Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Yoani Sanchez in Berlin 2013, Bloggerkongreß “re:publica”, zweiter Auftritt. Weiter kuriose – monatelange – Nachrichtensperre zu den Kontakten von Yoani Sanchez zu Rechten und Rechtsextremen…Heidelberg – Treffen mit Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf Heidelberger Schloß.

Dienstag, 07. Mai 2013 von Klaus Hart

Deutsche Medien, SPD-Steinmeier, Kubanerin Yoani Sanchez:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/18/spd-steinmeier-in-kuba-2015-kein-treffen-mit-der-jahrelang-von-deutscher-seite-gehaetschelten-ober-dissidentin-yoani-sanchez-was-war-da-los-steinmeier-amtsvorgaenger-westerwelle-hatte-sanchez-off/

Aufschlußreicher Diskussionsabend am 8.Mai 2013 mit Yoani Sanchez in Berlin:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/08/yoani-sanchez-antwortet-auf-diskussionsabend-in-berlin-nicht-auf-die-brisanteste-heikelste-frage-ihre-spektakularen-kontakte-zu-rechten-und-rechtsextremisten-diktatur-und-folter-befurwortern/

Laut Mitschnitt wurde Yoani Sanchez auch die heikle, hochinteressante Frage gestellt:”Warum hast du dich mit rechtsextremen Politikern getroffen in Miami?” Sanchez antwortet einfach nicht auf diese Frage, auf eine Nachfrage wird brav “verzichtet”: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/09/warum-hast-du-dich-mit-rechtsextremen-politikern-getroffen-in-miami-yoani-sanchez-antwortet-einfach-nicht-auf-diese-frage-beim-verungluckten-abend-im-cervantes-institut-von-berlin-am-8-mai-201/

Leserkommentare: “…  Yoani Sanchez versteht es, sich um die Beantwortung ganz wichtiger Fragen (Verhältnis zur Politik der USA und zu den extremen Rechten in verschiedenen Längern, zu den Cuban five, Perspektive, aus der Kuba mit anderen Ländern zu vergleichen ist: aus von der USA beeinflussten Ländern Lateinamerikas oder z.B. Venezuela, Bolivien…. Wo siehst Du Cuba in 10 Jahren u.a.) herum zu lavieren bzw. sie gar nicht zu beantworten…”

Kriegsverbrecher Gustav Wagner, stellvertretender Kommandant des KZ Sobibor, SS-Oberscharführer,  berüchtigter sadistischer Judenmörder – von der Militärdiktatur Brasiliens nicht ausgeliefert:   “Die deutsche Regierung stellte ebenfalls ein Ersuchen auf Auslieferung, das jedoch vom Obersten Gerichtshof Brasiliens am 22. Juni 1979 zurückgewiesen wurde.” Wikipedia

Im KZ Sobibor wurden etwa 250000 Juden ermordet. 

Insofern ist zusätzlich interessant, warum Yoani Sanchez ausgerechnet engen freundschaftlichen Kontakt zu Rechten und Rechtsextremen Brasiliens sucht, die eine nazistisch-antisemitische Militärdiktatur befürworten, welche berüchtigte sadistische Judenmörder aufnahm, schützte, nicht auslieferte. Auch auf diese Fragen sind bisher Yoani Sanchez selbst noch ihre vielen Unterstützer und Sympathisanten, darunter in deutschsprachigen Medien, NGO, während und nach der Sanchez-Reise,  nicht eingegangen – was Bände spricht, zahlreiche Schlüsse zuläßt.

·         13.05.2013 02:05 UHR

von prisma:

Der Artikel über den Auftritt von Sanchez erinnert mich doch stark ab Hofberichterstattung. Da wird ein Klischee nach dem anderen dargeboten. Mag sein, dass diese mittelschichtlerin im Westen “als Star” gefeiert wird – aber für Kuba hat sie keine Bedeutung – das ist ähnlich wie mit dem Buena Vista Social Club: weil ein westlicher Mann diese Band (im Westen) groß herausbrachte sagt das wenig über deren Bedeutung IN Kuba. Im Fall von Sanchez ist das etwas anders gelagtert. Herr Erb scheint sich in keiner Weise mit ihrem Hintergrund befasst zu haben, sonst hätte er etwas anders darüber geschrieben. Aber dass er mit Zusammenhängen Mühe hat zeigt schon, dass er vor dem Veranstaltungsort nur 2 Dutzend Demonstranten gezählt haben will (zeitweise waren es über 60, einige waren im Gebäude) — die Polizei kann ja auch so schlecht zählen und untertreibt. Dass das ein TAZ-ler macht, ist ein skandal! Und über Kuba weiß Erb offensichtlich auch nicht Bescheid – die TAZ hat in dieser Hinsicht ein Armutszeugnis geliefert. Ich frage: weshalb erhalten zu Kuba keine der vielen anderen, progressiven Sichtweisen in der TAZ einen Raum? Kann denn das nicht geändert werden? Ist das Zensur? Selbstzensur?

