Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien-Systemkritikerproteste 2013: “Lediglich eine Maßnahme, um die Bevölkerung zu täuschen.”(Carlos Veloso, Ex-Minister des Obersten Gerichts) Reaktionen auf “Vorschläge” von Präsidentin Dilma Rousseff nach den ersten Straßenprotesten. Scharfe Kritik von Protestorganisatoren an Rousseff nach Treffen im Präsidentenpalast.

Tags:

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/25/brasilien-systemkritikerproteste-2013-manifestationen-richten-sich-massiv-gegen-staatschefin-dilma-rousseff-und-lula-mitteleuropaische-propagandamedien-verschweigen-diesen-fakt-weiter/

Katholischer Bischof Milton Kenan Junior in Sao Paulo, Organisator zahlreicher Protestaktionen in den letzten Jahren, im Website-Interview:”Die große Plage dieses Landes ist die Korruption – Gelder die ins Gesundheits-und Bildungswesen, in den öffentlichen Transport fließen müßten, werden abgezweigt.”

Die Forderungen der derzeitigen Protestwelle sind aus den landesweiten befreiungstheologisch geprägten Protestaktionen der katholische Kirche in den letzten Jahren bestens bekannt – die allermeisten Demonstranten sind Katholiken. So war just 2012 die landesweite Brüderlichkeitskampagne der Bischofskonferenz dem prekären Gesundheitswesen des Landes gewidmet,  forderte tiefgreifende Verbesserungen, stellte zahlreiche konkrete Forderungen. Die Brüderlichkeitskampagne 2011 konzentrierte sich auf Umweltzerstörung, schlechte Lebensbedingungen, darunter das prekäre Verkehrswesen Brasiliens. Bereits 2009 mobilisierte die katholische Kampagne für eine bessere öffentliche Sicherheit – derzeit erneut eine der Hauptforderungen. Der Kampf gegen die starke Staats-und Regierungskorruption war Hauptthema in allen Brüderlichkeitskampagnen der letzten Jahre. Üblich war, daß in-und ausländische Leitmedien über diese landesweiten Protestkampagnen nicht berichteten – die bekannten TV-Teams großer mitteleuropäischer Fernsehanstalten suchte man bei diesen Manifestationen, die nur zu oft Straßen und Autobahnen blockierten, vergebens.

Daraus erklärt sich auch, daß dem Mainstream die Vordenker, Führer, Organisatoren der Protestwelle nicht bekannt sind.

Daß dagegen antikatholische systemstabilisierende evangelikale Wunderheilersekten in mitteleuropäischen Leitmedien mit viel Sympathie bedacht werden, wundert  nicht.

Die katholische Pastoral “Glaube und Politik” der Erzdiözese Sao Paulo, die Teil der Protestbewegung ist, stellt in diesen Tagen eine Juni-Erklärung von Papst Franziskus heraus:”Die Christen müssen revolutionär sein” – derzeit habe man eine grausame Gesellschaft, die keine Hoffnung biete.

“Der größte Fehler der Journalisten und der Meinungsumfragen war, die zunehmende Unzufriedenheit nicht bemerkt zu haben. (O Globo, Analyse) Neoliberale Medien heute.

“Was ist der wirkliche Treibstoff der Manifestationen?” “Treibstoff ist der innere Haß, den die Menschen haben gegen die soziale Ungerechtigkeit.” Filmemacher und Dramaturg Domingos Oliveira in “O Estado de Sao Paulo”, der Präsidentin Rousseff scharf kritisiert. “Sie sagte nicht, was gesagt werden müßte.”

Teuerung, Kaufzurückhaltung 2013: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/29/brasilien-teuerung-und-kaufzuruckhaltung-2013-die-supermarkte-preiswerteste-einkaufsquelle-des-landes-ua-fur-grundnahrungsmittel-verkauften-im-april-2013-uber-14-weniger-als-im-vormonat-marz-l/

“Die Parasiten” – “Mich überrascht nicht, daß die Proteste eine gewalttätige Seite haben. Was in unseren Hospitälern, Gefängnissen, Polizeiwachen und Politikerkabinetten geschieht, ist auch Gewalt, tötet viele Menschen.” Filmemacher José Padilha (Berlinale-Gewinner “Tropa de Elite”) zu politisch korrekten Mainstreamkommentaren über Gewaltaspekte der Protestwelle. Padilha macht sich offen über Rousseffs Beschwichtigungsversuche lustig. **

tags: 

Filmemacher Padilha(45) argumentiert in Brasiliens größter Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”, daß die brasilianische Bevölkerung verschiedene Parasiten ernähre, “darunter eine korrupte politische Klasse und eine brutale Polizei. Fast die gesamt Staatsstruktur operiert in parasitärer Weise, raubt den Brasilianern einen bedeutenden Teil ihrer Arbeit und Energie, in Form von Korruption und exzessiver Steuerbelastung.”

