Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Lula-Merda-Rap, anklicken. “Die Coca-Cola-Generation ist aufgewacht!”(Spruchbänder 2013) Sympathierate für Präsidentin Rousseff unter den Demonstranten von Sao Paulo nur bei 10 %, laut Umfragen von Privatmedien.

Montag, 24. Juni 2013 von Klaus Hart

http://www.youtube.com/watch?v=_8gqdwFzEYY

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/10/ich-will-das-volk-aus-der-scheise-holen-lula-setzt-erneut-clever-werbewirksam-kraftausdruck-in-populistischer-rede-ein-anklicken/

protesteveja.jpg

“Sieben Tage, die Brasilien veränderten.” Nachrichtenmagazin Veja.

Erstmals Proteste vor Lula-Wohnung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-demonstranten-erstmals-vor-dem-wohngebaude-von-lula-in-sao-bernardo-do-campo-nahe-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/24/brasilien-systemkritikerproteste-2013-protestfuhrer-unzufrieden-nach-treffen-mit-staatsprasidentin-dilma-rousseff-laut-landesmedien-regierungsspitze-komplett-unvorbereitet-fur-debatte-ohne-vorsc/

heliobicudo.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/11/impeachment-gegen-lula-wegen-des-parteien-und-stimmenkauf-skandals-ware-gerechtfertig-gewesen-lula-war-kommandant-der-mensalao-bande-betont-helio-bicudo-prasident-der-interamerikanischen-mensc/

Auffällig ist, wie häufig bei den Protestaktionen das langjährige politische Bündnis von Lula mit dem Diktaturaktivisten und Großunternehmer Maluf herausgestellt wird. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/16/dieses-bildungssystem-ist-eine-katastrophe-tagesschau-forum-kardinal-lorscheiter-brasilien-das-volk-wird-ganz-bewust-dumm-gehalten-da-es-dann-leichter-manipulierbar-ist-o-pais-da-delic/

lulamaluf1.jpg

Ausriß, Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo. “Jetzt verkauft Lula seine Seele dem Teufel wegen Maluf.” Sao Paulos Bürgermeister Haddad in der Mitte, zwischen Lula und Maluf. 

Offenbar sorgten politische Bündnisse dieser Art auch in Deutschland für viel Lob und Beifall u.a. aus Parteien sowie Alibi-NGO, darunter in der Latino-Szene, für Lula und seine Kerngruppe. 

lulaspdvideo.jpg

Ausriß. “Mit der SPD bin ich schon seit den Zeiten verbunden, als ich Gewerkschaftsführer war.” Hochrangige SPD-Politiker wie Willy Brandt und Helmut Schmidt pflegten enge Beziehungen zur nazistisch-antisemitisch orientierten brasilianischen Folterdiktatur. 

-http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/01/brasilien-2014-50-jahre-nach-dem-militarputsch-von-1964-historiker-erinnern-an-sympathie-der-folterdiktatur-fur-lula-militardiktator-golbery-uber-lula-%E2%80%9Cder-mann-der-brasiliens-linke-vern/

”Hitler irrte zwar, hatte aber etwas, das ich an einem Manne bewundere – dieses Feuer, sich einzubringen, um etwas zu erreichen. Was ich bewundere, ist die Bereitschaft, die Kraft, die Hingabe.” Ist das Zitat von Lutz Bachmann, Björn Höcke oder von SPD-Idol Lula?

Merkel und die Brasilianisierung Deutschlands:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/18/brasilien-praesentiert-vor-merkel-ankunft-2015-sehr-anschaulich-sein-gewalt-gesellschaftsmodell-mord-und-ueberfallserien-in-rio-und-sao-paulo-feuergefechte-brennende-busse-chaos-und-panik-verschi/

Auch Bonn hielt auf enge Kontakte zur Folterdiktatur:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/15/brasiliens-militardiktatur-uberlebende-von-verfolgung-und-folter-clarice-herzog-witwe-des-ermordeten-judischen-journalisten-vladimir-herzog-und-regimegegner-waldemar-rossi-heute-fuhrer-der-bisch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/24/brasilien-systemkritikerproteste-2013-mit-wem-prasidentin-dilma-rousseff-politik-macht-wen-sie-sich-fur-ihr-regierungsbundnis-aussuchte-beispiel-jair-bolsonaro-hier-mit-yoani-sanchez-bemerkenswer/

 “Der Rückschritt ist sehr gut geplant.” Top-Kommentator Arnaldo Jabor, O Globo, zur politischen Struktur des heutigen Brasilien, angesichts der Massenproteste.

