Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Paula Oliveira in Zürich: Prozeßbeginn am 16. Dezember. “Irreführung der schweizerischen Justiz.” Kulturrelativismus.

Donnerstag, 10. Dezember 2009 von Klaus Hart

Paula Oliveira Maciel: Anklage in Zürich wegen Irreführung der schweizerischen Justiz. Strafantrag auf Geldbuße. Noch keine Entschuldigung von Lula. UNO-Studie über Fremdenfeindlichkeit in Brasilien. “O presidente Luiz Inácio Lula da Silva disse na época que o governo do Brasil náo podia aceitar nem ficar calado `diante de tamanha violência contra uma brasileira no exterior`.”

Freitag, 16. Oktober 2009 von Klaus Hart

http://www.estadao.com.br/noticias/geral,suica-rejeita-prisao-e-pede-apenas-multa-para-brasileira,451557,0.htm

http://www1.folha.uol.com.br/folha/cotidiano/ult95u638851.shtml

Gerichtsverhandlung in Zürich: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/16/ich-wurde-attackiert-paula-oliveira-maciel-bei-gerichtsverhandlung-in-zurich-laut-brasilianischen-medien/

Hintergrund:

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/14/fall-paula-oliveira-brasilianische-medien-berichten-uber-verlegenheit-in-der-regierung-angesichts-der-neuen-entwicklungen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/15/wir-sterben-alle-vor-schande-nach-der-wendung-im-fall-paula-oliveira-groste-brasilianische-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-ubt-als-erstes-nationales-medium-klare-selbstkritik/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/01/paula-oliveira-narben-einer-farcecicatrizes-de-uma-farsa-estadao-bilanziert-ganzseitig-den-bizarren-fall-lula-ist-mitte-juni-in-der-schweiz-wird-er-sich-entschuldigen/#more-2440

“Ihr habt uns angelogen und Brasilien blamiert” – Grundtenor der Kritik brasilianischer Medienkonsumenten an der Medienbranche des Tropenlandes, die in ihren ersten Berichten über die angeblich von schweizerischen Neonazis attackierte Paula Oliveira geradezu spektakulär gegen journalistische Grundsätze vestoßen hatte. In teils drastischen Leserkommentaren war den Landesmedien vorgeworfen worden, grundlos Wut und patriotische Empörung ausgerechnet gegen die Schweiz geschürt und damit den Ruf dieses Landes beschädigt zu haben. Anfangs hatte es selbst in bestimmten Kreisen der Schweiz eine enorme, bizarre Solidaritätswelle für Paula Oliveira gegeben, was indessen später abebbte.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-soziokulturelle-faktoren-wir-sind-nicht-herzlich-wir-sind-grausam-und-es-ist-gut-das-die-welt-sich-vor-uns-vorsieht-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-gewaltkultur-dar/

Brasiliens Medien übten sehr starke Selbstkritik. Die Folha de Sao Paulo, größte Qualitätszeitung Brasiliens, sprach von einem “kollektiven Schiffbruch der nationalen Medien” im Falle Paula Oliveira. “Niemand entkam dem Debakel.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/19/paula-oliveira-hat-bereits-am-13-februar-volles-gestandnis-abgelegt-bestatigt-nun-auch-staatsanwaltschaft-zurich-wo-bleibt-lulas-formelle-entschuldigung-bei-der-schweiz-fragen-jetzt-viele-brasilia/

Zahlreiche Brasilianer  hatten u.a. in Leserzuschriften gefordert, daß Staatspräsident Lula offiziell seine Kritik an der Schweiz im Falle Paula Oliveira zurücknimmt. Lula, der wie diese aus Pernambuco stammt, hatte u.a. erklärt, seine Regierung werde die Attacke auf die Brasilianerin  nicht akzeptieren, dazu nicht schweigen. Ein Präsidentensprecher hatte danach betont, Lula werde sich formell bei der Schweiz entschuldigen, falls Paula Oliveira nicht attackiert worden sei.

UNO-Studie: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/11/fremdenfeindlichkeit-in-brasilien-xenofobia-verde-amarela-43-prozent-der-brasilianer-fur-einwanderungsverbot-bzw-begrenzung-laut-neuer-uno-studie-das-brasilien-offen-gegenuber-auslandern-is/  In der Schweiz leben laut offiziellen Angaben über 1,6 Millionen Ausländer, in Brasilien etwa zwei Millionen.

Scheiterhaufen-Rap: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/16/rio-de-janeiro-popularen-scheiterhaufen-rap-microondas-der-scheiterhaufen-stadt-anklicken-vacilou-bem-na-favela-microondas-te-torrou-a-tua-chance-acabou/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/o-iraque-e-aqui-der-irak-ist-hier-hit-von-jorge-aragao/

Rogerio Reis: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/rogerio-reis-microwaves-microondas-fotoinstallation-uber-scheiterhaufen-brasiliens-vom-maison-de-la-europeenne-de-la-photographie-in-paris-angekauft/

Journalismus in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/13/carla-rocha-mutige-investigative-journalistin-recherchieren-unter-lebensgefahr-gesichter-brasiliens/

Fall Paula Oliveira, Zürich: Offenbar weiterhin politisch korrekte Nachrichtensperre, keine Entschuldigung von Lula.

