Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Gefängnissituation unter Lula: “Menschen wie Tiere zu behandeln, trägt nicht zum Aufbau einer gerechten und sicheren Gesellschaft bei.” Mariana Lobo Botelho Albuquerque, Vizepräsidentin der Nationalen Vereinigung der öffentlichen Verteidiger.(ANADEP). “Caos Capixaba”.

Montag, 24. August 2009 von Klaus Hart

PEGIDA am 27.11. 2017 in Dresden mit Kundgebung. “Danke Putin” – wegen effizienter Bekämpfung der vom Westen finanzierten, bewaffneten Terroristen. AfD im Bundestag – immer mehr Zusatzarbeit für Geheimdienste, darunter bei der Mediensteuerung.

Montag, 27. November 2017 von Klaus Hart

https://www.youtube.com/watch?v=Z6IlFeWyHng

Claudia Roth/GRÜNE, Erinnerungskultur, AfD 2018:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/01/19/claudia-rothgruene-erinnerungskultur-afd/

Kathrin Oertel – Bild-Zeitung im April 2015:”Sie läutete das Ende von Pegida ein, als sie Ende Januar zusammen mit weiteren Mitgliedern aus dem Führungsteam der Anti-Islam-Bewegung ausstieg.” Deutscher, heute üblicher Indoktrinier-und “Erklär”-Journalismus/Wahrheit oder Fake News/”Betreutes Denken”

Maischberger am 30.11. 2017 über “Auto-Dschihad in Cuxhaven”(?) – Alice Weidel/AfD allen Ernstes eingeladen…Der Fall Amri und das politische Klima in Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/11/30/maischberger-am-30-11-2017-ueber-auto-dschihad-in-cuxhaven-alice-weidelafd-allen-ernstes-eingeladen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/11/20/die-jamaika-pleite-in-der-bananenrepublik-deutschland-2017-wie-pegida-und-afd-wirken/

AfD-Politiker Curio: „Milliarden für unsere Familien statt Alimentation und Integration“:http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-politiker-curio-milliarden-fuer-unsere-familien-statt-alimentation-und-integration-a2280782.html?meistgelesen=1

SPDOppositionMZ17

Ausriß, Mitteldeutsche Zeitung, 25. September 2017. “Der neue Sehnsuchtsort der SPD – Opposition…SPD. Die Partei hat keine Lust mehr, in der Regierung auszubluten. “Die SPD wird Opposition, ohne Wenn und Aber!”…In einer Regierung gehe es mit der SPD bergab. “Dann könnten wir auch gleich ins Grab springen, da ist dann mehr los.”…

“Während SPD-Chef Schulz öffentlich noch die Große Koalition ablehnt, bereiten sich die Sozialdemokraten insgeheim auf dieses Bündnis vor…” DER SPIEGEL eine Woche vor den Bundestagswahlen 2017.“Öffentlich geht die SPD-Spitze auf Maximaldistanz zu Merkel. Doch führende Genossen hoffen, dass sich die Partei in die Große Koalition retten kann.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/09/21/scherbenhaufen-spd-mitteldeutsche-zeitung-ueber-die-schwesterparteien-spd-und-cdu-im-bundestagswahlkampf-gaengige-neoliberale-machenschaftenspenden-fuer-die-regierung-das-hallesche-wirtschaf/

AfD NRW 2017 – die hochbrisante Kleine Anfrage zu Nazis im Machtapparat des Bundeslandes nach 1945. Die Nazis/SS-Leute im BRD-Machtapparat:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/10/07/afd-nrw-2017-die-hochbrisante-kleine-anfrage-zu-nazis-im-machtapparat-des-bundeslandes-nach-1945/

(more…)

“So fassten sie den Kinder-Mörder!”(BILD, 30.10.2017). Weitere große Erfolge deutscher Machteliten und Autoritäten bei Import von Gewalt-Gesellschaftsmodellen, von Fachkräften des global vernetzten organisierten Verbrechens. Politikziele, Politikresultate des Anschlusses von 1990 – importierte Gewaltmodelle werden auch in Städten wie Leipzig planmäßig und effizient installiert. “Leipzig ist Hochburg jugendlicher Straftäter”. Mainstream-und Staatsmedien dürfen Verbrecherimport nicht analysieren, über soziokulturelle Zustände der Herkunftsländer nicht informieren.

Montag, 30. Oktober 2017 von Klaus Hart

HamburgKindermörder17

Ausriß – die von den Machthabern neu definierte Kulturbereicherung. Killer-Importeure, deren Hintermann bleiben durchweg auf freiem Fuß. 

Welche ostdeutschen “Bürgerrechtler” verschwiegen, was nach 1990 in Bezug auf organisiertes Verbrechen, Gewalt-und Terrorförderung geplant war…Die kriminelle Energie deutscher Machteliten – aus der Geschichte bestens bekannt.

http://www.pi-news.net/koeln-ghanaer-misshandelt-sohn-3-in-zug-und-verwuestet-polizeizelle/

NATO-Staaten setzen weiter auf Terroristenimport:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/terrorakt-mit-acht-toten-erster-angriff-dieser-art-in-new-york-seit-911-taeter-aus-usbekistan-rief-allahu-akbar-a2255494.html

“Politisch gewollte Staatsverwahrlosung”:https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/politisch-gewollte-staatsverwahrlosung/

Abgebrühtes, seelenloses New York – Halloween-Parade trotz Terroranschlag – die neoliberale US-Mentalität…In Brasilien, USA-Hinterhof, verfährt man im Karneval ebenso:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/28/brasilien-der-katastrophensonntag-von-santa-maria-wie-im-nordosten-am-selben-tag-im-vorkarneval-heftig-gefeiert-wurde-recife-olinda/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/15/vorkarneval-und-paraden-rios-trotz-katastrophe-mit-bisher-559-toten-tourismus-mit-rekordverlusten-teilstaatstrauer-erst-ab-montag/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/01/brasilien-nachtclub-tragodie-soziokulturelle-faktoren-therapeut-jorge-forbes-analysiert-bereits-2008-politisch-unkorrekte-mentalitatsaspekte-der-spiegel-2013/

Paris11

 

Hôtel de Ville.

Paris, November 2017:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/11/16/paris-november-2017/

Bananenrepublik und Medien.  Kuriose Textveränderung bei ARD-Tagesschau – 1. Version:

TagesschauStimmungkippt1

Ausriß – “Die Stimmung kippt”, 1. Oktober 2015. Doch am nächsten Tag dann die folgende deutlich veränderte Version:

TagesschauStimmungkippt2

Ausriß, Tagesschau am 2. Oktober 2015, zweite Version deutlich abgeschwächt, von “kippender Stimmung”, “Angst vor den vielen Flüchtlingen” keine Rede mehr. Wer hat da von interessierter Seite eingegriffen, Inhalt und Aussage verändert? Indessen wurde die 1. Version von zahlreichen Medien bereits übernommen… Gewöhnlich existieren weit genauere, den Stimmungsumschwung viel präziser zeichnende Meinungsumfragen für Regierungspolitiker, Führer großer Parteien – wovon nur bestimmte Medien-Chefredakteure mit dem SPD-oder CDU-CSU-Parteibuch erfahren.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/19/willkommen-im-paradies-brasilien-boomt-die-faz-uber-das-freudenfest-fur-ronaldinho-gaucho-in-rio-am-tag-nach-der-katastrophennacht-mit-uber-700-toten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/08/fuenf-polizisten-in-dallas-erschossen-ard-tagesschau-schlagzeile-am-8-7-2016-tagtaegliche-attentate-auf-polizisten-morde-an-polizeibeamten-im-us-hinterhof-brasilien-strategischer-partner-der/

 

“Sexy, lustig, gut bewacht

Halloween-Parade: So feiert New York den Terror weg”. AZ

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker von Islamisierungsparteien öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben.

Warum Brasilien vielgelobter strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung ist:

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

Fotoserie über Brasiliens Realitäten: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 In Brasilien wurden 2016 offiziell rd. 62000 Morde registriert, die Dunkelziffer ist hoch.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/20/brasiliens-burgerfreiheiten-uber-8o-prozent-veranderten-wegen-zunehmender-gewalt-und-kriminalitat-die-lebensgewohnheiten-54-prozent-verlassen-nachts-nicht-mehr-das-haus-laut-neuer-studie/

Wem nützen Banditendiktatur, organisiertes Verbrechen, No-Go-Areas?http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

SPDWirkönnendas17

Bodo Ramelow/LINKE und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner SPD und GRÜNE. Wer in Deutschland stockreaktionär ist – und wer nicht:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

BurkhardJungSPDMDR16

Ausriß. OB Burkhard Jung in Leipzig, die Wertvorstellungen – wie die SPD tickt. Politikziele, Politikresultate.  Welche Politikziele auch den Leipzigern 1989/1990 von interessierter Seite bewußt verschwiegen wurden…

Leipzig: Zu DDR-Zeiten eine sehr sinnliche, sehr sexuelle Stadt – heute das Gegenteil.

Auch in Sachsen ist Mainstream-Medien offenkundig verboten, über Mentalität, soziokulturelle Fakten aus anderen Kulturen bzw. Entwicklungsländern zu berichten, auf Aspekte wie sehr hohe Gewaltbereitschaft, brutaler Machismus, Frauenfeindlichkeit, Stammesrivalitäten etc. einzugehen. Besonders strikt wird das Berichterstattungsverbot im Falle von Ländern gehandhabt, aus denen Asylbewerber kommen. Per Google-Suche hat man rasch heraus, für welche Medien derartige Zensurvorschriften gelten. Gemäß der Logik der deutschen Bundesregierung sind Personen aus Ländern mit sehr hohem Grad an Gewaltbereitschaft besonders geeignet, um als Fachkräfte in deutschen Betriebsbelegschaften tätig zu sein. 

