Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Agrarminister gekippt – “wegen schwacher Leistung”, laut Landesmedien. Ministerwechsel ohne Ende in der Rousseff-Regierung. Mit Chefminister Antonio Palocci fing es an…15 Umbesetzungen in 15 Amtsmonaten.

Samstag, 10. März 2012 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/politica/noticia/2012/03/governo-anuncia-novo-ministro-do-desenvolvimento-agrari-o.html

http://g1.globo.com/politica/noticia/2011/08/mudancas-no-ministerio-de-dilma.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/02/brasiliens-neuer-fischereiminister-der-singende-bischof-von-der-wunderheilerkirche-igreja-universal-landesweit-viel-spott-fur-dilma-rousseffs-ausergewohnliche-entscheidung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/27/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-und-ihr-erstes-amtsjahr-viel-kritik-an-regierungsstil-und-deren-resultaten-von-brasilianischen-politik-und-wirtschaftsexperten-viel-lob-aus-mitteleuropa/

angelidilmabarbara2012.JPG

Ausriß. Angeli-Karikatur der größten Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” zur aktuellen Lage.

Brasilien: Die endlose Korruptionskrise der Rousseff-Regierung – Städteminister gefeuert. “Ihr Ruf einer guten Administratorin ist nur Propaganda.”. Achter entlassener Minister in weniger als einem Jahr. **

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-ihr-ruf-einer-guten-administratorin-ist-nur-propaganda-laut-marco-antonio-villa-renommierter-historiker-der-bundesuniversitat-von-sao-carlos-demokratie/

Die jetzige Staatschefin Dilma Rousseff wurde 2002 nach dem Wahlsieg Lulas zur Ministerin für Energie und Bergbau ernannt und definiert seitdem auch die Atomenergiepolitik der “Gestaltungsmacht” Brasilien, erhält entsprechend viel Lob aus neoliberalen Ländern wie Deutschland.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

paloccidilmarenda.JPG

Palocci und Rousseff Mai 2011 – viel Lob aus Europa für den Start der Regierung. Zeitungsausriß. Palocci mußte als erster wegen Verfehlungen entfernt werden – der Städteminister ist Nummer Sieben(der entlassene Verteidigungsminister nicht eingerechnet).

(more…)

Brasilien: Die endlose Korruptionskrise der Rousseff-Regierung – Städteminister gefeuert. “Ihr Ruf einer guten Administratorin ist nur Propaganda.”. Achter entlassener Minister in weniger als einem Jahr.

Donnerstag, 02. Februar 2012 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-ihr-ruf-einer-guten-administratorin-ist-nur-propaganda-laut-marco-antonio-villa-renommierter-historiker-der-bundesuniversitat-von-sao-carlos-demokratie/

Die jetzige Staatschefin Dilma Rousseff wurde 2002 nach dem Wahlsieg Lulas zur Ministerin für Energie und Bergbau ernannt und definiert seitdem auch die Atomenergiepolitik der “Gestaltungsmacht” Brasilien, erhält entsprechend viel Lob aus neoliberalen Ländern wie Deutschland.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/bundesprasident-christian-wulff-dilma-rousseff-und-der-zugige-bau-des-neuen-atomkraftwerks-angra-3-bei-rio-de-janeiro-mit-deutscher-bundesburgschaft/

paloccidilmarenda.JPG

Palocci und Rousseff Mai 2011 – viel Lob aus Europa für den Start der Regierung. Zeitungsausriß. Palocci mußte als erster wegen Verfehlungen entfernt werden – der Städteminister ist Nummer Sieben(der entlassene Verteidigungsminister nicht eingerechnet).

