Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Der Libyenkrieg, der Abschuß einer italienischen Passagiermaschine 1980(81 Tote) durch NATO-Kampfjets, offenbar verwechselt mit dem Flugzeug von Gaddafi, 100 Millionen Schadenersatz… Andreas von Bülow zu den Einzelheiten. “1980 griffen amerikanische und französische Kampfflugzeuge ein libysches Flugzeug an, in dem Gaddafi vermutet wurde.” Libyen-Texte. Ukraine 2014 – Kriegsprovokationen…

Dienstag, 13. September 2011 von Klaus Hart

Ukraine 2014 – Zündeln an den Grenzen zu Rußland, Abschüsse von Passagiermaschinen früher:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/12/ukraine-2014-kriegsprovokationen-folgen-attentat-von-lockerbie-war-antwort-auf-abschus-der-iranischen-passagiermaschine-1988-durch-kriegsschiff-der-usa-laut-al-jazeera/

http://derstandard.at/1315006176937/Flugzeugabsturz-von-Ustica-Rom-zu-100-Millionen-Euro-Schadensersatz-verurteilt

Gaddafis Regierungsmaschine war ebenfalls eine DC-9, wie die abgeschossene. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/26/andreas-von-bulow-im-namen-des-staates-cia-bnd-und-die-kriminellen-machenschaften-der-geheimdienste-piper-verlag-viele-interessante-infos-uber-libyen-und-afghanistan-im-heutigen-banalen-mai/

bulowextra.JPG

Buch-Ausriß.

Seite 424: “Mordliste. Aus einer Liste, die William Blum, ein erfahrener, langjähriger Mitarbeiter von Untersuchungsausschüssen des US-Kongresses im Verantwortungsbereich der Geheimdienste zusammengestellt hat, gehen folgende Anschläge auf Staatschefs hervor, die erfolgreich verübt oder versucht worden sind: …1980/86Muammar Gaddafi, Führer von Libyen, zahlreiche Attentatsversuche…”

Seite 438: “Im übrigen gleicht das aggressive Eindringen der amerikanischen Marine in die Zwölfmeilenzone dem Verhalten des Schlachtschiffs Vincennes im Persischen Golf, das aus einer ähnlichen völkerrechtswidrigen Position den Airbus der Iran Air abschoß.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/14/kalter-krieg-und-westliches-attentat-auf-gaddafifocus-das-vorfeld-der-libyen-intervention/

Seite 481:”Hein verfügte über Kontakte zu Libyern, die aus den USA als Anti-Gaddafi-Terrorgruppe Ende der siebziger Jahre Anschläge auf libysche Ziele, nicht zuletzt den Staatschef Gaddafi selbst starteten.”

Ukrainekrieg 2014 – hat eine ukrainische Militärmaschine die MH-17 der “Malaysia Airlines” abgeschossen? “The untold story”. “And what immediately stands out are bullet holes from something like a 30mm cannon.” **

tags: 

http://rtd.rt.com/films/mh-17-the-untold-story/#part-1

mh17rt1.jpg

Ausriß.

mh17rt2.jpg

Ausriß.

mh17rt3.jpg

Ausriß.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/26/absturz-der-malaysischen-passagiermaschine-im-juli-2014-wer-schickt-zivilflugzeuge-uber-ein-heftig-umkampftes-kriegsgebiet-der-ostukraine-um-diese-dem-abschussrisiko-auszusetzen-fragen-deutsche-med/

 http://propagandaschau.wordpress.com/2014/07/25/bbc-zensiert-zeugenhinweise-auf-kampfjets-in-unmittelbarer-nahe-zu-mh17/

Der Abschuß einer italienischen Passagiermaschine – offenbar verwechselt mit dem Flugzeug von Gaddafi:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/13/der-libyenkrieg-der-abschus-einer-italienischen-passagiermaschine-offenbar-verwechselt-mit-dem-flugzeug-von-gaddafi-100-millionen-schadenersatz/

Ukraine-Manipulationsmethoden: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/22/ukrainekrieg-2014-manipulationstricks-putin-hat-2008-die-aufteilung-der-ukraine-vorgeschlagen-laut-polens-parlamentsprasident-sikorski-entsprechend-groses-echo-im-westlichen-mainstream-nun-entsc/

obamamarriottlibyen.JPG

Friedensnobelpreisträger Barack Obama leitet vom Marriott-Hotel an der Copacabana aus den Start der Libyen-Intervention 2011. Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/13/brasiliens-qualitatsmedien-und-der-libyenkrieg-amnesty-international-klagt-libysche-rebellen-an-die-menschenrechte-zu-verletzen-betont-folha-de-sao-paulo-oppositionelle-folterten-und-beginge/

