Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Banditenkommandos gegen paramilitärische Milizen in Rio de Janeiro? Panik wegen Brandstiftung – anklicken. Investor Rolf Glaser aus Berlin – Favela Vidigal. Scheiterhaufen-Rap. Chico Buarque über Rio.

Freitag, 05. Februar 2010 von Klaus Hart

Brasilien. Ein guter Freund und langjähriger Nachbar: Theaterregisseur Vicente Maiolino, 55, in Rio de Janeiro, Bergstadtteil Santa Teresa, auf offener Straße von Banditen durch 12 Schüsse getötet. Kein Hinweis auf Täter. Chico Buarque über Rio de Janeiro und den Karneval. Fotodokumentation.

Dienstag, 12. Januar 2010 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/30/brasilien-weiter-land-mit-weltweit-hochster-mord-zahl-stellen-landesmedien-zum-jahresende-heraus-regierungsprojekt-fur-mord-reduzierung-gestoppt-hies-es/

Das Entsetzliche an der Gewaltkultur Brasiliens ist, daß man immer wieder Freunde durch Mord verliert – und zwangsläufig, angesichts der lächerlich niedrigen Aufklärungsrate, immer mehr Mörder persönlich kennt.

Attentate auf Systemkritiker: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/10/gestaltungsmacht-brasilien-erneut-systemkritischer-journalist-erschossen-nationale-journalistenvereinigung-protestiert-reporter-ohne-grenzen-zur-pressefreiheit-unter-lula-rousseff-bundesau/

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1443705-5606,00-MORRE+NO+RIO+O+DIRETOR+DE+TEATRO+VICENTE+MAIOLINO.html

“Schönheit und Fäulnis”. Neue Zürcher Zeitung/NZZ – Klaus Hart:https://www.nzz.ch/schoenheit_und_faeulnis-1.700750

vicentemaiolino.jpg

http://odia.terra.com.br/portal/rio/html/2010/1/morre_o_diretor_teatral_vicente_maiolino_58021.html

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1445117-5606,00-CORPO+DE+VICENTE+MAIOLINO+SERA+ENTERRADO+NESTA+QUARTA+EM+CAMPOS.html

http://video.globo.com/Videos/Player/Noticias/0,,GIM1186823-7823-VICENTE+MAIOLINO+SEGUE+INTERNADO+EM+ESTADO+GRAVE,00.html

Karl Brugger, ein guter Kollege: 1985 war unweit von Vidigal, im Strandstadtteil Ipanema, der deutsche ARD-Korrespondent Karl Brugger erschossen worden. Die Hintergründe des Anschlags werden bis heute vertuscht, Täter und Hintermänner wurden nie gefaßt. Brugger war ein exzellenter Kenner Brasiliens und recherchierte immer wieder politisch unbequeme Themen, darunter die Rolle von Kriegsverbrechern und Altnazis in dem Tropenland.

 

-Tim Lopes, ein brasilianischer Kollege: Wie starb der mehrfach preisgekrönte TV-Reporter Tim Lopes? Laut Polizeibericht entdeckten ihn Banditen in der Favela Vila Cruzeiro – Tim Lopes wurde zuerst gefoltert, dann rammten ihm die Gangster einen Spieß in den Brustkorb, hackten seine Füße ab und verbrannten ihn lebendig in Autoreifen – siehe Szene aus ”Tropa de Elite. http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/13/scheiterhaufen-morder-des-tv-journalisten-tim-lopes-verkauft-in-rio-de-janeiro-schwerbewaffnet-harte-drogen-wie-crack-und-kokain-in-slum-laut-landesmedien-resultate-der-lula-regierung/

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda. Was in Kommerz-Reiseführern fehlt…