Brasilias endlose Korruptionskrise: Städteminister Mario Negromonte kurz vor Entlassung, laut Landesmedien. “Südamerikas Shooting Star”(CeBIT) **

http://g1.globo.com/politica/noticia/2012/01/outro-assessor-do-ministerio-das-cidades-e-exonerado.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/16/brasiliens-politischer-chefanalyst-noblat-uber-prasidentin-dilma-rousseffin-ihrem-ersten-regierungsjahr-hat-sie-wenig-getan-das-ist-die-wahrheit-aber-sie-sorgte-fur-den-starken-eindruck-viel-get/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/01/brasiliens-absturzende-pressefreiheit-medien-und-kommentatoren-blamieren-sich-weiter-beim-rousseff-besuch-in-kuba-folter-todesschwadronen-slum-diktatur-und-gefanghorror-brasiliens-nicht-einmal-er/

(more…)

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff: “Ihr Ruf einer guten Administratorin ist nur Propaganda”, laut Marco Antonio Villa, renommierter Historiker der Bundesuniversität von Sao Carlos. “Demokratie noch längst nicht konsolidiert.”

Dienstag, 31. Januar 2012 von Klaus Hart

Professor Villa sagte gegenüber den Qualitätsmedien, die Idee, daß Rousseff eine gute Administratorin sei, lasse sich auf den niedrigen Grad politischen Bewußtseins der Bürger zurückführen. Rousseff stehe in permanentem Konflikt  mit ihrer eigenen Regierungsmannschaft, entlasse Mitarbeiter, ohne die Anzeigen gegen diese zu klären. Villa konstatierte eine Mischung aus schlechter Regierungsführung und hohem Ansehen bei Rousseff, weil Brasilien ein Land sei, das fern gängiger Maßstäbe liege. Die politische Mitwirkung der Bürger sei minimal, die Demokratie im Lande habe sich noch längst nicht konsolidiert.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/25/stolz-ein-brasilianer-zu-sein-aufschrift-auf-der-arbeitskleidung-der-strasenkehrer-in-der-megacity-sao-paulo-anregung-fur-deutsche-stadtreinigungen/

Daß Rousseff eine gute Administratorin sei, zähle zu den Erfindungen der Arbeiterparteu PT. Als Beispiele einer konfusen  und uneffizienten Führung nannte der Historiker gestoppte bzw. stark abgebremste Projekte wie den Hochgeschwindigkeitszug zwischen Rio und Sao Paulo, den Bau von Kindergärten sowie Wohnungen für Ärmere. Auch bei der Idee, daß Rousseff mit Strenge vorgehe, handele es sich um pure Phantasie. Andernfalls hätte man entlassene Regierungsmitglieder bereits bestraft. Diese seien indessen bei der Ernennung von Nachfolgern auch noch gelobt worden.

“Para historiador, rigor da presidente é pura fantasia”(Estadao)

Professor Villa veröffentlicht kontinuierlich politische Analysen in Brasiliens Qualitätsmedien.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-haufige-olforder-unfalle-staatskonzern-petrobras-raumt-neue-meervergiftung-ein/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/30/brasilias-endlose-korruptionskrise-stadteminister-mario-negromonte-kurz-vor-entlassung-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-vale-ubelstes-unternehmen-der-welt-vier-todliche-unfalle-in-nickelmine-kanadas-machen-schlagzeilen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/boomland-brasilien-industrieproduktion-wuchs-2011-nur-um-03-prozent-laut-offiziellen-zahlen-boom-gemas-heutigen-mitteleuropaischen-kriterien/

luladilma6.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/30/welsozialforum-2012-intelligent-von-der-brasilianischen-rousseff-regierung-alibi-ngo-und-funktionarskadern-aus-politik-und-wirtschaft-auch-des-auslands-instrumentalisiert-weltsozialforum-grunder-o/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/08/brasilianische-berufsgruppen-die-es-in-deutschland-nicht-gibt-mullsammler-catador-de-lixo/

(more…)

Brasilias endlose Korruptionskrise: Städteminister Mario Negromonte kurz vor Entlassung, laut Landesmedien. “Südamerikas Shooting Star”(CeBIT)

Montag, 30. Januar 2012 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/politica/noticia/2012/01/outro-assessor-do-ministerio-das-cidades-e-exonerado.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/16/brasiliens-politischer-chefanalyst-noblat-uber-prasidentin-dilma-rousseffin-ihrem-ersten-regierungsjahr-hat-sie-wenig-getan-das-ist-die-wahrheit-aber-sie-sorgte-fur-den-starken-eindruck-viel-get/

Der Städteminister und die Lage in den rasch wachsenden Slums der größten Demokratie Lateinamerikas:

Brasilien: Leben im Slum. Favela do Moinho in Sao Paulos Innenstadt. Verglichen mit brasilianischen Slums in Bahia oder gar Belem direkt “Luxus”. **

moinho10.JPG

Die Lebensumstände in den Hütten und Baracken, bei tropischer Hitze, starken Gewitterregen…

Slum-Großfeuer: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/12/slum-sao-paulos-in-flammen-tv-video-uber-2000-favelas-in-der-megacity/

Bischof Bernardino sagte in Sao Paulo den Kirchenmedien vor dem Adveniat-Gottesdienst, Brasiliens durchlebe derzeit eine enorme politische Krise. Brasilien sei zwar theoretisch eine Republik, doch die republikanischen Prinzipien würden mißachtet. In der Verfassung von 1988 heiße es, alle Brasilianer hätten die gleichen Rechte. “Doch in Wahrheit ist dies eine Lüge.” Es reiche aus, in die Slums zu gehen. “Wir müssen uns von der Diktatur der wirtschaftlichen Macht befreien – und von einer politischen Macht, die sich der wirtschaftlichen Macht unterwirft.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/30/welsozialforum-2012-intelligent-von-der-brasilianischen-rousseff-regierung-alibi-ngo-und-funktionarskadern-aus-politik-und-wirtschaft-auch-des-auslands-instrumentalisiert-weltsozialforum-grunder-o/

(more…)

Brasiliens Zeitgeist, Ende des ersten Amtsjahrs von Präsidentin Dilma Rousseff, Korruptionskrise ohne Ende, Angeli – bester Karikaturist des Landes. Was wurde eigentlich aus dem jungen Hausmeister Francenildo Santos Costa, dessen Aussagen zum Fall des Lula-Finanzministers Antonio Palocci führten?

Sonntag, 11. Dezember 2011 von Klaus Hart

angelipartidocorrupto.JPG

“Pronto. Die Korrupte Partei Brasiliens ist hiermit gegründet.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/10/wahlen-in-rusland-und-in-brasilien-wie-unterschiedlich-mainstream-und-politschauspieler-reagieren/

Der neueste Fall des Ministers Pimentel:” E como agiu Dilma? Mandou investiga-lo? Nao. Mandou-o se explicar no Congresso? Tambem nao. Ordenou:”Resista”.   (O Globo)

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/07/arnaldo-jabor-brasiliens-bekanntester-medienkommentator-uber-lula-und-dilma-rousseff-dilma-hat-keinerlei-kompetenz-lula-wolle-eine-frau-aus-machismus-grunden/

Ironisch wird an Rousseffs Antrittsrede erinnert, in der es hieß:”Nao havera compromisso com o malfeito, a corrupcao será combatida permanentemente.”

Bischof Bernardino sagte in Sao Paulo den Kirchenmedien vor dem Adveniat-Gottesdienst, Brasiliens durchlebe derzeit eine enorme politische Krise. Brasilien sei zwar theoretisch eine Republik, doch die republikanischen Prinzipien würden mißachtet. In der Verfassung von 1988 heiße es, alle Brasilianer hätten die gleichen Rechte. “Doch in Wahrheit ist dies eine Lüge.” Es reiche aus, in die Slums zu gehen. “Wir müssen uns von der Diktatur der wirtschaftlichen Macht befreien – und von einer politischen Macht, die sich der wirtschaftlichen Macht unterwirft.”

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/11/brasiliens-armutsgrenze-staatliche-hilfen-aktuelle-zahlen-2011/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Fall Francenildo Santos Costa -Antonio Palocci: Die Landesmedien erinnern daran, daß sich die Klage des Hausmeisters gegen die staatliche Bank “Caixa Economica”, wegen Bruch des Bankgeheimnisses, bereits rund sechs Jahre erfolglos hinzieht. Die Bank sei zu einer Entschädigung von 500000 Real an Francenildo Santos Costa verurteilt worden, habe indessen erfolgreich Berufung eingelegt. Der Anwalt des Hausmeisters befürchte, der Prozeß werde sich über weitere acht Jahre hinziehen. Der Hausmeister ist seit dem Palocci-Skandal arbeitslos, hieß es. Ex-Minister Palocci wurde inzwischen laut Landesmedien schwerreich, war Wahlkampfchef von Dilma Rousseff, die ihren engen Freund zur rechten Hand, zum Chefminister machte – worauf er nach Medienenthüllungen entlassen werden mußte. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/25/brasiliens-staatsprasidentin-dilma-rousseff-zur-feierlichen-zeremonie-2011-in-ouro-preto-am-todestag-des-nationalhelden-tiradentes-lautstarke-proteste-von-studenten-gegen-sozial-und-bildungspolitik-d/