Wegen der Nachrichtensperren im Libyenkrieg dürfte es wie im Falle der italienischen Passagiermaschine womöglich wieder Jahrzehnte dauern, bis die wichtigsten gravierenden Einzelheiten bekannt werden.

http://www.guardian.co.uk/world/2006/jul/21/worlddispatch.italy

(more…)

Erneut nächtlicher Luftterror in Tripolis, melden Brasiliens Medien. Laut Augenzeugen starke Explosionen. Kirche zu Entschädigung und Wiedergutmachung, steigender Zahl getöteter libyscher Zivilisten. Weiter Foto-Sperre über zivile Opfer?

Montag, 16. Mai 2011 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/mundo/noticia/2011/05/otan-atinge-alvos-civis-e-militares-em-tripoli-diz-tv-estatal-da-libia.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/jungste-nato-luftangriffe-forderten-auch-zivile-opfer-meldet-radio-vatikan-bomben-trafen-hauser-von-zivilisten-luftterror-und-fluchtlingstod/

Merkwürdigerweise ist in offiziellen westlichen Verlautbarungen immer von Gaddafi die Rede, obwohl die Last des Luftterrors nicht Gaddafi, sondern die Zivilbevölkerung Libyens zu tragen hat. Offizielle Verlautbarungen über die rasch steigende Zahl ziviler libyscher Opfer, darunter durch die per Luftterror provozierten Massenfluchten, fehlen weiterhin. Auch die Foto-Sperre über getötete libysche Zivilisten besteht offenbar weiter, während Tripolis-Bischof Martinelli fast täglich auf die bei den Bombenangriffen umgebrachten Zivilisten hinweist, die natürlich auch in Libyen selbst mit Handys registriert werden. 

obamamarriottlibyen.JPG

Friedensnobelpreisträger Obama leitet Start der Luftangriffe vom Marriott-Hotel an der Copacabana aus.

Libyen liegt auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung auf dem 53. Platz, Brasilien auf dem 73. Auf dem UNO-Bildungsindex liegt Libyen auf dem 66. Platz, Brasilien weit abgeschlagen auf dem 93. 

libyenfolhakarikatur.JPG

Karikatur der größten brasilianischen Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” zur Libyen-Intervention – Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/der-29jahrige-saif-al-arab-einer-der-sechs-sohne-gaddafis-wurde-bei-einem-bombenangriff-der-nato-in-seiner-residenz-in-tripolis-zusammen-mit-seiner-ehefrau-und-drei-enkeln-des-libyschen-staatsoberh/

Franziskaner fordert rasche Entschädigung und Wiedergutmachung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/morde-an-zivilisten-in-libyen-durch-bombardements-brasilianischer-franziskaner-jose-francisco-fordert-bestrafung-der-tater-und-auftraggeber-rasche-entschadigung-und-wiedergutmachung-fur-die-hinterbl/

Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe Frei Betto zu Genozid und Kriegsgrund Libyen-Ölhttp://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/das-system-libyens-die-dortige-regierung-ist-popular-hat-im-lande-die-mehrheit-hinter-sich-ich-befurchte-das-wie-im-falle-von-bin-laden-ein-solches-kommando-in-libyen-eindringt-um-gaddafi-zu-to/

“Vorgeschobene Kriegsgründe”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Tripolis-Bischof Martinelli zu Luftterror:”Das Problem ist, daß bei Bombenangriffen auch immer Zivilisten ums Leben kommen.” Vatikanischer Fides-Dienst. Brasiliens Befreiungstheologe Frei Betto:”Ein Volk wird zerstört – einziges Interesse ist das Öl Libyens.” Psychologische Kriegführung.

