Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Folterstaat USA:”Opfer der US-Geheimdienste: Unschuldig in den Folterzellen der CIA”. Manipulationstricks deutscher Medien – kein Hinweis auf lange Foltertradition – Foltertechnik, Folterinstrukteure aus NATO-Staaten für Folterdiktaturen Lateinamerikas. Willy Brandt und Brasilien.

Samstag, 13. Dezember 2014 von Klaus Hart

http://www.spiegel.de/politik/ausland/cia-folterbericht-unschuldige-wurden-inhaftiert-und-misshandelt-a-1008267.html

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/folterstaat-usa-stark-unterstutzten-diktaturen-lateinamerikas-wurden-foltermethoden-gelehrt-demokratiebegriff-heute-verbrechen-der-diktatur-folter-wurde-an-institut-der-usa-unterrichtet-bras/

Per Google-und Paperball-Suche hat man rasch heraus, für welche deutschen Medien entsprechende Zensur-und Berichterstattungsvorschriften gelten, welche Medien nicht einmal über die Frage deutscher Foltertechnologie für die brasilianische Militärdiktatur berichten dürfen.

Foltertechnologie der Bundesrepublik an Folterdiktatur Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/31/foltertechnologie-der-bundesrepublik-deutschland-fur-die-militardiktatur-brasiliens-regimegegner-ivan-seixas-direktor-der-gedenkstatte-memorial-des-widerstands-in-sao-paulo-bekraftigt-im-websit/

Wie die von interessierter Seite unterstützte Militärdiktatur Brasiliens Frauen folterte: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/26/brasiliens-komplizierte-vergangenheitsbewaltigung-maria-amelia-de-almeida-teles-grauenhaft-gefolterte-regimegnerin-heute-mitglied-der-wahrheitskommission-des-teilstaats-sao-paulo-zur-aufklarung-der/

“CIA kooperierte mit Repressionsapparat der Diktatur”

Das historische Foto: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/21/das-historische-foto-barack-obama-und-diktaturaktivist-jose-sarney-damaliger-chef-der-folterdiktatorenpartei-arena-des-militarregimes1964-1985-prosten-sich-in-brasilia-2011-zu/

“Verbrechen der Diktatur. Folter wurde an Institut der USA unterrichtet.” Brasilianische Qualitätszeitung “O Globo”, Dezember 2014.

usafolterschulewahrheitskommission14.jpg

Ausriß – was im deutschen Mainstream derzeit alles fehlt…

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/brasiliens-wahrheitskommission-zur-aufklarung-der-diktaturverbrechen1964-1985-gescheitert-staatschefin-dilma-rousseff-theoretisch-oberbefehlshaberin-der-streitkrafte-erzwang-nicht-die-offnung-de/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/08/deutsche-medien-blamieren-sich-sogar-wegen-unfahigkeit-uber-kundgebungen-und-demonstrationen-faktengetreu-zu-berichten/

Folterstaat USA – und wie es ARD-Tagesthemen darstellen. Gute Vergleichsmöglichkeiten zwischen Fakt und Version.

Freitag, 12. Dezember 2014 von Klaus Hart

Erneut erwischt bei Zuschauermanipulation: ARD-Tagesthemen verharmlosen und relativieren CIA-Folter/RT deutsch


Bei den am 11. Dezember ausgestrahlten ARD-Tagesthemen wurde der CIA-Folterskandal mittels der Befragung eines mutmaßlichen russischen statt eines US-amerikanischen Folteropfers relativiert sowie durch manipulative Zuschneidung von Archivaufnahmen des deutschen Guantánamo-Häftlings Murat Kurnaz verharmlost. Screenshot ARD

Quelle: Screenshot ARD

Ihren Beitrag unter dem Titel „Reaktionen auf CIA-Folterbericht“ beginnen die Tagesthemen mitnichten mit einem Beitrag zu einem CIA-Folteropfer, sondern stattdessen mit einem extra zu diesem Zweck geführten Interview mit einem Tschetschenen, der angeblich von russischen Soldaten auf offener Straße entführt und zwei Tage lang gefoltert wurden sei. Zu den Hintergründen des Mannes erfährt man fast nichts.

