Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014 – die aktuellen Manipulationstricks deutscher Medien: Demonstranten der Ostukraine werden durchweg als “Separatisten”, “Bewaffnete” bezeichnet – obwohl auf großen Kundgebungen, Straßenprotesten unbewaffneter Menschen klar die Föderalisierung gefordert wird. Maidan-Figuren wie Hitlergruß-Jazenjuk, der die Ukraine in der NATO will, den Anschluß seines Landes an westliche Bündnisse, wurden dagegen stets mit positiven Begriffen als Demonstranten, Oppositionelle, “Demokratiebewegung” benannt.

 Deutsche Medien, deutsche Politiker stufen Jazenjuk, Tjagnibok und dessen Anhang des Maidan durchweg positiv ein, als Teil der “Demokratiebewegung”. 

Zum Vergleich – Maidan-Polizistenkiller als “Demonstranten” – “Mob” in der Ostukraine:

“Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – Tagesschau, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

”Demonstranten schießen auf dem Maidan auf Polizisten” – Tagesschau: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/demonstranten-schiesen-auf-dem-maidan-auf-polizisten-tagesschau-2022014-spatnachmittags/

Leserbrief an die FAZ:  14.04.2014 14:25 Uhr

“Kritische Stimmen haben kaum eine Chance”,

denn die FAZ trommelt für den Krieg.
“Washington ist so arrogant, daß es den überhebl. Narren nie dämmert, was die Welt über W. unverhohlene Scheinheiligkeit denkt.
Seit dem Clinton-Regime hat W. nichts getan, als das Internat. Recht zu brechen – Serbien, Kosovo, Afghanistan, Irak, Libyien, Syrien, Iran, Pakistan, Jemen, Somalia, Honduras, Venezuela, Ecuador, Bolivien. …
Umstellt Russland die Ver. Staaten von Amerika mit Militärbasen? Nein, aber W. hat die Organisation Nato, deren Existenzgrundlage vor 23 Jahren verschwunden ist, dazu benützt, um das westl., östl. u. südl. Europa zu einer imperialen Armee zu strukturieren mit Brückenköpfen an Russlands Grenzen. … In Washingtons Propaganda wird dieser ungehemmte Militarismus präsentiert als “Verteidigung der Demokratie”.
Die russische Regierung handelt weiterhin so, als könnten W. Stösse gegen Russlands Unabhängigkeit … mit Humor u. gutem Willen entschärft werden. W. jedoch hat nichts von beidem.” Paul Craig Roberts am 7.3.2014

14.04.2014 14:05 Uhr

“in Moskau herrscht blinder Hurrapatriotismus” und in …

… Berlin Kratzfüßler-, Stiefel- und Speichelleckertum gegenüber der Besatzungsmacht.

Falls es einer noch nicht verstanden haben sollte: Die Russen sind mittlerweile aus D abgezogen.

Wenn es in unseren Medien mit der Stimmungsmache so weitergehen sollte – auf SPON fallen mittlerweile alle westkritischen Kommentare der Zensur zum Opfer – dann gelingt es den USA vielleicht doch noch einen Stellvertreterkrieg anzuzetteln.

Nach der bisherigen dilettantischen US-/EU-/D-Vorgehensweise in der Ukraine und der im Vergleich dazu absolut professionellen Reaktion Putins wäre das dann wohl das Ende des Westens, wie wir ihn kennen.
Ich bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, ob das ein Schaden für den Rest der Welt wäre, denn die russische Diktatur beschränkt sich in ihren Übergriffen doch mehr auf ihre geostrategisch nähere Umgebung – was man von der amerikanischen leider noch nie behaupten konnte.

Reuters / Vasily Fedosenko

Ausriß. Ein “Demonstrant”, “Oppositioneller” “Mitglied der Demokratiebewegung” – nach deutscher Medien-Sprachregelung –  richtet  Mpi auf Polizisten in Kiew.

Hitlergruß von Arseni Jazenjuk – für den Europarat keinerlei Problem, ganz im Gegenteil…  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

DEr aktuelle Ministerpräsident der Ukraine Jazenjuk beim Hitlergruß

Ausriß. Hitlergruß von “Ministerpräsident” Arseni Jazenjuk, starker Mann der “Demokratiebewegung”(westliche Sicht) – prompt von Friedensnobelpreisträger Barack Obama im Weißen Haus empfangen. 

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok. Bemerkenswert, daß sich Berlin, Brüssel, Washington auf die Seite von Tjagnibok, Timoschenko und & Co. stellen.

ukrainehakenkreuz2.jpg

Ausriß. “Separatistin” der Ostukraine – aus Sicht deutscher Medien und Politiker Berlins. 

http://rt.com/news/donetsk-region-protest-escalation-348/

 http://rt.com/news/kiev-clashes-rioters-police-571/

Wie Deutsche auf den Absturz der Medienqualität reagieren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/09/ukraine-2014-wie-deutsche-medienkonsumenten-in-leserbriefen-auf-den-fatalen-absturz-deutscher-medienqualitat-reagieren/

Ein herzliches Dankeschön

an die Journalisten und Redaktionen der ÖR! Die seit Monaten praktizierte Art der Berichterstattung zwang mich – als bisher eher “passive Nachrichten-Konsumentin” – dazu, selbst intensiv zu recherchieren, um einen Hauch von Objektivität in der Betrachtung der Geschehnisse in der Ukraine zu erhalten. Zuerst fühlte ich mich beleidigt, dass mir solch fade Kost von den ÖR vorgesetzt wurde – mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass hinter diesem praktizierten Anti-Journalismus wohl der GEZ-finanzierte Bildungsauftrag versteckt sein muss ;) Die eigene Recherche ist zwar sehr zeitintensiv-hat sich aber voll gelohnt (tolle Webseiten, freie Journalisten, Kommentatoren … gefunden) Danke liebe TS – nur die Sache mit der Verharmlosung der Nazis nehme ich euch wirklich übel !!!

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/19/es-gibt-trends-und-moden-in-der-berichterstattung-die-so-ubermachtig-sind-das-es-vollkommen-egal-ist-was-wirklich-passiert-ist-dagobert-lindlau-im-deutschlandfunk-uber-wege-zur-desinformierten/

Der Manipulationstrick mit den Uniformen:  “Vor allem die identischen Sturmgewehre und Uniformen der prorussischen Kämpfer lassen Bildt vermuten, dass eindeutig Moskau hinter der Besetzung öffentlicher Gebäude steckt.”Süddeutsche Zeitung”

Der deutsche Mainstream verschweigt erwartungsgemäß, daß auf der Seite der ostukrainischen Demonstranten derzeit mit eigenen Waffen zahlreiche Polizisten und Soldaten der Ukraine  mitkämpfen, die im Zuge der Besetzung von offiziellen Gebäuden die Seite wechselten, jetzt ihre militärischen Kenntnisse zur Verfügung stellen, um die durchweg aus der Westukraine herantransportierten Spezialeinheiten der Kiewer Putschregierung zurückzuschlagen. Zudem wird unterschlagen, daß sowohl in Rußland als auch in der Ukraine in öffentlichen Geschäften, auf Märkten Uniformen der Streitkräfte von jedermann erworben werden können. 

Dieser Beitrag wurde am Montag, 14. April 2014 um 13:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)