Freitag, 13. Mai 2011 von Klaus Hart

Bischof Martinelli aus Tripolis: „Ich bete zur Gottesmutter von Fatima, damit sie uns hilft, uns von der ‚Pest’ der Bomben und jeder Art der Gewalt zu befreien. Ich habe den Eindruck, dass keinerlei Versuch des Dialogs stattfindet. Dies macht mir große Sorge, denn man möchte alle Probleme mit Gewalt lösen. Doch Gewalt führt nie zu positiven Ergebnissen“. „Heute Nacht waren die Luftangriffe weniger häufig als in den beiden vergangenen Nächten. Das Problem ist jedoch, dass bei Bombenangriffen auch immer Zivilisten ums Leben kommen. Im Radio werden Hilferufe von Müttern und Kindern ausgestrahlt, die darum bitten, keine weiteren Bomben abzuwerfen“, so Bischof Martinelli abschließend. (LM) (Fidesdienst, 13/05/201

freibetto2011.JPG

Befreiungstheologe Frei Betto:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/das-system-libyens-die-dortige-regierung-ist-popular-hat-im-lande-die-mehrheit-hinter-sich-ich-befurchte-das-wie-im-falle-von-bin-laden-ein-solches-kommando-in-libyen-eindringt-um-gaddafi-zu-to/

“Vorgeschobene Kriegsgründe”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Luftterror und Flüchtlingstod:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/jungste-nato-luftangriffe-forderten-auch-zivile-opfer-meldet-radio-vatikan-bomben-trafen-hauser-von-zivilisten-luftterror-und-fluchtlingstod/

Nach Luftterror über Tripolis Untergang eines Flüchtlingsschiffs aus der bombardierten Hauptstadt, Hunderte von Toten. UNO bestätigt. Starke Zunahme der zivilen Opfer der Libyen-Intervention wegen provozierter Massenfluchten. Brasiliens bischöfliche Arbeiterpastoral: “Wegen des Interesses am libyschen Öl wird unbegrenzt gemordet, das Leben herabgewürdigt, banalisiert.” Brasiliens Andersdenker, Frei Betto.

Mittwoch, 11. Mai 2011 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/luftangriffe-auf-libyen-und-ausgeloste-massenflucht-uno-bestatigt-untergang-von-fluchtlingsschiff-vor-der-libyschen-kuste-mit-tod-fast-aller-insassen-melden-brasiliens-medien/

Waldemar Rossi, Führer der bischöflichen Arbeiterpastoral in der Erzdiözese Sao Paulo, betonte im Website-Interview angesichts der eskalierenden Lage:”Wer wieder einmal bezahlt, ist das Volk. Wieviele tausend Arbeiter Libyens sind durch die Intervention umgekommen,  die den Reichtum dieses Landes schufen? Wegen des Interesses am libyschen Öl wird unbegrenzt gemordet, das Leben herabgewürdigt, banalisiert.”

Tripolis wird laut westlichen Agenturberichten seit Wochen fast täglich von NATO-Militärjets bombardiert. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/04/vatikan-berichtet-erneut-uber-bomben-auf-zivilisten-libyens-darunter-frauen-und-kinder-luftangriffe-losten-fluchtwelle-aus/

Vatikan über schwere Vorwürfe gegen die NATO:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/jungste-nato-luftangriffe-forderten-auch-zivile-opfer-meldet-radio-vatikan-bomben-trafen-hauser-von-zivilisten-luftterror-und-fluchtlingstod/

Befreiungstheologe Frei Betto zum Libyenkrieg – “Ein Volk wird zerstört, einziges Interesse ist das Öl Libyens”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/12/das-system-libyens-die-dortige-regierung-ist-popular-hat-im-lande-die-mehrheit-hinter-sich-ich-befurchte-das-wie-im-falle-von-bin-laden-ein-solches-kommando-in-libyen-eindringt-um-gaddafi-zu-to/

marianachristus5.JPG

Christus in Mariana/Brasilien.

Tripolis-Bischof nennt Bombenangriffe unmoralisch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/09/libyenkrieg-bombenangriffe-sind-unmoralisch-betont-tripolis-bischof-martinelli-laut-vatikanischem-fides-dienst/

Bischof zum Luftterror:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/libyenkrieg-tripolis-bischof-martinelli-zum-luftterror-uber-der-stadt-panik-unter-der-bevolkerung-kinder-finden-keinen-schlaf-mehr-vatikanischer-fides-dienst/

obamamarriottlibyen.JPG

Friedensnobelpreisträger Obama leitet den Start der Luftangriffe vom Marriott-Hotel der Copacabana aus.

