Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Ahmed, Abdul und Mohammed leben in einem Berliner Flüchtlingsheim. Aus ihrer Heimat haben sie ihren Ehrenkodex mitgebracht. Und den Hass auf Schwule, Schwarze und Andersgläubige.” Tagesspiegel Berlin nennt im März 2016 Hauptgründe der Merkel-Gabriel-Regierung für den Import von Ausländern bestimmten Zuschnitts nach Deutschland, kurz vor den Attentaten von Brüssel, Resultaten der Terrorismusförderung.

Aus der Werte-Sicht von Merkel, Gabriel, Gauck, Steinmeier etc. handelt es sich bei diesen Personen um eine echte Kulturbereicherung für Deutschland. 

Landtagswahlen 2016, Resultate in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz – Gründe für AfD-Erfolg und Verluste der Islamisierungsparteien:

:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/13/landtagswahlen-2016-resultate-gruende-fuer-den-erfolg-der-afd/

Keine Islamisierung in Kuba – unter den Motiven, dort entspannt Urlaub zu machen…

Obama nach Kuba 2016:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/19/america-will-always-stand-for-human-rights-around-the-world-friedensnobelpreistraeger-barack-obama-mit-kuriosem-offenbar-nicht-ironisch-gemeintem-twitter-eintrag-zu-kuba/

Obama in Kuba/Cuba 2016. Warum es zu keinem Treffen zwischen dem Politschauspieler und dem Revolutionsführer kommt. Dickes Sachbuch “Obama and the Empire”. Autor Fidel Castro. “”Präsident Kennedy genehmigte eine CIA-gesteuerte paramilitärische Invasion in der Schweinebucht.” DIE WELT.

ObamaandtheEmpireFidelCastro

Barack Obama – Grundsatzliteratur von Fidel Castro, auch im Ausland erhältlich. “Obama and the Empire”. Autor Fidel Castro.

Kuriose propagandistische Verrenkungen deutschsprachiger Medien – Manipulationstricks leicht zu erkennen – deutsche Medienfunktionäre zum Obama-Besuch wegen der Zensurauflagen nicht zu beneiden.

“Revolutionsführer Fidel Castro wird Obama nicht treffen. Er befeuerte jahrzehntelang die Feindschaft zu den USA.” Deutsche Presseagentur DPA.

DPA-Version durchgeschaltet in zahlreiche deutsche Mainstream-Medien – kein Hinweis auf den US-Terror gegen Kuba, auf die CIA-Attentate auf Fidel Castro. Manipulationsmethoden, Zensurvorschriften in der Kuba-Berichterstattung leicht zu erkennen.

Unterschiedliche Sichtweisen von Obama und Raul Castro bei Menschenrechten:

Scharfe Kritik Barack Obamas in Saudi-Arabien an gravierenden Menschenrechtsverletzungen? Die Medien melden nichts…Politische Gefangene, Folterungen, Auspeitschen, Steinigen, Kopfabschlagen, brutale Frauenunterdrückung – für Obama alles okay? Nicht mal Systemkritiker, Dissidenten, Bürgerrechtler getroffen?

 

Obama in Kuba 2016 – Tag 3, Attentate von Brüssel, Resultate westlicher Terroristenförderung, islamismusfreies Kuba: Treffen mit Regierungsgegnern in Havanna, Rede an die kubanische Nation. Erläutert Obama seine Doppelstandards, Ausnahmeregelungen bei Menschenrechten, Beispiel Saudi-Arabien(Schweigen zu massenhaften Todesstrafen, Steinigen, Kopfabschlagen, Folter, Auspeitschen, Frauenunterdrückung etc., keinerlei Obama-Treffen mit saudischen Regimegegnern)? “Antrittsbesuch in Saudi-Arabien: Obama huldigt König Salman”. Illustrierte DER SPIEGEL 2015. “America will always stand for human rights around the world.” Obama vor Ankunft in Havanna – Ausnahmen wie Saudi-Arabien etc.? **

Terroristenfinanzierer Saudi-Arabien, systematische Terroristenförderung in Europa, Obama und die vorhersehbaren Attentate von Brüssel…Das neoliberale Gewalt-Gesellschaftsmodell, der massive Import von Terroristen, die Resultate…

Obama und die westliche Massaker-Kultur:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/18/barack-obama-und-die-massaker-kultur-in-den-usa-was-politisierte-kubaner-stark-interessiert-wird-obama-in-havanna-die-gruende-fuer-die-beibehaltung-der-us-massaker-kultur-erlaeutern/

“Obama beschwört Freundschaft mit Saudi-Arabien”. FAZ 2015

“Während Saudi-Arabien unstrittig der größte Finanzier des weltweiten islamistischen Radikalismus ist, erklärte Barak Obama kürzlich nicht Saudi-Arabien, sondern Venezuela zur Bedrohung für die Vereinigten Staaten.” menschenrechte.eu

n-tv und Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien:

“Der Westen ließ sich trotzdem nie zu ernsthafter Kritik hinreißen.”

