Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Gefängnishorror unter Lula – Frauen in Metallcontainern eingesperrt, laut Brasiliens Landesmedien. Hinweis auf Haftbedingungen in Espirito Santo. Steinigen im Iran und in Brasilien. “Menschenrechte außer der Mode”.

Samstag, 18. September 2010 von Klaus Hart

Ostern unter Polizeischutz – brasilianischer Bürgerrechtsanwalt Bruno Alves de Souza in Vitoria/Espirito Santo.

Mittwoch, 31. März 2010 von Klaus Hart

Systemkritiker Souza, der wie über einhundert andere brasilianische Bürgerrechtler wegen seines Engagements Morddrohungen erhält, hatte im März kurz nach seinem Diskurs vor dem Genfer UNO-Menschenrechtsrat im Website-Interview den fehlenden Schutz für Menschenrechtsverteidiger unter Lula angeprangert. Wie Bürgerrechtler mitteilten, sei ihm daraufhin offenbar wegen des befürchteten negativen internationalen Echos der Polizeischutz gewährt worden. In der Schweiz, so hieß es weiter, habe die brasilianische Botschaft intensiv auf den Bürgerrechtsanwalt eingewirkt, damit er vor dem UNO-Menschenrechtsrat seine Faktenberichte über gravierende Menschenrechtsverletzungen deutlich abschwäche.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

(more…)

Brasilien: Ostern(Pascoa) in Ouro Preto, Weltkulturerbe-Barockstadt. Fotoserie.

Mittwoch, 31. März 2010 von Klaus Hart

Gefangenenpriester Xavier Paolillo 2010 in Vitoria/ES – in Brasilien wegen seines energischen Kampfes für die Menschenrechte mit Ermordung bedroht, von den Medien gemieden. Gesichter Brasiliens. “Ein mißhandelter Häftling starb hier just am Tag der Anhörung vor dem UNO-Menschenrechtsrat in Genf, dem 15. März!” (Haben Sies in den Medien gelesen?)

Sonntag, 21. März 2010 von Klaus Hart

xavierpaolillo2010.JPG

“Als wir 2008 in Sao Paulo öffentlich Folter, Zerstückelungen und andere gravierende Menschenrechtsverletzungen in den Gefängnissen von Espirito Santo anklagten, glaubte man uns die Fakten nicht. Der Teilstaat liegt bei Morden an zweiter Stelle in Brasilien – wo ich wohne, entfallen auf 100000 Einwohner jährlich 98 Morde.” In Deutschland ist es nur 1 Mord – bezogen auf diese Einwohnerzahl.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/haftlinge-wurden-in-stucke-gehackt-anderen-wurde-das-herz-herausgerissen-zerstuckelte-gefangene-wurden-in-abfallkubeln-gefunden-padre-xavier-paolillo-leiter-der-gefangenenseelsorge-im-brasilia/

Bürgerrechtler-Protest in Vitoria, Fotos: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/brasilianische-systemkritiker-protestieren-in-vitoriaes-gegen-gefangnishorror-unter-lula-politisch-verantwortlicher-gouverneur-angeklagt-paulo-hartung-morder/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/19/in-brasilien-rund-eine-halbe-million-gefangene-land-mit-der-viertgrosten-haftlingszahl-weltweit-fast-die-halfte-garnicht-abgeurteilt-gefangenenseesorger-xavier-paolillo-und-tamara-melo-anwalt/

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

Barbara Ludewig – deutsche Comboni-Missionarin aus Dresden: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/11/barbara-ludewig-aus-dresden-comboni-missionarin-mit-einer-brasilianischen-projektmitarbeiterin-im-armenviertel-vila-embratel-von-sao-luis-maranhao-gesichter-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

(more…)

Brasilianische Systemkritiker protestieren in Vitoria/ES gegen Gefängnishorror unter Lula, zeigen Fotos der ermordeten, zerstückelten Häftlinge. Politisch verantwortlicher Gouverneur angeklagt: “Paulo Hartung – Mörder”. Bürgerrechtler hoffen auf Ende der Informations – und Zensurbarrieren in den Medien. Wie Lula in Vitoria reagiert, auf deutsch-brasilianischen Wirtschaftstagen…

Donnerstag, 18. März 2010 von Klaus Hart

 Fotos: Sergio Cardoso, Vitoria

vitoriahartung.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/haftlinge-wurden-in-stucke-gehackt-anderen-wurde-das-herz-herausgerissen-zerstuckelte-gefangene-wurden-in-abfallkubeln-gefunden-padre-xavier-paolillo-leiter-der-gefangenenseelsorge-im-brasilia/