Leipzig übernimmt zügig das Jugendbanden-Modell aus Drittweltstaaten:

“Viele Straftaten junger Intensivtäter

Leipziger Polizei kämpft gegen Jugendbanden

Die Leipziger Polizei schlägt Alarm. In der Messestadt geraten zu viele Kinder und Jugendliche auf die schiefe Bahn. Mehrfachstraftäter nennt sie die Polizei und ihr Strafregister ist lang. Immer öfter organisieren sie sich in Banden, um Straftaten zu begehen. Warum ist gerade Leipzig eine Hochburg jugendlicher Straftäter?” MDR, Okt. 2017.

“Wir haben völlig verrohte Personen importiert”. Berlins Innensenator Frank Henkel(CDU) mit Uraltbekanntem im Tagesspiegel, Juli 2016. Mit Henkel benutzt erstmals ein CDU-Politiker den Begriff “importiert” für offizielle Menschenhandelspraxis – bisher nur von Nicht-Islamisierungsparteien etc. verwendet.

HenkelVerrohte16

 

Ausriß. Wen meint Henkel/CDU mit “Wir”?

Die Schutzbedürftigen von Dresden – keinerlei Schutz durch Sachsen-GroKo, wie Faktenlage zeigt…In Dresden kamen Schutzbedürftige mit dem Leben davon, in anderen  Bundesländern(siehe Freiburg, Kandel etc.) nicht…

DresdenRollator1

Ausriß. BILD zu Politikzielen und bereits erreichten Politikresultaten in Sachsen unter einer GroKo 2018, gemäß Faktenlage. Hat sich Petra Köpping bei den schutzbedürftigen Rentnerinnen bereits persönlich für diese Politikfolgen entschuldigt? Deutsche Medien dürfen wegen geltender Zensurbestimmungen nicht darüber informieren, daß sadistisch-brutale Überfälle auf alte Menschen in sehr vielen Staaten der Dritten Welt gängige Praxis sind, Alte daher dort kaum noch allein auf die Straße gehen. Die politisch Verantwortlichen in Sachsen und in der Bundesregierung kennen auch diese Faktenlage sehr genau…

DresdenRollator2

Wie Autoritäten auch in Sachsen den Begriff Kulturbereicherung völlig neu definieren. 

“Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.” Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid bereits 1991 in DIE ZEIT. Welche deutschen Islamisierungsparteien unbedingt die multikulturelle Gesellschaft wollen…Politikziele, Politikresultate.

CohnBendit16

Daniel Cohn-Bendit/Grüne – von Maybrit Illner auf das Zitat angesprochen? Ausriß.

Gewalt-und Kriminalitätsförderung auf Hochtouren: “Altmaier räumt ein: Regierung weiß nicht, wie viele kriminelle Ausreisepflichtige in Deutschland sind

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/07/nach-den-verbrechen-von-freiburg-und-bochum-die-grosse-debatte-um-das-frauenbild-von-fluechtlingen-bild-7-12-2016-tatsaechliche-politische-ziele-sind-an-den-resultaten-ablesbar-just-wegen-bi/

Slums bereits als “Zukunftsmodell” eingestuft:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/19/brasilien-die-favela-ist-ein-zukunftsmodell-so-unglaublich-es-scheint-ranier-hehl-deutscher-architekt-und-urbanist-professor-an-der-tu-berlin-in-der-brasilianischen-zeitung-o-globo/

Medien-und Politiker-Tabu Überbevölkerung und Migration.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/03/welt-ueberbevoelkerung-wachsende-soziale-probleme-und-spannungen-ausweg-migration-warum-immer-mehr-afrikaner-hohe-summen-fuer-transportueberfahrt-nach-europa-bezahlen-neue-uno-bevoelkerungsprog/

EisenbahnstraßeNoLegida1

Leipzig, Eisenbahnstraße 2015, “No Legida”.

Leipzigs Region um die Eisenbahnstraße – Erfolgsmodell der Schaffung einer Parallelgesellschaft.

In Leipzig gelang den zuständigen Autoritäten auch die Einführung von Banden-Überfällen sehr gut, wie neueste Fälle zeigen. Von zuständiger interessierter Seite wird Wert darauf gelegt, derartige Vorfälle nicht zu verhindern, sondern  geschehen zu lassen:

“Leipziger Skater kommt Frau zu Hilfe – acht Männer schlagen auf ihn ein”/LVZ

http://blauerbote.com/2017/10/29/katar-gesteht-ueberfall-auf-syrien-mit-usa-saudi-arabien-tuerkei/

In Deutschland geschürter Judenhaß:http://www.pi-news.net/judenhass-in-berlin-ursache-klar-benannt/

Peter Cornelius:http://www.epochtimes.de/feuilleton/menschen/musiker-peter-cornelius-prangert-kollektive-bewusstlosigkeit-an-waehrend-europa-umgevolkt-wird-a2255183.html?meistgelesen=1

(more…)

PEGIDA – Deutschlands führende systemkritische Oppositionsbewegung begeht am 28.10. 2017 in Dresden mit AfD-Bundestagsabgeordneten(u.a. Jens Maier) den 3. Jahrestag. Wie üblich extrem “machtvolle” Gegendemos von Systemtreuen. Warum die AfD in Sachsen stärkste Partei ist…

Samstag, 28. Oktober 2017 von Klaus Hart

“Seit dem 11. September 2001 hat der Westen viel falsch gemacht. Es gab planlose Interventionen im Irak, in Afghanistan, in Libyen.” Analyse von PEGIDA, AfD – oder vom SPIEGEL, Nov. 2017(Jamaika-Kontext, “Ein Beben im Zentrum Europas”)?

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/11/24/seit-dem-11-september-2001-hat-der-westen-viel-falsch-gemacht-es-gab-planlose-interventionen-im-irak-in-afghanistan-in-libyen-analyse-von-pegida-afd-oder-vom-spiegel-nov-2017/
http://www.pi-news.net/drei-jahre-pegida-dresden-die-bewegung-waechst-zusammen/

Kathrin Oertel – Bild-Zeitung im April 2015:”Sie läutete das Ende von Pegida ein, als sie Ende Januar zusammen mit weiteren Mitgliedern aus dem Führungsteam der Anti-Islam-Bewegung ausstieg.” Deutscher, heute üblicher Indoktrinier-und “Erklär”-Journalismus/Wahrheit oder Fake News/”Betreutes Denken”

http://www.pegida.de/

https://opposition24.com/starkes-zeichen-linksextremismus-kubitschek/364398

Videos der Kundgebung:https://www.youtube.com/watch?v=8JYeKzle0aA

https://www.youtube.com/watch?v=KNkFouL9Kao

https://www.youtube.com/watch?v=_UktKCPm_Ww

https://www.youtube.com/watch?v=16NhWxQPBH8

https://www.youtube.com/watch?v=51X4tU7TYoY

http://www.pi-news.net/pegida-dresden-feiert-geburtstag/

https://www.youtube.com/watch?v=87C7uYQbObI

Paris11

 

Hôtel de Ville.

Paris, November 2017:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/11/16/paris-november-2017/

“CDU Freiberg

Für Merkels Rücktritt und eine Annäherung an die AfD

Während Angela Merkel in Berlin an einer neuen Mehrheit bastelt, um im Kanzleramt bleiben zu können, formiert sich vielerorts an der CDU-Basis Widerstand. Auch und gerade in Sachsen, wo die CDU bei der Bundestagswahl sogar hinter die AfD gerutscht ist. Schuld daran seien die Kanzlerin und ihre Flüchtlingspolitik, kritisieren viele in der Sachsen-Union. Entsprechend wird etwa in Freiberg ganz offen der Rücktritt Merkels vom Parteivorsitz gefordert.” MDR,Nov. 2017

PEGIDA im Theater:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/01/pegida-auf-der-theaterbuehne-volker-loesch-inszeniert-kurios-realitaetsfremd-im-staatschauspiel-dresden-ein-stueck-ganz-nach-geschmack-von-sachsen-regierung-und-spd-cdu-kulturbuerokratie-pe/

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/06/systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-am-6-2-2017-mit-kundgebung-in-dresden/

Wie PEGIDA wirkt – Politik & globalisiertes organisiertes Verbrechen – die mit V-Männern durchsetzte deutsche Gesellschaft:

“Spahn an Grüne: Wenn ein Ausreisepflichtiger in Deutschland mordet, „reißt das tiefe Wunden in der Gesellschaft“

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn fordert die Grünen in der Flüchtlingskrise zum Einlenken auf: “Wenn wie in Berlin ein ausreisepflichtiger Mann, der längst hätte außer Landes sein müssen, einen Mord begeht, reißt das tiefe Wunden in der Gesellschaft”, so Spahn unter Verweis auf den Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri. Er fordert schnellere Abschiebungen und sichere Herkunftsländer.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/05/23/europas-neoliberale-machteliten-setzen-weiter-auf-terroristenfoerderung-siehe-manchester22-5-2017-vor-pfingsten-fall-amri-polizei-sicherheitsapparat-etc-duerfen-nicht-praeventiv-agieren-wi/#more-97377

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/05/18/amri-terroristenfoerderung-uraltbekanntes-2017-verdacht-der-strafvereitelung-im-fall-amri-beispiellos-in-der-deutschen-polizeigeschichte-tagesspiegel-18-5-2017-offizielle-bekundungen-zum-a/
PegidaGeb171

Ausriß. ”

“Wenig Zuspruch für Pegida”. Sächsische Zeitung – mit SPD-Dulig-Agitprop(siehe SPD-Sachsen-Ergebnis bei der Bundestagswahl 2017):https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=FhBQzMg6Hcg

Lutz Bachmann: “Dank an Frauke Petry für ihren Austritt aus der AfD!”

“16:00 Uhr: Tausende Pegida-Anhänger auf Theaterplatz

Kurz vor Beginn der Pegida-Kundgebung vor der Semperoper schätzt unser Reporter die Teilnehmerzahl auf 3.000 bis 4.000. Beim Gegenprotest auf der Carolabrücke sind etwa 300 bis 400 Teilnehmer.” MDR

PegidaGeb172

Ausriß. Götz Kubitschek/Sezession.

