Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Kindergarten politics: The juvenilia of the G7″. Kuriose G-7-Verlautbarungen von Brüssel…G-7 – fehlende Industriemacht China, Rußland-Verbündeter.

Kindergarten politics: The juvenilia of the G7

Patrick L Young is expert in global financial markets working in multiple disciplines, ranging from trading independently to running exchanges.

Get short URL

Published time: June 05, 2014 09:10

AFP Photo / Georges Gobet

AFP Photo / Georges Gobet

Share on tumblr

Tags

EUG8PoliticsRussiaUSA

The G7 ‘snub’ to Russia really reveals the cracks behind the facade as America desperately tries to gain a broad alliance to support its misguided Ukrainian crusade.

We’ve all been there, sitting in the playground and when it comes to somebody’s birthday party, unprecedented kindergarten power is vested in the hands of the 7 year-old. There is a wondrous flurry of power distributing invitations across a packed playground and happy recipients excitedly rip open the envelopes to discern the wondrous party venue.

Then again the ultimate flourish of kindergarten power is the snub: having wandered through the playground dispensing party largesse, the upcoming birthday boy turns to the assembled multitude and publicly snubs another pupil with those cruel words: “you’re not invited.”

The G7 having once been headed for Sochi as its modern incarnation the G8 has undergone a deflationary move. Instead of pulsating revitalized Sochi, a western rump plus Japan are meeting in Brussels – at least it is handy for those “silent” G7/G8 members the EU’s various Presidents.

The G8 has been (temporarily) reduced from 8 to 7 members driven by the deteriorating Ukrainian situation. Meanwhile, the “basketballer” in chief has prattled on for weeks advocating the need for dialogue to resolve the increasing problems in Ukraine since the western attempts to encourage the Maidan demonstrators with (unfulfilled) offers of EU milk and honey have spiraled out of control. Surely we need to have all parties represented particularly Russia, given that Ukraine is its neighbor with a very significant Russian minority population? Helicopter government from Washington rarely succeeds after all. Instead the White House stresses the need for dialogue and calm, and then supports Russian exclusion from the G8. This is confusing to the point of oxymoron, to say the least. At the same time, the foreign policy of Barack Obama is based, as we all recall, on a massive pivot east – this is clearly why he was out and about in Warsaw this week promising to spend other people’s money on bolstering European defence. The sad truth is that Mr Obama remains an embarrassment as President with an entirely incontinent foreign policy and an outmoded, parochial understanding of the world.

(L-R) President of the European Council Herman van Rompuy, Head of the European Commission Jose Manuel Barroso, Britain's Prime Minister David Cameron, US President Barack Obama, France's President Francois Hollande, Canada's Prime Minister Stephen Harper, Italy's Prime Minister Matteo Renzi, Japan's Prime Minister Shinzo Abe and Germany's Chancellor Angela Merkel talk during a working session at the G7 summit at the European Council headquarters on June 5, 2014 in Brussels. (AFP Photo / Pool / Alain Jocard)

(L-R) President of the European Council Herman van Rompuy, Head of the European Commission Jose Manuel Barroso, Britain’s Prime Minister David Cameron, US President Barack Obama, France’s President Francois Hollande, Canada’s Prime Minister Stephen Harper, Italy’s Prime Minister Matteo Renzi, Japan’s Prime Minister Shinzo Abe and Germany’s Chancellor Angela Merkel talk during a working session at the G7 summit at the European Council headquarters on June 5, 2014 in Brussels. (AFP Photo / Pool / Alain Jocard)

Meanwhile the apparent strength of the G7 decision to disinvite Russia and move the summit is hardly driven by strength. Rather, the USA is keen to impose all manner of sanctions on Russia which will barely touch US corporations. Unsurprisingly, the Europeans who have the lion’s share of trade with Russia are reluctant to comply. Thus the G7 meeting in Brussels in many ways demonstrates the weakness of the west, not its unity. Behind closed doors, Mr Obama is left (largely fruitlessly) pursuing his unilateral agenda which appears to be more rooted in his love for JFK’s Camelot of 50 years ago than realpolitik of the digital world.

Thus France is unwilling to stop exporting its ships to the Russian navy because, let’s face it, President Hollande needs a miracle to be re-elected and sacking thousands in shipyards will seal his fate. Even the allegedly strongest leader in Europe, Mrs Merkel, is under unprecedented attack from her backbenchers who are desperate to see Germany’s economic output continuing to reach consumers throughout Russia. Italy is utterly apathetic about the concept of sanctions while Japan has been toeing the western club line but behind the scenes is clearly keen to enhance trade links with Russia, as they need to maintain a plural relationship with a nation whose recent gas deal with China has demonstrated that the real pivot is Russia to the east.

…And there’s the rub. President Obama is pushing a really successful eastern pivot strategy; the tricky bit is it’s helping Russia make the pivot while the USA remains stuck in foreign policy limbo. Meanwhile behind closed doors western governments are still bristling about the extent of NSA spying on America’s, er, allies.

On Friday 6th June, many world leaders will celebrate the 70th anniversary of the D-Day landings which helped accelerate the end of World War II. Mr Putin is in great demand for meetings with western leaders. Thank goodness they are keeping the dialogue going across the continent that begins in Europe and ends in Asia. That the USA has abrogated its responsibility to be a world leader by playing manipulative narrow minded politics for its own ends, may yet prove a sad epitaph on the dithering, dismal presidency of Mr Obama. World power shifted east under his watch but he was not part of the pivot.