Doch die propagandistische und relativistische Absicht der ARD ist klar. Indem man den Beitrag nicht mit einem CIA-Folteropfer sondern mit einem Opfer mutmaßlicher Folter durch russische Soldaten beginnt, versucht man dem Zuschauer zu suggerieren, gefoltert wird überall, insbesondere in Russland. Dass es im Gegensatz zu den USA keine Beweise für systematisch angeordnete und durchgeführte Folter in Russland gibt, bleibt in dem Bericht, wen wundert es, völlig unerwähnt. Von weltweit betriebenen illegalen Folterzentren („black sites“) ganz zu schweigen.

Den zweiten, weit schwerwiegenderen Versuch der Zuschauermanipulation unternimmt die ARD jedoch im zweiten Teil des Beitrages.

Nachdem das mutmaßliche russische Folter-Opfer im Interview davon berichtet hat, wie es von den russischen Soldaten zusammen geschlagen und angeschrien wurde, zeigen die Tagesthemen zugeschnittene Archivaufnahmen eines Interviews mit dem deutschen Guantánamo-Häftling Murant Kurnaz vom Mai 2009. Die einzige Form der CIA-Folter die in diesem Ausschnitt zur Sprache kommt, ist eine Schlafdecke, die ihm nur gegeben wurde, um sie ihm dann, in einem Versuch der Erniedrigung, wieder wegzunehmen.

Die Botschaft für den Zuschauer ist mehr denn manipulativ und verharmlosend: Das mutmaßliche Folteropfer der russischen Soldaten wurde brutal zusammengeschlagen, die Foltererfahrung des Guantanamo-Gefangenen beschränkte sich auf die Wegnahme seiner Schlafdecke.

Der Bericht geht mit keinem Wort darauf ein, dass, wie die Propagandaschau in Erinnerung ruft, „Kurnaz tagelang an Ketten aufgehängt, mit Elektroschocks, Kälte und Hitze gefoltert wurde“. Bildmaterial mit weit drastischeren Aussagen des ehemaligen deutschen Guantánamo-Häftling liegen auch in den Archiven der ARD, nur hätte das natürlich nicht in das beabsichtigte manipulative Narrativ des mit öffentlichen Steuergeldern finanzierten staatlichen Fernsehkanals gepasst.

Ebenfalls unterwähnt blieben die nicht unerheblichen Vorwürfen Kurnazs, dass auch deutsche KSK-Soldaten Misshandlungen an ihm vornahmen.

Aufschlussreich ist auch, dass der Beitrag mit dem mutmaßlichen Folteropfer aus Tschetschenien  beginnt und abschließt. Zudem wird ihm ungefähr doppelt so viel Sendezeit eingeräumt wie dem deutschen CIA-Folteropfer Kurnaz.

Verfasst hat den Tagesthemen-Beitrag der ARD-Journalist- Jürgen Kreller. Als erstes auf diese ARD-Manipulation hingewiesen hat das Onlineportal Propagandaschau.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/folterstaat-usa-stark-unterstutzten-diktaturen-lateinamerikas-wurden-foltermethoden-gelehrt-demokratiebegriff-heute-verbrechen-der-diktatur-folter-wurde-an-institut-der-usa-unterrichtet-bras/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/12/folterstaat-grosbritannien-alter-hut-cia-folterpraxis-britische-komplizenschaft-nach-dem-bericht-uber-die-folterpraxis-der-cia-wird-auch-in-grosbritannien-uber-brutale-verhormethoden-britischer-b/

(more…)

NATO-Folterstaat Großbritannien – alter Hut:” CIA-Folterpraxis. Britische Komplizenschaft. Nach dem Bericht über die Folterpraxis der CIA wird auch in Großbritannien über brutale Verhörmethoden britischer Behörden diskutiert.” FAZ. Die Anti-Folter-Konvention der UNO – wer sie permanent verletzt. Nicht zufällig strikte Nachrichtensperre deutscher Medien über verdeckte CIA-Operationen, US-Söldner in der Ukraine 2014.