“Mit dem Einzug der AfD in den Bundestag haben die Pegida-“Spaziergänger” eine Stimme bekommen, die sich nicht mehr ignorieren lässt”. MDR 

“Googles neuer Suchalgorithmus beschränkt Zugang zu linken und progressiven Webseiten”. Propagandaschau 2017(Auch diese Website steht auf der schwarzen Liste, ist stark  betroffen, von interessierten Lesern deutlich schwerer zu erreichen…Daß lediglich Google Zugangsbeschränkungen zu alternativen Medien schafft, ist unwahrscheinlich)

(more…)

Deutschlands systemkritische Oppositionsbewegung PEGIDA – zweiter Jahrestag des Bestehens in Dresden am 16.10.2016 mit Kundgebung vor Semperoper gefeiert. Auffällig “machtvolle” Gegendemonstrationen, Gegenproteste – Staatsmedien mit üblichem Manipulationszirkus. “…tausende Gegendemonstranten” – laut einstiger Qualitätszeitung “Frankfurter Allgemeine”/FAZ. “Sorgen von PEGIDA ernst nehmen.” Bundesinnenminister Thomas deMaiziere(CDU) 2014(!)…

Sonntag, 16. Oktober 2016 von Klaus Hart

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzer in Thüringen, gratuliert Pegida mit Video. Bei den AfD-Wahlerfolgen spielte Pegida eine wichtige Rolle. 

PegidaHöcke16

“Der Mann, der keine Angst hatte”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/16/der-mann-der-keine-angst-hatte-brasiliens-wichtigster-katholischer-befreiungstheologe-frei-betto-dez-2016-ueber-den-verstorbenen-kardinal-erzbischof-paulo-evaristo-arns/

Nazi-Offizier Helmut Schmidt und der Holocaust:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/14/der-weg-in-den-holocaust-die-zeit-unterschlaegt-in-ihrer-publikation-von-2017-just-die-rolle-des-langjaehrigen-mitherausgebers-der-spd-ikone-helmut-schmidt-kein-einziges-kapitel-ist-schmidt-al/

Berlin-Terroranschlag vom 19.12. 2016: “Mit ein paar Betonblöcken hätte man das verhindern können.” Dr. Shlomo Shpiro, Sicherheitsexperte aus Israel, in überwiegend banal-propagandistischer Maischberger-Sendung am Tag nach dem Attentat:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/20/berlin-anschlag-vom-19-12-2016-mit-ein-paar-betonbloecken-haette-man-das-verhindern-koennen-dr-shlomo-shpiro-sicherheitsexperte-aus-israel-in-ueberwiegend-banal-propagandistischer-maischber/

Jürgen Elsässer(compact) auf Dresden-Kundgebung: “Lieber Wladimir Putin, bitte kommen Sie bei der nächsten Gelegenheit nach Dresden!”

Putin am 19.10.2016 in Berlin:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/18/putin-am-19-10-2016-in-berlin/

“Der Osten hält stand!” Götz Kubitschek(Sezession)

Für jüngere Menschen in festen/freien Arbeitsverhältnissen ist es nach wie vor nahezu unmöglich, an Pegida-Protestaktionen teilzunehmen – das Risiko der Entlassung wird von Jahr zu Jahr höher. 

 

Dresden, 17.10.2016: “Geschätzt 2000 Dresdner bei Bürgerfest.” MDR-Sachsenspiegel. Staats-und FDP-Agitprop-Veranstaltung nur mit Bruchteil der Zahl der PEGIDA-Kundgebungsteilnehmer des Vortags.

MDR in anderem Bericht zum Bürgerfest – nur 1000 Teilnehmer genannt: “Während “Herz statt Hetze” durch die Innenstadt zog, wurde das Bürgerfest mit einem ökumenischen Friedensgebet eröffnet. Unter dem Motto “Dresden zeig dich” kamen etwa 1.000 Menschen auf dem Neumarkt zusammen…Der von allen Seiten eingeforderte Theaterplatz blieb am Montag hingegen leer.”(Was war da los hinter den Kulissen der Politik?)

Leerer Theaterplatz am 17.10.2016(?): “Pegida selbst kann seinen zweiten Geburtstag indes nicht wie gewohnt am Montag feiern. Denn der Grünen-Landesvorsitzende Jürgen Kasek hatte bereits vor Monaten eine Versammlung für den Theaterplatz angemeldet.” MDR

Siegfried Daebritz, Pegida:

Kleine Anekdote am Rande des Pegidageburtstags am 16.10.2016.
Die MDR-Journalisten ließen heute mal wieder geballtes Fachwissen erkennen.
Sie wollten gerne ein Gespräch mit Jürgen Elsässer, sprachen den jedoch ständig mit “Herr Wilders” an, ganz klar, dass so kein Gespräch zustande kam.

“Am Montag fordert Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP): „Dresden zeig Dich“. (SZ, Okt. 2016) Wie Hilberts Partei, die FDP, tickt:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/17/am-montag-fordert-oberbuergermeister-dirk-hilbert-fdp-dresden-zeig-dich-sz-wie-hilberts-partei-die-fdp-tickt-welche-wertvorstellungen-sie-vertritt-siehe/

Dresden, 17.10.2016: “Geschätzt 2000 bei Bürgerfest.” MDR-Sachsenspiegel. Staats-und FDP-Agitprop-Veranstaltung nur mit Bruchteil der Zahl der PEGIDA-Kundgebungsteilnehmer des Vortags.

Pegida-Redner Götz Kubitschek(Sezession) – Video anklicken:https://www.youtube.com/watch?v=D7RHqx8LWN0

Jürgen Elsässer – Rede anklicken:https://www.youtube.com/watch?v=yffRp3f0CyI

PegidaHajek1

Pegida – Hajek-Ausriß.

BachmannISHamburg16

Ausriß.
(more…)

“Brasiliens Umstürzler beraten sich schon in Washington”. Telepolis 2016. Worüber deutsche Lügenmedien im Kontext der brasilianischen Regierungskrise nicht berichten dürfen. Zügige Amerikanisierung im US-Hinterhof. Dilma Rousseff nimmt am 22. April 2016 in New York an UNO-Konferenz teil, kündigt Positionierung zu Amtsenthebungsverfahren an.

Mittwoch, 20. April 2016 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/17/brasilien-2016-tag-der-abstimmung-ueber-rousseff-amtsenthebungsverfahren-im-us-hinterhof/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/18/brasilien-2016-abgeordnetenhaus-mehrheit-fuer-amtsenthebungsverfahren-gegen-staatspraesidentin-dilma-rousseff/

Bischof Erwin Kräutler und die Zivildiktatur in Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/11/dilma-rousseff-2016-bischof-erwin-kraeutler-und-die-zivildiktatur-in-brasilien-hintergrundtexte/

Rousseff – Impeachment, Hintergründe:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/21/brasilien-2016-die-impeachment-hintergruende-bundesstaatsanwaltschaft-in-brasilia-muss-sich-auf-oeffentlichen-druck-mit-bisher-ueber-17000-anzeigen-und-protesten-gegen-rechtsgerichteten-abgeordnete/

An der Unterstützung der Amtsenthebung von Rousseff sind die im Nationalkongreß inzwischen stark vertretenen evangelikalen Sekten – in deutschen Medien nicht zufällig beschönigend als “Freikirchen” bezeichnet – wesentlich beteiligt. Eduardo Cunha, Mitglied der evangelikalen “Gottesversammlung”, leitete als Präsident des Abgeordnetenhauses die Abstimmung über ein Rousseff-Impeachment.

“Die USA finanzierten jene Sektenkirchen, denen es darum geht, Brasiliens Christen zu spalten und progressive Tendenzen in der katholischen Kirche auszulöschen.” (Befreiungstheologe Frei Betto)

???????????????????????????????

17.4. 2016, US-Hinterhof Brasilien – Pro-Impeachment-Kundgebung auf der Avenida Paulista in Sao Paulo. Unter Lula-Rousseff wurde Brasilien weiter spürbar u.a. soziokulturell amerikanisiert – Brasilien und die USA haben u.a. ein Gewalt-Gesellschaftsmodell als auffällige Gemeinsamkeit. 2016 wurden bis April allein im Teilstaat Sao Paulo laut offiziellen Daten 27 Polizeibeamte von Verbrechern ermordet – durchschnittlich alle vier Tage ein Beamter. http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/21/polizist-in-sao-paulo-gesichter-brasiliens-gefahrlichster-enorm-wichtiger-beruf-des-landes-taglich-werden-polizisten-ermordet/

Zum Stadium der Regellosigkeit  gehört, daß laut Statistik allein in der Megacity Sao Paulo 42 % der Heranwachsenden sowie jungen Erwachsenen PKW oder Motorräder ohne Führerschein benutzen, teils vom 14. Lebensjahr an. In anderen Teilstaaten gibt es sehr viele LKW-Fahrer, die ihr gesamtes Berufsleben lang ohne Führerschein unterwegs sind. Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle ist in Brasilien entsprechend hoch. Opfer von sogenannten Blitzentführungen trifft man regelmäßig in ganz Brasilien. Bevorzugt Frauen werden solange u.a. in Slum-Verließen festgehalten, bis alle Konten leergeräumt, Kreditkarten bis zum Limit genutzt wurden. Das kann ein paar Tage, aber auch Wochen dauern. Wegen der in Brasilien herrschenden Rachekultur machen die Opfer gewöhnlich keinerlei Anzeige bei der Polizei. http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Nicht zufällig wurde Brasilien daher zum strategischen Partner der deutschen Regierung erwählt.

“Morden mit Effizienz” – Bestsellerautor Joao Ubaldo Ribeiro:http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/26/brasilien-morden-mit-effizienz-bestsellerautor-joao-ubaldo-ribeiro-in-rio-de-janeiro-analysiert-gewaltkultur-des-tropenlandes-unter-lula-rousseff-morden-in-brasilien-ist-viel-banaler-als-jed/

Folterstaat USA:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/folterstaat-usa-warum-deutsche-politiker-auf-diesem-partner-bestehen-so-bestialisch-qualte-die-cia-ihre-gefangenen/

Brasiliens Umstürzler beraten sich schon in Washington/Telepolis

Harald Neuber 20.04.2016

Senator aus dem Umfeld des Vizepräsidenten und Rousseff-Gegners Temer traf am Montag in den USA ein. Mittagessen mit Lobbyisten

Brasiliens Vizepräsident Michel Temer, der nach Darstellung der regierenden Arbeiterpartei (PT) an der Spitze eines parlamentarischen Putschversuchs gegen Präsidentin Dilma Rousseff steht, hat nach Darstellung einer führenden brasilianischen Tageszeitung bereits einen Emissär nach Washington entsandt. Senator Aloysio Nunes kam nach Angaben der Zeitung Folha de Sao Paulo am Montag in Washington mit US-Funktionären und Lobbyisten aus dem Umfeld von Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton zusammen.