The statements, views and opinions expressed in this column are solely those of the author and do not necessarily represent those of RT.

Ukraine 2014: G-7-Staaten erinnern mit grotesker Erklärung von Brüssel jedermann an völkerrechtswidrige Aggression gegen den Irak. Verschleiern tatsächlicher Ziele – beim Irakkrieg war es u.a. das Erdöl. Auffällig, wie sich Angela Merkel in Brüssel hervortat – Erinnerung an ihre Position zum Irakkrieg – rd. 1, 5 Millionen ungesühnte Tote. Kein Protest der G-7-Staaten gegen Kiewer Terrorattacken in der Ostukraine – zerfetzte, verstümmelte, ermordete Zivilisten… **

tags: 

http://www.faz.net/aktuell/politik/gipfel-in-bruessel-g7-drohen-russland-mit-zusaetzlichen-sanktionen-12973077.html

 US-Söldner:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/11/ukraine-2014-einsatz-gegen-separatisten-ukrainische-armee-bekommt-offenbar-unterstutzung-von-us-soldnern-der-spiegel-referendumssonntag/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-cia-einmischung-bei-konflikt-sowie-cia-stutzung-der-faschistischen-putschregierung-kiews-erstmals-offen-eingeraumt-unterstutzung-bekommt-die-ukrainische-ubergangsregierung-einem-zeit/

Obama in Warschau 2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/04/ukraine-2014-kuriose-obama-rede-in-warschau-%E2%80%9Ejedes-volk-und-jedes-land-hat-das-recht-seine-zukunft-selber-zu-bestimmen%E2%80%9C-irakkrieg-libyenkrieg-syrienkrieg-vietnamkrieg-militar/

Eroberungskrieg gegen Moskau in aktuellen deutschen Büchern:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

 Weiter Nachrichtensperre über verdeckte CIA-Operationen und US-Elitesöldner in der Ukraine.

Militärstützpunkte der USA im Ausland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

“Die Waffenverkäufer wollen Regierungen, die Kriege führen.” Jüdischer Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew in Sao Paulo.

merkelobamakarikatur1.jpg

Ausriß, Nachrichtenmagazin “Istoé”, Bündnispartner-Kontrolle, uralte Machtmechanismen, Friedensnobelpreisträger Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Jakob Augstein – die “Irak-Lüge”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/22/jakob-augstein-die-irak-luge-steinmeier-ukraine-2014-denn-es-hat-ihnen-noch-immer-niemand-erklart-wie-wir-nach-den-erfahrungen-der-irak-luge-jemals-wieder-den-amerikanern-glauben-sollen-we/

Angela Merkel und das Völkerrecht – Zeitdokument:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Bände spricht, daß der G-7-Gipfel am Vorgehen der Kiewer Marionettenregierung in der Ostukraine nichts auszusetzen hat, keinerlei Position etwa zu Terror-Luftangriffen auf Zivilisten bezieht. Das erinnert wiederum an das Vorgehen der NATO-Staaten im Irak, in Jugoslawien oder in Libyen – Wertvorstellungen der G-7-Staatschefs werden daher für jedermann sichtbar.  Vor dem Hintergrund von Kriegen, die weit über eine Million Zivilisten das Leben kosteten, mutet eine – zudem falsche – Berufung auf das Völkerrecht im Falle der Krim umso bizarrer an. http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/08/ukraine-2014-klarstellungen-des-hamburger-rechtsexperten-reinhard-merkel-in-der-faz-wonach-rusland-die-krim-nicht-annektiert-habe-das-referendum-auf-der-krim-sowie-die-abspaltung-von-der-ukraine-ni/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/15/ukraine-2014-kuriose-auserungen-von-bundeskanzlerin-angela-merkel-in-der-faz-darunter-zum-volkerrecht-nicht-jedoch-zu-ihrer-position-zum-volkerrechtswidrigen-irakkrieg/

Aufschlußreich ist, daß die G-7-Staatschefs mit Milliardensummen eine illegitime faschistische Putschregierung am Leben erhalten, zudem mit Milliardär Poroschenko just den Finanzierer der Neonazis, Antisemiten und SS-Verherrlicher des Maidan unterstützen, politisch aufwerten. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs ist dies umso gravierender. 

Schuldige des unter Lügenvorwänden von NATO-Staaten begonnenen Irakkriegs – rd. 1,5 Millionen Tote –  immer noch nicht in Den Haag abgeurteilt.  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/25/ukraine-2014-keinerlei-strafe-fur-die-schuldigen-der-volkerrechtswidrigen-aggression-gegen-den-irak-rd-15-millionen-kriegstote-keinerlei-sanktionen-gegen-die-beteiligten-nato-staaten-keine-wiede/

irakkriegtote.jpg

Ausriß.

Per Googe-Suche hat man schnell heraus, in welchen deutschen Medien die strenge Vorschrift gilt, im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise auf keinen Fall an die von NATO-Staaten verursachten rd. 1,5 Millionen Kriegstoten des Irak zu erinnern, an die damaligen Lügenvorwände, die sogar von hochrangigen deutschen Politikern bekräftigt wurden.  

