Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014: Deutsche machen sich über den in die Hose gegangenen Manipulationstrick von Medien und Politikern, betreffend Tarnanzüge von ostukrainischen Demonstranten, lustig. Blamage deutscher Medien und Politiker wird täglich größer. CIA-Chef Brennan in Kiew – stands in Ihrem Lieblingsmedium?

 Die kuriose Version der FAZ:

OstukraineWer hinter den Masken steckt

13.04.2014  ·  In der Ostukraine erinnert vieles an die Krim: Einheitlich uninformierte und gut organisierte Bewaffnete erstürmen öffentliche Gebäude. Russische Medien sprechen von „Selbstverteidigungskräften“. Ukrainische Medien von russischen Soldaten.

 FAZ-Leserbriefe:

14.04.2014 18:54 Uhr

Naja,wenn man das hier so liest,waren es auf dem Maidan wohl auch alles Russen in Tarnanzügen

naja,was will diese Übergangsregierung denn beweisen.Dass es sich in der Ostukraine um Russen handelt?Ich dachte,dort leben überwiegend Russen,aber das scheint der Übergangsregierung wohl entfallen zu sein!
Und wenn man Berkuteinheiten in Kiew verhaftet und diese als alleinigen Sündenbock für die Toten auf dem Maidan vorschiebt,muss man sich nicht wundern,wenn gewisse Eliten für so eine mit Faschisten unterwanderte Regierung nicht kämpfen wollen.
Das Problem ist die Übergangsregierung selbst,die sollten schnellstens den Weg für Parlamentsneuwahlen frei machen,da diese Chaoten duie Ukraine gepalten haben und soviel Porzellan zerschlagen haben,dass viele in der Ukraine dieser Chaotenregierung keinen Glauben mehr schenken kann.

ukrainepistolenschutze1.jpg

Ausriß, “Oppositioneller” feuert in Kiew mit Pistole auf Polizisten. In Wahrheit “Russe im Tarnanzug”?

Wer könnten nur die maskierten (bei RT recht unmaskierten) Kräfte sein? Sie schreiben es doch selbst. Kiew gegenüber illoyale Polizisten und wahrscheinlich Soldaten. Von daher werden gar keine Polizeigebäude gestürmt. Die Polizisten gingen zur Arbeit, mochten ihren Arbeitgeber aber nicht mehr und zeigen das jetzt. Die Polizisten wollen nicht gegen ihre Kollegen kämpfen. Nachdem, was die Putschisten im Februar getan haben (über 300 verletze Polizisten, Enthauptungen von Berkuteinheiten, youtubu Videos gibt es noch immer), kann auch keine Loyalität erwarten werden.

14.04.2014 18:48 Uhr

Die Ukraine ist so bankrott, dass sie nicht mehr in der Lage ist, alle öffentlichen

Angestellten, wie z. B. in der Verwaltung, Sicherheitskräfte wie Polizei und Armee anständig zu bezahlen. Da überlegt sich manch einer, ob es nicht besser ist sich der Russischen Föderation anzuschließen, und so mindestens regelmäßig ein bescheidenes Gehalt zu bekommen als sich der Putschisten Regierung mit dem EU-Drall anzuschließen.
Natürlich stellen sich auch die Angestellten und Arbeiter sowie die Rentner die Frage, wie es mit ihnen weitergehen soll.
Die Menschen auf der Krim die sich Russland angeschlossen haben können jetzt mit Rubel bezahlen, die arbeitende Bevölkerung sowie die Sicherheitsorgane bekommen regelmäßig Geld, auch ihre Rente ist gesichert.
Ich behaupte mal, EU die BRD hat sich mit Ihrer Unterstützung der Putschisten (Terroristen) auf dem Maidan in Kiew selbst ins Knie geschossen.
Sollte die Ukraine auseinanderfallen, und die Südukraine der EU beitreten, muss die genauso alimentiert werden wie Griechenland.

“Doch es gibt aus Slawjansk seit Sonntag auch Videos und Fotos, auf denen einheitlich uniformierte Männer in Tarnfleck zu sehen sind. Sie sind so ausgestattet und treten so koordiniert auf, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie eine spontan gebildeten Gruppe prorussischer Aufständischer sind.”

