Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Infrastrukturpolitik – Auslandspropaganda und Realität. Neueste Daten des Weltwirtschaftsforums. Doing-Business-Ranking der Weltbank – Brasilien hinter Uganda.

Montag, 12. September 2011 von Klaus Hart

Das Weltwirtschaftsforum hat Brasilien in seinem Ranking für Wettbewerbsfähigkeit eine deutliche Verschlechterung in wichtigen Kategorien bescheinigt. Danach ist dasTropenland unter der Lula-Rousseff-Regierung in der Kategorie „Infrastruktur“ gegenüber 2010 vom 84. auf den 104. Platz zurückgefallen, beim Lufttransport sogar von der 93. auf die 122. Position. Brasilien rutschte zudem bei der Straßenqualität (118.) ebenso auffällig ab wie bei Häfen(130.) und Bahntransport(91.) Auffällig schlechte Noten bekommt Brasilien zudem für das Bildungssystem: Dessen Qualität liegt im Ranking auf Platz 115, die Qualität des Unterrichts von Mathematik und anderen Wissenschaften auf Platz 127. In einigen Kategorien des Weltwirtschaftsforums ist Brasilien das schlechteste unter den 142 aufgeführten Ländern. Auf dem Gesamt-Ranking für Wettbewerbsfähigkeit liegt Brasilien indessen auf Platz 53.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/10/brasilien-hat-als-einziger-bric-staat-keine-spitzen-universitat-laut-welt-akademiker-umfrage-bildungspolitik-unter-lula-rousseff/

Bildungsexperten hatten immer wieder eine Verschlechterung des Schulwesens unter Lula-Rousseff betont.

Arnaldo Jabor, Brasiliens bekanntester Medienkommentator, über Präsidentschaftskandidatin Dilma Rousseff bereits 2010: “Dilma hat keinerlei Kompetenz.” Lula wolle eine Frau aus Gründen machistischer Kontrolle. “A Dilma nao tem competencia nenhuma.”

Die sich auf viele Fakten gründende Bewertung von Arnaldo Jabor hatte vorhersehbar wegen geltender Zensurvorschriften in den deutschen Mainstreammedien keinerlei Chance der Veröffentlichung – dafür wurde flächendeckend Rousseff-Lob und Hudel geschaltet. Wer sich als Medienfunktionär daran beteiligte, konnte enorm viel Geld verdienen, wer keine Rousseff-Propagandatexte schreiben wollte, wurde nicht selten abgeschaltet, erhielt keine Aufträge mehr. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/31/brasilien-auf-doing-business-ranking-hinter-uganda-swaziland-nepal-bangladesh-jemen-und-athiopien-2011-nur-auf-platz-127-2010-noch-platz-124/

karrenpaulista.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Brasiliens Infrastrukturprobleme

 

 Korruptionsskandale verzögern Verkehrsprojekte

(more…)

Brasilien fällt in Tourismus-Statistik des Weltwirtschaftsforums auf 52. Platz zurück(zuvor 45. Rang). Tourismuspolitik unter Lula und Rousseff. Persönliche Sicherheit, Verkehrsstruktur, Tourismus-Mitarbeiter…Anti-Scheiterhaufen-Protest an Copacabana-Strand.

Mittwoch, 09. März 2011 von Klaus Hart

http://www.weforum.org/issues/travel-and-tourism-competitiveness/index.html

Wie Brasiliens Landesmedien über die neue Statistik berichten, verliere das Land Anteile an der Tourismusindustrie.  Hauptprobleme seien fehlende persönliche Sicherheit für Touristen, Infrastruktur und qualifizierte Arbeitskräfte im Fremdenverkehr. Am schlechtesten wurden vom Weltwirtschaftsforum die Verkehrsinfrastruktur (nur 116. Position) und die Gewaltsituation(75.Rang) bewertet.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/03/rousseff-regierung-in-brasilia-macht-spekulanten-neues-riesengeschenk-leitzinsen-auf-1175-prozent-erhoht-brasil-lider-global-em-juros-reais-folha-de-sao-paulo/