Keinerlei Herz für die Kriegstoten des Irak – und offenkundig auch nicht für die ermordeten Zivilisten der Ostukraine:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/04/ukraine-2014-wer-lugt-wer-sagt-die-wahrheit-luftangriff-mit-raketen-eines-jagdbombers-auf-verwaltungsgebaude-von-luhansk-laut-osze-putschregierung-in-kiew-bestreitet-dies-vehement/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/03/ukraine-2014-die-terror-luftangriffe-osze-bestatigt-laut-russischen-angaben-das-bombardement-auf-verwaltungsgebaude-faschistische-putschregierung-in-kiew-dementiert/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/04/ukraine-2014-der-terrorangriff-auf-zivilisten-von-luhansk-zerfetzte-frauen-und-manner-wie-es-die-suddeutsche-zeitung-und-reuters-darstellen/

Unchristliche neoliberale Herzenskälte auch bei hochrangigen deutschen Politikern angesichts der ermordeten Zivilisten von Luhansk – Hinweis auf Wertvorstellungen:

luganskfrauverwundet1.jpg

Ausriß. Nach dem Odessa-Massaker die SS-Methoden von Lugansk…

luganskmannverwundet1.jpg

Ausriß.

lugansktote1.jpg

 Ausriß. Solange hochrangige mitteleuropäische Politiker das Kriegsverbrechen von Lugansk nicht verurteilten, bedeutet dies, daß das Blutbad gutgeheißen wird. 

Odessa-Massaker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/das-odessa-massaker-die-opfer-mit-wem-die-regierungen-in-berlin-und-washington-gemeinsame-sache-machen-weiter-warten-auf-distanzierung-durch-merkel-steinmeier-gauck-etc-von-ss-methoden-der-anhan/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/13/das-odessa-massaker-ein-video-zeigt-das-an-den-versionen-deutscher-medien-zweifel-angebracht-sind/

Der Medien-Gau von Odessa:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/der-medien-gau-von-odessa-der-freitag/

Kiewer Maidan, Rechtsextremismus und Antisemitismus: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/05/ukraine-2014-nicht-nur-russische-medien-auch-juden-vor-ort-hatten-ihm-bestatigt-dass-auf-dem-maidan-stets-das-logo-%C2%BBschlage-juden-und-pro-russische-ukrainer%C2%AB-sichtbar-war-judische-al/

Weiter warten auf Merkel-Positionierung zu ihrer Freundin Timoschenko. Bisher nur 2 Sätze armselig-oberflächliche Alibi-Kritik von Regierungssprecher: „Gewaltbilder, Gewaltphantasien liegen weit jenseits dieser Grenzen.“ Timoschenko über Putin: bereit, “diesem Mutterficker in den Kopf zu schießen”.(Telepolis) FAZ-Leserbrief: “AUCH PRIVAT… würde ich mit Menschen dieses Sprachgebrauchs weder telefonieren noch mich an einen Tisch setzen – hat der Kaffee gemundet, Frau Merkel?” **

Ukraine – Manipulations-und Propagandamethoden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

tags: 

http://www.faz.net/aktuell/politik/abgehoertes-telefonat-bundesregierung-ruegt-gewaltphantasien-timoschenkos-12865372.html

Die Äußerungen von Julija Timoschenko, gemacht in der Berliner Charité, zeigten erneut, daß es sich um eine überzeugte  Faschistin und Antidemokratin handelt – immerhin waren die von Timoschenko geäußerten Wertvorstellungen unter Adolf Hitler in die Tat umgesetzt, Millionen von Russen, darunter russische Juden, umgebracht worden. Bemerkenswert ist, daß Timoschenko mit derartigen Ansichten sogar Regierungschefin der Ukraine werden konnnte – in Wahlkämpfen, die u.a. aus den USA auch stark materiell unterstützt wurden – und zahlreiche politische Freunde in Berlin, Brüssel, Straßburg, Washington finden konnte.  

Video über “Hitler als Befreier”:  http://www.youtube.com/watch?v=N7BPHfZMatw

Daß Russen nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs nicht von Nazis und Antisemiten, Verherrlichern der SS regiert werden wollen, kommt heutigen Osteuropakorrespondenten, aber auch deutschen Politikern gemäß deren Wertvorstellungen offenbar nicht in den Sinn. 

Russen der Ostukraine wissen sehr gut, wie “multikulti” die derzeitige Kiewer Führung eingestellt ist:

“Ich hätte schon einen Weg gefunden, wie man diese Dreckskerle abschlachten könnte…einfach, damit von Rußland nicht mal ein verbranntes Feld übrigbleibt.”

Russen in der Ukraine: “Sie müssen mit Atomwaffen getötet werden.”

timoschenkovideo1.jpg

Ausriß.

 Timoschenko über Putin: bereit, “diesem Mutterficker in den Kopf zu schießen”.(Telepolis) FAZ-Leserbrief: “AUCH PRIVAT… würde ich mit Menschen dieses Sprachgebrauchs weder telefonieren noch mich an einen Tisch setzen – hat der Kaffee gemundet, Frau Merkel?”

 http://de.wikipedia.org/wiki/Julija_Tymoschenko

Was macht CIA-Chef Brennan in Kiew, warum meldeten deutsche Medien den Sonnabend-Besuch nicht, obwohl er den Redaktionen bekannt war? http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/white-house-confirms-cia-director-visited-ukraine-over-weekend-stands-in-ihrem-lieblingsmedium-oder-wurde-es-bewust-verschwiegen/

“Poroschenko unterstützte und finanzierte die Maidan-Revolution. Sein populärer „Kanal 5“ gab der Opposition Gesicht und Stimme im Fernsehen.” Osteuropa-Magazin Ostpol. Deutsche Medien berichteten seinerzeit nicht, woher die Tagegelder für Neonazis und Faschisten kamen.