Die jetzige Staatschefin Dilma Rousseff wurde 2002 nach dem Wahlsieg Lulas zur Ministerin für Energie und Bergbau ernannt und definiert seitdem auch die Atomenergiepolitik der “Gestaltungsmacht” Brasilien, erhält entsprechend viel Lob aus neoliberalen Ländern wie Deutschland.

Hintergrund:

“Orgien, Viagra, Huren”:  “Palocci bestritt vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuß, jemals eine kleine Villa Brasilias betreten zu haben, in der zwielichtige, teils mit ihm befreundete Lobbyisten krumme Geschäfte ausheckten, illegale Gelder aufteilten und Orgien mit Prostituierten feierten. Doch dann sagte der 24-jährige Hausmeister Francenildo Costa glaubhaft aus, Palocci sei häufig in der Villa bei den Lobbyisten und den Huren gewesen. Nach den Gelagen, so Costa, habe er die Zimmer immer von benutzten Präservativen, übriggebliebenen Viagra-Pillen und Schnapsflaschen säubern müssen. Wenn Palocci in der Limousine sich der Villa nahte, hatte Costa stets die Außenbeleuchtung der Villa abschalten müssen, damit niemand von den Nachbarn den Finanzminister erkennen konnte. Diese Aussagen wirkten wie eine Bombe.”

Brasiliens Rousseff-Regierung, der Fall Antonio Palocci. Mindestens fünf weitere Minister haben Beratungsfirmen, laut Landesmedien. Brasiliens Millionärsparlament. **

http://www.estadao.com.br/noticias/nacional,alem-de-palocci-outros-5-ministros-possuem-empresas-de-consultoria,720565,0.htm

Genannt werden die Minister für Entwicklung, Industrie und Außenhandel, für Justiz, für strategische Angelegenheiten, für nationale Integration sowie Hafenwesen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/17/brasiliens-prasidentin-dilma-rousseff-schutzt-angeschlagenen-palocci-melden-landesmedien-palocci-wahlkampf-2006-grostenteils-von-bankiers-finanziert/

francenildopalocci.JPG

Palocci-Skandal um unbequemen Zeugen Francenildo…”Bankgeheimnis gebrochen” – Zeitungsausriß.

paloccidilmarenda.JPG

Palocci und Rousseff Mai 2011 – viel Lob aus Europa für den Start der Regierung. Zeitungsausriß.

(more…)

Brasiliens Korruptionskrise: Staatschefin Rousseff muß wegen Presse-Enthüllungen nächsten Minister womöglich schon in Kürze entlassen. ”Alles weist darauf hin, daß es ihr keine Schwierigkeiten macht, mit korrupten Ministern zusammenzuarbeiten – sehr wohl aber mit korrupten Ministern, die entlarvt wurden.”(O Globo)

Freitag, 09. Dezember 2011 von Klaus Hart

Wie üblich, hatte die Staatschefin auch im Falle des neuesten Entlassungskandidaten Fernando Pimentel laut Landesmedien darauf verzichtet, für die Öffentlichkeit transparent eine Überprüfung der Aktivitäten des Politikers vorzunehmen. Weil es u.a. um Bereicherung über eine Beraterfirma geht, ziehen die Medien Parallelen zu Rousseffs engem Freund und Wahlkampfmanager Antonio Palocci, der als erster entlassen werden mußte. Entsprechend viel Lob erhält Rousseff wegen ihres Regierungsstils aus Europa.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/28/8-jahre-lula-regierung-die-ministerinnen-riege-veranderungen-bei-geschlechterungleichheit-und-frauenrechten/

Auffällig war, daß in Mitteleuropa die Sympathie für die Lula-Regierung selbst in der Drittweltszene in dem Maße zunahm, wie gravierende Korruptionsskandale, etwa der “Mensalao”-Skandal,  bekannt wurden und zudem die katholischen Kirche schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen, von systematischer Folter bis zu den Todesschwadronen, anprangerte. Dies weist auf den neoliberalen Wertewandel. 