MerkelBrasilienZgubicSampaio2008

Ausriß, Radio Vatikan. “Die Stimme des Papstes und der Weltkirche”. “Brasilien: Kirchliche Menschenrechtler enttäuscht über Merkel”. Österreichischer Priester Günther Zgubic, Plinio Sampaio…

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

Lula-Rede in Vitoria, Begrüßung von Paulo Hartung: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/18/lulas-rede-auf-deutsch-brasilianischen-wirtschaftstagen-2009-in-vitoria-zeitdokument-die-rolle-einer-regierung-ist-die-einer-mutter/

lulaspdvideo.jpg

Ausriß. “Mit der SPD bin ich schon seit den Zeiten verbunden, als ich Gewerkschaftsführer war.” Hochrangige SPD-Politiker wie Willy Brandt und Helmut Schmidt pflegten enge Beziehungen zur nazistisch-antisemitisch orientierten brasilianischen Folterdiktatur. 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/01/brasilien-2014-50-jahre-nach-dem-militarputsch-von-1964-historiker-erinnern-an-sympathie-der-folterdiktatur-fur-lula-militardiktator-golbery-uber-lula-%E2%80%9Cder-mann-der-brasiliens-linke-vern/

”Hitler irrte zwar, hatte aber etwas, das ich an einem Manne bewundere – dieses Feuer, sich einzubringen, um etwas zu erreichen. Was ich bewundere, ist die Bereitschaft, die Kraft, die Hingabe.” Ist das Zitat von Lutz Bachmann, Björn Höcke oder von SPD-Idol Lula?

Merkel und die Brasilianisierung Deutschlands:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/18/brasilien-praesentiert-vor-merkel-ankunft-2015-sehr-anschaulich-sein-gewalt-gesellschaftsmodell-mord-und-ueberfallserien-in-rio-und-sao-paulo-feuergefechte-brennende-busse-chaos-und-panik-verschi/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/08/brasiliens-menschenrechtsanwalt-bruno-alves-de-souza-toledo-ebenso-wie-amazonasbischof-erwin-krautler-trager-des-alternativen-nobelpreises-wegen-morddrohungen-standig-unter-polizeischutz/

Bemerkenswert ist, wieviel Lob daher ein Gewalt-Gesellschaftsmodell diesen Zuschnitts von hochrangigen mitteleuropäischen Politikern, darunter aus Deutschland, seit Jahren erhält.

“Gemeinsame Werte”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Brasilien ist das einzige Land in Lateinamerika, mit dem Deutschland durch eine „strategische Partnerschaft“ verbunden ist. (Auswärtiges Amt, Berlin)

Wem nützt die Banditendiktatur?

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

(more…)

Gefangenen-Proteste und Kritik der Bürgerrechtler Brasiliens von Medien und zuständigen Politikern weitgehend ignoriert. In Vitoria protestierten Menschenrechtsaktivisten vor Gouverneurssitz – zeitgleich zu Verfahren vor UNO-Menschenrechtskommission in Genf.

Mittwoch, 17. März 2010 von Klaus Hart

An den Protesten in Vitoria, Hauptstadt des Teilstaats Espirito Santo, nahm auch die bekannte brasilianische  Menschenrechtsaktivistin Maria Nacort teil. In Genf erläuterte die Menschenrechtsorganisation CONECTAS aus Sao Paulo detailliert die gravierenden Rechtsverletzungen in brasilianischen Gefängnissen, wies auf Folter und Zerstückelung zahlreicher Häftlinge, hatte dazu bereits ein aufsehenerregendes Dokument an den Generalstaatsanwalt Brasiliens geschickt – anklicken:       http://www.estadao.com.br/especiais/2009/11/crimesnobrasil_if_es.pdf

Bereits 2008 hatte Maria Nacort auf einem internationalen Menschenrechtstribunal in der Rechtsfakultät von Sao Paulo die barbarischen Zustände in brasilianischen Haftanstalten eingehend geschildert – auch dies wurde von Medien und zuständigen Politikern fast völlig ignoriert – ebenso wie das gesamte Tribunal.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

