderte Obama auf, Venezuela und die gesamte lateinamerikanische Region zu respektieren.

Venezuela – Krieg um die reichen Ölreserven(2013):http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/venezuela-der-kalte-krieg-um-die-lukrativen-olreserven-regierungsgegner-forcieren-destabilisierung-des-landes/.

-

In Venezuela kostet der Liter Benzin an der Tankstelle 11 Cents(!) umgerechnet unter Chavez, und jetzt unter Maduro. Und was bezahlen Sie so? In fast allen mitteleuropäischen Wahlanalysen werden die Regierungs-Sozialprogramme nicht erwähnt, die im Falle Brasiliens unter Lula/Rousseff stets viel Lob erhielten.http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/16/in-venezuela-kostet-der-liter-benzin-an-der-tankstelle-11-cents-umgerechnet-unter-chavez-und-jetzt-unter-maduro-und-was-bezahlen-sie-so/.

-

Hintergrund 2013:

Brasiliens katholische Nachrichtenagentur ADITAL über die Maduro-Wahl 2013:  http://www.adital.com.br/site/noticia.asp?lang=PT&cod=74704

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung liegt Venezuela auf Platz 71, Brasilien nur auf Platz 85.

Bemerkenswert erscheint, daß Maduro trotz eines für brasilianische bzw. mitteleuropäische Verhältnisse unvorstellbar aggressiven, trickreichen Materialschlacht- Wahlkampfs der rechten Eliten-Opposition, eines bizarren Trommelfeuers der dominierenden regierungsfeindlichen Presse dennoch einen Stimmenvorsprung erreichte, den Zugriff der Rechten auf die Ölreserven verhinderte, mit denen die Sozialprogramme finanziert werden. 

 Brasilia reagierte erleichtert, Außenminister Antonio Patriota beglückwünschte Wahlsieger Nicolas Maduro, sprach von einem “Sieg der Demokratie”, lehnte eine Neuauszählung der Stimmen, wie vom unterlegenen Kandidaten Henrique Capriles sowie vom Weißen Haus gefordert, ab. Und erklärte die Bereitschaft zur Vertiefung der bilateralen Beziehungen – nennt den nördlichen Nachbarn ein strategisch wichtiges Land. Brasilianische Unternehmen, darunter Baukonzerne, machen in Venezuela sehr gute Geschäfte – bereits  Brasiliens Ex-Präsident Lula verstand sich bestens mit  Hugo Chavez, unterstützte diesen mehrfach persönlich in Wahlkämpfen. Zudem ist Venezuela ebenso wie Brasilien Mitglied im Mercosul – dem gemeinsamen Markt Südamerikas, der auch auf eine politische Integration zielt.

 Brasilianische Qualitätszeitungen erläuterten ausführlich die venezolanischen Regierungs- Sozialprogramme für Arme. Genannt wird  u.a. eine staatliche Supermarktkette , die Waren zu stark subventionierten Preisen verkauft, von Fleisch bis zum neuesten Plasma-Fernseher. Die Kette sei “einer der großen Trümpfe der Regierung”. „Seit Hugo Chavez 1999 an die Macht kam, bis zum vergangenen Jahr wurde mit den staatlichen Öleinnahmen ein Zuwachs des privaten Konsums um 50 Prozent finanziert.“ 70 Prozent der ärmsten Venezolaner hätten jetzt gar eine Waschmaschine – ein Regierungsprogramm habe allein zwei Millionen Waschmaschinen verteilt – alle aus China. Viele arme Leute hätten unter Chavez zum erstenmal gratis eine Wohnung erhalten und zudem studieren können, heißt es weiter. Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” spricht von einer Art “Konsum-Revolution” aller gesellschaftlichen Klassen, die indessen den unteren die Gewißheit gab, daß sich ihr Leben verbessere. Versorgungsmängel seien für diese nicht der relevanteste Faktor, wenn sie die Regierung bewerteten. 

Angesichts der Kraftstoffpreis-Probleme in Brasilien wird natürlich auch der auffällige billige Benzinpreis Venezuelas hervorgehoben. Das sehr preiswerte Benzin werde massiv in Nachbarländer geschmuggelt, vom Tank-Grenzverkehr einmal abgesehen. In Rio de Janeiro, hieß es, zahle man für den Liter Benzin an der Tankstelle zehnmal so viel wie in Venezuela. Brasilien wird in Mitteleuropa oft als “Ölriese” eingestuft. 

Venezuelas Wirtschaftswachstum lag 2012 bei 5,7 Prozent, das von Brasilien bei nur 0,9 Prozent – laut amtlichen Daten. 

Berichte über systematische Folter, Todesschwadronen, Scheiterhaufen und Sklavenarbeit wie in Brasilien fehlen aus Venezuela.  

Handelsblatt:  Die Bonanza, die mit den hohen Einnahmen von über 100 Dollar fürs Fass einherging, hat Chávez gewinnbringend eingesetzt. Für sich und für die Bevölkerung. Der Linksnationalist hat in seinen Jahren rund acht Millionen armen Venezolanern eine Stimme, Sichtbarkeit und Sozialleistungen gegeben.  Die Regierung sorgt für alleinerziehende Mütter, Analphabeten, stellt medizinische Versorgung, finanziert Aus- und Weiterbildung, gibt Stipendien und Obdach. 34 so genannte Missionen, milliardenschwere Sozialprogramme, finanziert aus den Erdöl-Einkünften, sind das Rückgrat der Regierung. 300 Milliarden Dollar pumpte der Linksnationalist von 1999 bis heute in die Missionen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Nach UN-Angaben sank die Arbeitslosigkeit seit 1999 von 13 auf acht Prozent, die Armut von 50 auf 32 Prozent. Venezuela ist das Land mit der kleinsten Schere zwischen Arm und Reich in Lateinamerika. Von all diesen Erfolgen profitiert jetzt Maduro.

Deutsche Özdemir-Grüne und Venezuela – Demokratiebegriff wie im Falle der ukrainischen Oligarchin Timoschenko, Grünen-Idol:

RT: Özdemir: Bundesregierung soll Guaidó anerkennen

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat die Bundesregierung aufgerufen, Juan Guaidó als Übergangspräsidenten von Venezuela anzuerkennen. “Und wir sollten dem leidgeprüften Land schnell helfen beim Wiederaufbau, der jetzt ansteht”, sagte er am Mittwochabend Bild.

ÖzdemirJamaika17

Ausriß, Özdemir.

MVGrüne1

Ausriß.

 

Bodo Ramelow/LINKE und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner SPD und GRÜNE. Wer in Deutschland stockreaktionär ist – und wer nicht:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

GöringEckardtÖzdemir17

 

Ausriß.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)