MerkelDilmaValor1

Ausriß. Bände spricht, daß die deutsche Regierung just das tiefkorrupte, extrem unproduktive, ineffiziente Brasilien zum strategischen Partner erwählte…

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/15/brasilien-2016-amtsenthebungsverfahren-gegen-dilma-rousseff-geist-instinkte-des-mittelalters-im-scheiterhaufenland-siehe-angeli-karikatur-in-groesster-nationaler-qualitaetszeitung-folha-de-sao/

???????????????????????????????

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/20/luegenpresse-mit-eigener-website-realsatire-2016-absturz-bei-glaubwuerdigkeit-bescherte-deutschen-luegenmedien-enorme-profit-und-auflagen-einbussen/

Deutschlands strategischer Partner Brasilien – und Import des Gewalt-Gesellschaftsmodells:http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/21/no-go-areas-2016-deutsche-autoritaeten-setzen-nach-koelner-islamisierungserfolgen-akribisch-die-importierten-gewalt-gesellschaftsmodelle-um-taeglich-neue-fakten-und-daten-nach-den-koelner-sexmo/

Gesellschaftsmodell mit Kultur der Unehrlichkeit – ebenfalls nach Deutschland importiert:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/21/brasilien-mentalitat-raub-und-skrupellosigkeit-sind-in-unserer-kultur-verwurzelt-verspaten-die-verbesserung-unserer-ranking-position-fur-menschliche-entwicklung-qualitatszeitung-o-globo-in-eine/

Mentalitätsfaktoren: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/07/brasilien-das-land-der-selbsttauschung-philosoph-und-psychoanalytiker-andre-martins-analysiert-vor-deutschlandjahr-2013-die-situation-des-tropenlandes-aufgebaute-fassade-hinter-der-unsere-g/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/07/brasilien-verstos-gegen-gesetze-nimmt-zu-laut-studie-bruch-von-normen-und-regeln-immer-leichter/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/30/brasiliens-mentalitat-soziokulturelle-faktorenwir-sind-tatsachlich-nichtig-belanglos-oberflachlichschriftstellerin-heloisa-seixas-nach-der-ruckkehr-von-einer-deutschlandreise-dem-besuch-der/

AngeliNationalkongreßDinos09

Ausriß, Angeli, Folha de Sao Paulo: Nationalkongreß. “Ja, noble Kollegen, ich bin optimistisch. Ich spüre sogar schon den Geruch einer neuen Ära.” Die Karikatur ist von 2009(!), hat seitdem an Aktualität stark gewonnen. 

Gesichter Brasiliens – Megacity Sao Paulo:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/31/gesichter-brasiliens-megacity-sao-paulo-2015/

(more…)

Oppositionsbewegung Pegida in Dresden 2015 – brasilianische Medien starten Kampagne gegen brasilianische Anwältin Rosalinda Mildner, die in Dresden an Pegida-Protesten teilnimmt.”Immigrantin und fremdenfeindlich”. Fall des ermordeten Moslem-Eritreers ebenso verschwiegen wie wachsende Ausländer-Drogenkriminalität, vor allem Afrikaner betreffend. “Explosion rassistischer Angriffe” in Dresden. “Auch bei der Demonstration für Khaled, die am Samstag, 17. Januar, durch die Dresdner Innenstadt zog, war der Täter dabei. Hielt ein übergroßes Foto des Opfers in die Luft…” Mopo Dresden

Donnerstag, 05. März 2015 von Klaus Hart

“Pegida gehört zu Deutschland”. Vizekanzler Sigmar Gabriel/SPD in Bild-Zeitung. **

»Pegida gehört
zu Deutschland

Vizekanzler Sigmar Gabriel (55, SPD)

“Vizekanzler Sigmar Gabriel (55, SPD).” Ausriß Bild-Zeitung.

Brasilianische Medien haben eine bemerkenswerte Kampagne gegen die brasilianische Anwältin Rosalinda Mildner gestartet, die gemeinsam mit deutschem Ehemann und Sohn an den wöchentlichen Pegida-Protesten in Dresden teilnimmt. In Dresden lebten derzeit rund 300 Brasilianer, in der Stadt sei eine Explosion rassistischer Angriffe, ein neues Klima der Feindseligkeit festzustellen. Rosalinda Mildner wende sich gegen ein Heim für moslemische Flüchtlinge nahe ihrem Haus in der kleinen Stadt Altenberg. Das Heim sei für politische Flüchtlinge aus Tunesien, Marokko und Kosovo gedacht. Die Pegida-Teilnahme der 59-jährigen Rosalinda Mildner habe bei anderen in Dresden wohnenden Brasilianern Protest und Erschrecken ausgelöst, die teilweise Opfer der neuen Welle rassistischer Gewalt geworden seien, die die Stadt betroffen habe. Die brasilianische Sopranistin Simone Foltran in Dresden habe für die nächsten Tage den Rat der lokalen Brasilianer einberufen – die Gruppe wolle u.a. diskutieren, wie auf den Fall der brasilianischen Anwältin Rosalinda Mildner zu reagieren sei. In den brasilianischen Medienberichten werden die u.a. vom deutschen Regierungssender Deutsche Welle in einem Beitrag teilweise genannten Motive der Brasilianerin ebenso verschwiegen wie die Faktenlage der stark gestiegenen Kriminalität in Dresden, darunter der Mord an einem Moslem-Eritreer durch einen anderen Moslem-Eritreer. Ebenso wird verschwiegen, wie die deutsche Rechtslage in Bezug auf die Asylberechtigung für Tunesier und Kosovo-Albaner ist. Daß in den brasilianischen Medienberichten sogar die Bewertung des sächsischen Innenministers unterdrückt wird, fällt besonders auf – Tunesier werden zu den politischen Flüchtlingen gezählt. :

“Nahezu keine Chance auf Anerkennung

Aus Tunesien kämen viele alleinstehende junge Männer nach Sachsen, die praktisch keine Chance auf Anerkennung hätten. „Einige von ihnen machen uns durchaus auch Schwierigkeiten. Hier geht es nicht darum, zu stigmatisieren. Aber es gehört bei diesem Thema dazu, dass man mit Problemen auch offen und ehrlich umgeht“, sagte der Landesminister.” (SZ)

In den brasilianischen Medienberichten fehlt jeder Hinweis auf Ausländerfeindlichkeit in Brasilien, auf die Morde selbst an deutschen Touristen. 

“Asylbewerber” und Ladendiebstahl:http://www.wickedepunktruhr.de/heimat-online/Aktuelle_Meldungen/2014-10-17_Ladendiebstahl.php

Google-Suche mit den Stichworten Asylbewerber Ladendiebstahl – bemerkenswerte Ergebnisse allein für Deutschland…

Bei Pegida machen, wie u.a. die Fotos zeigen, auffällig viele Ausländer mit. 

Auch in Sachsen berichten dortige gesteuerte Mainstreammedien gezielt nicht konkret über die Lage in jenen Ländern, deren neoliberales Gewalt-Gesellschaftsmodell nebst Strukturen des organisierten Verbrechens nach Deutschland importiert werden soll. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/18/rio-de-janeiro-2015-wieder-deutscher-tourist-ermordet-51-jaehriger-fred-miesino-von-strassengangster-in-der-city-erstochen-viel-lob-hochrangiger-deutscher-politiker-fuer-das-brasilianische-gewalt/

Wo der in Brasilien ermordete Sachse Steffen Neubert aus Freiberg begraben liegt – stands in Ihrem Lieblingsmedium?:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/07/brasilien-wo-man-den-2012-in-bahia-ermordeten-deutschen-touristen-steffen-neubert-in-einem-nummerngrab-beerdigte-friedhof-neben-einem-gewaltgepragten-elendsviertel-von-ilheus-wo-neubert-liegt/

steffenneubertgrabherz.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/30/brasilien-wieder-auslandischer-tourist-ermordet-diesmal-ein-17-jahriger-schuler-aus-rusland-erschossen-in-marica-bei-rio-de-janeiro/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/07/frankfurter-buchmesse-2013-das-wichtigste-der-debatten-ist-nicht-die-literatur-sondern-die-politische-diskussion-uber-brasilien-paulo-lins-einziger-schwarzer-der-70-kopfigen-nationalen-schrift/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/26/brasilianer-der-in-der-schweiz-ein-vierjahriges-madchen-vergewaltigte-in-luzern-zu-lebenslanglich-verurteilt-laut-landesmedien-rio-de-janeiro-alle-zwei-stunden-eine-vergewaltigung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/10/brasilianischer-student-in-deutschland-wegen-mutmaslicher-vergewaltigungsversuche-festgenommen-laut-landesmedien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/18/wegwerf-sex-weltweit-uber-40-millionen-prostitutierte-in-24-landern-laut-franzosischer-ngo-crack-wegwerfsex-in-brasilien/

PegidaIslamMerkel15

“Der Islam gehört nicht zu Deutschland, Frau Merkel”. Pegida-Protestplakat am 2.3.2015

“Juden stehen auf der Stufe von Schweinen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/06/die-gelungene-islamisierungkulturbereicherung-von-neu-ulm-und-vielen-anderen-deutschen-staedten-juden-stehen-auf-der-stufe-von-schweinen-resultate-weisen-auf-tatsaechliche-zie/

Was Pegida u.a. für Dresden verhindern möchte. Fotoserie zum brasilianischen Gewalt-Gesellschaftsmodell: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Fotoserie, Teil 2:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Scheiterhaufen in Brasilien – keinerlei Reaktionen deutscher Politiker: http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Steinigen im Iran und in Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

Fußball-WM 2014 und Morde an Homosexuellen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/18/brasilien-land-der-fusball-wm-2014-ist-der-staat-mit-den-weltweit-meisten-morden-an-schwulen-laut-nationaler-homosexuellenbewegung-dennoch-redet-mitteleuropas-gesteuerter-mainstream-derzeit-nur-di/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/04/schweizer-homosexuellen-netzwerk-zu-mord-rekord-bei-schwulen-in-brasilien-alle-26-stunden-ein-mord-an-einem-lgbt/

gaygesteinigt1.jpg

Ausriß: Zu Tode gesteinigter Homosexueller in Brasilien, laut Landesmedien. (Stands in Ihrem Lieblingsmedium?)