Gevatter Tod in Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/10/brasilien-gevatter-tod-in-sao-paulo-top-karikaturist-angeli-reflektiert-die-gewaltsituation-in-brasiliens-wirtschaftsmetropole/

Brasilien-Proteste 2013: TV-Ansprache von Präsidentin Dilma Rousseff – kein Wort zu brutalen Einsätzen der Militärpolizei, darunter in der Auslösernacht vom 13. Juni 2013 in Sao Paulo, die das ganze Land schockierte, wird von Landesmedien kritisiert. “Die Regierenden müssen sich ändern.” Alte banale Wahlversprechen wiederholt, kein Hinweis auf Rolle der Militärs, der politischen Bündnisse mit Rechten und Rechtsextremen. “Alte Klänge für neue Zuhörer.”(Folha de Sao Paulo)

Samstag, 22. Juni 2013 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/21/brasilien-proteste-2013-neue-manifestationen-landesweit-blockierung-von-autobahnen-fernstrasen/

Demonstranten prangern die bisherige Almosenverteilung an, wollen echte soziale Verbesserungen. Aus Mitteleuropa bekam das Prinzip der Almosenverteilung auch sehr viel offizielles Lob. 

“Auch Dilma hat sich, ganz im Sinne ihres Vorgängers, der Sozialpolitik verschrieben.” WeltTrends, Potsdam 2012

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

protestekavallerierio1.jpg

Ausriß – Kavallerie der Militärpolizei in Rio de Janeiro gegen Demonstranten.

Staat und Gewalt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/17/brasiliens-armeepolizei-unter-der-rousseff-regierung-schlage-zu-prugele-schlage-zu-bis-zum-tod-reis-den-kopf-ab-und-wirf-ihn-ins-meer-trainingsgesange-der-soldaten-in-rio-de-janeiro-laut-lan/

Bemerkenswerte Proteste vor Lulas Wohngebäude, gegen Lulas Arbeiterpartei: “Eh-PT-vai tomando cú!”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-demonstranten-erstmals-vor-dem-wohngebaude-von-lula-in-sao-bernardo-do-campo-nahe-sao-paulo/

“In den vergangenen Jahren hat Rio gemeinsam mit Brasilien ein Wirtschaftswunder hingelegt. Die Favelas sind saniert und weitgehend drogenfrei…” Der Spiegel, Juni 2013

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/21/brasilien-realitaten-und-nach-mitteleuropa-durchgeschaltete-regierungs-und-elitenpropaganda/

protestedilma1.jpg

“Brasilien hat eine Dankesschuld gegenüber Gouverneur Geraldo Alckmin. Hätte er nicht die Polizei-Spezialeinheit auf die Demonstranten losgelassen, die in Sao Paulo gegen Fahrpreiserhöhungen protestierten, ist gut möglich, daß die größte Sozialbewegung des Landes niemals auf die Straßen gegangen wäre. Die Welle der Empörung begann sich nach den ersten Fotos und Videos der Polizei-Agressionen zu formieren…” (O Globo unter Bezug auf das brutale Vorgehen der Militärpolizei-Spezialeinheiten am 13. Juni 2013 in Sao Paulo)

(more…)

Brasilien-Proteste 2013: Neue Manifestationen landesweit, Rio de Janeiro, Sao Paulo – Blockierung von Autobahnen, Fernstraßen. “Das hier ist kein Vandalismus – das ist Revolte!” (Protestplakate) “Die Fehler in der Wirtschaftspolitik fordern jetzt ihren Preis.” O Globo

Freitag, 21. Juni 2013 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/protestos/2013/cobertura/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/22/brasilien-systemkritikerproteste-2013-eh-dilma-vai-tomando-cu-skandiert-das-menschenmeer-der-avenida-paulista-in-sao-paulo-am-tag-nach-der-tv-ansprache-von-prasidentin-dilma-rousseff/

In Rio de Janeiro zahlreiche Shopping Center vorsorglich geschlossen, ebenfalls in Sao Paulo.

Erstmals massive Proteste vor dem Haus des Rio-Gouverneus Sergio Cabral(PMDB) im noblen Strandstadtteil Leblon. Cabral ist politisch verantwortlich für die Polizeieinsätze im Teilstaat Rio de Janeiro gegen Demonstranten, aber auch für die sozioökonomische Situation u.a. der Slums. Cabral ist wichtiger Partner im Regierungsbündnis von Präsidentin Dilma Rousseff. Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hatte sich während seines Rio-Besuchs vom Mai 2013 mit Cabral getroffen. 