Stimmenkauf, Wahlbetrug in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/04/wahlbetrug-in-brasilien-17-millionen-wahlberechtigte-geben-zu-stimme-verkauft-zu-haben-laut-neuer-studie/ 

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/27/brasiliens-politik-insider-noblat-zu-hintergrunden-von-lulas-parteien-und-stimmenkaufskandal-mensalao-nach-enthullungen-habe-lula-deprimiert-von-rucktritt-gesprochenwikileaks-und-mensalao/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/17/weiter-stimmenkauf-mit-autofuhrerscheinen-in-brasilien-uber-40000-verkehrstote-jahrlich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/20/wikileaks-und-lulas-mensalao-korruptionsskandalverruckt-und-pervers-laut-gefeuertem-chefminister-jose-dirceu-gegenuber-us-diplomat-laut-landesmedien-dirceu-diz-que-mensalao-foi-esquema-louco/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

Pflichtwahlen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/03/wahl-humor-in-brasilien-o-globo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/02/wir-wissen-das-es-grosen-stimmenkauf-im-norden-und-nordosten-gab-gefahrliche-politische-manipulation-emeritierter-katholischer-bischof-emilio-pignoli-zu-pflichtwahlen-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/27/stimmenkauf-in-brasilien-43-prozent-der-landesbewohner-kennen-mindestens-einen-fall-laut-umfragen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/18/stimmenkauf-in-brasilien-auch-unter-lula-nicht-abgeschafft-demokratiebilanz-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/03/mensalao-skandal-um-abgeordneten-und-parteienkauf-der-lula-regierung-verbotenes-thema-im-prasidentschaftswahlkampf-2010-laut-brasil-economico-rechtspartei-dem-bundnispartner-von-kandidat-jo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/13/lula-definiert-parteien-und-stimmenkauf-skandal-mensalaoals-versuch-der-opposition-ihn-zu-sturzen-lula-hat-politische-alzheimer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/03/stimmenkauf-und-wahlmauscheleien-auch-unter-lula-weitverbreitet-katholische-kirche-warnt-vor-wahlbetrug-besorgnis-uber-kindesmishandlungen-und-kindermord/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/06/stimmenkauf-eine-schande-die-sich-wiederholt-brasiliens-presse-berichtet-von-zahlreichen-fallen-wahrend-der-kommunalwahlen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/08/lulas-spezialdemokratie-stimmenkauf-ist-im-interior-noch-haufig-sagen-staatsanwalte-und-richter/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/11/pflichtwahlen-und-organisiertes-verbrechen-brasiliens-kirche-kampft-fur-sauberen-urnengang/

paloccidilmarenda.JPG

Ausriß.

Der Fall Palocci: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/17/brasiliens-prasidentin-dilma-rousseff-schutzt-angeschlagenen-palocci-melden-landesmedien-palocci-wahlkampf-2006-grostenteils-von-bankiers-finanziert/

angelibrasilkorruptionskarte.JPG

Ausriß, Angeli, Brasiliens bester Karikaturist der Folha de Sao Paulo. Sklavenarbeit, Mittelabzweigung etc.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/ 

Brasiliens endlose Korruptionskrise im ersten Amtsjahr von Staatschefin Dilma Rousseff. Bemerkenswerte Mitarbeiterauswahl – nunmehr Rousseffs Minister für Entwicklung, Industrie und Außenhandel, Fernando Pimentel, durch Medienenthüllungen belastet.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/07/eu-lateinamerika-karibik-stiftung-startet-in-hamburg/

(more…)

Brasiliens Korruptionskrise unter Dilma Rousseff – wer ist nach Arbeitsminister Carlos Lupi der nächste, fragen Landesmedien. “Die Auswahl der Schlechtesten”. Lupi gehörte zu Rousseffs früherer Brizola-Partei PDT. Erenicegate.

