Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Megacity Sao Paulo ruft wegen Giftluft und sehr geringer Luftfeuchtigkeit den Notstandsfall aus. Mehr Infarkte, Schlaganfälle, Atemprobleme, dazu Dauer-Kopfschmerz. Problematik seit Jahren bekannt - doch keinerlei Gegenmaßnahmen. „Herzrhythmusstörungen wegen dieser fürchterlichen Luft spürt hier jedermann an sich selbst.” Dr. Ubiratan de Paula Santos, Herzspezialist in Sao Paulo. Gesundheits-und Umweltpolitik unter Dilma Rousseff.

Dienstag, 21. August 2012 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2012/08/em-dia-mais-seco-do-ano-sp-entra-em-estado-de-emergencia-diz-cge.html

Die politisch Verantwortlichen von Sao Paulo und Brasilia haben trotz der für die Bewohner stetig zunehmenden Gesundheitsrisiken bisher auf wirksame Gegenmaßnahmen verzichtet - die Verkehrsdichte wird weiter erhöht, ebenso die Dichte des Betonmeers durch  zahlreiche neue Blocks und Wohntürme, bei abnehmender Grünfläche. Gemäß heutigen Kriterien erhält Brasilia daher für seine Sozialpolitik aus Ländern Mitteleuropas sehr viel Lob.

Apathie und Passivität der Stadtbevölkerung Sao Paulos angesichts der Lage sprechen Bände.

lulamaluf1.jpg

Ausriß, Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo. “Jetzt verkauft Lula seine Seele dem Teufel wegen Maluf.”

http://www.hart-brasilientexte.de/tag/abgas-giftluft-automulti-forderung-in-brasilien/

Laut neuen Studien liegt Sao Paulo in der Welt-Städte-Statistik für Lebensqualität nur auf dem 92. Platz, in der Statistik der teuersten Städte indessen auf Platz 12.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/13/sao-paulos-folgenreiche-luftvergiftung-und-die-eliten-herzspezialist-dr-ubiratan-de-paula-santos-und-weltsozialforum-erfinder-oded-grajew-sexualitat-durch-luftvergiftung-betroffen/

Dr. Ubiratan de Paula Santos betreibt neben der Klinikarbeit ständig Forschungsprojekte und hat festgestellt, wie der giftige Dauersmog sogar die Fruchtbarkeit und die Sexualität der Stadtbewohner beeinträchtigt: ”Die Luftvergiftung bewirkt auch genetische Veränderungen -  so werden die Reproduktionszellen des Mannes regelrecht attackiert, in Sao Paulo deshalb mehr Mädchen als Jungen geboren.” Zigarrettenrauch assoziiere man mit Impotenz -  die chemischen Bestandteile einer Zigarette und der Atemluft seien ähnlich. Da die giftige Luft den gesamten Organismus und auch die Psyche beeinträchtige, Depressionen auslöse, sei natürlich selbst die Sexualität betroffen.Der Herzspezialist wirkt resigniert, hat nur wenig Hoffnung, daß von den verantwortlichen Politikern Sao Paulos längst überfällige Schritte für eine gesunde Umwelt unternommen werden. „Wir haben es hier offenbar mit einer Gesellschaft zu tun, die Selbstmord begehen will.”

Rio+20: Brasiliens Megacity Sao Paulo hat offiziell 2,6 Quadratmeter Grünfläche pro Einwohner, Berlin-Mitte 21 Quadratmeter, München 33,8 Quadratmeter. Methanproduzent Sao Paulo. **

Tags: , ,

Wie es hieß, fehlen in der City und an der Slumperipherie am meisten Grünflächen, gibt es zahlreiche Viertel mit weniger als einem Quadratmeter pro Einwohner. Indessen wird Brasiliens größte und wichtigste Stadt durch Neubauten weiter zügig verdichtet, nehmen dadurch die Grünflächen weiter ab, die Luftvergiftung zu. Den politisch verantwortlichen Autoritäten sind die internationalen Vergleichsdaten bestens bekannt, auch die UNO-Mindestanforderungen.

