Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Crack in Sao Paulo: Polizeikavallerie scheucht Hunderte von Kindern und Jugendlichen hoch, die in einer City-Straße gerade Crack rauchen. Ist die Kavallerie weitergezogen, geht der Crack-Massenkonsum ungehindert vor aller Augen weiter.

cracksp.JPG

Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids - eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/28/crack-suchtige-starke-drogenkonsumentin-laut-ortszeugen-city-sao-paulos-hunderte-von-jugendlichen-konsumieren-auf-der-strase-in-gruppen-ganz-offen-crack-gleich-neben-polizeistationen/

Crack gilt als bevorzugte Droge von Bettlern und Huren. Crack-abhängige Frauen, so Experten, prostituieren sich für jeglichen Gegenwert, nur um die Droge kaufen zu können - und stecken sich dadurch rasch mit Geschlechtskrankheiten und Aids an. Ein Stein (Pedra) Crack kostet in Brasilien umgerechnet nur etwa 1.80 Euro.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/29/crack-kinder-in-brasilien-wegen-drogenschuld-von-umgerechnet-zwei-euro-von-handlerbanden-haufig-ermordet-berichten-landesmedien/

“Cracolandia” neben OSESP-Konzertsaal in Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/14/john-neschling-legt-dirigentenposten-in-sao-paulo-nieder-druck-und-einmischung-der-reaktionaren-teilstaatsregierung-zunehmend-hoher/#more-710

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/06/sextourismus-und-kirche-in-brasilienprostituierte-sind-oft-psychisch-gestort-und-drogenabhangig/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/19/75000-brasilianische-prostituierte-in-europa-bevorzugte-lander-spanien-holland-schweiz-deutschland-italien-osterreich/

http://de.wikipedia.org/wiki/Crack_(Droge)

http://www.zeit.de/politik/ausland/2009-12/bg-crack-sao-paolo-2

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 15. November 2008 um 21:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Trommler von Sambaschule “Tom Maior”, Sao Paulo. – Internationaler Kongreß für Salsa, Zouk, Samba und Tango in Sao Paulo. Mit Jaime Aroxa, Philip Miha - und René & Alex aus Hamburg. »

5 Kommentare

  1. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Pó pará como pó”(Hör auf mit Kokain) - neuer katholischer Superhit Brasiliens. “A batida do verao”. “Vozes da Igreja”, TV Aparecida. – 21. Dezember 2008 @ 20:08

  2. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Crack-Süchtige, starke Drogenkonsumentin, laut Ortszeugen - City Sao Paulos. Hunderte von Jugendlichen konsumieren auf der Straße in Gruppen ganz offen Crack, gleich neben Polizeistationen. – 28. Dezember 2008 @ 23:46

  3. […] und Prostitution: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-… Dieser Beitrag wurde am Freitag, 16. Januar 2009 um 13:16 Uhr veröffentlicht und wurde […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Wie in Brasilien seit zig Jahren üblich: “Die Madames. Frauen handeln mit Frauen”. Nigerianerinnen als Zuhälterinnen.”Sie stehen an der Spitze eines ausschließlich von Frauen organisierten Verbrecherr – 16. Januar 2009 @ 13:35

  4. […] Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids - eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Schlechte medizinische Betreuung von Aids-Infizierten in Brasilien:”Häufig fehlen Medikamente - das Todesurteil für die Betroffenen.” Bischöfliche Aids-Pastoral prangert “Nachlässigkeit der politisch – 01. Dezember 2009 @ 21:58

  5. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Kavallerie der Militärpolizei in Sao Paulo. Gesichter Brasiliens. – 06. Januar 2010 @ 23:02

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)