Neue Morde und andere Gewalttaten gegen Homosexuelle 2014 – vor der Fußball-WM:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/04/brasilien-homosexueller-in-city-des-wm-spielorts-sao-paulo-totgeschlagen-weiterer-schwuler-beinahe-totgetreten-offentliche-diskussion-daruber-nur-in-brasilien-land-mit-weltweit-meisten-morden-an-s/

Oppositionsbewegung PEGIDA am 2.3.2015 in Dresden:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/03/oppositionsbewegung-pegida-am-2-3-2015-in-dresden-der-mitschnitt-auf-youtube-die-tricks-der-luegenpresse/

Oppositionsbewegung PEGIDA Dresden. Politschauspieler-und Medienreaktionen zeigen, daß es mit der Freiheit der Andersdenkenden – siehe Zitat von Rosa Luxemburg – in Deutschland nicht weit her ist.

 “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

PegidaVölkermordzentrale15

Zu den banalen Manipulationstricks des gesteuerten deutschen Mainstreams gehört, die Pegida-Protestplakate nur in Ausnahmefällen abzubilden. Dies erscheint angesichts der Zensurvorschriften sowie der Tendenzschutz-Richtlinien dieser Medien sehr verständlich: “Ami go home. Ende der Besatzung. Raus aus der Nato. USA – internationale Völkermordzentrale. Völkerrechtswidrige Kriege der USA und der NATO: Kore, Vietnam, Kosovo, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, Rußland.” Protestplakat in Dresden am 2.3.2015, das auf das tatsächliche Profil der Oppositionsbewegung Pegida weist. 

 

 

Was brasilianischen Lesern im Zusammenhang mit Rosalinda Mildner alles verschwiegen wird – u.a. der symptomatische Fall Khaled. Hintergrund:

“Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015. “In Gedenken an Khaled Iris Bahray. Rassismus tötet immer wieder.” Spruchband bei Dresdner Demonstration zur Täterschaft im Falle des Moslem-Eritreers Khaled. “Ich bin Khaled.Die Organisatoren befürchten einen rassistischen Hintergrund, die Flüchtlinge haben Angst vor Pegida.” Heute-ZDF.

Zahlreiche Ostdeutsche hatten  angesichts der Tatbeschreibung auf einen solchen Tathergang geschlossen, dies laut geäußert. Daher kam dieser Tathergang für Medien, Politiker, Organisationen, Gutmenschenszene etc. absolut nicht in Frage. 

Die Leiche wurde von einer ostdeutschen Nachbarin gefunden:”Weshalb die Mitbewohner des 20-Jährigen nicht selbst und viel früher Alarm geschlagen haben, nachdem Khaled Idris Bahray vom Einkauf nicht zurückgekommen ist, ist unbekannt.” LVZ

KhaledRassismustötet

Ausriß. “Rassismus tötet immer wieder”. Wer aus Sicht der Pegida-Gegner den Mord an dem Moslem-Eritreer von Dresden begangen hat.

Eritreer, darunter der Mörder, bei Protestmarsch dabei:  “Die an der Spitze marschierenden Eritreer fragten immer wieder laut und eindringlich: „Who killed Khaled?“ (Wer hat Khaled umgebracht?). Außerdem riefen sie „Ich bin Khaled“, „No space for Racism“ (kein Platz für Rassismus) und „Walk together“ (gemeinsam laufen).” LVZ

IN DIESER GRUPPE DEMONSTRIERT KHALEDS MÖRDER MIT!”Dresdner Morgenpost

“Er sprach mit Journalisten

Besonders schlimm ist es, dass der Täter noch mit Redakteuren, u.a. der “Tagesschau”, gesprochen hatte. Er sagte: “Wir haben solche Angst.“ Vor allem wegen der PEGIDA-Bewegung trauten sie sich nun nicht mehr auf die Straße. Das Zitat wurde von vielen Medien aufgenommen.”

OB Orosz besuchte den Täter

Dramatisch: Als die Dresdner OB Helma Orosz (61, CDU) am Donnerstag, 15. Januar, drei Tage nach der Tat, die Wohnung des Opfers besuchte, war auch der Mörder anwesend!

Auch bei der Demonstration für Khaled, die am Samstag, 17. Januar, durch die Dresdner Innenstadt zog, war der Täter dabei. Hielt ein übergroßes Foto des Opfers in die Luft… Laut Spiegel Online seien bei der Obduktion außerdem erhebliche Mengen Drogen im Körper gefunden worden.”

Im Internet sind weiterhin unschwer Websites zu finden, denen zufolge deutsche faschistische Demonstrationen in Dresden zur Ermordung Khaleds geführt hätten.

KhaledDeutschlandDuMörder15

Auch auf einer Demonstration in der deutschen Hauptstadt Berlin wurde 2015 klargestellt, daß als Mörder des Moslem-Eritreers Khaled unter keinen Umständen ein anderer Moslem-Eritreer in Frage kommt. Ausriß.

Ausriß taz 2015 – Establishment und Maßnahmen gegen systemkritische Bewegungen:

Proteste gegen Pegida und Co.

Demogeld für Antifas

Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre Teilnahme an Demonstrationen. Parteien und Regierung agieren als Unterstützer im Hintergrund.BERLIN taz | 25 Euro Stundenlohn für die Teilnahme an einem antifaschistischen Protest: Was sich anhört wie eine wilde, rechte Verschwörungstheorie, ist anscheinend bitterer Ernst. Dies geht aus einem internen Organisationsschreiben eines Vereins namens „Antifa e.V.“ hervor. Darin wird über die Organisation von nicht weniger als 48 Bussen informiert, die zu den Protesten gegen Pegida und Legida am 9. Februar 2015 fahren – samt Vergütung für alle Mitfahrer. Auch Freibier wird versprochen und Vermummungsmaterial („Hassis“) zum Kauf oder Verleih angeboten.

Das öffentlich gewordene Dokument, entdeckt auf einem mutmaßlich verloren gegangenen USB-Stick, könnte eine Frage beantworten, die sich die meisten Medien normalerweise nicht stellen. Wenn wieder einmal ein Pegida-Aufmarsch blockiert, eine AfD-Veranstaltung gestört oder massenhaft Autonome aufmarschiert sind, wird darüber – oft mit unterschwelliger Sympathie – berichtet, aber nicht hinterfragt, wieso die Antifa eigentlich so gut organisiert ist.

Die Antwort ist überraschend: Hinter den scheinbar so losen Organisationszusammenhängen der Antifaschisten versteckt sich demnach eine gut vernetzte Struktur. „Um eine zügige Auszahlung des Demonstrationsentgeltes zu gewährleisten, ist es unbedingt notwendig, beim Ein- und Aussteigen den Mitgliedsausweis an den dafür vorgesehenen Scanner im Bus zu halten“, heißt es in dem Schreiben, das vom „Vorstand“ der Antifa unterzeichnet ist.

Dies ist offensichtlich kein Einzelfall. Schon Ende Januar hat die österreichische FPÖ darauf aufmerksam gemacht, dass die Antifa mit Bussen zu den Protesten gegen den Akademikerball anreisen und auch hier die Teilnehmer dafür bezahlt werden. Einen entsprechenden Twitter-Eintrag von „Antifa e.V.“, der besagt, dass sogar mehr als 48 Busse geplant seien, teilten sowohl der FPÖ-Kreisverband Wien Innere Stadt als auch der Parteivorsitzende Heinz-Christian Strache. Eine Lohnabrechnung eines so genannten Antifaschisten über 498,05 Euro, inklusive Auslands- und Nachtzuschlag, wurde im Nachhinein ebenfalls öffentlich.

Staatliche Finanzierung

Doch woher kommt das Geld, das die Antifa-Struktur mit vollen Händen verteilt, um andere in ihrer freien Meinungsäußerung zu unterdrücken? Der von deutschen Medien als Propagandasender diffamierte russische TV-Kanal RT hat die Hintergründe recherchiert.

In einem Organigramm werden die Verbindungen zwischen Verein, Antifa GmbH und Antifa Gewerkschaft auf der einen, sowie Bundesregierung, Parteien und Verbände auf der anderen Seite aufgezeigt. Demnach profitiere die Antifa von direkten finanziellen Zuwendungen durch die Regierung, aber auch dem Parteienkartell aus SPD, CDU und Grünen.

Die Sytemmedien ignorierten diese Erkenntnisse, womöglich weil sie selbst involviert sind, doch eine Verbreitung über die sozialen Netzwerke konnten sie nicht aufhalten. Auf interne Nachfrage dementierte taz-Chefredakteuer Andreas Rüttenauer jede Verbindung mit „Antifa e.V.“: „Unsere Mitgliedschaft bei Black Block e.V. verbietet eine Doppelmitgliedschaft“, sagte er.

Die Opfer dieser Verschwörung beginnen sich zu wehren. Eine Petition an Bundesjustizminister Heiko Maas, in der das Verbot der „AntiFa“ gefordert wird, hat bereits über 3.600 Unterstützer. Explizit wird dort auch gefordert, dass die „AntiFa keine staatlichen und parteilichen Gelder mehr erhalten darf“.

Viel Hoffnung brauchen sich die Aktivisten dabei aber nicht zu machen. Aus internen Mails, die der taz vorliegen, lässt sich eine Kooperation zwischen dem Antifa-Vorstand und der Polizei belegen. Regelmäßig komme es vor Demonstrationen zu Absprachen über eine Arbeitsteilung, um Aufmärsche nationaler Kräfte zu verhindern.