Obama und das Schweigen zur Menschenrechtslage in Saudi-Arabien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/21/kuba-2016-kuriose-us-doppelmoral-bei-menschenrechten-barack-obama-schweigt-2015-bei-staatsbesuch-in-saudi-arabien-zu-massenhaften-todesstrafen-zu-kopfabschlagen-steinigen-auspeitschen-folterung/

Saudi-Arabien hat keinerlei Sanktionen des Westens zu befürchten, da in Ländern wie Deutschland von den Autoritäten die Islamisierung zügig vorangetrieben wird, Islamisten freie Hand haben, islamkritische Bewegungen kriminalisiert und vom gesteuerten Mainstream verleumdet werden. Aus Deutschland werden sogar islamistische Christenkiller in den Nahen Osten geschickt.

“Die blutige Spur Saudi-Arabiens – Engster Verbündeter des Westens”.(RT deutsch) **

Die Obama-Politik gegenüber Syrien, Libyen, Afghanistan, der Ukraine/Ostukraine etc., die Zusammenarbeit mit islamistischen Terrororganisationen hat in diesen Staaten mehrere hunderttausend unbeteiligte Zivilisten teils auf grauenhafteste Weise das Leben gekostet. Der Wirtschaftskrieg mit seinen verheerenden Folgen auf das Alltagsleben der einfachen Kubaner dauert an. Aus westlicher Werte-Sicht, darunter der gesteuerten Mainstream-Medien, wäre daher die kubanische Führung verpflichtet gewesen, Obama mit ausgesuchter Freundlichkeit zu behandeln sowie eine Übernahme des von Obama favorisierten Gewalt-Gesellschaftssystems als Garant zur Lösung aller anstehenden Probleme zu signalisieren.  Indessen folgt die kubanische Führung anderen Werten – und kann daher in besonderer Freundlichkeit, Höflichkeit gegenüber einem Politiker wie Obama, so wie beispielsweise beim Besuch von Papst Franziskus,  keinen Sinn erkennen. 

“Mr. Castro sought to turn the human rights criticism on the United States, arguing that countries that do not provide universal health care, education and equal pay are in no position to lecture Cuba.” New York Times

Obama in Kuba 2016 Tag 3:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/22/obama-in-kuba-2016-tag-3-treffen-mit-regierungsgegner-rede-an-die-kubanische-nation/

kubadamenweis3.jpg

US-finanzierte “Damen in Weiß” vor der Kathedrale von Havanna. Papst Franziskus traf sich mit den “Damen in Weiß” nicht, auch nicht mit Yoani Sanchez. 

kubadamenweis4.jpg

-http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/20/kuba-2016-us-finanzierte-damen-in-weiss-demonstrieren-erwartungsgemaess-am-sonntag-kurz-vor-eintreffen-obamas-laut-medienberichten/

“US-Behörde zahlte Castro-kritische Journalisten” – auch in Ländern wie Deutschland übliches Vorgehen:

http://derstandard.at/2583859/US-Behoerde-zahlte-Castro-kritische-Journalisten

Angeli-Karikatur in der auflagenstärksten brasilianischen Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” – Ausriß.

angelifolteryeswecan.JPG

Guantanamo. “Yes we can.”