Padilha bezieht sich mit seinem Parasiten-Vergleich ausdrücklich auf Regierung und politisch Klasse, der Dilma Rousseff jetzt rate:” Laßt uns jetzt die Demonstranten loben.”

Letzter Padilha-Film:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/08/tropa-de-elite-2-noch-dokumentarischer-als-der-berlinale-gewinner-landeskunde-pur-uber-das-heutige-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/19/brasilien-politik-ist-eine-giftige-angelegenheit-angeli-karikaturist-der-grosten-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-im-september-2011-zur-situation-der-regierung-angesichts-der-korruption/

Nationale Wirtschaftsexperten werfen derzeit Rousseff vor, z.B. in ihrer TV-Rede zu den drängenden Wirtschaftsproblemen zu  schweigen, die die Unzufriedenheit der Gesellschaft und das fehlende Vertrauen der Menschen erklären.

Sympathierate für Präsidentin Rousseff unter den Demonstranten von Sao Paulo nur bei 10 %, laut Umfragen von Privatmedien.

“Was ist der wirkliche Treibstoff der Manifestationen?” “Treibstoff ist der innere Haß, den die Menschen haben gegen die soziale Ungerechtigkeit.” Filmemacher und Dramaturg Domingos Oliveira in “O Estado de Sao Paulo”, der Präsidentin Rousseff scharf kritisiert. “Sie sagte nicht, was gesagt werden müßte.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/15/brasiliens-lula-wie-ihn-europas-pseudo-progressive-die-alibi-ngo-der-mainstream-mogen-schulterschlus-bei-sao-paulos-burgermeisterwahlen-mit-paulo-maluf-diktaturaktivist-symbol-fur-korruption/

Bildungspolitik unter Lula-Rousseff – was in Mitteleuropa sehr gut ankam:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/16/dieses-bildungssystem-ist-eine-katastrophe-tagesschau-forum-kardinal-lorscheiter-brasilien-das-volk-wird-ganz-bewust-dumm-gehalten-da-es-dann-leichter-manipulierbar-ist-o-pais-da-delic/

“Der Rückschritt ist sehr gut geplant.” Top-Kommentator Arnaldo Jabor, O Globo, zur politischen Struktur des heutigen Brasilien, angesichts der Massenproteste.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/20/brasilien-proteste-demonstranten-erstmals-vor-dem-wohngebaude-von-lula-in-sao-bernardo-do-campo-nahe-sao-paulo/

Brasiliens Landesmedien veröffentlichen zahlreiche kritische Stimmen von Politikexperten zu den jüngsten Vorschlägen der Präsidentin Dilma Rousseff.

Protestorganisatoren nach Treffen mit Rousseff: “Präsidentschaft komplett unvorbereitet, ohne Vorschläge zur Besserung der Lage. Große Unfähigkeit, die Forderungsliste der Protestbewegung zu verstehen. “Wenn es Gelder für teure Stadien gibt, gibt es auch Geld für den Nulltarif im öffentlichen Verkehr”. (Mayara Vivian, MPL). “Wenn Geld für die Fußball-WM da ist, ist also auch Geld für den Nulltarif vorhanden.”

 In der deutschen Parteipropaganda wird die brasilianische Regierung als progressiv eingestuft.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/24/brasilien-systemkritikerproteste-2013-die-teuerste-aller-fusball-weltmeisterschaftenqualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-in-einer-analyse-der-kosten-fur-den-sportevent-von-2014-brasilia/

dilmakarikaturfolhahilfe.JPG

Ausriß: “Brasilien in Europa. Unser Gesundheitssystem funktioniert perfekt, ebenso wie unser Bildungswesen und das Verkehrssystem. Die öffentliche Sicherheit ist in perfektem Zustand und der Wirtschaft geht es gut…Ich meine, sie können auf unser Know-How zur Überwindung der Krise zählen!”