·         12.05.2013 22:15 UHR

von Westerle Merkwelle:

Dieser Frau wird geschmeichelt. Sie steht unter Vertrag südamerikanischer Medienmogule a la Berlusconi, die ihr weit über 150000$ zahlen, damit sie ihr Land schlecht redet. In Lateinamerika wurde sie heftigst kritisiert, weil die Menschen sich nicht von ihren bezahlten Geschichten täuschen lassen. Kein Wort velor sie zu den vielen hundert ermordeten Journalisten in Mexiko und anderen Ländern der Region. Und in Europa? Hier ist jede Lügengeschichte recht, um vom bevorstehenden Bankrott des Kapitalismus abzulenken. Kennt Sanchez eigentlich die Lage der hungernden Kinder in Griechenland und die Verzweiflung der Jugend Südeuropas, die nach Südamerika auswandern, weil der Kasinokapitalismus in ihrer Heimat jede Perspektive genommen hat?

·         12.05.2013 00:19 UHR

von Ana Selent:

Super! Endlich wieder dumme platte Propaganda! Auch beachtlich wie sich die taz zwar gegen Verniedlichung von Rechtsextremismus und Faschismus in Deutschland stellt, aber immer wieder konsequent Rechtsextreme hoffähig macht. Dieses Mal durch Sebastian Erb, selbst ein religiöser Propagandist. Nein, Yoani Sánchez ist keine Rechte… sie trifft sich aber irgendwie nur mit Rechten…plant mit Rechten, tritt für Rechte auf und vertritt rechtsextreme Meinungen. Dabei wird auch immer wieder mal gelogen bis sich die Balken biegen… aber egal…

Brasiliens Wahrheitskommission zur Aufklärung der Diktaturverbrechen, die Rechte und Yoani Sanchez:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/11/brasilien-wahrheitskommission-befragt-erstmals-beruchtigten-folteroffizier-coronel-brilhante-ustra-yoani-sanchez-traf-sich-in-brasilia-ua-mit-folter-und-diktaturverteidiger-jair-bolsonaro/

Yoani Sanchez – das Medienexperiment 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/14/yoani-sanchez-das-medienexperiment-2013-ist-es-moglich-fakten-und-informationen-uber-die-spektakularen-engen-kontakte-der-kubanerin-zu-einflusreichen-politikern-des-rechten-und-rechtsextremen-spe/

Sanchez-Rückkehr nach Havanna 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/31/yoani-sanchez-nach-misgluckter-pr-tour-wieder-in-havanna-bemerkenswerte-aufschlusse-uber-politische-praferenzen-und-wertvorstellungen-der-bloggerin-sowie-hintergrunde-des-gesteuerten-medienzirkus/

Großer Bahnhof für Yoani Sanchez in Heidelberg – Treffen mitGrünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf Heidelberger Schloß: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/11/yoani-sanchez-in-heidelberg-2013-treffen-mit-dem-grunen-ministerprasident-winfried-kretschmann-auf-dem-schlos-der-stadt/

yoanisanchezrepublica2.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/06/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-berlin-auf-blogggerkongres-republica-mai-2013/

Wer die wichtigsten Geldgeber des Bloggerkongresses waren:  http://www.re-publica.de/partner

In deutschen Medien herrscht eine kuriose Nachrichtensperre u.a. zu den Sanchez-Kontakten zu Rechten und Rechtsextremen in Brasilien.

Brasiliens abstürzende Pressefreiheit – die aktuellen Rankings, die Morde an systemkritischen Journalisten: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/03/brasilien-verschlechterung-auf-pressefreiheit-weltstatistik-von-ngo-freedom-house-der-usa-um-zwei-platze-auf-91-rang-abgerutscht-morde-an-brasilianischen-journalisten-angeprangert/

Heidelberg:  http://www.die-stadtredaktion.de/2013/05/gesellschaft/generation-y-cuba-libre-bloggen-fur-demokratie-in-kuba/

Todesschwadronen und die brasilianischen Kollegen von Yoani Sanchez:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/10/brasilien-strasenproteste-wegen-der-liquidierung-des-systemkritischen-journalisten-rodrigo-neto-der-die-landesweit-operierenden-todesschwadronen-anprangerte-yoani-sanchez-in-berlin-2013/

yoanibolsonaroblogger1.jpg

Brasiliens Bloggerszene reagiert auf Yoani Sanchez anders als die deutsche.

