Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Sao Paulo – Karneval zum Totlachen(?) 2013.

Samstag, 16. Februar 2013 von Klaus Hart

Brasilien, Karneval 2013 und Steuerbelastung: Bei Caipirinha mit 76,66 Prozent am höchsten, laut Studie.

Samstag, 09. Februar 2013 von Klaus Hart

Brasilien, Karneval 2013 in Bahia: Bereits über 40 schwere Kopfverletzungen(eingeschlagene Schädel, zerstörtes Gesicht etc.) am ersten Karnevalstag bei Umzügen in Salvador da Bahia amtlich registriert. Gewaltausbrüche wie 2012. Reisewarnung des Auswärtigen Amtes – lukrativ gepflegte Klischees und Realität.

Freitag, 08. Februar 2013 von Klaus Hart

Wie es in den Landesmedien hieß, hat die Präfektur von Salvador da Bahia wie 2012 spezielle Chirurgenteams für derartige schwere Kopfverletzungen im Einsatz. 

Karneval in Bahia – Bevölkerungsmehrheit hält sich fern:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-karneval-in-bahia-2013-83-prozent-halten-sich-vom-karneval-fern-laut-internetumfrage-gewalt-lebensgefahr-tumulte-als-hauptmotiv/

Prügelkarneval:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/06/brasilien-prugelkarneval-in-bahia-2013-anklicken-was-brasiliens-karneval-erheblich-von-dem-in-koln-und-mainz-unterscheidet/

riotanzerinuzi.JPG

Schwerbewaffnete Karnevalstänzerin – Wandmalerei in Rio de Janeiro. Ausriß.

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-und-deutschland-soziokulturelle-unterschiede-aktualisierte-reisewarnung-des-auswartigen-amtes/

angelivisiteobrasil.JPG

Ausriß, Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-rio-karneval-trommler-der-deutschland-sambaschule-unidas-da-tijuca-von-banditen-uberfallen-bus-bei-rio-gekapert-deutschland-umzug-im-sambodromo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/07/karneval-2013-80-minuten-lang-immer-dasselbe-lied-singen-wie-bei-der-parade-in-rio-wurden-das-kolner-und-mainzer-durchhalten-karneval-in-rio-tip-fur-den-selbstversuch/

Kritik an Karnevalsparade von Rio de Janeiro:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/22/karneval-in-rio-2012-parade-im-sambodromo-ist-kein-karneval-urteilt-absolut-korrekt-janio-de-freitas-chefkommentator-und-karnevalsexperte-von-brasiliens-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao-paul/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/01/hit-der-fusball-wm-in-sudafrika-rap-das-armas-aus-rio-de-janeiro-musik-des-berlinale-gewinners-tropa-de-elite-anklicken-zeitgeist/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

 http://das-blaettchen.de/2008/02/karneval-in-leipzig-und-rio-6222.html

Brasilien, Rio-Karneval: Trommler der (Deutschland-) Sambaschule “Unidas da Tijuca” von Banditen überfallen – Bus bei Rio gekapert. Viel organisierte PR für Deutschland-Umzug im Sambodromo. Was alles den Karneval Brasiliens von dem in Deutschland, von Köln und Mainz unterscheidet. Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Fortdauernde Attentatsserie in Südstaat Santa Catarina.

Freitag, 08. Februar 2013 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/carnaval/2013/noticia/2013/02/integrantes-da-unidos-da-tijuca-sao-assaltados-na-rio-teresopolis.html

“Es waren Momente von Terror und viel Panik. Sie haben alle Handys, alles Geld, Uhren, Kleidung mitgenommen. Einige von uns haben sie auf den Kopf geschlagen.”

Bewaffnete Überfälle auf Busse gehören zur Normalität von Brasilien – der allergrößte Teil wird von den Medien garnicht mehr gemeldet. Brasilien ist laut Weltstatistiken das Land mit der höchsten Zahl an Morden.

