Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Gestaltungsmacht” Brasilien – “a Rose”, Rosemary Noronha, politisch einflußreiche Chefin des Regierungsbüros von Präsidentin Dilma Rousseff in Sao Paulo – wegen neuer Korruptions-Enthüllungen entlassen. Brasilias Korruptionskrise ohne Ende – die immensen sozialen Kosten…”Gemeinsame Werte”. Friedensdemonstration der katholischen Kirche in Sao Paulo.

rosemarynoronha1.jpg

Ausriß, O Globo. “Ich redete täglich mit Lula.”

Rosemary Noronha war Lulas Privatsekretärin.

Auch beim neuesten Korruptionsskandal, der die Regierung trifft, geht es um direkte Korruption, Bereicherung,  Machtmißbrauch in Ministerien und Regierungsbehörden, um Mittelabzweigung, Postenvergabe, Gefälligkeitsgutachten, Datenfälschung.  Laut Landesmedien war Rosemary Noronha permanent Lula behilflich, der das Regierungskabinett von Sao Paulo gerne für eigene Zwecke nutzte – nach seiner Regierungszeit. Bereits 2005 hatte er Noronha zur Chefin dieses Kabinetts gemacht. Lula wird daher von Zeitungen auch als der Hauptverantwortliche des neuen Skandals genannt, da er Noronha so unerklärlich viel Macht gegeben habe, die diese weidlich ausnutzte. “Jetzt tut Lula ein weiteres Mal so, als wußte er von nichts.” Im Kabinett von Sao Paulo traf sich Lula oft mit seiner Amtsnachfolgerin Dilma Rousseff. 

Laut Landesmedien ist die Regierungsbehörde für Wasserfragen just in dem Moment von dem Skandal betroffen, als beträchtliche Teile des Landes von einer verheerenden Dürrekatastrophe heimgesucht werden. Die Regierungsbehörde für Wasserwege sei just vor dem Hintergrund enormer Hafenprobleme betroffen, die Regierungsbehörde für Zivilluftfahrt angesichts fortdauernden Durcheinanders im Luftfahrtsektor.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/27/brasiliens-neuer-regierungsskandal-explodierende-korruptionfolha-de-sao-paulo-schlusselfigur-rosemary-noronha-von-lula-nominiert/

“Von allen linken Präsidenten hat Lula, der als am wenigsten links eingeschätzt wird, die größten Erfolge.” Gregor Gysi, Linkspartei, Deutschland, 2010.

“Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Klimaschutz – das sind für den deutschen Außenminister anscheinend Fremdworte.” Mirjam Gehrke, Deutsche Welle zur Reise von Guido Westerwelle(FDP) nach Lateinamerika.

Mit Brasiliens Präsident Lula kommt am Donnerstag kein Bittsteller nach Berlin: Der größte Staat Südamerikas ist längst begehrtes Investionsland geworden – und Merkel umwirbt das Oberhaupt im Namen der deutschen Wirtschaft.
“Lula Superstar”. Süddeutsche Zeitung

Soziokulturelle Faktoren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/24/nur-drei-prozent-der-brasilianer-halten-fur-moglich-in-mitmenschen-zu-vertrauen-sagt-neue-mentalitatsstudie/

“In einer Kultur wie der unseren, in der die Scheinheiligkeit mit Sicherheit die herrschende Moral ist, deklariert man nie die wahren Absichten.” O Estado de Sao Paulo

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-neuer-regierungs-korruptionsskandal-medien-fragen-warum-prasidentin-dilma-rousseff-die-hochrangige-regierungsfunktionarin-rosemary-noronha-mit-engen-beziehungen-zu-lula-und-jose-dirceu/

Lula im Dezember in Berlin auf IG- Metall-Konferenz:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/30/ig-metall-ladt-lula-zu-festveranstaltung-anfang-dezember-nach-berlin-ein-vom-armenhaus-zur-boomregion-lateinamerikas/

Spenden aus Deutschland für Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/12/boomland-brasilien-den-armsten-helfen-im-land-der-milliardare-realschule-in-petersberg-hessen-schickt-neue-spende-von-1627-euro/

Brasilien – Staats-Korruption in Lulas letztem Amtsjahr 2010 – 85 Milliarden Real abgezweigt, laut Nachrichtenmagazin “Veja”. “Zehn Gründe, um sich zu empören”. **

tags: 

korruptionveja85milliarden.JPG

Laut “Veja” hätte das abgezweigte Geld u.a. ausgereicht, das Elend in Brasilien auszutilgen. Lula selbst ist laut Medienangaben unterdessen zum Dollar-Millionär aufgestiegen – hat wegen seiner Politik, vor dem Hintergrund der Korruptionsfakten, der sozialen Kosten, aus Mitteleuropa enormes Lob erhalten, dazu Doktorhüte und Preise.

Die andere Sicht: Hillary Clinton bezeichnete 2012 laut Landesmedien den Kampf von Dilma Rousseff gegen die Korruption sowie die Regierungstransparenz unter Rousseff als beispielhaft. Die Staatschefin habe damit entsprechende globale Standards und Normen geschaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/08/brasilien-aufschrei-der-ausgeschlossenen-2011-proteste-in-sao-paulo-grito-dos-excluidos/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/27/zdf-adveniat-gottesdienst-in-favela-cachoeirinha-von-sao-paulo-2011-brasiliens-kontraste-fotoserie/

c8.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/24/sos-kinderdorfer-in-brasilien-unter-rousseff-lula-zahlreiche-hilfsprojekte-deutschlands-der-schweiz-und-osterreichs-in-boomland-global-player-rassismus-in-brasilien-mauricio-pestana-analysier/

c7.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/08/brasiliens-favela-menschenrechtsaktivisten-eliana-takeko-kanashiro-de-araujo-prasidentin-der-associacao-futuro-melhor-sao-paulo/

Deutsche Firmen im Korruptionsklima Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

Strategische Partnerschaft

Zwischen Deutschland und Brasilien besteht eine strategische Partnerschaft. Der 2008 beim Besuch von Bundeskanzlerin Merkel mit Präsident Lula in Brasília vereinbarte Aktionsplan verfolgt das Ziel, die bi- und multilaterale Zusammenarbeit beider Länder zu intensivieren. Die deutsch-brasilianischen Beziehungen basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen bei einer Vielzahl von internationalen Themen und gehen weit über den wirtschaftlichen Bereich hinaus. (Auswärtiges Amt)

Friedensdemonstration in Sao Paulo – wo man garantiert keine hohen Staatsfunktionäre der Arbeiterpartei Lulas trifft:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

brasidemo3.jpg

 Viele Teilnehmer der katholischen Friedensdemonstration in Brasiliandia/Sao Paulo trugen T-Shirts mit den Fotos von Mordopfern aus jüngster Zeit: Familienangehörige, Freunde, Bekannte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-friedensdemo-in-sao-paulo-caminhada-pela-paz-na-regiao-brasilandia-im-november-2012/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 27. November 2012 um 14:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)