Die ganze Wahrheit.  Screenshot: facebook.com/dummwiebrot

In Absprache mit der Antifa, deren Aktivisten es zu kalt war, soll die Polizei sogar die Demonstrationen von Pegida im Januar und von Legida im Februar abgesagt haben. Sobald es wieder wärmer wird, greift man auf die altbekannte Methode zurück: „Wir informieren die Polizei darüber, von wo aus wir unsere Gegner angreifen wollen, dann lässt sie uns freie Hand“, sagt einer, der es wissen muss.

Update 18:40 Uhr: Die Ereignisse überschlagen sich: Soeben erreichte uns die Nachricht, dass der Vorstand von „Antifa e.V.“ die volle Verantwortung „für die durch den Verlust des USB-Sticks mit brisanten Dokumenten veröffentlichten Informationen“ übernimmt. Wegen des „unermesslichen Schadens für die Bewegung“ tritt P. Flasterstein von all seinen Ämtern zurück.

(more…)

PEGIDA Dresden. Deutscher Regierungssender “Deutsche Welle” berichtet über brasilianische Anwältin R. Mildner, die jede Woche an Protesten der Oppositionsbewegung Pegida in Dresden teilnimmt. Protestmontag 2.3.2015. “Pegida steht vor dem Aus, zum Glück.” Hamburger Illustrierte Der Spiegel. Multikulti-Kulturbereicherung in Bremen – was Pegida, Legida etc. nicht als bereichernd empfinden. Die Propaganda-Pleite um Mord an Moslem-Eritreer in Dresden 2015.

Montag, 02. März 2015 von Klaus Hart

Brasilianisches Medienecho auf Rosalinda Mildner:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/05/oppositionsbewegung-pegida-in-dresden-2015-brasilianische-medien-starten-hetzkampagne-gegen-brasilianische-anwaeltin-rosalinda-mildner-die-in-dresden-an-pegida-protesten-teilnimmt-fall-des-ermorde/

“Juden stehen auf der Stufe von Schweinen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/06/die-gelungene-islamisierungkulturbereicherung-von-neu-ulm-und-vielen-anderen-deutschen-staedten-juden-stehen-auf-der-stufe-von-schweinen-resultate-weisen-auf-tatsaechliche-zie/

Ausriß:

ALEMANHA

Uma brasileira no Pegida

Capixaba diz defender preservação da cultura alemã e, ao lado da família, frequenta semanalmente protestos do movimento “anti-islamização” em Dresden. “Qualquer um consegue asilo na Alemanha”, critica.

Pegida Demonstration in DresdenA brasileira R. Mildner, ao lado do filho durante uma marcha do Pegida em Dresden…

A brasileira R. Mildner (*), de 59 anos, grita em coro com a multidão: “Wir sind das Volk” – “Nós somos o povo”. Ela saiu das montanhas de Altenberg, nos arredores de Dresden, com o marido e o filho para participar da manifestação. “Por três motivos principais: contra a corrupção internacional, pela preservação da cultura alemã e, principalmente, contra o extremismo religioso”, argumenta a advogada…

“Estou emocionada, porque me lembro de quando era jovem e liderava o movimento estudantil na Universidade Federal do Espírito Santo. Hoje o Brasil passa por uma situação política difícil. Meu coração está aqui, mas queria estar lá lutando pelo povo brasileiro”, diz Mildner, natural de Vila Velha (ES).

Entre cartazes que dizem “Não dê chance ao islã”, aparecem outros pedidos: “Amizade com os russos em vez dos vassalos da América” e “Fora, refugiados”…

“Queremos um Pegida no Brasil”

Os Mildner estão incomodados com os frequentadores de um abrigo para refugiados, que fica próximo à casa da família. “Eles estão roubando, mijando no ônibus. Não se trata de refugiados. São pessoas da Tunísia, do Marrocos, do Kosovo”, afirma o alemão J. Mildner, marido da brasileira. “Eu penso que essas pessoas não podem vir para cá. Acho um perigo extremo. Há radicais entre os refugiados, são criminosos. Por isso, estamos aqui.”

“Durante a ditadura militar, professores, engenheiros, jornalistas e sociólogos tiveram uma dificuldade enorme para conseguir asilo político”, pontua a brasileira. “Hoje, qualquer um consegue refúgio aqui na Alemanha. Essa política precisa ser reformada.”

Segundo A. Mildner, filho do casal, o movimento Pegida não tem natureza racista. “As pessoas tomam partido porque nunca vieram conversar com os manifestantes e saber exatamente o que eles estão fazendo aqui”, afirma o estudante de 25 anos, que tem nacionalidade alemã e brasileira. “Dizem que temos preconceito contra todo mundo e, como vocês podem ver, somos uma família que poderia ser tratada como estrangeira. Jamais sofri discriminação.”

A mãe diz que, desde que se casou, nunca teve problemas. “Sempre me adaptei e me integrei à sociedade alemã. Sou bem aceita, até já trouxe uma bandeira do Brasil aqui para o protesto”, conta.

O marido destaca que o Pegida é um movimento internacional. “Aqui tem muitos espanhóis, holandeses, portugueses, poloneses, tchecos, russos. Tudo depende de como você fala, vive e se articula com as pessoas. Assim você é aceito”, diz, ressaltando que o Brasil precisa ter uma versão do Pegida. “Queremos um ‘Pegida Brasil’ contra a corrupção, principalmente, e para preservar os valores culturais, educativos e cristãos.”

O discurso acaba e, em meio a mais aplausos, começa a marcha nos arredores da praça. J. Mildner levanta a bandeira da Saxônia, e a família sai em passeata…

Oppositionsbewegung PEGIDA Dresden. Politschauspieler-und Medienreaktionen zeigen, daß es mit der Freiheit der Andersdenkenden – siehe Zitat von Rosa Luxemburg – in Deutschland nicht weit her ist.

 “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

PegidaVölkermordzentrale15

Zu den banalen Manipulationstricks des gesteuerten deutschen Mainstreams gehört, die Pegida-Protestplakate nur in Ausnahmefällen abzubilden. Dies erscheint angesichts der Zensurvorschriften sowie der Tendenzschutz-Richtlinien dieser Medien sehr verständlich: “Ami go home. Ende der Besatzung. Raus aus der Nato. USA – internationale Völkermordzentrale. Völkerrechtswidrige Kriege der USA und der NATO: Kore, Vietnam, Kosovo, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, Rußland.” Protestplakat in Dresden am 2.3.2015, das auf das tatsächliche Profil der Oppositionsbewegung Pegida weist. 

“Die Wahrheit ist – deutsche Steuerzahler werden für die volle Finanzierung der Nazi-Verbände in der Ukraine in die Pflicht genommen.”(Pegida-Redner, 2.3.2015) Hochrangige deutsche Politiker, die Nazi-und Faschisten-Finanzierer Poroschenko, Jazenjuk etc. unterstützen, nicht zufällig unter erklärten Gegnern der Oppositionsbewegung Pegida.

Jakob Augstein, die Irak-Lüge:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/22/jakob-augstein-die-irak-luge-steinmeier-ukraine-2014-denn-es-hat-ihnen-noch-immer-niemand-erklart-wie-wir-nach-den-erfahrungen-der-irak-luge-jemals-wieder-den-amerikanern-glauben-sollen-we/

steinmeieralex1.jpg

Ausriß 2014, Berlin, Alexanderplatz. “Stoppt die Nazis in der Ukraine.”

Steinmeier blamiert sich auf Alexanderplatz im Europawahlkampf:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/20/ukraine-2014-steinmeier-blamiert-sich-auf-dem-alexanderplatz-youtube-anklicken-kriegstreiber/

Fall Nemzow: Deutscher Mainstream vermeidet jeden Hinweis auf Parallele zum Mord an Moslem-Eritreer Khaled in Dresden – Vorverurteilung der deutschen Oppositionsbewegung Pegida ging total daneben…

“Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015. “In Gedenken an Khaled Iris Bahray. Rassismus tötet immer wieder.” Spruchband bei Dresdner Demonstration zur Täterschaft im Falle des Moslem-Eritreers Khaled, der von einem anderen Moslem-Eritreer ermordet wurde – der sogar an der Demonstration teilnahm…

Auffällig viele Deutsche hatten sich auch mit der Eritreergruppe solidarisiert, die  bemerkenswerte Falschaussagen zu dem Mordfall machte.

Der Horror von Rio – Militärpolizisten schleifen Slumbewohnerin zu Tode – doch Politiker in Berlin, Brüssel, Washington reagieren nicht:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/19/brasilien-vor-fusball-wm-der-horror-von-rio-de-janeiro-militarpolizisten-schleifen-verwundete-slum-bewohnerin-zu-tode-noch-keine-reaktionen-aus-berlin-oder-washington/

Bemerkenswert ist, daß Pegida-und Legida-Gegner nichts dagegen unternommen haben, nicht verhinderten, daß “Jude” wieder als Schimpfwort in Deutschland eingeführt wurde. “Jude” wird indessen nicht in Städten und Dörfern Ostdeutschlands als gängiges Schimpfwort benutzt. Indessen ist gut dokumentiert, welche Bewohnergruppe Deutschlands besonders durch Judenhaß auffällt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/02/jude-als-schimpfwort-faz-foerderung-des-judenhasses-in-deutschland-durch-zustaendige-autoritaeten-zeigt-immer-mehr-gravierende-resultate-was-alles-hitler-sehr-gefreut-haette/

Warum bekam Judenhasser und Diktator Vargas von Bonn die höchste Stufe des Bundesverdienstkreuzes?