Die mit Rechtsextremisten, Folter-und Diktaturbefürwortern verbandelte Kubanerin Yoani Sanchez bei Grünen-Kretschmann in Heidelberg 2013 – Treffen mit dem Grünen-Ministerpräsidenten auf dem Schloß der Stadt. Keinerlei Kretschmann-Kritik an Sanchez-Kontakten ins rechtsextreme Lager…

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/11/yoani-sanchez-in-heidelberg-2013-treffen-mit-dem-grunen-ministerprasident-winfried-kretschmann-auf-dem-schlos-der-stadt/

Yoani Sanchez hatte sich für ihre Visite im Weißen Haus einen außerordentlich geschichtsträchtigen Tag ausgesucht – an jenem 20. März 2013 jährte sich zum 10. Male der Tag, an dem der völkerrechtswidrige Krieg gegen den Irak mit  US-Luftangriffen auf Bagdad begonnen hatte. Er kostete rd. 1,5 Millionen Iraker das Leben, größtenteils Zivilisten.    http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/20/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-washington-treffen-mit-us-senator-bill-nelson-und-anderen-kongresmitgliedern-us-medien-erwahnen-sanchez-treffen-mit-rechten-und-rechtsextremen-brasiliens-bisher-nich/

“Antrittsbesuch in Saudi-Arabien: Obama huldigt König Salman”. Illustrierte DER SPIEGEL 2015

“Saudi-Arabien. Zahl der Enthauptungen auf Rekordstand.” FAZ. Warum das islamische Land enger Partner von US-und Merkel-Regierung. wichtiger Rüstungskäufer ist…Scharia, Abhacken von Gliedmaßen. “Na, das ist doch der Islam, der zu Deutschland gehört”…”Gute Tyrannen, die uns ihr gutes Öl liefern.” FAZ-Leser. Sigmar Gabriel in Saudi-Arabien.

“Der Bush-Clan, der im Ölbusiness in Texas zu Reichtum gekommen war, pflegt mit den saudischen Regenten und ihrer weit verzweigten Dynastie von rund 5000 Prinzen seit langem enge Beziehungen.” DIE PRESSE, Wien

Obama nach Kuba 2016:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/19/america-will-always-stand-for-human-rights-around-the-world-friedensnobelpreistraeger-barack-obama-mit-kuriosem-offenbar-nicht-ironisch-gemeintem-twitter-eintrag-zu-kuba/

KubaObamaCDRMitglied16

Der Politschauspieler und das Mitglied des Komitees zur Verteidigung der Revolution, 22.3. 2016.

Peter Scholl-Latour: “Und da spielen die USA verrückt im Moment. Die führen den Kalten Krieg fort.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/20/barack-obama-2016-in-kuba-llego-a-cuba-el-presidente-de-los-estados-unidos-de-america-barack-obama-granma/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/21/obama-2016-in-kubacuba-tag-2/
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/19/obama-in-kuba-2016-warum-es-zu-keinem-treffen-zwischen-dem-politschauspieler-und-dem-revolutionsfuehrer-kommt-dickes-sachbuch-obama-and-the-empire-autor-fidel-castro/

“Die Waffenverkäufer wollen Regierungen, die Kriege führen.” Jüdischer Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew.

Unter Friedensnobelpreisträger Barack Obama finanzieren USA-NATO die Kiewer Terrorangriffe gegen die Ostukraine.

ukrainemanngetotetjuli.jpg

Ausriß, bei  Terrorattacke ermordeter ostukrainischer Zivilist. Die Ukraine-Politik von Obama.

Was auffällt – die US-finanzierten “Damen in Weiß” von Havanna positionieren sich dazu nicht.

Merkel und Timoschenko:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Barack Obama und die von den USA-NATO finanzierten Nazis der Ukraine…

AsowBataillon

Ausriß – Timoschenkos willige Vollstrecker. Ukrainisches Asow-Bataillon posiert mit Hakenkreuzfahne, NATO-Fahne – Warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck, von CDU, SPD, Grünen. Der gleichgeschaltete deutsche Mainstream schweigt ohnehin zur nazistisch-antisemitischen Ausrichtung von Marionetten-Streitkräften. 

Ukrainekrieg: Auch Tagesschau ohne Hinweis auf bereits gelieferte NATO-Waffen bei Streitkräften der NATO-Marionettenregierung in Kiew, auf Soldaten in NATO-Uniformen, nur Englisch sprechende Militärs, auf die totale Finanzierung der Kiewer Terrorattacken durch NATO und EU(Kiew ist pleite). Weiter totale Nachrichtensperre deutscher Medien zu verdeckten CIA-Operationen, US-Elitesöldnern in der Ukraine.