  

Timoschenko – “die nicht zuletzt von Merkel hofiert wurde”. Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Auch Joachim Gauck, der sich besonders aufwendig für Timoschenko einsetzte, schweigt bisher weiter:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/das-timoschenko-video-wie-sich-joachim-gauck-und-guido-westerwelle-fur-timoschenko-einsetzten-fur-verfolgte-brasilianische-burgerrechtler-indessen-nicht/

 “Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – Tagesschau, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

ukrainemerkelspiegel1.jpg

Deutsche Medien vermitteln den Eindruck an Medienkonsumenten, die Gedanken hoher Politiker lesen zu können. Ausriß, Illustrierte “Der Spiegel”.

Interessante Sprachregelungen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/29/ukraine-2014-interessante-sprachregelungen-bewaffnete-die-auf-dem-maidan-polizisten-erschiesen-sind-demonstranten-demonstranten-regierungsgegner-die-keine-polizisten-erschiesen-jedoch-die/

“Demonstranten hatten bereits in den vergangenen Tagen mit scharfer Munition auf Sicherheitskräfte geschossen.” (Kiew, Maidan)

Was macht CIA-Chef Brennan in Kiew, warum meldeten deutsche Medien den Sonnabend-Besuch nicht, obwohl er den Redaktionen bekannt war? http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/white-house-confirms-cia-director-visited-ukraine-over-weekend-stands-in-ihrem-lieblingsmedium-oder-wurde-es-bewust-verschwiegen/

Gauck und Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/bundesprasident-joachim-gauck-und-timoschenko-gemeinsame-wertvorstellungen-solange-sich-gauck-nicht-von-ihr-klar-distanziert-er-hatte-sich-besonders-aufwendig-fur-timoschenko-eingesetzt/

Und immer noch nichts von der glühenden Timoschenko-Verfechterin Rebecca Harms, Europa-Abgeordnete der Grünen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/rebecca-harms-und-werner-schulz-trafen-julia-timoschenko-rebecca-harms-und-werner-schulz-durften-in-charkiw-julia-timoschenko-im-krankenhaus-besuchen-im-video-berichten-sie-von-dem-besuch-harm/

“CSU will Timoschenko für Friedensnobelpreis vorschlagen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/26/csu-will-julia-timoschenko-fur-friedensnobelpreis-vorschlagen-das-verkundete-die-partei-auf-der-landesversammlung-des-arbeitskreises-ausen-und-sicherheitspolitik-jan-2014-augsburger-allgemein/

Obama 2014 beim Papst:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/friedensnobelpreistrager-barack-obama-beim-papst-wie-die-katholische-kirche-obamas-kriegsaktionen-einstuft-libyenkrieg-syrienkrieg/

Militärstützpunkte der USA im Ausland – Vergleich mit Rußland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

timoschenkokabarettist14.jpg

Ausriß. Deutscher TV-Kabarettist 2014 als Timoschenko. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/26/ukraine-2014-warten-auf-die-positionierung-von-bundeskanzlerin-angela-merkel-zu-freundin-julija-timoschenko-ihren-jungsten-auserungen-auch-andere-timoschenko-unterstutzer-wie-joachim-gauck-guido/

Viele Deutsche haben aus der Ukraine-Krise gelernt, daß offizielle Kritik deutscher Autoritäten an Neonazis, Rechtsextremisten, Antisemiten lediglich scheinheiliges Alibi-Gerede ist.

Timoschenko – nach ihrer antirussischen Hetze bei deutschen Medien besonders beliebt, häufig zitiert: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/07/usa-sprechen-von-bezahlten-demonstranten-suddeutsche-zeitung-deutsche-lachen-weiter-ihre-medien-aus/

“Der Ruf nach objektivem Journalismus” – Mediensteuerung, Medienzensur in Deutschland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/26/berichterstattung-uber-die-krim-krise-suddeutsche-zeitung-halbgar-thema-verfehlt-heikle-punkte-wie-zensur-geheimdienst-und-regierungs-einflus-garnicht-erwahnt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/26/timoschenko-und-rebecca-harms-warten-auf-die-reaktion-der-grunen-politikerin-zu-auserungen-ihrer-heldin-deutsche-medien-nennen-harms-eine-ukraine-kennerin/

Hitlergruß von Jazenjuk – für Berlin offensichtlich keinerlei Problem:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/ukraine-2014-auswartiges-amt-deutschlands-positioniert-sich-nicht-zum-vorwurf-des-simon-wiesenthal-zentrums-wonach-die-demonstranten-von-einer-notorisch-antisemitischen-gruppierung-gefuhrt-werden/

timoschenkomerkel1.jpg

Ausriß. Gemeinsame Wertvorstellungen.

FAZ-Leserbriefe – Zeitdokument:

26.03.2014 19:33 Uhr

Lustig fand’ ich ja, dass die öffentlich-rechtlichen Staatsfunkhäuser den Begriff “Bastard”…

…durch “Dreckskerl” ersetzt haben, wobei Karen Miosga noch “Zitat” davorsetzte.
Warum spricht man nicht aus, was die “schöne Julia” gesagt hat?
Hat man Angst, dass die Menschen das wahre Gesicht einer Person wahrnehmen, die von unserer Regierung hofiert, gehätschelt und getätschelt wird und für die sich Erika Steinbach nicht zu blöde war, die Patenschaft während ihres Gefängnisaufenthaltes zu übernehmen?

