Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Systemkritikerproteste 2013: Empörung wegen Erschießung eines Jugendlichen in Megacity Sao Paulo durch Militärpolizist – Straßenbarrikaden, sechs Busse, drei LKW in Flammen, blockierte Stadtautobahn, mindestens ein durch Schüsse Verwundeter. Straßenproteste auch in Millionenstädten Rio de Janeiro und Belo Horizonte. Gouverneur Sao Paulos fordert Hilfe bei Rousseff-Regierung an.

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2013/10/grupo-protesta-contra-morte-de-adolescente-na-zona-norte-de-sp.html

http://oglobo.globo.com/pais/manifestantes-interditam-rodovia-federal-queimam-2-caminhoes-5-onibus-um-carro-em-sp-10585272

Laut Polizei etwa 90 Festnahmen bei Protestaktion auf Stadtautobahn Sao Paulos. Auch ein Schwertransporter mit Neuwagen ging in der Slumregion in Flammen auf.

Die Regierungs des Teilstaats Sao Paulo hat Hilfe bei der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff angefordert.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/19/brasilien-sao-paulo-die-materialschlacht-von-lulas-burgermeisterkandidat-fernando-haddad-der-rechten-um-diktaturaktivist-paulo-maluf-und-der-mensalao-gang-um-den-drittgrosten-offentlichen-haushalt/

Entgegen realitätsfremden mitteleuropäischen Mainstreamberichten, die eine starke Abschwächung der Protestbewegung behaupteten,  gehen gerade im Oktober 2013 die Protestaktionen in Brasilien unvermindert weiter, machen fast täglich Schlagzeilen in den Landesmedien, werden auf den Kommentarseiten ausführlich debattiert. Gewöhnlich wird  mehrseitig über jeden Demonstrationstag  berichtet. Dabei wird in Qualitätszeitungen u.a. auf die starke Zunahme von dezentralen Protestaktionen, Demonstrationen verwiesen – was anfangs zu dem Fehlschluß geführt habe, die Proteste, eine Art Mode, seien schwächer geworden. Dies sei indessen keineswegs der Fall.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/14/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-die-macht-der-berichterstattungsvorschriften-systemkritische-autoren-geschickt-ausgebremst-gravierende-menschenrechtsprobleme-systematische-folter/

Über zwei Drittel der  mehr als 12 Millionen Bewohner in der Megacity Sao Paulo sind für die Protestaktionen, hieß es. “Es könnte sein, daß die Geduld mit einer sturen und stupiden Ordnung aufgebraucht ist.” Unruhen mit Gewalt seien zu einer mehr oder weniger akzeptablen Haltung geworden. Brasilien erlebe Tage der Wut.

Daß die Protestbewegung über eine gute Führungsstruktur verfügt, ist seit Jahren in Brasilien bekannt – und sehr leicht ersichtlich.   

Wann Systemkritikerproteste unter Lula-Rousseff begannen – wer sie verschwieg:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/18/brasilien-proteste-weltsozialforum-und-katholische-kirche-massive-proteste-gegen-fahrpreiserhohungen-seit-2003-grundung-der-sozialbewegung-movimento-passe-livrempl-auf-weltsozialforum-von-200/

2012 – Sturm auf Präsidentenpalast:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/23/brasiliens-landlosenbewegung-versucht-erstmals-sturm-auf-prasidentenpalast-militarpolizie-prugelt-entsprechend/

“Die Straßenproteste erschütterten den Mythos von Lula und der Arbeiterpartei PT, schwächten damit eine der Quellen des politischen Sex-Appeals unseres Landes.” Politikexperte Marcello Averbug.