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/24/brasilien-systemkritikerproteste-2013-mit-wem-prasidentin-dilma-rousseff-politik-macht-wen-sie-sich-fur-ihr-regierungsbundnis-aussuchte-beispiel-jair-bolsonaro-hier-mit-yoani-sanchez-bemerkenswer/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/19/brasilien-wahrheitskommission-sao-paulos-zur-aufarbeitung-der-diktaturverbrechen-entschied-von-us-regierung-erklarung-zu-us-diplomat-claris-halliwell-zu-erbitten-der-haufig-ein-beruchtigtes-folterz/

protesteforadilma.jpg

“Weg mit Dilma”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/10/wahlen-in-rusland-und-in-brasilien-wie-unterschiedlich-mainstream-und-politschauspieler-reagieren/

gauckrousseffoffizkl.jpg

Bundespräsident Joachim Gauck 2013 in Brasilien, “Wertegemeinschaft”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Brasiliens Ex-Präsident Lula in Berlin – Diskussion mit Frank-Walter Steinmeier, (FES) “Auf dem Weg zur Weltmacht: Brasiliens Rolle in der neuen globalen Ordnung.” Brasilianischer Systemkritiker Marcelo Machado Pereira(33) aus Veranstaltung “rasch entfernt”(Jornal do Brasil). Lula auf Kongreß der IG Metall. Ab wieviel Euro ist man in Brasilien offiziell Mittelschicht? **

tags: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/30/ig-metall-ladt-lula-zu-festveranstaltung-anfang-dezember-nach-berlin-ein-vom-armenhaus-zur-boomregion-lateinamerikas/

lulasteinmeier2012.jpg

Heikle Menschenrechtsfragen offenbar bewußt ausgeklammert:

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Kritik an Veranstaltung – Systemkritiker “rasch entfernt”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/08/brasiliens-ex-prasident-lula-in-berlin-2012-brasilianer-in-berlin-weisen-auf-fehlende-kritische-fragen-an-lula-ua-angesichts-der-verurteilung-von-engen-lula-mitarbeiternmensalao-skandalheikle/

Auf dem Weg zur Weltmacht: Brasiliens Rolle in der neuen globalen Ordnung
Diskussionsveranstaltung mit dem ehemaligen Präsidenten Brasiliens, Luiz Inácio Lula da Silva, und Frank-Walter Steinmeier, SPD-Fraktionsvorsitzender und Bundesaußenminister a.D.
Moderation: Burkhard Birke, Deutschlandradio KulturLuiz Inácio Lula da Silva, Präsident Brasiliens von 2003 bis 2011, zählt zu den angesehensten und beliebtesten Politikern weltweit. Die erfolgreichen Armutsbekämpfungsprogramme unter seiner Präsidentschaft wurden zum Modell in der Region. Die Sozial- und Arbeitsmarktreformen seiner beiden Regierungen legten die Grundlage für den wirtschaftlichen Aufstieg im vergangenen Jahrzehnt: In wenigen Jahren wird Brasilien zu den fünf wichtigsten Volkswirtschaften der Welt zählen. Auf der internationalen Bühne hat sich Brasilien als global player etabliert, der seine Interessen selbstbewusst vertritt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/14/brasiliens-nazistisch-antisemitisch-orientierte-militardiktatur-lieferte-waffen-fur-repression-in-chile-laut-jetzt-veroffentlichten-geheimdokumenten-abkommen-von-diktator-medici-mit-pinochet-geschlo/

Welchen Entwicklungsweg verfolgt Brasilien in den kommenden Jahren? Wie kann das Land seine Potentiale nutzen und sich zugleich seinen strukturellen Problemen stellen? Welche Rolle wird Brasilien in den internationalen Politikforen im neuen Jahrzehnt spielen? Und welcher Stellenwert kommt den Beziehungen zwischen Deutschland und Brasilien, zwischen Europa und Lateinamerika in einer Welt veränderter globaler Kräfteverhältnisse zu?

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/24/brasiliens-mensalao-skandal-politikexperte-marco-antonio-villa-ware-brasilien-ein-serioses-land-wurde-ex-prasident-lula-vor-gericht-gestellt/

Diese und andere Fragen werden Luiz Inácio Lula da Silva und Frank-Walter Steinmeier miteinander diskutieren. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/07/demokratie-ist-wenn-die-gesellschaft-in-schwingungen-gerat-lula-auf-ig-metall-kongres-in-berlin-2012/

Lula – der Mensalao-Skandal um Parteien-und Abgeordnetenkauf:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/24/brasiliens-mensalao-skandal-politikexperte-marco-antonio-villa-ware-brasilien-ein-serioses-land-wurde-ex-prasident-lula-vor-gericht-gestellt/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/12/brasilien-regierungskorruption-mensalao-skandal-zehn-jahre-und-zehn-monate-gefangnis-fur-lulas-rechte-hand-jose-dirceu-heute-chefstratege-der-arbeiterpartei-oberstes-gericht-beschliest-strafen-im/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/23/brasilien-groses-echo-auf-mensalao-urteile-wegen-bandenbildung-all-honourable-mencarlos-heitor-cony-folha-de-sao-paulo-quadrilha-sofisticada-jose-dirceu-lulas-starker-mann-bandi/

ThyssenKrupp in Rio, Stahlwerksbefürworter Lula:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/06/thyssenkrupps-grostes-desaster-der-westen-die-macht-der-neoliberalen-entscheider-heute-wer-ihnen-jahrelang-beifall-klatschte/

thyssenkruppestadao2011.JPG

Zeitungsausriß – Lula bei der Einweihung 2010.