Zu den herausragenden Leistungen der Lula-Rousseff-Regierung zählte, den früher vorhandenen, jedoch zum Vorteil der Automultis gestoppten Zugverkehr zwischen den großen brasilianischen Millionenstädten trotz der Proteste von Wirtschaftsexperten und Umweltschützern nicht wieder aufzunehmen. So ist absurderweise nach wie vor nicht möglich, zwischen Rio de Janeiro und Sao Paulo wie früher die Bahn zu benutzen – ist man auf unbequeme, laute Automulti-Busse angewiesen, die sich wegen der typisch brasilianischen Staus nur zu oft lediglich im Schritt-Tempo vorwärtsbewegen. Entsprechend lang ist die Fahrzeit zwischen den zwei Metropolen Brasiliens. Lula wird von brasilianischen Insidern  wegen seiner alten Verbindungen als Gewerkschaftsfunktionär zu den Interessenvertretern der Automultis gezählt.

riokioskcarioca.JPG

Strandkiosk “Carioca como voce” in Copacabana. Anti-Scheiterhaufen-Protest: http://www.riodepaz.org.br/mutimidia_clipping/fotos/manifestacoes/08_12_09/08_12_09.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/10/weiterer-ruckgang-bei-auslandischen-besuchern-brasiliens-trotz-massiver-auslandspropaganda/

Die Tourismuspolitik von Lula-Rousseff führte zu einem entsprechend hohen Verlust bei Arbeitsplätzen in diesem wichtigen Wirtschaftssektor. 

kar1.JPG

Mpi-Posten an Metrostation in Rios Stadtteil Ipanema.  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/22/brasiliens-schuswaffen-in-privathand-476-prozent-illegal-laut-ngo-viva-rio-resultate-achtjahriger-sicherheitspolitik-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

(more…)

George Soros, seine Ethanol-und Zuckerfabrik nebst Fazenda in Monte Alegre(MG), Brasilien. Grüne Woche Berlin, Benzin E 10…Weltwirtschaftsforum in Davos diskutiert über Brasiliens Agrarexporte.

Mittwoch, 26. Januar 2011 von Klaus Hart

Brasiliens Industrieproduktion fiel 2009 um 7,4 Prozent gegenüber 2008 ab, laut amtlichen Zahlen. “Dauerkrise”. Sklavenarbeit und Weltwirtschaftsforum.

Dienstag, 02. Februar 2010 von Klaus Hart

Brasilien hat höchste Realzinsen der Welt. Großer Nutzen für Spekulanten. Carry Trade. Weltwirtschaftsforum zeichnet Lula wegen “hervorragender “Amtsführung aus.

Samstag, 30. Januar 2010 von Klaus Hart

Lula macht laut Wertekriterien des Weltwirtschaftsforums von Davos alles richtig – hohe Ehrung mit “Global Statesmanship Award”. Wirtschaftsethik und Menschenrechtslage. Weltsozialforum 2010. Offenbar hohe Anerkennung in Davos für Bildungssituation unter Lula. “Lula – Sohn des Kapitals”. Mensalao-Skandal. Oded Grajew: “Das System hier ist einfach verfault.”