“Russen an den Galgen”: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/22/gauck-geht-allen-ernstes-eingehakt-mit-oligarch-milliardaer-nazi-und-faschistenfinanzierer-poroschenko-in-kiew-2015/

Ukraine 2014 – die wirtschaftlichen Interessen der USA, ihrer Elite. “Hunter Biden joins the team of Burisma Holdings”. Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden in Vorstand des größten privaten Öl-und Gas-Unternehmens der Ukraine, Burisma-Holding. Gute Geschäfte auch mit Söldner-und CIA-Vermarktung, Waffen etc. Rußlands lockende Bodenschätze – Öl, Gas, Erze…Berliner Regierung wurde von deutschen Journalisten bisher noch nicht gefragt, ob sie ebensolche Wirtschaftsinteressen in der Ukraine verfolgt wie US-Vize Joe Biden/Weißes Haus. **

Ernennung von Hunter Biden kurz nach Besuch des Vaters bei den Marionetten in Kiew. Barack Obama und die US-Marionettenregierung in der Ukraine. 

ukrainehunterbidenobama1.jpg

Ausriß. Friedensnobelpreisträger Barack Obama, Vize Joe Biden und Hunter Biden – neuer Vorstand der Ukraine-Energie-Holding Burisma. Das US-Ukraine-Engagement wird immer lohnender.

Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien im Ukraine-Kontext bisher verschwiegen, daß sich die USA-Führung weltweit häufig Nazis und Faschisten bediente, um wirtschaftliche Interessen effizient zu verfolgen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/21/ukraine-2014-und-medientricks-kein-hinweis-auf-enge-zusammenarbeit-der-cia-mit-nazis-und-faschisten-weltweit-2-2/

Obama und die Unterstützung des Islamischen Staates/IS – Ölraub, Ölverkauf des IS über den NATO-Partner Türkei, unter US-NATO-Aufsicht:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/03/02/das-assad-interview-2016-im-staatsfunk-ard-medienkonsumenten-weisen-auf-bemerkenswerte-falschuebersetzungassad-raeumt-ein-dass-wegen-der-militaerischen-hilfe-aus-russland-dem-iran-und-liban/#more-63128

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/03/wie-unter-nato-aufsicht-der-oelexport-des-islamischen-staates-ueber-das-mitgliedsland-tuerkei-funktioniert-bemerkenswerte-luftaufnahmen-von-is-tanklastern-auch-deutscher-marken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/02/wie-die-nato-den-brisanten-oelhandel-des-islamischen-staates-garantiert-neue-texte-und-fotos-von-russia-today-2015/

Obama und das Zündeln mit dem Weltkrieg – NATO schießt russischen Anti-Terror-Jet ab:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/25/nato-schiesst-2015-russischen-anti-terror-kampfjet-ab-die-ueblichen-manipulationsmethoden-des-mainstreams/

Für deutsche neoliberale Blätter wie die “Badische Zeitung” ist Obama vor diesem Hintergrund natürlich “progressiv”: “Als progressiver Staatsmann, der den Kalten Krieg in der Karibik beendete und eine neue Ära der US-lateinamerikanischen Beziehungen einläutete, dürfte Obama in die Geschichte eingehen.” Badische Zeitung.

 

obamaweltpolizististoe.jpg

“Obamacop – der Weltpolizist”. Brasiliens Nachrichtenmagazin “Istoé” September 2013.

Was auffällt – die US-finanzierten “Damen in Weiß” von Havanna positionieren sich dazu nicht.

“Raúl Castro 2015: US-Kuba-Annäherung nur bei Rückgabe von Guantánamo”. RT

Folterstaat USA – wird sich Obama in Havanna vor den Kubanern für die von den USA auf kubanischem Territorium begangenen Verbrechen aller Art, darunter perverseste Folter. in aller Form entschuldigen – oder zu dem brisanten Menschenrechtsthema schweigen?

CIA-Terror gegen Kuba…

Geo:

“Die CIA versuchte, Fidel Castro mit einer explodierenden Muschel zu töten

Die explodierende Muschel war nur einer von vielen Versuchen der CIA-“Operation Mongoose”, den unliebsamen kubanischen Staatschef zu beseitigen. Die USA ließen sich das Programm über Jahrzehnte hinweg mehr als 50 Millionen Dollar jährlich kosten, um explodierende Zigarren nach Havanna zu schmuggeln, vergiftete Tauchausrüstung, Taschentücher, Eiskrem. Castro sollte LSD ins Essen gemischt werden und Mittel zum Haarausfall, damit der Bärtige seinen Bart verliere. Alles scheiterte: Insgesamt 638 Attentate, behauptete einmal der kubanische Geheimdienstchef Fabián Escalante, habe er verhindert. Auch jenes mit der explodierenden Muschel, die Castro beim Tauchen ermorden sollte.”