26.03.2014 19:21 Uhr

Die Grünen demonstrierten öffentlich für Timoschenko

Abgeordnete der Grünen stellten sich damals wieder einmal in die erste Reihe.
Die Zeitungen schrieben:
“”Stolz und aufrecht in ihrem Kampf” sei die ukrainische Oppositionsführerin Timoschenko – so das Fazit zweier deutscher Grünen-Politiker.”

Auf so einen Kampf mit einer Kalaschnikow kann ich verzichten und die Grünen stehen zum tausendsten Mal blamiert da.

26.03.2014 19:15 Uhr

Eine Äußerung, die für Regierungssprecher Seibert nicht akzeptabel ist.

Timoschenko über Putin, “Ich bin bereit, dem Bastard in den Kopf zu schießen”
Was heißt hier nicht akzeptabel, die Merkel soll sich bei Putin Entschuldigen; war es nicht die Merkel, die wie eine Löwin für diese Korrupte kriminelle um ihre Freilassung gekämpft und sogar einen Krieg mit Russland in kauf genommen hat.
Wer sich mit solchen Menschen wie der Verbrecherin Timoschenko abgibt, und auch noch verhandelt, ist doch kein Deut besser!!!
Unglaublich, die EU und Merkel verhandeln mit solchen Menschen, pfui Deibel!!

Ich schäme mich für so eine Kanzlerin vor den Russen.

26.03.2014 19:12 Uhr

das ist das wahre Gesicht…

dieser ukrainischen Neo-Nazis. Sie sagte im Uebrigen noch viel mehr: Die 8 Millionen Russen in der Ukraine solle man mittels Atombomben ausradieren. Das muss man sich einmal vorstellen, mit solch Pack arbeitet die deutsche Bundesregierung zusammen in engstem Schulterschluss mit den USA…..

Wo ist die Schmerzgrenze fuer Russland? Wenn 1.000, 10.000 oder 100.000 russische Buerger in der Ukraine von faschistischen Horden abgeschlachtet wurden?

26.03.2014 18:55 Uhr

Frau Merkel abgehört, empört, schmusend mit Frau T.

kriecht sie gleichwohl in der Schleimspur der Dunkelmächte hinter Obama. Um es mal deutlich zu sagen. Die ganze Veranstaltung der Ukraine-Krise und ihre westliche politische + mediale Interpretation ist banal, abgefeimt, arm, durchsichtig, grotesk. Böse. Gefährlich für den Welt- und nicht nur meinen Seelenfrieden.

26.03.2014 18:47 Uhr

er hätte mal lieber deutlich gemacht

das zudem die auf der internetseite von swoboda beinhalteten rassistischen, antisemitischen und nationalistischen inhalte ebenso indiskutabel sind. vieleicht noch mit dem vermerk, dass man als deutsche regierung, alleine schon aus der historischen verantwortung heraus, einen rückzug dieser nazis aus der sog. übergangsregierung in kiew für unerlesslich hält. dann wäre es ein gutes statement der frau merkel, denn für die spricht herr seibert.

26.03.2014 18:38 Uhr

solche Phantasien haben schon einige umgesetzt,daher sollte man das nicht verniedlichen

Hitler hatte seine Gewaltphantasien,die in den zwanziger Jahren in der Haftanstalt niederschrieb(mein Kampf)später auch so umgesetzt.
Timoschenko hat ihre Phantasien nicht niedergeschrieben,sondern direkt am Telefon ausgesprochen und zwar sehr deutlich.
Die beiden ähneln sich sehr!
Beide waren in Haft.
Beide hatten angekündigt,Minderheiten auszulöschen.
Der eine hat es umgesetzt,wie wir alle wissen.
Die andere wird es umsetzen,wenn man sie nicht stoppt.
Vielleicht sollte man Timoschenko zurück in die Haft schicken,damit diese ihre Reststrafe absitzen kann!
Fakt ist doch,dass die westlichen Politiker einen Geist aus der Flasche geholt hat,den sie nun nicht mehr los wird.
Der Sanktionismus und diese täglichen Drohungen gegenüber Russland soll hier vom eigenem Versagen ablenken.
Im Focus,bzw. SPON ist zu lesen,dass die Energiepreise für die Bürger ab Mai um 50% angehoben werden.
Hier wird eine Bedingung vom IWF umgesetzt,um Milliardenhilfen zu bekommen.Das wird noch knallen da unten!!

26.03.2014 18:35 Uhr

Timoschenko: Ich bin bereit den Bastard Putin abzuknallen

Während der monatelangen Verhandlungen zum Assoziierungsvertrag, noch mit Janukowitsch, war der Dreh- und Angelpunkt der EU die Freilassung der – nicht bewiesen – unrechtmäßig gefangen gehaltenen Oligarchin Timoschenko. Um sich ein genaueres Bild von dieser Kämpferin für Demokratie, Freiheit und Rechtsstaat machen zu können, hier etwas eingehendere Zitate aus Focus-online v. 25.3.:
„Ich bin bereit, ein Maschinengewehr zu nehmen und diesem Bastard (Putin) in den Kopf zu schießen.“
„Es ist Zeit, dass wir unsere Waffen nehmen und diese verdammten Russen abknallen, gemeinsam mit ihrem Führer.“
„Ich hätte schon einen Weg gefunden, um diese Arschlöcher zu erschießen.“
„Ich werde mich anstrengen, dass die Welt sich erhebt und von Russland nicht mal Schutt und Asche übrig bleibt.“
„Sie müssen alle mit Atomwaffen umgebracht werden.“
Wie ein abgewandeltes Sprichwort sagt:Geheimer Mund tut Wahrheit kund!

