Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Libyenkrieg: Tripolis-Bischof Martinelli zum Luftterror über der Stadt. “Panik unter der Bevölkerung, Kinder finden keinen Schlaf mehr.” Vatikanischer Fides-Dienst spricht erstmals von Mord an Kindern und Erwachsenen.

Apostolischer Vikar in Tripolis: „Appelle für einen Waffenstillstand finden kein Gehör, nicht einmal der des Papstes“

Tripolis (Fidesdienst) – „Ich habe um einen Waffenstillstand gebeten, doch niemand schenkt einem solchen Appell Gehör. In der vergangenen Nacht waren zwar keine Bombenexplosionen zu hören, doch die Flugzeuge flogen die ganze Nacht über Tripolis und raubten uns den Schlaf. Auch wenn man uns nicht bombardiert, entsteht Panik unter der Bevölkerung, Kinder finden keinen Schlaf mehr. Es ist doch verständlich, dass wenn ein Flugzeug um ein Uhr nachts über die Köpfe der Menschen hinweg fliegt, alle darauf gefasst sind, dass jederzeit eine Bombe explodieren kann“, so der Apostolische Vikar von Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli, Apostolischer Vikar in Tripolis zum Fidesdienst.
„Gestern war ich auf der Beisetzungsfeier für Saif al Arab (einer der Söhne Gaddafis, der bei einem Bombenangriff auf sein Haus zusammen mit drei Enkeln des libyschen Staatsoberhaupts ermordet wurde“, so der Bischof weiter, „Gaddafi selbst war nicht anwesend, aber höchste Vertreter der Regierung und einige seiner Söhne. Anwesend war auch Abdessalam Jalloud“. Abdessalam Jalloud gehörte zu den engsten Mitarbeitern Gaddafis und galt bis vor kurzem als „Nummer 2“ in Libyen, bevor er sich von der politischen Bühne zurückzog. „Ich habe das Haus nach dem Bombenangriff besichtigt und wurde dort mit viel Respekt empfangen. Man interessiert sich auch sehr, für das, was der Papst sagt. Es tut mir leid, dies feststellen zu müssen, aber ich habe den Eindruck als ob auch die Christen, die Worte des Papstes nicht immer aufmerksam hörten. Der Papst bat um einen Waffenstilltand und niemand hat ihm Gehör geschenkt“, so der Apostolische Vikar, der abschließend betont: „Ich erneuere meinen Appell mit der Bitte um einen Waffenstillstand, mit Blick auf die Trauer der Familie des Staatsoberhauptes.“. (LM) (Fidesdienst, 03/05/2011)

obamamarriottlibyen.JPG

Obama leitet Start der Luftangriffe vom Marriott-Hotel der Copacabana aus. Zeitungsausriß.

Mord: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/der-29jahrige-saif-al-arab-einer-der-sechs-sohne-gaddafis-wurde-bei-einem-bombenangriff-der-nato-in-seiner-residenz-in-tripolis-zusammen-mit-seiner-ehefrau-und-drei-enkeln-des-libyschen-staatsoberh/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/bin-laden-gaddafiein-perfektes-wochenende-fur-die-westliche-zivilisation-am-sonnabend-die-bombardierung-des-hauses-von-gaddafi-mit-dem-vermuteten-und-vorhersehbaren-tod-eines-sohnes-und-kleiner-e/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 03. Mai 2011 um 20:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)