Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Bildungssystem: Franziskaner-Kardinal-Lorscheider-These von Dr. Claudio Guimaraes dos Santos bestätigt: “Bewußt und durchdacht betriebenes Projekt der brasilianischen Eliten.”

Dienstag, 19. Mai 2009 von Klaus Hart

Der deutschstämmige Franziskaner-Kardinal Aloisio Lorscheider sagte in Fortaleza im Exklusivinterview: ”Die Herrschenden, zynisch und skrupellos agierende Clans, sind nicht gewillt, Macht und Privilegien abzutreten. Deshalb wird das Volk ganz bewußt dumm gehalten, da es dann leichter manipulierbar ist. Ungebildete, Analphabeten wissen nicht, wie sie sich in der heutigen Welt bewegen sollen. Sie kennen ihre Rechte nicht und fordern sie auch nicht ein. Sie lassen sich fatalistisch treiben, sie verbinden sich nicht mit anderen, sie organisieren sich nicht.”

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos: “Diese Eliten-Taktik erleichtert die Beherrschung. Es handelt sich um ein bewußt und durchdacht vorangetriebenes Projekt. Die Kapazität der Politiker, die Massen zu manipulieren, ist immens.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/16/dieses-bildungssystem-ist-eine-katastrophe-tagesschau-forum-kardinal-lorscheiter-brasilien-das-volk-wird-ganz-bewust-dumm-gehalten-da-es-dann-leichter-manipulierbar-ist-o-pais-da-delic/#more-1942

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos: claudiogdossantos2.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/17/ronaldo-fusballstar-last-eigene-wegen-sicherheit-und-bildung-in-europa-aufwachsen-ich-ziehe-vor-das-mein-sohn-europaische-freunde-hat-ohne-die-malandragem-der-brasilianischen-freunde/

Aus Brasilien nichts Neues: Machteliten schicken für Präsidentschaftswahlen des 7. Oktober 2018 mit Lula-Ersatz Haddad sowie Bolsonaro zwei der Oberschicht sehr genehme, zudem bislang politisch miteinander verbandelte Kandidaten ins Rennen. Lula hatte regelmäßig die extreme Rechte, darunter Bolsonaro als Koalitionspartner – der deutsche Mainstream unterschlägt dies systematisch…Warum das Lula-Bolsonaro-Brasilien strategischer Partner der Merkel-GroKo ist:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/10/05/aus-brasilien-nichts-neues-machteliten-schicken-fuer-praesidentschaftswahlen-des-7-oktober-2018-mit-lula-ersatz-haddad-sowie-bolsonaro-zwei-der-oberschicht-sehr-genehme-zudem-bislang-politisch-mite/

Brasilien: “Mittelalterliche Zustände” in Gefängnis von Espirito Santo – Menschenrechtslage unter Lula. “Unsägliche Folterpraxis” – Günter Nooke. Deutschstämmige Menschenrechtsaktivistin Maria Nacort. Folter, Zerstückelung von Häftlingen – Fotos. Günther Zgubic. Scheiterhaufen. Aids in Gefängnissen.

Dienstag, 19. Mai 2009 von Klaus Hart

Brasiliens Nationalrat für Justiz hat nach einer Inspektion im Gefängnis “Casa da Custodia de Viana” im Teilstaat Espirito Santo die dortigen Zustände als “mittelalterlich” charakterisiert. Es gebe nicht einmal minimale Hygienebedingungen, zudem seien Fälle von Folter und sogar Zerstückelung von Häftlingen angezeigt worden. Das Gefängnis ist für 400 Häftlinge vorgesehen,  jedoch mit 1200 total überfüllt.

Die deutschstämmige Menschenrechtsaktivistin Maria Nacort hat seit Jahren die unbeschreiblichen Zustände in den Gefängnissen von Espirito Santo angeprangert – bislang ohne Interesse, Echo auch in deutschsprachigen Ländern. Â

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/demo-mit-zerstuckeltem-haftling-in-vitoria-extremsituationen-extremreaktionen-maria-nacort-eine-couragierte-menschenrechtsaktivistin-appelliert-an-amnesty-international-und-uno/

Die Rio-Äußerung 2010 von Bundesaußenminister Guido Westerwelle(FDP), die wegen der grauenhaften Menschenrechtslage in Brasilien besonders aufhorchen ließ:”Erneut lobte Westerwelle in seiner Rede Brasilien als wichtigen “strategischen Partner” Deutschlands. Die Interessen reichten weit über Wirtschaftsinteressen hinaus. “Wir wissen, dass wir im Geiste sehr eng verbunden sind.” (Tagesspiegel) Außenminister Westerwelle traf diese Bewertung vor dem Hintergrund sehr genauer Kenntnis der gravierenden, von Staat und Regierung begangenen Menschenrechtsverletzungen in Brasilien. Dies läßt wichtige Rückschlüsse auf aktuelle Politikziele in Deutschland zu. 

nacortfotosohn.jpg

Maria Nacort mit Foto von ermordetem Sohn.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/14/lula-erhalt-im-juli-unesco-friedenspreis-mit-122000-euro-dotiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/menschenrechtstribunal-in-sao-paulo-verurteilt-brasilianischen-staat-wegen-folter-gefangnis-horror-kriminalisierung-von-armen-und-sozialbewegungen-sowie-wegen-bruchs-internationaler-menschenrechtsab/

Brasilien drohen UNO-Sanktionen: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/21/lulas-gefangnisse-folter-zerstuckelte-haftlinge-laut-menschenrechtsminister-vannuchi-drohen-uno-sanktionen-deutschstammige-menschenrechtsaktivistin-maria-nacort-vitoria/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

(more…)

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos – Mediziner, Therapeut, Schriftsteller, Sprachwissenschaftler, Publizist, Künstler; unter den wichtigsten Denkern Brasiliens. ” O povo assiste calado aos escandalos mais chocantes.” “Imensa Passividade.” “Passivität des Brasilianers teils verursacht durch Fehlen von Bildung und Kultur.” Textsammlung, Olympia-Bewerbung Rio de Janeiros.

Freitag, 15. Mai 2009 von Klaus Hart

Brasilien, “immense Passivität”: “Para mim, o que caracteriza realmente o povo brasileiro é sua imensa passividade…”. Brasilianische Mentalität. “O povo assiste, calado, aos escandalos mais chocantes.” Dr. Claudio Guimaraes dos Santos, Sao Paulo.

Dienstag, 28. April 2009 von Klaus Hart

Todos cantam a sua terra…

Gilberto Freyre e Darcy Ribeiro valorizaram, cada um a seu modo, a natureza mestiça do povo brasileiro. Sérgio Buarque de Holanda realçou o caráter “cordial” da nossa gente, marcado por uma afetividade exuberante -mas nem sempre sincera- que compromete, muitas vezes, a objetividade nas relações interpessoais, sobretudo quando se trata de distinguir a esfera privada da pública. Outros, como Antonio Candido, se debruçaram sobre o nosso “jeito malandro de ser”, táo festejado pela MPB. Eu, porém, pedindo vênia aos pais fundadores das nossas ciências humanas, ousarei divergir.

Lulas Mensalao-Skandal, Hintergrund: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/06/elitenliebling-lula-macht-alles-richtig-partido-do-movimento-democratico-brasileiropmdb-wichtigster-partner-der-regierungsallianz-jose-sarney-chef-des-nationalkongresses-ex-staatsprasident-collor/

claudiogdsantos.JPG

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos beim Website-Interview in Sao Paulo

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)