Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

“Tropa de Elite 2″ - offizieller Trailer, anklicken. Interessante politische und soziokulturelle Einblicke in den Alltag des strategischen Partnerlands Brasilien. “O inimigo agora é outro.” Politischer Streifen übt bissige Kritik an Regierung und Parlament, an ausufernder Korruption, betonen Filmkritiker. BOPE-Panzerauto als Kinderspielzeug verkauft.

Mittwoch, 06. Oktober 2010 von Klaus Hart

Brasilien: “Tiro no peito”(Schuß in die Brust): “Die Tragödie zeigt die Distanz zwischen Politik und realem Leben.” Größte brasilianische Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo zum Tode des Schülers Wesley von Rio. Amnesty International zu Lulas Menschenrechtspolitik.

Samstag, 17. Juli 2010 von Klaus Hart

Die Zeitung kritisiert in einem Leitartikel unter der Überschrift “Tiro no peito”, daß die beiden wichtigsten Präsidentschaftskandidaten Dilma Rousseff und José Serra am Tage der Tötung des Schülers Wesley zu dem gravierenden Vorfall geschwiegen hätten. “As prioridades sao outras”(Die Prioritäten sind andere). Am Nachmittag nach der Tötung hatten Lula und Dilma Rousseff in Rios City, fernab der am meisten von Menschenrechtsverletzungen gezeichneten Slums, ein feuriges Wahlkampfmeeting veranstaltet.

Gewalt an den Schulen Brasiliens:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/30/gewalt-an-den-schulen-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/21/brasilianischer-fotograf-von-tv-globo-in-rio-de-janeiro-mit-mpi-salve-exekutiert/

Der Vater des getöteten Jungen verurteilte die Haltung der politisch Verantwortlichen:”Sie sorgen sich nicht um uns, denn deren Kindern sitzen in gepanzerten Limousinen und bleiben fern der Risikozonen.”

Der für die Slumregion zuständige Chef der Militärpolizei erklärte zum Tod des Schülers:Das ist nicht das erste Mal passiert und wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein.

Copacabana-Proteste: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/19/copacabana-protest-wegen-tod-des-schulers-wesley-durch-verirrte-kugel-menschenrechte-der-slum-bewohner-unter-lula/

2013 startet Deutschlandjahr in Brasilien:  http://www.alemanha-e-brasil.org/de

microondasrio12.jpg

Ausriß, Rio-Lokalzeitung, Scheiterhaufen-Opfer, 7.11.2012.   http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/16/koln-schliest-stadtepartnerschaft-mit-rio-de-janeiro-oberburgermeister-jurgen-roters-reiste-zum-zuckerhut/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/23/unesco-zeichnet-lula-in-paris-wegen-forderung-des-friedens-und-der-rechtsgleichheit-aus-preis-mit-150000-dollar-dotiert-jury-von-henry-kissinger-gefuhrt/

Tim Cahill, Brasilienexperte von Amnesty International hatte in Sao Paulo im Website-Exklusivinterview betont, klar erkennbar sei der fehlende politische Wille der Lula-Regierung bei den Menschenrechten. Gepflegt werde ein ”leerer Diskurs, die politische Praxis sei aber völlig anders. Unter der Lula-Regierung habe es zwar viele Versprechen, Pläne und Projekte gegeben, in der Realität seien die Probleme indessen tief eingewurzelt geblieben. Diese Situation laufe jener Anerkennung zuwider, die Brasilia derzeit weltweit suche. Besonders in Bezug auf die Slumbewohner sagte Tim Cahill:Ein Teil der Brasilianer wird behandelt, als sei es Wegwerf-Bevölkerung. Bei den wenigen von der Polizei besetzten Vorzeige-Slums von Rio de Janeiro handele es sich lediglich um ”Inseln, während in den restlichen weit über 1000 Favelas die Menschen weiterhin unter Gewalt und Diskriminierung litten. 

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

(weiterlesen…)

Granatenbeschuß in Rio de Janeiro - mindestens vier Militärpolizisten in Slum Vila Cruzeiro während Fußball-WM schwer verwundet. Resultate der Politik öffentlicher Sicherheit unter Lula. Menschenrechte der brasilianischen Slumbewohner. Fußballgucken in der Slum-Diktatur.

Mittwoch, 07. Juli 2010 von Klaus Hart

Rio de Janeiro: Wieder schwere Gefechte zwischen rivalisierenden Banditenkommandos - anklicken. Übliche Polizeitaktik. Forbes: “The World´s happiest Cities.”

Mittwoch, 18. November 2009 von Klaus Hart

Rio de Janeiro: Weiter Gefechte zwischen rivalisierenden Verbrecherorganisationen, viele Tote und Verwundete.

Montag, 02. November 2009 von Klaus Hart

Brasilien: “Krieg in Rio”(Guerra no Rio) - Tageszeitung “O Dia”, anklicken.

Montag, 19. Oktober 2009 von Klaus Hart

“Police Helicopter shot down in Olympic city Rio de Janeiro”.(”Times”) Brasilianische Auslandspropaganda in Schwierigkeiten. “Festival der Illusionen veranstaltet durch Lula und seine Claqueure.”(Folha de Sao Paulo)”O terror no Brasil”.