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/19/gestapo-folter-unter-brasiliens-diktator-getulio-vargas-trager-des-bundesverdienstkreuzes-der-fall-des-deutschen-harry-berger/

Pegida-Protestmontag 2.3.2015:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/02/deutsche-oppositionsbewegungen-pegida-legida-etc-mit-protestmontag-2-3-2015/

Danke Dresden, danke an 12.000 Spaziergänger, danke an alle Helfer und Ordner, ihr seid SPITZE! Pegida

https://pegidaoffiziell.wordpress.com/diverse-themen/linksammlung/

https://pegidaoffiziell.wordpress.com/

Kosten der Gewaltförderung für den Steuerzahler – wer sie systematisch verheimlicht:<>http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/03/oppositionsbewegung-pegida-ueble-politiker-und-medientricks-kosten-der-systematischen-foerderung-des-organisierten-verbrechens-der-uebernahme-von-gewalt-gesellschaftsmodellen-werden-deutschen-steu/

Kulturbereicherung auf Bremer Art:

Die Propaganda-Pleite um den Mord an Moslem-Eritreer in Dresden 2015:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/02/nemzow-fall-2015-nach-propaganda-pleite-um-mord-an-moslem-eritreer-in-dresden-schreckt-deutscher-aussenminister-steinmeier-vor-vorverurteilung-zurueckich-weiss-nicht-wer-der-taeter-ist-andere-wi/

“Polizei muss Asylcamp vor Pegida schützen.” Deutschlands absolutes Leitmedium Bildzeitung am 2.3.2015 über deutsche Oppositionsbewegung Pegida. “…zum Teil vermummten Pegida-Mob”. Kuriose widersprüchliche Medienversionen zur Lage vor der Dresdner Semperoper…Hat sich die “Lügenpresse” etwa erneut vertan? “Geschwunden ist der Zuspruch zu Pegida.” Die Welt **

FAZ am Tag nach dem Vorfall vor der Semperoper: Am Montagabend gab es vor dem Camp Konfrontationen zwischen Rechtsextremen und Unterstützern der Flüchtlinge. Nach einer Kundgebung der islamkritischen Pegida-Bewegung zogen etwa 100 Teilnehmer zum Theaterplatz vor der Semperoper. Über die anschließenden Vorkommnisse gibt es verschiedene Schilderungen. Der MDR berichtet von Rangeleien, während die Polizei lediglich von „wechselseitigen verbalen Provokationen“ spricht. Andere Bürger verlangten in Sprechchören eine Räumung des Lagers. Zitat Frankfurter Allgemeine Zeitung

PegidaBildAsylcamp1

Ausriß. Foto und Text stimmen irgendwie nicht überein. Wo ist der “Pegida-Mob”?

“Nach der Pegida-Abschlusskundgebung Montagabend gegen 20.45 Uhr auf dem Neumarkt liefen geschätzt 300 Pegida-Anhänger zum Theaterplatz – zum Asyl-Camp vor der Oper.

Die Polizei konnte den zum Teil vermummten Pegida-Mob mit ihren Einsatzwagen gerade noch den Weg versperren, ein Durchkommen verhindern. Immer wieder wurden Böller gezündet, offenbar um die Flüchtlinge und ihre Unterstützer einzuschüchtern.” Bildzeitung

300 oder “zwei Dutzend” – was stimmt denn nun?

“Nach dem Ende einer Kundgebung der Pegida-Bewegung haben in Dresden etwa zwei Dutzend Rechtsextreme ein Protestcamp von Flüchtlingen auf dem Platz vor der Semperoper attackiert.” Handelsblatt

“Attackiert” oder nur “versucht”?

“Nach dem Ende der Pegida-Demonstration in Dresden haben etwa zwei Dutzend Rechtsextreme versucht, ein Protestcamp von Flüchtlingen auf dem Platz vor der Semperoper zu attackieren.” Sächsische Zeitung

 

 

Oppositionsbewegung Pegida, 3.3.2015, zu den Semperoper-Vorfällen:

Guten Morgen Freunde,
eigentlich wollten wir überhaupt nicht auf den ungeheuerlichen Unsinn, welcher gerade von den “üblichen Verdächtigen” verbreitet wird eingehen. Es ist natürlich wahr, dass sich ca. 100 Teilnehmer der PEGIDA-Veranstaltung nach Beendigung in Richtung Theaterplatz begeben haben um die angekündigte Räumung zu beobachten, dies ist unbestritten.
Vor Ort angekommen, war die Lage folgendermaßen: Die Polizei hatte zwei Sperrketten gebildet (beide mit Blick auf die linksautonomen, gewaltbereiten Campingplatzbetreiber, was schon alles sagt) und es wurden von diversen vermummten, nicht zuordenbaren Personen bereits bei Ankunft sinnlose Sprechchöre skandiert. Selbst die Sächsische Zeitung (die uns ja nicht wirklich wohlgesonnen ist, sich aber immer mehr Mühe gibt halbwegs objektiv zu bleiben ) bestätigt dies in ihrem Liveticker!
Ein weiterer Versuch, PEGIDA zu diskreditieren ist somit gescheitert.
Uns kam die ganze “Spontan-Campung-Aktion” ohnehin komisch vor und wie uns mittlerweile berichtet wurde, war von Anfang an von den Initiatoren geplant, am Montag Abend eine Räumung zu provozieren um diese dann PEGIDA in die Schuhe zu schieben.
Hat nun doch nicht so funktioniert wie geplant, da PEGIDA-Spaziergänger nun mal friedlich sind.
Fazit: Von uns aus hätten die Camper noch wochenlang den Theaterplatz vollpinkeln und schmieren können (trotz Dixi-Klos wurde ans Denkmal,an die Oper und Laternen uriniert, Videomaterial liegt vor), das hätte ganz vielen Menschen die Augen geöffnet, da das wahre Gesicht gezeigt wurde, das immer nur fordernde, das Gesetzte missachtende und das unsere Kultur verachtende.
Diese Aktion hat den wirklichen Kriegsflüchtlingen, die nie an soetwas teilnehmen würden, sehr geschadet und dies nur wegen der Dummheit linksgrüner Faschisten, die Flüchtlinge für ihre Ideologie missbrauchen!
?#?DresdnerThesen? ?#?DresdnerCharta? ?#?DresdenZeigtWiesGeht??#?KeinFussBreitLinkenFaschisten?

"Guten Morgen Freunde,<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
eigentlich wollten wir überhaupt nicht auf den ungeheuerlichen Unsinn, welcher gerade von den "üblichen Verdächtigen" verbreitet wird eingehen. Es ist natürlich wahr, dass sich  ca. 100 Teilnehmer der PEGIDA-Veranstaltung nach Beendigung in Richtung Theaterplatz begeben haben um die angekündigte Räumung zu beobachten, dies ist unbestritten.<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Vor Ort angekommen, war die Lage folgendermaßen: Die Polizei hatte zwei Sperrketten gebildet (beide mit Blick auf die linksautonomen, gewaltbereiten Campingplatzbetreiber, was schon alles sagt)  und es wurden von diversen vermummten, nicht zuordenbaren Personen bereits bei Ankunft sinnlose Sprechchöre skandiert.  Selbst die Sächsische Zeitung (die uns ja nicht wirklich wohlgesonnen ist,  sich aber immer mehr Mühe gibt halbwegs objektiv zu bleiben ) bestätigt dies in ihrem Liveticker!<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Ein weiterer Versuch, PEGIDA zu diskreditieren ist somit gescheitert.<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Uns kam die ganze "Spontan-Campung-Aktion" ohnehin komisch vor und wie uns mittlerweile berichtet wurde, war von Anfang an von den Initiatoren geplant, am Montag Abend eine Räumung zu provozieren um diese dann PEGIDA in die Schuhe zu schieben.<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Hat nun doch nicht so funktioniert wie geplant, da PEGIDA-Spaziergänger nun mal friedlich sind.<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Fazit: Von uns aus hätten die Camper noch wochenlang den Theaterplatz vollpinkeln und schmieren können (trotz Dixi-Klos wurde ans Denkmal,an die Oper und Laternen uriniert, Videomaterial liegt vor), das hätte ganz vielen Menschen die Augen geöffnet, da das wahre Gesicht gezeigt wurde, das immer nur fordernde, das Gesetzte missachtende und das unsere Kultur verachtende.<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Diese Aktion hat den wirklichen Kriegsflüchtlingen, die nie an soetwas teilnehmen würden, sehr geschadet und dies nur wegen der Dummheit linksgrüner Faschisten, die Flüchtlinge für ihre Ideologie missbrauchen!<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
#DresdnerThesen #DresdnerCharta #DresdenZeigtWiesGeht #KeinFussBreitLinkenFaschisten"

 

Menschenhandel heute, Geschäftszweig des organisierten Verbrechens. “Wir locken die Menschen in den Tod.” Entwicklungsökonom Paul Collier in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/entwicklungsoekonom-paul-collier-wir-locken-die-menschen-in-den-tod-12645559.html

“Die aktuelle Politik ist tödlich. Auf dem Weg über das Mittelmeer sind in den vergangenen Jahren Tausende junger Afrikaner ertrunken. Wir locken diese Menschen in den Tod, weil ihre einzige Chance, nach Europa zu kommen, darin besteht, irgendwelchen nordafrikanischen Gangstern einen Haufen Geld für einen Platz auf einem lecken Boot zu zahlen. Dafür braucht man Geld und Eigeninitiative, das sind nicht die Ärmsten, die da kommen.

Jeder, der mit dem Boot kommt, sollte automatisch zurückgeschickt werden. Erst wenn das durchgesetzt wird, werden die Leute aufhören, es zu versuchen.

Wenn wir nur verhindern wollen, dass die Menschen ertrinken, sollten wir eine kostenlose Fähre übers Mittelmeer einrichten. Halb Afrika würde mitfahren. Die einzige realistische Lösung ist es, keinerlei Anreize zu schaffen, sich in ein leckes Boot zu setzen.

Wir brauchen eine bessere Wirtschaftspolitik, die das Geschäftsklima in diesen Ländern verbessert. Deutschland zahlt Entwicklungshilfe an Brasilien – die brauchen das Geld nicht. Wenn es stattdessen an die ärmsten Länder ginge, wäre das schon ein wichtiger Schritt.

Aber eine gute Migrationspolitik muss berücksichtigen, dass Ein- und Auswanderung langfristig schwerwiegende soziale Folgen für eine Gesellschaft haben können. Davor dürfen wir nicht die Augen verschließen.