Just auf ihrer mit internationalen Auszeichnungen bedachten Website hat Yoani Sanchez bis heute über ihr spektakuläres, hochinteressantes Zusammentreffen von 2013 mit sehr prominenten Rechten und Rechtsextremisten, Diktatur-und Folterbefürwortern nicht berichtet, nicht einmal in einer klitzekleinen Anmerkung. Yoani Sanchez traf sich sogar mit einem Befürworter des größten Massakers an Gefängnisinsassen in der Weltgeschichte(Carandiru, Sao Paulo), ließ sich gerne mit ihm fotografieren. Ein Hinweis darauf, welchen Begriff Yoani Sanchez von Freiheit der Information und Meinung, von Medienfreiheit hat, wie sie die Informationsfreiheit für sich selbst definiert, auch gegenüber Medien, denen sie Interviews gibt.

Leserkommentare: “…  Yoani Sanchez versteht es, sich um die Beantwortung ganz wichtiger Fragen (Verhältnis zur Politik der USA und zu den extremen Rechten in verschiedenen Längern, zu den Cuban five, Perspektive, aus der Kuba mit anderen Ländern zu vergleichen ist: aus von der USA beeinflussten Ländern Lateinamerikas oder z.B. Venezuela, Bolivien…. Wo siehst Du Cuba in 10 Jahren u.a.) herum zu lavieren bzw. sie gar nicht zu beantworten…”

·         13.05.2013 02:05 UHR

von prisma:

Der Artikel über den Auftritt von Sanchez erinnert mich doch stark ab Hofberichterstattung. Da wird ein Klischee nach dem anderen dargeboten. Mag sein, dass diese mittelschichtlerin im Westen “als Star” gefeiert wird – aber für Kuba hat sie keine Bedeutung – das ist ähnlich wie mit dem Buena Vista Social Club: weil ein westlicher Mann diese Band (im Westen) groß herausbrachte sagt das wenig über deren Bedeutung IN Kuba. Im Fall von Sanchez ist das etwas anders gelagtert. Herr Erb scheint sich in keiner Weise mit ihrem Hintergrund befasst zu haben, sonst hätte er etwas anders darüber geschrieben. Aber dass er mit Zusammenhängen Mühe hat zeigt schon, dass er vor dem Veranstaltungsort nur 2 Dutzend Demonstranten gezählt haben will (zeitweise waren es über 60, einige waren im Gebäude) — die Polizei kann ja auch so schlecht zählen und untertreibt. Dass das ein TAZ-ler macht, ist ein skandal! Und über Kuba weiß Erb offensichtlich auch nicht Bescheid – die TAZ hat in dieser Hinsicht ein Armutszeugnis geliefert. Ich frage: weshalb erhalten zu Kuba keine der vielen anderen, progressiven Sichtweisen in der TAZ einen Raum? Kann denn das nicht geändert werden? Ist das Zensur? Selbstzensur?

·         12.05.2013 22:15 UHR

von Westerle Merkwelle:

Dieser Frau wird geschmeichelt. Sie steht unter Vertrag südamerikanischer Medienmogule a la Berlusconi, die ihr weit über 150000$ zahlen, damit sie ihr Land schlecht redet. In Lateinamerika wurde sie heftigst kritisiert, weil die Menschen sich nicht von ihren bezahlten Geschichten täuschen lassen. Kein Wort velor sie zu den vielen hundert ermordeten Journalisten in Mexiko und anderen Ländern der Region. Und in Europa? Hier ist jede Lügengeschichte recht, um vom bevorstehenden Bankrott des Kapitalismus abzulenken. Kennt Sanchez eigentlich die Lage der hungernden Kinder in Griechenland und die Verzweiflung der Jugend Südeuropas, die nach Südamerika auswandern, weil der Kasinokapitalismus in ihrer Heimat jede Perspektive genommen hat?

·         12.05.2013 00:19 UHR

von Ana Selent:

Super! Endlich wieder dumme platte Propaganda! Auch beachtlich wie sich die taz zwar gegen Verniedlichung von Rechtsextremismus und Faschismus in Deutschland stellt, aber immer wieder konsequent Rechtsextreme hoffähig macht. Dieses Mal durch Sebastian Erb, selbst ein religiöser Propagandist. Nein, Yoani Sánchez ist keine Rechte… sie trifft sich aber irgendwie nur mit Rechten…plant mit Rechten, tritt für Rechte auf und vertritt rechtsextreme Meinungen. Dabei wird auch immer wieder mal gelogen bis sich die Balken biegen… aber egal…

carandirutote1.jpg

Zeitungsausriß – mit MG zusammengeschossene Carandiru-Häftlinge in ihrem Blut. 