Fotodokumentation: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Ludmila Fernandes Fragoso, 24, eine gute Freundin, Menschenrechtsaktivistin in Rio de Janeiro: 2006 wird die junge schwangere Zivilpolizistin nachts von Banditen gestoppt und lange sadistisch gefoltert, danach mit ihrem Wagen verbrannt. Fernanda trat in die Fußstapfen ihrer Mutter Zoraide Fernandes, einer bekannten brasilianischen Menschenrechtsanwältin. Gemäß deren Angaben erhielt die Tochter Mordrohungen eines Rio-Politikers, gegen den sie wegen Mordes und Mittelabzweigung ermittelte. (Mehr über Zoraide Fernandes: Buchkapitel “Anatomie eines Slums. Das organisierte Verbrechen hat längst die Straßenkinder rekrutiert.” Unter dem Zuckerhut. Brasilianische Abgründe, Picus-Reportagen, Picus-Verlag Wien.)

Menschenrechtsanwältin Zoraide Fernandes.

2 Website-Interviewpartner: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/19/afroreggae-chef-evandro-joao-da-silva-in-city-von-rio-de-janeiro-erschossen/

luizcarlosdasilvavidigal.jpg

Ein guter Bekannter: Menschenrechtsaktivist Luiz Carlos da Silva, Favela Vidigal in Rio de Janeiro, durch drei Gewehrschüsse von Banditenkommando schwer verwundet, vermutlich daran gestorben, nicht mehr auffindbar: http://www.ila-web.de/brasilientexte/vidigal.htm

Caio Ferraz in Boston:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/20/brasilien-boston-attentat-brasilianischer-menschenrechtsaktivist-caio-ferraz-im-us-exil-entging-nur-knapp-dem-bombenanschlag-uberlebender-der-favela-massaker-von-rio-de-janeiro/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/21/ein-stadtguerillheiro-todesschwadronen-und-pistoleiros-die-alltagliche-kriminalitat-verschont-auch-die-reichsten-nicht-2001/

Chico Buarque: Angesichts lodernder Scheiterhaufen in den wuchernden Slums bekennt er erstmals:”Carioca zu sein, war früher Motiv des Stolzes. Das ist vorbei. Diese Stadt ist geliefert, verkommen. Rios Politiker sind die schlechtesten des Landes, die Mittelschicht lebt hier in Angst und Schrecken, wegen der ständigen Schießereien. Die Slumbewohner behandelt man wie Untermenschen. Der Drogenhandel führte zu einer Tragödie. Jungen schnupfen und verkaufen Kokain schon mit sieben Jahren!Das gibt es weder in Europa noch in den USA. Immer dieser Lärm von Schüssen in Rio – das sorgt für Panik, ständige Spannung, man ist nirgendwo mehr sicher.  In den Karnevalssambaschulen wird schon lange kein Samba mehr gelehrt, tanzt doch keiner mehr echten Samba no Pé. Was man dort komponiert, interessiert mich längst nicht mehr. hat mit Sambakultur nichts zu tun. Das sind Märsche, man merkt es an Struktur und Melodie.”

LulaHelmutSchmidtHH

Ausriß. Lula bei Schmidt in Hamburg.

“Ich glaube, ihr seid auf einem fabelhaft gutem Wege.” Schmidt zu Lula 2009…

Schmidt:”Ich kenne Oscar Niemeyer – und ich habe einen großen Respekt vor ihm…Ich war einer, der dafür gesorgt hat, daß er den japanischen kaiserlichen Kunstpreis für Architektur bekommen hat. So habe ich Oscar Niemeyer in Tokio kennengelernt.”(Extrem stark beschnittenes Gespräch Schmidt-Lula auf youtube)

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

DIE ZEIT und der Tod des Mitherausgebers Helmut Schmidt/SPD 2015 – was alles in den Nachrufen fehlt:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/12/die-zeit-und-der-tod-des-mitherausgebers-helmut-schmidtspd-2015-was-alles-in-den-zeit-nachrufen-fehlt/

