Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Lula links oder rechts? “Selbst einige PT-Mitglieder beurteilen seine Politik als eindeutig rechts, als Fortsetzung der Wirtschaftspolitik von Fernando Henrique Cardoso zugunsten des Finanzkapitals.” Ivo Lesbaupin, katholischer Soziologe der brasilianischen Bischofskonferenz CNBB, in ila-Zeitschrift über “Acht Jahre Lula”. Diktator Golbery:”…der Mann, der Brasiliens Linke vernichten wird.”

Insider der Arbeiterpartei PT betonen, Lula sei einst von den deutschen Automultis aufgebaut worden. Dies würde die Sonderstellung dieser Unternehmen in Brasilien, die vielfältigen staatlichen Vergünstigungen erklären, betonen brasilianische Wirtschaftsfachleute.

“Der Linksruck in Lateinamerika in den vergangenen Jahren weckt Hoffnungen.” Rosa-Luxemburg-Stiftung 

Leonardo Boff: “Lula machte die größte Revolution der sozialen Ökologie des Planeten, eine Revolution für die Bildung, ethische Politik.“

Leonardo Boff kritisiert das Urteil des Obersten Gerichts, die Vorgehensweise des schwarzen Präsidenten des Obersten Gerichts, Joaquim Barbosa. Es sei bestraft worden gegen die Prinzipien des Rechts. http://site.adital.com.br/site/noticia.php?lang=PT&cod=78939

Boffs Kritik sagt sehr viel über ihn selbst, seine Wertvorstellungen. 

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Jeden Tag wird in Brasilien gefoltert.” Ausriß 2011“Wir müssen uns weiterhin für eine Überprüfung der Auslandsschulden einsetzen…Es ist ein Skandal, daß die brasilianische Bevölkerung  hauptsächlich für die Abzahlung der Schulden arbeitet, damit sich die Reichen im Ausland und unsere eigenen Reichen weiter bereichern…”  http://www.tribunadaimprensa.com.br/?p=11115

Lespaubin: “Unternehmen wie Petrobras(Mineralölunternehmen) müssen  wieder verstaatlicht werden, um unser Öl zurückzugewinnen, genauso wie das Bergbauunternehmen Vale do Rio Doce, das zu einem Schnäppchenpreis verkauft wurde.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/02/die-lula-regierung-war-bei-den-menschenrechten-eine-enttauschung-tim-cahill-brasilienexperte-von-amnesty-international-in-london-weiter-alltagliche-folter-todesschwadronen-sklavenarbeit-sc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/23/unesco-zeichnet-lula-in-paris-wegen-forderung-des-friedens-und-der-rechtsgleichheit-aus-preis-mit-150000-dollar-dotiert-jury-von-henry-kissinger-gefuhrt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/11/jose-zapatero-spaniens-premierminister-lobt-lula-uber-alle-masen-der-mann-der-die-welt-uberrascht-esse-homem-honesto-integro-e-admiravel-von-amnesty-international-angeprangerte-folter/

Lesbaupin zum “Menschenrechtsprogramm” der Lula-Regierung:”Um ihre Parteiallianzen und somit ihren Machterhalt nicht zu gefährden, opferte die Regierung die wichtigsten Fortschritte dieses Programms. In Wahrheit versucht die Regierung, die Kampfbereitschaft der Bewegungen zu zerschlagen, sie zu spalten, sie zu demobilisieren und sie lediglich als Mittel  zur Massenmobilisierung zu erhalten, wenn sie gebraucht werden…Diese Spaltung, dieses Auftreten als `Volksregierung`, die wohl eher eine Regierung der Bankiers ist,  macht es den sozialen Bewegungen schwer, sich zu positionieren. Besser als jede Führung der Rechten schafft es Lula, einen Teil der sozialen Bewegungen zu kontrollieren. Natürlich handelt es sich nicht um eine totale Kontrolle, aber die Bewegungen werden geschwächt  und ihre Autonomie eingeschränkt.”