Folter in Brasilien während Lula-Amtszeit:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Menschenrechtsministerin Maria do Rosario räumt Existenz der Folter ein – “gravierendes nationales Problem”: “O Brasil reconhece a existencia e a presenca da tortura. Quando Brasil é criticado por essa questao, ele assume que esse é um grave problema nacional.”(2011)

Scheiterhaufen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/der-brasilianische-musiker-und-poet-marcelo-yuka1/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

“Wege zu einer gerechteren Welt” – und Sklavenarbeit:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/27/brasilien-sklavenarbeit-unter-dilma-rousseff-neue-verbreitungskarte-veroffentlicht-wer-denkt-das-es-in-brasilien-keine-sklaverei-mehr-gibt-wird-uberrascht-sein/

Frankfurter Buchmesse 2013 – Gastland Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

Friedensdemonstration in Brasilandia 2012:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-friedensdemo-in-sao-paulo-caminhada-pela-paz-na-regiao-brasilandia-im-november-2012/

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

brasidemo3.jpg

Viele Demo-Teilnehmer trugen T-Shirts mit den Fotos von Mordopfern aus jüngster Zeit: Familienangehörige, Freunde, Bekannte.

Wie Lula im Dez. 2012 in Berlin sagte,  lebt Lateinamerika derzeit in einer Ära von “Frieden und Fortschritt”.  (a “era de paz e progresso” que a América Latina está vivendo na atualidade)

Lula auf Kongreß der IG Metall in Berlin 2012: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/03/wie-die-ig-metall-ihren-berliner-kongres-redner-lula-vorstellt-was-alles-fehltmenschenrechtslage-korruptionsskandale-unter-der-lula-regierung-komplett-unerwahnt/

Armutsgrenze, Einkommensgrenzen der Mittelschicht in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/brasilien-mit-umgerechnet-112-euro-monatseinkommen-schon-mittelschicht-nationale-wirtschafts-und-sozialexperten-machen-sich-uber-neue-offizielle-bemessungsgrenzen-lustig-die-gewohnlich-in-der-ausla/

A pesquisa classifica como classe média os que vivem em famílias com renda per capita mensal entre R$ 291 e R$ 1.019 e tem baixa probabilidade de passar a ser pobre no futuro próximo. (IBGE-Quelle)

Lula und Atomenergie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/29/%E2%80%9Eatomenergie-erweist-sich-als-alternative-%E2%80%93-fahig-dazu-den-bedarf-selbst-in-grosen-dimensionen-zu-decken-in-sauberer-und-sicherer-weise-die-regierung-von-prasident-lula-unterstutzt/

Gute Baufortschritte bei AKW “Angra 3? mit deutscher Hilfe:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/31/brasilien-gute-baufortschritte-bei-dem-mit-deutscher-hilfe-errichteten-atomkraftwer-angra-3-bei-rio-de-janeiro-olympische-spiele-in-brasilien-2016-wahrscheinlich-bereits-mit-atomstrom-von-angra-3-ve/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/06/brasilien-architekt-oscar-niemeyer-mit-104-jahren-verstorben/#more-14380

Brasiliens Lula – wie ihn Europas Pseudo-Progressive, die Alibi-NGO, der Mainstream mögen: Schulterschluß bei Sao Paulos Bürgermeisterwahlen mit rechtsgerichtetem Paulo Maluf, Diktaturaktivist, Symbol für Korruption, korrupteste Politik, kritisieren Menschenrechtsaktivisten des Landes. Lula-”Realpolitik” 2012. “Lula esta mais malufista do que eu.” “Südamerikas Vorzeigestaat”(Der Spiegel) **

tags: 

lulamaluf1.jpg

Ausriß, Qualitätszeitung Folha de Sao Paulo. “Jetzt verkauft Lula seine Seele dem Teufel wegen Maluf.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/12/paulo-maluf-uber-lula-hintergrundinterview-lula-esta-mais-malufista-do-que-eu/

Lula-Einkommen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/lula-bekommt-500000-dollar-von-lg-fur-vortrag-in-sudkorea-laut-brasilianischen-landesmedien-uber-eine-million-dollar-damit-vier-monate-nach-ende-der-amtszeit-kassiert-laut-kalkulation-von-parte/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 25. Juni 2013 um 14:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)