Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Karneval in Rio 2013, Deutschland-Umzug der Sambaschule “Unidos da Tijuca” des Slums “Favela do Borel” – noch unlängst Symbol für gravierende Menschenrechtsverletzungen. Wegen der Fußball-WM und Olympia etwas Sozialkosmetik, “Befriedungs”-Soldaten.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/16/tropa-de-elite-gewann-goldenen-baren-der-berlinale-politisch-korrekte-mainstream-kritiken-blieben-auf-jury-ohne-wirkung/

Die Favela Borel gehörte bis vor kurzem zu jenen Slums, deren Bewohner von Staat und Regierung besonders perfide-zynisch der neofeudalen Diktatur, dem Terror des organisierten Verbrechens ausgeliefert wurden. Auch in Ländern wie Deutschland gab es so gut wie keinerlei Interesse der Gutmenschen-Szene für den Borel-Alltagshorror, die gravierende Verletzung von Basis-Menschenrechten, die Paralysierung von Protestpotential. Jetzt, im Zusammenhang mit dem Deutschland-Umzug der Sambaschule “Unidos da Tijuca”, sucht man u.a. im Mainstream vergeblich nach Informationen über die komplexe Geschichte von Borel. 

Für speziell Interessierte das Borel-Kapitel “Anatomie eines Slums” in dem Reportagenbuch “Unter dem Zuckerhut. Brasilianische Abgründe” des Wiener Picus-Verlags.  

riotanzerinuzi.JPG

Schwerbewaffnete Karnevalstänzerin – Wandmalerei in Rio de Janeiro. Ausriß.

Politik & organisiertes Verbrechen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

http://www.ila-web.de/brasilientexte/slumdiktatur.htm

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/08/brasilien-rio-karneval-trommler-der-deutschland-sambaschule-unidas-da-tijuca-von-banditen-uberfallen-bus-bei-rio-gekapert-deutschland-umzug-im-sambodromo/

Kritik an Karnevalsparade von Rio de Janeiro:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/22/karneval-in-rio-2012-parade-im-sambodromo-ist-kein-karneval-urteilt-absolut-korrekt-janio-de-freitas-chefkommentator-und-karnevalsexperte-von-brasiliens-groster-qualitatszeitung-folha-de-sao-paul/

Kommentator und Cineast Arnaldo Jabor 2012:”Karneval wird nicht mehr erlebt, sondern man schaut ihm zu.” 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 08. Februar 2013 um 21:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)