Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Menschenrechtsorganisationen kritisieren Druck Brasiliens auf UNO-Sonderberichterstatter, berichten Landesmedien. “Negative Haltung Brasilias zu Menschenrechten.” Folter, Scheiterhaufen, außergerichtliche Exekutionen, Gefängnis-Horror…

Freitag, 12. Juni 2009 von Klaus Hart

Kurz vor Lulas Schweiz-Reise haben Amnesty International, Human Rights Watch und weitere 33 Menschenrechtsorganisationen den Angaben zufolge in einer Note an die UNO-Menschenrechtskommission eine Änderung der Haltung Brasilias gefordert. Brasilien sollte nicht länger Regimes unterstützen, die die Menschenrechte verletzen. Vor einer Woche hatte Brasilia den UNO-Sonderberichterstatter Phillip Alston scharf als “verantwortlungslos” kritisiert, weil dieser Zweifel an offiziellen brasilianischen Zahlen über einen Rückgang der Landes-Mordrate geäußert hatte. Oscar Vilhena von der brasilianischen Menschenrechtsorganisation Conectas erklärte, Brasilias Haltung zu den Menschenrechten sei negativ.  Amnesty International nannte Brasilias Positionen beklagenswert. Der deutsche Menschenrechtsbeauftragte Günter Nooke hatte 2009 auf die “unsägliche Folter” und andere Menschenrechtsverletzungen in Brasilien verwiesen. Lula hat wegen seiner Politik in Ländern wie Deutschland sehr viele Freunde, darunter in Parteien und NGOs.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

rogerioreismicroondasgut.jpg

Heutige Scheiterhaufen aus Autoreifen in Städten wie Rio de Janeiro – in Paris gezeigte Fotoinstallation von Rogerio Reis über die sogenannten “Microondas” der Scheiterhaufenstadt Rio. Bisher gibt es keinerlei offizielle Schritte, um das lebendige Verbrennen von Menschen zu verhindern. http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/rogerio-reis-microwaves-microondas-fotoinstallation-uber-scheiterhaufen-brasiliens-vom-maison-de-la-europeenne-de-la-photographie-in-paris-angekauft/

microondaspensionista.jpg

Scheiterhaufen “Microondas” in Rio – laut Lokalzeitung.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

“Sie verbrennen Menschen lebendig”: http://www.swr.de/swr2/programm/extra/lateinamerika/stimmen/beitrag28.html

microondasgut.jpg

Scheiterhaufen-Szene aus Berlinale-Gewinner 2008 “Tropa de Elite”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/04/amnesty-international-kopf-unter-wasser-menschenrechte-in-brasilien/

UNO-Sonderberichterstatter Paulo Sergio Pinheiros: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/10/paulo-sergio-pinheiro-uno-sonderberichterstatter-menschenrechtsexperte-der-mehrheit-der-brasilianer-werden-deren-rechte-verweigert-in-allen-brasilianischen-polizeiwachen-wird-gefoltert-jeder-we/

(more…)

Amnesty International: “Kopf unter Wasser.” Menschenrechte in Brasilien. Menschenrechtsaktivisten.

Donnerstag, 04. Juni 2009 von Klaus Hart

Brazil. Amnesty-International-Report 2009. Vieles fehlt…

Freitag, 29. Mai 2009 von Klaus Hart

http://thereport.amnesty.org/en/regions/americas/brazil
Brazilian society remained deeply divided in terms of the enjoyment of human rights. Economic expansion and government-supported social projects contributed to some reductions in socio-economic disparities. However, despite modest improvements in poverty reduction, inequality in the distribution of income and wealth remained one of the highest in the region and human rights violations affecting millions of people living in poverty remained largely unaddressed. The poorest communities continued to be denied access to services, to experience high levels of gang violence, and to suffer systemic human rights violations by the police.


 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/04/befreiungstheologe-frei-betto-widerspricht-lula-und-uno-soziale-ungleichheit-in-brasilien-nahm-unter-lula-nicht-ab-sondern-zu/http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

(more…)

FIAN zur Verletzung sozialer Rechte in Brasilien. English Version. Lula, Ahmadinedschad, Günter Nooke.

Dienstag, 05. Mai 2009 von Klaus Hart

Pressemitteilung FIAN Deutschland:

Menschenrechtsorganisationen kritisieren vor UN Verletzung sozialer Rechte in Brasilien
 
Genf, 05.05.2009. Die gestern begonnene Sitzung des UN-Ausschusses für Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte in Genf befasst sich mit Brasilien. Zum Auftakt der Sitzung haben brasilianische Partnerorganisationen von FIAN, Brot für die Welt, EED und Misereor die Missachtung dieser Rechte  in Brasilien kritisiert.
 
“Auch wenn es in den letzten Jahren einige positive Entwicklungen beim Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, zu Sozial- und Gesundheitsdiensten sowie zur Sozialversicherung in Brasilien gegeben hat, sind bei der Beseitigung der krassen sozialen Ungleichheiten kaum Fortschritte festzustellen”, sagte Paulo Cesar Carbonari von der Nationalen Bewegung für Menschenrechte aus Brasilien. Brasilien bleibt weltweit eines der sozial ungleichsten Länder: Zehn Prozent der Bevölkerung besitzen 75,4 Prozent des Einkommens im Land, Tendenz steigend.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

(more…)

“A new model for society” – Frei Betto, Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe.

Sonntag, 26. April 2009 von Klaus Hart

When I participated in the World Social Forum for Latin America on April 15 in Rio de Janeiro, I enquired: faced with the present financial crisis, what should be saved, capitalism or humanity?  The answer, apparently, is obvious. Why the adverb ”apparently? It is very simple: many believe that there is no future for humanity without capitalism. But has it had a past?  

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/22/ich-bin-christ-und-sehe-mich-als-revolutionar-brasiliens-wichtigster-befreiungstheologe-frei-betto/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)