Kuriose Mythenbildung um Schmidt und Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/11/helmut-schmidt-2015-gestorben-mainstream-verbreitet-falschmeldungen-kuriose-mythen-schmidt-hatte-angeblich-den-damaligen-gewerkschaftsfuehrer-lula-begehrt-bei-unternehmern-als-verhandlungs-und-g/

Kreuz und Gedenkstein am Ort des Massakers: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/16/kreuz-und-gedenkstein-am-ort-des-massakers-an-bauarbeitern-brasilias-oscar-niemeyer-der-die-errichtung-brasilias-leitete-sagt-im-dokumentarfilm-von-dem-blutbad-nie-etwas-gehort-zu-haben/

(more…)

Raubmord an AfroReggae-Leiter: Polizeioffiziere helfen dem verblutenden Verwundeten nicht, lassen die Täter wieder laufen, schnappen sich das Raubgut, laut Medien. ” A policia bandida”. Psychologin Sandra Salgado: “Desprezo pela vida e ausencia de culpa: sinais de sociopatia.” Rio-Zeitgeist.

Donnerstag, 22. Oktober 2009 von Klaus Hart

Die Umstände des Raubmords an Evandro Joao da Silva haben in Rio Empörung und Entsetzen über die im Polizeiapparat herrschende Dienstauffassung hervorgerufen. Erinnert wurde an zahlreiche andere Fälle, in denen Polizisten als Täter auftraten, darunter als Straßenräuber. Im Berlinale-Gewinner  von 2008, “Tropa de Elite”, wird gezeigt, wie Polizisten an Banditenkommandos sogar Maschinengewehre verkaufen. Immer wieder berichten Rios Zeitungen von Polizisten, die ausländische Touristen ausraubten – Hinweis auf das gesellschaftliche Klima, den Zeitgeist in der Stadt. Die beiden Beamten, die Evandro Joao da Silva verbluten ließen, waren Offiziere der Militärpolizei und für die “Kontrolle” der Arbeit vieler anderer Beamten zuständig.  Silva war nach den Schußverletzungen noch 50 Minuten am Leben, hätte gerettet werden können.

http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1350192-5606,00-CAMERA+GRAVA+ASSALTO+QUE+TERMINOU+COM+A+MORTE+DE+MEMBRO+DO+AFROREGGAE.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/19/afroreggae-chef-evandro-joao-da-silva-in-city-von-rio-de-janeiro-erschossen/

Vicente Maiolino, Ludmila Fragoso: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/12/ein-guter-freund-und-langjahriger-nachbar-theaterregisseur-vicente-maiolino-in-rio-de-janeiro-bergstadtteil-santa-teresa-durch-12-schusse-getotet-kein-hinweis-auf-tater/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/11/brasiliens-organisiertes-verbrechen-und-der-massive-drogenexport-nach-europa-bestochene-flughafenbeamte-lassen-50-kilo-kokain-koffer-durchgehen/

Brasilien: “AfroReggae”-Chef Evandro Joao da Silva in City von Rio de Janeiro bei Raubüberfall erschossen. Video von Beerdigung mit Bach-Musik anklicken. (Die Website verlor einen wichtigen Interviewpartner)

Montag, 19. Oktober 2009 von Klaus Hart

Brasilien: Ein Stadtguerrilheiro, Todesschwadronen und Pistoleiros – die alltägliche Kriminalität verschont auch die Reichsten nicht. Langtext(2001) Scheiterhaufen-Rap aus Rio de Janeiro. Guido Westerwelle im Tropenland. Aus Sicht der Machteliten erschien Rio de Janeiro vor dem Hintergrund der gravierenden Menschenrechtslage bestens geeignet für die Olympischen Sommerspiele 2016.

Freitag, 21. November 2008 von Klaus Hart

 Auf die Dachterrasse des Othon-Palace Hotels von Copacabana hinaufzufahren, ist in Rio mindestens so ein Muß wie der Zuckerhut und die Christusstatue.

copaothon2.JPG

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)