Man hätte auch gerne gewußt, warum Yoani Sanchez verfolgte Systemkritiker und Menschenrechtsaktivisten in Brasilien mied. Daß sie darauf selbst auf einem “Bloggerkongreß” nicht angesprochen wird, sich keinerlei heiklen Fragen stellen muß, macht die Sache für Medienkundler sowie  Zeitgenossen, die sich für heutige Mediensteuerung interessieren, zusätzlich interessant. Grotesk-bizarre Fälle wie diesen gibt es schließlich nicht jeden Tag. 

 „Es lebe der Verstand und die Information“ (Yoani Sanchez) 

“Am besten nichts Neues”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/29/der-untergang-des-unabhangigen-journalismus-am-besten-nichts-neues-medien-macht-und-meinungsmache-tom-schimmeck/

Der Mut der Presse schwindet, Journalisten und Redakteure stehen immer mehr unter Druck. Konzerne sparen Verlage und Sender zu Tode, und PR-Profis steuern die Themen.” Tom Schimmeck   http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/19/die-wahrheit-ist-schwer-zu-ertragen-medien-und-politik-moritz-schuller-deutschlandradio-schlimmer-ist-die-tatsache-das-die-meute-immer-in-dieselbe-richtung-lauft/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/06/brasilien-regierung-will-kubanische-mediziner-fur-brasilianische-elends-und-armutsregionen-verhandlungen-mit-havanna-im-gange-laut-brasilias-ausenminister-patriota/

yoanisanchezbolsonaro1.jpg

Ausriß. Yoani Sanchez und Kongreßabgeordneter Jair Bolsonaro – Verteidiger des Militärregimes und der Folter, damals und heute, laut brasilianischer Menschenrechtsbewegung.  Der Militärputsch von 1964, so Bolsonaro neben der Bloggerin, war eine Forderung des Volkes. Während der Militärdiktatur wurden sogar Kinder gefoltert.

Das historische Foto:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/23/brasilien-das-historische-foto-kuba-bloggerin-yoani-sanchez-und-der-als-rechtsextrem-eingestufte-politiker-jair-bolsonaro-im-nationalkongres-von-brasilia-bolsonaro-verteidigt-in-anwesenheit-von-s/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/24/yoani-sanchez-am-8-mai-2013-in-berlin-eingeladen-von-reporter-ohne-grenzen-kein-veranstalterhinweis-auf-freundschaftliche-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/03/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-schweigt-bisher-auf-ihrer-website-uber-das-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-in-brasilien-keinerlei-erwahnung-des-freundschaftlichen-treffens-mit-diktaturaktivist-un/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/15/brasilien-scheiterhaufen-microondas-bis-2011-auch-rio-favela-mangueira-sitz-der-gleichnamigen-beruhmten-sambaschule-laut-qualitatszeitung-o-globo/

Brasiliens fortdauernde Wirtschaftsflaute 2011 – Boom aus mitteleuropäischer Sicht. Industrie-Rezessionsmonat Oktober, Produktionsverlangsamung seit März. Adveniat in Sao Paulo. Grüner Winfried Kretschmann in Brasilien.

Donnerstag, 24. November 2011 von Klaus Hart

Brasilien – Wirtschaftswachstum(BIP) 2014 – offiziell 0,1%(!):http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/27/brasilianer-lachen-ueber-offizielle-zahlen-zum-wirtschaftswachstum-2014-angeblich-01-regierungsunabhaengige-wirtschaftsexperten-sahen-fuer-2014-rezession-kein-wachstum/

Brasiliens Wirtschaftsmedien haben den Oktober 2011 als ökonomisch “schlechten”Monat eingestuft, der auf ein Quartal mit Nullwachstum gefolgt sei. Laut mitteleuropäischen Einschätzungen dieses Zeitraums, heute geltenden Kriterien,  handelt es sich indessen dabei um “Boom”, um eine blühende Wirtschaft voller Dynamik.

“Brasilien – Boom dank Weltmeisterschaft und Olympia”

Laut amtlichen Zahlen entließ die brasilianische Industrie im Oktober rund 23000 Beschäftigte.

“…a industria paulista nao para de reduzir sua producao…” Folha de Sao Paulo

Gemäß den brasilianischen Wirtschaftsexperten befinden sich die Industriezentren Brasiliens seit Oktober im Rezessionsstadium, habe sich die Industrieproduktion indessen bereits seit März 2011 verlangsamt. Laut den Unternehmensdaten sinke die Rentabilität seit Beginn dieses Jahres. Unter der Finanz-und Wirtschaftskrise von 2008/2009 hätten die brasilianischen Industriezentren am meisten gelitten, sei das Bruttosozialprodukt zwischen 2008 und 2009 im Teilstaat Sao Paulo um 0,8 Prozent, in Minas Gerais um 4 Prozent und in Espirito Santos um 6,7 Prozent zurückgegangen.  Erneut wurde der Regierung vorgeworfen, durch schlechte Infrastruktur, schlechtes Bildungsniveau, hohe Steuerlast und zahlreiche andere Faktoren die internationale Wettbewerbsfähigkeit der brasilianischen Industrie zu schwächen. Bei Brasiliens Häfen-Kollaps handele es sich um eine vorhersehbareTragödie.

