Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Copacabana mit “Microondas”: Menschenrechtsaktivisten demonstrieren gegen ” Verschwinden” Tausender in Rio de Janeiro, auch durch lebendiges Verbrennen auf Autoreifen-Scheiterhaufen wie im Berlinale-Sieger “Tropa de Elite”. “Franziskaner in friedensstiftender Mission.”60 Jahre UNO-Menschenrechtsdeklaration. Madonna spielt Sonntag und Montag in Rio unweit von Scheiterhaufen-Slums.

NGO “Rio da Paz”: “9000 Verschwundene seit Januar 2007″.

“Manifestantes usam pneus em ato pela paz em Copacabana

Objetivo é chamar a atenção para o número de desaparecidos no RJ.
Pneus são usados para lembrar que muitas vítimas são queimadas.”(O Globo)

microondaspensionista.jpg

In Lula-Amtszeit lebendig verbrannt - laut Presseberichten.

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL915934-5606,00.html

rogerioreismicroondasex.jpgRio de Janeiros Scheiterhaufen, auf denen auch Bürgerrechtler lebendig verbrannt werden - die Fotoinstallation “Microondas” des Fotografen Rogerio Reis aus Rio de Janeiro. In Paris, aber nicht in Deutschland, etwa in Berlin, gezeigt. Warum wohl?

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/16/scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-der-grausame-tod-einer-48-jahrigen-frau-in-der-microondas-laut-lokalzeitung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/23/weit-verbreitete-gleichgultigkeit-gegenuber-der-situation-in-lateinamerika-bischof-erwin-krautler-im-orf/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/16/tropa-de-elite-gewann-goldenen-baren-der-berlinale-politisch-korrekte-mainstream-kritiken-blieben-auf-jury-ohne-wirkung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/menschenrechtstribunal-in-sao-paulo-verurteilt-brasilianischen-staat-wegen-folter-gefangnis-horror-kriminalisierung-von-armen-und-sozialbewegungen-sowie-wegen-bruchs-internationaler-menschenrechtsab/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/demo-mit-zerstuckeltem-haftling-in-vitoria-extremsituationen-extremreaktionen-maria-nacort-eine-couragierte-menschenrechtsaktivistin-appelliert-an-amnesty-international-und-uno/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/16/kirchliche-menschenrechtsaktivisten-brasiliens-enttauscht-uber-angela-merkel-keine-offentliche-stellungnahme-zu-folter-und-todesschwadronen-terror-und-gewalt-gegen-umwelt-und-menschenrechtsaktivist/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/23/brasilien-und-neuer-welt-korruptionsindex-vom-72-auf-80-platz-zuruckgefallen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/osterreichischer-pfarrer-und-gefangenenseelsorger-gunther-zgubic-in-brasilien-weiter-folter-in-allen-varianten-eine-deutsche-frau-wurde-unglaublich-mit-elektroschocks-kaputtgemacht-psychisch-ner/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/franziskanerpriester-johannes-bahlmann-in-sao-paulo-wir-sind-hier-in-friedensstiftender-mission-brasiliens-komplexe-realitat-ist-in-deutschland-nur-schwer-zu-vermitteln/

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/01-Laender/Brasilien.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/04/neuer-menschenrechtsreport-direitos-humanos-no-brasil-2008-folter-sklavenarbeit-terror-gegen-arme/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/der-brasilianische-musiker-und-poet-marcelo-yuka1/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/o-iraque-e-aqui-der-irak-ist-hier-hit-von-jorge-aragao/

Marina Maggessi: http://www.swr.de/swr2/programm/extra/lateinamerika/stimmen/beitrag28.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/05/die-zensur-gibt-nie-auf-wohlverkleidet-getarnt-kommt-sie-immer-wieder-anzeige-der-brasilianischen-pressevereinigung-abi/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 09. Dezember 2008 um 11:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Brasilien: Mehr Gewalt-Tote als im Irakkrieg. Video anklicken. “O Iraque è aqui” - Samba von Jorge Aragao. Traurige Tropen. – Brasilien: Emanoel Araujo, Menschenrechtsaktivist, Künstler, “Filho de Ogum”, Direktor des “Museu AfroBrasil” in Sao Paulo. “Es gibt sehr gute schwarze Künstler, die in Brasilien nicht bekannt sind, die man aber in Europa kennen sollte.” »

