Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014, Manipulationstricks. Süddeutsche Zeitung berichtet über Sonnabend-Besuch von CIA-Chef Brennan sehr kurz erst am Dienstagnachmittag…Süddeutsche-Leser mahnten Tage vorher an: “Vieleicht sollte die “Süddeutsche” auch einmal erwähnen, dass gerade CIA-Chef John Brennan am Samstag zu Geheimgesprächen in Kiew weilte.” Bemerkenswerte Medienblamage…Die Macht der Berichterstattungsvorschriften.

USA bestätigen Ukraine-Reise von CIA-Chef: Washington bestätigt einen von Russland monierten Besuch von CIA-Chef John Brennan in Kiew. Der Direktor des US-Auslandsgeheimdienstes habe sich am Wochenende im Zuge einer Arbeitsreise durch Europa auch in die ukrainische Hauptstadt begeben, sagt ein Sprecher des Weißen Hauses. Der Besuch des CIA-Chefs inmitten der Ukraine-Krise sei Teil einer “Routine-Reise” gewesen, sagt der Sprecher. Unterstellungen aus Moskau, es habe sich um einen ungeplanten Abstecher gehandelt, bezeichnet er als “absurd”. Der Besuch Brennans war am Montag in russischen Medien thematisiert worden. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte daraufhin von Washington Aufklärung verlangt.

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/12/ukraine-2014-peter-scholl-latour-peter-scholl-latour-wir-leben-in-einem-zeitalter-der-massenverblodung-besonders-der-medialen-massenverblodung-wenn-sie-sich-einmal-anschauen-wie-einseitig-die-h/

NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine 2015 – das berüchtigte Asow-Bataillon mit der Hakenkreuzfahne, dem Hitlergruß. Welche deutschen Medien derzeit über das Asow-Bataillon berichten, ohne auf dessen Nazi-Ideologie zu verweisen, hat man per Google – und Paperball-Suche rasch heraus. Keinerlei Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck zu Nazi-Ideologie in Kiewer Regierung und Marionetten-Streitkräften. **

Assow

Ausriß. Asow-Bataillon posiert mit Hakenkreuzfahne – Warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck. Der gleichgeschaltete deutsche Mainstream schweigt ohnehin zur nazistisch-antisemitischen Ausrichtung von Marionetten-Streitkräften. 

Am 10.2.2015 berichten u.a. Tagesschau, Der Spiegel, FAZ über das Asow-Bataillon, ohne dessen nazistische Ausrichtung auch nur mit einem einzigen Wort zu erwähnen. Dies spricht Bände – auch über Wertvorstellungen. 

Erinnerungen an den “bösen Iwan” aus der Nazi-Propaganda:”Putins Verschlagenheit” (Illustrierte Der Spiegel) **

“…Da ist zunächst Russland: Natürlich ist Wladimir Putin ein höchst fragwürdiger Charakter, der mit Geheimdienstmethoden und Lügen um seine Einflusssphäre kämpft. Aber er ist nicht der irre Iwan, als der er gerne hingestellt wird. Er ist Politiker. Und als solcher bedient er das unter Russen offenkundig weit verbreitete Gefühl, man werde vom Westen seit Jahren eingekreist und benachteiligt.

Das macht ihn innenpolitisch stark. Die Sanktionen ertragen die Russen stoisch. Und ganz offenkundig hat die Kanzlerin von Beginn an Putins Verschlagenheit und Entschlossenheit vollkommen unterschätzt. Sie hätte entweder härter oder weicher auftreten müssen – ihr Mittelweg hat Putin jedenfalls bislang kaum beeindruckt…”

Manipulationstricks:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/15/ukraine-2014-manipulationstricks-deutsche-medien-stellen-nicht-mehr-klar-wofur-und-wogegen-menschen-der-ostukraine-protestieren-die-aspekte-antifaschismus-antisemitismus-ss-verherrlichung-durc/

ukrainehakenkreuz2.jpg

Ausriß. Verabscheuenswerte “Separatistin” der Ostukraine – aus Sicht deutscher Medien und Politiker Berlins. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/09/ukraine-2014-kiewer-putschregierung-nennt-demonstranten-der-ostukraine-besetzer-von-gebauden-terroristen-warten-auf-entsprechende-proteste-von-merkel-gauck-steinmeier-etc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukrain-krim-2014-deutsche-bundeskanzlerin-angela-merkel-distanziert-sich-erneut-vor-dem-bundestag-nicht-von-nazis-faschisten-antisemiten-in-kiew-positioniert-sich-nicht-zu-ihrer-haltung-zur-volke/

Merkel-Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/15/ukraine-2014-panzer-und-kampfwagen-gegen-demonstranten-die-ereignisse-nach-dem-besuch-von-cia-chef-brennan-in-kiew/

Daß Russen nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs nicht von Nazis und Antisemiten, Verherrlichern der SS regiert werden wollen, kommt heutigen Osteuropakorrespondenten, aber auch deutschen Politikern gemäß deren Wertvorstellungen offenbar nicht in den Sinn. 

