Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, neuer von Staatspräsidentin Dilma Rousseff(Arbeiterpartei PT) festgesetzter Mindestlohn für 2013 – umgerechnet rund 250 Euro(678 Real), gezahlt nur an Festangestellte, höchstens die Hälfte der Beschäftigten. Viele Waren des täglichen Bedarfs sind in Brasilien teurer als in Deutschland, darunter Lebensmittel wie Frischmilch. “Das verlorene Jahrzehnt”.

 Laut Dieese müßte der Mindestlohn gemäß Verfassungsvorgaben bei umgerechnet rund 966 Euro liegen: http://exame.abril.com.br/economia/noticias/salario-minimo-precisaria-ser-de-r-2-561-47-diz-dieese

Aus Mitteleuropa erhält die Lohnpolitik unter Lula-Rousseff aus verständlichen Gründen angesichts neoliberaler Wertvorstellungen sehr viel Lob – in Brasilien machen sich Wirtschafts-und Sozialexperten u.a. an über die in der Auslandspropaganda gewöhnlich nicht genannten Bemessungsgrenzen für Elend, Armut, Mittelschicht lustig:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/brasilien-mit-umgerechnet-112-euro-monatseinkommen-schon-mittelschicht-nationale-wirtschafts-und-sozialexperten-machen-sich-uber-neue-offizielle-bemessungsgrenzen-lustig-die-gewohnlich-in-der-ausla/

Brasilianische Wirtschaftsexperten betonten, Lebensmittel seien in Brasilien 2012 im Schnitt um zehn Prozent teurer geworden(Nicht zufällig greift daher die Bevölkerung immer mehr auf billigste, schlechteste Lebensmittel zurück, wird dadurch immer fettleibiger, verzichtet zunehmend auf gesunde, doch teure Nahrungsmittel).

“Mamae Noel: È um bom anuncio de Natal para o trabalhador, disse Gleisi.”(O Estado de Sao Paulo)

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/14/brasiliens-aufschlusreiches-billigstlohnsystem-lkw-fahrer-werden-2012-im-teilstaat-sao-paulo-fur-umgerechnet-544-euro-brutto-eingestellt-deutschlands-armutsgrenze-bei-940-euro-monatseinkommen/

cach3.JPG

Slum – einer von über 2600 in Sao Paulo – wer in solchen Hütten haust, muß monatlich mit einem Bruchteil des offiziellen Mindestlohns auskommen.  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

“Die Wirtschaft boomt im fünftgrößten Land der Erde.” Die Zeit 2013

“Brasilien verabschiedet sich von der Armut”:  http://www.welt.de/wirtschaft/article112414503/Brasilien-verabschiedet-sich-von-der-Armut.html

In den Bereichen Gesundheits-und Bildungswesen produzierte Staatspräsidentin Dilma Rousseff bisher niedrige Qualität, hieß es in Analysen von Politikexperten Brasiliens. “Es bleibt der Eindruck, daß es im Präsidentenpalast eine Verwalterin gibt, die auf die Knöpfe einer Maschine drückt, die nicht funktioniert.”

Laut mitteleuropäischen Analysen von Ende Dezember 2012 befindet sich Brasiliens Wirtschaft dagegen derzeit in Bestform, wird Brasilien zum Industrieland, besitzt eine stabile Währung, startet in allen Bereichen durch.  

Die UNO zur Finanzierung des brasilianischen Anti-Hunger-Programms:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/28/lulas-anti-hunger-programm-wird-just-zielgruppe-der-armen-und-verelendeten-finanziert-uber-absurd-hohe-indirekte-steuern-kritisiert-uno-programas-sao-financiados-pelas-mesmas-pessoas-que-pedem-o/

“Das verlorene Jahrzehnt”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/31/brasilien-das-verlorene-jahrzehnta-decada-perdida-wichtigste-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-bilanziert-zehn-jahre-regierungsmacht-durch-die-arbeiterpartei-pt-durch-lula-und-rouss/

luladilma6.JPG

Was Lula verdient: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/lula-bekommt-500000-dollar-von-lg-fur-vortrag-in-sudkorea-laut-brasilianischen-landesmedien-uber-eine-million-dollar-damit-vier-monate-nach-ende-der-amtszeit-kassiert-laut-kalkulation-von-parte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/28/lulas-einkommen-allein-als-ehrenprasident-der-arbeiterpartei-aufschlusreich-ist-der-vergleich-mit-dem-brasilianischen-mindestlohn-den-satzen-von-bolsa-familia-den-arbeiter-durchschnittslohnen/

Mindestlöhne, Hintergrund: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/03/brasiliens-mindestlohn-von-622-real-fur-2012-mindestlohne-anderswo-in-der-welt/#more-11994

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Brasilien – schwierige Lage für Journalisten, Systemkritiker, kirchliche Bürgerrechtsaktivisten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/01/brasilien-2012-elf-journalisten-ermordet-2011-wurden-sechs-morde-registriert-laut-weltstatistik-sicherheitspolitik-und-pressefreiheit-unter-der-rousseff-regierung/

Die Waffen-Wachstumsbranche:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/31/brasilien-waffenfabrik-taurusrio-grande-do-sul-ist-viertgroster-waffenverkaufer-in-den-usa-jeder-funfte-in-den-usa-verkaufte-revolver-ist-aus-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/08/deutsche-panzer-fur-brasilien-ein-panzerhersteller-auf-dem-weg-ins-ausland-handelsblatt/

Die Propagandabranche und Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/19/martin-sorell-prasident-der-weltgrosten-werbe-holding-fur-mich-ist-brasilien-bereits-ein-entwickeltes-land-ich-kenne-das-land-gut-nie-war-es-so-leicht-die-marke-brasilien-zu-verkaufen/ 

Rund eine Million Haushalte in Brasilien noch ohne Stromanschluß, laut amtlichen Angaben.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 01. Januar 2013 um 13:53 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)