Eine Zufahrtsautobahn zum internationalen Flughafen von Sao Paulo durch Demonstranten blockiert – rund 8000 am Airport.

“In den vergangenen Jahren hat Rio gemeinsam mit Brasilien ein Wirtschaftswunder hingelegt. Die Favelas sind saniert und weitgehend drogenfrei…” Der Spiegel, Juni 2013

(more…)

Brasilien-Proteste 2013: Dringlichkeitssitzung der Regierung beendet – ohne jegliche Erklärung von Präsidentin Dilma Rousseff für die Presse. “Präsidentin Dilma Rousseff erwies sich als krachendes Desaster.”(Folha de Sao Paulo) Auch viel offizielles Lob für Rousseff aus Mitteleuropa. “Das hier ist kein Vandalismus – das ist Revolte!” (Protestplakate)

Freitag, 21. Juni 2013 von Klaus Hart

angelidilmamitologia13.jpg

Angeli, größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”, Juni 2013 zur Situation von Präsidentin Dilma Rousseff. Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/21/brasilien-proteste-regierung-besorgt-wegen-papstbesuch-und-katholischem-weltjugendtreffen-im-juli-probleme-wegen-manifestationen-befurchtet/

Ex-Grünen-Politiker Fernando Gabeira in größter Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”: “Das Herrschaftssystem, das die brasilianische Politik in einen Puff verwandelte, ist aus meiner Sicht im Niedergang.”

(more…)

Brasilien-Proteste 2013: Bombendrohung gegen Umwelt-und Kulturministerium in Brasilia – Gebäude evakuiert. Papstbesuch mit katholischem Weltjugendtreffen vom Juli 2013 in Gefahr.

Freitag, 21. Juni 2013 von Klaus Hart

Brasilien – Realitäten und nach Mitteleuropa durchgeschaltete Regierungs-und Elitenpropaganda. “Der größte Fehler der Journalisten und der Meinungsumfragen war, die zunehmende Unzufriedenheit nicht bemerkt zu haben.” (O Globo, Analyse) Neoliberale Medien heute. “Das hier ist kein Vandalismus – das ist Revolte!” (Protestplakate) Originalton Chico Whitaker, Oded Grajew – Erfinder des Weltsozialforums – nun auch massiv auf den brasilianischen Straßen zu hören.

Freitag, 21. Juni 2013 von Klaus Hart

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

 “Das System hier ist einfach verfault”. Oded Grajew im Website-Interview bereits vor Jahren. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/22/boomland-brasilien-immer-mehr-sozialwissenschaftler-machen-sich-uber-den-angeblichen-aufstieg-von-zig-millionen-brasilianern-in-die-mittelschicht-lustig-bisher-war-man-laut-offizieller-bemessung/

“Brasilien ist eine Fassaden-Demokratie, ein Land der Apartheid”. Chico Whitaker im Website-Interview bereits vor Jahren. 

“Südamerikas Vorzeigestaat” – Der Spiegel 2012.

“In den vergangenen Jahren hat Rio gemeinsam mit Brasilien ein Wirtschaftswunder hingelegt. Die Favelas sind saniert und weitgehend drogenfrei…” Der Spiegel, Juni 2013

“Kein anderes aufstrebendes Land balanciert Demokratie und breit gestreuten Wohlstand so gut aus wie Brasilien.” Financial Times Deutschland

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/28/chico-whitaker-katholischer-menschenrechtsaktivist-brasiliens-trager-des-alternativen-nobelpreises-bereitet-das-sozialforum-sao-paulo-vor-gesichter-brasiliens/

(more…)

Brasiliens landesweite Donnerstagsproteste mit historischer Dimension, über 1,5 Millionen Menschen auf den Straßen, wachsende Radikalität. “Eh – PT – vai tomar no cú!”(Massen-Sprechchor des Menschenmeers der Avenida Paulista von Sao Paulo) “Mensaleiros, mensaleiros!” Demonstrationen in über 100 Städten. Außenministerium in Brasilia attackiert, schwer beschädigt. “Dont come to the Cup!” “Fuck FIFA”. Präsidentin Rousseff sagt Japanreise ab – Präsidentenpalast von Soldaten umstellt.

Donnerstag, 20. Juni 2013 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/protestos-no-brasil/2013/cobertura/

Demonstranten fordern Treffen mit der Regierung – Präsidentin Rousseff beruft Dringlichkeitssitzung wegen Protesten ein.