Proteste 2009:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/10/brasilias-kavallerie-knuppelt-extrem-brutal-protestierende-studenten-nieder-proteste-gegen-mensalao-gouverneur-roberto-arruda-der-rechtspartei-dem-nicht-erwunscht/

“In den vergangenen Jahren hat Rio gemeinsam mit Brasilien ein Wirtschaftswunder hingelegt. Die Favelas sind saniert und weitgehend drogenfrei…” Der Spiegel, Juni 2013

thyssenkruppestadao2011.JPG

Zeitungsausriß – Lula bei der Einweihung 2010, Politik & Business. Neben Lula der ThyssenKrupp-Chef, ferner Gouverneur Sergio Cabral und Bürgermeister Eduardo Paes Rio de Janeiros, jetzt federführend bei der Vorbereitung von Fußball-WM 2014 und Olympischen Sommerspielen 2016. Cabral untersteht die Militär-und Zivilpolizei des Teilstaats Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/16/brasiliens-gravierende-menschenrechtslage-neue-einzelheiten-uber-foltermethoden-der-sogenannten-befriedungseinheiten-in-rio-slums-laut-landesmedien-in-rocinha-favela-ua-elektroschocks-und-kopf-des/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/17/brasiliens-armeepolizei-unter-der-rousseff-regierung-schlage-zu-prugele-schlage-zu-bis-zum-tod-reis-den-kopf-ab-und-wirf-ihn-ins-meer-trainingsgesange-der-soldaten-in-rio-de-janeiro-laut-lan/

Aufrüstung von Sao Paulos Polizei:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/22/brasiliens-gewaltkultur-militarpolizei-sao-paulos-rustet-sich-mit-schweren-mg-mpi-aus-angesichts-von-banditenaktionen-strasenprotesten-laut-landesmedien-militarpolizei-von-rio-de-janeiro-hat-di/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/28/brasiliens-systemkritikerproteste-2013-militarpolizist-in-sao-paulo-erschiest-bei-leibesvisitation-einen-siebzehnjahrigen-wieder-strasenproteste-brennende-busse-barrikaden-laut-landesmedien/

sppedrompl132.jpg

Ausriß, Polizeioberst wird von Demonstranten verdroschen, Polizist in Zivil verteidigt ihn. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/25/brasiliens-systemkritikerproteste-2013-mindestens-98-journalisten-seit-juni-von-polizeibeamten-bei-demonstrationen-attackiert-hartgummischrot-schlagstockeinsatz-etc-teilweise-regelrechte-jagd-auf/

Movimento Passe Livre:  http://saopaulo.mpl.org.br/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/25/brasilien-kulturministerin-marta-suplicy-und-die-brasilianische-soft-power-imageverbesserung-und-fusball-wm-olympia/

  Deutsche katholische ADVENIAT:  Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem „Staat“ im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen. Daran ändern auch punktuelle Aktionen von Polizei und Militär nichts, die angesichts der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaften und der Olympischen Spiele eher wie der Versuch einer Imagepflege wirken. 

Joachim Gauck in Sao Paulo 2013:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/15/brasilien-staatsbesuch-von-bundesprasident-joachim-gauck-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-mit-karikatur-zur-soziopolitischen-situation-des-landessie-haben-die-verfassung-zerrissen/

Die Slum-Realitäten Sao Paulos – auch vielen Brasilianern garnicht bekannt: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

Deutsche katholische ADVENIAT:  Die organisierte Kriminalität ist in Brasilien zu einem „Staat“ im Staate geworden und hat in den Peripheriegebieten zahlreicher Städte die De-facto-Herrschaft übernommen. Daran ändern auch punktuelle Aktionen von Polizei und Militär nichts, die angesichts der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaften und der Olympischen Spiele eher wie der Versuch einer Imagepflege wirken. 

Ehemann einer Militärpolizistin von Rio geköpft – die aktuelle Sicherheitslage in Rio de Janeiro:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/29/brasiliens-gewaltkultur-ehemann-von-militarpolizistin-einer-befriedungseinheit-von-rio-de-janeiro-gekopft/

Viele in Mitteleuropas Mainstream verschwiegene Systemkritikerproteste, Straßenproteste seit dem Amtsantritt der Lula-Rousseff-Regierung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/18/brasilien-proteste-weltsozialforum-und-katholische-kirche-massive-proteste-gegen-fahrpreiserhohungen-seit-2003-grundung-der-sozialbewegung-movimento-passe-livrempl-auf-weltsozialforum-von-200/

Dieser Beitrag wurde am Montag, 28. Oktober 2013 um 23:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)