Lula-Rede in Vitoria – Stadt der grausamsten Gefängnisse Brasiliens: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/18/lulas-rede-auf-deutsch-brasilianischen-wirtschaftstagen-2009-in-vitoria-zeitdokument-die-rolle-einer-regierung-ist-die-einer-mutter/

http://www1.folha.uol.com.br/folha/cotidiano/ult95u707473.shtml

http://www1.folha.uol.com.br/folha/videocasts/ult10038u706303.shtml

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/16/brasilien-unterzeichnete-internationales-anti-folter-abkommen-setzte-es-aber-nicht-um-uno-kritik-in-genf-an-barbarischen-haftbedingungen-unter-lula-in-brasilien-szenen-der-barbarei-in-brasili/

nacort1.JPG

Bürgerrechtlerin Maria Nacort

Protest-Demo mit zerstückeltem Häftling in Vitoria – keinerlei internationales Medieninteresse: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/demo-mit-zerstuckeltem-haftling-in-vitoria-extremsituationen-extremreaktionen-maria-nacort-eine-couragierte-menschenrechtsaktivistin-appelliert-an-amnesty-international-und-uno/

Bei den Debatten der UNO-Menschenrechtskommission in Genf spielten die zahlreichen gravierenden Menschenrechtsverletzungen, denen die in Slums gepferchte Unterschichtsbevölkerung der achtgrößten Wirtschaftsnation ausgesetzt ist, offenbar noch keine Rolle. “Ein beträchtlicher Teil der Brasilianer, vor allem jene in den Slums, wird wie Wegwerf-Bevölkerung behandelt”, sagte Tim Cahill, Brasilienexperte von Amnesty International, im Website-Interview.

(more…)

Brasilien – Rede von Lula auf deutsch-brasilianischen Wirtschaftstagen 2009 in Vitoria. Zeitdokument. “Die Rolle einer Regierung ist die einer Mutter.”

Freitag, 18. September 2009 von Klaus Hart

Lula war Diktatur-Informant, laut neuem Buch: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Rede des Staatspräsidenten Luiz Inacio Lula da Silva bei der Abschlussveranstaltung der 27. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage Vitoria, Brasilien “ 1. September 2009

 Ich begrüße den Gouverneur von Espirito Santo, lieber Paulo Hartung,Ich möchte auch Samuel Pinheiro, den stellvertretenden Außenminister begrüßen,genauso unseren Weggefährten Miguel Jorge, Minister für Entwicklung, Industrie und Handel,

Ich möchte Herrn Pfaffenbach, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie begrüßen,

Systemkritiker-Proteste in Vitoria: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/brasilianische-systemkritiker-protestieren-in-vitoriaes-gegen-gefangnishorror-unter-lula-politisch-verantwortlicher-gouverneur-angeklagt-paulo-hartung-morder/

Vitoria – Schauplatz des Gefängnis-Horrors – Fotodokumentation: http://www.estadao.com.br/especiais/2009/11/crimesnobrasil_if_es.pdf

MerkelBrasilienZgubicSampaio2008

Ausriß, Radio Vatikan. “Die Stimme des Papstes und der Weltkirche”. “Brasilien: Kirchliche Menschenrechtler enttäuscht über Merkel”. Österreichischer Priester Günther Zgubic, Plinio Sampaio…

(more…)

Brasilien: Gefängnis-Horror in Vitoria, Espirito Santo. Expertenkommission des Nationalrats für Justiz schockiert. “Nao havia banheiro. Os menores eram obrigados a defecar e urinar dentro do conteiner.”

Montag, 31. August 2009 von Klaus Hart

Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, eröffnet 27. deutsch-brasilianische Wirtschaftstage am 30. August in Vitoria, Teilstaat Espirito Santo.

Dienstag, 25. August 2009 von Klaus Hart

In einer offiziellen Mitteilung werden als Themen der Wirtschaftstage u.a. die Infrastruktur, darunter der Bau einer Hochgeschwindigkeits-Zugstrecke und  die erneuerbaren Energien genannt. Die Wirtschaftstage finden in jenem brasilianischen Teilstaat Espirito Santo statt, der wegen gravierender Menschenrechtsverletzungen seit Jahren Schlagzeilen macht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Theodor_zu_Guttenberg

“Caos Capixaba”: http://www.hart-brasilientexte.de/index.php?s=Capixaba

(more…)

Brasilien: Fall Pedro Nacort Filho – 1999 mit 19 Schüssen ermordet. Prozeßbeginn in Vitoria, Espirito Santo.

Mittwoch, 27. Mai 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)