Montag, 05. Dezember 2011 von Klaus Hart

lupicaiglobo.JPG

Ausriß.

Laut Landesmedien, die mit ihren Enthüllungen die Entlassungswelle bewirkten, gibt es mehrere Bewerber, Arbeitsminister Lupi, der Rousseffs früherer Partei PDT(lange geführt von Leonel Brizola, Vizepräsident der Sozialistischen Internationale)angehörte, nachzufolgen.  In Europa war Rousseffs Mitarbeiterauswahl sehr gelobt worden.

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/04/brasiliens-korruptionskrise-dilma-rousseffs-arbeitsminister-carlos-lupi-kippt-staatschefin-wartete-mit-entlassung-trotz-der-gravierenden-verfehlungen-des-ministers-ubermasig-lange-kritisieren-land/

Erenicegate – wie Dilma Rousseff ihre Chefminister-Nachfolgerin  auswählte: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/12/brasilias-korruptionskrise-landesmedien-verlangen-aufklarung-uber-erenicegate-und-betrugereien-im-transportministerium-hat-dilma-davon-erst-als-letzte-erfahreno-globo/

Lateinamerikas teure Lebensmittel – Preissteigerungen um 40 Prozent in den letzten vier Jahren – Gefahr für Hungerbekämpfung: http://exame.abril.com.br/economia/mundo/noticias/precos-dos-alimentos-na-america-latina-sobem-40-em-4-anos–2

Brasiliens Korruptionskrise: Dilma Rousseffs Arbeitsminister Carlos Lupi kippt – siebter Minister im ersten Amtsjahr. Staatschefin wartete mit Entlassung trotz der gravierenden Verfehlungen des Ministers übermäßig lange, kritisieren Landesmedien. Brasiliens hausgemachte Krisenfaktoren. Erenicegate – wen Dilma Rousseff zur Chefminister-Nachfolgerin machte.

Sonntag, 04. Dezember 2011 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/politica/noticia/2011/12/carlos-lupi-pede-exoneracao-do-ministerio-do-trabalho.html

Lupi gehörte zu Rousseffs früherer Brizola-Partei PDT – offenbar widerstand die Staatschefin daher so erstaunlich lange dem öffentlichen Druck, den Minister und PDT-Chef zu entlassen.  Als Chefministerin unter Staatspräsident Lula trug Rousseff wesentlich Mitverantwortung für die Regierungspolitik und machte just ihren engen Freund, Ex-Finanzminister Antonio Palocci, zum Wahlkampfmanager – und danach zum Chefminister ihres Kabinetts. Ihn mußte sie indessen unter dem Druck der Medienenthüllungen als ersten entlassen. 

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

paloccidilmarenda.JPG

Ausriß.

Rousseffs bemerkenswerte Mitarbeiterauswahl. Brasilien auf dem Welt-Korruptionsindex: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/02/brasilien-auf-welt-korruptionsindex-siebtgroste-wirtschaftsnation-groste-demokratie-lateinamerikas-auf-73-platz-chile-weit-besser-auf-22-rang/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/07/brasiliens-korruptionskrise-lob-fur-prasidentin-rousseffs-haltung-aus-europa-kritik-indessen-aus-ihrem-eigenen-land-keine-eigenstandigen-ermittlungen-gegen-korrupte-keine-bestrafung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/01/brasiliens-korruptionskrise-staatschefin-rousseff-halt-schwer-belasteten-arbeitsminister-carlos-lupi-im-amt-trotz-entlassungsempfehlung-der-ethikkommission-rousseffs-erstes-amtsjahr-resultate/

dilmaereniceamtsubergabe.JPG

Dilma Rousseff bei der Amtsübergabe 2010 an Erenice Guerra – diese lachte nicht lange, bald nach Medienenthüllungen entlassen. Ausriß.

Auffällig ist, daß Staatschefin Dilma Rousseff stets den hoch belasteteten Ministern, angefangen mit Antonio Palocci, ihr vollstes Vertrauen bestätigte und lange zögerte, bis unter dem Druck der Enthüllungen und der öffentlichen Meinung nur noch die Entlassung übrigblieb.