Donnerstag, 03. September 2009 von Klaus Hart

Paula Oliveira: “Narben einer Farce.”(Cicatrizes de uma farsa). Estadao bilanziert ganzseitig den bizarren Fall. Brasilia verdächtige die Schweiz, Telefone des Züricher Konsulats abgehört zu haben. Lula ist Mitte Juni in der Schweiz. Wird er sich entschuldigen?

Montag, 01. Juni 2009 von Klaus Hart

http://www.estadao.com.br/suplementos/not_sup379906,0.htm

Laut Estadao  wurde im Februar das Haus der brasilianischen Konsulin Vitoria Cleaver von Polizisten umkreist, die befürchteten, daß die brasilianische Regierung Paula Oliveira bei der Flucht aus der Schweiz hilft. In Brasilia hege man den Verdacht, daß die Telefone des Konsulats abgehört worden seien.

(more…)

Paula Oliveira – jetzt in psychiatrischem Hospital von Zürich, meldet “Estadao”. Polizei habe keinerlei Zweifel, daß angeblich Neonazi-Attacke nur simuliert war. Lulas Entschuldigung? SVP stellt Fragen.

Freitag, 29. Mai 2009 von Klaus Hart

Paula Oliveira in Zürich – derzeit psychiatrische Tests laut Staatsanwaltschaft, melden brasilianische Medien.

Montag, 27. April 2009 von Klaus Hart

Den Angaben zufolge könnten diese Untersuchungen Monate dauern, hieß es weiter. Weitere Fakten aus den Ermittlungen wurden nicht mitgeteilt. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/31/paula-oliveira-weiter-in-zurich-von-arbeit-bei-maersk-suspendiert-noch-keine-verurteilung/

Paula Oliveira: Weiter in Zürich, von Arbeit bei Maersk suspendiert. Noch keine Verurteilung. Vater(Parlamentsassessor) agiert wie bisher als desaströser Sprecher – Brasilia schweigt zum Fall.

Dienstag, 31. März 2009 von Klaus Hart

Was der Fall Paula Oliveira über Brasilien aussagt – Leitartikel im “O Estado de Sao Paulo”. Nationalcharakter, Mentalität, soziokulturelle Faktoren, “rule of law”, PMDB, Jarbas Vasconcelos, Zynismus, Lügen in der Politik… “Mas convenhamos que no Brasil o desapego à verdade dos fatos chegou a extremos.”

Dienstag, 17. März 2009 von Klaus Hart

http://www.estadao.com.br/estadaodehoje/20090317/not_imp340012,0.php

“Warum dieses schlechte Gefühl angesichts des Fakts? Zuerst, weil er im Ausland das Vorurteil verstärkt, daß wir, Brasilianer, nicht vertrauenswürdig sind. Viel wichtiger, daß das Vorurteil vielleicht nicht bar jeder Grundlage ist.”

“Mas quem de nos, brasileiros, há de negar que uma malandra propensáo a driblar a verdade, embrulha-la em artifi­cios retoricos ou esconda-la nas dobras de historias mal contadas é um incomodo traço do nosso modo de ser, náo raro socialmente valorizado como esperteza, “manha” ou traquejo?”

 “Mas convenhamos que no Brasil o desapego   verdade dos fatos chegou a extremos.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/05/bye-bye-brasil-weltsozialforum-erfinder-oded-grajew-aus-sao-paulo-zum-massenexodus-von-brasilianern-in-die-erste-welt/

“In einer Kultur wie der unseren, in der die Scheinheiligkeit mit Sicherheit die herrschende Moral ist, deklariert man nie die wahren Absichten.” O Estado de Sao Paulo

(more…)

Paula Oliveira: Brasilianer beglückwünschen die Justiz der Schweiz, ziehen Vergleiche zu Brasilien, sparen nicht mit Kritik an P.O.:”Se ferrou, dondoca safada!!!” Brasilia und Brasiliens Medien schweigen zu politischen Hintergründen der Affäre – weiter keine Entschuldigung von Lula.

Montag, 09. März 2009 von Klaus Hart

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-soziokulturelle-faktoren-wir-sind-nicht-herzlich-wir-sind-grausam-und-es-ist-gut-das-die-welt-sich-vor-uns-vorsieht-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-gewaltkultur-dar/

Leserkommentare: Parabens!parabens para a Justiça Suíça, é assim mesmo que se da exemplo de bom carater e conduta. “Escreveu náo leu, o pau comeu”! Nota 10 para a Justiça SuÃiça! Toma exemplo com isso ai viu povinho do PT!

(more…)

Paula Oliveira erhält keine Ausreisegenehmigung von Schweizer Justiz, teilen brasilianische Medien mit. Nach Geständnis hatte Brasilia sogar Hilfe für rasche Ausreise angeboten.

Donnerstag, 05. März 2009 von Klaus Hart

Nachdem Paula Oliveira bei der Züricher Polizei laut Presseberichten in Anwesenheit der brasilianischen Generalkonsulin Vitoria Cleaver ein Geständnis abgelegt hatte, machte Brasilia erstaunlicherweise  das Angebot, der Beschuldigten bei der raschen Ausreise zu helfen: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/16/paula-oliveira-brasilianisches-ausenministerium-bietet-hilfe-an-sie-sofort-aus-der-schweiz-herauszuholen-vor-moglichem-strafprozes-gegen-sie-melden-brasilianische-medien/#more-1809

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)