Angela Merkel – WM-Besuch 2014 in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/16/deutsche-bundeskanzlerin-angela-merkel-reist-zur-wm-2014-nach-brasilien-trotz-gravierender-menschenrechtslage-bei-treffen-mit-staatschefin-dilma-rousseff-in-brasilia-waren-schwere-menschenrechtsve/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/22/boomland-brasilien-immer-mehr-sozialwissenschaftler-machen-sich-uber-den-angeblichen-aufstieg-von-zig-millionen-brasilianern-in-die-mittelschicht-lustig-bisher-war-man-laut-offizieller-bemessung/

Schwere Straßenschlachten in Rio de Janeiro, Brasilia, Salvador, Belem, Porto Alegre, Manaus, Recife, Campinas – Rathäuser attackiert, viele Verletzte, brennende Busse und PKW, Feuerbarrikaden. Autobahn zwischen Rio de Janeiro und Sao Paulo bei Resende durch Demonstranten blockiert.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/05/tony-blair-als-olympia-berater-rio-de-janeiros-paulo-coelho-zuenir-ventura-und-auch-politiker-protestieren-marcelo-freixopsol-para-ingles-ver/

Rd. 300000 Demonstranten in Rio, Reporterwagen der TV-Anstalt SBT abgebrannt – Spezialeinheiten der Armee zum Schutz der Präfektur aufgeboten, Kavallerie der Militärpolizei ebenfalls im Einsatz. Viele Ladenplünderungen, Polizisten warfen Tränengasgranaten sogar in ein mit etwa 100 Menschen vollbesetztes Restaurant.

protesteriodemonstrantpm.jpg

Ausriß.

(more…)

Brasilien-Proteste 2013: Angeli, Politiker und Demonstranten. “Was denken sie denn, wer sie sind?” “Regierung durchlebt schlechtesten Moment.” EXAME. Kritik an Stimulierung von Kauf und Nutzung des PKW, zugunsten der Automultis. Deutschlandjahr im Land gravierender Menschenrechtsverletzungen – siehe Amnesty-International-Report.

Donnerstag, 20. Juni 2013 von Klaus Hart

 Proteste mit konkreten Zielen, seit Jahren bekannten  und präzise formulierten Forderungen der Sozialbewegungen, der katholischen Kirche, des Weltsozialforums.  

Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew im Website-Interview: “Das System hier ist einfach verfault.”

Wegen des Confederation Cup wurde in der City von Sao Paulo eine Fanmeile mit Show-Bühnen eingerichtet – das Problem, kaum einer geht hin, die Fanmeile ist gähnend leer – die Proteste sind den Menschen wichtiger. 

“Brasilien hat eine Dankesschuld gegenüber Gouverneur Geraldo Alckmin. Hätte er nicht die Polizei-Spezialeinheit auf die Demonstranten losgelassen, die in Sao Paulo gegen Fahrpreiserhöhungen protestierten, ist gut möglich, daß die größte Sozialbewegung des Landes niemals auf die Straßen gegangen wäre. Die Welle der Empörung begann sich nach den ersten Fotos und Videos der Polizei-Agressionen zu formieren…” (O Globo)

angeliprotesteju13.jpg

Ausriß, Folha de Sao Paulo.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/boomland-brasilien-landesweiter-protestdonnerstag-brasilia-sao-paulo-rio-de-janeiro-starke-sicherheitsvorkehrungen-an-regierungsgebauden/

Brasilianische Wirtschaftskommentatoren betonen derzeit u.a. , daß die Regierung auf übertriebene Weise die PKW-Nutzung gefördert hat, anstatt angemessen in den öffentlichen Nahverkehr zu investieren.   Entsprechende Kritiken werden seit Jahrzehnten geäußert. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/19/brasiliens-grausiger-entwicklungsruckstand-bei-fahrradwegen-fehlende-fahrradkultur-und-deutschlands-fahrradfahrer-normalitat/

Lula und die Flächenbrände: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/01/24/wovon-lula-in-europa-komischerweise-nie-was-erzahlt-hat-riesige-planmasig-gelegte-flachenbrande-auf-den-zuckerrohrplantagen-kurz-vor-der-ernte-nicht-selten-durch-sklavenarbeiter/

protesteexamedilma13.jpg

“Wie das Mandat von Dilma retten. Mit hoher Teuerung und schwachem Bruttoinlandsprodukt durchlebt die Regierung ihren schlechtesten Moment.” Wirtschaftszeitschrift EXAME.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-demonstranten-erstmals-vor-dem-wohngebaude-von-lula-in-sao-bernardo-do-campo-nahe-sao-paulo/

protestevolkgesiegt13.jpg

“Das Volk hat gesiegt.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-erzwungene-fahrpreisrucknahmesieg-fur-brasilien-sao-paulo-avenida-paulista-19-juni-2013/