Franziskaner zum Libyenkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/morde-an-zivilisten-in-libyen-durch-bombardements-brasilianischer-franziskaner-jose-francisco-fordert-bestrafung-der-tater-und-auftraggeber-rasche-entschadigung-und-wiedergutmachung-fur-die-hinterbl/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/18/libyenkrieg-gaddafi-hat-wachsende-volksunterstutzung-gegen-die-westliche-intervention-laut-candido-mendes-einem-fuhrenden-intellektuellen-brasiliens-in-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao/

Libyen steht auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung auf Platz 53, Brasilien abgeschlagen nur auf Platz 73. Durch die Libyen-Intervention wurde indessen offenkundig der Entwicklungsvorsprung Libyens zunichtegemacht. 

BRICS und Libyen-Intervention:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/sanya-declaration-brics-leaders-meeting-china-14-april-2011/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

Massive Waffenlieferungen sogar mit teuren deutsch-französischen Milan-Raketen an prowestliche Rebellen – die Haltung des Vatikans:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/tripolis-bischof-martinelli-gegen-waffenlieferungen-an-libysche-aufstandige-meldet-radio-vatikan/

“Der Vietnamkrieg war illegal” Süddeutsche Zeitung 2011.

“Der illegale Krieg. Die Pentagon Papers werden erstmals vollständig freigegeben.  An diesem Montag wird ein bislang streng gehütetes Staatsgeheimnis preisgegeben: Der Vietnamkrieg war illegal. Er wurde unter falschen Voraussetzungen begonnen, mit Lügen fortgesetzt,und zu gewinnen, auch das wird jetzt offiziell bekanntgemacht, war er auch nicht.”

haroldocoelhomartir.JPG

“Gaddafi, Märtyrer.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/24/gaddafis-tod-es-war-kaltblutiger-mord-brasiliens-befreiungstheologerischer-padre-haroldo-coelho-in-fortalezaceara-im-website-interview-solche-rasch-wachsenden-elendsviertel-wie-in-fortalez/

Libyenkrieg: Bombenangriffe sind unmoralisch, betont Tripolis-Bischof Martinelli laut vatikanischem Fides-Dienst. Libyen weiter sturmreif gebombt. Luftterror und ausgelöste Massenfluchten mit vielen Toten.

Montag, 09. Mai 2011 von Klaus Hart

Apostolischer Vikar von Tripolis: „Ich habe die Pflicht darauf hinzuweisen, dass Bombenangriffe unmoralisch sind“

Tripolis (Fidesdienst) – „Es wundert mich, dass man anscheinend erklärt hat, dass ich mich nur mit geistlichen Angelegenheiten beschäftigen soll und dabei betont, dass die Luftangriffe von den Vereinten Nationen genehmigt wurden. Doch dies bedeutet nicht, dass die Vereinten Nationen, die Nato oder die Europäische Union moralisch dazu berechtigt sind, über Bombenangriffe zu entscheiden“, so der Apostolische Vikar von Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli, zum Fidesdienst. „Ich möchte mich gewiss nicht in politische Dinge einmischen, aber ich habe die Pflicht darauf hinzuweisen, dass Bombenangriffe unmoralisch sind“, so Bischof Martinelli.
„Ich möchte betonen“, so der Apostolische Vikar von Tripolis, „dass Bombenangriffe nicht dem zivilen und moralischen Gewissen des Westens oder im allgemeinen der Menschheit entsprechen. Bombenangriffe sind immer unmoralisch. Ich respektiere die Vereinten Nationen und die Nato, aber ich muss darauf hinweisen, dass ein Krieg unmoralisch ist. Wenn es zu Menschenrechtsverstößen auf der einen Seite kommt, dann kann man diese nicht mit denselben Methoden bekämpfen. Als Christ muss ich friedliche Mittel nutzen, insbesondere den Dialog“.
„Ich möchte daran erinnern, dass Papst Johannes Paul II. diplomatische Beziehungen zu Libyen aufnahm, als für dieses Land noch ein Embargo galt. Dies zeigt, dass die Methode zur Lösung der Probleme nicht der Krieg oder ein Embargo ist, sondern der diplomatische Dialog“, so Bischof Martinelli abschließend, der sich dem Aufruf der gemischten Bischofskommission zum Krieg in Liebyen und zu den Fragen der Migration anschließt (vgl. Fidesdienst vom 5/5/2011). (LM) (Fidesdienst, 06/05/2011)