Freitag, 12. Dezember 2014 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/cia-folterpraxis-brutale-foltermethode-auch-in-grossbritannien-13316251.html

Seit Jahrzehnten bestens bekannt: …Seixas sagte am Rande der Gedenkveranstaltung zum 50. Jahrestag des Militärputschs am 31. März 2014, die in Brasiliens wichtigstem damaligen Folterzentrum in Sao Paulo stattfand, daß Frankreich Folterinstrukteure entsandt habe, Großbritannien und Deutschland indessen Foltertechnologie, wie jenen  berüchtigten “Eisschrank”…

Foltertechnologie der Bundesrepublik an Folterdiktatur Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/31/foltertechnologie-der-bundesrepublik-deutschland-fur-die-militardiktatur-brasiliens-regimegegner-ivan-seixas-direktor-der-gedenkstatte-memorial-des-widerstands-in-sao-paulo-bekraftigt-im-websit/

protestfoltererbestrafung1.jpg

“Strafe für die Folterer der Diktatur” – Protest in Sao Paulo nach dem Militärregime. Beamter der Militärpolizei – ein Relikt der Diktatur.

Wie die von interessierter Seite unterstützte Militärdiktatur Brasiliens Frauen folterte: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/26/brasiliens-komplizierte-vergangenheitsbewaltigung-maria-amelia-de-almeida-teles-grauenhaft-gefolterte-regimegnerin-heute-mitglied-der-wahrheitskommission-des-teilstaats-sao-paulo-zur-aufklarung-der/

Folterstaat Frankreich. Der französische Folterlehrer, General Paul Aussaresses, unter  deutschstämmigem Diktatur-General Ernesto Geisel:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/05/brasiliens-militardiktatur1964-1985-folterlehrer-aus-frankreich-general-paul-aussaresses-mit-95-jahren-verstorben-aussaresses-war-wahrend-der-amtszeit-des-deutschstammigen-generals-ernesto-geise/

p50gedenkfotos.jpg

Brasiliens Militärputsch vor 50 Jahren – was im deutschsprachigen Mainstream fehlt. Heinrich Lübke, erster hoher ausländischer  Staatsgast in Brasilia nach dem Putsch: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/28/brasiliens-militarputsch-vor-50-jahren-deutschsprachiger-mainstream-verschweigt-die-enge-zusammenarbeit-von-willy-brandt-und-helmut-schmidt-mit-der-folterdiktatur-ebenfalls-tabu-lula-als-informant/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/12/folterstaat-usa-wie-sich-deutsche-medien-2014-positionierenwir-brauchen-den-weltpolizisten-amerika-frankfurter-allgemeine-zeitung/

dikfaixa.JPG

“Wo sind unsere Toten?”

Willy Brandt und sein Diktatur-Amtskollege José Magalhaes Pinto:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

SPD-Politiker Andreas von Bülow: “Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

(more…)

NATO-Folterstaat USA – wie sich deutsche Medien 2014 positionieren:”Wir brauchen den Weltpolizisten Amerika”. Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die Anti-Folter-Konvention der UNO – wer sie permanent verletzt. Nicht zufällig strikte Nachrichtensperre deutscher Medien über verdeckte CIA-Operationen, US-Söldner in der Ukraine 2014.

Freitag, 12. Dezember 2014 von Klaus Hart

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/obamas-aussenpolitik-wir-brauchen-den-weltpolizisten-amerika-13315745.html

” Die Welt braucht eine unanfechtbare Weltmacht”. FAZ. Deutschlands straff durchideologisierte Medien. 