Im portugiesischen Originalzitat von Ivo Lesbaupin über Lulas als rechts beurteilte Politik ist indessen nicht von “einigen PT-Mitgliedern” die Rede, sondern von “einem Teil der Aktivisten der Linken” Brasiliens:

“Mesmo parte dos militantes de esquerda justifica o que ele faz claramente à direita, em continuidade à política macro-econômica de Fernando Henrique, a serviço do capital financeiro.” (…im Dienste des Finanzkapitals.”)

“Lula hat nichts von einem Linken an sich”: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/02/%e2%80%9elula-hat-nichts-von-einem-linken-an-sich-war-nie-ein-linker%e2%80%9c/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/22/prof-dr-marcus-mazzari-prasident-der-goethe-gesellschaft-brasiliens-associacao-goethe-do-brasil-gesichter-brasiliens/

Lesbaupin, der zu den Hauptverfassern der regierungskritischen aktuellen soziopolitischen und wirtschaftlichen Konjunkturanalysen der Bischofskonferenz zählt, zitiert den renommierten brasilianischen Soziologen Chico de Oliveira, der Lula als rechts einstuft.  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/01/07/lula-steht-rechts-ich-habe-ihn-immer-fur-einen-rechten-gehalten-ele-e-da-direitafrancisco-de-oliveira-renommierter-brasilianischer-soziologe-in-caros-amigos/

dilmasarneyhandkus.jpg

Ausstellungsfoto - Lula, Dilma Rousseff und José Sarney(PMDB), einst Chef der Folter-Diktaturregime-Partei ARENA.

Lula und Romeu Tuma: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/26/romeu-tuma-beruchtigter-brasilianischer-diktaturaktivist-einstiger-chef-eines-folterzentrums-in-sao-paulo-gestorben-wie-brasiliens-politiker-reagieren/

Diktaturgeneral Golbery do Couto e Silva über Lula:”…o homem que destruirá a esquerda no Brasil”.

Lula, Sarney, die Arbeiterpartei, der symptomatische Fall Maranhao: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/19/sarney-und-collor-die-beiden-verbundeten-von-lulas-prasidentschaftskandidatin-dilma-rousseff-erinnert-herausforderer-jose-serra-in-tv-debatte/

“Lula é discipulo de Thatcher, diz Murdoch”(Folha de Sao Paulo)

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

lulaporradabandido.JPG

“Die Praxis der Folter ist als Form institutioneller Gewalt im Alltag des Sicherheitsapparats weiter präsent und richtet sich besonders gegen die Armen.” (Textzitat aus der Soziologiezeitschrift “Sociologia” über Folter unter der Lula-Regierung)

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/haftlinge-wurden-in-stucke-gehackt-anderen-wurde-das-herz-herausgerissen-zerstuckelte-gefangene-wurden-in-abfallkubeln-gefunden-padre-xavier-paolillo-leiter-der-gefangenenseelsorge-im-brasilia/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

Originaltext des Lesbaupin-Interviews in portugiesischer Sprache, bei katholischer Nachrichtenagentur ADITAL: http://www.adital.com.br/site/noticia.asp?lang=PT&cod=47102

Kulturpolitik: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/20/lula-brach-kultur-versprechen-statt-1-prozent-des-staatshaushaltes-2010-nur-023-prozent-laut-landesmedien-propaganda-ausgaben-stiegen-dafur-unermeslich/

lulaangeliideologias.JPG

“Das Monster der tausend Ideologien”, Karikaturist Angeli, Ausriß. http://lsr-cit.org/index.php?option=com_content&view=article&id=677:voto-em-dilma-para-derrotar-a-direita-tucana-e-um-tiro-que-pode-sair-pela-culatra&catid=25:nacional&Itemid=27

joaoubaldoribeiro.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/01/schriftsteller-und-daad-stipendiat-joao-ubaldo-ribeiro-uber-lula-die-neue-monarchie-europaer-bankiers-grosunternehmeno-presidente-que-nos-temos-e-que-eles-pediram-a-deus/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/19/lula-wutend-uber-streikende-die-ihn-in-porto-alegre-mit-jose-sarneydiktaturaktivist-prasident-des-kongressenats-vergleichen-lula-e-sarney-e-tudo-igual-roubalheira-e-arrocho-salarial/