“Das ist nicht normal”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/16/das-ist-nicht-normal-neue-website-uber-lateinamerikas-fuhrende-megacity-sao-paulo-umweltvergiftung-stadtzerstorung-absurditaten/

(weiterlesen…)

Brasilien: Lulas Mega-Umleitungsprojekt am Rio Sao Francisco, Propaganda und Resultate der Milliardeninvestitionen - der katholische Umweltpriester Sebastiao Goncalves, Diözese Floresta, anklicken. Warum Sektenpredigerin Marina Silva für das Projekt ist…

Sonntag, 04. Dezember 2011 von Klaus Hart

umleitungpadresebastiaogaoncalves.JPG

Ausriß Estadao.

http://tv.estadao.com.br/videos,obras-de-transposicao-do-rio-sao-francisco-estao-abandonadas,154174,260,0.htm

Laut Zeitungsangaben erhielt Dilma Rousseff, die im Wahlkampf das Megaprojekt für die Propaganda einsetzte, in der Dürreregion besonders viele Wählerstimmen - bevor dann die Arbeiten an dem Milliardenprojekt stockten. Zu der für das Ende der Lula-Amtszeit angekündigten Einweihung kam es nicht - jetzt werden dafür in Brasilia keine Angaben mehr gemacht.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/04/brasilien-lulas-megaprojekt-am-rio-sao-francisco-die-resultate-der-franziskanerbischof-steuergeldereinsatz-unter-der-lula-rousseff-regierung/
Marina Silva verteidigt das Umleitungsprojekt am Rio Sao Francisco als “ökologisch nachhaltig, wirtschaftlich machbar und sozial gerecht”. Kirche, Umweltschützer, Indianer sind gegen das Projekt…

http://www.adveniat.de/blog/?p=960

(Hier die offizielle Position der deutschen Bundesregierung: “Nach der Überzeugung von Staatspräsident Lula da Silva, der selbst einer armen Familie aus Pernambuco entstammt, bietet die Ableitung des Flusswassers die Chance, die Grundlagen für die humanitäre und wirtschaftliche Entwicklung dieser Trocken- und Armutsgebiete entscheidend zu verbessern und die Trinkwasserversorgung zu sichern. In der Endphase sollen rund 15 - 20 Mio. der Ärmsten Brasiliens eine neue Existenzgrundlage erhalten.” Staatsminister Gernot Erler bei der Verleihung des Kant-Weltbürgerpreises an Bischof Cappio in Freiburg)

Lateinamerikas teure Lebensmittel - Preissteigerungen um 40 Prozent in den letzten vier Jahren - Gefahr für Hungerbekämpfung: http://exame.abril.com.br/economia/mundo/noticias/precos-dos-alimentos-na-america-latina-sobem-40-em-4-anos–2

(weiterlesen…)

Brasilien: Lulas Megaprojekt am Rio Sao Francisco, die Resultate, der Franziskanerbischof. Steuergeldereinsatz unter der Lula-Rousseff-Regierung.

Sonntag, 04. Dezember 2011 von Klaus Hart

umleitungrioestadao1.JPG

Ausriß O Estado de Sao  Paulo.

Brasiliens Lula-Megaprojekt der Umleitung des Rio Sao Francisco gestoppt, laut Landesmedien. Wahlpropagandatrumpf von Dilma Rousseff. Milliarden-Bauten verfallen vor Einweihung. Hungerstreikbischof Cappio. Sektenpredigerin Marina Silva für Umleitung. “Wirtschaftsboom” und knappe Kassen. ThyssenKrupp und Rios Umwelt. **

umleitungrioestadao2.JPG
Ausriß O Estado de Sao Paulo.
http://www.estadao.com.br/noticias/nacional,governo-abandona-transposicao-do-sao-francisco-apos-eleicao-de-dilma,806292,0.htm

“A obra está atualmente orçada em R$ 6,8 bilhões, 36% a mais do que a projeção inicial. Segundo o ministério, foram empenhados R$ 3,8 bilhões para a obra e pagos R$ 2,7 bilhões às construtoras.”

Hungerstreikbischof Cappio vor Weihnachten in Deutschland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/23/bischof-luiz-flavio-cappio-in-deutschland-vor-weihnachten/

http://www.adveniat.de/blog/?p=960

(weiterlesen…)

Das ThyssenKrupp-Stahlwerk und die von der WHO konstatierte Luftvergiftung von Rio de Janeiro. Brasiliens Umweltschützer weisen auf den interessanten Zusammenhang…Deutsche Umweltpolitik im Ausland.

Dienstag, 27. September 2011 von Klaus Hart

Brasilien: Umweltpolitik unter Lula, Marina Silva, Dilma Rousseff. Beispiel Sao Paulo. Getötete Radfahrer.

Montag, 25. Juli 2011 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)