13 Kommentare

  1. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Lula:”Kein Land ist besser gewappnet gegen die Finanzkrise als Brasilien!” Kirche und Sozialbewegungen mit Lösungsvorschlägen: Neoliberale Politik aufgeben. – 09. Dezember 2008 @ 19:08

  2. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Brasilianisierung. – 10. Dezember 2008 @ 03:04

  3. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Weiter Folter, Sklavenarbeit, Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung in Brasilien” - die katholische Bischofskonferenz CNBB. “Sozialbewegungen werden kriminalisiert.” – 12. Dezember 2008 @ 14:32

  4. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… Dieser Beitrag wurde am Samstag, 13. Dezember 2008 um 19:10 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Copacabana. Vor Madonna-Hotel Gedenken an Gewalt-Tote. ONG “Rio de Paz”. – 13. Dezember 2008 @ 19:10

  5. […] Anti-Scheiterhaufen-Protest an der Copacabana: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Korrupte ins Gefängnis”. Gesichter Brasiliens. – 25. September 2009 @ 17:42

  6. […] Anti-Scheiterhaufen-Protest an der Copacabana: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Marcelo Freixo in Deutschland gegen die paramilitärischen Milizen Brasiliens. ThyssenKrupp-Baustelle bei Rio de Janeiro. Sandra Quintela. Scheiterhaufen und Slum-Diktatur unter Lula. José Murilo de Carvalho. – 25. September 2009 @ 17:43

  7. […] Anti-Scheiterhaufen-Protest an der Copacabana: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Scheiterhaufenstadt Rio de Janeiro - der grausame Tod einer 48-jährigen Frau in der “Microondas”, laut Lokalzeitung “Volk”. “Ethisch-moralische Schizophrenie”. Scheiterhaufen-Song von – 25. September 2009 @ 17:45

  8. […] an der Copacabana: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 24. September 2009 um 19:00 Uhr veröffentlicht und […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Nicolas Sarkozy für ständigen UNO-Sicherheitsratssitz Brasiliens. Für Sarkozy ist Tropenland bestens geeignet. Lula bestreitet Begünstigung, wegen jüngsten Milliarden-Rüstungskäufen in Frankreich. Hunger und Misere – 25. September 2009 @ 17:48

  9. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Multis der Ersten Welt verlagern Produktion zunehmend nach Brasilien, melden Landesmedien. Billigstlöhne, soziale Minimalstandards und zahme Gewerkschaften unter Lula sind Hauptvorteil. Multis aus Deutschland, den USA, F – 28. September 2009 @ 15:12

  10. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 30. September 2009 um 04:03 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Brasilien - weiterhin armselige Touristenzahlen. 2008 nur 5,1 Millionen Ausländer angereist. Ins vergleichsweise winzige Kuba - annähernd soviel Einwohner wie Rio de Janeiro - flogen immerhin 2,3 Millionen. – 30. September 2009 @ 04:04

  11. […] Protest an der Copacabana gegen Scheiterhaufen: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Wieder europäischer Tourist in Brasilien ermordet - diesmal ein Schwede, Gert Sandgren, 59. Tötung des Deutschen Christian Wölffer in Paraty sowie eines Franzosen in Sao Paulo bisher nicht aufgeklärt. – 30. September 2009 @ 16:07

  12. […] Copacabana-Protest gegen Scheiterhaufen: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Folter ohne Ende”. (Tortura sem fim). Brasiliens Soziologiezeitschrift “Sociologia” über Folter unter der Lula-Regierung. Amnesty International, Tim Cahill, die Grünen, forcierter Wertewandel, s – 14. Januar 2010 @ 18:58

  13. […] Copacabana - Protest gegen Scheiterhaufen in der Olympiastadt: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/09/copacabana-mit-microondas-menschenrechtsaktivisten-demo… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Copacabana: Protest wegen Tod des Schülers Wesley durch verirrte Kugel. Menschenrechte der Slum-Bewohner unter Lula, Menschenrechtsbilanz Brasilias. Scheiterhaufen in Rio de Janeiro. – 19. Juli 2010 @ 16:07

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)