Proteste bereits während Gauck-Besuch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Erhellend könnte für Medieninteressierte sein, noch einmal nachzulesen, was in deutschsprachigen Medien anläßlich der Brasilien-Staatsbesuche hoher deutscher Politiker veröffentlicht wurde, zuletzt in Bezug auf den deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Proteste, darunter gegen Todesschwadronen, wurden frech und dreist verschwiegen. 

gauckhaddaddilmakl.jpg

Foto Roberto Stuckert/Regierung. Bundespräsident Gauck und Sao Paulos Bürgermeister Haddad(Lulas Arbeiterpartei PT), der die Fahrpreiserhöhungen genehmigte, was das Faß zum Überlaufen brachte…

“Boomland” Brasilien – Ministerentlassung gefordert, Staatschefin Rousseff unter zunehmendem Druck: Landesweiter Protestdonnerstag in über 80 Städten – Brasilia, Sao Paulo, Rio de Janeiro. Starke Sicherheitsvorkehrungen an Regierungsgebäuden. “Der größte Fehler der Journalisten und der Meinungsumfragen war, die zunehmende Unzufriedenheit nicht bemerkt zu haben.” (O Globo, Analyse) Neoliberale Medien heute.

Donnerstag, 20. Juni 2013 von Klaus Hart

 

Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew im Website-Interview: “Das System hier ist einfach verfault.”

Donnerstagsproteste: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasiliens-landesweite-donnerstagsproteste-anklicken/

http://g1.globo.com/distrito-federal/noticia/2013/06/pm-vai-fechar-eixo-monumental-para-evitar-protestos-no-congresso.html

Proteste mit konkreten Zielen, seit Jahren bekannten  und präzise formulierten Forderungen der Sozialbewegungen, der katholischen Kirche, des Weltsozialforums.  

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-demonstranten-erstmals-vor-dem-wohngebaude-von-lula-in-sao-bernardo-do-campo-nahe-sao-paulo/

(more…)

Brasilien-Proteste: Empörte Demonstranten – rd. 600 – erstmals vor dem Wohngebäude von “Millionär” Lula in Sao Bernardo do Campo nahe Sao Paulo – Anti-Lula-Sprechchöre, Feuerbarrikaden, Straßenschlachten mit der Polizei in “Hochburg” der Arbeiterpartei von Lula. Tränengasgranaten massiv gegen Demonstranten abgeschossen. Mitteleuropas Mainstream in der Bredouille – platte Pro-Lula/Pro-Rousseff-Propaganda geht nicht mehr, Mediensteuerung schwieriger.

Donnerstag, 20. Juni 2013 von Klaus Hart

 “Cerca de 600 pessoas protestam neste momento em frente ao prédio onde o ex-presidente Luiz Inácio Lula da Silva tem um apartamento em São Bernardo do Campo, no Grande ABC. O  imóvel fica na Avenida Francisco Prestes Maia.” (Estadao)

Vorwurf, Lula sei Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops gewesen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Deutscher Regierungssender Deutsche Welle über Lula: “Geradlinigkeit und Verlässlichkeit”.

Lula inzwischen recht vermögend:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/lula-bekommt-500000-dollar-von-lg-fur-vortrag-in-sudkorea-laut-brasilianischen-landesmedien-uber-eine-million-dollar-damit-vier-monate-nach-ende-der-amtszeit-kassiert-laut-kalkulation-von-parte/

 “Die Fußball-WM von Lula” – wachsende Kritik an dem unter Lula beantragten Sportevent mit immensen sozialen Kosten zuungunsten der Unterprivilegierten.

protestelulakrebs1.jpg

“Lula – der Krebs von Brasilien! Ermittelt gegen den Chef der Bande!”

Staat und Gewalt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/17/brasiliens-armeepolizei-unter-der-rousseff-regierung-schlage-zu-prugele-schlage-zu-bis-zum-tod-reis-den-kopf-ab-und-wirf-ihn-ins-meer-trainingsgesange-der-soldaten-in-rio-de-janeiro-laut-lan/

“Eh-PT-vai tomando cú!” :

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasiliens-landesweite-donnerstagsproteste-anklicken/

Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew im Website-Interview: “Das System hier ist einfach verfault.”

Lula lobt Auslandsmedien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/04/lula-lobt-in-rio-uberschwenglich-auslandsmedien-fur-deren-berichterstattung-stets-harsche-kritik-an-nationalen-medien-elogios-para-a-imprensa-de-fora/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)