2012 Granate gegen Sambaschule Portela – 22 Verwundete:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/13/karneval-in-rio-granate-gegen-sambaschule-portela-22-verwundete/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-der-karneval-in-rio-wird-dieses-jahr-deutsch-bild-zeitung-zum-pr-umzug-der-sambaschule-unidos-da-tijuca/
(more…)

Brasilien, Karneval in Bahia 2013: 83 Prozent halten sich vom Karneval fern, laut Internetumfrage. Gewalt, Lebensgefahr, Tumulte als Hauptmotiv. Beim Salvador-Karneval besonders viele eingeschlagene Köpfe – daher speziell geschulte Chirurgenteams im Einsatz. Brasiliens sehr schwacher Kulturexport.

Freitag, 08. Februar 2013 von Klaus Hart

Gemäß der neuen Umfrage von Bahia-Zeitungen wollen nur 6,5 Prozent hinter den Trio-Eletrico-Lautsprecherwagen mittanzen, aber außerhalb der abgesperrten Bereiche der zahlenden Teilnehmer. Die abgesperrten Bereiche jener sogenannten “blocos” seien die Option von 5,1 Prozent, hieß es. Befragte Bewohner von Salvador da Bahia sagten gegenüber den Lokalmedien, wegen der Gewalt, vor allem den Schlägereien zwischen verfeindeten Gruppen halte man sich vom Karneval fern. Der Bahia-Karneval habe sich zudem “elitisiert”, sei etwas für Leute mit Geld, für die Touristen geworden. 

Den stärksten Qualitätsabsturz erlebte der brasilianische Karneval in der Lula-Rousseff-Regierungszeit – wegen der im Rahmen des Mensalao-Demokratieprojekts betriebenen Kultur-und Bildungspolitik.

  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/06/brasilien-prugelkarneval-in-bahia-2013-anklicken-was-brasiliens-karneval-erheblich-von-dem-in-koln-und-mainz-unterscheidet/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/10/prugel-karneval-in-bahia-youtube-hat-zahlreiche-szenen-anklicken-brigas-no-carnaval-tote-verletzte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/22/karneval-in-brasilien-2012-in-salvador-da-bahia-besonders-viel-eingeschlagene-kopfe-bis-rosenmontag-bereits-225-registrierte-kopf-operationen-von-gewaltopfern-des-strasenkarnevals/
(more…)

Brasilien: “Der Karneval in Rio wird dieses Jahr deutsch.” Bild-Zeitung zum PR-Umzug der Sambaschule “Unidos da Tijuca”. “Goethe und Beethoven zu Samba-Rhythmen”. Brasiliens sehr schwacher Kulturexport. Trommler von “Unidos da Tijuca” bei Rio von Banditen überfallen und ausgeraubt – Bus gekapert.

Freitag, 08. Februar 2013 von Klaus Hart

http://www.bild.de/reise/traumreisen/karneval-in-rio/karneval-rio-2013-deutsch-deutschland-28349012.bild.html

“Mit einem ausgelassenen deutschen Karnevalsumzug wollen Diplomaten das ernste und langweilige Deutschland-Image in Brasilien aufpolieren. Schließlich feiert Brasilien das Deutschlandjahr.”

http://www.sueddeutsche.de/reise/karneval-in-rio-wenn-zapfhaehne-die-hueften-schwingen-1.1594657

Die Sambaschule mit dem Deutschland-Umzug, “Unidos da Tijuca” kam auf den 3. Platz. Laut Qualitätsmedien enttäuschte sie viele Erwartungen, Karnevalsdirektor Paulo Barros habe wenig Überraschendes geboten. Zudem gab es zahlreiche Probleme mit Allegorienwagen. Eine Paradeteilnehmerin wurde ohnmächtig, eine andere fiel vom Paradewagen, ein Brand auf einem der Allegorienwagen konnte glücklicherweise rasch gelöscht werden. Auffällig war, wie lange die Kameras von TV-Globo nur auf die Spitze des Umzugs gerichtet waren – offenbar, um das dahinter folgende Durcheinander dem nationalen und internationalen Publikum nicht zeigen zu müssen. Die Parade-Kommentatorin von TV Globo:”Den Umzug von Unidos da Tijuca kann man vergessen.” Paulo Barros blamierte sich daher mit seiner Einschätzung: “Ich denke, der Umzug war perfekt.” Das Publikum ging während des Umzugs seiner Sambaschule keineswegs mit, sondern sah überwiegend nur passiv zu. 

deutschlandunidos1.jpg

Im Sambodromo, so die Landesmedien, fiel die enorme Zahl von Frauen mit großen Plastikbrüsten auf(Silikon) – diese Brüste wurden als “fürchterlich” eingestuft.