Wird sich Obama bei seinem Havanna-Besuch bei den Kubanern für den CIA-Terror in aller Form entschuldigen?

“So bestialisch quälte die CIA ihre Gefangenen…Gefangenen wurden Schläuche zur Zwangsentleerung eingeführt, sie wurden in Eiswasser gesteckt, anal penetriert.” Der Spiegel.

Viele Foltermethoden bereits aus den von den USA gestützten Militärdiktaturen Lateinamerikas gut bekannt.

Spiegel-Zitate.

 “Vergewaltigung

Zwei Häftlinge wurden anal mit “exzessiver Gewalt” untersucht, so dass sie Verletzungen davon trugen.

Zur Großansicht

Ausriß.

Drohung, die Mutter zu vergewaltigen

“Einem Häftling wurde gedroht, man werde seine Mutter holen und vor ihm vergewaltigen. Einem anderen wurde gesagt, man werde seine Mutter vor ihm köpfen.”

“Verweigerung von Toilettengängen, Windeln für Gefangene

Manchen Männern wurden Windeln angelegt, ihre Folterknechte ließen sie nicht mehr aufs Klo…

Sexuelle Demütigung

Manche Häftlinge wurden gezwungen, sich auszuziehen und nackt zum Verhör vor eine CIA-Agentin zu treten.

Zur Großansicht

U.S. Senate

“Foltermethoden der USA kommen ans Licht”.(FAZ):http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/04/foltermethoden-der-cia-kommen-ans-licht-frankfurter-allgemeine-zeitung-die-methoden-der-cia-anderer-westlicher-geheimdienste-wahrend-der-lateinamerikanischen-militardiktaturen-weiter-unaufgekla/

usafolterschulewahrheitskommission14.jpg

Ausriß – was im deutschen Mainstream derzeit alles fehlt…”Verbrechen der Diktatur. Folter wurde in Schulungszentrum der USA gelehrt.” Brasiliens Qualitätszeitung “O Globo”.

USA und Militärputsche in Lateinamerika:http://www.hart-brasilientexte.de/2008/08/12/befreiungstheologe-frei-betto-zwischen-1898-und-1994-haben-die-usa-48-lateinamerikanische-regierungen-gesturzt-unter-ihnen-die-von-joao-goulart-1964-in-brasilien/

USA und Vietnamkrieg:http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und-die-Welt/Auf-ewig-verseucht/Das-Erste/Video?documentId=32231182&bcastId=2833732

‘Obama is a lame duck': Gorbachev comments after G20.

syrienkriegkerrypatriotic.jpg

Ausriß. John Kerry – “Killing poor people is patriotic.”

Schuldige des unter Lügenvorwänden von NATO-Staaten begonnenen Irakkriegs – rd. 1,5 Millionen Tote –  immer noch nicht in Den Haag abgeurteilt.  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/25/ukraine-2014-keinerlei-strafe-fur-die-schuldigen-der-volkerrechtswidrigen-aggression-gegen-den-irak-rd-15-millionen-kriegstote-keinerlei-sanktionen-gegen-die-beteiligten-nato-staaten-keine-wiede/

-http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/21/schatzungsweise-15-millionen-iraker-sind-durch-den-krieg-ums-leben-gekommen-ippnw-2013/

angeliiraquelivre.JPG

“Freier Irak”. Ausriß 2011, Angeli, Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”.

Vorgeschobene Kriegsgründe:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

“Amerikas Politiker. Aus Prinzip verantwortungslos.” FAZ:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/15/amerikas-politiker-aus-prinzip-verantwortungslos-faz-2015-die-usa-und-der-voelkerrechtswidrige-krieg-gegen-den-irak/