Berkut sollte uns alles ein Begriff sein.

14.04.2014 18:21 Uhr

Look here : Weapons of mass destruction !

Immerhin sieht man auch, dass die Attraktivität einer Putschregierung aus Nazis und anderem Kroppzeug eher verhalten ist.

Interessante Aussage von Frau Wirtz

 

“Vieles deutet darauf hin, dass die in der Ostukraine aktiven bewaffneten Gruppen Unterstützung aus Russland erhalten”, sagte die stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Christiane Wirtz. Als Beleg verwies sie auf das “Auftreten, die Uniformierung und Bewaffnung einiger dieser Gruppen”.

1. Auftreten: Die Ausbilder der ukrainischen und der russischen Streitkräfte stammen alle noch aus der Sowjetunion. Ein gleichartiges Auftreten ist, aufgrund gleichartiger Ausbildungsmethoden, unvermeidlich.
2. Uniformierung: Die Uniformen der Ukraine und Rußlands unterscheiden sich, mit Ausnahme der Hoheitsabzeichen, nur unbedeutend, wenn überhaupt.
3. Bewaffnung: ca. 90% der russischen und ukrainischen Waffen stammen noch aus sowjetischer Produktion. Die Mehrzahl der ukrainischen und russischen Waffen unterscheiden sich daher ausschließlich in der Seriennummer.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-faz-raumt-propagandapleiten-uberlaufer-der-ostukrainischen-sicherheitskrafte-ein/

“Russen an den Galgen”: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

“Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – Tagesschau, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

”Demonstranten schießen auf dem Maidan auf Polizisten” – Tagesschau: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/demonstranten-schiesen-auf-dem-maidan-auf-polizisten-tagesschau-2022014-spatnachmittags/

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. 

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Annexion der Krim? Hamburger Rechtsexperte Reinhard Merkel widerspricht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/08/ukraine-2014-klarstellungen-des-hamburger-rechtsexperten-reinhard-merkel-in-der-faz-wonach-rusland-die-krim-nicht-annektiert-habe-das-referendum-auf-der-krim-sowie-die-abspaltung-von-der-ukraine-ni/

Kuriose Versionen des einstigen Qualitätsblatts “Süddeutsche Zeitung”:  http://www.sueddeutsche.de/politik/krise-in-der-ukraine-putins-zerstoererisches-werk-1.1937417

Leserkommentare:  Aaaah, der böse Russe ist zurück!! Bald wird er wieder unter jedem Sofa hervorlugen, jederzeit bereit, dem armen Westler mit bestialischer Brutalität ins Herz zu schießen.

Offenbar können “unsere” Medien und Politiker die Rhetorik des kalten Krieges noch sehr gut.

Und warum das alles? Weil George Soros sein “Investment” in die Ukraine davonschwimmen sieht.

Sie erlauben, dass ich diese ganze Anti-Russen-Hetze nicht mehr ernst nehme. Mir wird nicht ein zweites Mal eingeredet werden, wie böse der Russe doch ist, nur weil westliche Oligarchen Zugriff auf die ostukrainischen Bodenschätze haben wollen …

Das “zerstörerische Werk” begann, als sich der Westen ohne Not auf die Seite der Maidan-Aktivisten schlug. Und damit einen völkerrechtswidrigen Putsch unterstützte.

Können die Medien nicht mal versuchen, die Situation seriös zu analysieren?

Diese einseitige Schuldzuweisung ohne Fakten kann ich nicht mehr lesen, noch dazu wenn die CIA in Kiew ist, US Kriegsschiffe im Schwarzen Meer und US Militärjets in den Balten Staaten

CIA-Chef Brennan in Kiew:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/white-house-confirms-cia-director-visited-ukraine-over-weekend-stands-in-ihrem-lieblingsmedium-oder-wurde-es-bewust-verschwiegen/

Dieser Beitrag wurde am Montag, 14. April 2014 um 20:15 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)