“Parade im Sambodromo ist kein Karneval”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/22/karneval-in-rio-2012-parade-im-sambodromo-ist-kein-karneval-urteilt-absolut-korrekt-janio-de-freitas-chefkommentator-und-karnevalsexperte-von-brasiliens-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao-paul/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/07/karneval-2013-80-minuten-lang-immer-dasselbe-lied-singen-wie-bei-der-parade-in-rio-wurden-das-kolner-und-mainzer-durchhalten-karneval-in-rio-tip-fur-den-selbstversuch/

Brasiliens großer Musiker Chico Buarque über die musikalische Struktur der sogenannten Sambas des Rio-Karnevals: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/25/chico-buarque-uber-rio-klischees-in-den-karnevalssambaschulen-wird-schon-lange-kein-samba-mehr-gelehrt-tanzt-doch-keiner-mehr-echten-samba-no-pe-was-man-dort-komponiert-interessiert-mich-langst/

“O samba de escola deu lugar a um ritmo que nao se sabe o que é, nao tem nome, uma especie de corrida ritmica, para empurrar a maratona que se desenrola em disparada á frente da bateria.”(Janio de Freitas über das, was in mitteleuropäischen Medien heute kurioserweise immer als Rios Karnevalssamba bezeichnet wird – Samba ist während des Karnevals nur selten zu hören) 

In den brasilianischen Qualitätsmedien wurde bereits im Vorfeld des Events der Qualitätsverlust des Rio-Karnevals diskutiert. Die Sambaschulen hätten in der Stadt an kultureller Relevanz eingebüßt, weil sie sich von charakteristischen Merkmalen der Paraden entfernten. Heute konstatiere man fehlende Kreativität bei den im Sambodrome präsentierten Samba-Enredos. So gebe es 2013 gar Paradethemen wie Deutschland, Südkorea, Rock in Rio, Öl-Abgaben. Unter den heutigen Karnevalisten hätten wenige eine künstlerische Ausbildung genossen, die Struktur der präsentierten Musiken sei gleichförmig.

http://odia.ig.com.br/portal/rio/prf-ter%C3%A1-equipes-com-tr%C3%AAs-agentes-armados-com-fuzis-para-refor%C3%A7ar-seguran%C3%A7a-1.545360

karnevalmgs13.jpg

Ausriß. Nun auch Verkehrspolizei zum Karneval 2013 erstmals mit MGs im Einsatz. Bislang keinerlei abschreckende Wirkung, wie der Überfall auf die “Bateria” von “Unidos da Tijuca” zeigt.

Überfall bei Rio:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-rio-karneval-trommler-der-deutschland-sambaschule-unidas-da-tijuca-von-banditen-uberfallen-bus-bei-rio-gekapert-deutschland-umzug-im-sambodromo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-und-deutschland-soziokulturelle-unterschiede-aktualisierte-reisewarnung-des-auswartigen-amtes/

saoluismpipolizei.jpg

Mpi-Spezialeinheiten der Militärpolizei, wie hier in  Sao Luis, Hauptstadt des nordostbrasilianischen Teilstaats Maranhao, sind seit Jahren im Karneval des Landes üblich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/07/brasilien-papua-neuguinea-lebendiges-verbrennen-von-menschen-mit-benzin-und-autoreifen-toten-von-frauen-wegen-angeblicher-hexerei-in-beiden-staaten-berichte-der-landesmedien/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-karneval-in-rio-2013-deutschland-umzug-der-sambaschule-unidos-da-tijuca-des-slums-favela-do-borel-noch-unlangst-symbol-fur-gravierende-menschenrechtsverletzungen-wegen-der-fusba/

Brasiliens sehr schwacher Kulturexport: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/22/brasiliens-kulturexport-nur-02-prozent-vom-weltvolumen-retrato-de-um-pais-que-nao-exporta-sua-cultura-o-estado-de-sao-paulo-brasilianische-musik-verkauft-sich-garnicht-so-gut-im-ausland/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)