“In Washington genießen Menschen wie Paul Wolfowitz, der politische Architekt des Irakkriegs, ein entspanntes Privatleben. Ihre Fehler muss die Welt ausbaden…Die Fehler im Umfeld des Irak-Krieges reichten über den Tatbestand fingierter Belege für das Vorhandensein von Massenvernichtungswaffen hinaus. Während der anschließenden Besatzung wurden immer wieder schwere Fehler begangen. Es wurden Milliarden Dollar für den Wiederaufbau veruntreut. Die Konsequenzen? Am besten sind sie mit den englischen Worten beschrieben: Don’t ask, don’t tell…Das politische Washington, so reich es bekanntermaßen an Informationsquellen bis hin zur feinsten Verästelung weltweiter Spionage mittels der NSA-Tentakel ist, ignoriert Warnungen im Vorfeld des 11. Septembers 2001. Dafür ist bis heute niemand zur Verantwortung gezogen worden. Obendrein wird auch das dubiose Wirken Saudi-Arabiens im unmittelbaren Umfeld der Anschläge bis heute unter Verschluss gehalten. Wer will da wen schützen und warum?…Einerseits reicht der lange Arm des amerikanischen Gesetzes glücklicherweise so weit, dass weltweit Fifa-Funktionäre, gleich welcher Herkunftsnation, vor den amerikanischen Kadi gebracht werden können. Andererseits können Wolfowitz, Cheney oder Rumsfeld, die vergleichsweise weit mehr Dreck am Stecken haben, weiterhin frei herumtollen…Was bedeutet all das für das Bewusstsein der amerikanischen Öffentlichkeit? Etwas Fatales: Es herrscht ein permanenter Zustand kollektiver Amnesie…”

Süddeutsche Zeitung 2014:

 “Am 11. Oktober 2002, kurz nach Mittag, gab der US-Senat dem damaligen Präsidenten George W. Bush freie Hand für einen Angriff auf den Irak. Mit 77 zu 23 Stimmen billigte die Parlamentskammer die entsprechende Kriegsresolution.

Unter den Senatoren, die mit “Yea” stimmten, waren: Joe Biden, Hillary Clinton, John Kerry und Chuck Hagel – mithin fast die ganze außen- und sicherheitspolitische Mannschaft des jetzigen Präsidenten Barack Obama. Biden ist heute Vizepräsident, Clinton war Obamas erste Außenministerin, Kerry hat dieses Amt derzeit inne, Hagel ist Verteidigungsminister.”

??????????

Kubaner in Havanna-City, Dezember 2015. 

Die vergleichsweise reiche USA – mit indessen bedenklich schlechtem öffentlichen Gesundheitswesen – saugt seit Jahrzehnten von Kuba dort für teure Milliarden ausgebildete Ärzte per Abwerbung und sogar auf der Basis eines entsprechenden Gesetzes ab – spart dadurch Milliarden bei der Medizinerausbildung, bürdet diese Last just dem wirtschaftlich schwachen Kuba auf. Die Folgen solcher Details des US-Wirtschaftskrieges sieht man in Kuba an jeder Straßenecke. Während der Phase des fortdauernden Kalten Krieges verfuhr die Bundesrepublik Deutschland ähnlich – die wirtschaftlich weit schwächere DDR war dadurch dem Vernehmen nach gezwungen, bis 1961 etwa doppelt soviele Ärzte auszubilden als eigentlich nötig. Derzeit saugt Deutschland sogar Ärzte aus den allerärmsten, von Epidemien gepeinigten  Staaten der Welt ab. 

Abwerbung und Kalter Krieg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/21/die-hinterhaeltige-abwerbung-von-fachkraeften-aus-wirtschaftlich-schwaecheren-laendern-heute-von-deutschen-autoritaeten-aus-dem-kalten-krieg-uebernommene-effiziente-methode-der-paralysierung-anderer/

SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel blamiert sich in Kuba:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/14/blamabel-erfolglose-kuba-reise-von-spd-vizekanzler-sigmar-gabriel-2016-keinerlei-wirtschaftsvereinbarungen-nur-hoefliches-interesse-der-kubanischen-regierung-fuer-den-exotischen-staatsgast-auch-an/

Die Lateinamerika-Politik der SPD im Schulterschluß mit Washington in dessen Hinterhof – enge Beziehungen von Brandt, Schmidt etc. zu nazistisch-antisemitisch sowie kubafeindlich orientierten Folterdiktaturen:

Henry Kissinger spricht auf Trauerfeier für Helmut Schmidt in Merkel-Hamburg:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/11/17/henry-kissinger-haelt-rede-auf-staatsakt-fuer-helmut-schmidtspd-am-23-11-2015-in-hamburg-kissinger-und-schmidt-viele-gemeinsame-wertvorstellungen/

Warum Obama seinen neoliberalen US-Hinterhofstaat Brasilien so lobt – was Brasilien gravierend von Kuba unterscheidet.

