Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

EU-Lateinamerika-Gipfel in Madrid und gravierende Menschenrechtsverletzungen in lateinamerikanischen Demokratien. Ob sich jemand traut, Folter durch Staatsangestellte, Scheiterhaufen, Gefängnishorror, Todesschwadronen, Morde an Homosexuellen, Slum-Diktatur und Sklavenarbeit anzusprechen? (“Nos no pais da ética light”. Renato Janine Ribeiro,USP Sao Paulo)

Montag, 17. Mai 2010 von Klaus Hart

Bislang wird in europäischen Medien bei der Gipfelberichterstattung das sehr heikle Menschenrechtsthema vorhersehbar ausgeklammert, Alibi-Latino-NGO schweigen sich ebenfalls aus. Sozialdumping, sogar per Sklavenarbeit, aber auch der Zusammenstoß von Wirtschafts-und Umweltschutzinteressen werden nicht reflektiert. Wie sich der brasilianische Fleisch-und Sojaexport in die EU auf die brasilianische Landesnatur, die Lebensbedingungen vieler Brasilianer auswirkt, ist inzwischen hinreichend bekannt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Totfoltern: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/24/neun-militarpolizisten-sao-paulos-folterten-schwarzen-tot-laut-sicherheitschef-prasidentschaftskandidat-jose-serra-bisher-als-gouverneur-fur-die-polizei-zustandig-sehr-besorgt-heist-es/

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/16/scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-der-grausame-tod-einer-48-jahrigen-frau-in-der-microondas-laut-lokalzeitung/

Massiver Rindfleischexport in die EU fördert Amazonasvernichtung: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/19/rindfleischexport-in-die-eu-fordert-amazonasvernichtung-laut-umweltexperten-weiter-kein-thema-beim-eu-lateinamerika-gipfel-in-madrid-sklavenarbeit-als-starker-kostensenkungsfaktor-ebenfalls-ausgek/

Greenpeace-Exekutivdirektor Kumi Naidoo: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/14/greenpeace-exekutivdirektor-kumi-naidoo-uber-amazoniendort-existiert-eine-realitat-der-apartheid-in-der-menschen-ermordet-werden-weil-sie-fur-gerechtigkeit-kampfen-das-ist-nicht-jenes-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

vitoriahartung.JPG

Brasilianische Systemkritiker bei Straßenprotest in Vitoria.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/brasilianische-systemkritiker-protestieren-in-vitoriaes-gegen-gefangnishorror-unter-lula-politisch-verantwortlicher-gouverneur-angeklagt-paulo-hartung-morder/

Morde an Schwulen 2009: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/14/198-homosexuelle-2009-in-brasilien-ermordet-meldet-grupo-gay-da-bahia-laut-radioagencia-np-alarmierende-statistik-hohe-dunkelziffer-laut-marcelo-cerqueira-klage-bei-uno-und-oea-geplant/

(more…)

“Regierung des Teilstaates Sao Paulo – immer besser”. Propaganda von Gouverneur Goldman an Gebäuden der Megacity – in der es laut Kardinal Odilo Scherer sogar Sklavenarbeit gibt. (und über 2000 Slums). Folter, Todesschwadronen, Scheiterhaufen. Kinderprostitution und Crack.

Donnerstag, 13. Mai 2010 von Klaus Hart

Belo Monte – Ana Julia Carepa, Gouverneurin des Amazonasteilstaats Pará aus Lulas Arbeiterpartei, propagiert Wasserkraftwerksprojekt in Zeitungen und Blog. Teilstaat Pará berüchtigt für Sklavenarbeit, Pistoleiros, Umweltverbrechen, Verfolgung von Umwelt-und Menschenrechtsaktivisten. Mord an Dorothy Stang. Michael Moore über Lula.