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/26/forum-willy-brandt-berlin-immer-noch-keine-sonderausstellung-zur-engen-zusammenarbeit-brandts-mit-der-folterdiktatur-brasiliens-was-ist-da-passiert-%E2%80%9Dim-juni-1968-erklarte-ausenminister-will/

Peter Scholl-Latour:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/12/ukraine-2014-peter-scholl-latour-peter-scholl-latour-wir-leben-in-einem-zeitalter-der-massenverblodung-besonders-der-medialen-massenverblodung-wenn-sie-sich-einmal-anschauen-wie-einseitig-die-h/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/ukraine-2014-das-timoschenko-video-fur-medienkundlich-interessierte-zeitgenossen-sehr-hilfreich-um-methoden-von-mediensteuerung-und-zensur-deutscher-medien-zu-studieren-was-alles-in-den-berichten/

Zum Vergleich – Maidan-Polizistenkiller als “Demonstranten” – “Mob” in der Ostukraine:

“Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – Tagesschau, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

”Demonstranten schießen auf dem Maidan auf Polizisten” – Tagesschau: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/demonstranten-schiesen-auf-dem-maidan-auf-polizisten-tagesschau-2022014-spatnachmittags/

Die OSZE-Provokation 2014 –  historisch bemerkenswert: Deutsche Offiziere erneut in einer Weltregion, die für außerordentliche Kriegsgräuel deutscher Offiziere und Soldaten bekannt ist. Deutsche Offiziere einer Bundesregierung, die Regierungsgegner, Demonstranten der Ostukraine scharf verurteilt, die  gegen Faschisten, Nazis, Antisemiten der Kiewer Putschregierung aufbegehren. Kommentar überflüssig.

Ermordung von russischen, ukrainischen Juden durch Deutsche. Wie aktuelle deutsche Bücher den Krieg darstellen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Brauner Bluff – Der Spiegel:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81015408.html

Die Bundestagswahl steht bevor, und der Redner, ein kleingewachsener, schneidiger ehemaliger Oberleutnant, wirbt um Hitlers einstige Elitetruppe. Als alter Kriegskamerad müsse er sagen, dass er “immer das Gefühl besonderer Zuversicht” gehabt habe, wenn die Waffen-SS neben ihm kämpfte. Leider würden deren Angehörige oft mit denen der Gestapo verwechselt und zu Unrecht angeklagt, berichtet später erfreut eine Zeitschrift der Waffen-SS-Veteranen über die Veranstaltung…

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Haben Sie die Menschen, die Sie getötet haben, auch gesehen?

O-Ton Helmut Schmidt: Nein.

Deutschlandradio Kultur – Helmut Schmidt im Angriffskrieg gegen Bewohner eines anderen Landes:

 Meyer: Herr Orlac, Giovanni di Lorenzo, der Chefredakteur der “Zeit”, der hat zwei lange Interviews mit Helmut Schmidt geführt für diesen Film, und an einer Stelle fragt er ihn nach dem Töten im Krieg. Wir hören uns die Stelle mal an!

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sagen Sie auch, Sie selbst haben getötet während des Krieges?

O-Ton Helmut Schmidt: Das ist wahr.

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Haben Sie die Menschen, die Sie getötet haben, auch gesehen?

O-Ton Helmut Schmidt: Nein.

O-Ton Giovanni di lorenzo: Das heißt, Sie haben Flugzeuge abgeschossen?

O-Ton Helmut Schmidt: Flugzeuge abgeschossen, Dörfer in Brand geschossen. Man hat den Feind selber kaum gesehen, man hat ihn nur geahnt.

Meyer: Herr Orlac, was ist denn Ihr Eindruck, wie sehr beschäftigt das Helmut Schmidt, dass er da als Batteriechef der Wehrmacht im Krieg getötet hat, auch die Frauen und Kinder in den Dörfern, die er beschossen hat?

Orlac: Also, ich denke fraglos, dass ihn das sein Leben lang beschäftigt hat. Er gehört ja auch zu der Generation, für die der Krieg immer das prägendste Erlebnis ist, zumal es ja auch ein Jugenderlebnis auch ist. Und man merkt aber auch hier … – das Ungewöhnliche ist, er hat selten darüber gesprochen. Und wenn er jetzt darüber spricht, wechselt er auch ganz schnell ins “man”, was natürlich auch eine Schutzhaltung ist, und sagt “ich war mir nicht bewusst”, sondern “man war sich nicht bewusst, was da passiert”.

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. Ähnliche systematische Mediensteuerung wie derzeit im Fall der Ukraine-Krise – deutsche Medien verschweigen fast durchweg die wichtige Rolle hochrangiger Bonner Politiker beim Unterstützen, politischen Aufwerten der nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens.

Willy Brandt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

SS-Division Galizien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-die-ss-galizien-von-rechtsextremen-demonstranten-wieder-gefeiert-strasenaufmarsche-in-ss-uniform/

Gitler-vizvolitel.jpg

Ausriß Wikipedia: “Hitler, der Befreier”, in ukrainischer Sprache.