Reuters / Vasily Fedosenko

Ausriß. Ein “Demonstrant”, “Oppositioneller” “Mitglied der Demokratiebewegung” – nach deutscher Medien-Sprachregelung –  richtet  Mpi auf Polizisten in Kiew. 

Manipulationstricks – “Separatisten”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-die-aktuellen-manipulationstricks-deutscher-medien-demonstranten-der-ostukraine-werden-durchweg-als-separatisten-bewaffnete-bezeichnet-obwohl-auf-kundgebungen-strasenprotes/

volkischerbeobachter.jpg

Volksempfänger-Journalismus heute.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/15/ukraine-2014-wie-nach-dem-besuch-des-cia-chefs-in-kiew-andersdenkende-mishandelt-werden-panzer-in-richtung-ostukraine-rollen/

http://www.youtube.com/watch?v=O_qdJYRY0ZY

“Ich hätte schon einen Weg gefunden, wie man diese Dreckskerle abschlachten könnte…einfach, damit von Rußland nicht mal ein verbranntes Feld übrigbleibt.”

Russen in der Ukraine: “Sie müssen mit Atomwaffen getötet werden.”

timoschenkovideo1.jpg

Ausriß.

Deutsche Medien verschweigen, wie in der Ukraine bereits seit 2013 Haß auf Russen geschürt wurde:

“Russen an den Galgen”: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

“Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – Tagesschau, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

”Demonstranten schießen auf dem Maidan auf Polizisten” – Tagesschau: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/demonstranten-schiesen-auf-dem-maidan-auf-polizisten-tagesschau-2022014-spatnachmittags/

Manipulationstrick und Uniformen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-deutsche-machen-sich-uber-den-in-die-hose-gegangenen-manipulationstrick-von-medien-und-politikern-betreffend-tarnanzuge-von-ostukrainischen-demonstranten-lustig-blamage-deutscher-medi/

Die Tricks der psychologischen Kriegführung.  Wie lief es in Politik und Medien Deutschlands vor der völkerrechtswidrigen Aggression gegen den Irak – rd. 1,5 Millionen Kriegstote?

“Vorgeschobene Kriegsgründe” und Angela Merkel:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Massenvernichtungswaffen(Der Spiegel)

“Die Bedrohung durch Saddam Hussein und seine Massenvernichtungswaffen ist real.” Angela Merkel, 8. Februar 2003.

DDP

“Die Bedrohung durch Saddam Hussein und seine Massenvernichtungswaffen ist real”: Angela Merkel

Der Besitz von Massenvernichtungswaffen war der offizielle Kriegsgrund gegen das Regime von Saddam Hussein. Erst wurde das Land von Uno-Waffeninspekteuren durchleuchtet. Nun durchsuchen seit 176 Tagen 1400 Spezialisten der US-Regierung den Irak. “Wir haben jedes Munitionslager zwischen der kuweitischen Grenze und Bagdad untersucht, aber es ist einfach nichts da”, geben mittlerweile Militärs wie US-General James T. Conway zu. Und das, obwohl 200.000 Dollar für Tipps ausgelobt wurden und irakische Wissenschaftler heute keine Sanktionen mehr befürchten müssten.

“USA beenden Suche nach Massenvernichtungswaffen – die angebliche Existenz der Waffen war als Kriegsgrund ausgegeben worden”:  http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,336509,00.html

“Vorgeschobene Kriegsgründe”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Nicht nur für medienkundlich Interessierte ist aufschlußreich, wie vor zehn Jahren in den deutschen Medien über dieses Hauptkriegsmotiv berichtet worden war.

Laut Angaben aus dem Auswärtigen Amt in Berlin kurz vor den Luftangriffen auf den Irak gab es keinerlei Hinweise, Erkenntnisse auf derartige Massenvernichtungswaffen,  ließen sich entsprechende Behauptungen durch nichts belegen.

Kriegstote der Irak-Aggression – keine Positionierung von NATO-Generalsekretär Rasmussen: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

Weiter warten auf Merkel-Positionierung zu Freundin Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Ermordung von russischen, ukrainischen Juden in der Ukraine durch Deutsche. Organisierte SS-Verehrung der SS-Killer in der Ukraine heute. Ostukrainische Russen halten dies für sehr problematisch – hochrangige Politiker in Berlin, Brüssel, Washington nicht. 

CNN über Putins Panzer gleich hinter der Grenze:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/15/ukraine-2014-und-putins-panzer-gleich-hinter-der-grenze-wenigstens-ein-cnn-reporter-hat-mal-nachgeschaut-anklicken/

NATO-Generalsekretär Rasmussen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/11/nato-generalsekretar-rasmussen-schweigt-zu-den-rd-15-millionen-kriegstoten-der-volkerrechtswidrigen-aggression-von-nato-staaten-gegen-den-irak-attacken-von-nato-staaten-gegen-jugoslawien-irak-lib/

TV Arte:

DIENSTBEREIT

Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA

Dienstag, 15. Oktober um 23:35 Uhr (52 Min.)