Freitag, 29. Januar 2010 von Klaus Hart

Da Staatschef Lula krank ist, nahm Außenminister Celso Amorim den Preis in Davos entgegen“Hintergrund der Auszeichnung sei die hervorragende Art, in welcher der Präsident das Land seit acht Jahren führe. “

Lula war Diktatur-Informant, laut neuem Buch: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Jeden Tag wird in Brasilien gefoltert.” Ausriß 2011http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/28/brasilien-ist-kein-rechtsstaat-war-nie-ein-rechtsstaat-konstatiert-bundeszentrale-fur-politische-bildungbonn-in-einer-analyse-des-lateinamerikaexperten-rudiger-zoller-lulas-brasilienweiterhin/

Bundesaußenminister Guido Westerwelle 2010 in Sao Paulo:

“Die brasilianische Regierung, mit der Autorität ihrer Erfolgsgeschichte im Hintergrund, sie macht ihr Wort in der Weltpolitik…Aber, meine Damen und Herren, was uns verbindet, das sind gemeinsame Werte. Und wenn man gemeinsame Werte hat, wenn man Ansichten zur Rechtsstaatlichkeit, zur Notwendigkeit internationaler Kooperation, zum Primat des Völkerrechts teilt, so ist das eine ganz besonders verlässliche Basis für eine strategische Partnerschaft. Wir haben ähnliche Vorstellungen über den Wert individueller Freiheit…”

Deutsche Regierungspolitiker verzichten üblicherweise auf aussagekräftige Vergleichsdaten: So liegt Brasilien auf dem aktuellen UNO-Index für  menschliche Entwicklung nur auf Platz 79, Deutschland jedoch auf Platz 6.

lulastatuspaulista.JPG

“Introducing the new Global Statesmanship Award, Professor Klaus Schwab, Founder and Executive Chairman of the World Economic Forum, praised President Lula for “His dynamism, courage, innovative and disciplined leadership were instrumental to deliver the results we all know about.” (Forum-Quelle)

 

Offizielle Mitteilung:

Davos-Klosters Switzerland, 29 January 2010 − On behalf of President Luiz Inácio Lula da Silva, Brazilian Minister of Foreign Relations Celso Amorim accepted the first Global Statesmanship Award at the World Economic Forum Annual Meeting 2010. ”This award increases my responsibility as a leader, and my country™s responsibility as an increasingly present and active player on the global scene, Lula da Silva said in a prepared text read by Minister Amorim.

lulafan4.jpg

 Lula-Fans in Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/19/lula-sohn-des-kapitals-grosunternehmen-die-von-lula-stark-begunstigt-wurden-finanzierten-spielfilm-uber-den-arbeiterfuhrer-lula-o-filho-do-capital-o-globo-lula-war-nie-ein-li/

Mensalao-Skandal – Grund für zahlreiche Aktivisten des Weltsozialforums, die Arbeiterpartei Lulas zu verlassen: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/13/lula-definiert-parteien-und-stimmenkauf-skandal-mensalaoals-versuch-der-opposition-ihn-zu-sturzen-lula-hat-politische-alzheimer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/26/wohlhabende-verbrauchen-in-drei-tagen-wozu-arme-ein-ganzes-jahr-brauchen-brasiliens-soziale-kontraste-ipea-studie/

Jagdbomber-Milliardengeschäft mit Frankreich: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/04/36-franzosische-jagdbomber-rafale-an-brasilien-milliardengeschaft-von-lula-regierung-endgultig-beschlossen-laut-medienberichten-frankreich-ist-strategischer-partner/

Genfer UNO-Menschenrechtskommission zur Lage in brasilianischen Gefängnissen: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/16/brasilien-unterzeichnete-internationales-anti-folter-abkommen-setzte-es-aber-nicht-um-uno-kritik-in-genf-an-barbarischen-haftbedingungen-unter-lula-in-brasilien-szenen-der-barbarei-in-brasili/

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Schmidt:”Ich kenne Oscar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oscar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

Kreuz und Gedenkstein am Ort des Massakers: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/16/kreuz-und-gedenkstein-am-ort-des-massakers-an-bauarbeitern-brasilias-oscar-niemeyer-der-die-errichtung-brasilias-leitete-sagt-im-dokumentarfilm-von-dem-blutbad-nie-etwas-gehort-zu-haben/

(more…)

Lula krank, Teilnahme an Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt. In Recife-Klinik eingeliefert, später nach Sao Bernardo do Campo bei Sao Paulo geflogen, von Herzarzt betreut.