EU-Außenminister distanzieren sich nicht von nazistisch-antisemitisch orientierten Demonstranten Kiews: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-bisher-keine-distanzierung-der-eu-ausenminister-von-nazistisch-antisemitisch-orientierten-demonstranten-in-kiew-laut-simon-wiesenthal-zentrum-werden-die-demonstranten-von-einer-notoris/

Kiev Jew Killings in Ivangorod (1942).jpg

Kiev Jew Killings.

 http://en.wikipedia.org/wiki/File:Kiev_Jew_Killings_in_Ivangorod_(1942).jpg

 Eine Kampfgruppe der Division war 1944 unter dem Deckmantel der Partisanenbekämpfung am Vernichtungskrieg gegen die Zivilbevölkerung imGeneralgouvernement und den deutschbesetzten Gebieten der Ukraine beteiligt, wo sie sich vor allem durch Grausamkeiten gegenüber der polnischen und jüdischen Bevölkerung hervortat, unter anderem beim Massakern in Huta-PieniackaPodkamie? und Palikrowy. Wikipedia

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/judische-konforderation-der-ukraine-forderte-westliche-lander-vergeblich-auf-sich-von-der-antisemitischen-swoboda-partei-zu-distanzieren-sich-nicht-mit-deren-politikern-an-einen-tisch-zu-setzen/

ukrainessuniformen1.jpg

Ausriß, Feier von Rechtsextremisten der Ukraine 2013, in Uniformen der SS Galizien.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-aufmarsch-in-kiew-die-antisemitische-swoboda-partei-gewinnt-immer-mehr-an-einfluss-judische-allgemeine-hochrangige-westeuropaische-politiker-verzichten-nach-wie-vor-auf-distanzier/

01 SS Division Galizien anti-semitic poster

Ausriß, antisemitisches Poster der SS-Division Galizien.

Zu den auffälligen Manipulationstricks deutscher Medien gehört, auf notwendige orientierende Hintergrundinformationen möglichst zu verzichten, damit Medienkonsumenten komplexe Vorgänge nicht einordnen können und jene wichtigen Fakten nicht parat haben, die leicht in Vergessenheit geraten. 

Ernennung von Hunter Biden kurz nach Besuch des Vaters bei den Marionetten in Kiew.

ukrainehunterbidenobama1.jpg

Ausriß. Friedensnobelpreisträger Barack Obama, Joe Biden und Hunter Biden – neuer Vorstand der Ukraine-Energie-Holding Burisma. Das US-Ukraine-Engagement wird immer lohnender.

Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien im Ukraine-Kontext bisher verschwiegen, daß sich die USA-Führung weltweit häufig Nazis und Faschisten bediente, um wirtschaftliche Interessen effizient zu verfolgen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/21/ukraine-2014-und-medientricks-kein-hinweis-auf-enge-zusammenarbeit-der-cia-mit-nazis-und-faschisten-weltweit-2-2/

Ukraine 2014. Hakenkreuz und SS-Rune auf die Brust tätowiert bei Nationalgardisten des faschistischen Rechten Sektors, laut Video des ukrainischen Nachrichtenmediums “LB.UA”. Rechter Sektor bei der Wahlfarce des Sonntags als Wahlhelfer tätig. US-Söldner in der Ukraine… **

tags: 

 US-Söldner in der Ukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/11/ukraine-2014-einsatz-gegen-separatisten-ukrainische-armee-bekommt-offenbar-unterstutzung-von-us-soldnern-der-spiegel-referendumssonntag/

ukrainehakenkreuzsstoter1.jpg

Ausriß.

Zu den Terrorkommandos, die die faschistische Kiewer Marionettenregierung gegen die antinazistischen Regimegegner der Ostukraine losschickt, gehören gemäß Video allen Ernstes Männer mit  eintätowiertem Hakenkreuz und SS-Rune auf der Brust. Die Tätowierungen waren bei einem im Gefecht getöteten Mann der Nationalgarde entdeckt worden, die von der Kiewer Marionettenregierung aus Mitgliedern des Rechten Sektors gebildet worden war. Tätowierungen dieser Art, nicht neu, lassen interessante Schlüsse zu – hochrangige Politiker in Berlin, Brüssel, Washington sehen bisher indessen keinerlei Grund für Kritik…

ukrainehakenkreuzsstoter2.jpg

Ausriß.

Große deutsche TV-Sender verwenden zwar Ausschnitte aus den Videoaufnahmen, zeigen indessen nicht den Toten mit den aufschlußreichen Tätowierungen.

“Friedensmacht EU, die vom bösen Iwan bedroht wird.” Kabarett “Die Anstalt” zur Ukraine-Krise, anklicken. Sternstunde des politischen Kabaretts und der profunden Analyse deutscher Medien…Ukraine-Krise und aktuelle Manipulationsmethoden des deutschen Mainstreams. **

tags: 

https://www.youtube.com/watch?v=5_c2-Yg5spU

“Die Redaktionen werden von Leserbrief-Protesten geradezu überschwemmt.” “Naja, das sind ja auch völlig unabhängige Journalisten, die lassen sich ihre Meinung nicht von den Lesern vorschreiben.” “Von den Lesern nicht…” “Cornelius, Joffe, Nonnenmacher, Frankenberger…” “Interessenkonflikte gibt es nur da, wo es unterschiedliche Interessen gibt” “Ist das nicht verboten?” “Ja, aber nicht bei uns.” “Aber dann sind diese Zeitungen ja nur sowas wie die Lokalausgaben der NATO-Pressestelle?”