Rechtsexperte Fabio Konder Comparato(USP): http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/22/fabio-konder-comparato-wir-hatten-bis-heute-nie-demokratie-wir-leben-immer-unter-einem-oligarchischen-regime-menschenrechtsaktivist-rechtsprofessor-an-brasiliens-fuhrender-bundesuniversitat-us/

Hunger in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/24/in-brasilien-existiert-weiter-hunger-das-problem-wurde-langst-nicht-beseitigt-jose-francisco-leiter-der-franziskaner-sozialprojekte-in-sao-paulo/

Wie kommt eigentlich die auch in Europa oft als lobenswert niedrig eingestufte offizielle Arbeitslosenrate Brasiliens zustande? http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/30/brasiliens-arbeitslosenrate-allen-ernstes-per-umfrage-in-einer-beschrankten-zahl-von-haushalten-ermittelt/

Landlosenbewegung MST und Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/10/unter-lula-hat-sich-die-soziale-ungleichheit-die-kluft-zwischen-armen-und-reichen-in-brasilien-vergrosert-landlosenfuhrer-gilmar-mauro/

Anklage gegen Arbeiterpartei und Lulas Kabinettschef: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/23/lulas-arbeiterpartei-und-lulas-kabinettschef-gilberto-carvalho-unter-anklage-wegen-teilnahme-an-einer-korruptions-bande/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/19/erfolgsfilm-tropa-de-elite-2-und-ubersturzte-reaktionen-3-monate-vor-lulas-abtreten-besetzt-spezialeinheit-scheiterhaufen-hinrichtungsstatte-in-rio-slum/

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

Franziskaner in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/25/franziskaner-sao-paulos-verteilen-weihnachten-nahrungsmittel-an-tausende-von-armen-und-verelendeten/

Jüdischer Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/22/warum-kopenhagen-scheiterte-weltsozialforum-erfinder-oded-grajewdie-regierenden-unterwarfen-sich-der-okonomischen-macht-die-ihre-wahlkampagnen-finanziert-diese-politiker-sind-angestellte-inter/

Brasilien, Iran, Atomwaffen: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/14/atombombe-des-iran-kann-zur-verteidigung-dienen-brasiliens-vize-staatschef-jose-alencar-ausert-verstandnis-fur-iranische-atomwaffenplane-laut-brasilianischer-landespresse/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/04/18/brain-drain-fuga-de-cerebros-und-brasilien-besser-gebildete-hauen-ab-in-die-erste-welt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/15/lulas-brasilien-drittschlechtester-ort-zum-sterben-vor-uganda-und-indien-laut-studie-von-the-economist-betonen-landesmedien-bilanz-der-gesundheitspolitik-brasilias/

Geschlechterungleichheit unter Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/12/geschlechterungleichheit-in-macholand-brasilien-unter-lula-gestiegen-lauten-neuer-studie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/brasilien-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-jetzt-platz-75-hinter-argentinien-chile-und-kuba/

dilmaautomercasuplicy.JPG

Rousseff-Wahlkampf, Zeitungsausriß O Dia.  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/17/lulas-neuester-skandal-prasidentenpalast-wuste-bereits-seit-februar-von-den-machenschaften-die-jetzt-zum-sturz-von-ministerin-erenice-guerra-fuhrten-berichten-die-landesmedien/

José Serra nach Angriff von Rousseff-Sympathisanten auf sein Wahlkampfteam, bei dem er am Kopf getroffen wurde: “Die Arbeiterpartei hat eine Schlägertruppe. Erinnert ihr euch an die Truppe der Nazis? Das ist typisch für faschistische Bewegungen.” (Zitiert nach Landesmedien)

