Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Gefängnishorror unter Lula: “580 Gefangene in Transportcontainern, 240 Häftlinge in Zelle für 36.” NGO Justica Global prangert vor UNO-Menschenrechtskommission in Genf mittelalterliche Haftbedingungen Brasiliens an. “Die Kerker von Hartung.” Politische Gefangene aus der Landlosenbewegung MST. Deutscher Außenminister Guido Westerwelle in Brasilien.

Dienstag, 09. März 2010 von Klaus Hart

Laut Justica Global werden Gefangene im Teilstaat Espirito Santo statt in einer Zelle sogar schlichtweg in Patrouillenwagen eingesperrt. Die Temperatur in den Haft-Containern steige bis fast auf 50 Grad an, berichten die Landesmedien. Die UNO-Menschenrechtskommission in Genf befaßt sich jetzt mit der Gefängnissituation Brasiliens unter Lula.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

Die Landlosenbewegung MST hat in den letzten Jahren immer wieder auf die politischen Gefangenen aus ihren Reihen verwiesen, laut Presseberichten waren 2009  beim brutalen Vorgehen der Militärpolizei in Südbrasilien sogar ein MST-Aktivist erschossen und selbst Kinder gefoltert worden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/08/gefangnisse-unter-lula-uno-menschenrechtskommission-in-genf-befast-sich-erstmals-mit-gegen-gesetz-und-verfassung-verstosenden-haftbedingungen-im-teilstaat-espirito-santo-dossier-mit-fotos-von-zerstu/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/08/haftlinge-gefesselt-lebendig-verbrannt-in-paraiba-dear-president-bring-humanity-in-brazil%c2%b4s-prisons-bischofliche-gefangenenseelsorge/

Sandra Carvalho, Menschenrechtsaktivistin von Justica Global: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/23/human-rights-first-menschenrechtspreis-an-sandra-carvalho-von-justica-global-in-rio-de-janeiro/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

carosamigosfolterfoto.jpg

Systemkritische Zeitschrift “Caros Amigos”, in der auch der Dominikaner und Befreiungstheologe Frei Betto eine Kolumne hat, mit einer Studie zur Folterproblematik Brasiliens.

Deutscher Außenminister Guido Westerwelle in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/08/berlin-wirbt-um-brasilien-financial-times-deutschland-besuch-von-ausenminister-guido-westerwelle-gunter-nooke-unsagliche-folterpraxis-in-brasilien/

Deutscher Menschenrechtsbeauftragter Günter Nooke: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/05/leider-sind-es-nicht-mehr-so-viele-die-die-ganze-wahrheit-wissen-wollen-man-biegt-sehr-schnell-ab-um-bei-seiner-meinung-bleiben-zu-konnen-und-bei-den-als-angenehm-empfundenen-losungen-ich-hab/

Deutschland unterstützt kirchliche Initiative gegen Polizeigewalt in Brasilien. Menschenrechtsaktivist Helio Bicudo in Sao Paulo federführend. Günter Nooke zu Folter in Brasilien.

Dienstag, 23. Februar 2010 von Klaus Hart

 Die deutsche Bundesregierung unterstützt derzeit in Brasilien ein kirchliches Menschenrechtsprojekt, das Slumbewohnern helfen soll, sich gegen Polizeigewalt zu wehren. Der renommierte Bürgerrechtler Helio Bicudo nennt das Projekt angesichts der gravierenden und sehr komplexen Lage einen ersten Schritt und hofft auch für weitere Initiativen auf Hilfe aus Deutschland.

heliobicudo.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/22/wir-leben-in-zeiten-in-denen-der-kapitalismus-die-liebe-zwischen-den-menschen-vernichtet-jose-belisario-da-silva-erzbischof-von-sao-luis-maranhao-zur-neuen-bruderlichkeitskampagne-der-katholi/

(more…)

Erfolgreiche Entpolitisierung in Deutschland – Qualitätsmedien mit immer weniger Qualität . “Die Meinungsvielfalt und der Qualitätsjournalismus in Deutschland sind bedroht. Stattdessen: Trivialisierung der Inhalte.” Analyse in der Frankfurter Rundschau. Günter Nooke, Günter Wallraff.