Montag, 19. Oktober 2009 von Klaus Hart

Rios Sicherheitschef José Beltrame befürchtet laut Presseberichten weitere Attacken der hochgerüsteten Banditenkommandos verschiedener Verbrechersyndikate. Gemäß den ersten Analysen der Feuergefechte vom Wochenende geschahen die Angriffe und der Terror in den vom “Comando Vermelho”(Rotes Kommando) beherrschten Teilen Rio de Janeiros. Das Comando Vermelho sei mit dem Verbrechersyndikat PCC verbündet, das seinen Sitz in Sao Paulo hat. In Kommentaren wird auch die offensichtliche Hilflosigkeit der Polizeispitze Rio de Janeiros beschrieben, die bei den Pressekonferenzen vom Wochenende sehr deutlich wurde. Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” fragt: “Wenn das kein Bürgerkrieg war, was ist es dann?” Die Opferzahlen der jüngsten Gefechte wurden von offizieller Seite bewußt viel zu niedrig angegeben, wird vermutet.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/18/feuergefechte-in-rio-de-janeiro-polizei-erschos-offenbar-unschuldige-totete-pkw-insassen-meldet-lokalpresse/

Kriegs-Video aus Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

Rio+20. Rio de Janeiro - Feuergefechte, 10 Busse und eine Schule in Brand: “Guerra do trafico leva terror a bairros de Rio.”(O Globo) 2. abgeschossener Polizeihubschrauber explodierte im Olympischen Dorf (Vila Olimpia). Slumbewohner in Panik, Krisenkabinett gebildet. Scheiterhaufen und Menschenrechte. ThyssenKrupp-Bauplatz. Lage in Megacity Sao Paulo. Kriegs-Video aus Rio anklicken. China über Rio-Slums.

Samstag, 17. Oktober 2009 von Klaus Hart

 Am Vortage des 2. Hubschrauberabschusses hatte der USA-Konsul Dennis Hearne dem Vorzeige-Hangslum “Dona Marta” im Stadtteil Botafogo einen der in Rio de Janeiro üblichen Propaganda-Besuche abgestattet und wurde dabei von Rios Sicherheitschef José Beltrame begleitet - während unweit davon, in anderen Slums,  heftige Feuergefechte im Gange waren. Hearne ließ sich auch die Stelle zeigen, an der Michael Jackson Teile des Video-Clips “They don´t care about us” drehen ließ. Als nächster wird im Vorzeige-Slum der neue USA-Botschafter Thomas Shannon erwartet. Gerne werden auch ausländische Journalisten wegen des PR-Effekts in diese Hang-Favela geschickt.

Kriegs-Video: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

TV-Video: http://video.globo.com/Videos/Player/Noticias/0,,GIM1143192-7823-NOTICIA+DE+HOJE+POLICIA+E+TRAFICANTES+SE+ENFRENTAM+NO+RIO+DE+JANEIRO,00.html

zeitungsfotofarbe1.jpg

Zeitungsfoto - Rio-Bewohner betrachten Ermordete.

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1344862-5606,00-POLICIA+CONFIRMA+DOIS+MORTOS+NA+EXPLOSAO+DO+HELICOPTERO+DA+PM.html

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1344928-5606,00-DESCE+VAMOS+BOTAR+FOGO+OUVIU+MOTORISTA+DE+ONIBUS+DESTRUIDO.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/polizeihubschrauber-explodiert-bei-slum-einsatz-in-rio-morro-dos-macacos/

tropadeelitecapa.jpg

“Tropa de Elite” - “Uma guerra tem muitas versoes.”

China über Rio-Slums: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/25/nine-most-horrible-places-in-the-world-favela-slums-von-rio-de-janeiro-aus-sicht-des-bric-staats-china-subkultur-von-umweltzerstorung-armut-und-gangstern-cubatao-bei-sao-paulo-an-sieb/

Scheiterhaufen-Rap: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/16/rio-de-janeiro-popularen-scheiterhaufen-rap-microondas-der-scheiterhaufen-stadt-anklicken-vacilou-bem-na-favela-microondas-te-torrou-a-tua-chance-acabou/

Scheiterhaufen, “Microondas”, und Menschenrechte: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

Menschenrechts-Samba, “Der Irak ist hier”: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/12/o-iraque-e-aqui-der-irak-ist-hier-hit-von-jorge-aragao/

Reisewarnung: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/30/brasilien-weiterhin-armselige-touristenzahlen-2008-nur-51-millionen-auslandern-angereist-ins-vergleichsweise-winzige-kuba-annahernd-soviel-einwohner-wie-rio-de-janeiro-flogen-immerhin-23-mil/

“Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” (deutschsprachige Tourismuspropaganda)

ThyssenKrupp-Bauplatz im Teilstaat Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/15/thyssenkrupp-bekommt-brasilien-nicht-in-griff%c2%b4-handelsblatt-pfusch-am-bau-inbetriebnahme-des-prestigeprojekts-erneut-verschoben/

(weiterlesen…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)