Auch Brasiliens Logistik-und Transportbranche spürt die Flaute deutlich.

Wie die Zeitschrift “Caros Amigos” 2011  unter Berufung auf eine Studie von Osvaldo Coggiola schreibt, fiel der Anteil der brasilianischen Industrie am Bruttosozialprodukt zwischen 1985 und 2008 von 33 auf 16 Prozent. Zwischen 2004 und 2010 ging der Industrieanteil am brasilianischen Export von 19,4 auf 15,8 Prozent zurück. Die Zeitschrift widmete sich auch der Frage, wie brasilianisch die brasilianische Wirtschaft ist: Rund 60 Prozent der Unternehmen in Brasilien, heißt es, gehören Ausländern. 

Laut Befreiungstheologe Frei Betto leben immer noch über 30 Millionen Brasilianer in extremer Armut, betroffen von Hunger und Elend, obwohl es sich bei Brasilien um die siebtgrößte Wirtschaftsnation handelt.  In deutschsprachigen Ländern wird indessen der Lula-Rousseff-Regierung häufig bescheinigt, Hunger und Elend sehr erfolgreich bekämpft zu haben.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/22/brasiliens-nullwachstum-im-dritten-quartal-boom-aus-europaischer-sicht/

catavento1.JPG

Flaute oder Boom?

Grüner Winfried Kretschmann in Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/23/gruner-ministerprasident-winfried-kretschmann-in-brasilien-2011/

„In Brasilien ist, wie auch in Argentinien, eine geradezu ansteckende Aufbruchsstimmung an vielen Ecken mit Händen zu greifen.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/23/bischof-luiz-flavio-cappio-in-deutschland-vor-weihnachten/

Adveniat in Sao Paulo:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/17/adveniat-in-brasilien-wie-lebt-es-sich-in-der-reichsten-stadt-lateinamerikas-der-siebtgrosten-wirtschaftsnation-nach-acht-jahren-lula-regierung-adveniat-gottesdienst-in-der-favela-cachoeirinha-von/

(more…)

Brasiliens Amazonas-Staudammprojekt “Belo Monte” – Protestvideo von Schauspielern, anklicken. Bau des Atomkraftwerks “Angra 3″ bei Rio de Janeiro kommt zügig voran. Grüner Winfried Kretschmann in Brasilien. Adveniat. Rio+20 und die immergleichen Spesenritter.

Mittwoch, 23. November 2011 von Klaus Hart

http://movimentogotadagua.com.br/

Menschenrechtslage im Amazonasteilstaat Pará, in dem derzeit das Wasserkraftwerk entsteht:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/22/brasiliens-alltagliche-blutbader-sechs-jugendliche-in-belem-mit-genickschus-polizeimunition-ermordet-todesschwadronen-in-der-grosten-demokratie-lateinamerikas/

Mitteldeutsche Kirchenzeitungen 2012:

Urwaldbischof gibt nicht auf

Brasilien: Kirchen und Umweltschützer protestieren weiter gegen das umstrittene Wasserkraftwerk Belo Monte

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/wissenschaft/1081848/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/wissenschaft/1375344/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/wissenschaft/1480331/

Wie es hieß, wurden für das AKW “Angra3″ bei Rio de Janeiro bereits über 50000 Kubikmeter Beton verarbeitet, zudem große Mengen an Stahl.

Brasiliens Atomkraft-Ausbau unter der Rousseff-Regierung, mit deutscher Hilfe. Brasilianischer Energieexperte Bermann über militärische Aspekte. Lulas-Atom-U-Boot-Deal mit Sarkozy.

“Das Militär will einen neuen Reaktor, um als Atommacht auf internationaler Ebene mehr Gewicht zu haben. Das wird aber nicht offen ausgesprochen. Es gibt bereits ein Programm mit dem Ziel, einen Reaktor in einem U-Boot zu haben. Wenn ein Land aber ein Atomprogramm hat ohne kommerzielle Reaktoren zu betreiben, kriegt das einen faden Beigeschmack. Deswegen ist es für die Regierung wichtig, die Atomkraft auch zivil zu nutzen. Die Welt soll den Eindruck haben, dass es um die Stromgewinnung geht. In Wirklichkeit ist das Ganze ein Theaterspiel.” Brasilianischer Energieexperte Celio Bermann aus Sao Paulo, in “Freitag”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/12/brasiliens-massive-brandrodungen-wie-jedes-jahr-nasa-foto-zeigt-das-ausmas-anklicken-viel-lob-fur-brasilias-regierungspolitik-aus-europa/