Donnerstag, 28. Januar 2010 von Klaus Hart

Laut Presseberichten befand sich Lula bereits im Flugzeug nach Davos, als er gemäß den offiziellen Angaben einen Bluthochdruck-Anfall erlitt und in eine Klinik von Recife eingeliefert wurde.

http://g1.globo.com/Noticias/Politica/0,,MUL1466295-5601,00-LULA+RECEBE+ALTA+APOS+CRISE+DE+HIPERTENSAO.html

(more…)

Lula wird auf Weltwirtschaftsforum in Davos als “globaler Staatsmann” ausgezeichnet. Debatte über Brasiliens Zukunft geplant. Weltsozialforum 2010, Oded Grajew:”Das System hier ist einfach verfault.” Mensalao-Skandal, Welt-Korruptionsindex und Brasilien, Basis-Menschenrechte, Folter, Todesschwadronen.

Donnerstag, 21. Januar 2010 von Klaus Hart

Folter unter Lula in Brasilien: “In diesem Land wird täglich gefoltert – ich bin es müde, auf soviel Folter achtzugeben!” José de Jesus Filho, bischöfliche Gefängnispastoral Brasiliens. Weltsozialforum in Porto Alegre. Gefangenenpriester Günther Zgubic aus Österreich, Peter Scholl-Latour. Folter von Kindern. Weltwirtschaftsforum lobt Lula-Regierung. José Zapatero, EU-Ratspräsident.

Montag, 18. Januar 2010 von Klaus Hart

“Die Lula-Regierung unternimmt nicht die nötigen Schritte zur Umsetzung der UNO-Folterkonvention”, betonte der kirchliche Menschenrechtsaktivist gegenüber der Presse. In Ländern wie Deutschland wird die Politik der Lula-Regierung daher nicht zufällig häufig als “fortschrittlich” eingestuft, Lula auf Weltsozialforen auch von Delegationen der Ersten Welt entsprechend als “Linker” gefeiert. Brasilia ist “strategischer Partner” Berlins. Das Weltwirtschaftsforum 2010 lobte ausdrücklich die Regierungspolitik Brasilias und zeichnete Lula aus: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/29/lula-macht-laut-wertekriterien-des-weltwirtschaftsforums-in-davos-alles-richtig-hohe-ehrung-mit-preis-global-statesmanship-wirtschaftsethik-und-menschenrechtslage-weltsozialforum-2010/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/gefangnis-horror-in-vitoria-espirito-santo-expertenkommission-des-nationalrats-fur-justiz-schockiert-nao-havia-banheiro-os-menores-eram-obrigados-a-defecar-e-urinar-dentro-do-conteiner/

José Zapatero, amtierender EU-Ratspräsident: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/11/jose-zapatero-spaniens-premierminister-lobt-lula-uber-alle-masen-der-mann-der-die-welt-uberrascht-esse-homem-honesto-integro-e-admiravel-von-amnesty-international-angeprangerte-folter/

torturasemfimduplo.jpg

“Folter ohne Ende” – brasilianische Soziologiezeitschrift.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Weltsozialforum in Porto Alegre: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/11/weltsozialforum-2010-in-porto-alegre-25-29januar/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

Peter Scholl-Latour: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/05/peter-scholl-latour-uber-brasilien-vielfaltige-harmonie-der-rassen-mauricio-pestana-uber-das-rassistischste-land-der-erde-jurandir-freire-costa-uber-ethisch-moralische-schizophrenie-m/

ThyssenKrupp in Rio de Janeiro: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/19/thyssenkrupp-in-rio-de-janeiro-neues-stahlwerk-wird-immer-teurer-laut-handelsblatt-lokale-militardiktatur-im-umfeld-laut-grunen-politiker-alfredo-sirkis-todesschwadronen-folter-scheiterhauf/

(more…)

Brasilien: Lula definiert Parteien-und Stimmenkauf-Skandal “Mensalao”als Versuch der Opposition, ihn zu stürzen. “Lula hat politische Alzheimer.” Straßenkinder, Slums, Rio-Krieg und Korruption unter Lula. Entfernte Lula-Minister. José Zapatero, EU-Ratspräsident.