Dienstag, 12. Januar 2010 von Klaus Hart

Folterstaat Brasilien verurteilt Folter in Iran und Nordkorea nicht. Stimmenthaltung bei neuer UNO-Resolution.”Brasilia will sich bei Menschenrechtsverletzungen nicht positionieren”, kritisiert “CONECTAS”

Samstag, 19. Dezember 2009 von Klaus Hart

Laut brasilianischen Presseberichten fordern demokratische Staaten und Menschenrechtsorganisationen eine festere Position von Staatschef Lula gegen Folter, illegale Verhaftungen, außergerichtliche Exekutionen. Gemäß Amnesty International und Lulas Menschenrechtsminister Paulo Vannuchi sind indessen Folter und außergerichtliche Exekutionen in Brasilien unter Lula an der Tagesordnung. Auch aus europäischen Ländern erhält Lula für seine Politik sehr viel Lob. So stufen beispielsweise die deutschen Grünen das Schwellenland Brasiliens ausdrücklich als “fortschrittlich”ein.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/18/brasilien-land-der-lynchjustiz-3-bis-4-lynchmorde-pro-woche-laut-experte-jose-de-souza-martins/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

(more…)

Rio de Janeiro – weiter Slum-Diktatur: “Moradores da Tijuca tem nova noite de guerra.”( O Globo). Keine Öffnung in Brasilien.

Samstag, 21. November 2009 von Klaus Hart

“Schroeder liegt in Brasilien.” Anklicken. Brasilianer und Deutsche, Menschenrechte, Mentalität.

Montag, 02. November 2009 von Klaus Hart

http://www.youtube.com/watch?v=dhxcfNRfbZ0&

Ehrenmorde, Macho-Gewalt: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/03/mord-wegen-bierflasche-in-curitiba-anklicken-banalste-diskussionen-in-brasilien-haufig-tatmotiv/

Bayer Manfred Göbel: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/helden-von-heute-der-bayer-manfred-gobel-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/der-hauptanlas-fur-krieg-ist-der-wunsch-nach-jungen-frauen-yanomami-buch-vom-pinguin-verlag-innsbruck-neugeborene-madchen-werden-haufiger-getotet-als-jungen-die-sehr-begehrt-sind-yanomami/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/17/krieg-auf-dem-morro-dos-macacos-von-rio-de-janeiro-youtube-anklicken-bope-im-einsatz/

hakenkreuzdrachenneu.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/20/sao-paulo-ibirapuera-stadtpark-siebziger-jahre/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/11/fremdenfeindlichkeit-in-brasilien-xenofobia-verde-amarela-43-prozent-der-brasilianer-fur-einwanderungsverbot-bzw-begrenzung-laut-neuer-uno-studie-das-brasilien-offen-gegenuber-auslandern-is/

Günter Nooke: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/02/new-york-times-brazil-has-arrived-but-where-roger-cohen-uber-die-feuergefechte-in-rio-de-janeiro-und-brasiliens-widerspruchliche-position/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/13/leben-einer-sklavin-120-jahre-nach-der-abschaffung-der-sklaverei-in-brasilien-o-globo-berichtet-uber-kinder-als-sklavenarbeiter-unter-der-lula-regierung/

(more…)

Human Rights First: Menschenrechtspreis an Sandra Carvalho von “Justica Global” in Rio de Janeiro. Ihre Stimme wurde in Europa bisher kaum gehört. Gesichter Brasiliens.

Freitag, 23. Oktober 2009 von Klaus Hart

“ThyssenKrupp bekommt Brasilien nicht in Griff”, Handelsblatt. Pfusch am Bau, enorme Zusatzkosten. Inbetriebnahme des offiziell stark bejubelten deutsch-brasilianischen Prestigeprojekts erneut verschoben. Problematisches Werksumfeld, Jürgen Rüttgers, Amnesty International, Günter Nooke. IG Metall: 500 Euro Billiglohn. Scheiterhaufen-Rap.