Fotoserie zum Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens – derzeit u.a. in Ländern wie Deutschland, strategischer Partner Brasiliens,  kopiert:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Scheiterhaufen in Brasilien heute:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/der-brasilianische-musiker-und-poet-marcelo-yuka1/

Aus dem überschwenglichen Lob von Obama für die Zustände im lateinamerikanischen US-Hinterhofstaat Brasilien läßt sich schließen, daß er auf Kuba sehr gerne das brasilianische Gewalt-Gesellschaftsmodell mit Scheiterhaufen, institutionalisierter Folter, Todesschwadronen, extremen Sozialkontrasten, Sklavenarbeit etc. verwirklicht sähe.

Fotoserie, Teil 2:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Nicht zufällig lobte Obama vor diesem Hintergrund – siehe Fotos –  in Rio de Janeiro in einer vielbeachteten Opernhaus-Rede die “Demokratie” Brasiliens, was klar auf Obama-Werte schließen läßt:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/21/barack-obamas-rede-in-rio-de-janeirochurrascaria-diskurs-war-enttauschend-laut-folha-de-sao-paulo/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

“Brazil is a flourishing democracy…where the half of nation is now considered middle-class.”  This is the country of the future no more – the people of Brazil should know that the future has arrived – that is here now.”

Papst reist von Kuba in Folterstaat USA weiter.

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/23/der-papst-2015-in-kuba-wie-brasiliens-wichtigster-katholischer-befreiungstheologe-und-kubaexperte-frei-betto-den-besuch-bewertet-auffaellige-unterschiede-selbst-zur-berichterstattung-des-deutschen/

Der Papst 2015 in Kuba:

-http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/20/der-papst-2015-in-kuba-deutscher-mainstream-mit-kurios-bizarren-suggestiv-kommentaren-statt-information-orientierenden-fakten-daten-franziskus-will-alle-kubaner-umarmen-trost-und-hoffnung-spend/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/21/papst-in-kuba-2015-kirchliches-leben-evangelikale-mit-lautstarkem-freiluft-sonntagsgottesdienst-am-malecon-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/27/i-dont-trust-us-fidel-castro-rt-aufgrund-der-historischen-erfahrungen-mit-folter-und-aggressionsstaat-usa-allgemeine-stimmungslage-in-kuba-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/09/11/fidel-castro-uber-salvador-allende/

Angeli-Karikatur nach der Liquidierung von Bin Laden, in Brasiliens Medien häufig “Mord” genannt:

angeliobamapazladen.JPG

“Jetzt kann Amerika wirklich in Frieden schlafen.” Ausriß

angelicameramanobama13.jpg

Ausriß, Angeli, Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”, Oktober 2013.

ObamaBigBrother

Ausriß: “Big Brother Is Watching You.”

merkelobamakarikatur1.jpg

Ausriß, Brasiliens Nachrichtenmagazin “Istoé” zur straffen hocheffizienten Bündnispartner-Kontrolle –  Friedensnobelpreisträger Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

angeliobamaclu.JPG

“Kann ich mit eurer Hilfe rechnen?

MerkelBildUSAAbhör2015

Ausriß, Überwachungsstaat.

Bildzeitung – Uraltbekanntes zu Überwachung von Satellitenstaaten, Marionettenregierungen.

“Die Strategie Angela Merkels zielte auf assymmetrische Demobilisierung ab, auf einen Sieg durch Entpolitisierung…In Deutschland breiten sich amerikanische Verhältnisse aus…” Der Spiegel 2015

obamavejakiosk13.jpg

“Ein Auge auf Syrien, das andere auf unsere E-Mails.”  Brasiliens größtes Nachrichtenmagazin “Veja”.

Obama-Kulturniveau,  Obama-Bildungswerte:

Brasiliens Medien stellen in Fotoserie lachenden Barack Obama auf Trauerfeier für den in Kuba stark verehrten Nelson Mandela groß heraus. Neoliberale Leitbilder, neoliberale soziokulturelle Verhaltensweisen, Politschauspieler, Scheinheiligkeit heute. Lachen Sie auch so auf Trauerfeiern? Pussy Riot und der Wertewandel… **

obamalachtmandela13.jpg

Ausriß, Brasiliens größte Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo. Die kubanische Öffentlichkeit reagiert auf derartige Respektlosigkeiten besonders sensibel, da Nelson Mandela u.a. stets die entscheidende Rolle Kubas bei der Zerschlagung des Apartheidregimes hervorhob – und die Rolle der USA bei der Stützung dieses Apartheidregimes. 

