Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rousseff contra Serra in Brasilien: Lulas politische Partner Fernando Collor und José Sarney für Wunschkandidatin des Staatschefs.

Montag, 11. Oktober 2010 von Klaus Hart

Leonardo Boff – wichtiger Wahlhelfer der evangelikalen Präsidentschaftskandidatin Marina Silva. “Estrela de festa do PV”. Paulo Süß, Frei Betto und die evangelikalen Sekten…Boffs Zölibatsbruch.

Freitag, 11. Juni 2010 von Klaus Hart

http://www.minhamarina.org.br/blog/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/22/leonardo-boff/

Weil Leonardo Boff u.a. bereits im Jahr 2000 vorbehaltlos die Ausdehnung der evangelikalen Sektenkirchen begrüßte, wird er in Brasilien auch von Theologen, im akademischen Spektrum sowie in den Sozialbewegungen zunehmend kritisiert. Zu den Zugpferden der Evangelikalen zählt die “Theologie der Prosperität”. Boff werden u.a. Oberflächlichkeit, “intellektuelle Unehrlichkeit” und Opportunismus vorgeworfen.

http://das-blaettchen.de/2011/03/leonardo-boffs-ungereimtheiten-4006.html

Boffs Zölibatsbruch:

Leonardo Boff hatte 1993 in einem Zeitungsinterview mitgeteilt, daß er trotz Zölibatsverpflichtung seit 1981 als katholischer Priester mit der anfangs noch nicht geschiedenen Frau seines Freundes, Marcia Miranda,  zusammenlebte, die aus ihrer Ehe sechs Kinder hatte. Marcia Miranda war Boffs Sekretärin. Wie es in dem Interview hieß, lebte Boff mit Marcia Miranda und deren Ex-Mann über ein Jahrzehnt, bis 1991 in einem Haus von Petropolis bei Rio de Janeiro zusammen. Erst Ende der 80er Jahre, hieß es, wurde juristisch die Scheidung zwischen Marcia Miranda und dem Vater ihrer Kinder vollzogen.

Wikipedia:   Em 1992, ante novo risco de punição, desligou-se da Ordem Franciscana e pediu dispensa do sacerdócio. Sem que esta dispensa lhe fosse concedida, uniu-se, então, à educadora popular[2] e militante dos direitos humanos Márcia Monteiro da Silva Miranda, divorciada e mãe de seis filhos, com quem mantinha uma relação amorosa em segredo desde 1981[3] 

http://acervo.folha.com.br/fsp/1993/11/21/101//5677787

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/16/wie-brasiliens-evangelikale-sekten-ihre-gesellschaftliche-prasenz-enorm-ubertreiben-jesusmarsch-organisatoren-feierten-2012-angebliche-funf-millionen-teilnehmer-obwohl-es-laut-qualitatsmedien-nur-3/

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Jeden Tag wird in Brasilien gefoltert.” Ausriß

2011Boff 2010 :“Lula machte die größte Revolution der sozialen Ökologie des Planeten, eine Revolution für die Bildung,

ethische Politik.“ leonardoboffgut.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/13/brasiliens-umweltministerin-marina-silva-bittet-um-entlassung-meldet-presse-kurz-vor-eintreffen-angela-merkels/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/ihr-elenden-irregeleiteten-ehebrecher-masturbierer-auf-sex-versessenen-raucher-trinker-tv-glotzer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/erst-bandit-und-gefurchteter-killer-dann-sektenpastor/#more-60

“Theologie der Prosperität”: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/17/fur-lulas-wahlsieg-von-2002-waren-evangelikale-kirchen-wie-die-universalkirche-edir-macedos-sehr-wichtig-das-gilt-auch-fur-die-prasidentschaftswahlen-20010-soziologe-edin-sued-abumanssur-von-de/

(more…)

Brasilien: Mensalao – Skandal um Abgeordneten-und Parteienkauf der Lula-Regierung – verbotenes Thema im Präsidentschaftswahlkampf 2010, laut “Brasil Economico”. Rechtspartei DEM, Bündnispartner von Kandidat José Serra, ebenfalls wegen Mensalao-Skandal am Pranger.

Montag, 03. Mai 2010 von Klaus Hart

Dilma, Lulas Wunschkandidatin, und Serra, so die Wirtschaftszeitung, hätten nach deren Angaben keine Absicht, das belastende Wahlkampfmaterial aus der Schublade zu holen, solange es keine Provokationen gebe. Aus gleichem Grunde dürften ebenso wie bei vorangegangenen Präsidentschaftswahlkämpfen die gravierenden Menschenrechtsprobleme Brasiliens, darunter Folter, Todesschwadronen, Sklavenarbeit, Gefängnis-Horror etc. ausgeklammert werden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

Wahltricks: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/wahltricks-in-brasilien-beifall-fur-uno-generalsekretar-in-new-york-wird-in-pr-spot-als-drohnender-applaus-fur-lula-ausgegeben/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/23/brasilien-und-neuer-welt-korruptionsindex-vom-72-auf-80-platz-zuruckgefallen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/30/arnaldo-jabor-uber-arroganz-der-lula-regierung-benjamins-text-zu-lulas-sexualverhalten-im-gefangnis-etc-anklicken/

torturasemfimduplo.jpg

“Folter ohne Ende”.

Skandal um Lula-Vize Jose Alencar: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/14/lula-skandal-des-amtsantritts-bei-amtsende-wieder-da-bundespolizei-bestatigt-vorwurfe-gegen-lula-vize-jose-alencar-laut-landespresse-verdacht-auf-bandenbildung-und-betrug/

Kinderprostitution unter Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/18/kinderprostitution-unter-lula-durchschnittlich-alle-27-kilometer-an-fernstrasen-sexuelle-ausbeutung-laut-landesmedien-sex-fur-crack-sex-fur-80-cents-umgerechnet/

(more…)

Welchen Präsidentschaftskandidaten Frei Betto, Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe, im Oktober wählt. (Schlechteste Chancen für Dilma und Serra)

Dienstag, 27. April 2010 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)