Freitag, 13. November 2009 von Klaus Hart

http://www1.folha.uol.com.br/folha/brasil/ult96u651318.shtml

Nach der Enthüllung des Mensalao-Skandals wuchs in der neoliberalen Ersten Welt die Sympathie für den Politikstil Lulas, die Menschenrechtspolitik,  erst richtig an, regnete es noch mehr Lob für Lula, begann die Auszeichnungswelle. Laut DAAD-Stipendiat Joao Ubaldo Ribeiro war Lula nicht nur Wunschkandidat der brasilianischen Eliten, sondern auch der europäischen. Wegen der zahlreichen Korruptionsskandale unter Lula fiel die größte Demokratie Lateinamerikas auf dem Welt-Korruptionsindex entsprechend ab – nahm die Sympathie der Eliten für Lula weiter zu.

Lula war Diktatur-Informant, laut neuem Buch:  

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Zeit-Leser:

“Hätte jedes Land einen Präsidenten wie Lula, dann wäre unsere Welt ein besserer Ort. Er ist kein Politiker, er ist ein Staatsmann.” Deutscher Leserbrief an die “Zeit”. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/01/die-politische-wirrnis-in-brasilien-ist-von-shakespearscher-komplexitat-die-kommunalwahlen-lassen-sich-mit-einer-lotterie-gleichsetzen-tim-wegenast-professor-an-der-universitat-konstanz/

Mensalao-Prozeß 2012:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/05/brasiliens-mensalao-prozes-bislang-richtermehrheit-fur-verurteilung-von-lulas-rechter-hand-jose-dirceu-damals-chefminister-des-zivilkabinetts-weitere-richterspruche-mit-spannung-erwartet-lulas-reg/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/22/erste-verurteilungen-von-banken-im-mensalao-regierungsskandal-um-abgeordneten-und-parteienkauf-laut-folha-de-sao-paulo-banken-rural-und-bmg-genannt/

Mensalao-Hintergrund: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/antonio-palocci-ex-finanz-minister-lulas-vom-obersten-gericht-in-der-affare-um-francenildo-costa-freigesprochen-orgien-viagra-huren-der-mensalao-skandal/

Am 11. August 2005 gestand der Werbemanager Duda Mendonca vor dem Mensalao-Parlamentsausschuß ein, daß ihm für die Polit-Propaganda in Lulas Präsidentschaftswahlkampagne, darunter TV-Spots,  2002 als Honorar 10,5 Millionen Real auf ein geheimes Auslandskonto überwiesen worden seien. Nach dieser Offenbarung Duda Mendoncas kam es zu pathetischen Szenen im Nationalkongreß – fassungslose Abgeordnete der Arbeiterpartei Lulas weinten viele bittere Tränen. Brasilianische politische Beobachter analysieren, daß indessen alle Parteien entsprechend Dreck am Stecken haben und sich daher in einer “schändlichen Bruderschaft des Schweigens” vereinen. Zu große Transparenz sei Blödheit, habe Delubio Soares, Schatzmeister der Arbeiterpartei zu Mensalao-Zeiten, gelehrt.