Pussy Riot, Kulturverlust, neoliberaler Wertewandel: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/27/pussy-riot-und-der-neoliberale-wertewandel-die-werte-der-sympathisanten/

Obama, die USA, der Angolakrieg und das Ende des Apartheidregimes in Südafrika:

kuba6.jpg

Vier Jahre in Angola als Soldat gegen USA/ CIA – in der wichtigen Schlacht von Cuito Cuanavale dabei, Apartheid Südafrikas zum Einstürzen gebracht.  ” Sie wird zu den entscheidenden Schlachten desAngolanischen Bürgerkriegs(1975–2002) gezählt und zudem als einer der Marksteine zur Beendigung derApartheid in Südafrika angesehen.” Wikipedia

In deutschen Medien ist gewöhnlich per  Zensurvorschrift verboten, über die Rolle Kubas bei der Zerschlagung des Apartheid-Regimes von Südafrika zu berichten – per Google-Suche hat man rasch heraus, auf welche Medien dies zutrifft. Die Liste von Tabu-Themen in deutschen Redaktionen bezüglich Kuba ist sehr lang – am faktenärmsten sind naturgemäß deutsche TV-Berichte über Kuba.

???????????????????????????????

 

 http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerkrieg_in_Angola

???????????????????????????????

 http://de.wikipedia.org/wiki/Kubanischer_Milit%C3%A4reinsatz_in_Angola

???????????????????????????????

Sein Angolakämpfer-Spezialausweis.

???????????????????????????????

“Playa Giron. Primera derrota del Imperialismo en America”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/30/barack-obama-und-juan-pablo-letelier-sohn-des-in-washington-ermordeten-allende-ausenministers-orlando-letelier-es-fehlen-noch-schuldeingestandnis-und-reue-des-nordens-wegen-dessen-verantwortung-fu/

Jean Ziegler zu den Methoden des Wirtschaftskriegs der USA gegen Andersdenkende, Staaten, die sich nicht Washington unterwerfen:

UN-Experte Ziegler: Menschenrechte auf Kuba durch USA gefährdet  18. Juni 2008?Illegale Blockade” aufheben und Recht auf Nahrung wahren Genf/ Der Standard/Wien 

Die USA gefährden nach Ansicht des UN-Sonderberichterstatters Jean Ziegler auf Kuba durch ihre Wirtschaftsblockade dort das Menschenrecht auf Nahrung. Er forderte die USA am Montag auf, die “illegale Blockade” aufzuheben. Der Schweizer Professor, der seit acht Jahren UN-Beobachter für das Recht auf Nahrung ist, legte dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf einen Bericht vor. Das Embargo beschneide das Recht auf Nahrung der Einwohner auf der Karibikinsel. Ziegler hatte vom 28. Oktober bis 6. November vergangenen Jahres Kuba besucht. Kuba müsse ein freier Zugang zu den Exportmärkten garantiert werden, sagte Ziegler. Wegen des Embargos entstünden den Land Kosten und Nachteile beim Import von Nahrungsmitteln. Das US-Embargo lasse die Preise für Nahrungsmittel ansteigen und schränke den Import ein. Zieglers Einladung nach Kuba war die erste seit den 80er Jahren für einen Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zu einer Inspektionsreise. Kuba hatte sich seit rund zwei Jahrzehnten geweigert, mit den UN bei Fragen der Menschenrechte zusammenzuarbeiten, weil es regelmäßig von der alten Menschenrechtskommission wegen angeblicher Verletzung dieser Rechte verurteilt wurde. Der Schweizer Soziologe beklagte in seinem Abschlussbericht auch eine “Schizophrenie im System der Vereinten Nationen und in der Politik der Staaten”. Einerseits verpflichten die Menschenrechtsvereinbarungen der UN die Regierungen zur Umsetzung des Menschenrechts auf Nahrung. Andererseits trieben die Weltbank, der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Welthandelsorganisation (WTO) die Privatisierung von öffentlichen Diensten, die Liberalisierung des Agrarhandels und die Kommerzialisierung der Ressource Land voran. Diese Politik habe sich auf das Recht auf Nahrung aber katastrophal ausgewirkt, sagte Ziegler…Zitat Der Standard/Wien

Dieser Beitrag wurde am Montag, 21. März 2016 um 17:52 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)