Brasiliens Kommentator Arnaldo Jabor zur Kompetenz von Staatschefin Dilma Rousseff:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/07/arnaldo-jabor-brasiliens-bekanntester-medienkommentator-uber-lula-und-dilma-rousseff-dilma-hat-keinerlei-kompetenz-lula-wolle-eine-frau-aus-machismus-grundebrandtgeisel.JPG

Das deutsch-brasilianische Atomabkommen von 1975. Der deutschstämmige General und Militärdiktator Ernesto Geisel mit Willy Brandt, Ausriß.

http://womblog.de/die-brasilianische-bombe

Die Diktatur begann mit dem Militärputsch von 1964 – 1969 schloß Bonn mit dem Militärregime laut Jahreschronik ein Kulturabkommen. 

(more…)

Brasiliens ungesühntes Carandiru-Massaker von 1992: Angeklagter Polizeioffizier wird Chef der gefürchteten Polizei-Sondereinheit “Rota” von Sao Paulo. Adveniat in Sao Paulo, deutscher Gefangenenpastor Wolfgang Lauer, katholischer Menschenrechtspriester Valdir Joao Silveira. Menschenrechtslage unter der Lula-und Rousseff-Regierung. Winfried Kretschmann im Tropenland.

Mittwoch, 23. November 2011 von Klaus Hart

Laut Landesmedien ernannte Sao Paulos Teilstaatsgouverneur Geraldo Alckmin(PSDB) den 48-jährigen Salvador Modesto Madia zum Kommandeur der Eliteeinheit Rota. Seine Teilnahme an dem Massaker, dem mindestens 111 Häftlinge zum Opfer fielen, kommentierte er gegenüber der Presse:”Wir haben unsere Pflicht erfüllt.”

 

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

“Novo chefe da Rota atuou em massacre do Carandiru”. Folha de Sao Paulo

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/22/brasiliens-alltagliche-blutbader-sechs-jugendliche-in-belem-mit-genickschus-polizeimunition-ermordet-todesschwadronen-in-der-grosten-demokratie-lateinamerikas/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

http://www.diarioonline.com.br/noticia-176401-experts-planejaram-matanca-diz-antropologo.html

“De acordo com o Estudo Global de Homicídios 2011 da ONU (Organização das Nações Unidas), o Brasil é o líder absoluto no número de homicídios de todo o planeta. Por aqui, mata-se mais do que em qualquer outro país em guerra.”

Brasiliens ungesühntes Carandirú-Massaker an Häftlingen in Sao Paulo: Ökumenischer Gedenkgottesdienst der katholischen Gefangenenseelsorge. “Die Massaker und Blutbäder gehen weiter.” Menschenrechtspriester Valdir Joao Silveira, Leiter der nationalen Gefangenenseelsorge Brasiliens, vehementer Kritiker von Folter und anderen gravierenden Menschenrechtsverletzungen unter Lula-Rousseff. Ferrez – Notizen von der Stadtkriegsfront. **

“Ich sah den Holocaust”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/02/carandiru-brasilien-erinnert-sich-an-grostes-massaker-der-weltgeschichte-an-haftlingen-ich-sah-den-holocaust-30-laut-umfragen-fur-polizeieinsatz-von-sao-paulo-80-der-getoteten-waren-nicht-v/

(more…)

Grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Brasilien – Bildergalerie. Baden-Württemberg exportiert mehr als das Tropenland.

Mittwoch, 23. November 2011 von Klaus Hart

Grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Brasilien 2011, Land von Zika-Virus, Dengue-und Aidsepidemien. Akute Wahrnehmungsprobleme(?), Schweigen zur gravierenden Menschenrechtslage… “In der Welt des Wachstums.” Neues Atomkraftwerk bei Rio de Janeiro, Folter, Todesschwadronen, Morde an Systemkritikern, Slum-Diktatur, Scheiterhaufen, Sklavenarbeit, Adveniat. Auswanderungsland Brasilien. “Das Land durchläuft eine intensive Industrialisierung.” Auffällig viele Themen fehlen im Landtagswahlkampf von Baden-Württemberg 2016…

Mittwoch, 23. November 2011 von Klaus Hart

„In Brasilien ist, wie auch in Argentinien, eine geradezu ansteckende Aufbruchsstimmung an vielen Ecken mit Händen zu greifen.”