Luftterror und Flüchtlingstod:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/11/nach-luftterror-uber-tripolis-untergang-eines-fluchtlingsschiffs-aus-der-bombardierten-hauptstadt-uno-bestatigt-starke-zunahme-der-zivilen-opfer-der-libyen-intervention-wegen-provozierter-massenfluc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/09/dutzende-libyenfluchtlinge-starben-im-mittelmeer-nachdem-nato-keine-hilfe-leistete-berichten-brasiliens-medien/

Franziskaner:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/12/brasiliens-franziskaner-frei-jose-francisco-zu-libyenkrieg-und-kriegswaffenmesse-in-rio-de-janeiro-weltsozialforum-aktivist-oded-grajew-analysiert-vollig-korrekt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/neue-nato-luftangriffe-auf-libyen-melden-brasil-medien-vatikan-dienst-bezeichnet-totung-von-zivilisten-darunter-kindern-als-mord/

(more…)

Neue NATO-Luftangriffe auf Tripolis, melden Brasil-Medien; Vatikan-Dienst bezeichnet Tötung von Zivilisten, darunter Kindern, als Mord.

Mittwoch, 04. Mai 2011 von Klaus Hart

Libyenkrieg: Tripolis-Bischof Martinelli zum Luftterror über der Stadt. “Panik unter der Bevölkerung, Kinder finden keinen Schlaf mehr.” Vatikanischer Fides-Dienst spricht erstmals von Mord an Kindern und Erwachsenen.

Dienstag, 03. Mai 2011 von Klaus Hart

Apostolischer Vikar in Tripolis: „Appelle für einen Waffenstillstand finden kein Gehör, nicht einmal der des Papstes“

Tripolis (Fidesdienst) – „Ich habe um einen Waffenstillstand gebeten, doch niemand schenkt einem solchen Appell Gehör. In der vergangenen Nacht waren zwar keine Bombenexplosionen zu hören, doch die Flugzeuge flogen die ganze Nacht über Tripolis und raubten uns den Schlaf. Auch wenn man uns nicht bombardiert, entsteht Panik unter der Bevölkerung, Kinder finden keinen Schlaf mehr. Es ist doch verständlich, dass wenn ein Flugzeug um ein Uhr nachts über die Köpfe der Menschen hinweg fliegt, alle darauf gefasst sind, dass jederzeit eine Bombe explodieren kann“, so der Apostolische Vikar von Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli, Apostolischer Vikar in Tripolis zum Fidesdienst.
„Gestern war ich auf der Beisetzungsfeier für Saif al Arab (einer der Söhne Gaddafis, der bei einem Bombenangriff auf sein Haus zusammen mit drei Enkeln des libyschen Staatsoberhaupts ermordet wurde“, so der Bischof weiter, „Gaddafi selbst war nicht anwesend, aber höchste Vertreter der Regierung und einige seiner Söhne. Anwesend war auch Abdessalam Jalloud“. Abdessalam Jalloud gehörte zu den engsten Mitarbeitern Gaddafis und galt bis vor kurzem als „Nummer 2“ in Libyen, bevor er sich von der politischen Bühne zurückzog. „Ich habe das Haus nach dem Bombenangriff besichtigt und wurde dort mit viel Respekt empfangen. Man interessiert sich auch sehr, für das, was der Papst sagt. Es tut mir leid, dies feststellen zu müssen, aber ich habe den Eindruck als ob auch die Christen, die Worte des Papstes nicht immer aufmerksam hörten. Der Papst bat um einen Waffenstilltand und niemand hat ihm Gehör geschenkt“, so der Apostolische Vikar, der abschließend betont: „Ich erneuere meinen Appell mit der Bitte um einen Waffenstillstand, mit Blick auf die Trauer der Familie des Staatsoberhauptes.“. (LM) (Fidesdienst, 03/05/2011)

obamamarriottlibyen.JPG

Obama leitet Start der Luftangriffe vom Marriott-Hotel der Copacabana aus. Zeitungsausriß.

Mord: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/der-29jahrige-saif-al-arab-einer-der-sechs-sohne-gaddafis-wurde-bei-einem-bombenangriff-der-nato-in-seiner-residenz-in-tripolis-zusammen-mit-seiner-ehefrau-und-drei-enkeln-des-libyschen-staatsoberh/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/bin-laden-gaddafiein-perfektes-wochenende-fur-die-westliche-zivilisation-am-sonnabend-die-bombardierung-des-hauses-von-gaddafi-mit-dem-vermuteten-und-vorhersehbaren-tod-eines-sohnes-und-kleiner-e/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)