Aber Vielfalt reduziert auch das Vertrauen der Leute untereinander, sie kooperieren nicht mehr so bereitwillig und sind weniger großzügig zueinander. Vergleichen Sie sehr homogene Länder wie Deutschland und Japan mit Ländern wie Nigeria – in Nigeria ist es viel schwieriger, Geschäftsbeziehungen zu regeln und öffentliche Güter bereitzustellen.

Wenn zu viele auswandern, gehen all die klügsten Leute.

Viele Rumänen wollen nach Deutschland kommen, aber nicht viele Deutsche nach Rumänien

Nationalstaaten stellen nach wie vor zentrale Elemente gesellschaftlichen Wohlstands bereit. Damit das funktioniert, brauchen wir einen gewissen sozialen Zusammenhalt. Viele arme Länder haben diesen Zusammenhalt nicht. Wir sollten ihnen helfen, ihn aufzubauen, anstatt ihre besten Leute abzuwerben.”  (zitiert aus FAZ)

 

mentetododiasp.jpg

 Sao Paulo. “Die Wahrheit ist, daß du jeden Tag lügst.”

Die heutigen Mainstream-Methoden: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/22/falscher-pegida-demonstrant-faz-die-methoden-des-heutigen-mainstreams-manchmal-nur-manchmal-kommts-halt-raus/

Reaktionen auf Gauck-Weihnachtsansprache: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/24/reaktionen-auf-weihnachtsansprache-von-joachim-gauck-2014-was-in-der-ansprache-alles-fehlt/

Manipulationstricks: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/08/ukraine-2014-aktuelle-manipulationstricks-auf-welche-notwendigen-hintergrundinformationen-deutsche-medien-systematisch-verzichten-usa-stutzpunkte-weltweit-die-cia-operationen-in-der-ukraine-der-m/

(more…)

Rio+20: “Gemacht, damit es nicht lange hält.” Vor der Event-Farce weisen brasilianische Experten auf die von den Herstellern beabsichtigte geringe Haltbarkeit der Produkte, “obsolencia planejada”. Abschaffung vieler Dienstleister, die Lebensdauer von Waren stark verlängerten…”Was lange hält, bringt uns kein Geld!” Deutscher Händlerspruch

Montag, 21. Mai 2012 von Klaus Hart

Wie es in neuen Analysen heißt, nimmt die Menge des in Brasilien anfallenden Abfalls schneller zu als das Wirtschaftswachstum – was zunehmende Ineffizienz beweise. Als Beispiele für geplante Kurz-Haltbarkeit werden Computer, Drucker, Handys etc. genannt.

Tasso Azevedo, Forstingenieur,  fordert, die geplante Kurz-Haltbarkeit durch Produkte zu ersetzen, die (wieder) ein ganzes Leben lang halten.

In Brasilien ist ein besonders auffallendes Beispiel der landesweit verhinderte Ausbau des Bahntransports für Personen und Güter – Busse und LKW verschleißen schließlich viel, viel schneller als die Eisenbahn.  Zumal Brasiliens Straßen überwiegend sehr schlecht sind. Selbst zwischen den wichtigsten Städten Rio de Janeiro und Sao Paulo wurde der Zugverkehr eingestellt, um offenbar den denkbar ineffizienten Transport von Menschenmassen in rasch verschleißenden Bussen zu begünstigen.

Die Zahl der Autos in Rio de Janeiro lag 1992 bei amtlich 83851, heute liegt sie bei über 2,5 Millionen – entsprechend ist die Luft-und Lebensqualität. 

Die Produktion von Wegwerfprodukten bzw. Produkten mit immer kürzerer Nutzungszeit und niedriger Qualität  wurde nach der Rio-Konferenz von 1992  gezielt vorangetrieben, um Rohstoff-Ressourcen zügiger zu vernichten. Stichwort “Planned Obsolescence”:http://en.wikipedia.org/wiki/Planned_obsolescence

scherenschleifersp.JPG

Scherenschleifer in Sao Paulo – Berufe, die immer seltener werden.

Rio+20: Immer mehr brasilianische Umweltexperten bezweifeln Sinn und Erfolg der Veranstaltung.”Cronica de uma morte anunciada?”(Chronik eines angekündigten Todes?) “Leeres Geschwätz, Cocktailempfänge, Folkloreshows”. Umweltschutz und Bevölkerungsexplosion…Gisele Bündchen und Event-Propaganda **

Tags: ,

(more…)

Rio+20: Immer mehr brasilianische Umweltexperten bezweifeln Sinn und Erfolg der Veranstaltung.”Cronica de uma morte anunciada?”(Chronik eines angekündigten Todes?) “Leeres Geschwätz, Cocktailempfänge, Folkloreshows”. Umweltschutz und Bevölkerungsexplosion…Gisele Bündchen und Event-Propaganda

Samstag, 19. Mai 2012 von Klaus Hart

Roberto Guimaraes, technischer Koordinator des offiziellen Berichts von Brasilien für den Umweltgipfel von 1992, hat in den Landesmedien Skepsis über den Erfolg von Rio+20 geäußert – bereits der Vorbereitungsprozeß sei überaus mittelmäßig. Es dürfe keine Zeit mehr mit leerem Geschwätz, begleitet von Cocktailempfängen und Folkloreshows, verloren werden.  “Wir werden einen hohen Preis für die soziale und ökologische Verantwortungslosigkeit bezahlen.” In gleicher Weise äußern sich vor der Event-Farce auch zahlreiche nichtbrasilianische Wissenschaftler. So betonte der britische Nobelpreisträger John Sulston, daß die Schwellenländer ihren Konsum ebenso wie das Bevölkerungswachstum reduzieren müßten. Umweltschutzaktivitäten seien nutzlos, wenn die Bevölkerungszahl weiter so zunehme.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/wissenschaft/1779605/.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/06/23/rio20-2012-welttreffen-der-naturvernichter-oko-zyniker-und-verdranger-mit-prognostizierten-resultaten-zuendegegangen-neoliberale-wirtschaft-siegte-mit-ihrer-strategie-wie-vor-20-jahren-bedrucke/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/11/brasiliens-entsetzlich-spat-ernannte-wahrheitskommission-uber-diktaturverbrechen-paulo-sergio-pinheiro-und-maria-rita-kehl-als-hervorragende-experten/

In den 70er Jahren lag Brasiliens Einwohnerzahl laut Statistik noch unter 100 Millionen, sind es wegen der Bevölkerungsexplosion heute jedoch etwa doppelt so viel Bewohner, haben sich dadurch laut Sozialexperten viele Landesprobleme enorm verschärft, vervielfacht. Zu den beständigen Warnern zählt der angesehene brasilianische Arzt und Medienkommentator Drauzio Varella, der immer wieder in Texten “das Schweigen angesichts der Bevölkerungsexplosion” anprangert. Varella spricht von einer “grausamen Kombination kollektiver Verantwortungslosigkeit mit sexuellen Vorurteilen gegenüber Frauen”, fordert Familienplanung in Brasilien als Priorität, angesichts der sozialen Kosten der “explosao demografica”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/01/brasiliens-geschlechterungleichheit-in-wirtschaft-und-politik-auf-welt-ranking-nur-platz-82-hinter-albanien-und-gambia/

Brasilianer aus Nord-und Nordostregionen erinnern in Rio de Janeiro und Sao Paulo teils in drastischen Worten daran, wie sie ihren brutal-dümmlich-machistischen Vätern politisch unkorrekt vorwarfen, 8, 10, 15 und mehr Kinder gemacht zu haben, ohne in der Lage zu sein, für eine angemessene Ernährung und später eine ausreichende Ausbildung zu sorgen. Wegen der großen Kinderzahl seien Hunger, Misere vorprogrammiert gewesen.   Die Macho-Väter, die ihre Frauen zum Sex zwangen, hätten indessen sehr genau gewußt, wie man verhüte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/08/rio20-konferenz-an-den-resultaten-der-uno-umweltkonferenz-von-1992-lassen-sich-die-tatsachlichen-ziele-und-absichten-erkennen-damals-unter-betroffenheitsgeschwatz-und-entschlossenheitsrhetorik-ver/

Indianer:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/13/indianer-begehen-umweltverbrechen-verkaufen-palmherz-aus-kustenurwald-mata-atlantica-laut-umweltschutzbehorde-ibama-crime-ambiental/

Wie erwartet, soll laut Landesmedien  die Multimillionärin Gisele Bündchen als Attraktion der Event-Farce von Rio aufgeboten werden.

Gisele Bündchen, deutschstämmiges Model, ist UNO-Umweltbotschafterin. Bündchens Branche zählt zu den umweltfeindlichsten Ressourcenverschwendern. Gisele-Bündchen-Propaganda und Crack-Umwelt Sao Paulos. Amazonas-Vernichtung wegen Soja-und Fleischexport. Scheiterhaufen. **

Tags: , , , ,

 http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/16/scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-der-grausame-tod-einer-48-jahrigen-frau-in-der-microondas-laut-lokalzeitung/

gisellebundchen.jpg

http://g1.globo.com/Noticias/PopArte/0,,MUL1311384-7084,00-GISELE+BUNDCHEN+RECEBE+TITULO+DE+EMBAIXADORA+DA+ONU.html

Sao Paulo, Mode, Erscheinungsebene, Klischees:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/27/brasilien-mode-sao-paulo-city-erscheinungsebene/

http://pt.wikipedia.org/wiki/Gisele_B%C3%BCndchen

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/24/giselle-bundchen-sao-paulo-gesichter-brasiliens/

Politisch unbequeme Rio-Realitäten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/10/medienqualitat-heute-weitere-gezielte-niveauabsenkung-konstatiert-und-offenbar-wissen-wir-trifft-der-trend-allgemein-zu-der-in-der-schweiz-beobachtet-wurde-von-der-gesellschaft-und-der-welt-im/

Gisele Bündchen: “Gisele zeigt, warum sie sich die 45 Millionen Dollar pro Jahr wirklich verdient hat.” Die selbst von der UNO geförderten Leitbilder der neoliberalen Gesellschaft. Unangenehm instrumentalisierte Sinnlichkeit.

giselebundchenpaulista.JPG

Avenida Paulista, Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)