Das Odessa-Massaker und Hintergründe:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/das-odessa-massaker-der-spiegel-wagt-sich-an-unbequeme-details-die-andere-deutsche-medien-weiter-verschweigen/

“Sei Sand im Getriebe der Zeit”, Kabarettist Hans-Dieter Hüsch

dieanstaltukrainemedien1.jpg

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/24/ukraine-2014-der-terror-der-faschistischen-kiewer-putschregierung-gegen-antinazistische-regierungsgegner-demonstranten-der-ostukraine-die-sprachregelungen-versionen-der-faz-interessante-vergleic/

dieanstaltukrainemedien2.jpg

Ausriß.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Der Spiegel über Zeit-Herausgeber Helmut Schmidt:

Ermordung von russischen, ukrainischen Juden durch Deutsche. Wie aktuelle deutsche Bücher den Krieg darstellen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Brauner Bluff – Der Spiegel:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81015408.html

Die Bundestagswahl steht bevor, und der Redner, ein kleingewachsener, schneidiger ehemaliger Oberleutnant, wirbt um Hitlers einstige Elitetruppe. Als alter Kriegskamerad müsse er sagen, dass er “immer das Gefühl besonderer Zuversicht” gehabt habe, wenn die Waffen-SS neben ihm kämpfte. Leider würden deren Angehörige oft mit denen der Gestapo verwechselt und zu Unrecht angeklagt, berichtet später erfreut eine Zeitschrift der Waffen-SS-Veteranen über die Veranstaltung…

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Haben Sie die Menschen, die Sie getötet haben, auch gesehen?

O-Ton Helmut Schmidt: Nein.

Deutschlandradio Kultur – Helmut Schmidt im Angriffskrieg gegen Bewohner eines anderen Landes:

 Meyer: Herr Orlac, Giovanni di Lorenzo, der Chefredakteur der “Zeit”, der hat zwei lange Interviews mit Helmut Schmidt geführt für diesen Film, und an einer Stelle fragt er ihn nach dem Töten im Krieg. Wir hören uns die Stelle mal an!

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sagen Sie auch, Sie selbst haben getötet während des Krieges?

O-Ton Helmut Schmidt: Das ist wahr.

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Haben Sie die Menschen, die Sie getötet haben, auch gesehen?

O-Ton Helmut Schmidt: Nein.

O-Ton Giovanni di lorenzo: Das heißt, Sie haben Flugzeuge abgeschossen?

O-Ton Helmut Schmidt: Flugzeuge abgeschossen, Dörfer in Brand geschossen. Man hat den Feind selber kaum gesehen, man hat ihn nur geahnt.

Meyer: Herr Orlac, was ist denn Ihr Eindruck, wie sehr beschäftigt das Helmut Schmidt, dass er da als Batteriechef der Wehrmacht im Krieg getötet hat, auch die Frauen und Kinder in den Dörfern, die er beschossen hat?

Orlac: Also, ich denke fraglos, dass ihn das sein Leben lang beschäftigt hat. Er gehört ja auch zu der Generation, für die der Krieg immer das prägendste Erlebnis ist, zumal es ja auch ein Jugenderlebnis auch ist. Und man merkt aber auch hier … – das Ungewöhnliche ist, er hat selten darüber gesprochen. Und wenn er jetzt darüber spricht, wechselt er auch ganz schnell ins “man”, was natürlich auch eine Schutzhaltung ist, und sagt “ich war mir nicht bewusst”, sondern “man war sich nicht bewusst, was da passiert”.

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. Ähnliche systematische Mediensteuerung wie derzeit im Fall der Ukraine-Krise – deutsche Medien verschweigen fast durchweg die wichtige Rolle hochrangiger Bonner Politiker beim Unterstützen, politischen Aufwerten der nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens.

Willy Brandt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

SS-Division Galizien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-die-ss-galizien-von-rechtsextremen-demonstranten-wieder-gefeiert-strasenaufmarsche-in-ss-uniform/

dieanstaltukrainemedien3.jpg

Ausriß.

Angela Merkel in der FAZ: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

wesbrotichesse.jpg

Wandbehang in idyllischer deutscher Kleinstadt.

mentetododiasp.jpg

 Sao Paulo. “Die Wahrheit ist, daß du jeden Tag lügst.”

Ukrainekrise und Manipulationsmethoden 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Naiven Medienkonsumenten ist gewöhnlich nicht bekannt, daß spontan wirkende Fragen an TV-Auslandskorrespondenten vorher genauestens zwischen Redaktion und Korrespondent abgesprochen werden. Nicht selten bekommt der Auslandskorrespondent die Antworten fast völlig vorgeschrieben bzw. wird ihm von der Redaktion der gewünschte Text zum Vorlesen zuvor übermittelt.

Medienkundlich Interessierte können derzeit ohne Schwierigkeiten eine Checkliste erstellen und mit ihrer Hilfe schon  allmorgendlich beim Studieren der Tagespresse, dem Hören/Sehen bestimmter Programme rasch feststellen, wie und mit welchen Methoden deutsche Medien,  mitteleuropäische Politiker in Bezug auf die Ukraine lügen, Halbwahrheiten verbreiten,  plumpen ideologischen Leitlinien folgen(müssen). Die klassische Manipulationsmethode der Personalisierung von Politik wird in Bezug auf Putin reichlich angewendet. Mittels einer Check-Liste ist zudem einfach festzustellen, mit welchen Methoden derzeit sogenannte Experten die Öffentlichkeit über die Ukraine-Situation hinters Licht zu führen versuchen. Tip: Traut sich der sogenannte Experte zu vergleichen, erinnert er an die Lügenvorwände der völkerrechtswidrigen Irak-Aggression, des Vietnamkriegs etc., nennt er die Namen der Schuldigen, die immer noch nicht von internationalen Gerichten abgeurteilt wurden?

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 05. Juni 2014 um 16:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)