Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Ende des Afghanistan-Einsatzes. Soldaten in Deutschland gelandet”. Tagesschau 2021. Was alles fehlt…(Afghanistan-Dossier)“Die Bundeswehr, ursprünglich in Nordafghanistan stationiert, um dort den Rechtsstaat aufbauen zu helfen, droht sich zum Aufbauhelfer der organisierten Kriminalität zu entwickeln.” Thüringer Allgemeine. Politikziele, Politikresultate. Rekord-Drogenproduktion der Taliban unter NATO-Aufsicht. Preisfrage Wo haben die Taliban in Afghanistan eigentlich das viele Geld für ihre Aktionen her – etwa von den Steuerzahlern der NATO-Staaten?

Donnerstag, 01. Juli 2021 von Klaus Hart

Angela Merkel – was bleibt. Die Afghanistan-Lügen. “Der Verrat. Korruption und Willkür der Herrschenden von Washingtons Gnaden haben die Taliban wiederauferstehen lassen…Ein Ende mit Schrecken, nur wird der Schrecken nicht enden”. Der Spiegel 2021. Meiste Bundeswehrsoldaten in Afghanistan aus Ostdeutschland. Die fehlende Positionierung der DDR-Systemkritiker… **

AfghanSpiegelVerrat21

Ausriß Der Spiegel.

http://www.hart-brasilientexte.de/2021/04/16/nato-terroristenschule-afghanistan-von-hierher-zu-vielen-nato-kriegsschauplaetzensyrien-etc-das-nato-produkt-taliban-terrorstaat-afghanistan-die-usa-lange-zeit-der-wichtigste-geldgeber-der-i/

NATO-Terroristenschule Afghanistan – von hierher zu vielen NATO-Kriegsschauplätzen(Syrien etc.), nach Rußland. Das NATO-Produkt Taliban…”Terrorstaat Afghanistan? Die USA lange Zeit der wichtigste Geldgeber der Islamisten”. NATO-Terroristenschule Mosambik… **

NATO-Kalkül? Vom Westen trainierte, finanzierte Taliban-Terroristen sickern ab jetzt in die Hauptfeind-Staaten Rußland und China ein – und verändern durch Anschläge die innenpolitische Situation gravierend.(?)

NZZIslamisten2

“The fact that the CIA armed the same Afghan militants who now kill US troops is not a conspiracy theory, and the agency was roasted after it took to Twitter to boast about its covert 1980s arms shipments to jihadists.”.

“In Afghanistan bildete die CIA nicht nur die Taliban aus, sondern gab auch zu, 25.000 arabische Freiwillige zum Kampf gegen die Rote Armee aufgestellt zu haben, wie die Financial Times berichtete.” Südwind-Magazin Österreich.

GESPRÄCHE IN KABUL:Treffen zwischen CIA-Direktor und Führer der Taliban/FAZ

  • VON MAJID SATTARWASHINGTON
  • -AKTUALISIERT AM 24.08.2021-18:06

-http://www.hart-brasilientexte.de/2021/07/15/angela-merkel-was-bleibt-die-unterstuetzung-des-islamischen-staates-aus-deutschland-bundestagswahlkampf-2021-ein-brisantes-themamerkel-laschet-cdu-etc/

Iran-Contra-Affäre unter US-Präsident Reagan

Als die CIA das Drogengeschäft förderte

Die US-Regierung leitete in den achtziger Jahren Geld aus Waffendeals an rechtsgerichtete Guerillas in Nicaragua – und finanzierte ausgerechnet jene, die sie bekämpfen wollte.” DER SPIEGEL.

-

NATO & Drogen & Afghanistan:

Wikipedia. …Während des Sowjetisch-Afghanischen Krieges (1980–1988) unterstützte die CIA intensiv die afghanischen Kämpfer, die einen Guerillakrieg gegen die sowjetischen Besatzer führten. Die Unterstützung bestand u. a. aus modernen Waffen, Finanzhilfen sowie militärischer Beratung.