Groteske FehleinschätzungGrünen-Kretschmann, Brasilien und Wirtschaftsfakten: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

Auch zur grauenhaften Gesundheitssituation, siehe Zika-Virus, Dengue-und Aidsepidemien, äußerte sich der Grüne Kretschmann nicht:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/27/kuba-2016-bisher-noch-keine-infektionen-mit-zika-virus-gemeldet-dagegen-umliegende-inselstaaten-der-karibik-betroffen/

Landtagswahlen 2016 und Grünen-Kretschmann:

“Winfried Kretschmann. Landesvater bis zur Schmerzgrenze”. FAZ 2016. Kirchenaustritte und Gründe…Die Volker-Beck-Partei. “Heute ist Kretschmann Mitglied im Schützenverein und im Zentralkomitee der Katholiken.” Tagesschau 2016

http:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/10/winfried-kretschmann-landesvater-bis-zur-schmerzgrenze-faz-2016-kirchenaustritte-und-gruende///

Anti-Umwelt-Partei “DIE GRÜNEN” – erfolglose Spitzenleute (Jamaika) müssen 2018 gehen…(Peter, Özdemir…):http://www.hart-brasilientexte.de/2018/01/08/anti-umwelt-partei-die-gruenen-erfolglose-spitzenleute-muessen-2018-gehen/

Landtagswahlen 2016, Resultate in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz – Gründe für AfD-Erfolg und Verluste der Islamisierungsparteien:

:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/13/landtagswahlen-2016-resultate-gruende-fuer-den-erfolg-der-afd/

 

Maybrit Illner, Grüne, Timoschenko:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/29/maybrit-illner-am-28-1-2016-talkshow-mit-den-alten-ueblichen-tricks-der-verschleierung-gesellschaftlicher-vorgaenge-geplante-islamisierung-systematischer-import-von-gewalt-gesellschaftsmodellen/

Laut Befreiungstheologe Frei Betto leben immer noch über 30 Millionen Brasilianer in extremer Armut, betroffen von Hunger und Elend, obwohl es sich bei Brasilien um die siebtgrößte Wirtschaftsnation handelt.  In deutschsprachigen Ländern wird indessen der Lula-Rousseff-Regierung häufig bescheinigt, Hunger und Elend sehr erfolgreich bekämpft zu haben.

Kein Wort von Grünen-Kretschmann zu Scheiterhaufen-Praxis in Brasilien:http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Insider der Arbeiterpartei PT betonen, Lula sei einst von den deutschen Automultis aufgebaut worden.Dies würde die Sonderstellung dieser Unternehmen in Brasilien, die vielfältigen staatlichen Vergünstigungen erklären, betonen brasilianische Wirtschaftsfachleute.

“Wir lernen von anderen und besonders gerne von Brasilien.” Bundesaußenminister Guido Westerwelle/FDP

lulamerkel.jpg

Merkel und Lula. 2016 wird Lula von der Bundespolizei zum Verhör abgeführt, wird sein Haus durchsucht. Warum Lula unter hohen deutschen Politikern, in deutschen Islamisierungsparteien soviele Freunde, Unterstützer hat…

Warum Lula in Ländern wie Deutschland viele Sympathisanten eines bestimmten politischen Spektrums hat –  Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Aus Brasilien nichts Neues: Machteliten schicken für Präsidentschaftswahlen des 7. Oktober 2018 mit Lula-Ersatz Haddad sowie Bolsonaro zwei der Oberschicht sehr genehme, zudem bislang politisch miteinander verbandelte Kandidaten ins Rennen. Lula hatte regelmäßig die extreme Rechte, darunter Bolsonaro als Koalitionspartner – der deutsche Mainstream unterschlägt dies systematisch…Warum das Lula-Bolsonaro-Brasilien strategischer Partner der Merkel-GroKo ist:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/10/05/aus-brasilien-nichts-neues-machteliten-schicken-fuer-praesidentschaftswahlen-des-7-oktober-2018-mit-lula-ersatz-haddad-sowie-bolsonaro-zwei-der-oberschicht-sehr-genehme-zudem-bislang-politisch-mite/

Kirchenaustritte und Gründe: “Heute ist Kretschmann Mitglied im Schützenverein und im Zentralkomitee der Katholiken.” Tagesschau 2016

Wikipedia:

Kretschmann ist Mitglied im Diözesanrat der Erzdiözese Freiburg, im Verein der Freunde der Erzabtei St. Martin e. V., im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und im Kuratorium der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Während seines Studiums wurde er Mitglied der katholischen Studentenverbindung Carolingia Hohenheim (nichtschlagend, im CV).[23]

Kretschmann gehört den Freunden der Hebräischen Universität Jerusalem und der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur an. Er ist Mitglied in weiteren Vereinen, in seinem Wohnort Laiz ist er aktives Mitglied im katholischen Kirchenchor und im Schützenverein.[24]

Baden-Württemberg unter Grünen-Kretschmann: Behinderte deutsche Mädchen in Hallenbad von Herrenberg 2016 sexuell belästigt von Arabern, laut Medienberichten. Gewaltförderung und Islamisierung unter der Merkel-Gabriel-Regierung – Landtagswahlen 2016 und unterdrückte Debattenthemen… **

“Wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt die Kriminalpolizei Böblingen gegen drei noch unbekannte junge Männer, die laut Polizei-Angaben am Samstagnachmittag im Herrenberger Hallenbad am Längenholz zwei zwölf und 17 Jahre alte, geistig behinderte Mädchen belästigt und unsittlich berührt haben.” Gäubote

http://www.welt.de/vermischtes/article153063052/Behinderte-Maedchen-im-Hallenbad-sexuell-belaestigt.html

-http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.herrenberg-geistig-behinderte-maedchen-in-hallenbad-belaestigt.bec9c487-45cd-4b56-8ec0-8c405ff2e4c5.html

Die Taktik der staatlichen Islamisierungsautoritäten ist wie im Falle des Köln-Horrors immer dieselbe: Sexmob-Verbrechen nicht verhindern, sondern geschehen lassen, um erwünschte Einschüchterungswirkungen auf die deutsche Bevölkerung zu erzielen.

Foto de Pegida Dreiländereck.

Ausriß.

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/10/deutschland-asylantenpolitik-2015-die-fachkraefte-die-meisten-sprechen-die-deutsche-sprache-nicht-die-wenigsten-haben-ausbildung-oder-beruf-tagesschau-am-10-9-2015/

Landtagswahlen 2016 und das brisante Thema Frauenrechte und Islamisierungsparteien – Sexmob-Frauenunterdrückung in Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/08/internationaler-frauentag-8-maerz-2016-wie-unter-der-merkel-gabriel-regierung-die-rechte-der-frauen-in-deutschland-systematisch-und-gravierend-eingeschraenkt-werden-machteliten-waehlten-islamisie/

Sächsische Landesregierung führt neue Badesitten ein:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/22/saechsische-landesregierung-fuehrt-2016-zuegig-neue-badesitten-ein-laut-medienberichten-ungeheuerliche-vorwuerfe-des-ordnungsamtes-fluechtling-onaniert-in-zwickauer-schwimmhalle-internes-schreib/

Asylanten kacken und onanieren in Schwimmbecken”

“Skandal im Schwimmbad: Migranten onanieren in Whirlpool und nutzen Kinderbecken als WC”.

. Medienüberschriften

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/10/winfried-kretschmann-landesvater-bis-zur-schmerzgrenze-faz-2016-kirchenaustritte-und-gruende/

Die mit Rechtsextremisten, Folter-und Diktaturbefürwortern verbandelte Kubanerin Yoani Sanchez bei Grünen-Kretschmann in Heidelberg 2013 – Treffen mit dem Grünen-Ministerpräsidenten auf dem Schloß der Stadt. Keinerlei Kretschmann-Kritik an Sanchez-Kontakten ins rechtsextreme Lager…

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/11/yoani-sanchez-in-heidelberg-2013-treffen-mit-dem-grunen-ministerprasident-winfried-kretschmann-auf-dem-schlos-der-stadt/

Wem nützen Banditendiktatur und immer mehr No-Go-Areas?

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/29/brasiliens-scheiterhaufen-erstmals-in-einer-anklagenden-inszenierung-der-scheiterhaufenstadt-rio-de-janeiro-zu-sehen/

http://www.bild.de/regional/stuttgart/winfried-kretschmann/kretschmann-trifft-auf-sein-traumauto-21075218.bild.html

Schicksalhafte Begegnung in der brasilianischen Ökostadt Curitiba (Bundesstaat Paraná, 1,8 Mio. Einwohner).”

Das Slum-Blutbad von Curitiba – Brasiliens Gewalt-Gesellschaftsmodell, kopiert in Deutschland:http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/04/todesschwadron-ermordet-mindestens-9-menschen-darunter-ein-baby-in-strase-von-curitiba/
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kretschmann-auf-staatsbesuch-auf-wiederentdeckungsreise-in-suedamerika.85e5cb76-044d-4b3f-bfbb-ff9a88d1cadf.html

“In der Hauptstadt Brasilia schwärmt Afonso Ferreira davon, dass brasilianische Kreativität kombiniert mit deutscher Tüftlerkompetenz eine ideale Allianz zur Eroberung der Weltmärkte wäre.”

viradanackte4.jpg

Öko-Protest in Sao Paulo.

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Kretschmann-will-Beziehungen-zu-Brasilien-staerken;art1157835,1216027

Grünen-Kretschmann trifft Kuba-Bloggerin Yoani Sanchez – keinerlei Kritik an Sanchez-Kontakten zu Rechtsextremisten, Folter-und Diktaturbefürwortern:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/11/yoani-sanchez-in-heidelberg-2013-treffen-mit-dem-grunen-ministerprasident-winfried-kretschmann-auf-dem-schlos-der-stadt/

Kretschmann, Brasilien und Wirtschaftsfakten: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)