 Wiederholung am Montag, 21.10. um 9:00 Uhr

Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte

Sie waren Verbrecher, manche von ihnen sogar Folterer und Massenmörder: Hochrangige Nationalsozialisten und überzeugte Faschisten waren seit 1945 angeblich europaweit auf der Flucht vor der Justiz der Alliierten. Doch den Siegern ging es weniger um Moral und Gerechtigkeit. Im Kalten Krieg zwischen Ost und West war der Kommunismus für den Westen der Feind – und machte die alten Nationalsozialisten zu willkommenen Mitkämpfern.

Die CIA rekrutierte zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Sie organisierten Folter, Todesschwadronen und Geheimdienste in den pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas. Sie waren beteiligt an Putschversuchen in Italien und sie etablierten Machtstrukturen in Europa. Das offiziell verschwundene Gold des “Dritten Reiches” finanzierte einen Teil dieser Arbeit. Wie weit reichte die Zusammenarbeit der CIA mit den Henkern der Nazis?

Der Dokumentarfilm rekonstruiert eine bisher unbekannte Dimension des Bündnisses zwischen Nazis und der CIA im Kalten Krieg. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert er zum ersten Mal ein perfides, weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der Bundesrepublik reicht. In “Dienstbereit – Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA” schreiben Experten die offizielle Geschichtsschreibung des Kalten Krieges um. Es kommen hochrangige Vertreter aus Politik, Presse und der Wissenschaft zu Wort – ebenso wie Stefano Delle Chiaie, ein italienischer Faschist, der heute seine Mittäterschaft bei geheimen CIA-Operationen zugibt. Er berichtet aus dem Innern der unheilvollen Verbrüderung zwischen Verbrechern und Demokratien.

Wie Deutsche auf den Absturz der Medienqualität reagieren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/09/ukraine-2014-wie-deutsche-medienkonsumenten-in-leserbriefen-auf-den-fatalen-absturz-deutscher-medienqualitat-reagieren/

Ein herzliches Dankeschön

an die Journalisten und Redaktionen der ÖR! Die seit Monaten praktizierte Art der Berichterstattung zwang mich – als bisher eher “passive Nachrichten-Konsumentin” – dazu, selbst intensiv zu recherchieren, um einen Hauch von Objektivität in der Betrachtung der Geschehnisse in der Ukraine zu erhalten. Zuerst fühlte ich mich beleidigt, dass mir solch fade Kost von den ÖR vorgesetzt wurde – mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass hinter diesem praktizierten Anti-Journalismus wohl der GEZ-finanzierte Bildungsauftrag versteckt sein muss ;) Die eigene Recherche ist zwar sehr zeitintensiv-hat sich aber voll gelohnt (tolle Webseiten, freie Journalisten, Kommentatoren … gefunden) Danke liebe TS – nur die Sache mit der Verharmlosung der Nazis nehme ich euch wirklich übel !!!

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. 

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

15.04.2014 13:50 Uhr

Zum Scheitern verurteilt!

Der Westen will sich die Ukraine holen. Die CIA ist dabei federführend. Die Nato steht bereit und hat schon Truppen nach Osten verlegt. Amerikanische Kriegsschiffe kreuzen im Schwarzen Meer. Kleine militärische Provokationen haben schon stattgefunden. Geplänkel zur Vorbereitung auf die Schlacht.

Man hat nur veregessen, dass Russland und China nicht mitspielen werden. Außerdem durchschaut heute jeder einigermaßen vernünftige Mensch die westliche Propaganda. Kaum jemand glaubt unseren Politikern, die den ganzen Schlamassel angezettelt haben und nun Strafmaßnahmen gegen Russland verhängen.

Wer glaubt, er könne Russland so in die Knie zwingen, spinnt. Es bahnt sich der nächste verlorene Krieg der USA an. Wie wollen die ihre Soldaten für einen solchen Einsatz motivieren. Vielleicht durch einen Terroranschlag den man den Russen in die Schuhe schiebt?

Ein kleiner Entlastungsangriff der Chinesen im Fernen Osten und die USA sind am Ende.

15.04.2014 09:19 Uhr

Es gibt Keine Beweise oder ??

Die Russen erdulden Sanktionen. Wer heute Sergey Iwanow heißt, kann in den USA nicht mal Sportschuhe im Internet kaufen. Russland hat keine Scharfmacher auf irgendeinen Maidan geschickt. Auf der Krim ist es unblutig geblieben. Russland erträgt solche Großschnauzen wie Rasmussen. Lawrow erteilt jeder Einmischung von außen eine Absage. Und und und. Doch die Imperialisten-Bande will Russland in die Knie zwingen. Sie sind so strunz-überheblich, dass sie glauben, der russische Bär ist träge. Die Kriegsverbrecher von Libyen und Syrien, Hague und Fabius, halluzinieren sich was von der russischen Bedrohung durch russische Truppen auf russischem Boden zusammen. Beweise – für was auch – konnten sie nicht vorlegen. Jetzt wollen sie in der EU noch mehr Sanktionen gegen Russland.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 15. April 2014 um 14:26 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)