Zusätzlich unterstützte die CIA jedoch auch indirekt den Anbau von Opium in Afghanistan und dessen Weiterverarbeitung zu Morphin bzw. Heroin (Diacetylmorphin), die Verfahren sind sehr einfach durchzuführen, waren den Afghanen bis dahin jedoch weitgehend unbekannt. Bis dahin war in Afghanistan an illegalen Drogen praktisch nur Cannabis angebaut worden. Die Regionen wurden jeweils von sogenannten Warlords kontrolliert, diese trieben den Anbau, Verarbeitung sowie den Handel mit Opium bzw. Heroin voran. Sie wurden von der CIA ebenfalls mit Transportmitteln, Waffen sowie politischer Rückendeckung unterstützt.[4]

Die Produktion von Opium wurde durch die Afghanen auch nach Kriegsende weiter betrieben, das Land versank jedoch in einen Krieg zwischen den jeweiligen Kriegsherren, aus dem die Taliban als Sieger hervorgingen. Allerdings erreichte der Opiumanbau seine inzwischen extremen Ausmaße erst einige Jahre nach der von den USA angeführten Invasion Afghanistans 2001. Afghanistan steht inzwischen für etwa 95 % der weltweiten (illegalen) Heroinproduktion. Die westlichen Truppen, großteils US-Soldaten, haben Befehl, nicht in den Opiumanbau einzugreifen. Die Guerillataktik wendet sich seitdem gegen die USA und ihre Verbündeten selbst und 2010 war das bisher blutigste Jahr für die USA und die westliche Koalition.

-

Wer sich in den 80er Jahren in der Region aufhielt, konnte über das massenhafte Angebot spottbilligen Heroins nur staunen. Bemerkenswert – das Drogengeschäft wurde von den jeweiligen lokalen und regionalen religiösen Führern administriert – gegen existierende islamische Verbote.

Ins Bild paßte, daß just zur Zeit sowjetischer Präsenz in Afghanistan geschmuggelter/abgezweigter Wodka der Marke Stolitschnaja unter dem beschriebenen Personenkreis der Russenhasser sehr beliebt war – und stets nach Einbruch der Dunkelheit auf den Tisch kam – offenbar auch in der gesamten afghanisch-pakistanischen Grenzregion.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/12/afghane-ersticht-afghane-kulturbereicherung-in-wien-2015-eritreer-ersticht-eritreer-kulturbereicherung-in-dresden-2015-wie-deutscher-mainstream-politiker-parteien-etc-reagierten/

Keine Merkel-Positionierung in Heidenau 2015 zur Fragwürdigkeit des Afghanistan-Einsatzes, der zu keinem Stopp des Asylbewerberstroms aus Afghanistan geführt hat…”Warum waren wir denn dann dort?” (Aufgebrachte Bürger in Heidenau)http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/29/kundus-in-afghanistan-2015-wer-fuer-die-sinnlose-vergeudung-deutscher-steuergelder-politisch-wirtschaftlich-verantwortlich-ist-de-facto-gar-keine-bekaempfung-der-taliban/

Bürger weisen auf die Fragwürdigkeit des Afghanistan-Einsatzes u.a. der Bundeswehr. “Unsere Bundeswehr ist mit dem Mandat des Bundestages nach Afghanistan gezogen…Zirka 60 tote Soldaten…Jetzt sitzt der Afghane hier in dem Lager und sagt, ich mußte dort abhauen, weil ich verfolgt bin. Warum waren wir denn dann dort? Warum haben wir dort Millionen reingesteckt? Der Afghane sitzt jetzt hier – und wir haben unser Geld und unsere Leute dort hingeschafft…Es ist eine Politik im Interesse derjenigen, die schon sehr viel haben…die großen Konzerne, unsoweiter und so fort…Kennen sie den Scholl-Latour, ein ganz gebildeter Mann…Der hat gesagt – das Versagen des Westens in der arabischen Welt…Die Schleuser sagen, schmeißt die Pässe weg…Wir müssen erstmal unsere Grenzen kontrollieren, da fängts an, das machen andere Staaten auch…Wer nur Geld haben will, der darf nicht zu uns kommen…Es wird natürlich nicht gesendet – sie senden nur was ihnen gefällt”(an Reporter und Kameramann gerichtet)

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/21/opiumhandler-atmen-auf-%E2%80%93-bundeswehr-bleibt-in-afghanistan/

Merkel in Heidenau 2015 – Gesamt-Mitschnitt mit nicht gesendeten Bürger-Interviews:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/26/merkel-in-heidenau-und-glashuette-am-26-8-2015/

“Jeder dritte deutsche Gefallene in Afghanistan aus den neuen Ländern.” Thüringer Allgemeine, Juni 2012

“Ich kann mir Fernsehsendungen über Afghanistan gar nicht anschauen”, sagt eine Frau, deren Sohn gerade Deutschlands Freiheit am Hindukusch verteidigt. Thüringer Allgemeine, 2012

AfghanistanSimf

Sewastopol/Krim 2016 – Denkmal für die in Afghanistan im Kampf gegen islamistische Terroristen gefallenen sowjetischen Soldaten. Die Terroristen, u.a. im deutschen Staatsfunk, deutschen Mainstreammedien galt die Sprachregelung “Freiheitskämpfer”, wurden erwartungsgemäß von der NATO aufgerüstet, ausgebildet – viele Parallelen zum NATO-Stellvertreterkrieg in Syrien. 

