Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Karneval in Bahia 2013: 83 Prozent halten sich vom Karneval fern, laut Internetumfrage. Gewalt, Lebensgefahr, Tumulte als Hauptmotiv. Beim Salvador-Karneval besonders viele eingeschlagene Köpfe – daher speziell geschulte Chirurgenteams im Einsatz. Brasiliens sehr schwacher Kulturexport.

Gemäß der neuen Umfrage von Bahia-Zeitungen wollen nur 6,5 Prozent hinter den Trio-Eletrico-Lautsprecherwagen mittanzen, aber außerhalb der abgesperrten Bereiche der zahlenden Teilnehmer. Die abgesperrten Bereiche jener sogenannten “blocos” seien die Option von 5,1 Prozent, hieß es. Befragte Bewohner von Salvador da Bahia sagten gegenüber den Lokalmedien, wegen der Gewalt, vor allem den Schlägereien zwischen verfeindeten Gruppen halte man sich vom Karneval fern. Der Bahia-Karneval habe sich zudem “elitisiert”, sei etwas für Leute mit Geld, für die Touristen geworden. 

Den stärksten Qualitätsabsturz erlebte der brasilianische Karneval in der Lula-Rousseff-Regierungszeit – wegen der im Rahmen des Mensalao-Demokratieprojekts betriebenen Kultur-und Bildungspolitik.

  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/06/brasilien-prugelkarneval-in-bahia-2013-anklicken-was-brasiliens-karneval-erheblich-von-dem-in-koln-und-mainz-unterscheidet/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/10/prugel-karneval-in-bahia-youtube-hat-zahlreiche-szenen-anklicken-brigas-no-carnaval-tote-verletzte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/22/karneval-in-brasilien-2012-in-salvador-da-bahia-besonders-viel-eingeschlagene-kopfe-bis-rosenmontag-bereits-225-registrierte-kopf-operationen-von-gewaltopfern-des-strasenkarnevals/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-der-karneval-in-rio-wird-dieses-jahr-deutsch-bild-zeitung-zum-pr-umzug-der-sambaschule-unidos-da-tijuca/

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-und-deutschland-soziokulturelle-unterschiede-aktualisierte-reisewarnung-des-auswartigen-amtes/

Brasiliens sehr schwacher Kulturexport: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/22/brasiliens-kulturexport-nur-02-prozent-vom-weltvolumen-retrato-de-um-pais-que-nao-exporta-sua-cultura-o-estado-de-sao-paulo-brasilianische-musik-verkauft-sich-garnicht-so-gut-im-ausland/

 http://das-blaettchen.de/2008/02/karneval-in-leipzig-und-rio-6222.html

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 08. Februar 2013 um 14:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)