Laut Lula lügnerische Darstellung über den Vorfall mit Serra: http://g1.globo.com/especiais/eleicoes-2010/noticia/2010/10/lula-acusa-campanha-de-serra-de-mentir-sobre-agressao.html

Video über die Aktionen der Rousseff-Sympathisanten anklicken: http://g1.globo.com/especiais/eleicoes-2010/noticia/2010/10/serra-e-atingido-na-cabeca-durante-caminhada-no-rio-de-janeiro.html

http://das-blaettchen.de/brasiliens-konfuse-praesidentschaftswahlen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/15/brasilias-u-boot-geschaft-mit-paris-so-teuer-wie-zwei-jahre-anti-hunger-programmbolsa-familia-meldet-o-globo/

http://www.youtube.com/watch?v=ZthNYozVwNM

lulafan2.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/22/gesundheit-und-personliche-sicherheit-sind-die-hauptsorgen-der-brasilianer-laut-neuer-umfrage/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/02/sklavenarbeit-unter-lula-angeprangert-vom-deutschstammigen-kardinal-odilo-scherer-im-protest-gottesdienst-am-1-mai-in-der-kathedrale-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/17/tiro-no-peitoschus-in-die-brust-die-tragodie-zeigt-die-distanz-zwischen-politik-und-realem-leben-groste-brasilianische-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zum-tode-des-schulers-wesley-von/

Tim Cahill, Amnesty International London: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/02/die-lula-regierung-war-bei-den-menschenrechten-eine-enttauschung-tim-cahill-brasilienexperte-von-amnesty-international-in-london-weiter-alltagliche-folter-todesschwadronen-sklavenarbeit-sc/

microondaspensionista.jpg

Scheiterhaufen-Opfer von Rio de Janeiro in Lula-Amtszeit.

polizistpovo1.JPG

Rio de Janeiros Presse über Attentat auf Polizist. Realitätsvergleiche - eine Welt: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/05/leider-sind-es-nicht-mehr-so-viele-die-die-ganze-wahrheit-wissen-wollen-man-biegt-sehr-schnell-ab-um-bei-seiner-meinung-bleiben-zu-konnen-und-bei-den-als-angenehm-empfundenen-losungen-ich-hab/

“Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige, meist ganzseitige Tourismuspropaganda.

slumwtcsp.jpg

Slumkaten gegenüber dem World Trade Center von Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/28/soziale-sauberungen-in-brasilien-film-von-regisseurin-teresa-aguiar-uber-das-systematische-toten-von-obdachlosen-in-rio-de-janeiro-vor-dem-besuch-von-konigin-elizabeth-wegen-der-fusball-wm-201/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/26/romeu-tuma-beruchtigter-brasilianischer-diktaturaktivist-einstiger-chef-eines-folterzentrums-in-sao-paulo-gestorben-wie-brasiliens-politiker-reagieren/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/03/protest-gegen-massaker-an-dreisig-menschen-bei-rio-de-janeiro-durch-todesschwadron-militarpolizisten-beteiligt-fotoserie/

Iranische Friedensnobelpreisträgerin kritisiert Lula scharf: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/17/lula-ignorierte-eingekerkerte-gewerkschafter-wahrend-seines-iran-besuchs-bei-ahmadinedschad-irans-friedensnobelpreistragerin-shirin-ebadi-appelliert-an-dilma-rousseff/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 14:20 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Lula brach Kultur-Versprechen - statt 1 Prozent des Staatshaushaltes 2010 nur 0,23 Prozent für Kulturministerium, laut Landesmedien. Propaganda-Ausgaben stiegen dafür enorm. Starke Amerikanisierung unter Lula, betonen selbst US-Künstler. Armseligster Kulturexport. – Polizist in Sao Paulo. Gesichter Brasiliens. Gefährlichster, enorm wichtiger Beruf des Landes - täglich werden Polizisten ermordet. Attentate auf Polizisten Sao Paulos 2012. »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)