Wie Intellektuelle in Pakistan seinerzeit vor Ort gegenüber dem Website-Autor sagten, halten sich unmittelbar an der Grenze zu Pakistan und sogar innerhalb von Afghanistan zahlreiche NATO-Offiziere auf, um die Taliban-Islamisten möglichst frontnah zu führen, zu trainieren und den Nachschub von Waffen, Munition und sonstiger Ausrüstung zu koordinieren. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/28/kulturbereicherung-in-hamburg-2015-er-soll-das-leben-einer-jungen-frau-21-ausgeloescht-haben-doch-reue-zeigt-hamed-h-18-nicht-im-gegenteil-bei-seiner-festnahme-am-donnerstagabend-v/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/20/islamisierung-in-deutschland-und-afghanistan-2015-nato-besatzer-und-von-ihnen-geschulte-polizisten-schauen-zu-wie-eine-frau-lebendig-verbrannt-wird-die-angeblich-ein-koranbuch-verbrannte/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/20/afghanistan-rueckzug-deutsche-medien-verschweigen-dass-wegen-russland-sanktionen-der-preiswerte-transport-ueber-russisches-territorium-nicht-mehr-moeglich-ist-nur-sehr-teurer-lufttransport/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/01/soraya-alekozei-maryam-alekozei-afghanistan-und-sao-paulo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/12/ukraine-referendum-und-wahlen-in-afghanistan-2014-aus-sicht-deutscher-medien-und-deutscher-politiker-sind-wahlen-an-denen-grostenteils-analphabeten-mit-so-gut-wie-keinerlei-politischen-kenntnissen-t/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/27/ukraine-2014-die-wirkung-von-sanktionen-afghanistan-abzug-nicht-mehr-uber-russisches-gebiet-erlaubtlogistischer-alptraum/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/06/deutsche-lachen-ihre-medien-nach-den-ukraine-fehlleistungen-nun-auch-wegen-der-afghanistan-wahlberichterstattung-aus-manipulationstricks-rasch-bemerkt-peter-scholl-latour-zu-massenverblodung/

Besatzerverbrechen: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/08/brasilien-landesmedien-stellen-totung-von-mindestens-11-kindern-afghanistans-durch-nato-attacke-gros-heraus-opfer-seien-in-ihren-hausern-gewesen-als-bombardierung-begann/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/30/brasilien-gewalttote-in-afghanistan-und-in-sao-paulo-beeindruckende-vergleiche-der-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zwischen-den-opferzahlen-beider-lander-afghanistan-ist-dagegen-sogar-f/

Deutschlands soziokulturelle Dekadenz, kuriose Realitäts-und Wahrnehmungsverweigerung, Faktenabstinzenz: Alle palavern, mutmaßen über Islam und Islamismus, doch so gut wie alle weigern sich strikt, einfach einmal in ein islamisches Land wie Pakistan zu fliegen und dort vor Ort im Alltag, in den Familien die islamische Leitkultur zu studieren, u.a. mit Steinigern und islamischen Fanatikern zu sprechen. Sehr lehrreich sind auch Wanderungen entlang der pakistanisch-afghanischen Grenze – wer sie bereits unternahm, weiß, wovon hier die Rede ist.

Offenkundig – in deutschen Medien ist verboten, über gravierende Aspekte von Mentalität, soziokulturellen Faktoren zu berichten. Auffällig ist, daß deutsche Autoritäten keinerlei geförderte Studienreisen in typische islamische Länder wie Afghanistan oder Pakistan anbieten – wer sich dort auch nur einige Wochen aufhielt, hat einen sehr guten Eindruck darüber bekommen, was nunmehr auch in Deutschland massiv in Landes-und Alltagskultur übernommen werden soll. Etwa in Pakistan u.a. einer Steinigung durch Jugendgruppen entkommen zu sein, wie es dem Autor erging, wirkt ausgesprochen prägend, ebenso die Rettung unverschleierter mitteleuropäischer Frauen vor angreifenden fanatischen Horden. Anthropologisch Interessierte verwiesen in Bezug auf Afghanistan und Pakistan immer wieder auf den Umstand, daß extrem strenggläubige Moslems das mafiöse Geschäft mit harten Drogen auf allen Aktionsebenen managen, auch bewaffnet.

Das Trauerspiel von Afghanistan – Theodor Fontane. **

Theodor Fontane:

Das Trauerspiel von Afghanistan.

Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,
Ein Reiter vor Dschellalabad hält,
„Wer da!“ – „„Ein britischer Reitersmann,
Bringe Botschaft aus Afghanistan.““

5

     Afghanistan! er sprach es so matt;
Es umdrängt den Reiter die halbe Stadt,
Sir Robert Sale, der Commandant,
Hebt ihn vom Rosse mit eigener Hand.

     Sie führen in’s steinerne Wachthaus ihn,

10

Sie setzen ihn nieder an den Kamin,
Wie wärmt ihn das Feuer, wie labt ihn das Licht,
Er athmet hoch auf und dankt und spricht:

     „Wir waren dreizehntausend Mann,
Von Cabul unser Zug begann,

15

Soldaten, Führer, Weib und Kind,
Erstarrt, erschlagen, verrathen sind.

     „Zersprengt ist unser ganzes Heer,
Was lebt, irrt draußen in Nacht umher,
Mir hat ein Gott die Rettung gegönnt,

20

Seht zu, ob den Rest ihr retten könnt.“

[194]

     Sir Robert stieg auf den Festungswall,
Offiziere, Soldaten folgten ihm all’,
Sir Robert sprach: „Der Schnee fällt dicht,
Die uns suchen, sie können uns finden nicht.

25

      „Sie irren wie Blinde und sind uns so nah,
So laßt sie’s hören, daß wir da,
Stimmt an ein Lied von Heimath und Haus,
Trompeter, blas’t in die Nacht hinaus!“

     Da huben sie an und sie wurden’s nicht müd’,

30

Durch die Nacht hin klang es Lied um Lied,
Erst englische Lieder mit fröhlichem Klang,
Dann Hochlandslieder wie Klagegesang.

     Sie bliesen die Nacht und über den Tag,
Laut, wie nur die Liebe rufen mag,

35

Sie bliesen – es kam die zweite Nacht,
Umsonst, daß ihr ruft, umsonst, daß ihr wacht.

     Die hören sollen, sie hören nicht mehr,
Vernichtet ist das ganze Heer,
Mit dreizehntausend der Zug begann,

40

Einer kam heim aus Afghanistan.

AfghanistanVerabschiedung2

Ostdeutsche Einheit aus Thüringen vor Abflug nach Afghanistan 2012.Kosten für den Steuerzahler wurden nicht genannt. Anschluß 1990 – Ziele und bereits erreichte Resultate: Ostdeutschland in der NATO – Ostdeutsche an NATO-Kriegen direkt beteiligt, als Soldaten bzw. Steuerzahler.http://www.hart-brasilientexte.de/2018/04/09/afghanistan-und-der-nato-frueherer-held-osama-bin-laden-members-of-a-guerrilla-army-who-were-also-encouraged-and-armed-by-the-united-states-the-independent-1993/. Die fehlende Positionierung der DDR-Systemkritiker.

-

“Organisiertes Verbrechen.

Die große Kriminalität im Land

Wird gerne d i e R e g i e r u n g auch genannt.

Peter Hacks”(Ausriß)

“Deutschland half Islamisten in Afghanistan…Damit wurde der Islamismus massiv gefördert”. Viele Parallelen zum NATO-Stellvertreterkrieg gegen Syrien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/28/deutschland-half-islamisten-in-afghanistan-damit-wurde-der-islamismus-massiv-gefoerdert-deutscher-nachrichtensender-n24-bereits-2010-zur-geheimen-brd-unterstuetzung-fuer-islamistische-terrorist/

Wo die Reise hingeht…Wem nützt die Banditendiktatur? In Ländern mit Gewalt-Gesellschaftsmodell sorgen Politik und organisiertes Verbrechen eng liiert für die Paralysierung von Protestpotential: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

GeköpfteNE15

Kein IS-Terror – Medienfoto von Geköpften aus Brasilien – strategischer Partner der Merkel-GroKo. Ausriß.