“Putschversuch gegen Lula 2005″: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/05/putschversuch-gegen-lula-2005-und-das-weltsozialforum-in-salvador-da-bahia-komplexe-hintergrunde-des-fast-durchweg-von-der-lula-regierung-finanzierten-weltsozialforums-2010-in-brasilien-a-tent/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/01/schriftsteller-und-daad-stipendiat-joao-ubaldo-ribeiro-uber-lula-die-neue-monarchie-europaer-bankiers-grosunternehmeno-presidente-que-nos-temos-e-que-eles-pediram-a-deus/

Weltwirtschaftsforum 2010 zeichnet Lula aus: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/29/lula-macht-laut-wertekriterien-des-weltwirtschaftsforums-in-davos-alles-richtig-hohe-ehrung-mit-preis-global-statesmanship-wirtschaftsethik-und-menschenrechtslage-weltsozialforum-2010/

Helio Bicudo zu Impeachment gegen Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

José Zapatero, amtierender EU-Ratspräsident: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/11/jose-zapatero-spaniens-premierminister-lobt-lula-uber-alle-masen-der-mann-der-die-welt-uberrascht-esse-homem-honesto-integro-e-admiravel-von-amnesty-international-angeprangerte-folter/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/07/chatham-house-prize-2009-for-lula/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/23/unesco-zeichnet-lula-in-paris-wegen-forderung-des-friedens-und-der-rechtsgleichheit-aus-preis-mit-150000-dollar-dotiert-jury-von-henry-kissinger-gefuhrt/

Korruptionsindex: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/23/brasilien-und-neuer-welt-korruptionsindex-vom-72-auf-80-platz-zuruckgefallen/

gritoprotestler.jpg

“Korrupte ins Gefängnis” – Protest in Sao Paulo

Entfernte Lula-Minister – Auswahl: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/skandale-sturzten-bereits-acht-lula-minister-matilde-ribeiro-erwies-der-sache-der-schwarzen-einen-schlechten-dienst/

Straßenkinder und Slums unter Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/12/slum-sao-paulos-in-flammen-tv-video-uber-2000-favelas-in-der-megacity/

lulafan2.jpg

Lula-Fan mit Heiligenstatue

Stimmenkauf, Bischof Cappio, Anti-Hunger-Programm: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/07/bolsa-familia-fur-arme-geht-an-312000-tote-reiche-und-politiker-titelt-o-dia-was-ist-das-fur-ein-land-vergonha-no-bolsa-familia-bischof-luiz-cappio-bolsa-familia-ist-programm/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/16/scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-der-grausame-tod-einer-48-jahrigen-frau-in-der-microondas-laut-lokalzeitung/

Brasiliens Pflichtwahlen: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/30/pflichtwahlen-in-brasilien-proteste-gegen-markenzeichen-totalitarer-staaten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/05/die-aids-epidemie-in-brasilien-ist-nicht-unter-kontrolle-analia-maria-de-paula-leiterin-der-bischoflichen-aids-pastoral-in-nordbrasilien-gesichter-brasiliens/

Waffen aus Mitteleuropa bei brasilianischen Banditenkommandos beliebt: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/21/bereit-zum-abschus-des-nachsten-hubschraubersnummer-3schlagzeile-von-o-dia-banditen-selbstbewustsein-stark-gewachsen-mg-hg-600-aus-osterreich-beliebt-esse-dai-austriaco/

“Brazil takes off”(The Economist): http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/02/new-york-times-brazil-has-arrived-but-where-roger-cohen-uber-die-feuergefechte-in-rio-de-janeiro-und-brasiliens-widerspruchliche-position/

Günter Nooke – einziger deutscher Politiker mit fundierter Kritik an Brasiliens Menschenrechtspolitik: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

Folter und Mentalität: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/09/jeder-vierte-brasilianer-wurde-verdachtige-foltern-neue-meinungsumfrage/

gritoigualdademann.jpg

“Gleichheit” – “Aufschrei der Ausgeschlossenen” – kirchliche Protestaktion am Unabhängigkeitstag 2009 in Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/06/patria-amada-mae-gentil-miguel-srougi-zum-brasilianischen-unabhangigkeitstag-como-ser-feliz-se-estamos-no-70-lugar-no-indice-de-desenvolvimento-humano/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)