Dienstag, 04. Mai 2010 von Klaus Hart

Brasilien: Sklavenarbeit und Niedrigstlöhne unter Lula – angeprangert vom deutschstämmigen Kardinal Odilo Scherer im Protest-Gottesdienst am 1. Mai 2010 in der Kathedrale Sao Paulos. Sklavenarbeit, Folter, Sozialdumping, Prostitution. Präsidentschaftskandidat Plinio Sampaio am Altar. Michael Moore über Lula. Systemkritische Proteste vom mitteleuropäischen Mainstream gewöhnlich unterschlagen.

Sonntag, 02. Mai 2010 von Klaus Hart

Kardinal Scherer stellte klar, daß Sklavenarbeit sogar noch in Sao Paulo existiert – der reichsten lateinamerikanischen Großstadt mit rund 1000 deutschen Unternehmen. Kirchliche Menschenrechtsexperten betonten während des Gottesdienstes gegenüber dieser Website, daß die Sklavenarbeit im Lande derzeit sogar zunimmt und protestierten zudem gegen die Straffreiheit für Diktatur-Folterer. Da Brasilien die größte Demokratie Lateinamerikas ist, die Politik der Lula-Regierung gerade von europäischen Regierungen großes Lob erhält, ist damit klargestellt, daß in neoliberalen Zeiten die Existenz von Sklavenarbeit in einer bürgerlichen Demokratie keineswegs als Widerspruch angesehen wird. Gleiches gilt für die Fortexistenz der Folter und den Schutz von Folterern in einer Demokratie – siehe Amnesty International zur Entscheidung des Obersten Gerichts in Brasilia zum Amnestiegesetz.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/21/brasiliens-sklavenarbeit-unter-lula-rousseff-erstmals-mehr-internationale-aufmerksamkeit-wegen-anzeigen-gegen-modekette-zarades-spanischen-inditex-konzerns-brasiliens-katholische-kirche-prangert/

“Kein anderes aufstrebendes Land balanciert Demokratie und breit gestreuten Wohlstand so gut aus wie Brasilien.” Financial Times Deutschland

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/22/wir-leben-in-zeiten-in-denen-der-kapitalismus-die-liebe-zwischen-den-menschen-vernichtet-jose-belisario-da-silva-erzbischof-von-sao-luis-maranhao-zur-neuen-bruderlichkeitskampagne-der-katholi/

MerkelBrasilienZgubicSampaio2008

Ausriß, Radio Vatikan . “Die Stimme des Papstes und der Weltkirche”. “Brasilien: Kirchliche Menschenrechtler enttäuscht über Merkel”. Plinio Sampaio, Günther Zgubic…

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/14/hunger-nach-macht-brasiliens-wichtigster-befreiungstheologe-frei-betto-uber-den-sinn-von-bolsa-familia/

odiloscherer1mai.jpg

Kardinal Odilo Scherer während des Arbeiter-Gottesdienstes am 1. Mai 2010 in der überfüllten Kathedrale von Sao Paulo. Scherer verurteilte zudem die Niedrigstlohnpolitik in Brasilien sowie die weitverbreitete Prostitution, darunter die Kinderprostitution – und wandte sich dagegen, dies  als Arbeit hinzustellen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/26/sao-paulos-deutschstammiger-kardinal-odilo-scherer-zelebriert-wie-im-vorjahr-einen-kampferischen-protest-gottesdienst-am-1-mai-warum-die-katholische-kirche-brasiliens-vollig-anders-ist-als-die-deuts/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/03/waldemar-rossi-fuhrer-der-arbeiterpastoral-sao-paulos-wahrend-des-1mai-festes-vor-der-kathedrale/

odiloscherergrito2010.JPG

Deutschstämmiger Kardinal Odilo Scherer beim Protestgottesdienst in der Kathedrale von Sao Paulo. “Wir erleben ständig soziale Spannungen. Es ist nicht gerecht, daß einige alle Rechte genießen, privilegiert sind – und anderen die Rechte verweigert werden. Wir müssen ehrliche, würdige Leute wählen mit ernsthaften Projekten, damit die soziale Ungerechtigkeit überwunden wird. Brasilien ist so reich, daß alle gut leben könnten. Niemandem darf Leben verweigert werden – weder durch Hunger noch durch fehlende Sicherheit.” Im Hintergrund Menschenrechtspriester Julio Lancelotti.