Im Münchner Bertelsmann-Verlag veröffentlichte Jürgen Roth im Jahre 2000 ein gut recherchiertes Sachbuch mit dem Titel „Schmutzige Hände – Wie die westlichen Staaten mit der Drogenmafia kooperieren“. Im Pressetext wird auf „Verbrecher mit Parteibuch und Diplomatenpaß“ verwiesen, und daß die organisierte Kriminalität mit höchsten Regierungsstellen kooperiere: “Sie sind unangreifbar, mächtig und einflußreich, sie erpressen Regierungen, die sich wiederum ihrer bedienen – die auswechselbaren Protagonisten weltweit vernetzter krimineller Imperien. Wer wagt überhaupt einen Gedanken daran zu verschwenden, daß politische Entscheidungsträger demokratischer Staatengemeinschaften und mächtige westliche Konzerne genau das fördern, was sie vorgeben, mit aller Härte und Entschlossenheit zu bekämpfen? Sie scheinen – ob bewußt oder unbewußt, sei einmal dahingestellt – offensichtlich mit jenen anscheinend finsteren Kräften zu paktieren, die sie in aller Öffentlichkeit verdammen. Schlimmer noch: Sie gehen enge Allianzen mit mächtigen internationalen Verbrechern ein, ermöglichen ihnen die Anhäufung immenser Reichtümer, verschaffen ihnen Prestige in den staatlichen Institutionen….Warum werden Drogenkartelle und kriminelle Syndikate zur politischen Manövriermasse westlicher demokratischer Regierungen?…Weil in den letzten Jahren kriminelle Strukturen hofiert wurden, konnten sich diese Strukturen in unserem demokratischen System einnisten – insbesondere auch deshalb, weil sich kaum noch Widerstand gegen sie regt. Insofern ist das verbale und publizistische Trommelfeuer um den zu führenden Kampf gegen mafiose Strukturen und das organisierte Verbrechen in Wirklichkeit nicht mehr als eine Verhöhnung derjenigen, die bis heute davon überzeugt waren, genau diesen Kampf im Interesse einer intakten demokratischen Gesellschaft führen zu müssen. Aber die daran glaubten, sterben langsam aus. Sie resignieren. Und lassen sich ohne Gegenwehr die Hände binden, wenn ihre Ermittlungen in die Spitzen der Gesellschaft führen sollten.“

Deutschlands Machteliten zeigten nach dem Anschluß der DDR an die Bundesrepublik überdeutlich, mit welcher kriminellen Energie sie weiterhin vorzugehen bereit sind. Die flächendeckende vorsätzliche Wirtschaftsvernichtung und deren soziale Folgen wurden bereits ausreichend untersucht. Indessen wurde auch ein vergleichsweise kriminalitätsfreies Gebiet absichtlich dem organisierten Verbrechen geöffnet, was die Verbrechens – bzw. Gewaltrate geradezu sprunghaft ansteigen ließ. Westdeutsche machen sich gewöhnlich keinen Begriff, welche einschneidenden, einschränkenden Verhaltensänderungen bei den Ostdeutschen damit einhergingen: Angst vor Gewalttaten, Einschüchterung, Individualismus, hohes Mißtrauen gegenüber Mitmenschen, Selbstbewaffnung. Offener Verkauf lateinamerikanischen Kokains in Straßenbahnen von Halle, Schießereien zwischen Verbrecherbanden auf Bahnsteigen Leipzigs – Resultat jener hofierten kriminellen Strukturen,die nicht nur Jürgen Roth ausführlich analysiert hat.

 

schmutzigehanderoth1.jpg

Jürgen Roth: Wie die westlichen Staaten mit der Drogenmafia kooperieren. Bertelsmann-Verlag.

“Seit US- und Bundeswehr-Truppen in Afghanistan stationiert sind, hat sich die Opium-Produktion mehr als vedreifacht.” RT.

http://www.hart-brasilientexte.de/2019/09/26/katar-wofuer-wird-die-dortige-machtelite-mit-der-leichtathletik-wm-2019-belohnt-deutsche-staats-und-mainstreammedien-muessen-schweigen/

Warum Brasilien als einziges Land Lateinamerikas strategischer Partner der GroKo ist…

“Eine schwache Regierung – in geheimem Einverständnis mit dem organisierten Verbrechen”:http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/15/brasilien-eine-schwache-regierung-in-geheimem-einverstandnis-mit-dem-organisierten-verbrechen-okumenische-protestveranstaltung-zum-gedenken-an-die-rund-100-bisher-in-sao-paulo-bei-attentaten-d/Deutsche Politiker bei Staatsbesuchen sichtlich fasziniert von den Methoden der Bevölkerungskontrolle in Brasilien.

“Wir lernen von anderen und besonders gerne von Brasilien.” Bundesaußenminister Guido Westerwelle/FDP.http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/06/brasilien-2016unsere-wissenschaft-funktioniert-nicht-die-forschungsbedingungen-sind-schlecht-die-mittel-sehr-reduziert-deshalb-sind-wir-in-einem-unglaublichen-nachteil-gegenueber-wissenschaftler/

“Gauck: Von Brasilien lernen”.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/14/der-deutsche-bundespraesident-joachim-gauck-ex-pastor-ex-regierungsgegner-und-die-sehr-unterschiedliche-bewertung-der-wirtschaftlichen-sowie-politisch-gesellschaftlichen-kompetenz-brasiliens/.

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)