Tendenzschutz hebelt Pressefreiheit, Pflicht zur wahrheitsgetreuen Berichterstattung aus – vielen Medienkonsumenten garnicht bekannt:

Tendenzschutz in deutschen Medien: Wikipedia zu üblichen sehr starken Beschränkungen journalistischer Freiheit …Unter Tendenzschutz wird verstanden, dass dem Verleger eines Mediums (z. B. einer Zeitung) ausdrücklich das Recht gewährt wird, die politische Meinung der jeweiligen Publikation festzulegen. Seine Macht erstreckt sich also nicht nur auf wirtschaftliche Entscheidungen (etwa zur Betriebsorganisation), sondern auch, wegen der besonderen Rolle derMassenmedien, auf politische Entscheidungen, die andere Unternehmen nicht treffen können, da sie nicht selbst publizieren.

Tendenzschutz bedeutet also konkret, dass der Verleger berechtigt ist, die politische Richtung der ihm gehörenden Medien zu bestimmen und seine Redakteure und freie Journalisten zu verpflichten, in einer bestimmten Art und einem bestimmten Stil Texte, Bilder und Filme in einer bestimmten politischen Sichtweise zu produzieren. Ein Recht von Redakteuren, journalistisch und inhaltlich vom Verleger unabhängig zu sein, besteht nicht…

Tendenzschutz wird in deutschen TV-Sendern, darunter in Programmen wie Talkshows, besonders deutlich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/folterstaat-usa-stark-unterstutzten-diktaturen-lateinamerikas-wurden-foltermethoden-gelehrt-demokratiebegriff-heute-verbrechen-der-diktatur-folter-wurde-an-institut-der-usa-unterrichtet-bras/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/cia-folterbericht-die-zehn-schlimmsten-quaelereien-der-cia-a-1007646.html

“Jeder dritte deutsche Gefallene in Afghanistan aus den neuen Ländern.” Thüringer Allgemeine, Juni 2012

afghanistansoldaten1.jpg

Deutsche Soldaten vor Abflug nach Afghanistan – Kosten für den Steuerzahler wurden nicht genannt. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/10/folterstaat-usa-und-der-kuriose-moralische-anspruch-der-westlichen-supermacht-in-fragen-der-menschenrechte-von-krieg-und-frieden-ukrainekonflikt-etc/

SPD-Politiker Andreas von Bülow: “Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

merkelobamakarikatur1.jpg

Ausriß, Brasiliens Nachrichtenmagazin “Istoé”, Bündnispartner-Kontrolle, uralte Machtmechanismen, Friedensnobelpreisträger Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Kurioser deutscher  Medienzirkus um Altbekanntes, Medienfunktionäre und Politiker in Erklärungsnöten – weil ihre bisherigen offiziellen Versionen erneut in interessantem Kontrast zur Realität stehen.

” Folter war Normalität – und die CIA immer dabei.”

Foltertechnologie der Bundesrepublik an Folterdiktatur Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/31/foltertechnologie-der-bundesrepublik-deutschland-fur-die-militardiktatur-brasiliens-regimegegner-ivan-seixas-direktor-der-gedenkstatte-memorial-des-widerstands-in-sao-paulo-bekraftigt-im-websit/

Wie die von interessierter Seite unterstützte Militärdiktatur Brasiliens Frauen folterte: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/26/brasiliens-komplizierte-vergangenheitsbewaltigung-maria-amelia-de-almeida-teles-grauenhaft-gefolterte-regimegnerin-heute-mitglied-der-wahrheitskommission-des-teilstaats-sao-paulo-zur-aufklarung-der/

Beeindruckende neoliberale Herzenskälte in Deutschland gegenüber dem Leiden der ostukrainischen Bevölkerung – war es so unter Adolf Hitler? Behinderte Ostukrainer sogar im Rollstuhl ermordet. 

Opfer der Kiewer Terrorangriffe – Video.