Brasilien, Sklavennachfahrin 2012, vor in-und ausländischen Großbanken der Avenida Paulista in Sao Paulo. **

Tags: , ,

karrenschwarzepaulista.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-katholische-kirche-definiert-die-unter-lula-rousseff-fortdauernde-sklavenarbeit-als-barbarisches-verbrechen-sklavenarbeit-als-interessanter-kostenfaktor-im-internationalen-wettbewerb/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/02/brasilien-der-kranke-sich-krummende-hustende-barfusige-schwarze-und-die-indifferenz-city-sao-paulos/

karrenschwarzepaulista2.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/24/morde-an-schwarzen-in-brasilien-starke-zunahme-unter-der-lula-regierung-von-drei-ermordeten-sind-zwei-schwarz-wikileaks-und-rassismus-in-brasilien/

Michael Moore über Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/03/michael-moore-uber-lula-im-nachrichtenmagazin-time-was-alles-fehlt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/23/rekord-entlassungen-in-brasilien-lula-spricht-von-porretada-im-dezember-fiquei-puto/

(more…)

Brasilien: Sao Paulos deutschstämmiger Kardinal Odilo Scherer zelebriert wie im Vorjahr einen kämpferischen Protest-Gottesdienst am 1. Mai. Einladung von Waldemar Rossi, Führer der Arbeiterpastoral.

Montag, 26. April 2010 von Klaus Hart

1º DE MAIO, NA SÉ, DIA DOS TRABALHADORES

(more…)

“Ihr könnt nicht Gott und dem Geld dienen.” Hintergrundtexte. Bischöfliche Brüderlichkeitskampagne 2010 kritisiert Lulas Wirtschaftspolitik. Radiospot anklicken. Frei Betto, Oded Grajew, Weltsozialforum 2010, “Folter ohne Ende”. Kirche in Deutschland und Brasilien zu ThyssenKrupp-Stahlwerksprojekt – sehr unterschiedliche Positionen. Franziskaner Johannes Gierse in Sao Paulo.

Donnerstag, 11. Februar 2010 von Klaus Hart

Brasilien – ein typisches Sozialdumping-Land. Viele Exportprodukte nach Europa durch Sklavenarbeit besonders billig, kritisieren Menschenrechtsexperten. Gerissen: Im Billigstlohnland Brasilien herstellen, in Europa zu dortigem Preisniveau verkaufen. Selbst Export-Multis betreiben Sozialdumping…Brasilianisierung, “Ethics and Politics”.

Samstag, 26. Dezember 2009 von Klaus Hart

Bankiersliebling Lula und der starke Real(2): Spekulanten über neue Leitzinserhöhung begeistert – viele exportorientierte Industrien noch mehr geschädigt

Donnerstag, 17. April 2008 von Klaus Hart

Immer mehr “Carry Trade”

Hintergrund von UNCTAD-Chefökonom Heiner Flassbeck

Brasiliens Zentralbank hat im April die Leitzinsen über das erwartete Maß von 11,25 Prozent auf 11,75 Prozent erhöht. Damit hat die zehntgrößte Wirtschaftsnation die höchsten Realzinsen der Erde, gefolgt von der Türkei. In ersten Reaktionen von Wirtschaftsexperten hieß es, das Rekordzinsniveau stimuliere Zuflüsse von Kapital, werte die Landeswährung Real gegenüber dem Dollar weiter auf. Brasilien handele mit der Leitzinserhöhung entgegen dem internationalen Trend. Zu den Auswirkungen gehöre eine starke Erhöhung der brasilianischen Staatsschulden.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)