Donnerstag, 15. Oktober 2009 von Klaus Hart

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/thyssen-krupp-bekommt-brasilien-nicht-in-griff;2429942

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/14/thyssenkrupp-stahlwerk-bei-rio-inbetriebnahme-zum-dritten-mal-verschoben-melden-brasilianischen-medien/

Offizielle Website: http://www.thyssenkrupp-steel-europe.com/csa/de/

Pfusch durch Billiganbieter, chinesischer Mischkonzern Citic International, laut Handelsblatt: “Bereits die Vergabe des  Kokerei-Auftrags an Citic hatte in der Belegschaft für großen Ärger gesorgt, da ThyssenKrupp mit seiner Tochter Uhde selbst einen Lieferanten im Haus gehabt hätte.”

Die IG Metall in Frankfurt/Main hat unterdessen brasilianische Gewerkschaftsangaben bestätigt, wonach in dem neuen Stahlwerk bei Rio de Janeiro durchschnittliche Bruttolöhne von umgerechnet nur 500 Euro gezahlt werden.  Bei der Stahl herstellenden Gerdau-Gruppe, hieß es, “verdienen die Arbeiter dort in Sao Paulo auch max. 500 Euro. Damit liegt ThyssenKrupp also fast noch ein wenig besser bei der Bezahlung.” http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/24/thyssenkrupp-500-euro-brutto-umgerechnet-verdienen-arbeiter-im-neuen-stahlwerk-bei-rio-de-janeiro-durchschnittlich-laut-gewerkschaftsangaben-viel-viel-niedrigere-lohne-als-in-deutschland/

Das Umfeld des Prestigeprojekts, Menschenrechte, Slum-Diktatur, Scheiterhaufen: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/02/amnesty-international-erlautert-in-europa-das-phanomen-der-paramilitarischen-milizen-in-den-favelas-von-rio-de-janeiro-berichten-brasilianische-menschenrechtsorganisationen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/13/carla-rocha-mutige-investigative-journalistin-recherchieren-unter-lebensgefahr-gesichter-brasiliens/

Populärer Scheiterhaufen-Rap: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/16/rio-de-janeiro-popularen-scheiterhaufen-rap-microondas-der-scheiterhaufen-stadt-anklicken-vacilou-bem-na-favela-microondas-te-torrou-a-tua-chance-acabou/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/15/rio-de-janeiro-guerra-do-trafico-assusta-moradores-da-tijucao-globo-tagliche-feuergefechte-rivalisierender-banditenkommandos-von-borel-formiga-casa-branca-slumbewohner-terrorisiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/03/todesschwadronen-in-rio-de-janeiro-polizeioffizier-bei-attentat-erschossen-der-an-ermittlungen-teilnahm-militarpolizisten-anzeigte/

Günter Nooke: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

NRW-Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/02/ruttgers-im-nebelunglaublich-aber-wahr-die-sicherheitsbehorden-haben-den-ruttgers-besuch-bei-den-gangstern-angemeldet-um-misverstandnisse-wegen-der-polizeiprasenz-zu-klaren-die-bosse-stimmte/

ruttgersthyssenkrupp.jpg

(more…)

Brasilien und Zensur: “A censura nunca desiste” – Kampagne gegen Zensur von “pubaddict”. “Toda unanimidade é burra”. “Leider sind es nicht mehr so viele, die die ganze Wahrheit wissen wollen.” Günter Nooke.

Dienstag, 22. September 2009 von Klaus Hart

http://www.pubaddict.net/advertising/a-censura-nunca-desiste/

Zilda Iokoi, frühere politische Gefangene, auf Tagung des Goethe-Instituts Sao Paulo:
Sehr problematisch sei die Rolle der großen, tonangebenden Medien Brasiliens, die systematisch über viele brisante Fakten nicht berichteten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/28/ralf-buchenhorst-martin-luther-universitat-halle-auf-expertenseminar-des-goethe-instituts-in-sao-paulo-druck-auf-brasilien-ist-notig-andrea-genest-zentrum-fur-zeitgenossische-studien-in-potsd/#more-2747

amidiamente.jpg

Wandinschrift nahe der Avenida Paulista, Sao Paulo

(more…)

Geheimabkommen zwischen europäischem Rüstungskonzern EADS und Brasilien, meldet Nachrichtenmagazin “Istoé”.

Montag, 17. August 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)