Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Von Rußland freigelassene brasilianische Greenpeace-Aktivistin Ana Paula Maciel kritisiert Pre-Sal-Ölförderprojekte ihres Landes:”Ernstes Risiko eines Umweltdesasters – mit Dimensionen wie bei der BP-Plattform-Explosion im Golf von Mexiko 2010″. Die umstrittene Verlängerung 2014 des Bonner Atomvertrags mit der brasilianischen Folterdiktatur(1975). Heinrich-Böll-Stiftung: ”Im Juni 1968 erklärte Außenminister Willy Brandt in Brasilien die Bereitschaft der Deutschen, Brasilien mit Nukleartechnik zu versorgen.” (Wurden Sie gefragt?)

Die Biologin Ana Paulo Maciel sagte den Landesmedien weiter, die brasilianische Ölförderung unter tiefen Salzschichten(Pre-Sal) komplett abzulehnen, da diese u.a. maritime Naturschutzgebiete stark gefährde. 

Allein im wirtschaftlich führenden Teilstaat Sao Paulo sind über die Hälfte der Strände u.a. durch Ölrückstände vergiftet bis verschmutzt, zum Baden ungeeignet. 

Maciel hatte zuvor 100 Tage in russischer Haft verbracht – gemeinsam mit anderen Greenpeace-Aktivisten, die in den Sicherheitsbereich einer Ölplattform eingedrungen und deshalb wegen Piraterie und Vandalismus angeklagt worden waren.

Das gefeierte neue Libra-Ölfeld Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/25/olmacht-brasilien-das-gefeierte-neue-olfeld-libra-petroleum-kann-dort-interessanterweise-erst-voraussichtlich-2020-gefordert-werden-laut-petrobras-chefin-foster-hinweis-auf-enorme-technologisc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/02/brasiliens-angeschlagener-olkonzern-petrobras-aktien-fallen-an-einem-tag-um-rund-10-hohe-verschuldung-fallende-produktion/

wellenolpetrobras.jpg

Verölte Wellen am Atlantik Brasiliens.

 Brasilien ist mit seiner Lebendigkeit, Kreativität und kulturellen Vielfalt ein ungemein inspirierender Partner, der gleichzeitig durch Exzellenz in Wirtschaft und Wissenschaft besticht. Guido Westerwelle, FDP 2013

 “Brasilien kauft 36 schwedische Jagdflugzeuge für 4,5 Milliarden Dollar.”(Ankündigung im Dezember 2013) 

Deutsch-brasilianische Beziehungen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/28/brasilien-der-beruchtigte-diktaturaktivist-antonio-carlos-magalhaes-ausgezeichnet-mit-dem-groskreuz-des-verdienstordens-der-bundesrepublik-deutschland/

 Weiter in Bezug auf Brasilien auffallende Fakten-und Vergleichsdaten-Resistenz in Mitteleuropa, selbst bei beruflich mit Brasilien Befaßten.

Umstrittene Verlängerung 2014 des Bonner Atomvertrags mit  der Folterdiktatur – 1975  von einem Liberalen wie Hans-Dietrich Genscher unterzeichnet:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/26/brasiliens-militardiktatur-der-atomvertrag-mit-bonn-von-1975-brasilianische-organisationen-mobilisieren-gegen-verlangerung-2014-willy-brandt-helmut-schmidt-hans-dietrich-genscher-und-die-bilater/

Der Juso-Bundesvorstand erklärt 1978:”Es ist geradezu eine abenteuerliche Politik, einer Diktatur, die zur Nutzung ihrer machtpolitischen Interessen noch nie Skrupel bei der Auslöschung von Menschenleben gezeigt hat, die radikalsten Vernichtungsmöglichkeiten in die Hand zu geben.Die Anwesenheit des Diktators Geisel in der BRD ist eine Provokation für alle Demokraten.” Der damalige Juso-Vorsitzende heißt Gerhard Schröder.

Bei Demos in Köln und Düsseldorf, gegen die Polizeieinheiten des damaligen SPD-Ministerpräsidenten Kühn mit aller Härte vorgehen, werden Parolen wie”Völkermorde und KZ findet der Herr Geisel nett” oder „Kein Atomgeschäft mit Folterern” gerufen.

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Schmidt:”Ich kenne Oscar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oscar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

Kreuz und Gedenkstein am Ort des Massakers: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/16/kreuz-und-gedenkstein-am-ort-des-massakers-an-bauarbeitern-brasilias-oscar-niemeyer-der-die-errichtung-brasilias-leitete-sagt-im-dokumentarfilm-von-dem-blutbad-nie-etwas-gehort-zu-haben/

Willy Brandt und sein Diktatur-Amtskollege José Magalhaes Pinto:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-

“Wir wollen mehr Demokratie wagen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/22/mehr-demokratie-wagen-willy-brandt-1969-jahr-in-dem-er-in-bonn-vertrage-mit-der-brasilianischen-folterdiktatur-unterzeichnete/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Energieprojekte Belo Monte und AKW Angra 3:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/13/rio20-zugiger-bau-des-wasserkraftwerks-belo-monte-in-amazonien-katholische-kirche-weist-auf-beteiligungen-groser-pensionsfonds-von-brasilianischen-beschaftigten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/27/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-und-ihr-erstes-amtsjahr-viel-kritik-an-regierungsstil-und-deren-resultaten-von-brasilianischen-politik-und-wirtschaftsexperten-viel-lob-aus-mitteleuropa/

Greenpeace-Exekutivdirektor Kumi Naidoo über Amazonien:”Dort existiert eine Realität der Apartheid, in der Menschen ermordet werden, weil sie für Gerechtigkeit kämpfen. Das ist nicht jenes Brasilien, das Präsident Lula der Welt präsentiert.” Menschenrechte, Amazonasvernichtung, Sklavenarbeit.” **

tags: 

Naidoo sagte gegenüber der brasilianischen Presse weiter, besonders erschreckt habe ihn bei seiner Amazonasreise, daß auf riesigen Weideflächen nur wenige Rinder gehalten würden. “Wir lernten verschiedenen Arten von Sklavenarbeit kennen.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/03/belo-monte-staudammprojekt-scharfe-proteste-von-greenpeace-wwf-indianern-bischof-erwin-krautlerindios-wurden-nicht-konsultiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/06/brasilianer-beherrschen-schlachthofe-der-welt-handelsblatt-greenpeace-zu-forderung-von-urwald-vernichtenden-fleischunternehmen/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/wissenschaft/1081848/

pauloadario1.jpg

Paulo Adario, Greenpeace-Leiter für Amazonien.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/13/andre-muggiati-greenpeace-experte-in-manaus-amazonien-gesichter-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/08/john-stanmeyer-fotos-von-brandrodungen-in-brasilien-anklicken-warum-die-lula-regierung-alles-richtig-macht-siehe-weltwirtschaftsforum-davos-2010/

Außenminister Guido Westerwelle in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/08/berlin-wirbt-um-brasilien-financial-times-deutschland-besuch-von-ausenminister-guido-westerwelle-gunter-nooke-unsagliche-folterpraxis-in-brasilien/

Willy Brandt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

Dieser Beitrag wurde am Montag, 30. Dezember 2013 um 12:37 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Naturschutz, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)