UkrainekriegRollstuhl1

 

Video anklicken:

http://voicesevas.ru/news/yugo-vostok/9574-donbass-za-liniey-fronta.html

UkrainekriegRollstuhl2

Ausriß, Kriegsverbrechen der Kiewer NATO-Marionetten. Deutsche Autoritäten positionieren sich nicht zu solchen gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Warum das deutsche Fernsehen solche Kriegsverbrechen nicht zeigt.

Deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/06/deutsche-verteidigungsministerin-von-der-leyen-aeussert-sich-in-tagesschau-interview-nicht-zu-nato-waffen-finanz-und-soeldnerhilfe-an-die-marionettenregierung-in-kiew-kein-wort-zu-verdeckten-cia-op/

Auch Angela Merkel hat bisher zu den Kriegsverbrechen Kiews nicht Stellung genommen…

(more…)

Folterstaat USA, NATO-Mitglied – stark unterstützten Diktaturen Lateinamerikas wurden Foltermethoden gelehrt. Demokratiebegriff heute – welche hohen Politiker diese Art von Demokratie befürworteten, weiter befürworten. “Verbrechen der Diktatur. Folter wurde an Institut der USA unterrichtet.” Brasilianische Qualitätszeitung “O Globo”, Dezember 2014. Willy Brandt und Brasiliens Folterdiktatur…

Donnerstag, 11. Dezember 2014 von Klaus Hart

 http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44678/umgang-mit-der-vergangenheit?p=all

Peter Scholl-Latour über Edward Snowden: “Wenn die Deutschen ihm Asyl gewährt hätten, hätten ihn die Amis hier umgebracht…”(Tagesspiegel) “Neunzig Prozent der ukrainischen Militärs auf der Krim wollen bleiben.”

Der französische Folterlehrer, General Paul Aussaresses, unter  deutschstämmigem Diktatur-General Ernesto Geisel:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/05/brasiliens-militardiktatur1964-1985-folterlehrer-aus-frankreich-general-paul-aussaresses-mit-95-jahren-verstorben-aussaresses-war-wahrend-der-amtszeit-des-deutschstammigen-generals-ernesto-geise/

 Die Anti-Folter-Konvention der UNO – wer sie permanent verletzt. Nicht zufällig strikte Nachrichtensperre deutscher Medien über verdeckte CIA-Operationen, US-Söldner in der Ukraine 2014.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/03/brasiliens-carandiru-massaker-an-haftlingen-in-sao-paulo-okumenischer-gedenkgottesdienst-der-katholischen-gefangenenseelsorge-die-massaker-und-blutbader-gehen-weiter/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

caran3.JPG

“Movimento Maes de Maio” – Mütter von Ermordeten erinnern an die Blutbäder des Mai 2006.

usafolterschulewahrheitskommission14.jpg

Ausriß – was im deutschen Mainstream derzeit alles fehlt…

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/brasiliens-wahrheitskommission-zur-aufklarung-der-diktaturverbrechen1964-1985-gescheitert-staatschefin-dilma-rousseff-theoretisch-oberbefehlshaberin-der-streitkrafte-erzwang-nicht-die-offnung-de/

In seichten deutschen Mainstreamberichten wird allen Ernstes wahrheitswidrig behauptet, in den neunziger Jahren habe man in Brasilien die staatlichen Archive der Diktaturzeit geöffnet. Wie sich per Google-Suche rasch herausfinden läßt, verschwiegen Mainstream-Medienfunktionäre vorhersehbar die Rolle von USA/CIA bei Putsch und Folter in Brasilien – Hinweis auf geltende Zensur-und Manipulationsvorschriften. Für medienkundlich Interessierte, gar Kommunikationswissenschaftler eine gute Möglichkeit, sehr schnell herauszufinden, in welchen deutschsprachigen Medien, gar Nachrichtenagenturen entsprechende Zensur-und Berichterstattungsvorschriften gelten. 

