Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Banditenkommandos haben 6 Millionen Waffen, laut Parlamentskommission und NGO “Viva Rio”. Ungehinderte Waffenlieferungen in Slums von Rio de Janeiro. “Slumbewohner von organisiertem Verbrechen beherrscht und unterworfen”, laut O Globo. Viele NATO-Waffen in Banditenhand. Weiter Gefechte in vielen Slums.

Die Polizeieinheiten werden über Slum-Lokalradios von den Banditenkommandos bedroht, die zudem u.a. Barrikaden aus Betonblöcken errichten, um Panzerwagen den Weg zu versperren. Laut Augenzeugen wurde bei Slumgefechten teilweise sechs Stunden lang ununterbrochen von beiden Seiten mit verschiedensten Kalibern geschossen. Wie die brasilianischen Medien berichten, handelt es sich in Rio de Janeiro weder um einen Drogenkrieg noch um Drogenbanden: So zählt zu den Hauptgeschäftsfeldern der Verbrechersyndikate auch der systematisch ausgeführte Autoraub durch hochspezialisierte Kommandos vieler Slums. Weitere Banditenaktivitäten sind u.a. Auftragsmord, Bank-und Frachtraub, Lösegelderpressung, Korruption sowie internationaler Waffenhandel. Seit den jüngsten Feuergefechten fällt es der teils in europäische Medien durchgeschalteten brasilianischen Auslandspropaganda schwerer, die Menschenrechtslage der Millionenstädte wie Rio nach dem Muster der letzten Jahrzehnte zu beschönigen bzw. zu verschleiern. In Ländern wie Deutschland hat die Lula-Regierung wegen ihrer Politik viele Freunde, auch im NGO-Business.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/21/bereit-zum-abschus-des-nachsten-hubschraubersnummer-3schlagzeile-von-o-dia-banditen-selbstbewustsein-stark-gewachsen-mg-hg-600-aus-osterreich-beliebt-esse-dai-austriaco/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/22/rio-de-janeiro-neue-kriegs-videos-auf-youtube/

Mord an AfroReggae-Leiter Evandro Joao da Silva – “policia bandida”, Rio-Zeitgeist: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/22/raubmord-an-afroreggae-leiter-polizei-hilft-dem-verwundeten-nicht-last-offenbar-tater-wieder-laufen-laut-video/

Bischöfliche Slum-Seelsorge: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/22/luis-antonio-pereira-silva-leiter-der-slum-pastoral-in-der-erzdiozese-rio-de-janeiro-gesichter-brasiliens/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 23. Oktober 2009 um 14:52 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)