Erenicegate – wie Dilma Rousseff ihre Chefminister-Nachfolgerin  auswählte: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/12/brasilias-korruptionskrise-landesmedien-verlangen-aufklarung-uber-erenicegate-und-betrugereien-im-transportministerium-hat-dilma-davon-erst-als-letzte-erfahreno-globo/

dilmanewsweek.JPG

Derzeit wird Dilma Rousseff für ihre Politik auch aus Europa mit Lob überschüttet. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/04/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-erhalt-im-ausland-ebensoviel-lob-wie-zuvor-lula-analysieren-die-landesmedien/

Lateinamerikas teure Lebensmittel – Preissteigerungen um 40 Prozent in den letzten vier Jahren – Gefahr für Hungerbekämpfung: http://exame.abril.com.br/economia/mundo/noticias/precos-dos-alimentos-na-america-latina-sobem-40-em-4-anos–2

c7.JPG

Slumkind aus Sao Paulo.

Brasiliens hausgemachte Krisenfaktoren: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/30/brasiliens-viele-hausgemachte-krisenfaktoren-hochzinspolitik-uberbewertete-landeswahrung-deindustrialisierung-absurd-ineffiziente-und-kostentrachtige-infrastruktur/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/04/rousseff-regierung-straft-wegen-belo-monte-kritik-die-organisation-amerikanischer-staaten-ab-zahlt-keine-beitrage-mehr-laut-landesmedien/

Brasiliens endlose Korruptionskrise: Größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” gewinnt Journalismus-Preis für Artikelserie, die Präsidentin Rousseffs wichtigsten Minister und engen Freund stürzte. **

Tags: , , ,

http://www1.folha.uol.com.br/poder/1007257-folha-ganha-principal-premio-esso-por-serie-que-levou-a-queda-de-palocci.shtml

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/29/brasilien-versinkt-im-sumpf-der-korruption-die-welt/

paloccidilmarenda.JPG

Rousseff mit ihrem Lieblingsminister Antonio Palocci, Chef des Zivilkabinetts – er mußte wegen der Medienenthüllungen als erster entlassen werden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/27/brasiliens-spezialdemokratie-und-der-sechste-entlassene-minister-im-ersten-rousseff-amtsjahr-in-einer-parlamentarischen-demokratie-ware-bereits-das-ganze-ministerkabinett-gefallen-vielleicht-sogar-d/

(more…)

Brasiliens Korruptionskrise: Staatschefin Rousseff hält schwer belasteten Arbeitsminister Carlos Lupi im Amt – trotz Entlassungsempfehlung der Ethikkommission, zahlreicher Medien-Enthüllungen. Rousseffs erstes Amtsjahr – Resultate, Texte.

Donnerstag, 01. Dezember 2011 von Klaus Hart

Brasiliens endlose Korruptionskrise: Größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” gewinnt Journalismus-Preis für Artikelserie, die Präsidentin Rousseffs wichtigsten Minister und engen Freund stürzte.

Mittwoch, 16. November 2011 von Klaus Hart

http://www1.folha.uol.com.br/poder/1007257-folha-ganha-principal-premio-esso-por-serie-que-levou-a-queda-de-palocci.shtml

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/29/brasilien-versinkt-im-sumpf-der-korruption-die-welt/

paloccidilmarenda.JPG

Rousseff mit ihrem Lieblingsminister Antonio Palocci, Chef des Zivilkabinetts – er mußte wegen der Medienenthüllungen als erster entlassen werden.

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/27/brasiliens-spezialdemokratie-und-der-sechste-entlassene-minister-im-ersten-rousseff-amtsjahr-in-einer-parlamentarischen-demokratie-ware-bereits-das-ganze-ministerkabinett-gefallen-vielleicht-sogar-d/

Brasiliens interessanter Qualitätsjournalismus:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/18/matices-medien-staat-und-gesellschaft-in-lateinamerika-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/16/helmut-schmidt-und-lula-lulas-sonderbeziehungen-zu-deutschland/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)