Was ebenfalls kontinuierlich verschwiegen wird. Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Kennedy und der Militärputsch in Brasilien – was derzeit in deutschen Medienberichten über die Wahrheitskommission fehlt: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/06/brasilien-2014-50-jahre-blutiger-militarputsch-die-kennedy-doktrin-us-prasident-erwog-militarintervention-in-brasilien-die-durch-unterstutzten-mit-vorbereiteten-putsch-unnotig-wurde-laut-neuen/

Laut Abschlußbericht der Wahrheitskommission wurden an der “Escola de Americas” der USA in Panama über 300 brasilianische Militärs theoretisch und praktisch im Foltern geschult – die Kenntnisse seien danach in Brasilien angewendet worden. Verwiesen wird auf die Anwendung der Folter im Algerienkrieg Frankreichs, im Vietnamkrieg durch die USA. Der deutschstämmige Diktator Ernesto Geisel habe Folter “in bestimmten Fällen” befürwortet – auch aus Großbritannien habe man Kenntnisse über Foltermethoden erhalten.

“Modell für Nord-Süd-Beziehungen” – Walter Scheel:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/26/bundesprasident-walter-scheel-1978-anlaslich-des-besuchs-von-diktator-ernesto-geisel-in-bonndie-freundschaft-zwischen-brasilien-und-der-bundesrepublik-deutschland-kann-als-modell-fur-die-nord-sud/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/folterstaat-usa-warum-deutsche-politiker-auf-diesem-partner-bestehen-so-bestialisch-qualte-die-cia-ihre-gefangenen/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/cia-folterbericht-die-zehn-schlimmsten-quaelereien-der-cia-a-1007646.html

“Jeder dritte deutsche Gefallene in Afghanistan aus den neuen Ländern.” Thüringer Allgemeine, Juni 2012

afghanistansoldaten1.jpg

Deutsche Soldaten vor Abflug nach Afghanistan – Kosten für den Steuerzahler wurden nicht genannt. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/10/folterstaat-usa-und-der-kuriose-moralische-anspruch-der-westlichen-supermacht-in-fragen-der-menschenrechte-von-krieg-und-frieden-ukrainekonflikt-etc/

merkelobamakarikatur1.jpg

Ausriß, Brasiliens Nachrichtenmagazin “Istoé”, Bündnispartner-Kontrolle, uralte Machtmechanismen, Friedensnobelpreisträger Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Kurioser deutscher  Medienzirkus um Altbekanntes, Medienfunktionäre und Politiker in Erklärungsnöten – weil ihre bisherigen offiziellen Versionen erneut in interessantem Kontrast zur Realität stehen.

” Folter war Normalität – und die CIA immer dabei.”

Foltertechnologie der Bundesrepublik an Folterdiktatur Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/31/foltertechnologie-der-bundesrepublik-deutschland-fur-die-militardiktatur-brasiliens-regimegegner-ivan-seixas-direktor-der-gedenkstatte-memorial-des-widerstands-in-sao-paulo-bekraftigt-im-websit/

Wie die von interessierter Seite unterstützte Militärdiktatur Brasiliens Frauen folterte: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/26/brasiliens-komplizierte-vergangenheitsbewaltigung-maria-amelia-de-almeida-teles-grauenhaft-gefolterte-regimegnerin-heute-mitglied-der-wahrheitskommission-des-teilstaats-sao-paulo-zur-aufklarung-der/

“CIA kooperierte mit Repressionsapparat der Diktatur”

Das historische Foto: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/21/das-historische-foto-barack-obama-und-diktaturaktivist-jose-sarney-damaliger-chef-der-folterdiktatorenpartei-arena-des-militarregimes1964-1985-prosten-sich-in-brasilia-2011-zu/

 http://www.ila-web.de/brasilientexte/cia.htm

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/13/die-cia-luge-folter-im-namen-der-demokratie/

“Dilma hat keinerlei Kompetenz”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/07/arnaldo-jabor-brasiliens-bekanntester-medienkommentator-uber-lula-und-dilma-rousseff-dilma-hat-keinerlei-kompetenz-lula-wolle-eine-frau-aus-machismus-grunden/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)